Fitzenreiter, Martin: Statue und Kult Eine Studie der funerären Praxis an nichtköniglichen Grabanlagen der Residenz im Alten Reich

511-820

Anhang A. Belegtabellen

Benutzungshinweis / Abkürzungsverzeichnis

Benutzung der Belegtabellen

Der folgende Teil enthält die in Tabellenform zusammengestellten Belege der Arbeit. Auf die Belege wird im Text durch eine in Klammern gesetzte Zahlenfolge verwiesen. Die Zahlenfolge des Belegverweises verweist

Der Verweis (14.1.2:) verweist also auf Tabelle 14, Beleg Nr.1, Unterobjekt 2:. In der PDF-Version sind Belegverweis und Belegtabelle außerdem durch eine Verknüpfung verbunden.

Die Tabellen sind fortlaufend numeriert. Tabellen 2 und 3, sowie 12 bis 16 geben die Zusammenstellung der wichtigsten Statuenfunde in den Residenznekropolen im AR. Tabelle 17 listet die Befunde von Felsstatuen und einigen Sondertypen unabhängig von den im selben Zusammenhang gefundenen Einzelstatuen auf. Die Belege der Tabellen 2 und 3 werden vor allem in Teil I der Arbeit diskutiert. Die Belege der Tabellen 12 bis 16 sowie der Tabelle 17 stellen die Grundlage der Diskussion in Teil III dar. Die Einzelobjekte sind in diesen Ensembletabellen jeweils zu Belegkonvoluten mit gemeinsamen Fundzusammenhang zusammengefaßt.

In den Tabellen 4 bis 11 sind die Einzelbelege bestimmter Statuentypen aus den genannten Ensembletabellen zusammengestellt und um weitere Belege mit unklarem Fundzusammenhang ergänzt worden. Dabei sind also Überschneidungen der Belegnummern die Regel, auf die in der Kommentarspalte verwiesen wird. Die sich so ergebende mehrfache Verschlüsselung ein und desselben Beleges wurde im Interesse der leichten Benutzbarkeit jeder einzelnen Belegtabelle in Kauf genommen. Die Belege der Statuentypen stellen die Grundlage der Diskussion in Teil II dar.

Tabelle 18 stellt Belege von Flachbilddarstellungen des Bestattungsrituals zusammen, die in Kapitel 21 diskutiert werden. Der Aufbau dieser Tabelle orientiert sich an dem der Tabellen mit Statuenbelegen. Tabelle 1 gibt eine chronologische Übersicht der Dynastien und Pharaonen im besprochenen Zeitraum, der eine ungefähre Zuordnung der Perioden funerärer Praxis gegenübergestellt ist.

Aufbau der Belegtabellen

Abkürzungen in den Belegtabellen

a) bei der Kurzbeschreibung:

T = Titel

N = Name

TN = Titel und Name

GH = Grabherr

TNGH = Titel und Name des Grabherrn

OF = Opferformel

ST = Scheintür

H = Höhe

L = Länge

B = Breite

b) beim Fundort:

FO = Fundort

Saqq. N = Saqqara Nord

Saqq. NW = Saqqara Nordwest

Saqq. O = Saqqara Ost (östlich vom Djoser-Komplex)

Saqq. W = Saqqara West (westlich vom Djoser-Komplex)

Saqq. U = Saqqara, Friedhof an der Unas-Pyramide

Saqq. Unas-Aufweg = Saqqara, Friedhof im Gebiet des späteren Unas-Aufweg

Saqq. T = Saqqara, Friedhof an der Teti-Pyramide

Saqq. S - Pepi II. = Saqqara Süd, Friedhof an der Pepi II.-Pyramide

Giza O = Giza Ostfriedhof

Giza W = Giza Westfriedhof

Giza CEE = Giza cemetery en echelon (ggf. mit N = Nord oder S = Süd erweitert)

Giza NW = Giza Nord-West (Steindorff-Cemetery)

Giza JCW = Giza Junker Cemetery West

Giza FWC = Giza Fare West Cemetery

Giza MiC = Giza Minor Cemetery (Fisher-Grabung)

Giza GIS = Giza Friedhof südlich der Cheops-Pyramide

Giza CF = Giza Central Field

Giza GSE = Giza Süd-Ost (Cemetery of Pyramid Builders; Grabungen Zahi Hawass)

Giza MQ = Gize Friedhof am "Mycerinos Quarry"

Tab. 1: Chronologische Übersicht und Perioden funerärer Praxis an der Residenz (Quelle: v. Beckerath 1971: 63f

 

Pharao

ca. Regierungs-zeit (v.u.Z.)

Ausdrucksformen der funerären Kultur

Perioden funerärer Praxis

1. Dyn.

 

 

 

 

 

 

 

Hor Aha (Menes)

2955-2925

(2985-2955)

 

 

 

 

 

? (Athothis I.)

 

 

 

 

 

 

Hor Djer (Athotis II.)

2925-2880

(2955-2910)

- Elitefriedhöfe

- Mastabagrab mit umlaufender Nischenfassade

 

Per. I

 

 

Hor Wadji (Athothis III.)

2880-2870

(2910-2900)

- Grablege mit Magazinräumen

- Kultbezirk entfernt von der Grablege

 

 

 

Hor Den / Niudi (Usaphais)

2870-2820

(2900-2850)

 

 

 

 

 

Hor Semerchet (Semempses)

Hor Qaa

2820-2780

(2850-2810)

 

 

 

 

2. Dyn.

 

 

 

 

 

 

 

Hor Hetepsechemui (Boethos)

Hor Nebre (Kaiechos)

Hor Ninetjer (Binothris)

2780-2695

(2810-2725)

- Residenzfriedhöfe in Saqqara / Helwan

- Grablege in den Boden vertieft, Magazin- und „Wohn“-räume (Grab als Wohnhaus)

- Zugang zur Grablege über Gang von Norden, Zugangsmarkierung an Ostseite der Anlage (Nord-Nische)

 

 

 

 

Hor Sechemib (Tlas)

Seth Peribsen (Sethenes)

2695-2665

(2725-2695)

- Kultstelle im Süden der Ostfassade (Süd-Nische), Markierung mit Bild der Speisetischszene

Per. II.a

 

 

Neferkare / Neferkasokar /"Hudjefa"

Hor-Seth Chasechemui

2665-2635

(2695-2665)

- Anfügung einer „äußeren“ Kultanlage im Norden der funerären Anlage (S 3505; S 3030)

- Standfiguren in der „äußeren“ Kultanlage, Verdoppelung der männl. Standfigur

 

 

 

3. Dyn.

 

 

 

 

 

 

 

Nebka (Hor Nechtsa)

2635-2620

(2665-2650)

 

 

 

 

 

Djoser (Hor Netjrichet)

2620-2600

(2650-2630)

- Kollektivanlagen (Mann + Frau) mit zwei Kultstellen

 

 

 

 

Djoser-Teti (Hor Sechemchet)

2600-2595

(2630-2625)

- Süd-Kultstelle in Mastabamassiv eingebaut (Kreuz-Kapelle), Scheintür aus Speisetischtafel + Nische, Flachbilddekoration

- Sitzfigur, Aufstellung in Serdab an Süd-Kultstelle

 

Per. II.b

 

 

Hor Chabai

Huni

2595-2570

(2625-2600)

 

 

 

 

4. Dyn.

 

 

 

 

 

 

Snofru

2570-2545

(2600-2575)

- Steinbauweise in nichtkönigl. funer. Anlagen, Kollektivfriedhöfe der kgl. Familie

- Verzicht auf unterird. Magazine

- senkrechter Grabschacht

- Ziegelkapelle an Mastabafront mit Scheintür

- Verzicht auf Serdab

- erste Belege für Schreiberfigur und Standfigur mit Vorbauschurz

 

 

Per. III.a

 

 

 

 

 

 

 

Cheops

2545-2520

(2575-2550)

- geplante Großfriedhöfe der Residenzangehörigen

- mehrräumige Ziegelkapelle, Verzicht auf Süd- und Nordnische (Beibehaltung der Speisetischtafel)

Per. III.b

 

 

 

Djedefre

2520-2510

(2550-2540)

- Verzicht auf Statuen an der Grabanlage (Giza), Ersatzköpfe in Bestattungsanlage

 

 

 

 

Chefren

2510-2485

(2540-2515)

- neue Kapellenform an der Süd-Kultstelle (NS:L:1s) mit Süd-Scheintür

- West-Serdab hinter Scheintür

- Nord-Nische wieder markiert

 

Per. III.c

 

 

(?) Bicheris

Mykerinos

2485-2457

(2515-2487)

- „äußere“ Kultanlage vor Mastaba mit Statuenplätzen

- Einführung der Gruppenfigur

- Standardisierung der Opferformel

 

 

 

 

Schepseskaf

(?) Tamphthis

2457-2450

(2487-2480)

- Bildung von Familien- und Berufsgruppenfriedhöfen

- Einführung der (NS:L:2)- Kapelle an der Süd-Kultstelle („innere“ Kultstelle)

- Scheintür-Serdab / Serdabtyp A

Per. IV.a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Dyn.

Userkaf

2450-2442

(2480-2472)

- „äußerer“ Kultbereich mit Statuenhaus / Serdabtyp B

- Standardisierung der Schreiberfigur, Standfigur mit Vorbauschurz, Gruppenfigur; Einführung der Nacktfigur, Pseudo-Gruppe, Dienerfiguren

 

 

 

 

Sahure

2442-2430

(2472-2460)

 

 

 

 

 

Neferirkare (Kakai)

2430-2410

(2460-2440)

- Einführung der (OW)-Kapelle (Saqqara)

- Ausbau der „äußeren“ Kultanlage (Hof)

- Zunahme der Text- und Flachbilddekoration

- Depot-Serdabe an „innerer“ und „äußerer“ Kultstelle (Serdabtyp B)

 

Per. IV.b

 

 

Schepseskare (Usernetjer?)

Neferefre (Isi?)

2410-2390

(2440-2420)

- Schrägschacht zur Sargkammer

- Nord-Nische als Prunkscheintür

 

 

 

 

Neuserre (Ini)

2390-2360 (2420-2390)

 

 

 

 

 

Menkauhor

2360-2350

(2390-2380)

 

 

 

 

 

Djedkare (Isesi)

2350-2310

(2380-2340)

- Elitefriedhöfe um die Pyramide des reg. Pharao

- Grabschacht vom Dach zugänglich; Dachtreppe, Verzicht auf Markierung einer Nord-Nische

Per. IV.c

 

 

 

Unas

2310-2290

(2340-2320)

- Dekoration der Sargkammer (Giza-Typ)

 

 

 

6. Dyn.

 

 

 

 

 

 

 

Teti

2290-2268

(2320-2298)

 

 

 

 

(?) Userkare

Merire (Nefersahor) Pepi I.

2268-2228

(2298-2258)

- Schachtdepots für Statuen, Verzicht auf Sitzfiguren, Schreiberfiguren und Gruppenfiguren in den Depots, größere Dienerfigurenensembles

 

Per. V.a

 

 

Merenre Antiemsaf I.

2228-2221

(2258-2251)

- Dekoration der Sargkammer (Saqqara-Typ)

 

 

 

 

Neferkare Pepi II.

2221 (2251)-2157

- Klientelfriedhöfe um Großanlagen

- Reduzierung der „äußeren“ Kultanlagen

 

 

Per. V.b

 

Antiemsaf II.

Nitokris

2157-2155

- dekorierte Sargkammer / Särge mit Statuen- und Modelldepots in Nähe der Grablege

 

 

 

7. Dyn.

 

um 2155

- Regionalnekropolen

- Modellensembles in Sargkammer

 

Per. VI

 

8. Dyn.

 

2155-2135

- dekorierte Särge

 

 

 

Tab. 2: Statuen der frühdynastischen Zeit (Perioden I + II) (Quelle: Stadelmann 1995; Eaton-Krauss 1998)

 

Standfiguren

 

 

 

1

- Basis und Füße von zwei männl. Standfiguren, Schrittstellung; ca. 2/3 Lebensgröße, Holz

Saqq. NO

- S 3505

- Qaa / mr-kA

- späte 1. Dyn./ Qaa

- in situ in Raum 7 der Kultanlage im Norden der Mastaba

PM III: 446

- Emery (1958): 10, 13, pl. 27

- "Standing side by side, the bases are embedded in the original mud-packed pavement with its covering of white gypsum plaster." (Emery 1958: 13)

- genaue Position bleibt unklar, das Emery (1958): 10 angegebene X auf pl. 2 nicht vorhanden

- nach Kemp (1967): 26, fig. 2 und Stadelmann (1985): 25f in Nische in Ost-Wand, Blick nach Westen

2

1: männl Standfigur, Schrittstellung, linke Hand vor der Brust mit Stab, rechter Arm hängt herab und hält ein an den Arm gelehntes abA-Szepter, kein Rückenpfeiler, TN auf Basis; Kalkstein bemalt, H: 165 cm

2: männl. Standfigur, Schrittstellung, linke Hand vor der Brust mit Stab, rechter Arm hängt herab und hält ein an den Arm gelehntes abA-Szepter, kein Rückenpfeiler;

Kalkstein, bemalt, H: 169 cm

3: weibl. Standfigur, Beine geschlossen, linker Arm vor dem Bauch, rechter Arm hängt herab, kein Rückenpfeiler, N aus Basis; Kalkstein, bemalt, H: 154 cm

FO unbekannt

- 1: + 2: spA

- 3: nj-sj-wa

- 3. Dyn./ Djoser, Sechemchet (Stadelmann 1995: 156)

- Smith (1946): pl. 4.c; Ziegler (1995): Taf. 63; Eaton-Krauss / Loeben (1997); New York (1999): Nr. 11-13, 180-183

1: Louvre A 36 (N 37); Eaton-Krauss (1998): Nr. 14; Ziegler (1997.b): 141-144

2: Louvre A 37 (N 38); Eaton-Krauss (1998): Nr. 15; Ziegler (1997.b): 145-147

3: Louvre A 38 (N 39); Eaton-Krauss (1998): Nr. 16; Ziegler (1997.b): 112-115

- Inschriften zur rechten Seite der Basis parallel

3

- weibl. Standfigur, Beine geschlossen, linker Arm vor dem Bauch, rechter Arm hängt herab, Hände geöffnet; Kalkstein, H: 52,5 cm

- unterer Teil ergänzt

FO unbekannt

- 3. Dyn./ Djoser, Sechemchet (Stadelmann 1995: 156)

- Brüssel, Musées Royaux d'Art et d'Histoire Nr. E 752

- Smith (1946): pl. 4.a; Eaton-Krauss (1998): Nr. 5

 

4

- weibl. Standfigur, Arme am Körper herabhängend, Hände geöffnet, kein Rückenpfeiler; Kalzitalabaster, Reste Bemalung, H: 48,75 cm (Füße u. Basis fehlen)

FO unbekannt

- frühe 4. Dyn. (?)

- BM 24619

- Eaton-Krauss (1998): 209f, fig. 2; New York (1999): Nr. 26, 205

 

5

"In the narrow passage east of it (S 2452)ˆfive fragments of a limestone statue of a woman were found. The arms were close to side: the head was missing. Originally the statue may have been o m 55 cent. high. There is a presumption that it belonged to the tomb, but its condition was hopeless: one could just affirm that it had been a statue."

Saqq. NO

- S 2452

- AR (PM)

PM III: 440

- Quibell (1923): 41

- der Beschreibung nach kann es einer der Frauenfiguren der 3./4. Dyn. entsprechen (z.B. Smith 1946: pl. 4.a,c; pl. 16.b), die Gräber der Umgebung (u.a. Hzj-ra) datieren wohl in die 3. Dyn.

6

- Fragment einer weibl. Stand(?)figur; Kalkstein, H: 11 cm (nur Büste)

FO unbekannt

- 2./3. Dyn. ?

- Aberdeen University, Marischal Museum 1401

- Eaton-Krauss (1998): Nr. 1, fig. 1

 

 

Sitzfiguren

 

 

 

7

- männl. Sitzfigur, in Mantel gehüllt, linke Faust auf Brust, rechter Arm auf Oberschenkel ausgestreckt, Hand fehlt, Augen urspr. eingelegt, Bogensitz; Kalkstein, H: 42,5 cm

Saqq. N ("Abusir")

- 1./2. Dyn. o. 2./3. Dyn.

PM III: 721

- Berlin (1967): Nr. 187; Eaton-Krauss (1998): Nr. 3

 

8

1: männl. Sitzfigur, schmaler Halsschmuck (Sn), Hände im Schoß gefaltet und geschlossen, TN auf Schurz, zu den Seiten parallel; Granodiorit, H: 62,5 cm

2: männl. Sitzfigur, Pantherfellgewand, linker Arm vor der Brust, rechter Arm auf Oberschenkel, Hände zur Faust, TN auf Schulterriemen des Pantherfelles; Granodiorit, H: 79 cm

angebl. Bet Khallaf, K 5 (?)

- anx (I)

- 3. Dyn./ Huni (Stadelmann 1995: 156)

1: Louvre A 39 (N 40); Ziegler (1990): 23; Eaton-Krauss (1997): Abb. S. 15, 16; Eaton-Krauss (1998): Nr. 17; Ziegler (1997.b): 79-82; New York (1999): Nr. 14, 184f

2: Leiden AST 18; Smith (1946): pl. 3.c; Eaton-Krauss (1997): Abb. S. 17, 18; Eaton-Krauss (1998): Nr. 10, fig. 6; New York (1999): Nr. 15, 186

- Eaton-Krauss (1997): 12f spricht sich für Aufstellung in Tempel aus

9

- männl. Sitzfigur, linker Arm vor der Brust, Hand zur Faust, rechter Arm auf Oberschenkel, Hand geöffnet, TN auf Schurz; Granodiorit, H: 62 cm

angebl. Bet Khallaf (?)

- anx (II)

- 3. Dyn./ Huni (Stadelmann 1995: 156)

- Leiden AST 19

- Fechheimer (1922): Tf. 4, 5; Eaton-Krauss (1998): Nr. 9, fig. 5

 

10

- männl. Sitzfigur, linker Arm vor der Brust, mit Keule, rechter Arm auf Oberschenkel, Hand geöffnet, TN auf Schurz, Sitz mit Bogen; roter Granit, H: 66 cm

Saqq.N (?)

- anx-wa / bDms

- 3. Dyn./ Huni (Stadelmann 1995: 156)

PM III: 728

- BM 171

- Smith (1946): pl. 3.d, James / Davies (1983): fig. 15 u. S. 16; Spencer (1980) no 171, pl. 1; Leclant (1979): Abb. 172; Eaton-Krauss (1998): Nr. 11; New York (1999): fig. 30, 59

 

11

- weibl. Sitzfigur, linker Arm vor der Brust, rechter Arm auf Oberschenkel, Hände geöffnet, TN auf Basis; Basalt, H: 83 cm

Saqq.N (?)

- rdj.t

- 3. Dyn./ Huni (Stadelmann 1995: 156)

- Torino, Museo Egizio C 3065

- Smith (1946): pl. 3.a; New York (1999): Nr. 16, 187

 

12

- männl. Sitzfigur, linker Arm vor der Brust, rechter Arm auf Oberschenkel, linke Hand zur Faust, rechte Hand geöffnet; grauer Granit, H: 46 cm

Saqq.N (?)

- 3. Dyn./ Huni

- Napoli, Museo Archeologico Nazionale Nr. 1076

- Smith (1946): pl. 3.b; Eaton-Krauss (1998): Nr. 13; Donadoni Roveri / Tiradritti (1998): No. 237

 

13

- männl. Sitzfigur, linker Arm vor Bauch, Hand zur Faust, rechter Arm auf Oberschenkel, Hand offen, Bogensitz, TN auf Schurz; grauer Granit, H: 30,7 cm (Kopf fehlt)

Saqq. T- nördlich Anlage kA-gm.n

- n-anx-nTr

- 3. Dyn./ Djoser, Huni (Stadelmann 1995: 156)

- Kairo RT 12.1.88.1

- Abd el Raziq / Krekeler (1986): 219, Taf. 29.a; Sourouzian / Stadelmann (1997): Fig. 1, 2; Eaton-Krauss (1998): Nr. 8

- Gräbergruppe der 6. Dyn., eine Mastaba (Spssj-pw-ptH) eine umgebaute Nischenmastaba des frühen AR

14

- Fragment einer männl. Sitzfigur, rechter Arm auf Oberschenkel, TN auf Basis; roter Granit, H: 27,5 cm (Oberteil fehlt)

FO unbekannt

- Hp-jnpw (?)

- 4. Dyn. (CG)

- Kairo CG 2

- Borchardt (1911): CG 2; Eaton-Krauss (1998): Nr. 7

 

15

- männl. Sitzfigur, rechter Arm auf der Brust, rechte Hand zur Faust geballt, linker Arm auf Oberschenkel, Hand geöffnet, TN an drei Seiten des Blockthrons; Granit, H: 47 cm

Saqq.N

- LS 6

- mTn

- 3./4. Dyn./ Huni, Snofru

- in situ im Serdab im Norden der Kreuzkapelle, Schlitz nach Süden

PM III: 493f

- Berlin 1106

- LD I: 38; LD Text I: 142f; Berlin (1984): 12; New York (1999): Nr. 28, 208f

 

16

- Unterteil männl. Sitzfigur; roter Granit, H: 38 cm

Saqq. (N?)

- Ax.t-aA

- Ende 3. Dyn. / frühe 4. Dyn. (PM)

PM III: 500

- Berlin 14277; Eaton-Krauss (1998): Nr. 2, fig. 3

 

17

- Kopf einer männl. Sitz- o. Kniefigur; roter Granit, H: 19 cm

FO unbekannt

- Ende 3. Dyn.

- Brooklyn 67.5.1

- Eaton-Krauss (1998): Nr. 4, fig. 4

 

18

- Unterteil einer männl. Sitzfigur, Reste Inschr. auf Basis; schwarzer Granit, H: 25,5 cm

Saqq. N

- Ende 3. Dyn.

- BM 67154

- Eaton-Krauss (1998): Nr. 12

 

19

- Fragment einer Sitzfigur; roter Granit, H: 24,5 cm (Torso)

FO unbekannt

- Ende 3. Dyn.

- Louvre E 25578

- Eaton-Krauss (1998): Nr. 18; Ziegler (1997.b): 215f

 

 

Kniefigur

 

 

 

20

- männl. knieende Figur, auf Knien sitzend, Beine untergeschlagen, Arme auf den Oberschenkeln, Hände auf den Knien, geöffnete Handflächen nach unten, TN auf Sockel, Namen Könige + Symbol auf rechter Schulter; Granit, H: 39 cm

Mît Rahina o. Saqq.N (?)

- Htp-dj=f / rD.t

3. Dyn., Huni (Stadelmann 1995: 156)

PM III: 864

- Cairo JE 34557

- Borchardt (1911): CG 1, Kairo (1986): 22; Eaton-Krauss (1998): Nr. 6

- Horusnamen von Hetepsechemui, Raneb, Njnetjer auf der Schulter

Tab. 3: Grabstatuen der frühen und hohen 4. Dynastie (Periode III)

1

1: männl. Sitzfigur, Blockthron mit hoher Rückenlehne, linker Arm vor der Brust, rechter Arm auf Oberschenkel, beide Hände zur Faust geballt, keine Perücke, TN auf Rückenlehne; Kalkstein, bemalt, Augen eingelegt, H.: 121 cm

2: weibl. Sitzfigur, Perücke mit Andeutung des natürlichen Haares, Blockthron mit hoher Rückenlehne, beide Arme vor der Brust, linke Hand in das Gewand gesteckt, rechte Hand geöffnet, TN auf Rückenlehne; Kalkstein, bemalt, Augen eingelegt, H.: 122 cm

Medum

- ra-Htp

- 4. Dyn./ Snofru

- in vermauerter Süd-Kultstelle

- "Deux statues furent introduites dans la chambre et placées sur le sol un peu en avant du chevet, puis tout le reste fut muré avec une forte maçonnerie qui emplissait la chambre depuis le fond presque jusqu' à la porte d'entrée, et depuis le dallage jusqu'au plafond; constituant ainsi en faveur du tombeau de Ra-hotep un serdab exeptionellement placé dans la chambre réservée aux prières des survivants." (Mariette / Maspero 1889: 482)

PM IV: 90

- Mariette / Maspero (1889): 482f; New York (1999): fig. 31, 60

1: Borchardt (1911): CG 3; Kairo (1986): 27

2: Borchardt (1911): CG 4; Kairo (1986): 27

- "Un dernier dètail est à noter. Ces deux statues étaient achevées, la niche destinée à les recevoir à l'interieur de la chambre était préte, quand on s'aperçut que l'ouverture du couloir était si étroite que l'une des statues étant en place il était impossible d'introduire l'autre. C'est alors que les deux statues furent diminuées de quelquess centimètres, operation fait à la hâte et dont les statues portent encore aujourd'hui les traces trop visibles." (Mariette / Maspero 1889: 483)

2

1: männl Standfigur, linker Arm an der Seite herabhängend, hält eine Flöte, rechter Arm vor dem Bauch vorbeigeführt, greift die Flöte, TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 165 cm (ohne Kopf)

2: männl. Standfigur, linker Arm vor Brust mit Szepter, rechter Arm hängt herab mit Stab, Stab "aufrecht" am rechten Arm anliegend, TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 131 cm (ohne Kopf) unterlebensgroß

Dahschur Süd

- jpj, DAS 9

- Statuenraum im südlich der Kreuznische, wahrscheinlich im Westen aufgestellt, nach Osten blickend

- Anfang 4. Dyn. / Snofru (Sourouzian 1999: 158)

- Gabra (1971): 205, Abb. S. 209

- 1: Saqqara-Magazin S 16589; Sourouzian (1999): 154f, fig. 1-6

- 2: Saqqara-Magazin S 16588; Sourouzian (1999): 156f, fig. 8-12

- siehe: Stadelmann / Alexanian 1998: Abb. 4

3

- männl. Sitzfigur, Blockthron ohne Lehne, beide Arme auf Oberschenkel, rechte Hand zur Faust geballt, linke Hand geöffnet, Handfläche nach unten, naturalistische Körpermodellierung, keine Perücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 155,5 cm

Giza W

- G 4000, D 60

- Hm-jwnw

- 4. Dynastie / Cheops

- Serdab hinter der nördlichen Scheintür (Junker Giza I: Abb. 20)

PM III: 122f

- Hildesheim 1962

- Junker Giza I: 153-157; Hildesheim (1986): AR 3; New York (1999): Nr. 44, 229-231

 

4

- Fragment einer Standfigur: Faust und Kopf eines Knaben (Locke); Kalkstein, bemalt, H: 15,8 cm (ca. lebensgroß)

Giza W

- G 4750

- Axj

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 137

- Wien KHM 8384

- Junker Giza I: 236, Taf. XXXIX; Jaros°-Deckert / Rogge (1993): 135-137

= 7.6

- nicht im Serdab gefunden, aber diesem zugeschrieben

5

1: Fragment einer Schreiberfigur, TN auf Schoß; Diorit

2: Fragment einer Schreiberfigur, OF auf Papyrus; schwarzer Granit

3: Fragment einer Schreiberfigur; Diorit

4: "one of the large scale figures had a small figure beside it"

5ff: noch Fragmente von zehn bis zwanzig anderen Stand-, Sitz- u. ev. Gruppenfiguren

Giza O

- G 7120

- kA-wab

- 4. Dyn./ Cheops - Chefren

- im Schutt der Umgebung; gewaltsame Zerstörung vermutet (BGM 3: 7)

PM III: 187

- Smith (1946): 30f, pl. 10.a + b; BGM 3: 1-8, pl. IX

1: BMFA 27.1127; Scott (1989): Cat. 1

2: Boston, Reg. No. 34-4-1; Scott (1989): Cat. 2

3: Boston, Reg. No. 24-12-1105; Scott (1989): Cat. 3

4: BGM 3: 7

= 12.1

1: - 3: = 5.4

4: = 7.5

- zwei Schreiberfiguren und zwei bis drei Standfiguren freistehend auf zwei Podesten an der Westwand von Raum b der Kapelle rekonstruiert, anderen Statuen ebenfalls freistehend in Kapelle angenommen (Smith 1946: 30; BGM 3: 2, fig. 2, 4, 5, pl. V.a, c)

- Raum hinter Scheintür wird als Serdab angesehen (BGM 3: fig. 2)

6

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis; Diorit, H: 74 cm (Kopf fehlt)

2: "white limestone fragment of a statue,..., from overlife size statue"

Giza O

- G 7130 + 7140

- xa=f-xwfw I.

- 4. Dyn./ Cheops - Chefren

PM III: 188-190

1: Boston, Reg. No. 24-12-962; Smith (1946): 31; Reisner Giza II: 10, fig. 11

2: BGM 3: 20, Boston, Reg. No. 36-11-7

- Raum C des Vorbaus als Magazin oder Serdab angesehen (BGM 3: 9)

- zu 1: passendes Stück in Kairo CG 46, 1888 im Isistempel (Pyr. G Ic) gefunden; zA nswt n X.t=f/// xa=f-xwfw

7

1: Büste bis unterhalb der Brust, Arme bis unterhalb der Schultern, ohne Ohren, keine Perücke; Kalkstein, Gipsüberzug, bemalt, H: 58 cm

2: Fragment einer Schreiberfigur

Giza O

- G 7510

- anx-HA=f

- 4. Dyn. / Cheops

- 1: in "crude brick exterior chapel ... the bust lay on the floor of the chapel in front of a low brick basis or bench, and it is possible that it may have stood on this construction." (Smith 1946: 38)

- 2: in Schacht X

PM III: 196

1: BMFA 27.442; Smith (1946): pl. 14, 15.a; Lange / Hirmer (1976/1985): Tf. 24; New York (1999): fig. 32, 61

2: Kairo 27-2-304; Smith (1946): 76; Scott (1989): Cat. 10

1: = 4.39; Ohren vollständig abgearbeitet (ansetzbar?)

