Moosburger, Agnes: Struktur- und Effizienzwirkungen einer Kapitalsubventionierung im Transformationsprozeß am Beispiel des Agrarsektors Polens

129

Anhang A. Anhang


130

Tabelle A/1: Monetäre Kennziffern in der Ausgangssituation

Gewinn

Gemeinkosten

Privatentnahmen

Eigenmittel für Investitionen

Kreditspielraum

KFBt+

4.002

5.000

2.000

6.000

25.000

KFBt-

2.455

5.000

2.000

4.500

20.000

MFBt+

9.508

7.200

5.000

13.000

50.000

MFBt-

5.577

7.200

5.000

11.000

40.000

GFBt+

15.943

11.500

7.000

25.000

80.000

GFBt-

10.295

11.500

7.000

18.000

95.000

NFBt+

68.783

55.000

22.500

70.000

300.000

NFBt-

37.047

55.000

22.500

70.000

290.000

EstBt+

456.191

665.000

0

550.000

650.000

EstBt-

114.479

665.000

0

550.000

450.000


131

Tabelle A/2: Zielfunktionsbeiträge der Verfahren der Pflanzenproduktion im Szenario ,Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl/ha) (exemplarisch für die überdurchschnittlich gut geführten mittleren Familienbetriebe ('MFBt+'))

Getreide

Kartoffeln

Zuckerrüben

Raps

Leistung:

dt / ha

Zl / dt

Summe

dt / ha

Zl / dt

Summe

dt / ha

Zl / dt

Summe

dt / ha

Zl / dt

Summe

30

38,2

1146

210

15,6

3.276

280

8,0

2240

20

62,4

1.248

Kosten

Saatgut

 

 

152

 

 

736

 

 

340

 

 

80

Dünger

 

 

235

 

 

317

 

 

250

 

 

310

Pflanzenschutz

 

 

122

 

 

173

 

 

150

 

 

168

Maschinenringleistungen

 

 

330

 

 

230

 

 

440

 

 

280

Sonst. variable Kosten

 

 

195

 

 

426

 

 

187

 

 

290

Summe variable Kosten

 

 

1.034

 

 

1.882

 

 

1.367

 

 

1.128

DB

112

1.394

873

120

 

Die Getreideproduktion umfaßt

(50% Weizen, 35 % Sommergerste, 15% Roggen) Der Getreidedrusch wird bei diesem Betriebstyp zumeist in Form von Maschinenringleistungen erledigt.

Die Kartoffeln werden zur Hälfte durch den Maschinenring geerntet und zur Hälfte per Hand.

Die vergleichsweise geringen Ausgaben für chemische Pflanzenschutzmittel gehen auf eine intensive mechanische Beikrautregulierung zurück.

Die Rapsernte wird bei diesem Betriebstyp durchweg in Form von Maschinenringleistungen erledigt.


132

Tabelle A/3: Zielfunktionsbeiträge der Verfahren der Tierproduktion im Szenario ,Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl/Stück) (exemplarisch für die überdurchschnittlich gut geführten mittleren Familienbetriebe ('MFBt+'))

Milchkuh (eigene Reproduktion)

Milchkuh (Färsen Zukauf)

Mastbulle (eigene Reproduktion)

Mastbulle (Kalb Zukauf)

Leistung:

l/Kuh

Zl/l

Summe

l/Kuh

Zl/l

Summe

Schlachtgewicht

Zl /kg LG

Summe

Schlachtgewicht

Zl /kg LG

Summe

 

3.350

0,5

1.989,9

3.350,0

0,5

1.989,9

550

3,6

1.980

550

3,6

1.980

 

Anteil Altkuh

Zl/Altkuh

 

Anteil Altkuh

Zl/Altkuh

 

 

 

 

 

 

 

 

0,2

1.250,0

250,0

0,2

1.250,0

250,0

 

 

 

 

 

 

 

Anteil Kalb

Zl/Kalb

 

Anteil Kalb

Zl/Kalb

 

 

 

 

 

 

 

 

0,9

0,0

0,0

0,9

300,0

270,0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.239,9

 

 

2509,9

 

 

 

 

 

 

Kosten

Bestandsergänzung

 

 

0

 

 

250

 

 

0

 

 

330

Eiweiß- Mineralfuttermittel

 

 

70

 

 

70

 

 

40

 

 

40

Tierarzt

 

 

85

 

 

85

 

 

50

 

 

50

Sonst. variable Kosten

 

 

150

 

 

150

 

 

170

 

 

277

Summe variable Kosten

 

 

305

 

 

555

 

 

260

 

 

697

DB

1.935

1.955

1.720

1.283

Futteransprüche der Kälberaufzucht werden bei den Ansprüchen des Muttertieres berücksichtigt.


133

Zielfunktionsbeiträge der Verfahren der Tierproduktion im Szenario ,Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl/Stück)
(exemplarisch für die überdurchschnittlich gut geführten mittleren Familienbetriebe ('MFBt+'))

Aufzuchtfärse

Mastschwein (eigene Reproduktion)

Mastschwein (Ferkel Zukauf)

Zuchtsau

Leistung:

0

Schlachtgewicht

Zl /kg LG

Summe

Schlachtgewicht

Zl /kg LG

Summe

Ferkel / Sau

Zl/Ferkel

Summe

 

 

 

 

110

3,5

385

110

3,5

385

18

0

0

Kosten

0,2

300

60

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bestandsergänzung

 

 

0

 

 

0

 

 

64

 

 

122

Eiweiß- Mineralfuttermittel

 

 

48

 

 

46

 

 

63

 

 

380

Tierarzt

 

 

96

 

 

20

 

 

25

 

 

140

Sonst. variable Kosten

 

 

180

 

 

40

 

 

60

 

 

50

Summe variable Kosten

 

 

324

 

 

106

 

 

212

 

 

692

DB

-324

279

173

-632

Futteransprüche der Ferkelaufzucht werden bei den Ansprüchen des Muttertieres berücksichtigt.


134

Tabelle A/4: Zielfunktionsbeiträge der Pflanzenproduktion in den einzelnen Betriebstypen im Szenario ‘Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl/ha bzw. Zl/dt)

Getreideanbau

(ohne Verkauf)

Raps

Zucker-

rüben

Kartoffeln

Ackerfutter

Silage Zuckerrübenblatt

Getreide, Verkauf 1

Getreide, Kauf 2

KFBt+

-954

59

693

1.273

-164

-82

38,2

-45

KFBt-

-954

50

589

1.082

-164

-82

38,2

-45

MFBt+

-1.034

120

873

1.394

-183

-92

38,2

-45

MFBt-

-1.034

102

742

1.185

-183

-92

38,2

-45

GFBt+

-805

413

1.197

1.129

-201

-101

38,2

-45

GFBt-

-805

351

1.018

959

-201

-101

38,2

-45

NFBt+

-881

329

2.164

1.779

-220

-110

38,2

-45

NFBt-

-881

286

1.877

1.543

-220

-110

38,2

-45

EstBt+

-840

276

1.694

1.404

-210

-105

38,2

-45

EstBt-

-840

250

1.530

1.268

-210

-105

38,2

-45

1 Da nur bedingt von Lagerungsmöglichkeiten ausgegangen werden kann wird ein Getreideverkauf unmittelbar nach der Ernte unterstellt.

2 Für den Getreideverkauf wird der Jahresdurchschnittspreis von Gerste angenommen.

Bei der Ermittlung der Deckungsbeiträge wurde unterstellt, daß die unterdurchschnittlich gut geführten Betriebe (,- Betriebe‘), gegenüber den überdurchschnittlich gut geführten Betrieben (,+ Betriebe‘), um 15 % geringere Zielfunktionsbeiträge erzielen.


135

Tabelle A/5: Zielfunktionsbeiträge der Tierproduktion in den einzelnen Betriebstypen im Szenario ,Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl/Stück)

Milchkuh (eigene Reproduktion)

Milchkuh (Färse Zukauf)

Aufzucht Färse

Verkauf Färse

Mastbulle (eigene Repro- duktion)

Mastbulle (Kalb Zukauf)

Verkauf Kalb weiblich

Verkauf Kalb männlich.

