Beck, Dipl.-Ing. (FH) Michael: Strategien zur Steuerung der Bewässerung im Gewächshaus und Konsequenzen für die Strukturierung von Leitrechnersystemen

133

Abkürzungsverzeichnis

Verzeichnis der verwendeten Symbole und Abkürzungen

Zeichen

Benennung

Einheit

A0

Modellparameter = 0,005212

m2W-1

A1

Modellparameter = -11,83

Wm-2

A()

Steigung der Regressionsfunktion

-

A/D

analog-digital

-

Ax

Fläche

B0

Modellparameter = 0,9087

-

Bm²

Bruttoquadratmeter

BV()

Funktion des Befeuchteten Bodenvolumens

m3

cx

Kapazität

Jkg-1K-1

CIM

Computer integrated manufacture

-

CO2

Kohlendioxid

-

CPT

Computersimulierte Pflanzenbestandstemperatur

-

CWSI

Crop-Water-Stress-Index

-

d

Tag

-

e

Dampfdruck der Luft

hPa

es(x)

Sättigungsdampfdruck (Index x= Meßort)

hPa

es(T)-e

Sättigungsdefizit der Luft

hPa

ex

Dampfdruck (Index x = Meßort)

hPa

E

Evaporationsflux

kgm-2s-1

ETp

potentielle Evapotranspiration

mm

Ex

Verdunstung

mm

E(i)

Transpirationsrate in der Bestandsschicht (i)

gm-2s-1

f

Haude Faktor

-

f(v)

Windfunktion des Dalton Terms

m/s

g

Modellparameter = 0.004410

ms-1

g(i)

Leitfähigkeit

ms-1

G

Bodenwärmestrom

Wm-2

GOU

Anzahl Geißvorgänge ohne unterschreiten des Sollwertes

St

GOUMax

Maximale Anzahl Gießvorgänge ohne unterschreiten des Sollwertes

St

Grad(PsiG)

hydraulischer Gardient

-

h

Höhe

cm

ID

Dampfdruckdifferenzsumme zwischen den Gießtakten

hPah

IR

Einstrahlungssumme zwischen den Gießtakten

klxh

IS

Sättigungsdefizitsumme zwischen den Gießakten

hPah

Ix

Ströme

A

JT

Tag des Jahres

-

K

Modellparameter = 4,018

m-2

K

hydraulische Leitfähigkeit

cmTag-1

KT

Kulturtag (Tage nach Pflanzung)

St

K()

Funktion der hydraulische Leitfähigkeit

cms-1

L

spezeille Verdunstungswärme für 1 mm Verdunstungshöhe

Jkg-1

LAI

leaf area index (Blattflächenindex)

m2m-2

mw(t)

Wasserumsatz zum Zeitpunkt t

kg

mx

Masse

kg

MEZ

Mitteleuropäische Ortszeit

h

N

Anzahl der Beobachtungen

St

Nm²

Nettoquadratmeter

Deltap1(i)

Dampfdichtedifferenz zwischen Blattinneren und der Luft am Bezugspunkt

hPa

DeltapL

Sättigungsdefizit der Luft

hPa

DeltapBL

Dampfdruckfifferenz Blatt-Luft

hPa

Pf

Pflanze

-

qw

Flux

cm3cm-2s-1


134

Zeichen

Benennung

Einheit

Q

Niederschlagsdichte

l/h

Q(i)

Bestrahlungsstärke in der Bestandsschicht i

Wm-²

r

Radius

cm

rx

Widerstand

sm-1

Rn

Strahlungsbilanz

Wm-2

Rs

Einstrahlung (Luxmeter)

lx

R

allgemeine Gaskonstante = 8,314

Jmol-1K-1

R2

Bestimmtheitsmaß

-

s

Steigung der Sättigungsdampfdruckkurve

PaK-1

sog.

sogenannte

-

SPAC

Soil Plant Atmosphere Coninuum

-

t

Zeitpunkt

h

T

Lufttemperatur

°C

TDR

time domain reflectrometry

-

TP

Taupunkt

°C

TST

Tropfstelle

-

Tr

Transpiration

mm

Tr()

Transpiration

kgm-2s-1

Tx

Temperatur (Index x = Meßort)

°C

v2

Windgeschwindigkeit in 2 m Höhe

ms-1

vw

Wasserumsatz seit dem letzten Gießvorgang

lm-2 bzw.

lPflanze-1

V

Volumen

l

V()

normales Molvolumen von Wasser = 18,015 mlmol-1

mlmol-1

W

Wasserverbrauch

mm

WSP()

Funktion der Wasserspeicherfähigkeit des Bodens

m3/m²

Z

Meßtiefe

cm

chix

Wasserdampkonzentration (Index x = Meßort)

kgm-3

chix*

Wasserdampfkonzentration gesättigt (Index x = Meßort)

kgm-3

phi-gr

Relative Luftfeuchte

%

phi-gr0

Referenzwert der relativen Luftfeuchte 0.7

%

gamma

Psychrometerkonstante, = 0,65 hPa/K

hPa/K

sigma

Transpirationskonstante

m/s-1

Psix

Potentiale

hPa

Delta

Differenz

-

phi

relative Luftfeuchte

%

delta()

Dichte

kg/m-3

_

Durchmesser

cm


135

Verzeichnis der verwendeten Indizes

Zeichen

Benennung

 

a

gegen Transpirationsstrom

 

aB

außerhalb des Blattes

 

ai

Umgebung (air)

 

at

Atmosphäre

 

b

im Blatt

 

bl

Blatt

 

blst

Blattstiel

 

bo

Boden

 

B

Blatttemperatur

 

Ba

Bodenart

 

BL

Blatt/Luft

 

c

Cuticula

 

d

Interzellularen

 

ex

Abgabe in Atmosphäre

 

E

Evaporation

 

G

Gesamt

 

Gs

Grenzschicht

 

H2O

Wasser

 

i

Blattschicht 1=obere; 2=mittlere; 3=untere

 

iB

innerhalb des Blattes

 

if-d

flüssig-dampfförmig

 

in

Aufnahmestrom

 

ID

Dampfdruckdifferenzsumme zwischen den Gießtakten

 

IR

Einstrahlungssumme zwischen den Gießtakten

 

IS

Sättigungsdefizitsumme zwischen den Gießakten

 

KT

Kulturtag

 

L

Luft

 

M

Matrix

 

n

Nettostrahlung

 

O

Osmotisch

 

P

Druck

 

Pf

Pflanzen

 

Pl

Masse der Holzplatte und Aufhängung

 

sy

Symplasten

 

S

Sättigung

 

sp

Spross

 

st

Stomata

 

T

Lufttemperatur

 

Tr

Transpiration

 

V

Versickerung

 

W

Wasser

 

Wa

Wasseroberfläche

 

wu

Wurzel

 

wu1

Wurzelcortex

 

wu2

in der Wurzel

 

Z

Gravitation

 

z

Messtiefe

 

z1

Messtiefe 1

 

z2

Messtiefe 2

 


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Sep 6 16:38:22 2001