2: = 5.5

- "The interior chapel was supplied with a large serdab and may be that this piece was dragged from the smashed serdab with other sculptures which has now disappeared." (Smith 1946: 38)

8

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, ohne Perücke, TN auf Basis, hoher und breiter Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 186 cm

2: männl. Standfigur, Normalschurz, Strähnenperücke TN auf Basis, hoher und breiter Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 178 cm

3: weibl. Sitzfigur, beide Hände flach auf Oberschenkel, TN auf Sitz und Basis (Hknw), hoher und breiter Rückenpfeiler; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 119,5 cm

Saqq. N

- No. 40 / C 5

- 1 + 2:"Nach Masp., Zettel 1049: Mastaba C 24; nach Mar., Mast. S. 125 (!) aber: Mastaba C 5" (Borchardt 1911: 19)

- 3: "Gise, nach Angabe des angeklebten Zettels. Nach Mer., Mast. S. 125 (!): Saqqara, Mastaba C 5" (Borchardt 1911: 46)

- ra-nfr

- frühe 5. Dyn. (PM)

- 1: und 2: an Südwand ; 3: an Westwand (Plan: Mariette / Maspero 1889: 122)

PM III: 461f

- Mariette / Maspero (1889): 121-123

- Borchardt (1911):

1: Kairo JE 10064, CG 18, Bl. 5

2: Kairo JE 10063, CG 19, Bl. 2

3: Kairo, CG 53, Bl. 14

1: = 6.1

- Raum (510 x 320 cm) ohne Dach an Südostecke des Massivs, Zugang von Norden, darin die Statuen, keine ST oder sonstige Installationen

- "Enfin, nous noterons encore parmi les faits à signaler singulièrement que ce tombeau, malgrè ses dimensions, n'a ni chambre, ni serdab, ni puits." (Mariette / Maspero 1889: 121)

- Grabschächte hat er auch sonst oft nicht gefunden (siehe z.B. in Medum, Mariette / Maspero 1889: 468-486)

9

1: Fragment einer weibl. Standfigur; Holz, H: 61 cm (Kopf und Büste bis Gesäß)

2: männl. Standfigur, naturalistisch, keine Perücke, Schurz ("Dorfschulze"); Holz, H: 112 cm

Saqq. N

- No. 36 / C 8

- kA-apr

- Anfang 5. Dyn. (Userkaf ?) (CG), späte 4. Dyn. o. frühe 5. Dyn. (PM)

- 1: im Sand im Bereich des Zugangs zur Kapelle

- 2: in Nische in Südwand

PM III: 459

- Mariette / Maspero (1889): 127-129

- Borchardt (1911):

1: Borchardt (1911): CG 33, Bl. 9; Kairo (1986): Nr. 41

2: Borchardt (1911): CG 34, Bl. 9; Kairo (1986): Nr. 40; New York (1999): fig. 34, 62

2: = 6.2

- äußere Kapelle (478 x 532 cm) in Südostecke Mastba, Süd-ST, Nische in Südwand, Zugang von Norden

- sehr große Ziegelmastaba, der gefundene Schacht hat keine Sargkammer

- Name kA-apr auf Rundholz der sonst undekorierten ST; Name Htp-Hr-Ax.t auf Opfertafel aus Kapelle (Murray 1904: pl. III.4 + 5)

Tab. 4: Ersatzköpfe und Büsten (Quelle: Tefnin 1991) Alle aufgeführten Beobachtungen einschließlich der Datierung sind Tefnin (1991) entnommen. Auf Belegverweise im Einzelnen wird daher verzichtet.

 

Ersatzköpfe

 

 

 

 

 

Dahschur

 

 

1

- Ersatzkopf, "weiblich"; Kalkstein

Dahschur

- Mastaba No. 5 (de Morgan)

- 4. Dyn. / Snofru

PM III: 890

- Kairo CG 519 (SR 15023)

- Tefnin (1991): Kat. 12, pl. XIIIc

- Nase bestoßen; Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert

 

 

Giza W

Friedhof 1200

 

 

2

- Ersatzkopf, "männlich" (Reisner), "weiblich" (Smith); Kalkstein, geringe Reste schwarzer (Augen, Haar) und gelber (Wangen, Ohren) Farbe

Giza W

- G 1203, kA-nfr, im Kanopenschacht der Sargkammer

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 57

- Berkeley, Lowie Museum of Anthropology, Inv. 6-19767

- Tefnin (1991): Kat. 1, pl. Ia-d; New York (1999): Nr. 46, 234-236

- Nase bestoßen; beide Ohren unvollständig abgearbeitet; dünne Ritzung am Hals; Haaransatz reliefiert

 

 

Giza W

Friedhof 2100

 

 

3

- Ersatzkopf; Kalkstein

Giza W

- G 2110, nfr ,am Boden von Schacht A

- 4. Dyn./ Chefren

PM III: 74

- Boston, MFA 06.1886

- Tefnin (1991):, Kat. 3, pl. IIIa-d, IVa-b

- Nasenrücken abgeschabt o. abgearbeitet; Ohren fast vollständig abgearbeitet; Haaransatz stark nachgezogen (ursprünglich nicht reliefiert); dünne Ritzung am Hals; Kerbe am Hinterkopf

 

 

Giza W

Friedhof östl 4220

 

 

4

- rechtes Ohr; Kalkstein

Giza W

- G 4510A

- Boston MFA, Obj.Reg. 15-12-34

- Tefnin (1991): Kat. 10, pl. XXXc

 

5

- rechtes Ohr; Kalkstein

Giza W

- G 4710, in der Sargkammer

- 5. Dyn.

- Kairo o.Nr.

- Tefnin (1991): Kat. 28, pl. XXXf

 

6

- linkes Ohr; Kalkstein

Giza W

- G 4620A

- 5. Dyn.

- Tefnin (1991): Kat. 29, pl. XXXd

 

7

- Ersatzkopf; Ton / Nilschlamm

Giza W

- G 4430, Schacht A

- 4. Dyn., Chefren

PM III: 128

- Tefnin (1991): Kat. 38, Harvard-Boston-Exped. Obj.Reg. 13-12-1

- nicht erhalten

 

 

Giza W

Friedhof 4000

 

 

 

 

Reihe 4100

 

 

8

- Ersatzkopf, "männlich"

("Gatte" von 4.9); Kalkstein

Giza W

- G 4140,ca. einen Meter unter der Oberkante des Verschlußsteins, am Schachtboden (Reisner); in der Sargkammer (PM)

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 124

- Boston MFA 14.717

- Tefnin (1991): Kat. 4, pl. Va-d

- beide Ohren unvollständig abgearbeitet (Oberkanten); Haaransatz reliefiert

9

- Ersatzkopf, "weiblich" (Prinzessin mr.t-jt=s, „Gattin“ von 4.8); Kalkstein

Giza W

- G 4140A, in Sargkammer

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 124

- Kairo JE 46217 (SR 14725)

- Tefnin (1991): Kat. 18, pl. XVIIc-d, XVIIIa-b

- Nase bestoßen ; beide Ohren vollständig abgearbeitet; Haaransatz reliefiert, nachgeritzt (Kotletten vergrößert); zarte Ritzung am Hals; Kerbe am Hinterkopf

10

- Ersatzkopf (Familie des Hm-jwnw?); Kalkstein, zerschlagen

Giza W

- westlich von G 4160 (=In), im Schutt, nordöstlich von Hm-jwnw

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 124f

- Hildesheim, Pelizaeus Museum 2158

- Tefnin (1991): Kat. 31, pl. XXIVa-d

- größte Teil des Gesichts abgeschlagen, dabei Nase und Mund zerstört; Ohren nicht gearbeitet, (vollständig abgearbeitet?); Haaransatz reliefiert, stark nachgeritzt; Kerbe am Hinterkopf

 

Reihe 4200

 

 

11

- Ersatzkopf, "männlich" (snfrw-snb); Kalkstein

Giza W

- G 4240, am Schachtboden, ca. einen Meter unterhalb des Verschlußsteines

- Ende 4. Dyn.

PM III: 125

- Kairo JE 46215

- Tefnin (1991): Kat. 16, pl. XVa-d

- beide Ohren unvollständig abgearbeitet; Haaransatz reliefiert, einige nachträgliche Ritzungen; Ritzung um den Hals; Kerbe am Hinterkopf

12

- Ersatzkopf; Kalkstein, stark zerstört

Giza W

- G 4260 (=IIn)

- 4. Dyn. / Cheops

- Wien, KHM 9290

- Tefnin (1991): Kat. 37, pl. XXIXc

- Gesicht vollständig zerschlagen (offensichtlich intentionell, Hinterkopf besser erhalten)

13

- zwei Ohren; Kalkstein

Giza W

- G 4260(=IIn)

- 4. Dyn./ Cheops

- Hildesheim, Pelizaeus Museum 2657

- Tefnin (1991): Kat. 33, pl. XXXa-b

 

 

 

 

Reihe 4300

 

 

14

- Ersatzkopf, "männlich / ausländisch" (Smith, Reisner), "weiblich" (Junker); Kalkstein

Giza W

- G 4340, im Schutt der Grabräuber am Schachtboden, ca. 50 cm unter Spitze des Verschlußsteins

- 4. Dyn./ Cheops oder später

PM III: 126

- Kairo JE 46218

- Tefnin (1991): Kat. 19, pl. XVIIIc-d, XIXa-c

- beide Ohren vollständig abgearbeitet, je eine Bohrung sichtbar; Haaransatz reliefiert; Kerbe am Hinterkopf

15

- Ersatzkopf, "weiblich" (Smith), "männlich" (Junker); Kalkstein

Giza W

- G 4350 (=IIIs), am Zugang zur Sargkammer

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 126

- Wien KHM 7787

- Tefnin (1991): Kat. 36, pl. XXVIIIa-d, XXIXa-b; New York (1999): Nr. 49, 240f

- beide Ohren unvollständig abgearbeitet; Haaransatz zart reliefiert, z.T. nachgeritzt; Kerbe am Hinterkopf, daneben kleinere Ritzungen

16

- linkes Ohr; Kalkstein

Giza W

- G 4360 (=IIIn)

Grab mr-Htp=f

- 4. Dyn./ Cheops, Chefren

- Kairo o.Nr.

- Tefnin (1991): Kat. 25

 

 

 

Reihe 4400

 

 

17

- Ersatzkopf, "männlich"; Kalkstein, geringe Reste roter Farbe

Giza W

- G 4440, im Schutt der Grabräuber, am Schachtboden, zusammen mit 4.18 (siehe Tefnin 1991: pl. VIIc)

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 128

- Boston MFA 14.718

- Tefnin (1991): Kat. 5, pl. VIa-c, VIIa-c

- beide Ohren unvollständig abgearbeitet; Haaransatz reliefiert; Ritzung am Hals; breite Kerbe am Hinterkopf

18

- Ersatzkopf, "weiblich, negroid"; Kalkstein

Giza W

- G 4440, zusammen mit 4.17

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 128

- Boston MFA 14.719

- Tefnin (1991): Kat. 6, pl. VIIc, VIIIa-c; New York (1999): Nr. 48, 238f

- beide Ohren leicht bestoßen ; Haaransatz nur an Stirn leicht reliefiert

19

- "Reste" von Ersatzkopf (?); Kalkstein

Giza W

- G 4460 (=IVn)

- 4. Dyn./ Cheops-Chefren

- Kairo o.Nr.

- Tefnin (1991): Kat. 26

 

 

 

Reihe 4500

 

 

20

- Ersatzkopf, "weiblich"; Kalkstein, geringe Reste roter Farbe

Giza W

- G 4540, Schacht A, direkt über dem Fallstein

- 4. Dyn/ Cheops

PM III: 130f

- Boston MFA 21.328

- Tefnin (1991): Kat. 7, pl. IXa-b; New York (1999): Nr. 47, 236f

- beide Nasenlöcher aufgebohrt; keinerlei Haaransatz markiert; beide Ohren bestoßen (unvollständig abgearbeitet?)

21

- Ersatzkopf, "weiblich"; Kalkstein, Reste schwarzer Farbe

Giza W

- G 4560 (=Vn), am Eingang zur Sargkammer

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 131

- Kairo JE 44974

- Tefnin (1991): Kat. 14, pl. XIVa-b

- beide Ohren vollständig abgearbeitet; Haaransatz reliefiert; starke Ritzung um den Hals; Kerbe am Hinterkopf

22

- Ersatzkopf; Kalkstein, stark verwittert

Giza W

- Straße zwischen G 4560 (=Vn) und 4660 (VIn)

- 4. Dyn.

PM III: 135

- Kairo No. 19/11/24/5

- Tefnin (1991): Kat. 23

 

 

 

Reihe 4600

 

 

23

- Ersatzkopf, "männlich"; Kalkstein, geringe Reste roter Farbe (Gesicht u. Haar)

Giza W

- G 4640A

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 134

- Kairo JE 46216

- Tefnin (1991): Kat. 17, pl. XVIa-d, XVIIa-b

- Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz nur an Stirn reliefiert, umlaufend nachgeritzt; Ritzung um Hals; zwei Kerben am Hinterkopf

24

- Ersatzkopf, "weiblich" (Prinzessin jAbt.t); Kalkstein

Giza W

- G 4650 (=VIs), am Zugang zur Sargkammer

- 4. Dyn./ Cheops-Chefren

PM III: 135

- Hildesheim, Pelizaeus Museum 2384

- Tefnin (1991): Kat. 32, pl. XXVa-d, XXXe

- linke Gesichtshälfte flächig abgearbeitet / abgeschlagen; rechtes Ohr vollständig abgearbeitet, linkes Ohr im Schutt gefunden; Haaransatz leicht reliefiert, stark überarbeitet, so daß ein Mittelscheitel markiert ist; tiefe Kerbe am Hinterkopf

 

 

Reihe 4800

 

 

25

- Ersatzkopf, "weiblich" Prinzessin wnS.t (?) (Smith); Ton / Nilschlamm

Giza W

-G 4840 (Schacht 984 vor VIIIs)

- 4. Dyn./ Chefren bis 5. Dyn.

PM III: 139

- Kairo JE 44975 (SR 15017)

- Tefnin (1991): Kat. 15, pl. XIVc-d

- oberer Kopfteil abgeschlagen; Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert

 

 

Cemetery en echelon

 

 

26

- Ersatzkopf, sSm-nfr I. zugeschrieben; Kalkstein, eventuell unfertig

Giza CEE

- G 4940, intrusiv, aus anderem Grab

- Ende 4./Anfang 5. Dyn. (Smith), späte 4. Dyn. (Cherpion)

PM III: 142f

- Boston MFA 21.329

- Tefnin (1991): Kat. 8, pl. IXc-d, Xa-b, XIa-b, XIIa

- Stuckbelag an linker Wange bis zur Nase; Augenposition korrigiert; Ohren nicht gearbeitet, dafür je zwei Bohrungen mit Stuckresten; Haaransatz umlaufend mit Kerbe markiert (ursprünglich nicht reliefiert); Ritzung im Nacken; Kerbe am Hinterkopf

27

- Ersatzkopf, "weiblich" ("Gattin" des nfrw-snb); Kalkstein

Giza CEE

- G 5020, annex

- Mitte 4. Dyn. - Anfang 5. Dyn.

PM III: 125

- Kairo JE 67569 (SR 15014)

- Tefnin (1991): Kat. 21, pl. XXb-d

 

- Nase u. Hals bestoßen; beide Ohren vollständig abgearbeitet; Haaransatz reliefiert

 

 

Giza NW

 

 

28

- Ersatzkopf; Kalkstein, verwittert

Giza NW

- D 38

- 4. o. 5. Dyn.

PM III: 111

- Kairo, JE 37832 (SR 15025) (bei Smith 1946 falsch als JE 47838)

- Tefnin (1991): Kat. 13, pl. XIIId

- Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert

 

 

Giza

Friedhof 7000

 

 

29

- Ersatzkopf; Kalkstein, stark verwittert

Giza O

- G 7650 (?), gefunden auf Straße zwischen G 7650 und G 7660

- 4. Dyn./ Chefren

PM III: 201

- Boston MFA Exped. Nr. 27.4.1219

- Tefnin (1991): Kat. 9, pl. XIIb-c

- beide Ohren vollständig abgearbeitet; Haaransatz erkennbar (reliefiert?); Kerbe am Hinterkopf

30

- Ersatzkopf, "weiblich"; Kalkstein, stark verwittert

Giza O

- G 7560B, in Sargkammer

- Ende 4. Dyn.

- Boston MFA, Obj.Reg. 36-12-6

- Tefnin (1991): Kat. 11, pl. XIIIa-b

- Gesicht abgeplatzt (intentionell abgeschlagen?); Nasenlöcher erweitert (?); Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz nicht reliefiert, an Stirn nachgezogen; Kerbe am Hinterkopf

31

- Ersatzkopf; Kalkstein, zerbrochen

Giza O

- G 7560, am Boden von Schacht B

- Ende 4. Dyn.

PM III: 200

- New York, MMA 48.156 (früher Boston 37.643)

- Tefnin (1991): Kat. 35, pl. XXVIIa-d

- beide Ohren vollständig abgearbeitet, vom linken Ohr der untere Teil wieder angesetzt (?); Haaransatz zart reliefiert; unregelmäßige Ritzungen am Hals; Kerbe am Hinterkopf

32

- Ersatzkopf; Kalkstein

Giza O

- Grabung Tewfik Boulas 1923, in Grab in Nähe des Ostfriedhofes

- 4. Dyn.

PM III: 216

- Kairo, JE 47838 (SR 15022) (bei Smith 1946 falsch als JE 37832)

- Tefnin (1991): Kat. 20, pl. XXa

- beide Ohren erhalten, offensichtlich angesetzt (abnahmbar?) (siehe Smith 1946: 27); Haaransatz nicht reliefiert (?)

 

 

Giza

Central Field

 

 

33

- Ersatzkopf

("Tochter des Chefren"); Kalkstein, teilweiser Stuckgipsüberzug (?)

Giza CF

- umgefallen in der Sargkammer (Hassan Giza VII: 4f, pl. V.A)

- Ende 4. Dyn./ Chefren

 

PM III: 239

- Kairo o.Nr.

- Tefnin (1991): Kat. 24, pl. XXIIa-b

- Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert, mehrfach nachgeritzt; mehrere Ritzungen um den Hals

 

 

Abusir

 

 

34

- Ersatzkopf, "weiblich" (Borchardt, Smith), "männlich" (PM), kA-Htp zugeschrieben; Gipsstuck

Abusir

- "Prinzessinen"-Mastaba, bei Anlage des Neuserre, Kammer 4; mit Teilen der Grabausstattung in "Haufen von Opfergaben" (Knochen, hölzernes Opfertischchen, Alabasterschälchen) (Borchardt 1907: 133)

- 5. Dyn./ Neuserre

PM III: 342f

- Berlin, 16455

- Tefnin (1991): Kat. 2,pl. IIa-d

- Materialanalyse und Diskussion des Werkverfahrens: Wildung (1998)

- Nase abgestoßen, Stuck am Nacken abgeplatzt; Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert, mehrfach stark nachgeritzt; Kerbe am Hinterkopf

 

 

Saqqara

 

 

35

- Ersatzkopf; Kalkstein, verwittert, auffällig klein (H.: 19,5cm) (Statuenkopf?)

Saqqara

- Grabungen Ahmed Fakhry, Nähe Pyramidentempel Djedkare-Isesi, im Schacht No. 5 vor dem Zugang zur Sargkammer

- Ende 6. Dyn.

PM III: 672

- Kairo o.Nr.

- Tefnin (1991): Kat. 27

 

 

Fundort unbekannt

 

 

36

- Ersatzkopf; Kalkstein

wohl Giza

- 4. Dyn.

PM III: 305

- Kairo JE 89611

- Tefnin (1991): Kat. 22, pl. XXIa-c

- Nase bestoßen; beide Ohren vollständig abgearbeitet; Haaransatz nicht reliefiert; linkes Auge korrigiert; Kerbe am Hinterkopf

37

- Ersatzkopf, "männlich"; Kalkstein, wenig differenziert modelliert

Giza?

- 4./5. Dyn.

PM III: 305

- London, UC 15988

- Tefnin (1991): Kat. 34, pl. XXVIa-d

- Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz reliefiert

38

- Ersatzkopf; Kalkstein; wenig differenziertes Gesicht, echt?

- 5./6. Dyn.

- Privatbesitz Belgien

- Tefnin (1991): Kat. 30, pl. XXIIc-d, XXIIIa-c

- Ohren nicht gearbeitet; Haaransatz nicht reliefiert; Kerbe am Hinterkopf

 

Büsten

 

 

 

39

- Büste bis unterhalb der Brust, Arme bis unterhalb der Schultern, ohne Ohren, keine Perücke; Kalkstein, Gipsüberzug, rot bemalt, Farbreste der Bemalung von Augen und Haar, H: 58 cm

- Giza O

- G 7510

- anx-HA=f

- 4. Dyn./ Cheops

- in "crude brick exterior chapel ... the bust lay on the floor of the chapel in front of a low brick basis or bench, and it is possible that it may have stood on this construction." (Smith 1946: 38)

PM III: 196

- BMFA 27.442

- Smith (1946): pl. 14, 15.a; Lange / Hirmer (1967/1985): Tf. 24; New York (1999). fig. 32, 61

- Ensemble: 3.7

- Ohren fehlen, an deren Stelle Vertiefung und Bohrung?

- "The interior chapel was supplied with a large serdab and may be that this piece was dragged from the smashed serdab with other sculptures which has now disappeared." (Smith 1946: 38)

- Rekonstruktion der Bemalung: Lacovara (1996)

40

- ST, an den beiden Pfosten je eine Nische mit einer männl. Standfigur, Beine geschlossen; über dem Mittelfeld (an Stelle der Speisetischtafel) Büste, kahl bzw. Kurzhaarfrisur

Saqqara N

- nfr-sSm-ptH : wDA-HA-ttj: SSj

- frühe 6. Dyn./ Teti

- Westwand von Raum III

PM III: 515f

- Capart (1907): pl. XCIV; Capart (1922): pl. 54

= 17.43

- über den Statuen und unterhalb der Büste TNGH, auf Architrav OF (qrs-Bitte), an Pfosten TNGH + OF (qrs-Bitte), "Rundholz" TNGH

41

- in Scheintür unten Büste des korpulenten GH, Hände auf Boden, Handinnenflächen nach oben, etwa lebensgroß, Kurzhaarfrisur, davor Opferplatte

Giza O

- G 7102

- jdw

- Anfang 6. Dyn.

PM III, 185f

- BGM 2: 27, fig. 40, pl. XXIX-XXX

- Ensemble: 17.3

- ST mit OF (prt-Xrw-Bitte) + TNGH

Tab. 5: Schreiberfiguren (Quelle: Scott 1989) Alle wesentlichen Angaben einschließlich der Datierung wurden Scott (1989) entnommen, soweit nicht andere Angaben gemacht werden. Nicht aufgenommen aus Zusammenstellung bei Scott (1989): App. I, Checklist, Old Kingdom, 1037-1046: Cat. 34 (Fälschung), 57 (aus Bubastis, sicher nicht AR), 213 (Sitzfigur, kein Papyrus), 224 (nur Pose K vermutet), No. Ex. 51 (unsichere Angaben), No. Ex 73 (Pepi II. nackt als hockendes Kind), No. Ex. 81 + 82 + 83 (nicht sicher zu identifizieren), No. Ex. 96 + 97 (nicht sicher zu identifizieren), No. Ex. 165 (Gefäß in Form eines hockenden Affens), RF 1 + 2 (Dienerfiguren, nicht sicher zu identifizieren)

Figuren der Königsfamilie in kauernder Stellung aus der 4. Dynastie

 

 

Dahschur

 

 

1

1: weibl. Figur, kniend, Beine zur rechten Seite gelegt, rechter Arm zur linken Schulter, linker Arm auf Oberschenkel, TN auf Basis; Kalkstein, H: 43 cm

2: männl. Figur in Schreibersitz, Arme vor der Brust verschränkt, TN auf Basis; Kalkstein, unfertig?, H: 34 cm (Kopf fehlt)

3: männl. Figur in Schreibersitz, TN auf Schurz, zum Betrachter gerichtet; Diorit, H: 13,5 cm (nur bis Nabel erhalten)

4: männl. Figur in Schreibersitz, beide Arme auf Brust verschränkt, dickleibig, Füße unter Gesäß gelegt, Schurz mit Falte (Vorbauschurz?), T auf Schurzsaum, N fehlt; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 40 cm (Kopf fehlt)

5: Fragment einer Statue; Sandstein, 9,5 x 8,4 cm: Hand + Inschrift (Schreiberfigur?)

6: Fragment einer Statue, Inschrift; schwarzer Granit

7: Fragmente der Statue einer Person in Schreiberpose, Inschrift; Sandstein

Dahschur - Knickpyramide des Snofru

- 1:-4: 4. Dyn. / Snofru o. MR (?)

- 5:-7: Datierung unklar, 4. Dyn. bis MR

1: "The body of this statue was found in the débris to the east of the temple near the road before the causeway, but the head was found far away in the débris lying to the south of the chapels." (Fakhry 1961: 9)

2: "This statue was found in two pieces in the large court of the temple, to the south of the chapels." (Fakhry 1961: 10)

3: "It was found in the debris of the great court." (Fakhry 1961: 12)

4: "The figure was found in the small corridor existing to the north of the two western chambers of the temple." (Fakhry 1961: 12)

5: "in side the eastern chamber" (Fakhry 1961: 12)

7: bei und in "Hall of Nomes"

PM III: 878

- Fakhry (1961):

1: Excav. No. 85; 9, pl. XLIII, XLIV; nicht in Scott (1989)

2: Excav. No. 190, 191; 10, pl. XLVI.A; nicht in Scott (1989)

3: Excav. No. 163; 12; nicht in Scott (1989)

4: Excav. No. ?; 12, pl. XLV; Scott (1989): Cat. No. Ex. 95

5: Excav. No. 20; 12

6: Excav. No. 154; 13

7: Excav, No. 14, 15, 17, 50; 13

1: zA.t nswt n X.t=f mr.t=f wmtt/// [kA?] (Fakhry 1961: fig. 284)

2: /// n X.t=f mrjj=f /// Xrj-Hb n jt=f mrr.t=f aHAw-kA

3: sDAw.tj bj.tj nfr-mAa.t (Fakhry 1961: fig. 287)

4: /// Hm-nTr snfrw Hrj sStA /// (nach Fakhry 1961: 12)

5: Inschrift nennt Snofru

6: Inschrift nennt Cheops (Fakhry 1961: fig. 288)

7: Inschrift Teil der OF

 

 

Giza

 

 

2

- Fragment, dickleibige männl. Figur, in Schreiberpose (?); roter Granit, H: 20 cm

Giza O

- Gebiet Totentempel Cheops

- 4. Dyn. (?), oder SZ (?)

PM III: 12

- Scott (1989): Cat. 4; Hassan Giza X: pl. VIII.A

 

3

- Fragment, Pose D (?), Inschrift auf Schurz, zum Leser, TNGH (kaum lesbar); Diorit/Granit (?), urspr. ca. lebensgroß

Giza O

- G 7510, Schacht X ("west side of grave ... in debris")

- anX-HA=f

- 4. Dyn., Chefren

PM III: 196

- Kairo 27-2-304

- Scott (1989): Cat. 10

- Ensemble: 3.7

4

1: Fragment, Pose D, TNGH auf Schurz, zum Betrachter; roter Granit (BGM 3: Diorit), H: 20,5 cm

2: Fragment, Pose D (?), TNGH auf Gürtel, TNGH auf Basis, OF auf Papyrus, zum Schreiber; schwarzer Granit, H: 32 cm

3: Fragment einer Schreiberfigur; Diorit, Reste roter Farbe, H: 10,2 cm

Giza O

- G 7120

- kA-wab

- 4. Dyn./ Cheops

- im Schutt der Umgebung; gewaltsame Zerstörung vermutet (BGM 3: 7)

1: G 7120 , (zugeschr.), gefunden in Schacht G 7111B

2: G 7120 (Schutt unter einem Dachblock vor der Kapelle von G 7120)

3: G 7120 (?); (in Kapelle von G 7110 oder Schutt nördl. Zugang gefunden)

PM III: 187

- Smith (1946): 30f, pl. 10.a + b; BGM 3: 1-8, pl. IX

1: BMFA 27.1127

Scott (1989): Cat. 1; Smith (1946): pl. 10b

2: BMFA exp. reg. no. 34-4-1; Scott (1989): Cat. 2; Smith (1946): pl. 10.a

3: BMFA exp. reg. no. 24-12-1105; Scott (1989): Cat. 3; BGM 3: pl. IX

= 3.5; 12.1

- neben den drei Schreiberfiguren noch Fragmente von ca. 20 anderen Stand-, Sitz- u. ev. Gruppenfiguren

- zwei Schreibefiguren und zwei bis drei Standfiguren freistehend auf zwei Podesten an der Westwand von Raum b der vorgebauten Kapelle rekonstruiert, anderen Statuen ebenfalls freistehend in Kapelle angenommen (Smith 1946: 30; BGM 3: 2, fig. 2, 4, 5, pl. V.a, c)

 

 

Abu Rawash

 

 

5

1: Basis (Kalkstein) und Schreiberfigur, Pose A, Perücke, Bauchfalten, TN in Pastenrelief auf Basis, TN auf Papyrus, zum Leser; roter Granit, H: 28 cm

2: Basis (Kalkstein) und Fragment einer Schreiberfigur, Pose A (?), TN auf Basis; roter Granit, H: ca. 30 cm

3: Basis einer Schreiberfigur, TN auf Basis; Kalkstein

4: Basis einer Schreiberfigur, TN auf Basis; Kalkstein

5: Basis und Torso einer weibl. Figur, Arme gesenkt, TN auf Basis; Kalkstein, H: 30 cm

 

Abu Rawash

- Djedefre-Komplex, südl. Teil des Tempels

- 4. Dyn./ Djedefre

- 1:-7: "Found by Chassinat (1900-1). From south part of Mortuary Temple." (PM III: 3)

- "Leur statues avaient été déposées dans une chambre, large de 5 mètres, avec une rangée médiane de colonnes, située presque à l'angle Nord-Est de la cour déjà signalée, et ayant son entrée sur celle-ci. Elles reposaient, face à l'Orient, sur des socles de calcaire posés à terre, dont cinq ont été retrouvés en place.

