Neigenfink, Jan: Makrocyclen mit Cycloheptatrieneinheiten

Lebenslauf

Jan Neigenfink

Diplom-Chemiker

Persönliche Daten

geboren am

03.01.1967 in Düsseldorf

Staatsangehörigkeit

deutsch

Ausbildungsdaten

Schulausbildung

1986

Städtisches Gymnasium Neuwerk, Mönchengladbach, Abitur

Studium

1987 - 1990

Chemie, Universität Erlangen-Nürnberg,

Vordiplom

1990 - 1993

Chemie, Technische Universität Berlin,

Diplom

Thema der Diplomarbeit

Arbeiten zum Ring C des Taxols

bei Professor Dr. Siegfried Blechert

Zusatzstudiengang

1993 - 1994

Gewerblicher Rechtsschutz, Humboldt-Universität Berlin, Zertifikat

Promotion

seit Nov. 1994

wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Organische Chemie der Humboldt-Universität Berlin (DFG-Projekt) bei Professor Dr. Werner Abraham

Thema der Promotionsarbeit

Makrocyclen mit Cycloheptatrien-einheiten

Berlin, den 27. April 1998


[Titelseite] [Widmung] [1] [2] [Abkürzungsverzeichnis] [Bibliographie] [Danksagung] [Lebenslauf] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiDi DTD Version 1.1
a subset from ETD-ML Version 1.1
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Dec 2 13:48:30 1999