Bittermann, Heike: Jodversorgung deutscher Wehrpflichtiger im Alter von 17,5 bis 21 Jahren

179

Lebenslauf

Name:

Bittermann,

Vornamen:

Heike , Elisabeth, Annemone

Geburtsdatum:

20. April 1964

Geburtsort:

Berlin

 

 

Schulbildung:

1970 - 1976

Grundschule der Evangelischen Schule Frohnau

1976 - 1982

Gymnasium der Evangelischen Schule Frohnau

12/1982

Abitur

 

 

Hochschulstudium:
04/1983 - 09/1985

Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin

10/1985 - 05/1992

Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

 

 

Beruf:

10/1992 - 03/1993

Ärztin im Praktikum in der Praxis für Nuklearmedizin Prof. Dr. & Dr. Oeff

06/1993 - 06/1994

Ärztin im Praktikum in der Klinik Sonnenhof Bischofsmais

06/1994

Approbation als Ärztin

07/1994 - 12/1995

Hospitationen und Fortbildungen

04/1995 - 12/1997

dreijährige Kursweiterbildung Allgemeinmedizin bei der Ärztekammer Berlin

01/1996 - 12/1997

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen der vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Verbundstudie Jod-Monitoring im Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin Berlin, Fachgruppe Ernährungsmedizin

1998

Fertigstellung der Dissertation

seit 03/1999

Assistenzärztin in einer Praxis für Allgemeinmedizin

Berlin, den 22.10.1999


[Titelseite] [Einleitung] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [Bibliographie] [Anhang] [Anhang] [Danksagung] [Lebenslauf] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Tue Apr 11 19:06:50 2000