Bach, Christoph: Einfluß von Atrionatriuretischen Peptid auf die Makromolekülpermeabilität aortaler und koronarer Endothelien

51

Lebenslauf

Name:

Christoph Bach

 

Wohnort:

Barstraße 28

 

 

10713 Berlin

 

 

Tel.: 030/ 8271 88 11

 

Geburtstag und -ort:

13. 02.1971 in Bobingen

 

Schulbildung

09.1977 - 07.1981

Grundschule Leitershofen

09.1981 - 07.1982

St. Anna Gymnasium in Augsburg

08.1982 - 06.1990

Gymnasium Steglitz in Berlin

08. 06.1990

Abitur

Studium

04.1991 - 02.1993

Vorklinisches Studium/ FU/ Berlin.

31. 03.1993

Ärztliche Vorprüfung

04.1993 - 09.1995

Klinisches Studium/ Rudolf-Virchow-Klinik/ FU/ Berlin.

14. 04.1994

I. Staatsexamen

10.1995 - 02.1997

Klinisches Studium/Virchow-Klinikum/ HU/ Berlin.

11. 04.1997

II. Staatsexamen

19. 05. 1998

III. Staatsexamen

09.1998 - 02.2000

Arzt im Praktikum - Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin/ FU/ Berlin.

23. 03. 2000

Approbation als Arzt.

Arzt in Weiterbildung zum FA für Neurologie

03.2000 - 05.2000

Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin/ Freie Universität/ Berlin.

07.2000 - 02.2001

Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Kröllwitz/ Martin-Luther-Universität/ Halle a. d. Saale.

seit 03.2001

Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin/ Freie Universität/ Berlin.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Mon Dec 23 16:52:02 2002