Danksagung



Hiermit danke ich Prof. Dr. Dr. h.c. Roland Felix für die Möglichkeit, in der Klinik für Strahlenheilkunde der Charité, Campus Virchow-Klinikum ein wissenschaftliches Thema zu bearbeiten. Ein großes Dankeschön geht an meinen „Chef“ PD Dr. Arne-Jörn Lemke. Er überließ mir das Thema dieser Dissertation und betreute die Arbeit über den gesamten Zeitraum. Ich danke Herrn PD Dr. Lemke darüber hinaus für die Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die unzähligen Lektionen im Umgang mit technischem Gerät. Als großer Motivationsfaktor erwies sich die durchgehend anregende Atmosphäre innerhalb seiner Arbeitsgruppe.

Ich danke Frau Susanne Hengst für die Einarbeitung in die Kunst des Sonographierens und für ihre stete Unterstützung bei der Betreuung und Untersuchung der Patienten.

Ich danke Dr. Stefan Niehues für die kleinen Tipps von großem Wert sowie für seine Korrekturen.

Ich danke Herrn Witte und den anderen technischen Mitarbeitern für das reibungslose Management am Ultraschallarbeitsplatz.

Des weiteren bedanke ich mich bei meiner Freundin Valeska für ihr gesundes Maß zwischen Rücksicht und Ablenkung.

Abschließend danke ich meinen Eltern für den emotionalen Rückhalt und die positive Unterstützung während dieser Arbeit. Ohne euch wäre dies nicht möglich gewesen.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
24.11.2006