Mastschwein (eigene Reproduktion)

Mastschwein (Ferkel Zukauf)

Zuchtsau1

Verkauf Ferkel

KFBt+

1.740

1.853

-300

1.575

1.638

1.222

378

378

240

146

-685

64

KFBt-

1.479

1.575

-300

1.339

1.392

1.039

321

321

204

124

-685

64

MFBt+

1.935

1.955

-324

1.852

1.720

1.283

397

397

279

173

-632

64

MFBt-

1.661

1.683

-324

1.574

1.462

1.091

337

337

235

146

-631

64

GFBt+

2.053

2.080

-324

1.985

1.720

1.283

397

397

285

148

-730

64

GFBt-

1.745

1.768

-324

1.687

1.462

1.091

337

337

259

135

-651

64

NFBt+

2.564

2.534

-324

2.234

1.529

953

412

412

274

159

-781

64

NFBt-

2.224

2.198

-324

1.938

1.326

826

357

357

238

138

-737

64

EStBt+

2.093

2.069

-348

1.824

1.248

778

336

336

275

155

-692

64

EStBt-

1.890

1.868

-348

1.647

1.127

702

303

303

224

126

-642

64

1 ,+ Betriebe‘ erzielen mehr Ferkel / Sau und Jahr. Dies führt zu einem höheren Spezialaufwand je Tier.

Bei der Ermittlung der Deckungsbeiträgen wurde unterstellt, daß die unterdurchschnittlich gut geführten Betriebe (,- Betriebe‘) gegenüber den überdurchschnittlich gut geführten Betrieben (,+ Betriebe‘), um 15 % geringere Zielfunktionsbeiträge erzielen.


136

Tabelle A/6: Zielfunktionsbeiträge für Dienstleistungen, Bodensteuer und Umlaufkapitel ,Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik‘ (Zl) (werden für alle Betriebstypen unabhängig vom Bewirtschaftungsumfang und der Bewirtschaftungsgüte als gleich hoch angenommen)

Zukauf Maschinenleistung / h

Verkauf Maschinenleistung / h

Zukauf AKh

Verkauf AKh

Bodensteuer/ha

Umlaufkapital/Zl

Umlaufkapital subventioniert/Zl

Alle Betriebstypen

-20,0

19,0

-4,0

4,0

-50,0

-0,3

-0,12

Tabelle A/7: Zielfunktionsbeiträge der Pflanzenproduktion in den einzelnen Betriebstypen im Szenario ,Übergang zur Agenda 2000‘ (Zl/ha bzw. Zl/dt)

Getreideanbau (ohne Verkauf)

Raps

Zuckerrüben

Kartoffeln

Ackerfutter

Silage Zuckerrübenblatt

Getreide, Verkauf 1

Getreide, Kauf

KFBt+

-954

146

693

1.273

-164

-82

37,2

-45

KFBt-

-954

124

589

1.082

-164

-82

37,2

-45

MFBt+

-1.034

216

873

1.394

-183

-92

37,2

-45

MFBt-

-1.034

184

742

1.185

-183

-92

37,2

-45

GFBt+

-805

518

1.197

1.129

-201

-101

37,2

-45

GFBt-

-805

441

1.018

959

-201

-101

37,2

-45

NFBt+

-881

444

2.164

1.779

-220

-110

37,2

-45

NFBt-

-881

386

1.877

1.543

-220

-110

37,2

-45

EStBt+

-840

396

1.694

1.404

-210

-105

37,2

-45

EStBt-

-840

358

1.530

1.268

-210

-105

37,2

-45

1 Da nur bedingt von Lagerungsmöglichkeiten ausgegangen werden kann, wird ein Getreideverkauf unmittelbar nach der Ernte unterstellt.

Bei der Ermittlung der Deckungsbeiträgen wurde unterstellt, daß die unterdurchschnittlich gut geführten Betriebe ('- Betriebe‘) gegenüber den überdurchschnittlich gut geführten Betrieben (,+ Betriebe‘) um 15 % geringere Zielfunktionsbeiträge erzielen.


137

Tabelle A/8: Zielfunktionsbeiträge der Tierproduktion in den einzelnen Betriebstypen im Szenario ,Übergang zur Agenda 2000‘ (Zl/Stück)

Milchkuh (eig. Reproduktion)

Milchkuh (Färse Zukauf)

Aufzucht Färse

Verkauf Färse

Mastbulle (eig.Repro- duktion)

Mastbulle (Kalb Zukauf)

Verkauf Kalb weiblich

Verkauf Kalb männlich.

Mastschwein (eig. Reproduktion)

Mastschwein (Ferkel Zukauf)

Zuchtsau1

Verkauf Ferkel

KFBt+

1.866

1.979

-300

1.575

1.776

1.360

378

378

295

201

-685

80

KFBt-

1.586

1.683

-300

1.339

1.509

1.156

321

321

251

171

-685

80

MFBt+

2.088

2.115

-324

1.852

1.857

1.421

397

397

334

228

-632

80

MFBt-

1.775

1.797

-324

1.574

1.579

1.208

337

337

281

192

-631

80

GFBt+

2.193

2.220

-324

1.985

1.857

1.421

397

397

335

198

-730

80

GFBt-

1.864

1.887

-324

1.687

1.579

1.208

337

337

305

181

-651

80

NFBt+

2.764

2.734

-324

2.234

1.666

1.078

412

412

324

209

-781

80

NFBt-

2.397

2.372

-324

1.938

1.445

935

357

357

281

181

-737

80

EstBt+

2.293

2.269

-348

1.824

1.386

903

336

336

325

205

-692

80

EstBt-

2.071

2.049

-348

1.647

1.251

815

303

303

264

167

-642

80

1 ,+ Betriebe‘ erzielen mehr Ferkel / Sau und Jahr. Dies führt zu einem höheren Spezialaufwand je Tier.

Bei der Ermittlung der Deckungsbeiträgen wurde unterstellt, daß die unterdurchschnittlich gut geführten Betriebe (,- Betriebe‘), gegenüber den überdurchschnittlich gut geführten Betrieben (,+ Betriebe‘), um 15 % geringere Zielfunktionsbeiträge erzielen.


138

Tabelle A/9: Zielfunktionsbeiträge für Dienstleistungen, Bodensteuer und Umlaufkapitel im Szenario ,Übergang zur Agenda 2000‘ (Zl) (werden für alle Betriebstypen unabhängig vom Bewirtschaftungsumfang und der Bewirtschaftungsgüte als gleich hoch angenommen)

Zukauf Maschinenleistung / h

Verkauf Maschinenleistung / h

Zukauf AKh

Verkauf AKh

Bodensteuer/ha

Umlaufkapital/Zl

Umlaufkapital subventioniert/Zl

Alle Betriebstypen

-20,0

19,0

-4,0

4,0

-50,0

-0,3

-0,12

Tabelle A/10: Entwicklung der allgemeinen Preissteigerung

Perioden

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

allg. Geldentwertung

1,20

1,18

1,17

1,16

1,15

1,14

1,13

1,12

1,11

1,10

Inflation kumuliert

1,20

1,42

1,66

1,92

2,21

2,52

2,85

3,19

3,54

3,89


140

Tabelle A/11: Exemplarischer Aufbau der BetriebsmodelleExemplarischer Aufbau der Betriebsmodelle (Fortsetzung)

Legende 1

Milchkuh 1:

Milchkuh 2:

Mastbulle 1:

Mastbulle 2:

Mastschwein 1:

Mastschwein 2:

Milchkuh aus eigener Reproduktion

Milchkuh mit Färsen Zukauf

Mastbulle aus eigener Reproduktion

Mastbulle mit Kalb Zukauf

Mastschwein aus eigener Reproduktion

Mastschwein mit Ferkel Zukauf

Legende 2

Delta Rek.:

Afa / Inv.:

Form.ext.:

+:

-:

Der Koeffizient ist von der betriebsspezifischen Entwicklung in den vorausgehenden Perioden abhängig. Er wird nach jeder Periode in den Rekursionsbeziehungen neu errechnet.

