Verzeichnis häufig benutzter Abkürzungen

α

anti

Ag

Antigen

AICD

activation-induced cell death (aktivierungsinduzierter Zelltod)

AK

Antikörper

APC

antigen presenting cell (antigenpräsentierende Zelle)

BP

Birkenpollen

CD

cluster of differentiation

CD95L

CD95-Ligand

DcR

decoy receptor (Köderrezeptor)

DD

death domain (Todesdomäne)

DISC

death-inducing signalling complex

DL

detection limit (Nachweisbarkeitsgrenze)

DANN

Desoxyribonukleinsäure

DR

death receptor (Todesrezeptor)

EDSS

expanded disability status score

EAE

Experimentelle autoimmune Enzephalomyelitis

ELISA

enzyme linked immuno adsorbent assay

FACS

Fluorescence-Activated Cell Sorter (Durchfluss-zytometer)

FADD

Fas-associated death-domain protein

FCS

fetal calf serum (fetales Kälberserum)

GA

Glatriamer Acetate

Gld

generalized lymphoproliferative disease

HLA

Humanes Leukozytenantigen

IFN

Interferon

Ig

Immunoglobulin

IL

Interleukin

LPS

Lipopolysacharid

MACS

magnetic cell sorting

MBP

basisches Myelinprotein

MS

Multiple Sklerose

NAB

neutralisierende Antikörper (gegen IFN-β)

PHA

Phytohämagglutinin

PBMC

peripheral blood mononuclear cell

PBS

phosphatgepufferte Salzlösung

PCR

Polymerasekettenreaktion

PI

Propidiumiodid

PPMS

primär chronisch-progredient verlaufende MS

RNA

Ribonukleinsäure

RRMS

schubförmig remittierend verlaufende MS

RT-PCR

revers transkribierte Polymerasekettenreaktion

SAC

Staphylokokkus aureus Cowman Strain

sCD95

soluble CD95 (lösliches CD95)

SPMS

sekundär chronisch-progredient verlaufende MS

sTRAIL

soluble TRAIL (lösliches TRAIL)

SEM

standarderror of the mean (Standardfehler des Mittelwertes)

SI

Stimulationsindex

SLE

Systemischer Lupus ehrytematodus

Th

T-Helferzelle

TNF, TNF-R

Tumornekrosefaktor, Tumornekrosefaktor-Rezeptor

TRADD

TNF-receptor-associated death-domain protein

TRAIL

TNF-related apoptosis-inducing ligand

TRAIL-R

TRAIL-Rezeptor

TT

Tetanustoxoid

TCR

T-Zellrezeptor

ZNS

Zentrales Nervensystem


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
27.10.2006