PM III: 3

1: Louvre E. 12629, 12631; Scott (1989): Cat. 6; Smith (1946): pl. 10d; Ziegler (1997.b): 64-68; New York (1999): Nr. 55, 250f

2: Kairo, Temp. 5-11-24-16; Scott (1989): Cat. 7

3: Louvre E. 12630; Scott (1989): Cat. 8; Ziegler (1997.b): 58-59

4: Kairo Temp. 5-11-24-8; Scott (1989): Cat. 9

5: Louvre E. 12632 + 12628; Chassinat (1921/22): 68, pl. X; Ziegler (1995): Taf. 66.c+d; Ziegler (1997.b): 60-63; nicht in Scott (1989)

1: Sockel: a) zA nswt smsw n X.t=f smr wa.tj n jt(=f) s.t-kA

b) r-pa zA nswt Hrj sStA n pr-dwA.t

c) zA nswt Xrj-Hb n jt(=f) jnbw-HD st-kA

Papyrus: zA-nswt smsw s.t-kA (Chassinat 1921/22: 66)

2: zA nswt n X.t=f smsw mrjj jt=f Hr-nt (Chassinat 1921/22: 65f)

3: r-pa zA nswt n X.t=f smsw Hr-nt (Chassinat 1921/22: 66)

4: a) zA nswt smsw Dd=f-ra Hm-nTr nb jmAx xr jt(=f) smr wa.tj bA-kA

b) zA nswt n X.t=f mrjj=f Hrj-tp-nHn smr bA-kA

c) zA nswt n X.t=f mrjj=f smr xrp-zH Hrj-wDb Hw.t-anx bA-kA (Chassinat 1921/22: 67)

 

6: Fragment einer weibl. Figur mit Inschrift

7: Basis und Fragmente einer weibl. Figur; Kalkstein, bemalt

8: männl. Sitzfigur (König), zur Linken kleine hockende weibl. Sitzfigur, sie umfaßt sein Bein, TN des Königs; Quarzit

9: "Various inscribed fragments of seated statues with wife Khentetka (xnt.t-kA), quarzit, some now in Louvre" (PM III: 2)

... Quatre socles étaient alignés, par groupes de deux, au pied de deux des colonnes de la salle; le cinquième, en allant vers le Nord, placé en retrait du quatrième, touchait presque la muraille Ouest. Près de lui, un petit hippopotame en bois (long. 0m 30), peint en brun rouge, gisait sur le flanc droit, la tête tournée à l'Ouest. Un peu plus loin, à courte distance de la paroi Nord, se trouvait un sphinx en calcaire peint, orienté de la même façon que les statues; une lampe en terre cuite était à sa gauche." (Chassinat 1921-22: 64)

- 8: + 9: aus der Bootsgrube

6: Kairo?; Chassinat (1921/22): 68; nicht in Scott (1989)

7: Kairo; Chassinat (1921/22): 68; nicht in Scott (1989)

PM III: 2f

8: Louvre E. 12627; Vandier (1958): pl. II.1

9: Louvre E. 115521-h; Müller (1964): 130

- 5: - 7: Typ der Statue nicht genau beschrieben, "femme accroupie" (Chassinat 1921/22: 68)

5: a) zA.t nswt n.t X.t=f mr.t=f Dd=f-ra Hm-nTr nfr-Htp=s

b) zA.t nswt n.t X.t=f jmAxw.t Xr jt=s

c) Hw.t-Hr Hm-nTr nb.t nh.t nfr-Htp=s (Chassinat 1921/22: 67; Grdseloff 1943: 65); Arme gebeugt (sitzend), Sockel mit rechteckiger Aussparung, Sitzfigur möglich, aber auch Kniefigur (Sockel denen der männlichen Schreiber ähnlich)

6: ///t X.t=f mr.t=f nfr-Htp=s

7: Basis: a) zA.t nswt n.t X.t=f jmAx ////

b) /// Htp-Hr=s (Chassinat 1921/22: 68)

8: = *7.1.1:

- ein Säulensaal auf keinem Plan verzeichnet, möglicherweise der Durchgangsbereich vom Tempel zum gepflastertem Hof vor der ST-Nische (Stadelmann 1985: Abb. 36)

- außerdem bei 1:-7: gefunden: Sphinx; Kalkstein, bemalt (Kairo JE 35137); Nilpferd; Holz (Kairo JE 35140)

- bei 8: + 9: Fragmente von Königsfiguren, siehe PM III: 2; zu weiteren Fragmenten von Gruppenfiguren jetzt:Baud (1999): 48

 

 

Giza

 

 

6

- Pose D; harter gelber Kalkstein, unvollendet (?), H: 30,5 cm

Giza Mykerinos-Friedhof

- MQ 1, im Sand in der äußeren Kammer

- xw-n-ra

- 4. Dyn., Mykerinos

PM III: 294

- BMFA 13.3140; Scott (1989): Cat. 11; Smith (1946): pl. 10; New York (1999): Nr. 72, 278f

= 14.160

7

- Gruppenfigur: Schreiber, Pose D, Frau links davon am Boden hockend; rosa Granit, H: 52,5 cm

Giza

- muslim. Friedhof Nazlet es-Samman

- 4. Dyn. oder später

PM III: 304

- Kairo, JE 89171; Scott (1989): Cat. 5; Hornemann (1951-1966): V, pl. 1178

 

Schreiberfiguren, die nicht den GH darstellen

8

- sechs in den Fels geschlagene Schreiberfiguren

- 1: größte, Pose C; Einzelnische, verschließbar (?), H: 61 cm

- 2: Pose C; Einzelnische, H: 58 cm

- 3:-6: Pose D, bei F unklar; gemeinsame Nische, H: 37,2 cm

Giza O

- G 7530 (+ 7540)

- mr=s-anx III.

- 4. Dyn./ Cheops-Schepseskaf

- Hauptraum (A/ I), S-Wand

PM III: 197-199

Scott (1989): Cat. 13; BGM 1: pl. VIII, IX

- Ensemble: 14.60 + 17.1

9

- zehn in den Fels geschlagene Schreiber in Pose D

1: Schreiber; Südwand Eingangskorridor

2:-4: Schreiber; Westwand

5:-8: Schreiber; Nordwand

9: + 10: Schreiber; nördliche Ostwand

Giza O

- G 7837 + 7843

- anx-ma-ra

- frühe 5. Dyn.

- in Nischen von Raum I (nördlicher Raumteil der Kapelle), unterhalb der Dekoration

PM III: 206, pl. XXXI

- Scott (1989): Cat. 14; Smith (1946): Bl. 57.d

= 17.5

10

- in Fels geschlagene Schreiberfiguren

Giza Chefren Steinbruch

- xa=f-ra-anx

- späte 4. Dyn./frühe 5. Dyn.

Scott (1989): Cat. 15

= 17.6

11

- singuläre Variante mit gerollter Papyrusrolle in linker und Schreibzeug in rechter Hand, keine Perücke, Rückenpfeiler , TN aus Basis; bemalter Kalkstein, H: 24,5 cm

Giza W

- im Schutt von G 1673a vor der ST des qd.n=s

- sTj-mw

- 5. Dyn./ Neuserre-Unas

PM III: 65

- Kairo JE 60547; Scott (1989): Cat. 56

- T: sHD Hm(w)-kA jr ant sTj-mw (Scott 1989: 142)

- einziger AR-Beleg für Schreiber mit Rückenpfeiler

- Ensemble: 13.10

12

- Fragment Dreiergruppe in Pose I, beide Arme auf der Brust, bei mittlerer Figur TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 36 cm, L: 90 cm

Giza CF

- LG 86, Felsgrab am Westhang

- nb-m-Ax.t

- späte 4. Dyn./ frühe 5. Dyn./ Chepren, Mykerinos o. etwas später

- im Schutt der inneren Kammer

PM III: 232f

- Kairo (?); Scott (1989): Cat. No. Ex. 79; Hassan Giza IV: 148, pl. XXXIX.A

- siehe Eaton-Krauss (1995): Cat. 21

- TN: Hm-kA jsHA

- eventuell aus einer der Wandnischen (Ost-, West, Südwand) (Scott 1989: 797)

- Ensemble: 14.137

= 7.129.1:; 9.17

13

1: Schreiberfigur, Pose A, TN auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 19,5 cm (nur bis Nabel erhalten)

2: Schreiberfigur, Pose A o. C (?), TN auf Papyrus, zum Betrachter gerichtet; Kalkstein, H: 28 cm (Kopf u. Teile der Brust fehlen)

Dahschur, Taltempel Knickpyramide

- dwA-ra

- frühe 5.Dyn.

1: Fakhry (1961): Excav. No. 68; 10, pl. XLVI.B; Scott (1989): Cat. No. Ex. 93

2: Fakhry (1961): Excav. No. 70; 11, pl. XLVI.C, XLVII; Scott (1989): Cat. No. Ex. 94

1: wr mD Sma mr xa-snfrw rx-nswt dwA-ra (Fakhry 1961: fig. 285)

2: snfrw mr zA.w rsj.t Hm-nTr xrp wab(.w) rx-nswt dwA-ra (Fakhry 1961: fig. 286)

14

- männl. Figur, hockend, Pose K: linkes Bein angezogen, rechtes Bein auf Boden gelegt, TN auf Basis; Kalkstein, H: 50 cm

Giza - Mykerinos-Pyramide

- wr-kA.w-bA / wr-kA.w-Xnmw

- 6. Dyn. (aus Priestersiedlung?)

- im Taltempel: "Found in the northern end of corridor (III-4)..." (Reisner 1931: 114)

PM III: 31

- Kairo JE 41978

- Reisner (1931): 113f, pl. 63.b + e; Scott (1989): Cat. 222

 

Schreiberfiguren, die den GH darstellen

 

 

Giza

 

 

15

- Pose B, TNGH auf Basis; schwarzer Granit, H: 36 cm

- siehe Bemerkung zur angeblich starken Kopfneigung (auch bei Cat. 29): hängen wohl mit Restaurierung zusammen (Scott 1989: Bd. II, 28)

Giza W

- G 5230

- bA-bA=f

- 4. Dyn./ Schepseskaf, evtuell später

- Hauptfragment an der Tür des Scheintürraumes, Kopf in G 5211, Schacht A

PM III: 156

- BMFA 21.931

- Scott (1989): Cat. 12; Smith (1946): pl. 19a

- Ensemble: 12.4

16

- Pose C; roter Granit, H: 33 cm

Giza

- G 5080 (= G 2200)

- sSm-nfr II.

- 5. Dyn./ Neuserre o. früher

- Schacht B

PM III: 147

- BMFA 34.53

- Scott (1989): Cat. 21

- Ensemble: 12.7

17

- Pose A, TNGH auf Papyrus, zum Leser; roter Granit, H: 68 cm

Giza W

- genauer FO unbekannt

- dr-snD

- frühe 5. Dyn.

PM III: 176

- Berlin 15701

- Scott (1989): Cat. 39; Berlin (1991): Nr. 17

- Ensemble: 14.162

18

- Pose D, NGH auf Schurz, zum Betrachter, TNGH auf Basis; roter Granit, H: 39 cm

Giza W

- D 208

- nfr-jHj

- frühe 5. Dyn.

- im Serdab

PM III: 116

- Leipzig 2687

- Scott (1989): Cat. 54; Krauspe (1997): Kat. 103, Taf. 43, 44

- Ensemble: 14.27

19

- Pose A, NGH auf Papyrus; Kalkstein, bemalt, H: ca. 42,5 cm

Giza W - Abu-Bakr-Excav. (1951/51)

- LG 20

- pr-sn

- frühe 5. Dyn.

- Komplex pr-sn, Serdab des jrw-kA-xwfw

PM III: 49

-Kairo, o. Nr.

- Scott (1989): Cat. 18; Smith (1981): fig. 116

- Ensemble: 14.67

20

- Pose C, Kalkstein, H: 18,5 cm

Giza CF

- Komplex jr-n-Ax.tj, kA-m-nfr.t und kA-kAj-anx

- Mitte 5. Dyn.

- Serdab kA-kAj-anx

PM III: 251

- Kairo JE 72222

- Scott (1989): Cat. 59; Abou-Ghazi (1977): pl. VIII

- Ensemble: 14.36

21

- Pose D, TN auf Basis, TN auf Schurz, zum Betrachter; schwarzer Granit, teilweise bemalt, H: 39,21 cm

Giza O

- G 7945, Grab des nfw + Tntj

- Tntj

- 5./6. Dyn.

PM III: 207

- BMFA 31.776

- Scott (1989): Cat. 45

- Ensemble: 14.65

22

1: Pose C; Nummulitkalkstein, Farbreste, H: 32,7 cm

2: Pose D; bemalter Kalkstein, H: ?

Giza CEE

- Grab ptH-Spss, westl. Serdab (S I / unterer Serdab)

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn.

PM III: 151

1: Hildesheim PM 2441; Scott (1989): Cat. 47; CAA Plastik AR I, No. 2141

2: Kairo JE 43966; Scott (1989): Cat. 48; Junker Giza VII: pl. XX.a,b

- Ensemble: 14.41

23

- Pose C; bemalter Kalkstein, H: 30,5 cm

Giza CEE

- südwestlich Mastaba ptH-Spss

- 6. Dyn.

PM III: 152

- Wien KHM 7789

- Scott (1989): Cat. 49; Junker Giza VII: pl. XXIII.a-c; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 95-99

 

24

- Pose A; Nummulitkalkstein, Reste Bemalung, H: 52 cm

Giza W

- G 2340 / G 5480, aus Serdab (?)

- htj

- frühe 6. Dyn.

- Hildesheim 2407

- Scott (1989): Cat. 51; Martin-Pardey (1977): 138-145

- Ensemble: 14.16

25

- Pose D, T auf Schurz, zum Betrachter; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 30,5 cm

Giza W

- G 1036, Serdab o. Schacht

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn.

PM III: 54

- Berkeley, LMA 6.19765

- Scott (1989): Cat. 52

- kein Name, nur Titel genannt

= 14.70

26

- Pose D; grauer Granit, H: 38,5 cm

Giza

- D 106

- späte 5. Dyn./6. Dyn

PM III: 114

- Wien KHM 7442

- Scott (1989): Cat. 60; Junker Giza IX: pl. VII.b; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 16-20

= 14.6

27

- "homme accrupi", möglicherweise Schreiberfigur

Giza

- Gebiet um Taltempel Chefren, Schacht 350 von Selim Hassan

- AR

PM III: 292

- Kairo Temp. No. 8-5-43-5

- Scott (1989): Cat. 58

 

28

Schreiberfigur; Kalkstein, H: 48 cm (Kopf fehlt)

Giza - Cemetery of palace attendants

- G 2240

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- im Schutt

- Reg.-Nr. 39-4-21; BGM 6: 162, pl. 121.a,b; nicht in Scott (1989)

= 14.98

 

 

Saqqara.

 

 

29

- Pose A, bemalter Kalkstein, Augen eingelegt, H: 51 cm

Saqqara N

- bei No 39 / C 16

- in einer Korridorkapelle (?) (Foto: Borchardt 1911: 33)

- frühe 5. Dyn.

PM III: 499f

- Kairo JE 30272, CG 36 ("Kairo-Schreiber")

- Scott (1989): Cat. 16; Borchardt (1911): CG 36, Bl. 9

- Ensemble: 15.21

30

- Schreiberfigur, Pose A, natürliches Kurzhaar; Kalkstein, bemalt, Augen eingelegt, H: 53,7 cm

Saqqara N

- No. 35 / C 20 (?) oder C 21 (?)

- kAj (?)

- frühe 5. Dyn.

- in Nische der Kapelle oder am nördlichen Ende des Korridors, nach Süden blickend (?): "... posée sur le sol ètait la statue..." (Mariette / Maspero 1889: 151)

PM III: 458f

- Louvre N. 2290 / E 3023 ("Louvre-Schreiber")

- Scott (1989): Cat. 17; Smith (1946): pl. 18a; Mariette / Maspero (1889): 151 ("Le scribe rouge du Musée", keine weiteren Angaben); Leclant (1979): Abb. 192; Ziegler (1997.b): 204-208; New York (1999): fig. 33, 61

- Ensemble: 15.22

31

1: Schreiberfigur, fragmentarisch, Pose C (?), TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 34 cm

2: Schreiberfigur, Pose C, gemalte Inschr. auf Papyrus, unleserlich, TNGH auf Basis; dunkelgrauer Granit, H: 32 cm

Saqqara

- D 47

- nn-xft-kA

- 5. Dyn./ Userkaf, Sahure

PM III: 581

1: Kairo CG 103; Scott (1989): Cat. 19

2: Kairo CG 170; Scott (1989): Cat. 20; Borchardt (1911): Bl. 38

- Ensemble: 12.14

32

- Schreiberfigur, Pose C, TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 61 cm (Kopf fehlt)

Saqq. O, bei Unas-Aufweg

- Ax.t-Htp

- 5. Dyn. / Neuserre (Ziegler 1997: 225)

- mehrräumige Mastaba, Statuen verworfen (Ziegler 1997: 225)

PM III: 634-637

- Saqqara SA 96/37 = OAE 40; Ziegler (1997.a): 228-232, pl. XVII, nicht in Scott (1989)

- Ensemble: 15.57

33

- Pose C, TNGH auf Papyrus, zum Betrachter; roter Granit, teilweise bemalt, H: 31 cm

Saqqara (?)

- n-kA-ra

- 5. Dyn., Niuserre o. später

PM III: 697

- New York MMA 48.67

- Scott (1989): Cat. 22; New York (1999): Nr. 129, 373

= 15.60

34

- Pose E, TNGH auf Schurz, zum Betrachter; graugrüner Granit, teilweise bemalt, H: 42 cm

Saqqara

- D 56

- n-mAa.t-sd

- 5. Dyn./ Neferirkare-Neuserre

PM III: 585

- Kairo CG 58 / JE 37207

- Scott (1989): Cat. 23; Borchardt (1911): Bl. 15

- Ensemble: 15.56

35

1: Schreiberfigur, Pose C, Papyrus urspr. beschriftet, unleserliche, keine Perücke, in langrechteckige Basis eingepaßt, zusammen mit einer kleinen Standfigur in Schrittstellung zur Linken der Schreiberfigur (nur Füße erhalten), TN auf Basis; Holz, Stuck, bemalt, Augen eingelegt, H: 76 cm

2: Schreiberfigur, keine Perücke, "lesend", Pose C; Holz, H: 47 cm (Beine u. Basis fehlen)

Saqq.O - am Unas-Aufweg

- mjtr(j)

- erste Hälfte 5. Dyn. (Scott); Ende 5./frühe 6. Dyn. (PM); in früher 6. Dyn. usurpiertes Grab der 5. Dyn. (Munro 1993: 7)

- im Serdab (Foto in situ: Smith 1981: fig. 132; Zayed 1956: fig. 11, 12; Peterson 1984: 11, mit Inventarnummern)

PM III: 632

1: Kairo JE 93165; Firth (1926): pl. IV.A; Zayed (1956): 15-17, Frontispice; Scott (1989): Cat. 24

2: Kairo JE 93166; Zayed (1956): 17f, fig. 12, 14, 15; Scott (1989): Cat. 25

- Ensemble: 15.36

36

- Pose C, grauer Granit, H: 47,5 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 57

- Scott (1989): Cat. 26; Borchardt (1911): Bl. 15

 

37

- Pose E, grauer Granit, teilweise bemalt, H: 48 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 59

- Scott (1989): Cat. 27; Borchardt (1911): Bl. 15

 

38

- Pose C, Reste Inschrift auf Papyrus, wohl zum Schreiber; bemalter Kalkstein, H: 49 cm

Saqqara

- erste Hälfte 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 78

- Scott (1989): Cat. 28; Borchardt (1911): Bl. 18; New York (1999): Nr. 134, 382f

- Reste einer Inschrift auf dem Papyrus

39

- Pose C, kurzes Haar o. Kappe, TNGH auf Basis, OF auf Papyrus, zum Schreiber; bemalter Kalkstein, H: 42 cm

Saqqara

- No. 49 / C 10 oder D 54

- ptH-Spss

- 5. Dyn.

PM III: 464

- Kairo CG 83

- Scott (1989): Cat. 29; Borchardt (1911): Bl. 19

- OF: /// pr-D.t jw.t pxr /// m njw.wt=f /// m wAg /// m Hb nb /// AW///

- Borchardt vermutet aus D 54, wohl eher mit zehn anderen Statuen aus C 10: CG 28, 54, 77, 81, 83, 97, 207, 214 (Scott 1989); aber: stilistisch von den anderen recht verschieden, deutlich bessere Qualität

- Ensemble: 15.10

40

- fragmentarisch, Pose C, TNGH auf Papyrus, zum Schreiber (?); bemalter Kalkstein, H: 31 cm

Saqqara

- Hsj

- 5. Dyn.

PM III: 722

- Kairo CG 104

- Scott (1989): Cat. 30

 

41

1: Pose F, TNGH auf Basis; Kalzitalabaster, teilweise bemalt, H: 33 cm

2: Pose D, TNGH auf Basis; Granit, teilweise bemalt, H: 41,5 cm

3: Pose D, TNGH auf Basis; roter Granit, H: 37 cm

4: Pose D, TNGH auf Basis; roter Granit, teilweise bemalt, H: 54 cm

Saqqara

- No. 66 / C 24

- ra-Htp

- 5. Dyn.

PM III: 480

1: Kairo CG 127 / JE 17435; Scott (1989): Cat. 31; Borchardt (1911): Bl. 28

2: Kairo CG 163 / JE 17437; Scott (1989): Cat. 32; Borchardt (1911): Bl. 36

3: Athen NM 919; Scott (1989): Cat. 33

4: Kairo CG 185 / JE 17438; Scott (1989): Cat. 43; Borchardt (1911): Bl. 39

- Ensemble: 15.11

42

- Pose D, schwarzer Granit, H: 37 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 160

- Scott (1989): Cat. 35

 

43

- Pose D, TNGH auf Schurz, zum Betrachter; roter Granit, H: 47 cm

Saqqara

- No. 29 / D 34

- ptH-Spss

- 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 457

- Kairo CG 186

- Scott (1989): Cat. 36; Borchardt (1911): Bl. 40

= 15.48

44

- Pose C, OF auf Papyrus, zum Schreiber, TNGH auf Basis; roter Granit, teilweise bemalt, H: 47 cm

Saqqara

- No. 26 / D 37

- mA-nfr

- 5. Dyn.

PM III: 456

- Kairo CG 56 / JE 17329

- Scott (1989): Cat. 61; Borchardt (1911): Bl. 14

- Ensemble: 15.50

45

- Pose C, Kalkstein, H: 58 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 730

- Louvre A 42 (N. 43)

- Scott (1989): Cat. 40; Ziegler (1997.b): 209-211

 

46

- Pose D; grauer Granit, teilweise bemalt, in Holzbasis eingelassen, H: ?

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo JE 65907

- Scott (1989): Cat. 41

 

47

- Pose A; grauer Granit, H: 32 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 728

- Leiden RMO AST 31

- Scott (1989): Cat. 46; Vandier (1958): pl. XXII.3

 

48

- Pose E, TNGH auf Basis; roter Granit, Reste Bemalung; Basis Kalkstein, H: 54 cm

Saqq. N

- No. 75 / D 10

- tp-m-anx

- späte 5. Dyn./frühe 6. Dyn.

- Serdab

PM III: 483

- Kairo CG 162

- Scott (1989): Cat. 50; Borchardt (1911): Bl. 36

- Ensemble: 15.29

49

- fragmentarisch, Pose I; Kalkstein, H: 55 cm

Saqqara

- 5./6. Dyn. (?)

PM III: 724

- Kairo CG 371

- Scott (1989): Cat. 37

 

50

- Pose C; roter Granit, teilweise bemalt, H: 46 cm

Saqqara (?)

- 5. Dyn.

- Kairo CG 189 / JE 5376 o. 5739-5740

- Scott (1989): Cat. 44; Borchardt (1911): Bl. 40

 

51

- "fragments of a statue of a seated scribe"

Saqq. T

- xntj-kA: jxxj

- 6. Dyn. / Pepi I. (PM)

- aus Pfeilersaal IX

PM III: 508-511

- James (1953): 1-7; nicht in Scott (1989)

- Ensemble: 16.9

 

 

Abusir

 

 

52

1: Fragment Schreiberfigur; Kalkstein

2: Fragment Schreiberfigur; Kalkstein

Abusir

- ptH-Spss

- Mitte 5. Dyn. (PM)

- nördl. der Anlage im Schutt

PM III: 340-342

- Patocková (1998): 229; nicht in Scott (1989)

- Ensemble: 12.9

 

 

Fundort unbekannt

 

 

53

- Pose A; grauer Granit (Diorit); H: 28,5 cm

- spätes AR (?)

- Chicago Oriental Institute 13648

- Scott (1989): Cat. 55; Ranke (1939): Tf. IX

 

54

- Pose D; schwarzer Granit, teilweise bemalt, H: 37 cm

- 5. Dyn. (?)

- Kairo CG 80

- Scott (1989): Cat. 42; Borchardt (1911): Bl. 18

 

55

- Sitzfigur mit gekreuzten Beinen; roter Granit, H: 33,3 cm

- 6. Dyn.

- Wien KHM 5953

- Scott (1989): Cat. No. Ex. 2; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 11-15

 

 

 

Medum und Provinz

 

 

56

1: Pose A, TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 40 cm

2: Schreiberfigur, Hände halten Papyrus; Kalkstein, H: 51,8 cm

Medum

- Hn-kA

- frühe 5. Dyn.

PM III: 95

1: Berlin 7334; Scott (1989): Cat. 38; Berlin (1967): Abb. 231

2: Wien KHM 75; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 6-10

- wohl aus einem Ensemble mit einer Sitzfigur (Wien KHM 74)

- 2: nicht beschriftet, Zuordnung unsicher

57

- Pose A; bemalter Kalkstein, H: 42 cm

Naga ed-Der

- Grab 3777, in Felsnische in Kapelle

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn.

PM III: 177

- Berkeley LMA 6-19756

- Scott (1989): Cat. 53

- dazu: männl. Standfigur aus Holz

58

- Pose C; Quarzit, H: ?

Provinz (?)

- 5./6. Dyn.

- BM 47987

- Scott (1989): Cat. No. Ex. 1

 

59

- Pose I (Gewandfigur); Kalkstein, H: 19 cm

Oberägypten

- AR, nach 6. Dyn. (nach Borchardt)

- Kairo CG 1261 / JE 29545

- Scott (1989): Cat. No. Ex. 90

 

Sonderformen in Anlehnung an die Schreiberfigur

60

1: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, Beine untergeschlagen, Arme vor der Brust (Zwerg), zur Linken weibliche Sitzfigur, sie legt den Arm um seine Schulter und berührt seinen linken Arm, beim Mann vor dem Sitz zwei kleine Standfiguren: nackter Knabe (Hand am Mund Locke), zur Linken nacktes Mädchen (Hand am Mund); Kalkstein, bemalt, H: 33 cm

2: Fragment einer Granitstatue (eventuell Schreiberfigur); TNGH auf Basis

Giza W

- snb

- frühe 5. Dyn. (Scott); späte 4. Dyn. (Cherpion 1984)

1: in Statuenkammer ein wenig nördlich der Nordscheintür in Kalksteinkiste mit zwei Sehschlitzen

2: in Statuenkammer südlich der Kultkammer, mit Fensterschlitz, möglicherweise ebenfalls in einer Kalksteinkiste

PM III: 101-103

1: Kairo JE 51280; Scott (1989): Cat. No. Ex. 80; Junker Giza V: 104-122, Abb. 2, 29.A, Taf. VII, IX, XX.a; Saleh / Sorouzian (1986): 39

2: Hildesheim Inv. 3132; Martin-Pardey (1977): 155-157; nicht in Scott (1989)

- Diskussion und zur Frühdatierung: Scott (1989): 799f

- Ensemble: 13.1

= 7.9

61

- Pose K (assymetrische Beinstellung), TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 70 cm

Giza GIS

- LG 55

- n-anx-ra

- frühe 6. Dyn.

- Kairo JE 53150

- Scott (1989): Cat. 220; Junker Giza XI: Tf. X, IX.b, fig. 48

- Ensemble: 14.4

62

- Pose K (assymetrische Beinstellung), TNGH auf Basis; Schiefer, H: 34,5 cm

Saqqara (?)

- TAw

- 6. Dyn.

PM III: 699

- Kairo CG 120

- Scott (1989): Cat. 221; Borchardt (1911): Bl. 27; New York (1999): Nr. 186, 458

 

63

- Pose K (assymetrische Beinstellung), TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 31,5 cm

Saqq. W

- sbk-m-xnt

- 6. Dyn., Pepi II. o. später

PM III: 611

- Kairo JE 89599

- Scott (1989): Cat. 223

- Ensemble: 16.8

64

- unterer Teil einer männl. hockenden Figur, rechtes Bein angezogen, linkes Bein untergeschlagen, keine Schriftrolle (Pose K); Kalkstein, H: 15 cm (Basis bis Nabel)

Saqq. W

- D 64

- Ax.t-Htp + ptH-Htp (II.)

- 5. Dyn. / Isesi u. Unas (PM)

- in Shaft No. 3

PM III: 599-605

- Hassan Saqqara II: 67, pl. LI.A-C; nicht in Scott (1989)

= 12.11

65

- Pose K (assymetrische Beinstellung), Kalkstein, H: ?

Naga ed-Der

- Schutt nahe N 89, urspr. wohl aus N 90

- ggj (?)

- 6. Dyn., Pepi II. o. später

- Kairo, ex. reg. no. 8877

- Scott (1989): Cat. 221A

 

66

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, Armhaltung entspricht Schreiber-Pose C, auf Seiten des Sitzes acht Opferträger im Relief, daneben hockende Frau, die Unterschenkel umfaßt; Kalkstein, teilweise bemalt, H: 75 cm

- Anfang der OL (!) auf Papyrus, TNGH auf Thron, TNFrau auf Basis

Saqqara (?)

- sxm-kA

- späte 5. Dyn.

- Northampton Central Museum and Art Gallery, o. Nr.