Kapazitäten können durch Investitionen ausgeweitet werden bzw. werden nach Ablauf der Nutzungsdauer allmählich aus der Produktion genommen.

Der Koeffizient verändert sich aufgrund extern vorgegebener Veränderungen der Produktionsumwelt.

positiver Wert

negativer Wert


141

Tabelle A/12: Investitionsalternativen der einzelnen Betriebstypen (Kosten und Leistungen)

Kleiner Familienbetrieb ('KFBt+' und 'KFBt-')

Investitionsalternative

Anschaffungskosten (Zl)

Mastschweineplätze

Zuchtsauenplätze

Milchkuhplätze

Mastbullenplätze

Maschineneinheiten

Arbeitskraftstunden

Umbau 1

1.995

0

3

-2

0

0

0

Umbau 2

1.995

6

0

-2

0

0

0

Umbau 3

1.995

-8

3

0

0

0

0

Milchkuhstall 1

69.000

0

0

10

0

0

110

Milchkuhstall 2

135.000

0

0

20

0

0

1.310

Mastbullenstall 1

27.500

0

0

0

10

0

100

Mastbullenstall 2

54.000

0

0

0

20

0

400

Mastschweinestall 1

17.200

25

0

0

0

0

150

Mastschweinestall 2

32.200

50

0

0

0

0

360

Zuchtsauenstall 1

24.400

0

10

0

0

0

120

Zuchtsauenstall 2

47.700

0

20

0

0

0

340

Maschinenkapazität (+ 5 %)

6.500

0

0

0

0

4,3

0

Maschinenkapazität (+ 10 %)

12.500

0

0

0

0

8,6

0

Maschinenkapazität (+ 30 %)

34.200

0

0

0

0

25,8

0


142

Investitionsalternativen der einzelnen Betriebstypen (Kosten und Leistungen) (Fortsetzung)

Mittlerer Familienbetrieb ('MFBt+' und 'MFBt-')

Investitionsalternative

Anschaffungskosten (Zl)

Mastschweineplätze

Zuchtsauenplätze

Milchkuhplätze

Mastbullenplätze

Maschineneinheiten

Arbeitskraftstunden

Umbau 1

3.325

0

5

-3

0

0

0

Umbau 2

3.325

10

0

-3

0

0

0

Umbau 3

3.325

-14

6

0

0

0

0

Milchkuhstall 1

102.100

0

0

15

0

0

260

Milchkuhstall 2

194.500

0

0

30

0

0

2.000

Mastbullenstall 1

54.200

0

0

0

20

0

300

Mastbullenstall 2

105.000

0

0

0

40

0

890

Mastschweinestall 1

32.200

25

0

0

0

0

310

Mastschweinestall 2

50.000

80

0

0

0

0

520

Zuchtsauenstall 1

48.000

0

20

0

0

0

220

Zuchtsauenstall 2

70.000

0

30

0

0

0

390

Maschinenkapazität (+ 5 %)

13.800

0

0

0

0

8,9

0

Maschinenkapazität (+ 10 %)

26.400

0

0

0

0

17,9

0

Maschinenkapazität (+ 30 %)

72.000

0

0

0

0

53,6

0


143

Investitionsalternativen der einzelnen Betriebstypen (Kosten und Leistungen) (Fortsetzung)

Großer Familienbetrieb ('GFBt+' und 'GFBt-')

Investitionsalternative

Anschaffungskosten (Zl)

Mastschweineplätze

Zuchtsauenplätze

Milchkuhplätze

Mastbullenplätze

Maschineneinheiten

Arbeitskraftstunden

Umbau 1

4.275

0

6

-4

0

0

0

Umbau 2

4.275

12

0

-4

0

0

0

Umbau 3

7.800

-27

12

0

0

0

0

Milchkuhstall 1

166.750

0

0

15

0

0

50

Milchkuhstall 2

283.800

0

0

50

0

0

4.000

Mastbullenstall 1

80.000

0

0

0

30

0

561

Mastbullenstall 2

151.800

0

0

0

60

0

1.500

Mastschweinestall 1

50.000

80

0

0

0

0

280

Mastschweinestall 2

91.000

150

0

0

0

0

570

Zuchtsauenstall 1

70.700

0

30

0

0

0

270

Zuchtsauenstall 2

116.500

0

50

0

0

0

600

Maschinenkapazität (+ 5 %)

26.000

0

0

0

0

17,0

0

Maschinenkapazität (+ 10 %)

50.000

0

0

0

0

34,2

0

Maschinenkapazität (+ 30 %)

135.500

0

0

0

0

102,5

0


144

Investitionsalternativen der einzelnen Betriebstypen (Kosten und Leistungen) (Fortsetzung)

Neuer Familienbetrieb ('NFBt+' und 'NFBt-')

Investitionsalternative

Anschaffungskosten (Zl)

Mastschweineplätze

Zuchtsauenplätze

Milchkuhplätze

Mastbullenplätze

Maschineneinheiten

Arbeitskraftstunden

Umbau 1

XX

0

0

0

0

0

0

Umbau 2

XX

0

0

0

0

0

0

Umbau 3

28.500

-135

50

0

0

0

0

Milchkuhstall 1

333.500

0

0

50

0

0

80

Milchkuhstall 2

425.700

0

0

75

0

0

88

Mastbullenstall 1

151.800

0

0

0

60

0

1.500

Mastbullenstall 2

234.600

0

0

0

100

0

2.900

Mastschweinestall 1

91.000

150

0

0

0

0

270

Mastschweinestall 2

147.200

250

0

0

0

0

550

Zuchtsauenstall 1

139.700

0

60

0

0

0

600

Zuchtsauenstall 2

208.000

0

100

0

0

0

1.200

Maschinenkapazität (+ 5 %)

54.200

0

0

0

0

35,8

0

Maschinenkapazität (+ 10 %)

103.700

0

0

0

0

71,6

0

Maschinenkapazität (+ 30 %)

283.000

0

0

0

0

214,8

0

XX = Umbauvarianten sind aufgrund vorhandener Bausubstanz nicht möglich.


145

Investitionsalternativen der einzelnen Betriebstypen (Kosten und Leistungen) (Fortsetzung)

Ehemaliger Staatsbetrieb ('EStBt+' und 'EStBt-')

Investitionsalternative

Anschaffungskosten (Zl)

Mastschweineplätze

Zuchtsauenplätze

Milchkuhplätze

Mastbullenplätze

Maschineneinheiten

Arbeitskraftstunden

Umbau 1

XX

0

0

0

0

0

0

Umbau 2

XX

0

0

0

0

0

0

Umbau 3

550.000

-3.067

950

0

0

0

0

Milchkuhstall 1

562.350

0

0

150

0

0

13.650

Milchkuhstall 2

900.450

0

0

250

0

0

23.375

Mastbullenstall 1

476.100

0

0

0

300

0

10.350

Mastbullenstall 2

759.000

0

0

0

500

0

18.500

Mastschweinestall 1

437.000

1.000

0

0

0

0

80

Mastschweinestall 2

874.000

2.000

0

0

0

0

160

Zuchtsauenstall 1

267.400

0

150

0

0

0

300

Zuchtsauenstall 2

333.500

0

200

0

0

0

400

Maschinenkapazität (+ 5 %)

258.600

0

0

0

0

172

0

Maschinenkapazität (+ 10 %)

494.700

0

0

0

0

344

0

Maschinenkapazität (+ 30 %)

1.349.000

0

0

0

0

1.033

0

XX = Umbauvarianten sind aufgrund vorhandener Bausubstanz nicht möglich.


