Danksagung

Es liegt mir nun sehr nahe, denjenigen Menschen zu danken, die es mir erst ermöglicht haben, diese Doktorarbeit anzufertigen und maßgeblich zum Gelingen beigetragen haben.

Ich bedanke mich bei Herrn Prof. Dr. J. Liebscher für die Betreuung meiner Doktorarbeit, die Bereitstellung einen Arbeitsplatzes, sein stetes Interesse am Fortgang der Arbeit sowie für die Anregungen und die Bereitschaft zur Diskussion der Ergebnisse und Probleme. Die intensive Betreuung und Unterstützung halfen sehr, die vorliegende Arbeit zu vollenden.

Ganz herzlich bedanke ich mich bei allen ehemaligen und derzeitigen Mitgliedern der Arbeitsgruppe Liebscher, die mich in angenehmer Arbeitsatmosphäre und mit moralischer Unterstützung durch den Laboralltag begleitet haben. Namentlich seien besonders Dr. Hans-Jürgen Hamann, Dr. Joachim Leistner, Dr. Michael Pätzel, Karola Brosche und Bärbel Brauer erwähnt. Besonders bedanken möchte ich mich bei Sebastian Karsten und Haiko Blumenthal für die sehr gute Zusammenarbeit während der gesamten Laborzeit.

Dr. J. Leistner und Dr. H.-J. Hamann danke ich des weiteren für die Durchführung zahlreicher HPLC-Untersuchungen.

Herrn Dipl.-Chem. Christian Fuchs danke ich für die Beiträge im Zusammenhang mit seiner Diplomarbeit. Frau Sara Hentschel und Herrn Sebastian Karsten danke ich für ihre experiementellen Beiträge im Rahmen ihrer Forschungspraktika.

Des weiteren möchte ich mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der analytischen Abteilungen der Humboldt-Universität für die Anfertigung von Röntgenstrukturanalysen sowie für die Aufnahme von NMR-Spektren, Elementaranalysen und Massenspektren bedanken.

Meinen Eltern danke ich für das Vertrauen und für ihre liebevolle und auch finanzielle Unterstützung während meines gesamten Studiums, ohne die meine Arbeit und Ausbildung kaum möglich gewesen wäre. Danke für Alles. Nur durch Euch bin ich so, wie ich bin.

Mein persönlicher Dank gilt meiner Frau Alexandra Stege, die mich durch ihre Geduld, ihre Ermutigungen und den steten Glauben an mich und meine Fähigkeiten durch so manche schwere Zeit hindurch gelotst hat. Ohne Dich hätte ich es nicht zu diesem besonderen Punkt meines Lebens geschafft.

Im Lichte bereits erlangter Erkenntnis

erscheint das glücklich Erreichte

fast wie selbstverständlich.

Albert Einstein


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
17.12.2008