Diepold, Katharina: Hämatologische Referenzwerte von Frühgeborenen unter 1500 g Geburtsgewicht

67

Danksagung

Mein herzlicher Dank gebührt Herrn Prof. Dr. Obladen, der prompt auf meine Anfrage wegen eines Dissertationsthemas reagierte und mir das Thema der vorliegenden Arbeit zur Verfügung stellte. In den Jahren der gemeinsamen Arbeit an diesem Thema hatten wir viele ausführliche und produktive Arbeitssitzungen. Ohne seinen Enthusiasmus und Einsatz wäre die vorliegende Arbeit nicht zustande gekommen.

Außerdem danke ich Herrn PD Dr. Maier für die Mitarbeit an diesem Projekt, für seine Hilfe bei vielen Fragen, für kritische Kommentare und Nachfragen und vor allen Dingen für die mehrmalige sorgfältige Durchsicht des Manuskriptes. Während einer Famulatur auf der Frühgeborenen-Intensivpflegestation konnte ich sehr viel von seiner klinischen Expertise lernen.

Dank auch an Herrn Metze, der mir zunächst bei der Sichtung der Datenmassen und der Erstellung der Gesamtdatei half und später immer wieder geduldig meine Fragen zur Datenbearbeitung beantwortete.

Frau Bisson vom Institut für Medizinische Statistik und Epidemiologie der Freien Universität, Berlin hat diese Arbeit mit ihrer kompetenten Beratung zur statistischen Auswertung unterstützt. Ich danke ausserdem Dr. Schmerling von der mathematischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Herrn Dipl.-Math. Piehler derselben Universität für ihre Unterstützung. Letztendlich wurde der Abschluss dieser Arbeit nur durch die Beratung und Hilfe von Prof. Dr. Wernecke und Frau Siebert, Institut für Medizinische Biometrie der Charité möglich. Ihnen einen ganz herzlichen Dank.

Meinen Eltern danke ich, daß sie die Zeit fanden, das Manuskript Korrektur zu lesen. Und zu guter letzt danke ich Thomas Holstein-Diepold für die Bereitstellung seines Schreibtisches samt Computer und dafür, daß er mich in den Endphasen dieses Projektes ertragen hat.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Tue Feb 26 12:22:32 2002