146

Tabelle A/13: Investitionsvolumen im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

mit Investitionsförderung

je Betrieb

je Hektar

BtTyp:

insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

insgesamt

_ 1. Hälfte

KFBt+

0

0

0

0

0

0

KFBt-

0

0

0

0

0

0

MFBt+

60.952

60.952

0

4.666

4.842

0

MFBt-

2.155

2.155

0

259

252

0

GFBt+

128.666

87.133

41.532

4.457

3.309

1.322

GFBt-

8.208

8.208

0

469

495

0

NFBt+

344.282

0

344.282

2.435

0

2.445

NFBt-

0

0

0

0

0

0

EStBt+

763.876

763.876

0

789

784

0

EStBt-

0

0

0

0

0

0

ohne Investitionsförderung

je Betrieb

je Hektar

BtTyp:

Insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt+

0

0

0

0

0

0

KFBt-

0

0

0

0

0

0

MFBt+

2.155

2.155

0

175

171

0

MFBt-

2.155

2.155

0

259

252

0

GFBt+

128.666

87.133

41.532

4.457

3.309

1.322

GFBt-

8.208

8.208

0

417

470

0

NFBt+

0

0

0

0

0

0

NFBt-

0

0

0

0

0

0

EStBt+

0

0

0

0

0

0

EStBt-

0

0

0

0

0

0


147

Tabelle A/14: Entwicklung des Pachtpreises im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

Periode 1

Periode 2

Periode 3

Periode 4

Periode 5

Periode 6

Periode 7

Periode 8

Periode 9

Periode 10

_

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Mit EIF

199,7

197,8

196,0

194,3

192,3

190,8

189,1

187,3

185,3

183,7

191,6

196,0

187,2

Ohne EIF

199,7

197,8

196,0

193,8

192,5

190,5

189,0

187,0

185,3

183,2

191,5

196,0

187,0


148

Tabelle A/15: Betriebsaufgabe im Szenario 'Fortführung der derzeitige Agrarpolitik' nach '+Betrieben' und '-Betrieben'

mit Investitionsförderung

'+Betriebe'

'-Betriebe'

BtTyp

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe durch Generationswechsel (%)

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt

3.963

2.914

73,5

0,3

26,2

2.800

70,7

3,4

25,9

MFBt

2.852

2.606

91,4

8,6

0,0

2.670

93,6

6,4

0,0

GFBt

2.671

2.477

92,7

7,3

0,0

2.601

97,4

2,6

0,0

NFBt

102

89

87,2

12,8

0,0

79

77,4

22,6

0,0

EStBt

10

9

92,7

7,3

XX

8

75,8

24,2

XX

Alle Betriebe

9.598

8.096

87,5

7,2

5,2

8.158

83,0

11,8

5,2

XX: Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen

ohne Investitionsförderung

'+Betriebe'

'-Betriebe'

BtTyp

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe durch Generationswechsel (%)

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt

3.963

2.914

73,5

0,3

26,2

2.798

70,6

3,5

25,9

MFBt

2.852

2.777

97,4

2,6

0,0

2.644

92,7

7,3

0,0

GFBt

2.671

2.291

85,8

14,2

0,0

2.581

96,6

3,4

0,0

NFBt

102

92

90,6

9,4

0,0

79

77,4

22,6

0,0

EStBt

10

10

95,2

4,8

XX

8

75,7

24,3

XX

Alle Betriebe

9.598

8.083

88,5

6,3

5,2

8.109

82,6

12,2

5,2

XX: Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen


149

Tabelle A/16: Entwicklung der Anzahl der vorhandenen Betriebe des jeweiligen Betriebstyps im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik'

mit Investitionsförderung

BtTyp:

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzfälle (%)

Aufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt+

3.963

2.914

73,5

0,3

26,2

KFBt-

3.963

2.800

70,6

3,4

25,9

MFBt+

2.852

2.606

91,4

8,6

0,0

MFBt-

2.852

2.670

93,6

6,4

0,0

GFBt+

2.671

2.477

92,7

7,3

0,0

GFBt-

2.671

2.601

97,4

2,6

0,0

NFBt+

102

89

87,2

12,8

0,0

NFBt-

102

79

77,4

22,6

0,0

EStBt+

10

9

92,7

7,3

XX

EStBt-

10

8

75,8

24,2

XX

Alle Betriebe

19.196

16.254

84,7

4,6

10,8

Betriebsaufgabe / Jahr : 1,5 %

0,5

1,1

XX: Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.

ohne Investitionsförderung

BtTyp:

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzfälle (%)

Aufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt+

3.963

2.914

73,5

0,3

26,2

KFBt-

3.963

2.797

70,6

3,5

25,9

MFBt+

2.852

2.776

97,4

2,6

0,0

MFBt-

2.852

2.644

92,7

7,3

0,0

GFBt+

2.671

2.290

85,8

14,2

0,0

GFBt-

2.671

2.581

96,6

3,4

0,0

NFBt+

102

92

90,6

9,4

0,0

NFBt-

102

79

77,4

22,6

0,0

EStBt+

10

9.5

95,2

4,8

XX

EStBt-

10

7.6

75,7

24,3

XX

Alle Betriebe

19.196

16.192

84,4

4,9

10,8

Betriebsaufgabe / Jahr : 1,6 %

1,6

0,5

1,1

XX: Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.


151

Tabelle A/17: Flächenausstattung bzw. bewirtschaftete Flächen der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (ha)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

6,5

4,8

4,8

4,8

4,8

4,8

-26,2

-0,3

-1,6

KFBt-

6,5

4,8

3,9

4,2

4,4

3,9

-40,0

-11,1

-19,9

MFBt+

10,6

12,8

14,0

13,1

12,6

13,5

32,3

7,5

9,0

MFBt-

10,6

8,4

7,8

8,3

8,6

8,1

-26,4

-5,6

-7,0

GFBt+

19,2

24,0

31,2

28,9

26,3

31,4

62,5

19,3

30,0

GFBt-

19,2

14,4

19,2

17,5

16,6

18,4

0,0

11,2

33,3

NFBt+

121,3

142,1

140,7

141,4

141,9

140,8

15,9

-0,8

-1,0

NFBt-

121,3

142,1

138,6

140,4

141,1

139,6

14,3

-1,1

-2,4

EStBt+

800,0

977,0

959,4

968,2

974,4

962,0

19,9

-1,3

-1,8

EStBt-

800,0

828,4

754,1

791,2

810,5

771,9

-5,7

-4,8

-9,0

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

6,5

4,8

4,8

4,8

4,8

4,8

-26,2

-0,3

-1,6

KFBt-

6,5

4,8

3,9

4,2

4,4

3,9

-40,0

-11,1

-19,9

MFBt+

10,6

12,8

11,8

12,3

12,6

12,0

11,7

-4,7

-8,0

MFBt-

10,6

8,4

7,8

8,3

8,6

8,1

-26,4

-5,6

-7,0

GFBt+

19,2

24,0

31,2

28,9

26,3

31,4

62,5

19,3

30,0

GFBt-

19,2

14,4

24,5

19,7

17,5

21,9

27,9

25,7

70,5

NFBt+

121,3

142,1

140,7

141,4

141,9

140,8

15,9

-0,8

-1,0

NFBt-

121,3

142,1

138,6

140,4

141,1

139,6

14,3

-1,1

-2,4

EStBt+

800,0

977,0

959,4

968,2

974,4

962,0

19,9

-1,3

-1,8

EStBt-

800,0

828,4

754,1

791,2

810,5

771,9

-5,7

-4,8

-9,0


153

Tabelle A/18: Bewirtschaftete Flächen der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (ha)

