Burhenne, Matthias: Biotestsystem mit Bodenalgen zur ökotoxikologischen Bewertung von Schwermetallen und Pflanzenschutzmitteln am Beispiel von Cadmium und Isoproturon

144

Lebenslauf

Zur Person

Name:

Burhenne

Vorname:

Matthias

geboren am:

28.07.1968

in:

Berlin

Familienstand

verheiratet seit dem 29.6.1995 mit Eleonore Burhenne geb. Buth

Kinder:

Rebecca Leonie Burhenne, geb. 20.3.1998

Staatsangehörigkeit:

deutsch

Vater:

Claus Burhenne

Mutter:

Rosemarie Burhenne geb. Kunke

Aus- und Fortbildung

Schulbesuche:

Erich-Kästner-Grundschule von 1976 bis 1981

Hildegard-Wegscheider-Oberschule von 1981 bis 1988 (Abitur)

Hochschulbesuche:

Studium der Biologie an der Freien Universität Berlin ab WS 88/89

externe Diplomarbeit an der Universität Potsdam

Abschluß an der Freien Universität Berlin 1994: Diplom-Biologe

Promotionsbeginn 1995 an der Humboldt-Universität zu Berlin,

Institut für Biologie

Tätigkeiten und Förderungen

Berufstätigkeit:

ab Oktober 1994 Volontär an der Biologischen Bundesanstalt

für Land- und Forstwirtschaft, Berlin, im Institut für Mikrobiologie

seit November 1998 mit einer 2/3 Stelle parallel zur Promotion als

Jugendreferent für die Bibelschule Wiedenest e. V. tätig

Förderungen:

Förderung der Promotion durch ein dreijähriges Stipendium der

Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Osnabrück, bis zum 30.4.98

Abschlußstipendium der FAZIT-Stiftung bis zum 30.8.98

Berlin, den 13. Dezember 1999 .........................................................


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Wed Aug 7 11:00:41 2002