Kühl, Sabine: Das Hauptareal der Humboldt-Universität zwischen Kaiserzeit und Ende des Ersten Weltkrieges
Das Hauptareal der Humboldt-Universität zwischen Kaiserzeit und Ende des Ersten Weltkrieges

Sabine Kühl

Abbildung 1, Luftaufnahme des Hauptgebäudes, um 1928


Inhaltsverzeichnis

TitelseiteDas Hauptareal der Humboldt-Universität zwischen Kaiserzeit und Ende des Ersten Weltkrieges
1 Einleitung
2 Hauptareal und Universitätsgebäude vor der Erweiterung von 1913
3 Historische Situation und Baugeschichte - Die vermutlich erfolgreichsten Berufungsverhandlungen der Geschichte der Humboldt-Universität
4 Zusammenfassung

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1, Luftaufnahme des Hauptgebäudes, um 1928
Abbildung 2, Universitätsgrundstück, Ausschnitt eines Stadtplanes von 1906
Abbildung 3, Hauptgebäude, Grundriß des ersten Obergeschosses nach dem Umbau 1889/91
Abbildung 4, Hauptgebäude, Grundriß des zweiten Obergeschosses nach dem Umbau 1889/91
Abbildung 5, Ansicht des Hauptgebäudes, Aufnahme um 1913
Abbildung 6, Ansicht der Gartenseite des Hauptgebäudes vor dem Anbau der Seitenflügel, Blick zur Universitätsstraße mit dem alten Akademie- und Stallgebäude, Aufnahme um 1906
Abbildung 7, Hauptgebäude, Grundriß des Erdgeschosses, Zeichnung 1819
Abbildung 8, Hauptgebäude, Grundriß des Erdgeschosses nach dem Umbau 1889/91
Abbildung 9, Plan zur Erweiterung des Hauptgebäudes nach Ludwig Hoffmann, 1912
Abbildung 10, Lageplan der Universität nach der Erweiterung von 1920
Abbildung 11, Luftaufnahme des Hauptgebäudes mit Anbauten und Blick auf Opernplatz, um 1928
Abbildung 12, Luftaufnahme des Hauptgebäudes mit Blick zur Gartenseite, vor 1920
Abbildung 13, Hauptgebäude, Grundriß des Erd- und ersten Obergeschosses, um 1920
Abbildung 14, Hauptgebäude, Grundriß des zweiten Obergeschosses, von 1920

[Titelseite] [1] [2] [3] [4]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Wed Feb 23 16:29:03 2000