mit Investitionsförderung

BtTyp

Periode 0

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt +

25.561

18.568

13.878

17

.258

14.764

KFBt-

25.561

18.589

10.843

15.959

11.910

MFBt +

30.174

36.001

36.473

34.741

35.289

MFBt-

30.174

23.659

20.791

23.775

21.834

GFBt+

51.256

63.942

77.213

67.169

77.783

GFBt-

51.256

47.394

49.922

48.137

49.823

NFBt+

12.377

13.639

12.514

13.303

12.826

NFBt-

12.377

14.010

10.950

13.216

11.602

EstBt+

8.000

9.415

8.898

9.128

8.922

EstBt-

8.000

7.918

5.716

7.273

6.112

ohne Investitionsförderung

BtTyp

Periode 0

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt +

25.561

18.568

13.878

17.258

14.764

KFBt-

25.561

18.589

10.834

15.958

11.904

MFBt +

30.174

35.968

32.802

35.047

33.324

MFBt-

30.174

23.636

20.587

23.667

21.641

GFBt+

51.256

63.940

71.409

64.448

71.949

GFBt-

51.256

37.786

63.327

45.282

56.649

NFBt+

12.377

13.639

13.007

13.302

13.023

NFBt-

12.377

14.010

10.947

13.214

11.599

EstBt+

8.000

9.415

9.138

9.311

9.163

EstBt-

8.000

7.918

5.710

7.269

6.105


154

Tabelle A/19: Durchschnittlicher Arbeitseinsatz im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik ' (AKh)

mit Investitionsförderung

BtTyp

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

KFBt +

1.463

1.604

1.495

1.561

1.528

KFBt-

1.452

1.556

1.471

1.515

1.493

MFBt +

1.843

2.549

2.005

2.550

2.278

MFBt-

1.686

1.704

1.712

1.701

1.706

GFBt+

2.124

4.093

2.825

3.957

3.391

GFBt-

2.001

2.074

2.067

2.087

2.077

NFBt+

4.619

7.804

4.618

6.211

5.414

NFBt-

4.619

4.565

4.602

4.579

4.590

EStBt+

36.137

38.063

37.374

37.971

37.673

EStBt-

34.487

34.368

34.466

34.490

34.478

ohne Investitionsförderung

BtTyp

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

KFBt +

1.463

1.604

1.495

1.561

1.528

KFBt-

1.452

1.556

1.471

1.515

1.493

MFBt +

1.843

1.855

1.861

1.848

1.854

MFBt-

1.686

1.704

1.712

1.701

1.706

GFBt+

2.124

4.093

2.825

3.779

3.302

GFBt-

2.001

2.214

2.090

2.180

2.135

NFBt+

4.619

4.605

4.618

4.603

4.610

NFBt-

4.619

4.565

4.602

4.579

4.590

EStBt+

36.137

36.758

36.330

36.666

36.498

EStBt-

34.487

34.368

34.466

34.490

34.478


155

Tabelle A/20: Eingesetzte Arbeit im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (AKh in 100.000; FAKh in 1.000)

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

Arbeitsstunden

Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik, mit EIF

342,8

378,1

357,4

378,6

368,0

Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik, ohne EIF

342,8

355,5

351,4

352,0

351,7

Fremdarbeitsstunden

Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik, mit EIF

709,3

645,7

676,9

646,4

661,7

Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik, ohne EIF

709,3

644,0

673,5

645,3

659,4


156

Tabelle A/21: Gewinne der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

4.002

4.002

3.579

3.753

3.936

3.569

-6,2

-9,3

-10,6

KFBt-

2.455

2.455

2.322

2.366

2.456

2.276

-3,6

-7,3

-5,4

MFBt+

9.508

12.003

16.383

14.390

12.668

16.112

51,3

27,2

36,5

MFBt-

5.577

7.177

6.144

6.787

7.189

6.385

21,7

-11,2

-14,4

GFBt+

15.943

15.943

29.097

24.869

21.235

28.503

56,0

34,2

82,5

GFBt-

10.295

14.495

12.866

14.278

14.729

13.828

38,7

-6,1

-11,2

NFBt+

68.783

68.783

77.223

67.920

66.459

69.381

-1,3

4,4

12,3

NFBt-

37.047

37.047

28.512

32.750

35.088

30.411

-11,6

-13,3

-23,0

EstBt+

456.191

456.191

481.024

490.839

491.655

490.023

7,6

-0,3

5,4

EstBt-

114.479

114.479

48.167

82.762

100.704

64.820

-27,7

-35,6

-57,9

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

4.002

4.002

3.579

3.752

3.936

3.568

-6,2

-9,3

-10,6

KFBt-

2.455

2.455

2.321

2.363

2.451

2.275

-3,7

-7,2

-5,5

MFBt+

9.508

11.841

10.307

11.278

11.833

10.722

18,6

-9,4

-13,0

MFBt-

5.577

6.963

6.142

6.736

7.087

6.385

20,8

-9,9

-11,8

GFBt+

15.943

16.124

27.612

21.030

17.551

24.508

31,9

39,6

71,2

GFBt-

10.295

13.873

12.976

14.143

14.400

13.886

37,4

-3,6

-6,5

NFBt+

68.783

68.748

58.066

63.415

66.453

60.378

-7,8

-9,1

-15,5

NFBt-

37.047

37.047

28.519

32.744

35.072

30.415

-11,6

-13,3

-23,0

EstBt+

456.191

455.747

360.940

410.371

436.647

384.096

-10,0

-12,0

-20,8

EstBt-

114.479

112.606

48.146

82.571

100.329

64.813

-27,9

-35,4

-57,2


157

Tabelle A/22: Gewinne pro Hektar in den einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

827

827

752

787

824

749

-9,1

-9,1

-9,1

KFBt-

503

503

600

568

557

581

19,3

4,3

19,3

MFBt+

743

935

1.171

1.102

1.006

1.190

57,6

-88,2

25,2

MFBt-

664

858

789

815

840

790

18,8

-6,0

-8,0

GFBt+

672

665

933

861

806

908

38,8

12,7

40,3

GFBt-

723

1.007

670

816

889

751

-7,3

-15,5

-33,5

NFBt+

484

484

549

480

468

493

13,4

5,3

13,4

NFBt-

260

260

206

233

249

218

-20,8

-12,4

-20,8

EstBt+

466

467

501

507

505

509

7,5

0,8

7,3

EstBt-

136

138

64

105

124

84

-52,9

-32,3

-53,6

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 bis Periode 10 (%)

KFBt+

827

827

752

787

824

749

-9,1

-9,1

-9,1

KFBt-

503

503

599

568

556

581

19,1

4,5

19,1

MFBt+

743

935

872

917

940

893

17,4

-5,0

-6,7

MFBt-

664

832

789

809

828

790

18,8

-4,6

-5,2

GFBt+

672

665

886

728

667

780

31,8

16,9

33,2

GFBt-

723

964

529

718

825

633

-26,8

-23,3

-45,1

NFBt+

484

484

413

449

468

429

-14,7

-8,3

-14,7

NFBt-

260

260

206

233

249

218

-20,8

-12,4

-20,8

EstBt+

466

466

376

424

448

399

-19,3

-10,9

-19,3

EstBt-

136

136

64

104

124

84

-52,9

-32,3

-52,9


158

Tabelle A/23: Gewinn + Fremdlöhne im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

4.002

3.579

3.936

3.569

3.753

-9,3

-10,6

KFBt-

2.455

2.322

2.456

2.276

2.366

-7,3

-5,4

MFBt+

12.003

16.383

12.668

16.112

14.390

27,2

36,5

MFBt-

7.177

6.144

7.189

6.385

6.787

-11,2

-14,4

GFBt+

15.943

29.097

21.235

28.503

24.869

34,2

82,5

GFBt-

14.495

12.866

14.729

13.828

14.278

-6,1

-11,2

NFBt+

68.783

77.223

66.459

69.381

67.920

4,4

12,3

NFBt-

37.047

28.512

35.088

30.411

32.750

-13,3

-23,0

EStBt+

708.191

733.024

743.655

742.023

742.839

-0,2

3,5

EStBt-

366.479

300.167

856.704

820.820

334.762

-4,2

-18,1

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

4.002

3.579

3.936

3.568

3.752

-9,3

-10,6

KFBt-

2.455

2.321

2.451

2.275

2.363

-7,2

-5,5

MFBt +

11.841

10.307

11.833

10.722

11.278

-9,4

-13,0

MFBt-

6.963

6.142

7.087

6.385

6.736

-9,9

-11,8

GFBt+

16.124

27.612

17.551

24.508

21.030

39,6

71,2

GFBt-

13.873

12.976

14.400

13.886

14.143

-3,6

-6,5

NFBt+

68.783

58.066

66.453

60.378

63.415

-9,1

-15,5

NFBt-

37.047

28.519

35.072

30.415

32.744

-13,3

-23,0

EStBt+

708.191

612.940

688.647

636.096

662.371

-7,6

-13,4

EStBt-

366.479

300.146

352.329

316.813

334.571

-10,0

-17,7


159

Tabelle A/24: Gewinn + Fremdlöhne pro Hektar im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Fortführung der derzeitigen Agrarpolitik' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