- Scott (1989): Cat. 211; James (1963): pl. I, II

= 7.102; 8.10

67

- männl. Sitzfigur, Handhaltung entspricht Schreiberpose C, Vorbauschurz (?), TNGH auf Sitz und Basis; Kalkstein, H: 74 cm

Saqqara

- No. 83 / D 6

- xnw

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn.

PM III: 487

- Kairo CG 171

- Scott (1989): Cat. 212; Borchardt (1911): Bl. 38

- Ensemble: 15.12

= 6.49

 

Nachträge

 

 

 

68

- Schreiberfigur, Pose A; Kalkstein, H: 40 cm

- Memphis / Dahschur (?)

- Mitte 5. Dyn.

- Hn-kA

- Berlin 7334; Berlin (1967): Nr. 231

 

Tab. 6: Standfiguren mit Vorbauschurz

Standfiguren mit langem Schurz und der "Vorbaufalte"

1

- männl. Standfigur, Schurz mit Vorbaufalte, ohne Perücke, TN auf Basis, Kalkstein, bemalt, H: 186 cm

Saqq. N

- No. 40 / C 5

- "Nach Masp., Zettel 1049: Mastaba C 24; nach Mar., Mast. S. 125 (!) aber: Mastaba C 5" (Borchardt 1911: 19)

- ra-nfr

- frühe 5. Dyn. (PM)

- an Südwand Raum (510 x 320 cm) ohne Dach an Südostecke des Massivs, Zugang von Norden, (Plan: Mariette / Maspero 1889: 122)

PM III: 461f

- Kairo JE 10064, CG 18

- Mariette / Maspero (1889): 121-123

- Borchardt (1911): CG 18, Bl. 5

- Ensemble: 3.8

2

- männl. Standfigur, naturalistisch, keine Perücke, Schurz mit Vorbaufalte ("Dorfschulze"), Holz, H: 112 cm

Saqq. N

- No. 36 / C 8

- kA-apr

- Anfang 5. Dyn. (Userkaf ?) (CG), späte 4. Dyn. o. frühe 5. Dyn. (PM)

- in der Nische in Südwand der Kapelle (478 x 532 cm) in Südostecke Mastba, Zugang von Norden

PM III: 459

- Kairo CG 34

- Mariette / Maspero (1889): 127-129; Borchardt (1911): CG 34, Bl. 9; New York (1999): fig. 34, 62

- Ensemble: 3.9

3

- männl. Standfigur mit Vorbauschurz (Vorbaufalte), Kopf fehlt; Kalkstein

Giza W

- G 5230 (LG 40)

- bA-bA=f

- 4. Dyn./ Schepseskaf, evtuell später

- im Bereich der Mastaba (Reisner-Grabungen)

PM III: 155-157

- BMFA 21.955 (?)

- Junker Giza VII: 151-157; Smith 1946: 50f, pl. 19.c (dritte von links)

- Ensemble: 12.4

4

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, dickleibig, Kopf u. Arme fehlen, kein Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 144 cm (ohne Kopf)

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide (rote) des Snofru

- mastabas du sud, Mastabagruppe No. 7

- wahrsch. 5. Dyn. (PM)

- im Schutt

PM III: 890

- Saqqara-Magazin S 167035

- de Morgan (1894): 12, fig. 10; Sourouzian (1999):159, fig. 14, 15

- Basis ohne Inschrift

- Ensemble: 15.71

5

- weibl. Standfigur im Mantel, linkes Bein vorgestellt, rechter Arm auf Brust; Kalkstein, H: 134 cm (ohne Kopf u. Füße)

Giza CF

- "Galarza-Grab"

- xa-mrr-nb.tj

- späte 4. Dyn.

- aus Raum B, nachträglich vermauert als Statuenkammer, südlich der Grabachse, Statuen nach Norden gerichtet

PM III: 273f

- Kairo JE 48828

- Smith (1946): 41; Daressy (1910): pl. I; Dittmann (1939): Tf. 24, 25; Lesko (1998): 155-159, fig. 2.a+b; Fay (1999): 104, fig. 15,16

- Ensemble: 12.2

Schreinfiguren

6

1: lebensgroße männlicher Felsstandfigur, Vorbauschurz, Strähnenperücke, Schrittstellung; H: 155 cm

2: männl. Felsstandfigur, Strähnenperücke, einfacher Schurz, Schrittstellung; H: 145 cm

Giza CF Aufweg-Friedhof

- jwn-ra

- Ende 4. Dyn.

- tiefer liegende Felskapelle mit passage und Mastabaoberbau

1: am westlichen Ende der passage ein Vorraum, im Norden Nische, dort mit Ausrichtung nach Süden

2: südlich davon im Vorraumbereich größere Nische mit Schrein, Ausrichtung nach Westen (?)

PM III: 243

- Hassan, Giza VI

1: 33, pl. XVII.A

2: 33, pl. XVIII

= 17.27

7

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Kopf fehlt, Beine geschlossen TNGH auf Schurz, in einem Schrein, Inschrift auf Schrein weitgehend zerstört; Kalkstein, H: 185 cm

2: männl. Standfigur im Schrein, Schrittstellung, Normalschurz, Kopf fehlt, TNGH auf Schrein + Basis; Kalkstein, bemalt, H: 175 cm

3: "At the end of the passage with Serdab No. 16 is a Niche (N.19) measuring 1.65 ms. by 1 m., in which there was a statue larger then the life, in a Naos. Both Statue and Naos are cut out of a single block of limestone; only the right leg and the lower part of the Naos remains in situ; the name of Rec-wer, with one of his titles, is indicated near the foot: ... On the outer face of the right-hand side of the Naos is incised the name of Rec-wer."

Giza CF

- ra-wr

- insgesamt ca. 25 Serdabe und 20 Nischen

- Ende 4. Dyn./Anfang 5. Dyn., in biogr. Text Neferirkare (Domänen mit Chefren, Mykerinos + Schepseskaf)

1: in "niche N.7" (Nische in Westwand der sloping passage), Blick nach Osten

2: "Principal Serdab" (offener Kultraum, sekundär vermauert); an Nordwand, Ausrichtung nach Süden

3: "niche N.19", südlicher Kultbereich, an Nordwand Vorraum zur Felskammer, Ausrichtung nach Süden

PM III: 265-269

- Hassan Giza I:

1: 16, pl. XIII

2: 19, pl. XIX

3: 27, fig. 20, pl. XXXIX.3 (?)

- Ensemble: 12.5

1:-3: = 17.35

- weitere schreinähnliche Nischen:

N.14 am Ostende der "brick chamber" (Podest mit drei Stufen aus Kalkstein, verschließbare Nische, an Rückwand Reliefplatte: stehender GH nach rechts, Vorbauschurz, TNGH oben; Kalzitalabaster, H: 84,5 cm; Kairo JE 6267; Hassan Giza I: 24-26, pl. XXVII, XXVIII; New York 1999: Nr. 144, 396)

N.1 in Nordwand des Vestibul des nördlichen Teils der Anlage, am Ende der sloping passage, Blick nach Süden

N.13 im Übergangsbereich vom nördlichen zum südlichen Teil der Anlage, in Nordwand, dort der Kopf einer Figur aus Granit gefunden (Hassan Giza I: 24, pl. XXXVIII.2)

N.20 in der südlichen Anlage, nach Norden gerichtet

8

- männl. Standfigur (Schrittstellung) in Nische (Monolith), Vorbauschurz, Löckchenperücke; annähernd Lebensgröße, gegenüber dem Zugang

Giza W

- G 6010 (LG 15)

- nfr-bA.w-ptH

- Mitte 5. Dyn.

- an Westwand vom ersten Hof (potico)

PM III: 169f

- BGM 5: pl. 40, 41

= 17.34

- Ensemble: 14.129

9

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 198 cm

Saqq. N

- No. 60 / D 22

- Tjj

- 5. Dyn., Neuserre (CG), Neuserre bis Ende 5. Dyn. (PM), Neferefre (Verner 1987)

- Serdab 1

PM III: 477f

- Kairo JE 10065, CG 20

- Mariette / Maspero (1889): 237; Borchardt (1911): CG 20, Bl. 5; New York (1999): fig. 38, 65

- nach Steindorff (1913): 5 aus Serdab 1 im Süden des ST-Raumes, drei Schlitze nach Norden; noch Fragmente von ca. zwanzig weiteren Statuen

= 12.8

10

- Statue im Schrein, Vorbauschurz, Löckchenperücke, rechte Hande auf Schurz gelegt, linke Hand zur Faust, Perücke; Kalkstein

Saqq. T

- mrr.w-kA: mrj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

- Schrein in Nordwand von Raum XIII

PM III: 532f (77)

- Vandersleyen et al. (1975): Tf. 46

= 12.13; 17.37

Statuen mit Vorbauschurz aus Statuenensembles (Statuenhaus o. Serdab)

 

 

Giza

 

 

11

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Strähnenperücke (?), N auf Basis; Kalkstein, H: 39 cm

Giza GSE

- G 7

- kAj-Hp

- 4. Dyn. (Hawass 1995: 95)

- "This tomb contained three statues which were found in a small, rectangular niche without a ceiling.", Blick nach Osten (Hawass 1995: 92f)

- Hawass (1995): 93, Taf. 31.a + b

- Mastabafassade mit mehreren ST, Statuennische nicht auf Plan markiert (Hawass 1995: fig. 1)

- Ensemble: 13.24

12

1: Pseudo-Gruppe: zwei männl. Standfiguren, Vorbauschurz, Löckchenperücke, der zur Linken hat den linken Arm auf die Brust gelegt, der zur Rechten hat den rechten Arm auf die Brust gelegt, TNGH 2 x auf Basis und 1 x auf Vorderseite Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 59,5 cm

2: Gruppenfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, Beine geschlossen, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm über seine Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 50,5 cm

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz; Kalkstein, bemalt, H: 53 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- mr-sw-anx

- Ende 5. Dyn. (PM)

1: + 2: in Serdab 2 (unterer Serdab)

3: aus Schacht 145

PM III: 269f

Hassan Giza I:

1: Kairo JE 66620; 115, pl. LXXII; Eaton-Krauss (1995): Cat. 3

2: Kairo JE 66619; 115f, pl. LXXIII

3: Hassan Giza I: 116f, pl. LXXVI

- Ensemble: 14.40

1: = 9.7

2: = 7.71.2:

13

- Pseudo-Gruppe: zwei identische männl. Standfiguren, Vorbauschurz, Köpfe fehlen; Kalkstein, H: ?

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- "jn-kA=f the priest"

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- in Serdab 1

PM III: 248

- Hassan Giza VI: fig. 116, pl. LV.B; Eaton-Krauss (1995): Cat. 12

- Serdab 1: nachträglich abgeteilter Bereich im Süden der Korridorkapelle

- Serdab 2 im Osten der Korridorkapelle

= 9.5; 14.23

14

- zwei Teile einer männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, keine Inschrift; Kalkstein, bemalt, H: 55 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- unbeschriftete Mastaba

- 5. Dyn.

- aus Schacht 151

PM III: 268f

- Kairo JE 66622

- Hassan Giza I: 20f, pl. XXI

- Statue wird von Hassan zum Corpus des ra-wr gerechnet und deshalb auch von PM dort aufgeführt (angeblich aus westlichem Serdab S.13)

- Ensemble: 14.40.a

15

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 118 cm

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- kA-dwA

- 5. Dyn./ Neuserre o. später (PM)

- im Serdab (?)

PM III: 244f

- Kairo JE 72218

- Hassan Giza VI: 106, pl. LI, LII; Abou-Ghazi (1977): 14f, pl. II

- Serdab im Nordwesten des Mastabamassivs, westlich der nördlichen ST (Hassan Giza I: 106, fig. 77)

= 14.141

16

- männl. Standfigur, kurzer Vorbauschurz, Löckchenperücke, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt, H: ? (Kopf vor ST, Basis im Serdab, Körper in Schacht der Umgebung)

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- kA-m-nfr.t + jr-n-Ax.t + kA-kAj-anx (Priester der rx.t-ra)

- 6. Dyn. (PM)

- in Serdab 2

PM III: 250f

- Hassan Giza VI: 27f., pl. X, XI

- Ensemble: 14.36

17

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 31 cm (Kopf fehlt)

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke; Kalkstein, bemalt, H: 46,9 cm

Giza W CEE

- Kleinmastaba östl. G 5160

- ptH-Spss

- späte 5./6. Dyn.

- zwei Serdabe bzw. Serdabteile im nördl. Teil der Korridorkapelle

1: + 2: im östl./"oberen" Serdab

3: im westl./"unteren" Serdab

PM III: 151f

- Junker Giza VII, 93f

1: Wien KHM 7503; Junker Giza VII, 104f, Taf. XIX.a, XXI.b; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 50-53

2: Wien KHM 7501; Junker Giza VII, 94-100, Taf. XXI.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 41-44

3: Wien KHM 7499, Junker Giza VII, Taf. XIX, XXII.a; Seipel (1992): Nr. 31; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 32-35

2: keine Verwandtschaftsbez.

- Ensemble: 14.41

2: = 7.13

18

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Kopf fehlt, zur Linken weibl. Standfigur, halten sich an den Händen, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W CEE

- Mastab des htj (G 5480 / G 2340)

- frühe 6. Dyn.

- Serdab, in situ

PM III: 163f

- früher Kairo, jetzt Cambridge E 42.1926

- Junker Giza VIII: 12-20, Taf. IV.b

- Frau: sn.t=f, dazu auf Basis Angabe ihrer Mutter (Junker Giza VIII: 20)

- Ensemble: 14.16

- = 7.51

19

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, sie legt den linken Arm um seine Schulter, TN auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- Anbau nördl. G 4770

- n-mAa.t-ra

- 6. Dyn. (?)

- im Serdab im Süden des Mastabamassivs, nach Osten gerichtet

PM III: 75f

- Kairo, JE 43962

- Junker, Giza VI: Abb. 50, Taf. XXIII.b

- TN Mann auf Basis, Frau nicht genannt

= 7.50; 14.2

20

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN des Mannes auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- G 4351

- m-s.t-k

- 1. ZZ (PM)

- im Serdab, im Süden des Ganges, wohl nach Norden gerichtet (Grundriß Junker Giza VI: Abb. 80)

PM III: 126f

- Kairo JE 43960

- Junker Giza VI: 216f, fig. 84, Taf. XXIII.a

= 7.48; 14.20

21

- männ. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz, linke Hand zu Faust, Löckchenperücke, keine Beschr.; Kalkstein, roh gearbeitet, H: 8,7 cm (Füße fehlen)

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- 5./6. Dyn.

- im Schutt zwischen D 83 und D 84

PM III, 113

- Leipzig 2466

- Krauspe (1997): Kat. 110, Tf. 50

= 14.111

 

 

Saqqara

 

 

22

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Strähnenperücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

Saqq. N

- No. 28 / D 35 (oder No. 66 / C 24 ?)

- ra-Htp

- 5. Dyn. (CG)

- nach Borchardt (1911) aus D 35, aber dem Ensemble No. 66 / C 24 zugeordnet, die Angaben zu D 35 in Mariette / Maspero (1889): 263f jedoch sehr präzise: "Le serdab ètait inviolé. En A ètait la statue qui a donnè le nom du proprietaire du tombeau ..."

PM III: 457 bzw. 480

- Kairo CG 205

- Borchardt (1911): CG 205, Bl. 43

- bei D 35 Serdab im Süden ST-Raumes (OW), Statue in Mariette / Maspero (1889): 263f eingezeichnet (wohl Blick nach Norden)

- in No. 66 / C 24 Serdab im Südwesten des ST-Raumes (OW), dort nach Mariette / Maspero (1889): 157-159 angeblich neunzehn Statuen gefunden (siehe Ensemble 15.11)

= 15.11:14; 15.17

23

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 66 cm

Saqq. O

- D 56

- n-mAa.t-sd

- 5. Dyn./ Neferirkare-Neuserre

PM III: 584f

- Kairo CG 88

- Borchardt (1911): Bl. 20

- Ensemble: 15.56

24

- männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stab, in rechter Hand abA-Szepter, keine Perücke, Vorbauschurz; Holz, H: 101 cm (Beine ab Schurzende fehlen)

Saqq.O

- am Unas-Ausfweg

- mjtr(j)

- erste Hälfte 5. Dyn. (Scott); Ende 5./frühe 6. Dyn. (PM); in früher 6. Dyn. usurpiertes Grab der 5. Dyn. (Munro 1993: 7)

- im Serdab (Foto in situ: Smith 1981: fig. 132; Zayed 1956: fig. 11, 12; Peterson 1984: 11, mit Inventarnummern)

PM III: 632

- New York MMA 26.2.4

- Hayes (1953): 110, fig. 65

- Ensemble: 15.36

25

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, linker Arm vorgestreckt mit Stab, rechter Arm fehlt; Holz, bemalt, H: 175 cm

Saqq. U - Aufweg

- Ax.t-Htp

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Serdab, wohl Blick nach Norden (Zayed 1958: 128, pl. I, VI)

PM III: 638

- Kairo JE 93168-74

- Zayed (1958): 136, pl. VIII, IX, X; Batrawy (1948)

- Ensemble: 15.37

 

 

Fundort unbekannt

 

 

26

- Fragment einer Gruppenfigur: männl. Standfigur, Schurz mit Vorbaufalte, zur Rechten weibl. Standfigur, "kariertes" Kleid, zur Linken weibl. Standfigur, Köpfe fehlen; Kalkstein

- FO unbekannt

- MMA 62.201.2

- Fisher (1995): 89, Taf. 28.e

- weibl. Figur zur Linken war wenigstens bis Gesäß frei gearbeitet, abgebrochen, linke vorgesetzte Bein des Mannes ebenfalls frei gearbeitet

= 7.123

27

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, gefälteltes Trägerkleid, ihr linker Arm auf seiner Schulter; Kalkstein, H: ?

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr rechter Arm berührt seinen rechten Arm, ihr linker Arm an seiner Schulter; Kalkstein

3: männl. Standfigur, Strähnenperücke, Vorbauschurz; Kalkstein

- FO unbekannt (Giza?)

- n-kA.w-jnpw

- 5./6. Dyn.

- Chicago Or. Inst.

- Breasted (1922): 45f., fig. 45

- 1: Chicago Or. Inst. 10618; Staehelin (1966): Tf. II, Abb. 2

- Ensemble (Dienerfiguren): 11.7

1:+2: = 7.125

28

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr rechter Arm berührt seinen rechten Arm, zur Rechten nackte Knabenstandfigur (rechter Arm fehlt, keine Locke); Kalkstein, bemalt, H: 41 cm

- FO unbekannt

- 5. Dyn. (CG)

- Kairo CG 125

- Borchardt (1911): CG 125, Bl. 28

- Figuren sehr schlank und schmal, 6. Dyn. o. Provinz?

= 7.120

29

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, Arme herabhängend, TN auf Basis; Holz, bestuckt u. bemalt, H: 79 cm

- FO unbekannt, Saqqara (?)

- jj-m-Htp

- Kairo CG 270

- Borchardt (1911): CG 270, Bl. 58

 

30

- männl. Standfigur, linker Arm ursprünglich mit Stab (abgebrochen), keine Perücke, Vorbauschurz, TN auf Basis u. Schurz; Holz, Stuck- u. Leinenüberzug, bemalt, H: 101 cm

- FO unbekannt, Saqqara (?)

- kHf

- 5. Dyn. (CG)

- Kairo CG 268

- Borchardt (1911): CG 268, Bl. 57

-"Die Inschriften sind schon im Altertum absichtlich zerstört." (Borchardt 1911:170)

31

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand auf den Schurz gelegt, linke Hand geöffnet, Stola um Hals aufgemalt (?), TNGH auf Basis; Holz, bemalt, Augen eingelegt, H: 61,5 cm

2: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, Stola, rechte Hand auf Schurz, linke Hand geöffnet, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, Augen eingelegt, H: 80 cm

Saqqara (?) - mglw. vom Unas-Aufweg

- mTTj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

PM III: 646-648

- Kaplony (1976):

1: Brooklyn 51.1; 62-64, Abb. 12, 12.a

2: Kansas City 51-1; 68-70, Abb. 14-14.c

- Munro (1994)

- Ensemble: 15.59

32

- männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stock, Vorbauschurz, Perücke; Holz, H: 96,2 cm

- FO unbekannt, Saqqara (?)

- späte 6. Dyn.

- Hildesheim 1106

- Hildesheim (1986): 71

- oder Provinz (?)

Figuren mit Vorbauschurz aus Schacht- und Sargkammer-Ensembles

33

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, beide Hände zur Faust, Löckchenperücke, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W CEE

- Anbau an G 5140 (xn.t-kA.w=s)

- TnA

- 6. Dyn.

- in der Südwand des Schachtes zwei Kammern, in oberer zwei Statuen in situ, Blick nach Norden

PM III: 149

- Junker Giza VII: 87f, 2: Taf. XVII.b, c

- Ensemble: 14.45

34

- männl. Standfigur, Arme herabhängend, keine Perücke, "long skirt"; Holz, H: 18,9 cm

Giza W CEEN

- G 2347 = G 5564 A

- Schacht C, in Sargkammer

PM III: 84

- BMFA 37.1320

- Smith (1946): 91f

- Ensemble: 16.30

35

1: Fragment einer männl. Standfigur "in long skirt"; Holz, H: 19,5 cm

2: Fragment einer ähnl. Figur; Holz, H: 13,6 cm

3: Fragment einer ähnl. Figur; Holz, H: 20 cm

4: unterer Teil einer Figur "in long skirt"; Holz, H: 24,8 cm

5: + 6: zwei hölzerne Statuenbasen (ev. von oben)

Giza W CEEN

- G 2357 X = G 5561

- Sargkammer, neben dem Holzsarg

PM III: 84

- Smith (1946): 92, fig. 20

1: Reg. Nr. 35-7-27, 36

2: Reg. Nr. 35-7-28

3: Reg. Nr. 35-7-29

4: Reg. Nr. 35-7-30

5: + 6: Reg. Nr. 35-7-31, 32

- Ensemble: 16.29

36

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz gelegt, linke Hand geöffnet, keine Perücke; Holz

Saqq. T

- xnw (II.): Tmj

- 6. Dyn. (PM)

- Serdab, Blick nach Norden

PM III: 537

- Kairo JE 47775

- Firth / Gunn (1926): 42, pl. 17.F

- Schacht mit Kleinkultstelle an Temenos des mrr.w-kA angebaut, bestehend aus ST (nicht mehr vorhanden), Opferplatte, Serdab südlich der ST, Obelisk (Firth / Gunn 1926: 42, fig. 49, pl. 17.A + B)

- Ensemble: 16.2

37

- männl. Standfigur aus Holz, langer Schurz, Augen eingelegt

Saqq. T

- Xntj-kA: jxxj

- 6. Dyn. / Pepi I. (PM)

- Fundzusammenhang unklar, mit drei nackten Holzfiguren im Serdab im Schacht B (?)

PM III: 508-511

- James (1953): 4

- Ensemble: 16.9

38

- mindestens drei männl. Standfiguren, Holz mit "long kilts"; Holz (Angaben nach PM)

Saqq. T

- genauer FO unbekannt

- Tttj

- späte 6. Dyn. (PM)

PM III: 566f

- BMFA 24.606-8; Kairo JE 49371

- Ensemble: 16.11

38.a

1: "Wooden statuette of a priest"

2: "Wooden statuette of a priest"

Saqq. T

- No. 213

- Sargkammer, "Pit with recess at the bottom containing statuettes and models"

- Firth / Gunn (1926): 40

- mit "priest" wahrscheinlich Bekleidung mit Vorbauschurz gemeint, vgl. xnw (II) 6.36 / 16.2.1:, als "priest" bezeichnet

- Ensemble: 16.13

39

1: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, Arme fehlen; Holz, H: 42 cm (Füße + Basis fehlen)

2: männl. Standfigur, keine Perücke, Schurz nicht feststellbar, rechter Arm fehlt, linke Hand geöffnet; Holz, H: 34 cm (unterer Teil zerstört)

Saqq. W

- Tfw

- Shaft No. 2

- Ende 5. Dyn. / 6. Dyn. (PM)

- "At the bottom of the south-western corner of the shaft is a small niche cut in the rock, which was used as a Serdab." (Hassan Saqqara III: 12, pl. VII)

PM III: 598

- Hassan Saqqara III: 12

1: pl. VIII.A

2: pl. VIII.B-D

- "Fragments of other Statuettes were found with these two, but they were reduced by decay to mere shapeless pieces of wood." (Hassan Saqqara III: 12)

- Ensemble: 16.3

40

- männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand faßt Schurzzipfel, linke Hand zur Faust, TNGH auf Basis; Holz, H: 19,9 cm

Saqq. W

- Ax.t-Htp: jpj-wDA.w

- 6. Dyn. (PM)

- Shaft No. 7

- im Schacht bzw. Sargkammer

PM III: 606

- Hassan Saqqara III: 16f, pl. X, XI.A

- Ensemble: 16.4

41

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand hält Schurzzipfel, linke Hand geöffnet; Holz, H: 38 cm

Saqq. W

- ptH-m-HA.t: ptHj

- späte 6. Dyn. (Moussa / Altenmüller 1980: 347)

- nördlicher Schacht: "In der Nische der Westwand des Schachtes wurde die liegende Holzfigur eines Mannes entdeckt." (Moussa / Altenmüller 1980: 340)

- Moussa / Altenmüller (1980): 346, Taf. 85

- Ensemble: 16.5

42

1: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz, linke Hand beschädigt; Holz, bemalt, H: 42 cm

2: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand hält Schurzzipfel, linke Hand zur Faust; Holz, bemalt, H: 53 cm (Füße + Basis fehlen)

3: wie 2:, fragmentarisch

Saqq. W

- NW-Djoseranlage

- jSTj

- 6. Dyn. / Pepi II. o. später

- am Schachtboden

PM III: 609f

- Drioton / Lauer (1958):

1: Kairo JE 88577, 218, pl. XIV

2: Kairo JE 88578, 218f, pl. XV

3: 219

- Ensemble: 16.6

43

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand am Schurz, linke Hand zur Faust, keine Perücke, NGH; Holz, H: 16 cm

Saqq. S - Pepi II.

- M II

- Ende 6. Dyn. o. 1. ZZ (PM)

- östliche Sargkammer, beim Sarg

PM III: 680

- Kairo JE 49110

- Jéquier (1929): 9, pl. I

- Ensemble: 16.32

44

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand am Schurz, linke Hand geöffnet (?), keine Perücke; Holz, H: 12 cm

Saqq. S - Pepi II

- M XI

- mHj

- Ende 6. Dyn. (PM)

- im Schutt beim Hauptschacht

PM III: 682

- Kairo JE 52565

- Jéquier (1929): 69, pl. VIII

- Ensemble: 16.44

45

- männl. Standfigur, langer Schurz, Arme fehlen, Perücke nicht erkennbar; Holz, beschädigt, H: 23,5 cm

Saqq. S - Pepi II

- N VIII

- ra-Hr-kA: jpj

- Ende 6. Dyn. (PM)

- im Schutt des Schachtes

PM III: 679

- Neuchâtel Mus. Eg. 400

- Jéquier (1929): 125, pl. XIII unten rechts

- Ensemble: 16.50

46

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, abA-Szepter in rechter Hand, linke Hand auf Abb. nicht sichtbar; Holz, Goldfolie auf Schurz, H: ?

Saqq. S - Pepi II

- M XVI

- anw

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- "Serdab" in West-Wand der Sargkammer

PM III: 685

- Kairo JE 63110

- Jéquier (1935): 153, fig. 17

- Ensemble: 16.53

47

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand hält Schurzzipfel, linke Hand geöffnet; Holz, in Leinen gewickelt, H: 86 cm

Saqq. S - Pepi II

- M XIII

- jmA-mrj-ra

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im Schutt, "trouvée au milieu des déblais dans les parties hauntes du tombeau, encore enveloppée de lignes, parfaitement conservée, mais sans socle." (Jéquier 1940: 55)

PM III: 683

- Kairo JE 59631

- Jéquier (1940): 55, pl. 54

- "... se trouvait couchée sur le dos, à plusieurs mètres au-dessus de la chambre funéraire, contre un des murs de refend de l'intérieur du mastaba, sur les matériaux employés pour la remplissage du monument. Il est fort possible que les violateurs l'aient jetée là au moment de pillage, mais on peut également supposer que c'était sa place primitive, et que les constructeurs l'avaient cachée dans l'épaisseur de la maçonnerie pour mieux assurer sa conservation. Le fait que la statue était enveloppé de chiffons de toile plaiderait plutôt en faveur de cette dernière hypothese tandis que la disparition du socle indiquerait un déplacement..." (Jéquier 1935-38: 110f, pl. 7)

= 16.54

48

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand greift Schurz, linke Hand geöffnet; Holz, H: 23 cm

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide des Snofru

- mastabas du nord No. 24

- wahrsch. 6. Dyn. (PM); Borchardt (1925) datiert die Statuen in das MR

- "... comme la voûte du serdâb (S24) s'etait écroulée avant la venue des voleurs, j'y ai rencontré, sous les briques et dans la sable, un grand nombre de statuettes dont quelques-unes, portant encore des inscriptions, ont fourni le nom du propriétair principal du tombeau." (de Morgan 1903: 18)

PM III: 892f

- Kairo CG 506

- de Morgan (1903): 21, pl. IV; Borchardt (1925): CG 506, Bl. 86

- Kleinmastaba, an Ecke Mastaba No. 25 angebaut, Korridorkapelle, im westlichen Teil des Massivs zwei Serdabe

- Zuschreibung ins MR aus stilist. Gründen wahrscheinlich

- Ensemble: 16.57

Sonderfälle

49

- männl. Sitzfigur, Schriftrolle auf dem Schoß haltend (Scott 1989: Pose C), Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein, H: 74 cm (Kopf fehlt)

Saqq. N

- No. 83 / S 907 / D 6

- xnw

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn. (CG)

PM III: 488f

- Kairo CG 171

- Borchardt (1911): CG 171, Bl. 38; Scott, (1989): Cat. 212

- Statuen bei Mariette / Maspero (1889): 184-186 nicht erwähnt

- Ensemble: 15.12

= 5.67

50

- männl. Sitzfigur, Vorbauschurz, hoher u. breiter Rückenpfeiler, rechte Hand zur Faust, linke Hand geöffnet, flach aufliegend (Scott 1989: Pose D), TN auf Basis; Kalkstein, H: 82 cm (Kopf fehlt)

Saqq. N

- No. 48 / C 1 oder No. 50 / C 9 - ptH-Spss

- 5. Dyn. (CG); Mitte 5. Dyn. (PM)

PM III: 464f

- Kairo CG 93

- Borchardt (1911): CG 93, Bl. 21

- C 1: Serdab im Süden des T-förmigen ST-Raumes (mit großer ST mit Anruf / Biographie, Mykerinos + Schepseskaf genannt)

- C 9: T-förmiger ST-Raum, kein Serdab (Osiris in OF)

- Ensemble: 15.9

51

- männl. Standfigur eines Zwerges, Vorbauschurz, keine Perücke, Hände geöffnet, kein Rückenpfeiler, TN auf Basis; Kalkstein, H: 46 cm

- FO unbekannt, Saqqara (?)

