Abkürzungsverzeichnis

Abb.

Abbildung

ACAID

Anterior Chamber Associated Immune Deviation, Vorderkammer-Immunprivileg

Ad

Adenovirus

APZ

Antigen-präsentierende Zelle

β-gal

Beta-Galaktosidase

BSA

bovines Serumalbumin

bzgl.

bezüglich

°C

Grad Celsius

CAR

Coxsackievirus und Adenovirus Rezeptor

CD

Cluster of Differentiation, Differenzierungsgruppen

cDNA

komplementäre Desoxyribonukleinsäure

CFDA-SE

carboxyfluorescein diacetate succinimidyl ester

CMV

Zytomegalievirus

CTLA4-Ig

Immunglobulin-Fusionsprotein mit dem „Zytotoxische T-Lymphozyten“-Antigen 4

DAC

DAC-30

DLKl

drainierende Lymphknoten links

DLKr

drainierende Lymphknoten rechts

DMSO

Dimethylsulfoxid

DNA

Desoxyribonukleinsäure

DOPE

Dioleoyl-Phosphatidyl-Ethanolamin

DPS

DAC-30 + Protaminsulfat

dsDNA

Doppelstrang-DNA

DTH

delayed type hypersensitivity, Hypersensitivität des verzögerten Typs

DZ

dendritische Zelle

EF

Effectene

EGFP

Enhanced Green fluorescence protein, verstärktes grün-fluoreszierendes Protein

ELISA

Enzyme linked immunosorbent assay, enzymatischer Protein-Detektionstest

FACS

Fluorescence activated cell sorting, Fluoreszenz-aktivierter Zell-Sortierer

FGF

Fibroblast Growth Factor, Fibroblasten-Wachstumsfaktor

FKS

Fötales Kälberserum

GVO

gentechnisch veränderter Organismus

HCEC

humane korneale Endothelzellen

IFN-γ

Interferon-gamma

Ig

Immunglobulin

IL

Interleukin

kb

Kilobasen

Lew

Lewis-Ratte

LF

Lipofectin

LFA

Lipofectamine

LHZ

Langerhans-Zelle

LK

Lymphknoten

L-NMMA

NG-Monomethyl-L-Arginin

M

Molar

MHC

Haupt-Histokompatibilitäts-Komplex

min

Minute

Mio.

Million

ml

Milliliter

mm2

Quadratmillimeter

µm

Mikrometer

Makrophage

mAb

monoklonaler Antikörper

MLR

Mixed Lymophocyte Reaction, gemischte Lymohozyten Reaktion

Mz

Milz

n.d.

nicht detektierbar

NK-Zellen

Natürliche Killerzellen

Nm

Nanometer

OD

Optische Dichte

OP

Operation

PBS

Phosphat buffered Saline, Phosphat-gepufferte Salzlösung

PE

Phycoerythrin

Pfu

plaque forming unit

PI

Propidium Iodid

PO

Peroxidase

post-Tx

nach Transplantation

PS

Protaminsulfat

mRNA

messenger Ribonukleinsäure, Boten-RNA

rpm

rounds per minute, Umdrehungen pro Minute

RT

Raumtemperatur

Sec

Sekunde

SF

Superfect

Tab.

Tabelle

TCR

T-Zell-Rezeptor

TGF-β

Transforming Growth Factor beta, transformierender Wachstumsfaktor beta

Th-Zelle

T-Helfer-Zelle

TNF-α

Tumor Nekrose Faktor-alpha

TR

Transfektionsreagenz

ü.N.

über Nacht

UV

ultraviolettes Licht

V

Volt

v.a.

vor allem

vIL-10

virales Interleukin-10

WF

Wistar-Furth-Ratte

WHO

Weltgesundheitsorganisation

z.B.

zum Beispiel

z.T.

zum Teil


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
29.11.2004