827

752

824

749

787

-9,1

-9,1

KFBt-

503

600

557

581

568

4,3

19,3

MFBt +

935

1.171

1.006

1.190

1.102

-88,2

25,2

MFBt-

858

789

840

790

815

-6,0

-8,0

GFBt+

665

933

806

908

861

12,7

40,3

GFBt-

1.007

670

889

751

816

-15,5

-33,5

NFBt+

484

549

468

493

480

5,3

13,4

NFBt-

260

206

249

218

233

-12,4

-20,8

EStBt+

725

725

761

771

767

1,1

5,4

EStBt-

440

398

435

410

423

-5,7

-11,1

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

827

752

824

749

787

-9,1

-9,1

KFBt-

503

599

556

581

568

4,5

19,1

MFBt +

935

872

940

893

917

-5,0

-6,7

MFBt-

832

789

828

790

809

-4,6

-5,2

GFBt+

672

886

667

780

728

16,9

33,2

GFBt-

964

529

825

633

718

-23,3

-45,1

NFBt+

484

413

468

429

449

-8,3

-14,7

NFBt-

260

206

249

218

233

-12,4

-20,8

EStBt+

725

639

707

661

684

-10,9

-19,3

EStBt-

440

398

435

410

422

-32,3

-52,9


160

Tabelle A/25: Investitionsvolumen im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' EIF (Zl)

mit Investitionsförderung

je Betrieb

je Hektar

BtTyp:

Insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt+

0

0

0

0

0

0

KFBt-

0

0

0

0

0

0

MFBt+

60.952

60.952

0

4.842

0

0

MFBt-

2.155

2.155

0

252

0

0

GFBt+

132.819

87.133

45.686

3.309

1.417

0

GFBt-

91.273

8.208

83.065

495

4.461

0

NFBt+

416.964

0

416.964

0

2.945

0

NFBt-

0

0

0

0

0

0

EstBt+

763.876

763.876

0

784

0

0

EstBt-

0

0

0

0

0

0

ohne Investitionsförderung

je Betrieb

je Hektar

BtTyp:

Insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Insgesamt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt+

0

0

0

0

0

0

KFBt-

0

0

0

0

0

0

MFBt+

58.223

2.155

56.069

4.516

171

4.248

MFBt-

2.155

2.155

0

259

252

0

GFBt+

132.819

87.133

45.686

4.317

3.309

1.298

GFBt-

8.208

8.208

0

521

470

0

NFBt+

236.216

0

236.216

1.614

0

1.566

NFBt-

0

0

0

0

0

0

EstBt+

0

0

0

0

0

0

EstBt-

0

0

0

0

0

0


161

Tabelle A/26: Entwicklung des Pachtpreises im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (Zl)

Periode 1

Periode 2

Periode 3

Periode 4

Periode 5

Periode 6

Periode 7

Periode 8

Periode 9

Periode 10

_

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

mit EIF

199,7

197,8

196,0

194,3

192,3

190,8

250,0

260,0

263,8

248,2

191,6

196,0

187,2

ohne EIF

199,7

197,8

196,0

193,8

192,5

230,9

240,9

241,7

239,4

223,9

215,7

196,0

235,4


162

Tabelle A/27: Betriebsaufgabe im Szenario Übergang zur Agenda 2000' nach '+Betrieben' und '-Betrieben'

mit Investitionsförderung

'+Betriebe'

'-Betriebe'

BtTyp

Periode 0

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe im Generationswechsel (%)

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe Im Generationswechsel (%)

KFBt

3.963

2.915

73,5

0,3

26,2

2.901

73,2

0,7

26,1

MFBt

2.852

2.608

91,4

8,6

0,0

2.715

95,2

4,8

0,0

GFBt

2.671

2.478

92,8

7,2

0,0

2.553

95,6

4,4

0,0

NFBt

102

88

86,2

13,8

0,0

83

81,1

16,4

2,5

EstBt

10

9

92,7

7,3

XX

8

81,5

18,5

XX

Alle Betriebe

9.598

8.098

87,3

7,4

5,2

8.261

85,3

9,0

5,7

XX = Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.

ohne Investitionsförderung

'+Betriebe'

'-Betriebe'

BtTyp

Periode 0

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe im Generationswechsel (%)

Ende

verbleibender Anteil (%)

Insolvenzen (%)

Betriebsaufgabe Im Generationswechsel (%)

KFBt

3.963

2.915

73,5

0,3

26,2

2.901

73,2

0,7

26,1

MFBt

2.852

2.601

91,2

8,8

0,0

2.693

94,4

5,6

0,0

GFBt

2.671

2.288

85,7

14,3

0,0

2.582

96,7

3,3

0,0

NFBt

102

92

89,9

10,1

0,0

85

83,0

17,0

0,0

EstBt

10

10

95,2

4,8

XX

8

81,5

18,5

XX

Alle Betriebe

9.598

7.905

87,1

7,7

5,2

8.268

85,8

9,0

5,2

XX = Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.


163

Tabelle A/28: Entwicklung der Anzahl der vorhandenen Betriebe des jeweiligen Betriebstyps im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000'

mit Investitionsförderung

BtTyp:

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzfälle (%)

Aufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt+

3.963

2.915

73,5

0,3

26,2

KFBt-

3.963

2.901

73,2

0,7

26,1

MFBt+

2.852

2.608

91,4

8,6

0,0

MFBt-

2.852

2.715

95,2

4,8

0,0

GFBt+

2.671

2.478

92,8

7,2

0,0

GFBt-

2.671

2.553

95,6

4,4

0,0

NFBt+

102

88

86,2

13,8

0,0

NFBt-

102

83

81,1

16,4

2,5

EstBt+

10

9,3

92,7

7,3

XX

EstBt-

10

8,2

81,5

18,5

XX

Alle Betriebe

19.196

16.358

85,2

4,0

10,8

Betriebsaufgabe /Jahr (%):

1,5

0,4

1,1

XX = Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.

ohne Investitionsförderung

BtTyp:

Periode 0

Ende

Verbleibender Anteil (%)

Insolvenzfälle (%)

Aufgabe durch Generationswechsel (%)

KFBt+

3.963

2.915

73,5

0,3

26,2

KFBt-

3.963

2.901

73,2

0,7

26,1

MFBt+

2.852

2.601

91,2

8,8

0,0

MFBt-

2.852

2.693

94,4

5,6

0,0

GFBt+

2.671

2.288

85,7

14,3

0,0

GFBt-

2.671

2.582

96,7

3,3

0,0

NFBt+

102

92

89,9

10,1

0,0

NFBt-

102

85

83,0

17,0

0,0

EstBt+

10

9,5

95,2

4,8

XX

EstBt-

10

8,2

81,5

18,5

XX

Alle Betriebe

19.196

16.173

84,3

4,9

10,8

Betriebsaufgabe /Jahr (%):

1,6

0,5

1,1

XX = Eine generationswechselbedingte Betriebsaufgabe ist nicht vorgesehen.