- Xnmw-Htp

Kairo CG 144

- Borchardt (1911): CG 144, Bl. 32

- mr sSr Hm-kA Xnmw-Htp

- geöffnete Hände als Zeichen untergeordneter Stellung (Borchardt 1911: 106)

= 11.50

Tab. 7: Gruppenfiguren Nicht aufgeführt werden solche Gruppenfiguren, die von Eaton-Krauss 1995 zweifelsfrei als Pseudo-Gruppen identifiziert wurden; siehe Tab. 9: Pseudo-Gruppen. Aufgenommen sind Kombinationen von Pseudo-Gruppe und Gruppenfigur.

Gruppenfiguren der Königsfamilie und der Elite aus der 4. Dynastie

1

1: männl. Sitzfigur (König), zur Linken kleine hockende weibl. Sitzfigur, sie umfaßt sein Bein, TN des Königs; Quarzit, H: 27 cm

2: "Various inscribed fragments of seated statues with wife Khentetka, quarzit, some now in Louvre" (PM III: 2)

3: Fragment von wenigstens noch einer solchen Statue mit hockender Frau zur Linken

4: weitere Fragmente, auch Frau zur Rechten

Abu Rawash

- im Tempel der Djedefre-Pyramide

- 4. Dyn. / Djedefre

- mit weiteren Fragmenten von Königsfigur zum großen Teil aus der Bootsgrube

PM III: 2f

1: Louvre E. 12627; Vandier (1958): pl. II.1, Ziegler (1995): Taf. 65.d; Ziegler (1997.b): 47-49

2: Louvre E. 115521-h; Müller (1964): 128; Seipel (1980): 124, Anm. 1 (mit Angabe weiterer Literatur)

3: München ÄS 5243; Müller (1964): 128; Wildung (1984): Abb. 20

4: Baud (1999): 48

- 2: ///x.t (?) Hm.t nswt (?) wr.t=f jmAxw.t Hr nb=s xnt.t-n-kA (Chassinat 1921-22: 64; Seipel 1980: 122f)

- Belege der Königsfiguren siehe PM III: 2 (aus Bootsgrube)

- Belege der Schreiberfiguren / hockende Figuren: 5.5

- zu weiteren Fragmenten von Gruppenfiguren jetzt: Baud (1999): 48

2

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Pharao), zur Linken weibl. Standfigur, Schrittstellung, ihr rechter Arm um seine Hüfte, ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, keine Inschrift; Grauwacke / Schiefer, Reste Bemalung, H: 139 cm

Giza - Taltempel des Mykerinos

- 4. Dyn. / Mykerinos

- "Found in hole dug by treasure-hunters of the Moslem Period; two meters below floor of corridor (III-4) (where the triads were found) in sand and débris with feet at water level; apparently thrown into the hole by the treasure-hunters before they began the next hole on the west..." (Reisner 1931: 110, pl. 54)

PM III: 29

- BMFA 11.1738

- Reisner (1931): 110 Nr. 17, pl. 54-60; Lange / Hirmer (1967 / 1985): Abb. 40, 41; New York (1999): Nr. 67, 268-271

 

3

1: Gruppenstandfigur: zwei Frauenstandfiguren, die zur Rechten legt ihren rechten Arm über die Schulter auf die Brust der Frau zu ihrer Linken, TN auf Basis; Kalkstein, H: 59,3 cm

2: Felsstatue: zwei weibl. Standfiguren, die zur Rechten legt ihren Arm der zur Linken auf die Schulter, die zur Linken umfaßt die Hüfte der zur Rechten

3: Felsstatue: zwei weibl. Standfiguren, einander an den Händen haltend

Giza O

- G 7530

- mr=s-anx III.

- späte 4. Dyn.

1: im Raum A / I der Kapelle gefunden (freistehenden Figuren in vermauerter Felsnische an Südseite der Fassade vermutet, BGM 1: 8)

2: an Westwand von Raum II, südl. der ST

3: an Westwand von Raum II, nördl. der ST

PM III: 197-199

1: BMFA 30.1456; BGM 1: 23, pl. XVII.a, b; Smith (1946): pl. 16.c

2: + 3: BGM 1: pl. XI

1: zur Rechten: T + Htp-Hr=s, zur Linken: zA.t=s + T + mr=s-anx

- Ensemble: 14.60; 17.1

4

- Gruppensitzfigur: Mann und Frau, Reste einer Inschr.; Kalkstein, H: 105 cm

(ohne Kopf u. Füße)

Giza CF

- Felsgrab, "Galarza-Grab"

- xa-mrr-nb.tj (II.)

- späte 4. Dyn.

- Raum B, nachträglich vermauert als Statuenkammer, südlich der Grabachse, Statuen nach Norden gerichtet

PM III: 273f

- wohl in Kairo

- Smith (1946): 41; Daressy (1910): 43f

- bei Frau Teile TN der xa-mrr-nb.tj, bei Mann Reste ///x-n/// (xw-n-ra - Sohn der xa-mrr-nb.tj; Edel 1954: 185f)

- Ensemble: 12.2, darunter "plaque de diorite", eventuell von einer Gruppenfigur (?)

5

- "one of the large scale figures had a small figure beside it"

Giza O

- G 7120

- kA-wab

- 4. Dyn./ Cheops, Chefren

- im Schutt der Umgebung

PM III: 187

- Smith (1946): 30f; BGM 3: 7f

- Ensemble: 3.5 / 12.1

6

- Fragment einer Standfigur: rechte Faust und Kopf eines Knaben (Locke); Kalkstein, bemalt, H: 15,8 cm (ca. lebensgroß)

Giza W

- G 4750

- Axj

- 4. Dyn./ Cheops

PM III: 137

- Wien KHM 8384

- Junker Giza I: 236, Taf. XXXIX; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 135-137

- nicht im Serdab gefunden, aber diesem zugeschrieben

= 3.4

7

1: männl. Standfigur, zur Rechten am Boden kniende kleine Frauenfigur, umfaßt und berührt Bein des Mannes, TN auf Gürtel, Basis u. Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 122,5 cm (Kopf fehlt)

2: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine Frauenfigur am Boden kniend, umfaßt und berührt Bein des Mannes, TN auf Gürtel u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 105 cm (Kopf fehlt)

3: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zu beiden Seiten der Beine kleine nackte Knabenstandfiguren (Hand am Mund, Locke), umfassen die Beine,TN auf Gürtel u. Basis; Kalkstein, H: 96 cm (Kopf fehlt)

Saqqara ?

- sanx.w-ptH

- 4./5. Dyn. (CG), 5. Dyn. (PM)

PM III: 723

1: Kairo CG 37; Borchardt (1911): CG 37, Bl.10; Fay (1998): fig. 15

2: Kairo CG 196; Borchardt (1911): CG 196, Bl. 41; Fay (1998): fig. 14

3: Kairo CG 201; Borchardt (1911): CG 201, Bl. 42

- männl. Figur in jedem Exemplar in eigenartigem Schurz, der eine Mischung aus "Galaschurz" / Normalschurz und Königsschurz darstellt

1: Basis, bei Frau: Hm.t=f zA.t nswt nt X.t=f mrt=f nb.tj-nwb-jb

2: Basis vor Frau: Hmt=f zA.t nswt nt X.t=f mr.t=f nb.tj-nwb-jb

3: vor rechtem Knaben: zA=f smsw sanxw-ptH, Basis zur Linken zerstört

= 15.58

8

- Basis einer Gruppenstandfigur: zur Rechten (1:) männl. Standfigur, in der Mitte (2:) männl Standfigur, zur Linken (3:) weibl. Standfigur, linke Bein vorgestellt, dazwischen (4: + 5:) Füße zweier kleiner Kinderfiguren (Beine geschlossen)

- Statuen nach Cooney (1945), alle Kalkstein:

1: männl. Standfigur; H: 155 cm (Kopf fehlt)

2: männl. Standfigur; H: 175 cm (Kopf fehlt)

3: weibl. Standfigur, Schrittstellung, legt ihren rechten Arm um die Schulter der mittleren männl. Figur; H: 137 cm (Kopf fehlt)

4: nackte Mädchenstandfigur, rechte Hand zum Mund, linker Arm abgebrochen, keine Locke; H: 54 cm (Füße fehlen), Kalkstein

6. männl. Kopf (von 1: oder 2:)

7: Fragment einer Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm wohl an seiner Schulter (Oberkörper fehlt); Kalkstein, H: 21 cm

Giza CF

- ra-wr

- Ende 4. / Anfang 5. Dyn., in biogr. Text Neferirkare; Domänen mit Chefren, Mykerinos + Schepseskaf

- Basis in Serdab S.18: südlicher Teil der Anlage, Zugang zum Scheintürraum, Serdab an nördl. Hälfte des Portikus, Schlitz nach Osten (zum Hof) und Süden (zum Eingangskorridor)

- 7: "Found in the sand west of the roofed Serdab (S.14)" (Hassan Giza I: 38)

PM III: 267f

- Basis: Hassan Giza I: 27-29, pl. XXX.1; zur Identifizierung der zugehörigen Statuentorsi siehe Cooney (1945):

- 1: Brooklyn 37.365; Cooney (1945): pl. I

- 2: Kansas City, W. R. Nelson Gallery of Art 38.11; Cooney (1945): pl. I

- 3: Worcester (Mass.) Art Museum 1934.48; Cooney (1945): pl. I; New York (1999): Nr.131, 376f

- 4: San Bernadino Nr. 38; Scott (1992): 68f

- 6: Kairo 287 (PM III: 267)

- 7: Hassan Giza I: 38 Nr. 49, pl. XLI.25

- Beschriftung der Basis: 1: jt=f TN; 2: TNGH; 3: mw.t=f; 4:+5: zA=f TN; zA.t=f + N

- Ensemble: 12.5

- 7: wohl nicht von ra-wr (sehr klein, geringe Qualität), aus Gruppe von Streufunden im Bereich der Anlage (Hassan Giza I: 36-38)

Gruppenfiguren aus in situ Serdabensembles in Giza

9

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, Beine untergeschlagen, Arme vor der Brust (Zwerg), zur Linken weibliche Sitzfigur, sie legt den Arm um seine Schulter und berührt seinen linken Arm, beim Mann vor dem Sitz zwei kleine Standfiguren: nackter Knabe (Hand am Mund Locke), zur Linken nacktes Mädchen (Hand am Mund; Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

Giza W JCW

- snb

- späte 4. Dyn. (Cherpion 1984)

- in Statuenkammer ein wenig nördlich der Nordscheintür in Kalksteinkiste mit zwei Sehschlitzen

PM III: 101-103

- Kairo JE 51280

- Junker Giza V: 104-122, Abb. 2, 29.A, Taf. VII, IX, XX.a; Kairo (1986): 39

- TNGH, bei Frau: Hm.t=f + TN; bei Mädchen: zA.t=f + N; bei Knabe: zA=f + N

- dabei: zwei Miniaturschalen, ein Miniaturtisch, dreizehn kleine Vasen je aus Alabaster, ein Malachitstück, eine Karneolperle, ein Achatsplitter

- Ensemble: 13.1

= 5.60

10

- weibl. Sitzfigur, zur Rechten vor Sitz kleine nackte Knabenstandfigur (Locke, Finger am Mund), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 54 cm

Giza W

- G 4970

- nswt-nfr

- späte 4. Dyn. / frühe 5. Dyn.

- im nördl. Serdab hinter ST

- "Hinter den Scheintüren war je ein Serdab ausgespart, der durch einen kleinen Schlitz unter dem Rundbalken mit der Kammer in Verbindung stand." (Junker Giza III: 164)

PM III: 143f

- Wien KHM 7507

- Junker Giza III: 164, 185-187; Seipel (1992): Nr. 28; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 61-67; New York (1999): Nr. 80, 286-288

- N: xnt.t-kA; bei Knabe: zA=s rx nswt rDw

- Ensemble: 13.27

11

- Gruppenstandfigur: männliche Standfigur, zur Linken weibliche Standfigur in Schrittstellung, sie legt den Arm um seine Schulter, TN auf Basis, Inschrift auf Rückseite Rückenpfeiler (TNGH); Kalkstein, bemalt, H: 46,4 cm

Giza W CEE

- G 5150

- zSA.t-Htp: htj

- frühe 5. Dyn.

- Basis in situ im Serdab der südl. ST, Oberteil im Schacht dahinter

PM III: 149f

- Wien KHM 7788

- Junker Giza II: 180f, Taf. XIII, XIV.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 87-94

- Ensemble: 13.28

12

- Fragment einer Gruppensitzfigur, Frau zur Linken legt rechten Arm um Schulter des Mannes; Kalkstein, H: 12,1 cm

Giza W

- Anbau südl. G 4770

- qdfjj

- 5. Dyn.

- in Serdab in Südwand der Kapelle, Fensterschlitz nach Osten zur Vorhalle, Blick nach N, zur Opferkammer, nicht zum Fensterschlitz (Junker Giza VI: Abb. 24)

- "Da wir die Einzelstatue in der Ostecke des Serdâbs fanden, muß die Gruppe nordwestlich gegenüber dem Fenster gestanden haben." (Junker Giza VI: 92)

PM III: 75

- Wien KHM 8378

- Junker Giza VI: 92; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 125f

- daneben: männl. Sitzfigur, TN auf Basis (GH); Kalkstein, H: ca. 60 cm (Kopf fehlt)

- Ensemble: 14.22

13

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 31 cm (Kopf fehlt)

Giza W CEE

- Kleinmastaba östl. G 5160

- ptH-Spss

- späte 5./6. Dyn.

- zwei Serdabe bzw. Serdabteile im nördl. Teil der Korridorkapelle

- aus östl./"oberen" Serdab eventuell noch weitere Statuen: "Mit diesen Stücken war nur die Hälfte des Raumes ausgefüllt, und neben ihnen dürften noch zwei weitere gestanden haben...", schreibt im Schutt gefundenes Fragment "einer Gruppe von Mann und Frau" dem Serdab zu (Junker Giza VII: 93)

PM III: 151f

- Wien KHM 7501

- Junker Giza VII: 94-100, Taf. XXI.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 41-44

- keine Verwandtschaftsbez.

- Ensemble: 14.41

= 6.17.2:

14

- Gruppenstandfigur (?): Mann und Frau, Holz ("Doppelbild des Grabherrn mit Frau")

Giza W CEE

- Schacht 790 östlich von jdw I.

- jdw II.

- 6. Dyn.

- Serdab im Westen neben Grabschacht

PM III: 165f

- Junker Giza VIII: 92, Abb. 25, 39, Taf. XVI; Schmitz (1996): 18-20

- Holz von Termiten zerfressen

- Ensemble: 14.44

Gruppenfiguren aus Statuenensembles aus Giza

 

Typ I.a: männl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

15

- männl. Sitzfigur, zwischen den Beinen kleine weibl. Standfigur, bekleidet, Perücke, rechte Hand auf der Brust, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 39 cm

- Giza ?, genauer FO unbekannt ("Reisner's Excavations")

- 5. Dyn. (Hornemann)

- Hornemann (1951-1966): V. 1180

- mr pr-Sna sxf-Hzj (?)

- in Benennung als JE 38670 bei Hornemann liegt eine Verwechslung mit einer Gruppenstandfigur aus G 2009 / mzj vor; insofern auch die Zuschreibung an Reisner-Grabung fraglich

 

Typ II a: männl. Standfigur mit Nebenfigur(en)

 

 

 

16

- männl. Standfigur, zur Linken kleine nackte Knabenstandfigur, faßt Bein des Vaters, TN auf Basis; Kalkstein, H: 40 cm

Giza FWC

- G 1314

- qm-kA-ra

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- Serdab

PM III: 61f

- Berkeley LMA 6-19780

- Lutz (1930): 14f, pl. 22; Smith (1946): 65f

- bei Sohn: zA=f smsw + N

= 13.15

17

- männl. Standfigur, keine Perücke (Kappe?), zur Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, linker Arm umfaßt linke Bein des Vaters, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 46,5 cm

Giza FWC

- G 1402, im Schacht

- sAbtw

- erste Hälfte 5. Dyn.

PM III: 64

- Berkeley LMA o.Nr.

- Lutz (1930): 19f, pl 30; Smith (1946): 66, pl. 22.a

- Sohn: zA=f n X.t=f ptH-jr-k

- Ensemble: 14.82

 

Typ III.a: männl. Sitzfigur und weibl. Standfigur

 

 

 

18

- männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, leicht nach hinten versetzt, ihr linker Arm auf seiner Schulter, rechte Hand zur Faust, TNGH auf Sitz und Basis, TN auf Basis der Frau; Kalkstein, H: 63 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 215

- jj-m-Htp

- Mitte 5. Dyn. (PM)

PM III: 117

- Hildesheim 1

- Martin-Pardey, E. (1977): 1-8; Schulz (1995): 122f, Tf. 48.a+b; Steindorff / Hölscher (1991): 110

- bei Frau: Hm.t=f mr.t=f TN

- Serdab im Norden der Korridorkapelle

= 14.116

 

Typ IVa: männl. und weibl. Sitzfigur

 

 

 

19

- Gruppensitzfigur, männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm um die Schulter des Mannes, TN auf Basis (Htpj + rnp.t-nfr.t); Kalkstein, H: 44,5 cm

Giza FWC

- G 1020

- mz-zA + (?) Htpj

- späte 4. Dyn./frühe 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 53

- Berkeley LMA 6-19760

- Lutz (1930): 20f, pl. 32; Smith (1946): 61

- keine Verwandschaftsbez.

- Ensemble: 13.13

20

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Hüfte, TN auf Schoß; Granit

Giza FWC

- G 1501

- ptH-jr-anx

- 5./6. Dyn.

PM III: 64f

- BMFA 12.1488

- Smith (1946): 74; Cherpion (1995): Tf. 2.b

- keine Verwandtschaftsbez.

= 14.83

21

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm über seiner Schulter, TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt

Giza W

- G 2231X = G 2178

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

PM III: 80

- BMFA 12.1485

- Smith (1946): 74

- keine Verwandtschaftsbez.

= 14.97

22

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt, H: 40 cm

Giza W JCW

- S 4419

- Serdab im Nordteil der Korridorkapelle

PM III: 105

- Wien KHM 8019

- Junker Giza IX: 255f, Junker (1927): Taf. 7.a, b; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 112-116

= 13.5

23

- Gruppensitzfigur:männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, bis auf ihren Arm an seiner Schulter weggemeißelt, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 31,8 cm

Giza W JCW

- Mastaba des snfr / S 2479

- Serdab südlich der Korridorkapelle, Blick nach Norden

PM III: 108

- Hildesheim 2973

- Junker Giza IX: 133f, Taf. VIII.b; Hildesheim (1986): Nr. 41

- getrennt gearbeitet?, Junker bezweifelt Abtrennung, da dies durch Halbierung der Statue leichter gewesen sei (Giza IX: 134)

= 13.4

24

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

Giza W Mittelfeld

- jwf

- Serdab im Korridor

PM III: 119

- Junker Giza IX: 67, Taf. VII.d

- keine Verwandtschaftsbez.

= 14.21

25

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibliche Sitzfigur, keine Berührung, TN auf Sitz; Kalkstein, H: ?

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- anx-ma-ra

- Ende 4. Dyn. (PM)

- in Kapelle gefunden

PM III: 246

- Hassan Giza VI: 39f, pl. XIX, XX

- Mann: Spss-nswt; Frau nfr.t-jw=s; keine Verwandschaftsbez.

= 14.142

26

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, TN auf Sitz ; Kalkstein, H: 74 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- nArjj

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Norden der Korridorkapelle Raum mit Podest, dort Statuen in situ (Hassan Giza V: 301, fig. 159, pl. LX.A)

PM III: 275

- Hassan Giza V: 301, pl. LXI

- bei Frau: Hm.t=f

- Ensemble: 14.31

27

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, keine Perücke, linke Hand auf der Brust, zur Faust geballt, rechte Hand auf Knie, geöffnet, zur Rechten weibl. Sitzfigur, auffallend kleiner, ihre linke Hand auf seinem Rücken, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, auf Sitz: Reliefs von vier Kindern, je TN; Kalkstein, H: 66 cm

Giza W- Abu Bakr Excav.

- Grab Nr. 5

- jpzx

- späte 5. / 6. Dynastie (?, eher späte 4. Dyn.)

- "Vertiefung in der Südostecke des Grabes Nr. 5 im Korridor vor der Scheintür" (287)

- Moursi (1995): Taf. I

- keine Verwandtschaftsbez.

- auf Vorderseite des Sitzes: zur Linken des Mannes Relief eines Knaben, Hand am Mund, nach links; zur Rechten: Relief eines Mädchens, nach rechts; auf Sitzseite zur Linken: zwei Mädchen; Mädchen jeweils eine Hand auf die Brust gelegt

= 8.11; 13.21

28

- Fragment einer Gruppensitzfigur: männl. Figur, zur Rechten weibl. Figur, ihr Arm um seine Hüfte; Kalkstein, bemalt

Giza CF Südfeld

- n-mAa.t-ra

- späte 5. Dyn.

- in Nähe des leeren Serdab

PM III: 282-284

- Hassan Giza II: 217f, pl. LXXXII

= 14.157

29

- Fragment einer Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, Oberkörper zerstört, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 27 cm

Giza

- aus Umfeld des Pyramidentempels des Chefren

- Hassan Giza X: 36, pl. IX

 

30

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zu seiner Linken weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schultern; TN auf Sitz; roter Granit, H: 42 cm

Giza W

- dr-snD

- frühe 5. Dyn.

- genauer FO unbekannt

PM III: 176

- Bln. 23720

- Berlin (1983): 8

- keine Familienbez.

- Ensemble: 14.162

31

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm an seiner Schulter; Kalkstein, H: 30 cm

Giza W

- genauer FO unbekannt

- 5. Dyn.

- Berlin 4/78

- Berlin (1983): 12

 

 

Typ IV.b: männl. und weibl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

32

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm über seine Schulter, neben und zwischen den Beinen kleine Kinderfiguren (zerstört): zur Rechten Knabenstandfigur (Beine Schrittstellung), in Mitte nackte Mädchenstandfigur, zur Linken nackte Mädchenstandfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 39,5 cm

Giza FWC

- G 1109

- frühe 5. Dyn.

PM III: 55

- Berkeley LMA 6-19785

- Lutz (1930): 22, pl. 33.b; Smith (1946): 62

- bei Mädchen zur Linken: Hm.t-nTr Hw.t-Hr zA.t mr.t (N oder Verwandschaftsbez.?)

- N der Frau, keine weitere Inschr. erhalten

= 14.73

33

- Gruppensitzfigur, männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, etwas kleiner, ihr linker Arm auf seiner Schulter, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand am Mund, linker Arm umfaßt Bein des Vaters, keine Beschr.; Nummulithkalkstein, H: 75,5 cm

Giza FWC

- G 1151

- qd-nfr (?)

- zweite Hälfte 5. Dyn.

PM III: 56

- Berkeley LMA 6-19806

- Lutz (1930): 21f, pl. 33a; Smith (1946): 64

= 14.74

34

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, sie legt Arm um seine Schulter, neben den Beinen je eine kleine nackte Knabenstandfigur, N auf Sitz, N der Söhne; Kalkstein, H: 34 cm

Giza W

- G 2035

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

PM III: 68

- Kairo JE 38671

- Smith (1946): 69f.

- keine Verwandtschaftsbez.

= 14.86

35

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur (deutlich kleiner), ihren linken Arm um seine Schulter, rechte Hand berührt seinen rechten Arm, zwischen den Beinen nackter Knabe, Arm um Bein des Vaters, TN auf Sitz u. bei Sohn; Kalkstein, H: 43,5 cm

Giza W

- G 4520

- xwfw-anx

- 5. Dyn./ Userkaf o. später

- "found NE of mastaba in debris", im Serdab Reste vergangener Holzfiguren (Reisner 1942: 505)

PM III: 129f

- BMFA 21.2602

- Smith (1946): 71; Reisner (1942): 507, pl. 67.c

- Sohn: zA=f mrj=f + N, Stiftungstext: /// jr.n n=f nw zA=f ///

- Ensemble: 14.122

= 8.6

36

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, sie legt ihren rechten Arm um seine Schulter; zur Rechten des Mannes vor dem Sitz kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt Bein des Mannes (Hand am Mund, Locke abgebrochen); zur Linken der Frau vor dem Sitz kleine nackte Mädchenstandfigur, umfaßt Bein der Frau; keine Inschrift; Kalkstein, H: 88,8 cm

Giza GIS

- Mastaba des jTf, östlich vor GIS

- Statuenraum im Westen der Anlage, in südlichster Nische

PM III: 216f

- Wien KHM 8410

- Junker Giza X: 97-102; Taf. XIII.c,d; Seipel (1992): Nr. 29; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 144-149

- Ensemble: 14.38

37

- Fragment einer Gruppensitzfigur mit Knabenstandfigur

Giza FWC

- G 1171

- kA-mTnnt (ST)

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 56

- Smith (1946): 64

- Ensemble: 14.76

Typ V.a: männl. und weibl. Standfigur

 

 

 

38

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, sie legt ihren Arm um seine Hüfte und berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis (TAw + xnt-m-sTw); Kalkstein, H: 73,5 cm

Giza O

- G 7946

- TAw / nfw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Schacht

PM III: 207

- BMFA 31.777

- Smith (1946): 76

- keine Verwandtschaftsbez.

- Ensemble: 14.65

39

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihre linke Hand auf seiner Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 74 cm

Giza FWC

- G 1206

- jxtnb

- späte 4. Dyn./frühe 5. Dyn.

- im Norden der L-förmigen Kapelle aufgestellt, "which was then blocked up to form a serdab" (Smith 1946: 62)

PM III: 57f

- Berkeley LMA 6-19775

- Lutz (1930): 22-24, pl. 34, 35 a; Smith (1946): 62

- Ensemble: 13.17

40

- Schrein-Gruppenfigur: im Schrein männl. Standfigur, Schrittstellung (Normalschurz), zur Linken weibl. Standfigur, Schrittstellung, ihr rechter Arm zu seiner Schulter (zerstört), ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, zwischen Beiden Reste einer kleinen Standfigur; Kalkstein, H: 134 cm (Köpfe fehlen)

Giza O (?)

- wohl Umgebung von G 7391 (E. Leospos in Racanicchi 1991: 125)

PM III: 176

- Turin Supp. 1875

- Curto (1963): 97f, tv. XXXII.a

= 17.36

41

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm; Kalkstein, bemalt, H: 70,1 cm

Giza W

- G 2004

- ptH-xnw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 67

- BMFA 06.1876

- Smith (1946): 69

- Ensemble: 14.84

42

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), zur Rechten weibl. Standfigur, seine rechte Hand um Schulter auf ihre Brust, ihr linker Arm um seine Hüfte; Kalkstein, H: 57 cm

Giza W CEEN

- G 2353

- hrw-nfr

- 5. Dyn. (PM)

- in Schacht G 2353 B, intrusiv

PM III: 84

- BMFA 13.3164.a-c

- BGM 4: 36, pl. LIX.c; Smith (1946): pl. XXV.f

- Ensemble: 14.28

43

- Fragment Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm über die Schulter des Mannes, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm, H: 29,2 cm

Giza W CEEN

- G 2418

- Ende 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- Schacht U

PM III: 93

- BMFA 37.645

- MFA Bulletin XXXVI, fig. 6; Smith (1946): 76

= 14.104

44

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur in Schrittstellung, ihr rechter Arm an seiner Schulter, je TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 74 cm

Giza W JCW

-jTw

- 6. Dyn (PM)

- in der Nische vor der südlichen ST, wohl Blick nach Osten (Abb. 35)

PM III: 103

- Leipzig 3684

- Junker Giza V: 146-148, Abb. 42, Taf. XIII; Krauspe (1997): Nr. 97, Taf. 36; New York (1999): Nr. 83, 292-294

- ST ist für jTw und jn-k=s beschriftet, Statue trägt Namen jaj-jb und xAw.t, keine Verwandschaftsbez.; eventuell die Eltern (Junker Giza V: 146)

= 14.53

45

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter; Kalkstein, bemalt, H: 61,1 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 201

- snnw

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht 201.2

PM III: 201f

- Leipzig 2559

- Krauspe (1997): Nr. 102, Tf. 42; Steindorff / Hölscher (1991): 93

= 14.114

46

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, halten die Hände, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt

Giza W Mittelfeld

- Mastaba nj-kA.w-Xnmw, S 2238 / 2243

- Serdab

PM III: 119

- Leipzig 3155

- Junker Giza IX: 65f, Tf. VII.c; Cherpion (1995): Taf. 4.c; Krauspe (1997): Nr. 105, Taf. 46

- Ensemble: 14.46

47

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, legt Arm auf die Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, H: 52 cm

Giza W Mittelfeld

- Umgebung der Mastaba des xwjj (S 2401-2403)

PM III: 120

- Hildesheim 2972

- Junker Giza IX: 39; Hildesheim (o.J.): Abb. 25

- Mann: npHkAw, keine Verwandtschaftsbez.

