Institut für deutsche Sprache und Linguistik

DISSERTATION

ADVERBIALE KASUS DES DEUTSCHEN
Eine Untersuchung der Genitive
und Akkusative in adverbialer Funktion

zur Erlangung des akademischen Grades
doctor philosophiae (Dr. phil.)

eingereicht an
der Philosophischen Fakultät II der Humboldt-Universität zu Berlin

von
OLGA EGOROVA

Dekan: Prof. Dr. Erhard Schütz

Gutachter:
1. Prof. Dr. Norbert Fries
2. PD. Dr. Heike Wiese

eingereicht: 15.02.2006

Datum der Promotion: 23.06.2006

Abstract (deutsch)

Adverbiale Kasus sind Substantivgruppen ohne Präposition, die im Satz die Funktion einer temporalen, lokalen oder modalen Adverbialbestimmung erfüllen. Im Satz treten sie in der Regel als Adjunkte auf und sind in ihrer Form syntaktisch unabhängig.

Das Ziel der vorliegenden Dissertation ist,adverbiale Kasus des Deutschen anhand zahlreicher Belege sowohl synchron als auch diachron aus verschiedenen Perspektiven zu beschreiben.

In den älteren Sprachstufen sind adverbiale Kasus häufig belegt. Bis zum Gegenwartsdeutschen wurden viele davon adverbialisiert, durch Präpositionalphrasen ersetzt oder sind zu Phraseologismen erstarrt.

In dieser Arbeit wird auf die semantisch-lexikalischen Restriktionen, Struktur, interne Ausfüllung bzw. Besetzung, Bezugsmöglichkeiten, Bedeutungen und die stilistischen Besonderheiten adverbialer Kasus ausführlich eingegangen.

Eigene Schlagworte: Adverbiale, Adjunkt, adverbialer Kasus, Genitiv, Akkusativ, Substantivgruppe

Abstract

Adverbial case is a noun phrase without preposition, functioning as the adverbial modifier of time, place or manner in a sentence. Syntactically they usually serve as adjuncts and are independent in their form.

The aim of the present investigation was to describe the German adverbial case synchronically and diachronically on the basis of a large number of speech samples from different points of view.

Adverbial cases have been very frequent at the earlier stages of German. Many of them have been adverbialised, replaced by prepositional phrases or have turned into phraseologisms in the course of language development up to the modern German.

The present doctor thesis provides a detailed study of the lexical-semantic restrictions of the adverbial cases as well as of their structure and inner filling, their relation to other sentence constituents, aspects of their meaning and stylistic peculiarities.

Keywords: adverbial, Adjunct, adverbial case, genitive, accusative, nounphrase

Inhaltsverzeichnis

Tabellen



© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
18.09.2006