164

Tabelle A/29: Flächenausstattung bzw. bewirtschaftete Flächen der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (ha)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

6,5

4,8

4,8

5,3

4,8

5,9

-26,2

22,5

-1,6

KFBt-

6,5

4,8

3,9

4,2

4,4

3,9

-40,0

-11,1

-19,9

MFBt+

10,6

12,8

13,1

13,1

12,6

13,5

23,8

7,5

2,0

MFBt-

10,6

8,4

7,8

8,3

8,6

8,1

-26,4

-5,6

-7,0

GFBt+

19,2

24,0

33,6

29,3

26,3

32,2

74,9

22,4

39,9

GFBt-

19,2

14,4

20,8

17,6

16,6

18,6

8,6

12,4

44,8

NFBt+

121,3

142,1

140,7

141,8

141,9

141,6

15,9

-0,2

-1,0

NFBt-

121,3

142,1

71,0

113,2

141,1

85,2

-41,5

-39,6

-50,0

EStBt+

800,0

977,0

992,0

963,2

974,4

952,0

24,0

-2,3

1,5

EStBt-

800,0

828,4

754,1

782,3

810,5

754,1

-5,7

-7,0

-9,0

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

6,5

4,8

7,0

5,8

4,8

6,9

8,5

43,8

44,7

KFBt-

6,5

4,8

3,9

4,2

4,4

3,9

-40,0

-11,1

-19,9

MFBt+

10,6

12,8

12,9

12,7

12,6

12,8

21,9

1,7

0,5

MFBt-

10,6

8,4

7,8

8,3

8,6

8,1

-26,4

-5,6

-7,0

GFBt+

19,2

24,0

37,3

30,8

26,3

35,2

94,5

33,7

55,6

GFBt-

19,2

14,4

13,2

15,8

17,5

14,1

-31,3

-19,4

-8,4

NFBt+

121,3

142,1

145,6

146,4

141,9

150,8

20,0

6,2

2,5

NFBt-

121,3

142,1

85,7

126,0

141,1

100,8

-29,4

-28,6

-39,7

EStBt+

800,0

977,0

1.024,3

997,0

974,4

1.019,6

28,0

4,6

4,8

EStBt-

800,0

828,4

754,1

791,2

810,5

771,9

-5,7

-4,8

-9,0


165

Tabelle A/30: Bewirtschaftete Flächen der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (ha)

mit Investitionsförderung

BtTyp

Periode 0

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt +

25.561

18.568

13.879

17.258

18.289

KFBt-

25.561

18.589

11.236

15.958

12.101

MFBt +

30.174

36.001

36.490

34.744

35.301

MFBt-

30.174

23.658

21.143

23.771

21.988

GFBt+

51.256

63.940

83.166

67.200

79.902

GFBt-

51.256

47.398

53.221

48.153

49.604

NFBt+

12.377

13.639

12.375

13.302

12.522

NFBt-

12.377

14.010

5.872

13.214

7.205

EStBt+

8.000

9.415

9.198

9.127

8.827

EStBt-

8.000

7.918

6.147

7.269

6.172

ohne Investitionsförderung

BtTyp

Periode 0

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

KFBt +

25.561

18.568

20.396

17.258

21.322

KFBt-

25.561

18.589

11.234

15.958

12.099

MFBt +

30.174

35.968

37.036

35.047

34.433

MFBt-

30.174

23.636

20.966

23.667

21.813

GFBt+

51.256

63.940

85.402

64.464

80.566

GFBt-

51.256

47260

34.037

47.842

38.213

NFBt+

12.377

13.639

13.349

13.302

13.891

NFBt-

12.377

14.007

11.733

13.169

9.463

EStBt+

8.000

9.415

9.755

9.311

9.710

EStBt-

8.000

7.918

6.147

7.269

6.317


167

Tabelle A/31: Durchschnittlicher Arbeitseinsatz im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (AKh)

mit Investitionsförderung

BtTyp

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte Hä.

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

KFBt +

1.463

1.604

1.495

1.603

1.549

KFBt-

1.452

1.556

1.471

1.515

1.493

MFBt +

1.843

2.550

2.005

2.550

2.278

MFBt-

1.686

1.704

1.712

1.700

1.706

GFBt+

2.124

4.125

2.825

3.964

3.394

GFBt-

2.001

2.976

2.067

2.778

2.422

NFBt+

4.619

7.474

4.618

7.234

5.926

NFBt-

4.619

3.887

4.609

4.034

4.318

EStBt+

36.137

38.435

37.374

37.869

37.621

EStBt-

34.487

34.368

34.466

34.161

34.314

ohne Investitionsförderung

BtTyp

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte Hä.

_ 2. Hälfte

Durchschnitt Delta

KFBt +

1.463

1.691

1.495

1.642

1.568

KFBt-

1.452

1.556

1.471

1.515

1.493

MFBt +

1.843

3.289

1.861

3.295

2.578

MFBt-

1.686

1.704

1.712

1.701

1.706

GFBt+

2.124

4.176

2.825

4.004

3.414

GFBt-

2.001

1.916

2.090

1.973

2.032

NFBt+

4.619

6.874

4.618

5.585

5.102

NFBt-

4.619

4.565

4.602

4.291

4.446

EStBt+

36.137

37.498

36.330

37.323

36.826

EStBt-

34.487

34.368

34.466

34.490

34.478


169

Tabelle A/32: Eingesetzte Arbeit im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (AKh in 100.000; FAKh in 1.000)

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

Arbeitsstunden

Übergang zur Agenda 2000, mit EIF

342,8

401,9

357,4

398,4

377,9

Übergang zur Agenda 2000, ohne EIF

342,8

390,4

351,4

391,6

371,5

Fremdarbeitsstunden

Übergang zur Agenda 2000, mit EIF

709,3

729,3

676,9

688,1

682,5

Übergang zur Agenda 2000, ohne EIF

709,3

644,7

673,5

645,4

659,5


171

Tabelle A/33: Gewinne der einzelnen Betriebstypen im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

4.002

4.002

4.637

4.335

3.936

4.734

15,9

20,3

15,9

KFBt-

2.455

2.455

3.231

2.876

2.451

3.302

31,6

34,7

31,6

MFBt+

9.508

12.003

18.405

15.412

12.668

18.150

93,6

-85,7

53,3

MFBt-

5.577

7.177

7.420

7.479

7.189

7.772

-86,7

8,1

-89,7

GFBt+

15.943

15.943

41.522

31.258

21.235

39.908

160,4

87,9

160,4

GFBt-

10.295

14.495

27.240

19.865

14.729

24.979

-73,5

69,6

-81,2

NFBt+

68.783

68.703

131.542

94.686

66.459

122.921

91,2

85,0

91,5

NFBt-

37.047

37.047

43.926

41.248

35.088

47.425

18,6

35,2

18,6

EStBt+

456.191

456.191

718.596

610.290

491.655

729.192

57,5

48,3

57,5

EStBt-

114.479

112.606

247.881

185.427

100.704

270.525

116,5

168,6

120,1

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

4.002

4.002

4.662

4.316

3.936

4.696

16,5

19,3

16,5

KFBt-

2.455

2.431

3.168

2.876

2.451

3.181

29,0

29,8

30,3

MFBt+

9.508

11.841

17.864

14.483

11.833

17.133

87,9

44,8

50,9

MFBt-

5.577

6.963

7.352

7.372

7.087

7.657

31,8

8,0

5,6

GFBt+

15.943

16.124

35.054

26.347

17.551

33.452

119,9

90,6

117,4

GFBt-

10.295

13.873

15.133

15.364

14.400

16.320

47,0

13,3

9,1

NFBt+

68.783

68.748

94.325

76.876

66.453

87.298

37,1

31,4

37,2

NFBt-

37.047

37.047

43.266

40.422

35.072

46.112

16,8

31,5

16,8

EStBt+

456.191

455.747

565.063

509.687

436.847

582.562

23,9

33,4

24,0

EStBt-

114.479

112.606

246.761

183.934

100.329

267.539

115,6

166,7

119,1


172

Tabelle A/34: Gewinne pro Hektar der einzelnen Betriebstypen im Szenario Übergang zur Agenda 2000' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