- Ensemble: 14.119

48

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), Vorbauschurz, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN des Mannes auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- G 4351

- m-st-k

- 1. ZZ (PM)

- im Serdab, im Süden des Ganges, wohl nach Norden gerichtet (Grundriß Junker Giza VI: Abb. 80)

PM III: 126f

- Kairo JE 43960

- Junker Giza VI: 216f, fig. 84, Taf. XXIII.a

= 6.20; 14.20

49

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm um seine Hüfte, ihre linke Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 56 cm

Giza W

- Mastaba östlich von G 4460 / G 4461

- kA-pw-ptH

- 5. Dyn. (PM)

- im Schutt, wohl aus Serdab

PM III: 129

- Wien KHM 7444

- Junker Giza VI: Taf. XXII; Seipel (1992): Nr. 27; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 26-31; New York (1999): Nr. 133, 380f

- keine Verwandtschaftsbez.

= 14.121

50

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Rechten weibl. Standfigur, sie legt den linken Arm um seine Schulter, TN auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- Anbau nördl. G 4770

- n-mAa.t-ra

- 6. Dyn. (?)

- im Serdab im Süden des Mastabamassivs, nach Osten gerichtet

PM III: 75f

- Kairo JE 43962

- Junker Giza VI: Abb. 50, Taf. XXIII.b

- TN Mann auf Basis, Frau nicht genannt

= 6.19; 14.2

51

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Linken weibl. Standfigur, halten sich an den Händen, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W CEE

- Mastab des htj (G 5480 / G 2340)

- htj

- frühe 6. Dyn.

- in situ im Serdab

PM III: 163f

- früher Kairo, jetzt Cambridge E 42.1926

- Junker Giza VIII: 12-20, Taf. IV.b

- Frau: sn.t=f, dazu auf Basis Angabe ihrer Mutter (Filiation, Junker Giza VIII: 20)

= 6.18

- Ensemble: 14.16

52

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, keine Berührung; Kalkstein, H: 53,4 cm

Giza W

- G 6042

- snb

PM III: 175

- BMFA 27.1122

- BGM 5: 90, pl. 55

- Serdab westlich des Scheintürraumes; 130 x 85 cm, eventuell mit Fensterschlitz nach O (BGM 5: 90, fig. 2)

= 14.130

53

- Fragment einer Gruppenfigur, männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur; Kalkstein, lebensgroß

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- DfA-nswt

- Mitte 5. Dyn. (PM)

- "In the northern wall is a large niche (1.15 ms by 1.67 ms by 0.50 ms) with two life-size Statues carved out of a single block of limestone. This block has been brocken in half and the left-hand piece with the figure of Zefa-nesut has fallen on to the ground; the right-hand piece still remains in situ and has on it the unfinished figure of a woman..." (Hassan Giza I: 65)

PM III: 265

- Hassan Giza I: 65

- Ensemble: 14.147

54

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, H: 52 cm

Giza CF

- Feld östlich ra-wr

- dAg

- 6. Dyn. (PM)

- ohne Angabe des genauen Fundortes im Grab

PM III: 271

- Kairo Temp. No. 8.5.43.1

- Hassan Giza II: 59, pl. XVIII.1

- Ensemble: 14.149

55

- Gruppenstandfigur: Mann und Frau (jj.n=j + nfr-kA.w=s)

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 205

- jj.n=j

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht einer sekundären Anlage

PM III: 116

- Kairo JE 36271

- Steindorff / Hölscher (1991): 99

= 14.115

56

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, enge Perücke, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte; Kalkstein, H: 68 cm

- Giza

- genauer FO unbekannt

- nfr

- 5.-6. Dyn. (PM)

PM III: 176

- JE 35565

- Hornemann (1951-1966): V. 1148

- dazu: männl. Sitzfigur, männl. Standfigur

57

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur (etwas kleiner), ihr rechter Arm an seiner Schulter, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm; Kalkstein, H 36,4 cm

Giza

- angeblich Junker-Grabungen auf W-Friedhof

- Krakow MAK / AS / 1503

- Sliwa (1981)

 

58

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm um seine Schulter, ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, TN auf breitem Rückenpfeiler; Kalkstein, H: 93 cm

- Giza, genauer FO unbekannt

PM III: 176

- München (1966): Nr. 25

 

 

Typ V.b: männl. und weib. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

59

- Fragmente einer Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm um seine Schulter, kleine nackte Knabenfigur mit Hand am Mund, TN (mr-tAS); Kalkstein

Giza FWC

- G 1039

- Ende 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

- wohl aus Korridor der Kapelle

PM III: 54

- Berkeley LMA 6-19763

- Lutz (1930): 25f, pl. 36, 37; Smith (1946): 63

- auf Lutz (1930): pl. 36 nicht erkennbar, ob der abgebildete Teil nicht auch von einer männl. Sitzfigur mit Knabenstandfigur vom Typ I.a stammen könnte

- bei Sohn: zA=f smsw + TN (snnw)

- Ensemble: 13.12

60

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm über seine Schulter, ihr rechter Arm berührt seinen rechten Arm, zur Linken des Mannes kleine Knabenstandfigur, nackt, Schrittstellung (separat gearbeitet und eingesetzt), rechte Hand am Mund, zwischen Mann und Frau kleine nackte Mädchenstandfigur, mit Elterngruppe in beschriftete Basis eingelassen, ganz zur Rechten separater Sockel mit Füßen einer kleinen Mädchenstandfigur; Kalkstein, H: 42 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 12

- Xrj-HAt / Xrj-rmn

- 5. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab im Westen des Korridores zu D 12d, wohl hinter ST (Steindorff / Hölscher 1991: 22, Taf. 3)

PM III: 109

- Hildesheim 16

- Martin-Pardey (1977): 30-38; Steindorff / Hölscher (1991): 22; Schulz (1995): 123, Tf. 48.c

- TNGH; Hm.t=f N, zA N, zA.t=f N

= 14.5

 

Typen IV und V, Sonderfälle

 

 

 

61

- Gruppenstandfigur: zwei männl. Standfiguren, der zur Rechten umfaßt die Hüfte des zur Linken; Kalkstein, H: 35-40 cm

Giza W

- G 2185

- nfr-sHfn

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- aus Serdab

PM III: 81

- Kairo JE 43752

- Smith (1946): 73f, pl. 21.a; Boreux (1935-38): pl. III.3

- Ensemble: 14.95

62

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (zA=s ra-Spss), zur Rechten weibl. Standfigur (ppj), größer als der Mann, ihr linker Arm um seine Schulter, ihr rechter Arm an seinem rechten Arm, zur Rechten der Frau nackte Knabenstandfigur (ra-Spss), Schrittstellung, annähernd natürliche Größe, Kinderlocke, sein linker Arm um ihre Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, H: 44 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 23

- ra-Spss und ppj

- 5. Dyn. (PM)

- eventuell aus Serdab, gefunden in Schacht 235

PM III: 110

- Hildesheim 17

- Martin-Pardey (1977): 39-47; Rössler-Köhler (1989); Schulz (1995): 123f, Tf. 28.d; Steindorff / Hölscher (1991): 33

- Serdab im Westen des ST-Raumes (OW) (Steindorff / Hölscher 1991: 33, Taf. 3)

= 14.109

63

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, nackt (Kopf fehlt), zu seiner Rechten weibl. Standfigur (bekleidet), ihr linker Arm um seine Schulter, TN auf Basis (Htp-jb + stp.t); Kalkstein, H: 48 cm

Giza FWC

- G 1032

- Htp-jb

- späte 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

PM III: 54

- Berkeley LMA 6-19781

- Lutz (1930): 24f, pl. 35.b; Smith (1946): 62, pl. 25.c

- keine Verwandschaftsbez.

aus Opferbasin zu ersehen, daß jn-kA=f der Sohn des Htp-jb ist (Smith 1946: 62)

- Ensemble: 14.69

= 10.31

 

Bestimmung des Typs nicht möglich

 

 

 

64

- Gruppenfigur, Mann + Frau, keine Inschr.

Giza W

- G 2061

PM III: 69

- Kairo JE 72137

= 14.89

65

- Basis Gruppenfigur, zwei männl. Standfiguren, ein TN auf Basis (Pseudo-Gruppe?); Kalkstein

Giza W

- G 6020 (LG 16)

- jj-mrj

- im Schutt

- Reg.-Nr. 25-11-2; BGM 5: 73, fig. 126.b

- Ensemble: 14.128

= 9.15

66

- Fragment zweier männl Sitzfiguren (Pseudo-Gruppe?), Granit

Giza W

- Schutt zwischen G 4720 u. G 4721

- 5./6. Dyn.

PM III: 136

- BMFA reg. no. 14-2-15

- Smith (1946): 72; Eaton-Krauss (1995): Cat. 17, Tf. XIV.b

- als Pseudo-Gruppe interpretiert von Eaton-Krauss (1995): 61, aber auch möglich, daß zwei versch. Personen

= 9.13; 14.125

67

- Fragmente einer Gruppenfigur: Torsi von drei männl. Figuren, keine Berührung (Pseudo-Gruppe?); roter Granit

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- Mastaba Shaft 294

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht 294

- ra-wr zugeschrieben (Hassan Giza II: 141)

PM III: 264f

- Hassan Giza II: 141, pl. XLV.1

- Ensemble: 14.146

= 9.14

 

Ensemble mit mehr als einer Gruppenfigur

 

 

 

68

1: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, sie umfaßt seine Hüfte, mit der rechten Hand seinen rechten Arm, TN auf Basis (mzj + Sssx (?)); Kalkstein, bemalt, H: 73 cm

2: Gruppensitzfigur (Typ. IV.a): männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm um seine Hüfte, TN auf Sitz (bAw + bArw); Kalkstein, bemalt, H: 35,5 cm

3: Gruppenstandfigur (Typ VI.b): drei männl. Standfiguren, Strähnenperücke / Löckchenperücke / enge Kappe mit Streifen, sich an den Händen haltend, bemalt, TN auf Basis (nj-kAw-xwfw, ptH-Htp, Hs); Kalkstein, H: 25 cm

Giza W

- G 2009

- mzj

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab (Smith 1946: pl. 24.a)

PM III: 67

- Smith (1946):

1: Kairo JE 38670; 69, pl. 24.b

2: BMFA 06.1885; 69, pl. 24.c

3: BMFA 06.1882; 69, pl. 24.e

- Ensemble: 14.47

69

1: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur u. weibl Standfigur (Position?), N auf Basis (jxwj + bbj); Kalkstein, H: 56,5 cm

2: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, umfaßt seine Hüfte und berührt seinen linken Arm; Kalkstein, H: 51,5 cm

Giza W CEEN

- G 2415

- wrj

- späte 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 93

- Smith (1946): 74f

1: BMFA 21.2597

2: BMFA 21.2596

1: keine Verwandtschaftsbez.

- Ensemble: 14.103

70

1: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm an seiner Schulter, TN auf Rückenpfeiler (kAp + Hj); Kalkstein, H: 35,6 cm

2: Fragment einer Sitzfigur, TN (kAp)

3: Fragment einer weibl. Sitzfigur, TN (n-anx-Hw.t-Hr)

Giza W

- G 4522

- zweite Hälfte 5. Dyn.

- "from the debris of the street, but probably beloning originally to the serdab" (Smith 1946: 72)

PM III: 130

- Smith (1946): 72; Reisner Giza I: 507f

1: BMFA 21.260; Reisner Giza I: pl. 67.d

2: Reg. No. 14-3-31

3: Reg. No. 14-3-24

1: Frau: Hm.t=f wr.t=f Hj

2 + 3 nach Reisner Giza I: 507 Fragmente einer Gruppensitzfigur (Typ. IV.a), Frau: Hm.t=f jmAx n-anX-Hw.t-Hr

- Ensemble: 14.123

 

Typ VII: Kombination von Gruppenfigur und Pseudogruppe / Sonderensembles

 

 

 

71

1: Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Sitzfiguren, zur Linken männl. Standfigur, 3 x TNGH auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 57 cm

2: Gruppenfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, Vorbauschurz, Beine geschlossen, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm über seine Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 50,5 cm

3: Gruppenfigur (Variante Typ V.b): männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter (?), ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, zur Rechten etwas kleinere weibliche Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihr rechter Arm an seinem rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 43 cm

4: Fragmente einer Gruppenfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur; TN auf Vorderseite Rückenpfeiler

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- mr-sw-anx

- Ende 5. Dyn. (PM)

- 1: in Serdab 1

- 2: + 3: in Serdab 2

- 4: aus Schacht

PM III: 269f

1: Kairo JE 66618; Hassan Giza I: 114f, pl. LXX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 23

2: Kairo JE 66619; Hassan Giza I: 115f, pl. LXXII

3: Kairo JE 66617; Hassan Giza I: 116, pl. LXXIV

4: Kairo JE 66621; Hassan Giza I: 117, pl. LXXV

"At the extreme northern end of the chapel are two serdabs, one at a higher level than the other. The southern wall of the upper one is built on the northern wall of the lower." (Hassan Giza I: 111)

1: = 9.7.2:

2: = 6.12.2:

3: zur Linken: zA.t=f smsw N; zu Rechten: zA.t=f N

4: mr-sw-anx zA=f (!) smsw Hw.t-Hr-wr

- Ensemble: 14.40

72

- Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe?): drei männl. Standfiguren, Beine geschlossen, der ganz zur Rechten legt linken Arm um die Hüfte der mittleren Figur; Kalkstein, bemalt, H: 62 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- unbeschriftete Mastaba

- aus Schacht 151 + 145 (mr-sw-anX)

PM III: 268f

- Kairo JE 66616

- Hassan Giza I: 20f, pl. XXII; Eaton-Krauss (1995): 61f, Cat. 26

- Ensemble: 14.40.a

= 9.8

73

- Gruppenfigur in Nischenstele: zwei identische männl. Standfiguren (Schrittstellung), zu ihrerLinken weibl. Standfigur, sie legt ihren Arm um die Schulter der mittleren Figur, zur Rechten der mittleren Figur kleine nackte Knabenstandfigur (Locke, Hand am Mund), umfaßt Bein des Vaters, zur Linken der mittleren Figur kleine nackte Mädchenfigur (Locke!), umfaßt Bein des Vaters, umlaufend OF für GH und Frau, auf Rundbalken: TNGH, TN Personen auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 155 cm

Giza W CEEN

- G 2197

- pn-mrw

- Serdab im Süden der Kapelle, nach Osten blickend, Fensterschlitz zur S-Wand der Kapelle (BMG 4: pl. XLVIII)

PM III: 82

1: BMFA 12.1484

- Smith (1946): 53, pl. 21; BGM 4: 24f, pl. XLIX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 27

- bei Kindern: zA=f + zA.t=f

= 9.9.3:; 17.46

- Ensemble: 14.49

74

1: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, ihre linke Hand an seinem linken Arm, TNGH + TN Frau auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 100 cm (Köpfe fehlen)

2: Gruppensitzfigur (mit Pseudo-Gruppe?): weibl. Sitzfigur, zu beiden Seiten identische männl. Sitzfiguren, die Frau legt ihren rechten Arm um die Schulter der Figur zu ihrer Rechten, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm, Teile TNGH u. N der Frau (Mutter) auf Basis; Kalkstein, H: 64,5 cm

Giza W CEEN

- G 2320 / G 5280

- pHn-ptH

- Mitte 5. Dyn.

- aus Serdab südl. vom Zugang zum ST-Raum, zwischen ST-Raum und Fassade, Schlitz nach Osten zur Fassade (Brovarski 1997: 264, pl. XLVII)

PM III: 158

- Smith (1946): 54

1: Wien KHM 7502; Brovarski (1997): 266f, pl. XLVIII.2; Junker Giza III: 223, Abb. 43 (Basis); Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 45-49

2: BMFA 13.4330; Brovarski (1997): 267, pl. XLVI; Eaton-Krauss (1995): 58f, Cat. 30, Taf. 14.a

1: Frau: mw.t=f + TN

2: = 9.4

- Ensemble: 14.50

75

1: Gruppenstandfigur (Typ V.a): männl. Standfigur (Beine geschlossen), zur Rechten weibl. Standfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, TN auf Vorderseite Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt

2: Gruppenstandfigur (Pseudo-Gruppe?): zwei identische männl. Standfiguren, Füße geschlossen, dazwischen kleine Knabenstandfigur (bekleidet), TN auf Vorderseite Rückenpfeiler u. Basis; Kalkstein

Giza G 2099

- r-r-mw

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- in situ im Serdab im Süden des Korridors, Fensterschlitz nach Norden, Blick nach Norden (BGM 6: pl. 113.a)

PM III: 70

1: Toledo Museum of Art, Ohio, Reg.-Nr. 39-1-16; BGM 6: 150, pl. 114

2: Kairo, Reg.-Nr. 39-1-18; BGM 6: 151f, pl. 115

1: Frau: Hm.t=f mrjj + N

2: T + r-r-mw (zur Linken) und T + nj-kAw-ptH (zur Rechten) ( wohl beide Namen dieselbe Person, BGM 6: 152); bei Knabe: zA=f n X.t=f + TN

- Ensemble: 14.48

76

- Gruppenstandfigur (mit Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Standfiguren, zur Rechten weibl. Standfigur, etwas kleiner, keine Berührung, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 20

- DA-DA-m-anx

- 5./6. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab 1

PM III: 109

- JE 37826

- Steindorff / Hölscher (1991): 31; Hornemann (1951-1966): V, pl. 1370; Eaton-Krauss (1995): Cat. 28

= 9.10

- 2 x T+ tp-m-anx, Frau: Aw.t-jb

- Ensemble: 14.39

Gruppenfiguren aus Statuenensembles aus Abusir, Saqqara und Dahschur

 

Typ I.a: männl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

77

- männl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten kleine am Boden hockende Frauenfigur, beide Hände auf Oberschenkel (keine Berührung), TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 56 cm

Saqq. N

- No. 3 / B 6 (?)

- zTw (I.)

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 449

- Kairo CG 190

- Borchardt (1911): CG 190, Bl. 40

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 97 nicht erwähnt

- bei Frau keine Verwandschaftsbez., nur T +///k

- Reste einer Widmung auf Basis: jn Hm.t=f ///k jr.t n=f sw

= 8.7; 15.38

78

- männl. Sitzfigur, zu beiden Seiten der Beine kleine am Boden hockende Frauen, umfassen Beine des Mannes, andere Hand auf Oberschenkel TN auf Sitz u. Lehne; Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

Saqq. N

- B 14, genaue Lage unbekannt

- Axj

- 6. Dyn. (CG), späte 5. o. 6. Dyn. (PM); 4. Dyn. / Djedefre (Cherpion 1998: 109f)

- "trouvée sur le sol dans un angle de la chambre“

PM III: 690

- Kairo CG 44

- Borchardt (1911): CG 44, Bl. 11; Mariette / Maspero (1889): 106f

- Kreuzkapelle, keine Serdab, Statue im nördlichen Flügel eingezeichnet

- Frau zur Rechten: zA.t=f + TN, Frau zur Linken: Hm.t=f + T (kein Name!) (so Borchardt 1911: 41, Anm. 1)

= 15.23

79

- männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine Knabenstandfigur (k-wHm), Schrittstellung, Locke, umfaßt Bein des Mannes, zur Linken kleine weibl. Standfigur (bekleidet, Perücke), umfaßt und berührt Bein des Mannes, TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 67,5 cm

Saqq. N

- No. 54 / C 19

- sxm-kA

- Ende 5. Dyn. o. später (PM)

PM III: 465f

- Louvre A. 102 (N 116, E 3026)

- Mariette / Maspero (1889): 150; Vandier (1958): pl. XXXI.6; Hornemann (1951-1966): V, pl. 1413; Ziegler (1997.b): 134-138

- bei Knabe: zA=f TN, bei Frau: Hm.t=f TN

- kein Serdab, Statuen nicht erwähnt bei Mariette / Maspero (1889)

- Ensemble: 15.42

80

- männl. Sitzfigur, zu seiner Linken kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt sein Bein, zur Rechten am Boden hockende kleine Frauenfigur, umfaßt und berührt Bein des Mannes, an drei Seiten des Sitzes je zwei Opferträger im Relief, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 83 cm

Saqq. O

- D 55

- nfr-jr.t-n=f

- 5. Dyn. / Neferirkare o. später (PM)

PM III: 583f

- Kairo CG 21

- Mariette / Maspero (1889): 324; Borchardt (1911): CG 21, Bl. 6

- Frau ohne Verwandschaftsbez., Sohn: zA=f + N; Opferträger ohne Beischrift

= 8.14

- Ensemble: 15.55

 

Typ II.a: männl. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

81

- männl. Standfigur, zur Linken am Boden hockende kleine Frauenfigur, zur Rechten kleine stehende nackte Knabenfigur (Hand am Mund), beide umfassen Beine des Mannes, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 108 cm

Saqq. N / Saqq. O (PM)

- F 1, genaue Lage unbekannt

- n-anx-ra

- 5. Dyn. (PM)

PM III: 586

- Kairo CG 62

- Borchardt (1911): CG 62, Bl. 16

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 431f nicht erwähnt

- bei Sohn: zA=f smsw + T + n-anx-ra, Frau nur T + Hptk

= 15.51

 

Typ III.a: männl. Sitzfigur und weibl. Standfigur

 

 

 

82

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm, TN auf Basis; Kalkstein, H: 45 cm

Saqq. N

- No. 13 / D 44

- nmtj-nfr

- 5. Dyn. (CG); 5. Dyn. o. später (PM)

PM III: 451f

- Kairo CG 123

- Mariette / Maspero (1889): 297f; Borchardt (1911): CG 123, Bl. 27

- Serdab im Westen hinter der südlichen ST des ST-Raumes (NS:2)

- Frau: Hm.t=f mr.t=f + TN

- Ensemble: 15.3

83

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Hüfte, ihre linke Hand an seinem linken Arm, TN auf Basis u. Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 44 cm (Kopf fehlt)

Saqq. O

- D 47 (genauer FO unbekannt)

- nn-xft-kA

- 5. Dyn./ Userkaf, Sahure (Scott 1989), Sahure o. später (PM)

- "Le serdab ètait violé nous y avons trouvé, couchées par terre deux statues..." (Mariette / Maspero 1889: 307), andere Statuen dort nicht erwähnt

PM III: 580f

- Kairo CG 94

- Mariette / Maspero (1889): 304; Borchardt (1911): CG 94, Bl. 21

- Hm.t=f mr///

- Ensemble: 12.14

84

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, rechter Arm auf Brust, hält Szepter, linker Arm auf Oberschenkel, Hand geöffnet, zur Linken weibl. Standfigur, Arm hinter Rücken, linker Arm berührt seinen linken Oberarm; Kalkstein, H: 53 cm

Saqq. N

- No. 26 / D 37

- mA-nfr

- späte 6. Dyn. (PM)

PM III: 456f

- Paris, Bibliotheque National Inv. Nr. 5

- Vandier (1958): pl. XXX.4

- Statuen bei Mariette / Maspero (1889): 266f nicht erwähnt

- Ensemble: 15.50

85

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur (zerstört); TN auf Sitz und Basis, an den Seiten des Sitzes Reliefs: zur Rechten ein Mann mit Vogel, zur Linken ein Mann und eine Frau, jeweils vordere Hand auf der Brust; Rückseite: zwei Männer schlachten eine Rind, einer trägt Schenkel, vierter z.T. zerstört; Kalkstein, bemalt, H: 59 cm (Kopf fehlt)

Saqqara, genauer FO unbekannt

- anx-jr-ptH

- 5. Dyn.

- Kairo CG 376

- Borchardt (1911): CG 376, Bl. 59

- bei Frau auf Basis: 1: Hm.t=f mr.t=f rx.t nswt nwb-jrt 2: Dd=s jr.n nw n Hm.t mrjj 3: mr.wjj smr watj ptH///

- an rechter Sitzseite: 1: zA=f mrj=f 2: (zS) a-nswt anx-jr-ptH Srj

- an linker Sitzseite: 1: zA=f mrj=f zA.t=f mr.t=f xnt-kA.w=s 2: sAb sHD zS jr-n-wr

= 8.9

 

Typ III.b: männl. Sitzfigur und weibl. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

86

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl Standfigur, ihren rechten Arm über seine Schulter legend, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund (separat eingesetzt), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 66 cm

Saqq. N

- No. 31 / D 33

- Spssj

- 5. Dyn. (CG)

- aus Serdab

PM III: 457f

- Kairo CG 22

- Mariette / Maspero (1889): 261f; Borchardt (1911): CG 22, Bl. 6

- bei Frau: Hm.t=f + TN, bei Sohn: zA=f smsw + N (Dd-Spss.wj-pw)

- Ensemble: 15.16

87

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, linker Arm zu seiner Schulter, rechter Arm berührt seinen rechten Oberarm, zur Rechten und zur Linken je eine kleine nackte Knabenstandfigur (fast realistische Größenverhältnisse), Schrittstellung, rechte Hand zum Mund, Reste Locke an Schultern,Köpfe fehlen bei allen Figuren, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 68,5 cm

Saqqara genauer FO unbekannt

- n-anx-ra

- 5. Dyn. (CG)

- Kairo CG 55

- Borchardt (1911): CG 55, Bl. 14

- bei Frau und Knabe zur Rechten: Hm.t=f mr.t=f TN; zA=f smsw + TN (ra-Spss)

- bei Knabe zur Linken: zA=f smsw TN (n-anx-ra Srj)

 

Typ III.c: weibl. Sitzfigur und männl. Standfigur

 

 

 

88

- Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten männl. Standfigur (Tjj), sie legt den rechten Arm um seine Schultern, ihre linke Hand auf seiner Brust, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 52 cm (Köpfe fehlen)

Saqq. N

- No. 6 / C 15

- Tjj, Anlage von Hm-ra wiederbenutzt

- Tjj: 5. Dyn. (CG), / Sahure o. später (PM); Hm-ra späte 5. / 6. Dyn. (PM)

PM III: 450

- Kairo CG 95

- Borchardt (1911): CG 95, Bl.21

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 137-142 nicht erwähnt

- Frau: rechte Zeile TN, linke Zeile: Hm.t=f mr.t=f + TN

= 15.41

89

- Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten männl. Standfigur, er faßt ihren rechten Arm (seine Hand verdreht); Kalkstein, Reste Bemalung, H: 54 cm (Köpfe fehlen)

 

Saqq. N

- No. 66 / C 24

- ra-Htp

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 480

- Kairo CG 107 / 312

- Mariette / Maspero (1889): 157-159: "Les 19 Statues trouvées dans le tombeau."; Borchardt (1911): CG 107 / 312, Bl. 23

- auf Basisfragment CG 312 Reste Inschrift: jr n ft///n mw.t////

= 8.8

- Ensemble: 15.11

 

Typ IV.b: männl. und weibl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

90

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zu seiner Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schultern, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt Bein des Mannes, TN Mann (wAS-kA) + Frau (mr=s-anx) auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 59 cm

Saqq. N

- No. 51 / C 22

- mr-ra-ptH / ra-ptH-mr (auf ST)

- 5. Dyn. (CG), 5. Dyn. o. später (PM)

- "Le serdab a été trouvé inviolé. Par une anomalie que nous n'expliquons pas ..., le groupe que nous avons recueilli à sa place antique (il était posé sur le sol, le dos appuyé à la paroi sud) ne porte pas le nom du personnage auquel le tombeau a été destiné." (Mariette / Maspero 1889: 156)

PM III: 465

- Kairo CG 100

- Mariette / Maspero (1889): 152-156; Borchardt (1911): CG 100, Bl. 22

- Serdab im Süden des Korridors vor dem ST-Raum

- bei Frau keine Verwandschaftsangabe, bei Knabe Inschr. zerstört

= 15.25

91

1: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, keine Locke; Kalkstein, H: 52 cm

2. männl. Standfigur (Arme + Kopf fehlen), zur Linken Füße einer kleinen männl. Standfigur, TN (kA-p-nswt) auf Basis; Holz, Leinen, Stuck, bemalt, H: 157 cm

Saqq. T

- kA-m-Hz.t und kA-p-nswt

- wahrsch. frühe 6. Dyn. (PM); Ende 4. Dyn. / Djedefre (Cherpion 1989: 112-115)

-1: "found in the chamber west of the three-columned hall" (= ST-Raum der südl. Kapelle) (Quiblell / Hayter 1927: 43)

- 2: im Serdab 2 (mittlere Kapelle) (in situ: Zayed 1956: fig. 4)

PM III: 542f

1: Kairo JE 44173; Quibell / Hayter (1927): 18, 43, pl. 28; Wildung (1978): Nr. 10

2: Kairo JE 67369; Quibell / Hayter (1927): 20; Zayed (1956): 1-13, fig. 1, 2, 6, 7

- FamilienmastabaMastaba mit drei Kultstellen

- südlichen Kapelle: kA-m-Hz.t; mittlere Kapelle: kA-p-nswt (Sohn kA-m-Hz.t), nördl. Kapelle nicht belegt (?)

- 2: bei kleinen Figur: jmAx n jt=f sxm-k (Zayed 1956: 6)

- Ensemble: 15.30

 

Typ V.a: männl. und weibl. Standfigur

 

 

 

92

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter; Granit, Reste Bemalung, H: 70 cm

Abusir - östl. Neuserre-Anlage

- wsr-kA=f-anx (?)

- 5. Dyn. / Neuserre (PM)

- im Raum vor der Nord-ST, nach Osten Blickend (?)

PM III: 344

- Kairo JE 35746

- Borchardt (1907): 28, 112, Abb. 10; Hornemann (1951-1966): V, pl. 1161

- Ensemble: 15.67

93

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 124 cm

Saqq. N

- No. 12 / B 12

- nfr-Htp

- 5. Dyn (CG)

- im Serdab

PM III: 451

- Kairo CG 89

- Mariette / Maspero (1889): 103; Borchardt (1911): CG 89, Bl. 20

- keine Verwandschaftsbez. bei Frau

= 15.6

94

- Fragment einer Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, nur bis Hüfte erhalten; Sandstein / Quarzit ("grès"?)

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide (rote) des Snofru

- mastabas du nord No. 2-4

- snfrw-jnj-jS.t=f u.a.

