Anhang B

Strukturelle Varianten und Bedeutungen adverbialer DPs

Tabelle 12: Strukturelle Varianten und Bedeutungen der adverbialen Genitive

Varianten

Bedeutung

Beispiele

Temporaler Genitiv

I. Quantor ein + (Adjek.) + Subst. im Gen.(Sg.)

unbestimmter begrenzter Zeitabschnitt

eines Herbstabends,

eines schönen Nachmittags

II. Det. (der, dieser, derselbe) + (Adjek.) + Subst. im Gen. (Sg.)

bestimmter begrenzter Zeitabschnitt

desselben Abends

des nächsten Abends

(heute) des Morgens

Frequenz

(immer) des Morgens

unbestimmter begrenzter Zeitabschnitt

(einmal) des Morgens

III. Adjektiv + Subst. der Tag im Gen. (Sg.)

bestimmter begrenzter Zeitabschnitt

anderen Tages

IV. Det. (dies-) + Subst. der Tag im Gen (Plural)

bestimmter unbegrenzter Zeitabschnitt

dieser Tage

V. Poss. + Subst. die Zeit im Gen. (Sg.)

bestimmter ubegrenzter Zeitabschnitt

ihrer Zeit

VI. Quantor all- + Subst. im Gen. (Plural)

Frequenz (regelmäßige Wiederholung in bestimmten Intervallen)

aller Minuten durchs Fenster schauen

VII. Subst. im Gen. (Sg.)

Frequenz

(immer) Samstags (N.R.: samstags)

unbestimmter begrenzter Zeitabschnitt

(einmal) Nachts (N.R.: nachts)

Lokaler Genitiv

I.(Det.) + (Poss.) + (Adjektiv) + Subst. im Genitiv

passierter Bereich bzw. Trasse

Richtung der Handlung (Ziel- und Ausgangspunkt)

geh deiner Wege!

des steilen Pfades gehen,

Wohin /woher des Weges?

II. Aller + (Quantor) + Subst. im Gen.(Pl.)

Ort

aller Orte, aller Ecken und Enden,

räumliche Wiederholung in bestimmten Intervallen

aller …Meilen

III. Adjektiv + Subst. die Hand im Gen. Sg.

Ort

linker /rechter Hand

Modaler Genitiv

 

I. Adjek /Part. I /II + Subst. im Gen. Sg. /Pl.

Art und Weise im engeren Sinne

gesenkten Kopfes, langsamen Schrittes

 

emotionaler oder situationsbezogener Zustand

frohen Mutes, ruhigen Gewissens

 

Grad bzw. Intensität (in Bezug auf Emotionen)

volles Herzens, heißeres Feuers

 

II. (Det. der, das) / (Poss.) + Subst. im Gen. Sg.

Art und Weise

des Näheren, seiner Wege

 

III. Quantor (Kein, jeder) + Subst. im Gen. Sg.

Art und Weise

keines Weges

jeden Falls

 

Einstellungsoperatoren im Genitiv

 

I. Possessiva + kognitive Substantive

Autorisierung einer Aussage

meines (seines usw.) Erachtens /Wissens

 

II.Adjektiv + der Subst. die Weise im Gen. Sg.

Einschätzungen, Bewertungen oder Charak-teristik des Wahrheitswertes einer Aussage

möglicher (dummer, seltsamer) Weise (N.R.: dummerweise)

 

Tabelle 13: Strukturelle Varianten und Bedeutungen der adverbialen Akkusative

Varianten

Bedeutung

Beispiele

Temporaler Akkusativ

I. (Q) (Det.) (Poss.) (Adjek.) + Subst. im Akk.

Zeitdauer

die ganze Nacht, einen Monat

II. Subst. im Akk (Pl.)

Stunden /Wochen /Tage /Jahre

III. Zwillingsformeln: Subst. 1 im Akk. + Subst. 1 /2 im Akk.

Jahre und Jahre, Monate und Monate

Tag und Nacht, Sommer und /wie Winter

I. Q+ Subst. die Minute, das Viertel im Akk. + vor /nach +Q

Zeitpunkt

zehn Minuten vor /nach elf,

ein Viertel vor Zwölf

II. Q+ Subst. im Akk. + vor /nach + Subst. im Dat.

oder

Q+ Subst. im Akk. + bevor /nachdem + CP

zwei Stunden vor /nach der Hochzeit,

einige Minuten bevor er kam

I. (Det.) (Adjek. /Part.) + Subst. im Akk. (Sg.)

einmaliger

Zeitabschnitt

diese Woche, voriges Jahr, vergangenen Frühling

II. Det. (der) + Q+ Subst. im Akk. (Monatsnahmen im Sg.)

den 6. Mai

III. Impliziter Akkusativ

Subst. 1 + (Subst. 2) + (Q)

Samstag, Anfang Mai 2004, Mitte Februar

I. Q1 jeder /alle + (Q2) + (Adjek.) + Subst. im Akk. (Sg. /Pl.)

regelmäßige Wiederholung

F

r

e

q

u

e

n

z

jeden Morgen /Tag, jeden ersten /zweiten /letzten Samstag, jedes Mal

alle Tage, alle zehn Jahre, alle paar Minuten

alle Augenblicke

Subst.1 im Akk. Sg. + um /für + Subst. 1 im Akk.Sg.

regelmäßige Wiederholung

Jahr um Jahr,Tag für Tag,

Mal auf Mal, Mal für Mal,

einen Tag um den anderen

(Q) + (Adjek.) + Subst. Mal im Akk. (Sg. /Pl.)

Vielfachheit

zwei /drei /hundert /tausend Mal(e), einige /mehrere Mal(e), manche Male, manches Mal, unzählige Male,

DP1 (Q+Subst. Mal im Akk. Sg. /Pl.) + PP /DP2

Vielfachheit innerhalb eines begrenzten Zeitrahmens

fünf Mal in der Woche /pro Woche, mehrere Male pro Monat, fünf Mal die Woche, drei Mal des Tages

(Det.) /(Q1) + (Q2) /(Adjek.) + Subst. Mal im Akk. (Sg.)

implizite Iteration

das erste Mal

kein Mal

Lokaler Akkusativ

I. (Det.) + (Q)+ (Poss.) + (Adjek.) + Subst. im Gen.

Passierter Bereich bzw. Direktion

Er ging diesen (seinen)Weg

seine Strasse ziehen, einen anmutigen Pfad wandeln

II. Q +Subst. im Akk.+ vor /nach+Subst. im Dat.

Ort

zwei Kilometer vor dem Hauseingang

Modale absolute Akkusativ-DPs

I. DP im Akkusativ + Präp. (in, an, auf, hinter, über, unter, vor, zwischen) + Subst. im Dativ.

Art und Weise

das Buch unter dem Arm, den frischen Salzwind im Gesicht, den Hut in der Hand

II. DP im Akkusativ + Präp. (um, auf, vor, über) + Substantiv im Akkusativ

ein farbiges Tuch um den Hals

III. DP im Akkusativ+ als+ Substantiv

den Hut als Kopfkissen

Modale Zwillingsformeln

Subst.1 + Präp. (in, an, zu, für) + Subst.1 /2

Art und Weise

Kopf an Kopf, Schritt für Schritt,

Hals über Kopf


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
18.09.2006