827

827

974

815

824

809

17,8

-1,8

15,1

KFBt-

503

503

834

691

557

843

65,8

51,3

39,7

MFBt+

743

935

1.237

1.167

1.006

1.238

66,5

23,1

39,9

MFBt-

664

858

953

891

840

961

43,5

14,4

30,3

GFBt+

672

665

1.237

1.067

806

1.238

84,1

53,6

45,7

GFBt-

723

1.007

1.307

1.129

889

1.341

80,8

50,8

44,7

NFBt+

484

484

959

676

468

884

98,1

88,9

49,5

NFBt-

260

260

619

364

249

556

138,1

123,3

58,0

EStBt+

466

467

724

634

505

766

55,4

51,7

35,6

EStBt-

136

138

329

237

124

359

141,9

189,5

58,7

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 0

Periode 1

Periode 10

Durchschnitt

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Periode 0 bis Periode 10 (%)

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt+

827

827

666

741

824

684

-19,5

-17,0

-24,2

KFBt-

503

503

818

676

557

812

62,6

45,8

38,5

MFBt+

743

935

1.255

1.123

940

1.298

68,9

38,1

40,8

MFBt-

664

832

944

886

828

947

42,2

14,4

29,7

GFBt+

672

665

939

856

667

950

39,7

42,4

28,4

GFBt-

723

967

1.148

974

825

1.160

58,8

-85,9

37,0

NFBt+

484

484

648

525

468

579

33,9

23,7

25,3

NFBt-

260

260

312

321

249

416

20,0

67,1

16,7

EStBt+

466

467

535

504

448

557

14,8

24,3

12,9

EStBt-

136

136

327

233

124

347

140,4

179,8

58,4


173

Tabelle A/35: Gewinn + Fremdlöhne im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

4.002

4.637

3.936

4.734

4.335

20,3

15,9

KFBt-

2.455

3.231

2.456

3.302

2.876

34,7

31,6

MFBt +

12.003

18.405

12.668

18.150

15.412

-85,7

53,3

MFBt-

7.177

7.420

7.189

7.772

7.479

8,1

-89,7

GFBt+

15.943

41.522

21.235

39.908

31.258

87,9

160,4

GFBt-

14.495

27.240

14.729

24.979

19.865

69,6

-81,2

NFBt+

68.783

134.542

66.459

122.921

94.686

85,0

91,5

NFBt-

37.047

43.926

35.088

47.425

41.248

35,2

18,6

EStBt+

708.191

970.596

743.655

981.192

862.290

32,0

37,1

EStBt-

366.479

499.881

856.704

522.525

437.427

48,3

37,1

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

4.002

4.662

3.936

4.696

4.316

19,3

16,5

KFBt-

2.455

3.168

2.451

3.181

2.876

29,8

30,3

MFBt +

11.841

17.864

11.833

17.133

14.483

44,8

50,9

MFBt-

6.963

7.352

7.087

7.657

7.372

8,0

5,6

GFBt+

16.124

35.054

17.551

33.452

26.347

90,6

117,4

GFBt-

13.873

15.133

14.400

16.320

15.364

13,3

9,1

NFBt+

68.783

94.325

66.453

87.298

76.876

31,4

37,2

NFBt-

37.047

43.266

35.072

46.112

40.422

31,5

16,8

EStBt+

708.191

817.063

688.647

834.562

761.687

21,2

15,3

EStBt-

366.479

498.761

352.329

519.539

435.934

47,5

36,8


175

Tabelle A/36: Gewinn + Fremdlöhne pro Hektar im jeweiligen Betriebstyp im Szenario 'Übergang zur Agenda 2000' (Zl)

mit Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

827

974

824

809

815

-1,8

15,1

KFBt-

503

834

557

843

691

51,3

39,7

MFBt +

935

1.237

1.006

1.238

1.167

23,1

39,9

MFBt-

855

953

840

961

891

14,4

30,3

GFBt+

665

1.237

806

1.238

1.067

53,6

45,7

GFBt-

1.007

1.307

889

1.341

1.129

50,8

44,7

NFBt+

484

959

468

884

676

88,9

49,5

NFBt-

260

619

249

556

364

123,3

58,0

EStBt+

726

987

763

1.028

894

34,7

36,0

EStBt-

396

663

435

685

555

57,5

67,4

ohne Investitionsförderung

Veränderung

BtTyp:

Periode 1

Periode 10

_ 1. Hälfte

_ 2. Hälfte

Durchschnitt

_ 1. Hälfte zu _ 2. Hälfte (%)

Periode 1 zu Periode 10 (%)

KFBt +

827

666

824

684

741

-17,0

-24,2

KFBt-

503

818

556

812

676

45,8

38,5

MFBt +

935

1.255

940

1.298

1.123

38,1

40,8

MFBt-

832

944

828

947

886

14,4

29,7

GFBt+

665

939

731

950

856

42,4

28,4

GFBt-

964

1.148

825

1.160

974

-85,9

37,0

NFBt+

484

648

468

579

525

23,7

25,3

NFBt-

260

312

246

416

321

67,1

16,7

EStBt+

725

798

707

819

764

15,8

10,0

EStBt-

440

661

435

673

551

54,8

50,3


177

Berechnung A/ 1: Auflösung des Koeffizienten

Dem mit bezeichnetem Koeffizienten liegt nach Rasch, 1995 folgende Formel zugrunde:

Für den Zähler des Koeffizienten ‘ ‘ gilt: wird ein sehr hoher Bestand an liquiden Mitteln gefordert (L rarr infin), geht die Häufigkeit der auftretenden Betriebsergebnisse ‘ ’ gegen null. Der Term ‘ ’ entfällt dadurch.

Für den Nenner des Koeffizienten ‘ ’ gilt: der Anteil der Betriebe die über einen Mittelbestand zwischen minus und plus unendlich verfügen ‘ ’ ist gleich eins. Der Wert des Terms ist daher eins. Legt man Formel (22) : ( ) zugrunde, erhält man die in Formel (23) dargestellte exakte Rechenvorschrift zur Ermittlung der durchschnittlichen liquiden Mittel der verbleibenden Betriebe ( ).


178

Ermittlung der Standardabweichung ( )

Die Standardabweichung der liquiden Mittel wird, da nach Wissen der Verfasserin keine direkten Angaben dazu in der Literatur vorhanden sind, aus alternativen Daten ermittelt. Die Statistiken weisen den Anteil der Betriebe aus, die über weniger als 50 % der durchschnittlichen liquiden Mittel ( ) verfügen (IERIGZ, 1997). Unter der Annahme eines normalverteilten Mittelbestandes kann hieraus die Standardabweichung (‘ ‘) bestimmt werden.

Hierzu wird eine Kurvenschar von Normalverteilungen mit unterschiedlichem ‘ ‘ aufgetragen (vgl. Abbildung A/ 1 ). Das richtige ‘ ‘ erhält man, in dem man einen möglichst nahe liegenden Schnittpunkt der relativen Einkommensgrenze und dem Anteil der Betriebe auf die dieses Merkmal zutrifft mit der relativen kumulierten Häufigkeit (RKH) sucht. Die RKH-Linie, die sich am nächsten zu dem Schnittpunkt befindet weist den gesuchten Näherungswert , ausgedrückt im ‘ ‘ aus.

Abbildung A/1: Ermittlung der Standardabweichung (sigma)

Beispielsweise verfügen bei den mittleren Familienbetrieben (MFBt) 10 % aller Betriebe über weniger als die Hälfte des durchschnittlichen Mittelbestandes. Der Schnittpunkt der relativen Einkommensgrenze, 50 % von und dem Anteil der Betriebe auf die dieses Merkmal zutrifft (10 % der Betriebe) weist die Standardabweichung 0,4 als zutreffend aus.


[Titelseite] [Abkürzungsverzeichnis] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [Bibliographie] [Anhang]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiDi DTD Version 1.1
a subset from ETD-ML Version 1.1
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Sep 23 18:09:56 1999