Breitenbach, Edda: Phytosanitäre Qualitätsbeurteilung von gewerblich hergestellten Komposten anhand ihres Pilzspektrums

Lebenslauf

 

Persönliche Daten

Name

Breitenbach

Vorname

Edda

Geburtsdatum

26.12.1967

Geburtsort

Lohr am Main

Familienstand

ledig

Staatsangehörigkeit

deutsch

 

Schulbildung

Ausbildungsstätte

humanistisches Gymnasium in Lohr am Main

Zeitraum

Sept. 1978 - Juni 1987

Abschluß

Abitur im Juni 1987

Gesamtnote

1,8

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Studium

 

Ausbildungsstätte

TU München-Weihenstephan

Fachrichtung

Oecotrophologie

Zeitraum

Nov. 1987 - Okt. 1993

Abschluß

Diplom am 02.11.1993

Gesamtnote

1,7

Thema der Diplomarbeit

Die Bedeutung von Substratverwertungsreaktionen für die Taxonomie der Fusarien.

angefertigt am

Institut für Mikrobiologie, Forschungszentrum für Milch und Lebensmittel, Weihenstephan.

Betreuer

Prof. Dr. Siegfried Scherer

15.12.1994 - 26.02.1994

Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Bioabfallkompostierung“ an der Bayr. Landesanstalt für Landtechnik, Weihenstephan (Aufbereitung von Kompostproben zur Bodenanalyse)

02.03.1994 - 31.12.1994

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mikrobiologie der Biologischen Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft,Berlin-Dahlem (Identifikation der Pilzflora in Komposterden)

Promotion

 

Fakultät

Landwirtschaftlich-Gärtnerische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin

Arbeitsplatz

Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft, Institut für Mikrobiologie, Berlin-Dahlem

Zeitraum

Januar 1995 - März 1997 (Dr. rer. hort.) (Stipendiatin der Deutschen Bundesstiftung Umwelt)

Thema

Phytosanitäre Qualitätsbeurteilung von gewerblich hergestellten Komposten anhand ihres Pilzspektrums.

Sonstige Prüfungen

Lehrgang „Ehrenamtliche Abfallberaterin“ der Stadt Freising

 

Berufs- und arbeitspädagogische Ausbildereignung der IHK

 

Berufliche Erfahrungen

Praktika

 

01.04.1990 - 31.03.1991

einjähriges Praxisjahr während des Studiums (Bayrischzell, Gießen, Nürnberg)

01.08.1992 - 31.10.1992

Auslandspraktikum (Kalifornien)

01.11.1993 - 05.12.1993

Auslandspraktikum (Irland)

Februar 1997

Praktikum beim Berliner Senat für Stadtentwicklung und Umweltschutz

März 1997

Praktikum bei der Berliner Stadtreinigung (BSR)

Sonstige Tätigkeiten

 

WS 1991/92 - WS 1992/93

Mitglied des AK Müll an der TU München-Weihenstephan

 

Sonstige Kenntnisse und Fähigkeiten

EDV-Kenntnisse

Word, Excel, Harvard Graphics, PowerPoint, SAS

Fremdsprachenkenntnisse

Englisch: sicher in Wort und Schrift

Altphilologie: Latein, Altgriechisch

Führerschein

Klasse III

 

Hobbys

Kultur Konzerte, Kino, Theater; selbst längjährige Kinomitarbeiterin
Reiten u.a. Reisebegleitung von Reitkursen der Humboldt-Universität zu Berlin

Berlin, den 12.08.1998


[Titelseite] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [Bibliographie] [Anhang] [Danksagung] [Lebenslauf] [Anhang] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Fri Jun 23 18:44:44 2000