Abkürzungen

AD

Atopische Dermatitis

APC

Antigen-präsentierende Zelle

BHR

bronchiale Hyperreagibilität

bp

Basenpaar(e)

C5

Komplementfaktor 5

CD

cluster of differentiation

cDNA

komplementäre DNA

cM

centiMorgan

DNA

Desoxyribonukleinsäure

dNTP

Desoxynukleotidtriphosphat

EDTA

Ethylendiamintetraacetat

FEV1

forciertes expiratorisches Volumen in der ersten Sekunde

FRET

fluorescence resonance energy transfer

GMCSF

Granulozyten-/Monozyten-Kolonie stimulierender Faktor

HLA-DR

humanes Leukozyten Antigen

HNMT

Histamin-N-Methyltransferase

INF-γ

Interferon-gamma

IgE

Immunglobulin der Klasse E

IL

Interleukin

JAK

Januskinase

LD

linkage disequilibrium

MHC

Major Histocompatibility Complex

MAS

Multizentrischen Allergie Studie

PAF

platelet activating factor

PBMC

peripheral blood mononuclear cells

PC20FEV1

Provokationskonzentration mit 20% Abfall der FEV1

PCR

polymerase chain reaction

rpm

Rotationen pro Minute

SNP

single nucleotid polymorphism

STRP

short tandem repeat polymorphism

STAT

signal transducer and activator of transcription

TDT

Transmissions Disäquilibrium Test

TH

T-Helferzelle

TNF

Tumornekrosefaktor

UTR

nicht translatierte Region

kursiv gedruckte Abkürzungen bezeichnen jeweils das kodierende Gen des Moleküls.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
08.03.2005