- 5. / 6. Dyn. (PM)

PM III: 891f

- de Morgan (1903): 7, fig. 13

- No. 2 (snfrw-jnj-jS.t=f): "Le serdab (S2) avait été également violé, il ne renfermait plus que les restes informes d'un groupe de grès représentant du personnages..." (de Morgan 1903: 7)

= 15.72

 

Typ V.b: männl. und weibl. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

95

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), zu seiner Linken weibliche Standfigur, ergreifen sich an den Händen, zwischen beiden kleine fragmentarische Knabenfigur, TN auf Rückenpfeiler u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 84 cm

Saqq. N

- No. 11 / B 13

- bb-jb / smD-jb

- 5. Dyn. (CG)

- im Serdab

PM III: 451

- Kairo CG 151

- Mariette / Maspero (1889): 104-106; Borchardt (1911): CG 151, Bl. 34

- südliche Flügel der Kreuzkapelle mit Ziegeln abgeteilt, um Serdab zu bilden

- keine Angabe von Familienbez.

= 15.7

96

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, umfaßt seine Hüfte, ihre rechte Hand an seinem rechten Arm, zu ihrer Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, linker Arm umfaßt Beine der Frau, TN auf Basis; Kalkstein, H: 45 cm

Saqq. N

- No. 27 / D 36

- jj-kA.w

- 5. Dyn. (CG)

- wohl aus Serdab

PM III: 457

- Kairo CG 105

- Mariette / Maspero (1889): 264; Borchardt (1911): CG 105, Bl.23

- keine Verwandschaftsbez.

- Ensemble: 15.49

Gruppenfiguren mit unbekanntem Fundort (z.T. wahrscheinlich Saqqara)

 

Typ I.a: männl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

97

- männl. Sitzfigur, zur Linken kleine nackte Knabenstandfigur (rechte Hand am Mund, Locke), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 47,5 cm

FO unbekannt

- smw

- 5. Dyn.

- Kairo CG 202

- Borchardt (1911): CG 202, Bl. 42

- keine Verwandschaftsbez. bei Knaben

98

- Basis einer männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine weibl. Standfigur (wohl Mädchenstandfigur), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

Abusir ?

- nfr-jrw

- 5. Dyn.

- Kairo CG 314

- Borchardt (1911): CG 314, keine Abb.

- Mann: mrr nb=f nfr-jrw

Frau: f (?) rx.t nswt zA/// mr.t

99

- männl Sitzfigur, zur Rechten kleine am Boden hockende Frauenfigur, mit dem linken Arm sein Bein umfassend, rechter Arm auf Oberschenkel; Kalkstein, bemalt, H: 41 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn.

- Kairo CG 146

- Borchardt (1911): CG 146, Bl. 33

 

100

- Fragment männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine nackte Knabenstandfigur (Hand nicht am Mund, keine Locke), zur Linken kleine Mädchenstandfigur (bekleidet, keine Perücke), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 42,5 cm (nur bis Hüfte erhalten)

FO unbekannt

- kA-m-qd

- 5. Dyn.

- Kairo CG 68

- Borchardt (1911): CG 68, Bl.16

- Knabe: zA=f + TN; Mädchen: zA.t=f + N

101

- männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine hockende weibl. Figur, umfaßt mit dem linken Arm sein Bein, zur Linken kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, umfaßt mit dem rechten Arm sein Bein; Kalkstein, bemalt, Augen des Mannes eingelegt, H: 61 cm

Memphis / Saqqara (?)

- 5. Dyn.

- Berlin 10123

- Berlin (1991): Nr 21

 

102

- männl. Sitzfigur, Papyrus in Händen, zur Rechten kleine hockende Frau, umfaßt sein Bein, auf Seiten des Sitzes acht Opferträger im Relief; Kalkstein, teilweise bemalt, H: 75 cm

Saqqara (?)

- sxm-kA

- späte 5. Dyn.

Northampton Central Museum and Art Gallery, o. Nr.

- Scott (1989): Cat. 211; James (1963): pl. I, II

- Anfang der Opferliste auf Papyrus, TNGH auf Thron, TNFrau auf Basis, keine Verwandschaftsbez.

= 5.66; 8.10

 

Typ II.a: männl. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

103

- männl. Standfigur, zur Rechten kleine Knabenstandfigur, nackt (Kinderlocke, Hand am Mund); Kalkstein, H: 93,5 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn.

- Kairo CG 24

- Borchardt (1911): CG 24, Bl. 6

 

104

- männl. Standfigur, linke Hand vor der Brust, Hand zur Faust, rechter Arm herabhängend, zur Rechten kleine Mädchenstandfigur, umfaßt sein Bein, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 146 cm (Kopf fehlt)

FO unbekannt

- bA-kA

- 4. Dyn.

- Kairo CG 176

- Borchardt (1911): CG 176, Bl. 39

- Mädchen: zA.t=f + N

105

- männl. Standfigur, zur Linken kleine hockende weibl. Figur, umfaßt und berührt sein Bein, zur Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand zum Mund, linke am Bein des Mannes; Kalkstein, H: 73,5 cm

Saqqara (?)

- jrw-kA-ptH

- späte 5. Dyn. (PM)

PM III: 691f

- Brooklyn 37.17 E

- Vandersleyen et al.(1975): Abb. 139; New York (1999) Nr. 126, 368f

- Ensemble: 15.64

 

Typ III. a: männl. Sitzfigur und weibl. Standfigur

 

 

 

106

- männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm hinter seinem Rücken, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H 38 cm

FO unbekannt

- 4. Dyn. (?)

- Eremitage 18107

- Eremitage (1974): 14

- wenig qualitätvoll, Provinz?

107

- männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, wesentlich kleiner, beide Arme herabhängend, Hände geöffnet (keine Berührung); Kalkstein, H: 83 cm

FO unbekannt

- dmD

- New York MMA 51.37

- Vandier (1958): pl. XXXI.5; New York (1999): Nr. 125, 365-367

- Stiftungsinschrift des Sohnes auf Sockel: jn zA=f TN (Tjj; Besitzer von Saqqara No. 60 / D 22?; New York 1999: 365)

= 8.9.b

108

- männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm hinter seinem Rücken, ihr rechter Arm an seinem rechten Oberarm; Kalkstein, H: 87 cm

FO unbekannt

- Louvre A. 45 (N 46)

- Vandier (1958): pl. XXIX.1; Ziegler (1997.b): 155-159

 

 

Typ IV.a: männl. und weibl. Sitzfigur

 

 

 

109

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm umfaßt seine rechte Schulter, ihr linker Arm berührt seinen linken Oberarm; Kalkstein, H: 45 cm

FO unbekannt

- Louvre E. 14399

- Vandier (1958): pl. XXVIII.1

 

110

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, keine Berührung, TN auf Basis; Kalkstein, H: 45 cm (Vandier 1957: 92 cm)

FO unbekannt

- anx-wD=s + tp-m-nfr.t

- Ende 5. Dyn. (Vandier 1957: 155); 4./5. Dyn. (Ziegler 1997.b)

- Louvre E. 25368

- Vandier (1957): pl. 9; Vandier (1958): pl. XXVII.5; Ziegler (1997.b): 82-86

- keine Verwandschaftsbez. (Vandier 1957: fig. 1, 2)

111

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 50,8 cm

FO unbekannt

- London BM 14 (1181)

- Vandier (1958): pl. XXVII.4; New York (1999): Nr. 82, 290f

 

 

Typ IV.b: männl. und weibl. Sitzfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

112

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm um seine Hüfte, zwischen beiden Reste einer kleinen Knabenstandfigur (?, nur Füße erhalten, Beine geschlossen), separat eingesetzt, TN auf Basis; Kalkstein, H.: 56 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn.

- München ÄS 7146

- München (1995): Abb. 46

 

113

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, enge Kappe mit Streifen, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm hinter seinem Rücken, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand am Mund; Kalkstein, H: 76 cm

FO unbekannt

- Louvre A. 44 (N 45)

- Vandier (1958): pl. XXVIII.3; Ziegler (1997.b): 160-163)

 

 

Typ V.a: männl. und weibl. Standfigur

 

 

 

114

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur in Schrittstellung, ihre linke Hand zur Faust, halten sich an den Händen, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 65 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn.

- Tntj

- Berlin 12547

- Berlin (1983): 11

- Beschriftung nachlässig, später hinzugefügt? (Geschenk an GH?) (Berlin 1967: 26)

115

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, sie umfaßt seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 48 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn.

- Kairo CG 158

- Borchardt (1911): CG 158, Bl. 35

- Frau: Hm.t=f mr///

116

- Gruppenstandfigur, Mann + Frau

Saqqara (?)

- Spss

- wahrsch. 6. Dyn. (PM)

PM III: 698

- Kairo JE 89384

- Ensemble: 15.65

117

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur (angeschmiegt), ihr rechter Arm hinter seinem Rücken, der linke Arm berührt seinen linken Arm und Bauch, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 52,8 cm

FO unbekannt

- Giza, Mastaba D 37 ? (Ziegler 1997.b)

- ra-Hr-kA und mr=s-anx

- Ende 4. Dyn. (Cherpion 1995)

- Louvre E 15592 / E 22769

- Louvre (1990): 27; Cherpion (1995): 37, Tf. 8.a+b; Ziegler (1997.b): 123-127

 

118

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Linken etwas kleinere weibl. Standfigur, sein linker Arm über ihre Schulter auf ihre linke Brust gelegt, ihr rechter Arm umfaßt seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, H: 62 cm

FO unbekannt

- mmj (: sAbw)

- Ende 4./ Anfang 5. Dyn. (Cherpion 1995)

- New York MMA 48.111

- Cherpion (1995): 37, Tf. 8.c; New York (1999): Nr. 84, 294-296

 

119

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, linke Arm vor der Brust, Hand zur Faust, zur Rechten, etwas hinter ihm, etwas kleinere weibl. Standfigur, linker Arm an seinem Rücken; Holz, H: 69,9 cm

FO unbekannt

- Louvre N 2293

- Vandier (1958): pl. XVII.1+3; Louvre (1990): 20; Ziegler (1997.b): 164-167

- gemeinsame Basis

- schlanke Gestalt, sehr große Augen, Andeutung des Schnurrbartes beim Mann - 6. Dyn. / Provinz?

 

Typ V.b: männl. und weibl. Standfigur + Nebenfigur(en)

 

 

 

120

-Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zu seiner Rechten weibliche Standfigur, sie umfaßt seine Hüfte, ihre rechte Hand an seinem rechten Arm, zu ihrer Rechten kleine nackte Knabenstandfigur; Kalkstein, bemalt, H: 41 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

- Kairo CG 125

- Borchardt (1911): CG 125, Bl. 28

= 6.28

 

Sonderformen Typ V

 

 

 

121

-Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zu seiner Linken weibliche Standfigur, sie umfaßt seine Schulter, zwischen beiden kleine männl. Sitzfigur Perücke, Schurz, übliche Handhaltung; Kalkstein, bemalt, kleine Figur separat gearbeitet?

- FO unbekannt

- Turin, Galleria Sabauda

- Donadoni Roveri / Tiradritti (1998): No. 262

 

122

- Gruppenfigur: männl. Standfigur, zu ihrer Rechten etwas kleinere männl. Standfigur; beide Figuren nahezu identisch, bei Größeren Schnurrbart gemalt, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 72 cm

FO unbekannt

- anx-///

- 5. Dyn.

- Kairo CG 150

- Borchardt (1911): CG 150, Bl. 33

- kleinere Figur: zA=f mrj=f + TN

 

Typ VI.b: drei Standfiguren

 

 

 

123

- Fragment einer Gruppenfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz (?, früher Typ mit Falte), zur Rechten weibl. Standfigur, "kariertes" Kleid, zur Linken weibl. Standfigur; Kalkstein

FO unbekannt

- MMA 62.201.2

- Fisher (1995): 89, Taf. 28.e

- weibl. Figur zur Linken war wenigstens bis Gesäß frei gearbeitet, abgebrochen, das vorgesetzte linke Bein des Mannes ebenfalls frei gearbeitet

= 6.26

 

Ensemble mit mehr als einer Gruppenfigur

 

 

 

124

1: Gruppenfigur (Sonderform Typ III): männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm hinter seinen Rücken, zur Rechten große nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand zum Mund; Kalkstein, H: 57,5 cm

2: Gruppenfigur Typ I.a: männl. Sitzfigur, enge Kappe mit Streifen, zur Linken kleine hockende weibl. Figur, ihr rechter Arm umfaßt sein Bein, ihr linker Arm liegt auf dem Schoß, zur Rechten kleine Mädchenstandfigur, rechter Arm auf ihrer linken Brust (!); Kalkstein, H: 57,1 cm

Saqqara (?)

- n-kA-ra

- 5. Dyn./ Neuserre o. später

PM III: 697

1: Brooklyn 49.215; Vandier (1958): pl. XXXI.1; New York (1999) Nr. 127, 370f

2: New York MMA 52.19; Vandier (1958): pl. XXIX.4; New York (1999) Nr. 130, 374-376

- Ensemble: 15.60

125

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, gefälteltes Trägerkleid, ihr linker Arm auf seiner Schulter; Kalkstein, H: ?

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr rechter Arm berührt seinen rechten Arm, ihr linker Arm an seiner Schulter; Kalkstein

FO unbekannt, Giza (?)

- n-kA.w-jnpw

- Chicago Oriental Institute

- Breasted (1922): 45f., fig. 45

- 1: Chicago Or. Inst. 10618; Staehelin (1966): Tf. II, Abb. 2

- Ensemble der Dienerfiguren: 11.7

1: + 2: = 6.27

 

Typ VII: Gruppenfigur in Verbindung mit Pseudogruppe

 

 

 

126

- Gruppenfigur (und Pseudo-Gruppe): männl. Sitzfigur, Löckchenperücke, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, zu ihrer Rechten große männl. Standfigur, keine Perücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

Saqqara (?)

- sqd(?)-kA.w

- 5. Dyn (PM)

PM III: 724

- Kairo CG 101

- Borchardt (1911): CG 101, Bl. 23; Eaton-Krauss (1995): Cat. 29; New York (1999): Nr. 132, 378f

- beide Männer denselben TN (sHD zS Xrj-sDAt snmj-p-kA.w), keine Bez. der Frau

- nicht als Pseudo-Gruppe in New York (1999): 378 angesehen (Sohn, Mutter, Vater)

= 9.21

- Ensemble: 15.62

127

- Gruppenstandfigur (und Pseudo-Gruppe): zwei identische weibl. Standfiguren, zur Linken große nackte männliche Standfigur, Schrittstellung, Arme herabhängend, Hände zur Faust, keine Locke; Kalkstein

FO unbekannt

Leiden D. 125 / AST 9

- Vandier 1958: pl. XXXIV.1; Eaton-Krauss (1995): Cat. 31, Taf. 15.b, 16, 17, 18.a

= 9.23.3:; 10.32

128

- Gruppenfigur (und Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Sitzfiguren, zur Linken große nackte männliche Standfigur, Schrittstellung, Arme herabhängend, Hände zur Faust, Locke; Kalkstein

FO unbekannt

Kopenhagen N. M. A.A. b 27

- Vandier 1958: pl. XXXIV.2; Eaton-Krauss (1995): Cat. 31, Taf. 15.a, 17.b, 18.b

= 9.23.2:; 10.33

Gruppenfiguren - Personenreihungen

129

1: Fragment einer Dreiergruppe in Schreibersitz, Arme auf Brust verschränkt, bemalter Kalkstein, mittlere Figur TN auf Basis; Kalkstein, L: 90 cm

2: Fragment der Basis einer Gruppenfigur (zwei Figuren) (Pseudo-Gruppe?); Kalkstein

Giza CF

- LG 86, Felsgrab am Westhang

- nb-m-Ax.t

- späte 4. Dyn./ frühe 5. Dyn., Chepren-Mykerinos o. etwas später

- im Schutt der inneren Kammer; 1: eventuell aus einer der Nischen im ersten Raum der Felskapelle (Ost-, Süd- und Westwand) (Scott 1989: 797)

PM III: 232f

1: Kairo (?); Scott (1989): Cat. No. Ex. 79; Hassan Giza IV: 148, pl. XXXIX.A; Eaton-Krauss (1995): Cat. 21

2: Hassan Giza IV: 140

1: Hm-kA jsHA; = 5.12; 9.17

- Ensemble: 14.137

130

- vier identische (?) männl. Sitzfiguren auf gemeinsamer Bank, an Seite des Sitzes Reste vom T (sHD Hmw.t wab.t///); Kalkstein, H: 37 cm, L: 62 cm

Giza CF

- Südfeld / Mastabas südl. kA.w-nswt

- 5. Dyn.

- "uninscribed Mastaba of the Inspector of the artisans of the wab.t-workshop"

- in der Kapelle, vor der ST

 

PM III: 287

- Hassan Giza IX: 72, pl. XXIX; Eaton-Krauss (1995): 61, Cat. 25

= 9.16

- Ensemble: 14.54

 

Nachträge

 

 

 

131

- Fragment einer Gruppensitzfigur

Giza GIS

- Mastaba S 127/129, Anbau südlich n-anx-ra

- in Schacht S 39

PM III: 217

- Junker Giza X: Abb. 62, Taf. XV.g,h

- Ensemble: 14.134

132

- Gruppenstandfigur (Mann + Frau)

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- k-Hr-s.t=f

- 5. Dyn. o. frühe 6. Dyn. (PM)

- Felskapelle, Zugang von Westen

- aus Umgebung des Grabes

PM III: 262

- Hassan Giza VI: 125, pl. LIII, LIV

- Ensemble: 14.51; 17.29

133

- Fragment einer Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur; Kalkstein, H: 25 cm (Basis bis Bauch)

 

- Giza (?)

- wohl aus Junker-Grabung

- spätes AR / 1. ZZ

- Wien KHM 9613; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 178f

 

134

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, beide in Schrittstellung, ihr rechter Arm hinter seinem Rücken TN auf Basis; Kalkstein, H: 92,2 cm

- Giza (?)

- 4. Dyn. (Ziegler 1997.b)

- Louvre E 6854; A 120

- Ziegler (1997.b): 100-104

- keine Verwandtschaftsbez.

135

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm umfaßt seine rechte Schulter; TNMann, N Frau auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm

- Giza

- G.S.E. 1948

- frühe 5. Dyn. (Hawass 1999: 90)

- in situ in Nische in O-Fassade Mastaba (Süd-Kultstelle), Blick nach O (Hawass 1999: 81, fig. 3, 8

- Hawass (1999): 83-87, fig. 4-9

- keine Verwandtschaftsbez.

- = 13.26.b

Tab. 8: Statuen mit Stiftungstexten oder dekorierten Sitzseitenflächen

 

Einzelfiguren mit Stiftungstext

 

 

 

1

- Fragment einer weiblichen Standfigur, TN auf Basis, Widmungsinschrift auf Rückenpfeiler; Kalkstein

Giza O

- G 7530

- mr=s-anx III.

- späte 4. Dyn.

- im Raum A / I der Kapelle gefunden (BGM 1: 8)

- freistehenden Figuren in vermauerter Felsnische an Südseite der Fassade vermutet (BGM 1: 8)

PM III: 197-199

- BMFA 30.1457

- BGM 1: 23, pl. XVII.c, e

- jn zA=s smsw zA nswt n X.t=f nb-m-Ax.t jr n=s

- Ensemble: 14.60 ; 17.1

2

- männl. Sitzfigur, TNGH + Widmungsinschrift des Sohnes mA-nfr; Granit, H: 46 cm

Saqq. N

- No. 54 / C 19

- sxm-kA

- Ende 5. Dyn. o. später (PM)

PM III: 465f

- Louvre A. 104 (N 110, E 3021)

- Mariette / Maspero (1889): 150; Vandier (1958): pl. XLV.5; Ziegler (1997.b): 128-130

- Ensemble: 15.42

3

- männl. Standfigur, Stiftungstext; Kalkstein, H: 64 cm

Giza FWC

- G 1171

- kA-mTnnt (ST)

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- "found in debris but probably from G 1171" (Smith 1946: 64)

PM III: 56

- Kairo JE 37716

- Smith (1946): 64

- jhj (?) nt (?) sn=f Dt jrt n=f sk sw (?) rnpwt aSAw m x.t zA pr ptH-kAp

- Ensemble: 14.76

4

- Fragment einer männl. Sitzfigur , TNGH + Stiftungstext auf Basis; Kalkstein, H: 53 cm

Saqqara - nördlich der Stufenpyramide

- n-k-anx

- 6. Dyn. (CG)

- Kairo CG 67

- Borchardt (1911): CG 67, keine Abb.

- jn zA=f rx-nswt Xrj-sDm (?) ptH-Spss jr.n=f

5

- männl. Standfigur, TN und Stiftungstext auf Basis; Kalkstein, H: 37,5 cm

Giza W CEEN

- G 2420

- späte 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- in Schacht D, wohl aus Serdab

PM III: 93

- Boston Reg. Nr. 36-5-31

- Smith (1946): 75

- jrt.n n=f zA=f snb (?); TN Statueninhaber: sHD wab xntj-S nDmw

- Ensemble: 14.105

 

Gruppenfiguren mit Stiftungstext

 

 

 

6

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur (deutlich kleiner), ihren linken Arm um seine Schulter, rechte Hand berührt seinen rechten Arm, zwischen den Beinen nackter Knabe, Arm um Bein des Vaters, TN auf Sitz u. bei Sohn; Kalkstein, H: 43,5 cm

Giza W

- G 4520

- xwfw-anx

- 5. Dyn./ Userkaf o. später

- "found NE of mastaba in debris"

PM III: 129f

- BMFA 21.2602

- Smith (1946): 71; Reisner 1942 507, pl. 67.c

- Sohn: zA=f mrj=f + N, Stiftungstext: /// jr.n n=f nw zA=f /// (Reisner 1942: 507)

= 7.35

- Ensemble: 14.122

7

- männl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten kleine am Boden hockende Frauenfigur, beide Hände auf Oberschenkel (keine Berührung), TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 56 cm

Saqq. N

- No. 3 / B 6 (?)

- zTw (I.)

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 449

- Kairo CG 190

- Borchardt (1911): CG 190, Bl. 40

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 97 nicht erwähnt

- bei Frau keine Verwandschaftsbez., nur T +///k; Reste einer Widmung auf Basis: jn Hm.t=f ///k jr.t n=f sw

= 7.77; 15.38

8

- Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten männl. Standfigur, er faßt ihren rechten Arm (seine Hand verdreht); Kalkstein, Reste Bemalung, H: 54 cm (Köpfe fehlen)

Saqq. N

- No. 66 / C 24

- ra-Htp

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 480

- Kairo CG 107 / 312

- Mariette / Maspero (1889): 157-159: "Les 19 Statues trouvées dans le tombeau."; Borchardt (1911): CG 107 / 312, Bl. 23

- auf Basisfragment CG 312 Reste Inschrift: jr n ft///n mw.t////

= 7.89

- Ensemble: 15.11

9

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur (zerstört); TN auf Sitz und Basis, an den Seiten des Sitzes Reliefs: zur Rechten ein Mann, zur Linken ein Mann und eine Frau, jeweils vordere Hand auf der Brust; Kalkstein, bemalt, H: 59 cm (Kopf fehlt)

Saqqara

- anx-jr-ptH

- 5. Dyn.

- Kairo CG 376

- Borchardt (1911): CG 376, Bl. 59

- bei Frau auf Basis: 1: Hm.t=f mr.t=f rx.t nswt nwb-jrt 2: Dd=s jr.n nw n Hm.t mrj 3: mr.wj smr watj ptH///

- an rechter Sitzseite: 1: zA=f mrj=f 2: (zS) a-nswt anx-jr-ptH Srj

- an linker Sitzseite: 1: zA=f mrj=f zA.t=f mr.t=f xnt-kA.w=s 2: sAb sHD zS jr-nj-wr

= 7.85

9.b

- männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, wesentlich kleiner, beide Arme herabhängend, Hände geöffnet (keine Berührung); Kalkstein, H: 83 cm

FO unbekannt

- dmD

- New York MMA 51.37

- Vandier (1958): pl. XXXI.5; New York (1999): Nr. 125, 365-367

- Stiftungsinschrift des Sohnes auf Vorderseite des Sitzes zwischen den Figuren: jn zA=f TN (Tjj; Besitzer von Saqqara No. 60 / D 22?; New York 1999: 365)

= 7.107

Statuen mit Flachbild-darstellungen auf dem Sitz

 

 

 

10

- männl. Sitzfigur, Papyrus in Händen, zur rechten kleine hockende Frauenfigur, auf Front des Sitzes zur Rechten Relief einer männl. Figur mit Lotos nach links, auf Seiten des Sitzes zur Linken: zwei Männer nach links, je mit Gans; Hinterseite: drei Männer nach rechts, einer mit Zeugstreifen, einer räuchernd, einer mit Wassergefäßen; Seite zur Rechten: zwei Männer nach rechts, einer mit Ente und Papyrus, einer mit Kalb; Kalkstein, teilweise bemalt, H: 75 cm

Saqqara (?)

- sxm-kA

- späte 5. Dyn.

Northampton Central Museum and Art Gallery, o. Nr.

- Scott (1989): Cat. 211; James (1963): pl. I, II

- Anfang der OL (!) auf Papyrus, TNGH auf Sitz, TNFrau auf Basis, TN einer Person an Front des Sitzes

= 5.66; 7.102

11

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, keine Perücke, linke Hand auf der Brust, zur Faust geballt, rechte Hand auf Knie, geöffnet, zur Rechten weibl. Sitzfigur, aufallend kleiner, ihre linke Hand auf seinem Rücken, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, auf Sitz: Reliefs von vier Kindern, je TN; Kalkstein, H: 66 cm

Giza W- Abu Bakr Excav.

- Grab Nr. 5

- jpzx

- späte 5. / 6. Dynastie (?, eher späte 4. Dyn.)

- "Vertiefung in der Südostecke des Grabes Nr. 5 im Korridor vor der Scheintür" (287)

- Moursi (1995): Taf. I

- keine Verwandtschaftsbez.

- auf Vorderseite des Sitzes: zur Linken des Mannes Relief eines Knaben, Hand am Mund, nach links; zur Rechten: Relief eines Mädchens, nach rechts; auf Sitzseite zur Linken: zwei Mädchen; Mädchen jeweils eine Hand auf die Brust gelegt

= 7.27; 13.21

12

- männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; Sitzwand zur Rechten: Hochrelief: Mann räuchernd, TN; Sitzwand zur Linken: versenktes Relief: Frau, TN; Kalkstein, bemalt

Giza G 2099

- r-r-mw

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- in situ im Serdab im Süden des Korridors, Fensterschlitz nach Norden, Blick nach Westen, andere Statuen Blick nach Norden (BGM 6: pl. 113.a)

PM III: 70

- Reg.-Nr. 39-1-17; BGM 6: 151, fig. 80, pl. 116

- rechte Sitzseite: zA=f mrj + TN; linke Sitzseite: zA.t=f mrj + TN

- Ensemble: 14.48

13

- "Statue of deceased seated, with son censing and femal offering-bringer in relief on side of seat." (PM)

Saqqara (?)

- Spss

- wahrsch. 6. Dyn. (PM)

PM III: 698

- Kairo JE 89378

- Ensemble: 15.65

14

- männl. Sitzfigur, zu seiner Linken kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt sein Bein, zur Rechten am Boden hockende kleine Frauenfigur, umfaßt und berührt Bein des Mannes, an drei Seiten des Sitzes je zwei Opferträger im Relief: zur Linken zwei Männer mit Tablett mit Speisen nach links; hinten: Mann mit Tablett und Mann mit Rinderkeule nach links (!); zur Rechten: Mann mit Vogel und Mann mit Tablett, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 83 cm

Saqq. O

- D 55

- nfr-jr.t-n=f

- 5. Dyn. / Neferirkare o. später (PM)

PM III: 583f

- Kairo CG 21

- Mariette / Maspero (1889): 324; Borchardt (1911): CG 21, Bl. 6

- Frau ohne Verwandschaftsbez., Sohn: zA=f + N; Opferträger ohne Beischrift

= 7.80

- Ensemble: 15.55

15

- männl. Sitzfigur, "with ka-servants on sides of seat"

Saqqara (?)

- jrw-kA-ptH

- späte 5. Dyn. (PM)

PM III: 691f

- Brooklyn 37.20 E.

- Ensemble: 15.64

Tab. 9: Pseudo-Gruppen Quelle: Eaton-Krauss (1995) Alle Angaben beruhen, soweit nicht anders vermerkt, auf Eaton-Krauss (1995).

 

 

Giza

 

 

1

1: Fragmente einer Basis mit Füßen zweier männl. Standfiguren, TN auf Basis; roter Granit

2: Fragmente zweier identischer männl. Sitzfiguren; roter Granit, H: ca. 60 cm

Giza W

- G 5230

- bA-bA=f

- frühe 5. Dyn.

PM III: 156

1: BMFA reg. no. 14-11-84; Eaton-Krauss (1995): Cat. 2

2: BMFA reg. no. 14-11-46 + 14-11-91; Eaton-Krauss (1995): Cat. 16

1: TN auf Basis

- Ensemble: 12.4

2

- drei identische männl. Standfiguren (untersch. Perücken), TN; Quarzit, H: 64 cm

Giza CF

- ra-wr

- 5. Dyn., Neferirkare o. etwas später (Eaton-Krauss 1995); Ende 4. Dyn. (?) (Domänennamen mit Chefren, Mykerinos, Schepseskaf)

- vor Untersatz in der "offering hall"

PM III: 266

- Kairo JE 66615

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 22

Hassan Giza I: pl. IX

- zwei mal TN zwischen den Figuren

- Ensemble: 12.5

3

- zwei weibl. Standfiguren, Schrittstellung (bei der zur Linken im Foto nicht erkennbar, wenn, dann weniger deutlich als bei der zur Rechten), keine Berührung, Reste Inschr. auf Basis; Kalkstein, H: 34 cm

Giza

- Umgebung des Taltempel des Chefren

- 5./6. Dyn. (Eaton-Krauss 1995)(aufgrund der Schrittstellung eher Ende 4. Dyn.)

