Danksagung

Herrn Prof. Dr. Dr. J.-P. Bernimoulin möchte ich für die Überlassung des Themas und die Aufnahme ins Graduiertenkolleg, in dessen Rahmen ich diese Studie durch-führen konnte, herzlich danken. Des weiteren möchte ich für sein stetes Interesse am Fortschreiten dieser Arbeit und seine Unterstützung der Studie vor der Ethikkomission danken.

In diesem Zusammenhang sei der Ethikomission der HU Berlin für die Ge-nehmigung dieser Studie gedankt.

Mein Dank gilt auch Dr. P. Purucker, Dr. S. Hägewaldt, Dr. Th. Dietrich, Dr. B. Riep und Dr. A. Friedmann, die sich bei den Diskussionen über das Design der Studie wertvoll eingebracht haben und mitgeholfen haben Patienten zu rekrutieren.

Frau Dr. Küchler vom Institut für Biometrie gilt ebenso mein Dank für die ausführliche Erläuterung statistischer Fragen.

Weiterhin möchte ich allen Kollegen und Freunden danken, die durch ihre Unterstützung zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen haben.

Der Firma Hain Diagnostika GmbH, Nehren, sei gedankt für die Durchführung der IL-1-Tests und dem Labor der Wybert GmbH elmex Forschung, Lörrach, für die Durchführung der Meridol®DNS-Tests.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
22.10.2004