PM III: 292

- Giza-Magazin (?)

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 13; Hassan Giza IX: 86, pl. XLII.A

- ///tT Htp jr n anx nn/// - Rest eines Stiftungstextes?

- nach Hassan "... representing two woman in a walking attitude with the left feet advanced."

4

- drei Sitzfiguren, mittlere weiblich, die den Mann zu ihrer Rechten umarmt, rechts ident. männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 64 cm

Giza W

- G 5280 (= 2320)

- pHn-ptH

- frühe 5. Dyn.

- Serdab (Brovarski 1997: pl. XLVII)

PM III: 158

- BMFA 13.4330 + 13.4358

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 30, Tf. 14.a; Brovarski (1997): 266f., pl. XLVIII.2

- Diskussion Eaton-Krauss (1995): 58f

- N Frau u. TN des umarmen Mannes (GH), ganz rechts zerstört

- aus Parallelbeleg klar, daß Frau Mutter des GH

= 7.74.2:

- Ensemble: 14.50

5

- zwei ident. männl. Standfiguren, Vorbauschurz; Kalkstein, H: 130 cm

Giza CF

- jn-kA=f

- Mitte 5. Dyn. o. später

- Serdab

PM III: 248

- Giza-Magazin (?)

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 12; Hassan Giza VI: pl. LV.B

= 6.13; 14.23

6

- zwei ident. männl. Standfiguren; Kalkstein, H: 62,2 cm

Giza FWC

- im Sand vor G 1032 (Grab Htp-jb)

- jnj-kA=f

- zweite Hälfte 5. Dyn. o.später

PM III: 54

- Berkeley LMA 6-19782

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 11; Lutz (1930): pl. 31

- zwei mal TN

- Statueninhaber Sohn des Htp-jb

- Ensemble: 14.69

7

1: zwei ident. männl. Standfiguren, Vorbauschurz, je rechten bzw. linken Arm vor der Brust, Hand geöffnet; Kalkstein, H: 59,5 cm

2: zwei identische männl. Sitzfiguren, rechts männl. Standfigur; Kalkstein, H: 65 cm

Giza CF

- mr-sw-anx

- Ende 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 270

1: Kairo JE 66620; Eaton-Krauss (1995): Cat. 3; Hassan Giza I: pl. LXXII

2: Kairo JE 66618; Eaton-Krauss (1995): Cat. 23; Hassan Giza I: pl. LXX

1: TN auf Basis und zwischen Fig., T: sHD-Hmw-kA + N und jmAx.w xr nb=f jrj mrr.t nb=f sHD Hmw-kA + N

= 6.12

2: drei mal TN (T je verschieden)

= 7.71.1:

- Ensemble: 14.40

8

- drei ident. Standfiguren, die zur Linken umarmt die Figur in der Mitte; Kalkstein, H: 63,5 cm

Giza CF

- Schacht 151 im Bereich der ra-wr- und mr-sw-anx-Anlagen

- späte 5. Dyn.

PM III: 268

- Kairo JE 66616

Eaton-Krauss (1995): Cat. 26; Hassan Giza I: pl. XXII

- von Hassan ra-wr zugeschrieben, Diskussion: Eaton-Krauss (1995): 60 Anm. 22, 62: Pseudo-Gruppe + Familienmitglied ganz links

= 7.72

- Ensemble: 14.40.a

9

1: zwei ident. männl. Standfiguren; Kalkstein, H: 58 cm

2: drei ident. männl. Standfiguren (Perücken versch.); Kalkstein, H: 130 cm

3: Nischenstele: zwei ident. männl. Standfiguren des pn-mrw, einmal glatter, einmal gefälteter kurzer Schurz, rechts seine Frau, die ihn umarmt, Sohn zwischen den männl. Standfiguren, Tochter zwischen GH + Frau, in schreinartiger Einfassung; Kalkstein, H: 155 cm

Giza W

- G 2197

- pn-mrw

- Ende 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 83

1: Kairo JE 43753; Eaton-Krauss (1995): Cat. 5; BGM 4: pl. LI

2: BMFA 12.1504; Eaton-Krauss (1995): Cat. 24; BGM 4: pl. L

3: Boston MFA 12.1484; Eaton-Krauss (1995): Cat. 27; BGM 4: pl. XLIX

1: N auf Basis

2: drei mal TN (T versch.)

3: TN an den Figuren, OF auf Rahmen

= 7.73; 17.46

- Ensemble: 14.49

10

- zwei ident. männl. Standfiguren, zur Rechten weibl. Standfigur, etwas kleiner, keine Berührung, TN auf Basis; Kalkstein, H: 59 cm

Giza

- D 20

- DADA-m-anx

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- Serdab

PM III: 109 (+ 698f, 901)

- Kairo JE 37826

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 28; Hornemann, (1951-1966): V. 1370

- zwei mal TN Mann (T versch.), TN Frau

= 7.76

- Ensemble: 14.39

11

1: zwei ident. männl. Standfiguren, einmal glatter, einmal gefälteter kurzer Schurz; Kalkstein

2: zwei ident. männl. Standfiguren; Kalkstein, H: 39,3 cm

Giza W

- ptH-Spss

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn. (?)

- "unterer" Serdab

PM III: 151

1: Kairo JE 43961; Eaton-Krauss (1995): Cat. 8; Junker Giza VII: pl. XX

2: Hildesheim PM 2144; Eaton-Krauss (1995): Cat. 9; Hildesheim (1986): Nr. 26

- Ensemble: 14.41

12

- Fragment zweier männl. Standfiguren (Beine und Hüfte); Basalt, H: 22 cm

Giza CF

- Schutt vor Grab n-anx-ra

- 5./6. Dyn.

PM III: 234f.

- Giza-Magazin (?)

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 14; Hassan Giza IV: pl. XLIII.B

- Ensemble: 14.138

13

- Fragment zweier männl Sitzfiguren, die zur Linken kleiner; Granit, H: 25 cm

Giza W

- Schutt zwischen G 4720 u. G 4721

- 5./6. Dyn.

PM III: 136

- BMFA reg. no. 14-2-15

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 17, Tf. XIV.b

- als Pseudo-Gruppe interpretiert von Eaton-Krauss (1995): 61, aber auch möglich, daß zwei versch. Personen

= 7.66; 14.125

14

- Fragmente einer Gruppenfigur: Torsi von drei männl. Figuren, keine Berührung; roter Granit

Giza CF

-Feld westlich ra-wr

- Mastaba Shaft 294

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht 294

- ra-wr zugeschrieben (Hassan Giza II: 141)

PM III: 264f

- Hassan Giza II: 141, pl. XLV.1; nicht bei Eaton-Krauss (1995)

- als Pseudo-Gruppe nicht gesichert

= 7.67

- Ensemble: 14.146

15

- Basis Gruppenfigur, zwei männl. Standfiguren, ein TN auf Basis (Pseudogruppe?); Kalkstein

Giza G 6000

- G 6020 7 LG 16

- jj-mrj

- Mitte 5. Dyn.

- im Schutt

PM III: 170-174

- Reg.-Nr. 25-11-2

- BGM 5: 73, fig. 126.b; nicht in Eaton-Krauss (1995)

- als Pseudo-Gruppe nicht gesichert

= 7.65

- Ensemble: 14.128

16

- vier ident. (?) Sitzfiguren auf gemeinsamer Bank; Kalkstein, H: 37 cm, L: 62 cm

Giza CF

- Südfeld, Mastabas südl. kA.w-nswt

- 5./6. Dyn.

- in Kapelle vor ST

PM III: 287

- Giza-Magazin (?)

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 25; Hassan Giza IX: pl. XXIX

- nur Teil T an Seite des Sitzes erhalten: sHD Hmwt wab.t///

- möglicherweise vier versch. Personen (Eaton-Krauss 1995: 61)

= 7.130

- Ensemble: 14.54

17

- drei identische männl. Figuren im Schreibersitz mit vor der Brust gekreuzten Armen; Kalkstein, H: 36 cm

Giza CF

- LG 86, nb-m-Ax.t

- frühe 5. Dyn.

PM III: 232

- Giza-Magazin (?)

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 21; Scott (1989): Cat. No. Ex. 79; Hassan Giza IV: pl. XXXIXa

- bei mittlerer Fig TN (Hm-kA jsHA (?)) erkennbar, Reste einer Inschr. bei linker Figur

- fraglich, ob Pseudo-Gruppe, eher verschiedene Personen

= 5.12; 7.129.1:

- Ensemble: 14.137

 

 

Saqqara

 

 

18

- zwei ident. männl. Standfiguren; Kalkstein, H: 57 cm

Saqqara

- D 56

- n-mAa.t-sd

- 5. Dyn., Neuserre o. etwas später

PM III: 584f

- Kairo CG 133

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 4; Kairo (1984): No. 48

- TN auf Basis

- Ensemble: 15.56

19

- zwei ident. männl. Standfiguren; roter Granit, H: 58 cm

Saqqara

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 168

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 10

 

20

- zwei ident. männl. Sitzfiguren; Granit, H: 47,5 cm

Saqqara (?)

- 5. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 165

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 18

 

21

- männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, zu ihrer Rechten große männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

Saqqara (?)

- sqd-kA.w

- 5./6. Dyn.

PM III: 724

- Kairo CG 101

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 29; New York (1999): Nr. 132, 378f

- zwei mal TN Mann, keine Bez. für Frau; nicht als Pseudo-Gruppe in New York (1999): 378 angesehen (Sohn, Mutter, Vater)

= 7.126

- Ensemble: 15.62

22

- zwei identische männl. Standfiguren; roter Granit, teilw. bemalt, H: 43 cm

Saqqara

- im Schutt im südl. Hof der Stufenpyr.

- 5./6. Dyn. (?)

PM III: 592

- Kairo JE 71967

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 7; Lauer (1939): pl. LXVIII.2

- Ensemble: 15.63

23

1: zwei ident. männl. Sitzfiguren; Kalkstein, H: 53,5 cm

2: zwei ident. männl. Sitzfiguren, rechts eine nackte männl.Standfigur; Kalkstein, H: 50 cm

3: zwei ident. weibl. Standfiguren, rechts eine nackte männl. Standfigur; Kalkstein, H: 69 cm

Saqqara (?)

- späte 5. Dyn./frühe 6. Dyn.

1: Louvre A 43 (N 44); Eaton-Krauss (1995): Cat. 20, Tf. 19; Ziegler (1997.b): 90-93; New York (1999): Nr. 187, 459

2: PM III: 727; Kopenhagen Nationalmuseet A.A.b.27; Eaton-Krauss (1995): Cat. 31, Tf. 15a, 17.b+d, 18.b

3: PM III, 727; Leiden RMO AST 9; Eaton-Krauss (1995): Cat. 32, Tf. 15.b, 16, 17, 18.a

- Diskussion siehe Eaton-Krauss (1995): 64f

1: TN auf Basis (sHD Hmw-kA jtj-sn)

2: TN der beiden Sitzfiguren (sHD-Hmw-kA jtj=sn) N Standfigur (xnw); = 7.128; 10.33

3: TN Frau (mrj-it=s) und N Mann (xnw); = 7.127; 10.32

24

- Basis mit einer männl. Standfigur und Löchern für eine zweite, TN auf Basis; Holz, H: 57,5 cm

Saqq. T

- Schacht 225, in Nische mit anderen Statuenresten

- jpj

- 6. Dyn./1. ZZ

PM III: 540

- Kairo JE 47774

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 15; Firth / Gunn (1926): pl. 19.A,B

- Ensemble: 16.10

 

 

Abydos

 

 

25

- zwei ident. männl. Sitzfiguren; Kalkstein, H: 34 cm

Abydos

- "Middle Cemetery" von Mariette, Grab nDm-jb

- 6. Dyn.

- Kairo CG 219

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 19

- TN + OF auf Sitz und Basis

 

Sonderfälle

 

 

 

26

- Pseudo-Gruppe des Königs, in Nemes und Königsschurz, Kalzit, H: 71,8 cm

FO unbekannt

- 5. Dyn./ Neuserre

- München ÄS 6794

- Eaton-Krauss (1995): Cat. 1; Wildung (1984)

- zweimal TN auf Basis

27

- Relief mit Transport einer Pseudo-Gruppe: männl. Standfiguren aus Granit (Beischrift) in einem Naos

Abusir

- West-Wand von Raum 10 (Portikus der Statuenkultstelle zum Hof)

- ptH-Spss

- PM III: 341

Eaton-Krauss (1995): Cat. 6; Eaton-Krauss (1984): 21f, Cat. 102; Vener (1977): 108-113, Foto 110-115, pl. 60

 

Tab. 10: Nacktfiguren

Nacktfiguren aus Statuenensembles aus Giza

 

nackte Knabenstandfigur (Typ I)

 

 

 

1

- nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, linke Hand herabhängend, zur Faust, Schrittstellung, TN auf Basis (Hmww ptH-nfrtj); Kalkstein, bemalt, H: 18 cm

Giza W

- G 2009

- mzj

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab (Smith 1946: pl. 24.a)

PM III: 67

- BMFA 06.1881

- Smith (1946): 69, pl. 24.d

- Ensemble: 14.47

2

- nackte Knabenstandfigur, (rechte Kopfseite, Mund und Arme nicht erhalten), Schrittstellung, keine Beschriftung erhalten; Elfenbein, H: 13 cm

Giza CF

- Anlage des ra-wr?

- "aux pieds de la statue Nr. 198"

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 269

- Kairo CG 815

- Borchardt (1930): CG 815, Bl. 151

- zu Füßen einer männl. Sitzfigur (Kairo CG 198) aus Kalkstein gefunden, TN: smr watj n s.t jb nb=f Hrj-tp Xrj-Hb nswt jmj-jb nb=f ra-wr

- nach Borchard (1930): 109, Anm. 2 Sohn des ra-wr

- Ensemble: 12.6

3

- nackte Knabenstandfigur, keine Perücke, Ansatz Locke an rechter Seite, rechte Hand zum Mund, linker Arm herabhängend, Hand geöffnet, Schrittstelltung (rechtes Bein leicht vorgesetzt!), keine Beschriftung; Holz, H: 37 cm

Giza

- 5. Dyn. (CG)

- genauer FO unbekannt

- Kairo CG 128

- Borchardt (1911): CG 128, Bl. 29; Junker Giza VII: 41, Nr. 26

- "Wohl von einer Familiengruppe" (Borchardt 1911: 96, Anm. 2)

 

nackte männl. Standfigur (Typ II)

 

 

 

4

- Fragment einer männl. Standfigur, nackt, Arme an Seite, Hände zur Faust, Beine geschlossen, Penis beschnitten; Basalt, H.: 27 cm (Kopf und Füße fehlen)

Giza GIS

- GIIS

- kA-m-nfr.t

- 4. Dyn. / Mykerinos

- nördl. der Kapelle im Osten der Mastaba (Hofbereich)

PM III: 218

- Hildesheim 3184

- Junker Giza X: 37f, Taf. XIII; Martin-Pardey (1978): 113f; Junker Giza VII: 41, Nr. 12

= 14.131

5

- nackte männl. Standfigur, keine Perücke, aufgemalter Halskragen und Amulett an Halskette, Arme an Seite, Hände zur Faust, Schrittstellung, Penis beschnitten, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 79 cm

Giza W CEE

- Mastaba snfrw-nfr, zwischen G 5060 und G 5160

- snfrw-nfr

- 5. Dyn.

- Serdab hinter der ST, mit Fensterschlitz nach Osten, Blick nach O (Junker Giza VII: Abb. 11)

PM III: 145f

- Wien KHM 7506

- Junker Giza VII, 38, Taf. X, Seipel (1992): Nr. 18; Junker Giza VII: 40, Nr. 1; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 54-60; New York (1999): Nr. 135, 384f

= 14.3

6

- männl. Standfigur, nackt, keine Locke oder Perücke, aufgemalter Halskragen, Beine geschlossen, Arme herabhängend, Hände geöffnet, Penis nicht beschnitten?, keine Beschriftung; Kalkstein, H: 46,8 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 40

- DASA

- 5. Dyn. (PM)

- in situ in Serdab

PM III: 111f

- Leipzig 3028

- Krauspe (1997): Nr. 99, Taf. 39.3 + 4, 40.1 + 2; Steindorff / Hölscher (1991): 46, Taf. 9

- Serdab im Westen des Korridores, Schlitz nach Osten

- Ensemble: 14.15

7

- männl. Standfigur, nackt, keine Perücke, "usual attitude" (wohl Schrittstellung, Arme herabhängend, Hände zur Faust), TN auf Basis (Tntj); Kalkstein, H: 58 cm

Giza O

- G 7946

- TAw / nfw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Schacht

PM III: 207

- Kairo JE 57019

- Reg. No. 31-1-7; Smith (1946): 76

- Ensemble: 14.65

8

- kleine männl. Standfigur, nackt; Kalkstein

Giza FWC

- G 1231

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 60

- Smith (1946): 65

- "small, battered statuette of naked male with plinth at back; headless" (Smith 1946: 65)

= 14.79

 

nackte weibl. Standfigur

 

 

 

9

- weibl. Standfigur, nackt, Arme gerade, Hände geöffnet, Beine geschlossen; Kalkstein, H: 34 cm (Kopf und Basis fehlt)

Giza CF

- Hang südwestlich ra-wr

- Felsgrab nfr-nmt.t

- 5. Dyn. (PM)

- Schacht 1003: "In the aperture leading to the side-chamber were found two statuettes of a woman..." (199)

PM III: 276

- Kairo JE 72219

- Hassan Giza V: 200, pl. XII.C

- Ensemble: 14.151

10

- weibl. Standfigur, nackt, ohne Perücke; Holz, H: 40 cm

("a naked figure in same attitude, wigless")

Giza W CEEN

- G 2336

- 5./6. Dyn.

- Serdab

PM III: 83

- BMFA 13.3464

- Smith (1946): 60

- Ensemble: 14.99

11

- kleine hölzerne Figur einer Frau, nackt ("small naked wooden femal figure")

Giza O

- G 7420

- Hr-bA=f (?)

- 6. Dyn. (Smith 1946: 92)

- intrusiv in Schacht B

PM III: 194

- Smith (1946): 92

= 14.59

Holzfiguren aus Sargkammern in Giza

12

- nackte Knabenstandfigur, keine Perücke oder Locke, rechte Hand zum Mund, linke Hand herabhängend, Hand geöffnet (Arm bei Lutz 1930 verloren), Penis nicht beschnitten, Schrittstellung; Holz, H: 47 cm (Lutz 1930: 27) oder 78 cm (Smith 1946: 59) (bis Knie erhalten)

Giza FWC

- G 1152

- "It was placed in the southeastern corner of the burial chamber, leaning against the south end of the coffin." (Lutz 1930: 27, illu. 29)

PM III: 56

- Berkeley 6-19768

- Smith (1946): 59, pl. 23.c, d; Lutz (1930): 27, pl. 39, 40; Junker Giza VII: 41, Nr. 28

= 16.33

13

1: männl. Standfigur, nackt, Löckchenperücke, hielt Stab in erhobenen linken Hand, rechte Hand herabhängend, zur Faust, Schrittstellung; Holz, Augen urspr. eingelegt, H: 106 cm (Füße fehlen)

2: männl. Standfigur, nackt ("a similar naked figure, very poorly preserved, was found with this statue"); Holz, H: 56 cm (ab Knie abwärts zerstört)

Giza W CEEN

- G 2378

- snDm-jb: mHj

- Ende 5. Dyn. / Unas

- 1 + 2: Schacht A, am Eingang zur Sargkammer

PM III: 87-89

1: BMFA 13.3466; Smith (1946): 58, pl. 23

2: BMFA 13.3465; Smith (1946): 58

- Brovarski (1997): 271, Anm. 43 nimmt an, 1: + 2: wären nicht ursprünglich aus Schacht A, sondern durch Grabräubertätigkeit aus anonymen Schacht G 2385

- Ensemble: 16.32

14

- "Den bemerkenswertesten Fund bildet eine fast lebensgroße Holzstatue, die nahe der Südostecke der Kammer unweit vom Fußende des Sarges stand" (zerfallen)

Giza W CEE

- Mastaba östlich von G 5160

- xwfw-snb

PM III: 152f

- Junker Giza VII: 125

= 16.34

15

- "lebensgroße Holzfigur mit Löckchenfrisur und enganliegendem Schurz"

Giza W

- ra-wr II.

- im Schutt des Schachtes

- Junker Giza VII: 125

= 16.35

16

-"kleine Männerfigur in geplündertem Grabraum neben dem Holzsarg"

Giza W

- mr-jb (II.)

- in Sargkammer

- Junker Giza VII: 125

= 16.36

17

- männl. Standfigur, nackt (mit Perücke ?); Holz, H: 17,8 cm ("similar figure, but naked")

Giza W CEEN

- G 2335

- 6. Dyn.

- Schacht A, Sargkammer

PM III: 83

- Kairo JE 44613

- Smith (1946): 59

- Ensemble: 16.31

18

1: männl. Standfigur, Arme herabhängend, kurze Perücke; Holz, H: 17,5 cm

2: männl. Standfigur, Arme herabhängend, keine Perücke, "long skirt"; Holz, H: 18,9 cm

3: Kopf einer weibl. (?) Figur, ohne Perücke; Holz

Giza W CEEN

- G 2347 = G 5564 A

- 1: + 2: Schacht C, in Sargkammer

- 3: Schacht E, in Sargkammer

PM III: 84

- Smith (1946): 91f

1: + 2: BMFA 37.1320-1

3: Exp. Reg.-No. 35-11-16

- Ensemble: 16.30

Nacktfiguren aus Saqqara

 

nackte männl. Standfigur (Typ II)

 

 

 

19

- männl. Standfigur, nackt, ohne Perücke, aufgemalter Halskragen, Arme herabhängend, Hände zur Faust, Schrittstellung, TN auf Basis u. Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 45 cm

Saqq. N

- No. 44 / C 23

- sAbw: km

- 5. Dyn. (PM)

PM III: 463

- Kairo CG 143

- Borchardt (1911): CG 143, Bl. 32; Junker Giza VII: 40, Nr. 3

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 156f nicht erwähnt

= 15.43

20

- männl. Standfigur, nackt, keine Perücke, aufgemalter Halskragen, Arme herabhängend, Hände zur Faust, aufgemalter Halskragen, Schrittstellung, Penis beschnitten, TN auf Basis; Kalkstein, H: 110 cm

Saqqara - "nach Zettel am Sockel" (Borchardt 1911: 25)

- nn-sxA (?)

- 5. Dyn.

- Kairo CG 23

- Borchardt (1911): CG 23, Bl. 6; Junker Giza VII: 40, Nr. 2

 

21

1: Figur eines buckligen Mannes, nackt, keine Perücke, Schrittstellung, linke Hand liegt auf der rechten Schulter; Holz, bemalt, H: 45,5 cm

2: männl. Standfigur, nackt, keine Locke, Arme herabhängend, Hände zur Faust, Halskragen und Kette aufgemalt; Holz, H: 82 cm (Füße und Basis fehlen)

Saqq.O, bei Unas-Aufweg

- mjtr(j)

- erste Hälfte 5. Dyn. (Scott); Ende 5./frühe 6. Dyn. (PM); in früher 6. Dyn. usurpiertes Grab der 5. Dyn. (Munro 1993: 7)

- im Serdab (Foto in situ: Smith 1981: fig. 132; Zayed 1956: fig. 11, 12; Peterson 1984: 11, mit Inventarnummern)

2: an Süd-Wand, Blick nach Norden

PM III: 632

1: Kairo JE 52081; Müller (1937): Tf. 19; Zayed (1956): 15

2: Stockholm MM 11410; Peterson (1984): 10-18

1: = 11.51

- Ensemble: 15.36

22

- männl. Standfigur, nackt, keine Perücke, Arme gerade (rechter Arm fehlt, linke Hand zur Faust); Holz, H: 87,5 cm (Beine ab Knie fehlen)

Saqq. Unas-Aufweg S

- Ax.t-Htp

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Serdab, wohl alle Blick nach Norden

PM III: 638

- Kairo JE 93168-74

- Zayed (1958): 136, pl. VII; Batrawy (1948)

- Ensemble: 15.37

Nacktfiguren aus Schacht- und Sargkammerserdaben in Saqqara und Dahschur

23

1: männl. Standfigur, nackt, Beine geschlossen, Arme herabhängend, Hände offen, keine Perücke, Penis beschnitten, TN auf Basis (smr watj jxxj); Kalkstein

2: wie 1, kleiner

3: wie 2, kleiner

(JE 47760: Kalkstein, H: 16,2 cm)

Saqq. T

- xntj-kA: jxxj

- 6. Dyn. / Pepi I. (PM)

- 1: + 2: Schacht B im Westen der Mastaba, in Nordwand vermauerte Nische: Positionen der Objekte in Nische siehe James (1953): fig. 3

- 3: Fundzusammenhang unklar

PM III: 508-511

1:-3: Kairo JE 47758-60; Capart (1930): fig. 246; Junker Giza VII: 41, Nr. 14-16

- JE 47760: Hornemann (1951-1966): I. 11

- James (1953): 1-7

- Schacht B wohl Nebenbestattung eines anderen jxxj (James 1953: 5)

- Ensemble: 16.44

24

- "Wooden nude standing figure arm bent holding a staff", Löckchenperücke

Saqq. T

- No. 213

- Ende AR / 1. ZZ

- Sargkammer

- "Pit with recess at the bottom containing statuettes and models"

- Firth / Gunn (1926): 40, pl. 19.D; Junker Giza VII: 41, Nr. 11

- Ensemble: 16.13

25

- männl. Standfigur, Beine geschlossen, nackt, Strähnenperücke, Arme herabhängend, Hände zur Faust; Holz, H: 18 cm

Saqq. S - Pepi II

- M XI

- mHj

- Ende 6. Dyn. (PM)

- im Schutt?

PM III: 682

- Kairo JE 52564

- Jéquier (1929): 67, pl. VIII

- Ensemble: 16.44

26

- männl. Standfigur, nackt, keine Perücke o. Locke, Arme gerade, Hände zur Faust, Beine geschlossen; Holz, H:?

Saqq. S - Pepi II

- O I

- nnj-ppj / n-n-kj-ppj

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im zweiten Schacht

PM III: 686

- Kairo JE 58375

- Jéquier (1935): 142, fig. 9

= 16.51

27

- männl. Standfigur, nackt, mit Stab; Holz, H: 28 cm (Beine fehlen)

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide des Snofru

- mastabas du nord No. 24

- wahrsch. 6. Dyn. (PM); Borchardt (1925) datiert die Statuen in das MR

PM III: 892f

- de Morgan (1903): 21

- Ensemble: 16.57

- Datierung der meisten Statuen ins MR aus stilist. Gründen wahrscheinlich, einheitliches Ensemble?

Nacktfiguren, Fundort unbekannt

28

- nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand am Mund, linker Arm fehlt, Schrittstellung; Holz, Reste Stucküberzug, H: 39 cm

FO unbekannt

- NR (CG)

- Kairo CG 122

- Borchardt (1911): CG 122, Bl. 27

- Datierung NR nach CG, AR aber durchaus möglich

29

- nackte männl. Standfigur, Arme herabhängend, Hände geöffnet, Locke rechts urspr. vorhanden (?), Beine geschlossen, Halskragen, Amulett an Kette, Armbänder aufgemalt; Holz, H: 40 cm

FO unbekannt

- Kairo CG 149

- Borchardt (1911): CG 149, Bl. 33; Junker Giza VII: 41, Nr. 27

- "Kinderlocke r. war vorhanden" (Borchardt 1911: 109), am Foto nicht nachprüfbar

30

- nackte weibl. Standfigur, Perücke, aufgemalter Halskragen mit Gegengewicht und Armbänder, Arme herabhängend, Hände geöffnet; Holz, H: 36 cm (Füße fehlen)

FO unbekannt

- Kairo CG 121

- Borchardt (1911): CG 121, Bl. 27; Junker Giza VII: 41, Nr. 19

- zur Nacktheit der Figur siehe Borchardt (1911): 92, Anm. 4

Sonderfälle: Gruppenfiguren / Pseudo-Gruppen, die nackte männliche Standfiguren einbeziehen; König Pepi II. als Kind

31

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, nackt (Kopf fehlt), Arme herabhängend, Hände zur Faust, Penis beschnitten, zu seiner Rechten weibl. Standfigur (bekleidet), ihr linker Arm um seine Schulter, TN auf Basis (Htp-jb + stp.t); Kalkstein, H: 48 cm

Giza FWC

- G 1032

- Mastaba des Htp-jb u. seines Sohnes jn-kA=f

- späte 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

PM III: 54

- Berkeley LMA 6-19781

- Lutz (1930): 24f, pl. 35.b; Smith (1946): 62, pl. 25.c; Junker Giza VII: 40, Nr. 6

- keine Verwandschaftsbez.

- zusammen mit Pseudo-Gruppe (jn-kA=f); aus Opferbassin zu ersehen, daß jn-kA=f der Sohn des Htp-jb ist (Smith 1946: 62)

= 7.63

- Ensemble: 14.69

32

- Gruppenstandfigur (und Pseudo-Gruppe): zwei identische weibl. Standfiguren, zur Linken große nackte männl. Standfigur, Schrittstellung, Arme herabhängend, Hände zur Faust, Penis beschnitten, keine Perücke oder Locke; Kalkstein, H: 69 cm

FO unbekannt

Leiden D. 125 / AST 9

- Vandier 1958: pl. XXXIV.1; Eaton-Krauss (1995): Cat. 31, Taf. 15.b, 16, 17, 18.a; Junker Giza VII: 41, Nr. 13

= 7.127; 9.23.3:

33

- Gruppenfigur (und Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Sitzfiguren, zur Linken große nackte männl. Standfigur, Schrittstellung, Arme herabhängend, Hände zur Faust, keine Perücke oder Locke, Penis beschnitten; Kalkstein, H: 50 cm

FO unbekannt (Saqqara?)

Kopenhagen N. M. A.A. b 27

- Vandier 1958: pl. XXXIV.2; Eaton-Krauss (1995): Cat. 31, Taf. 15.a, 17.b, 18.b

= *7.128; 9.23.2:

34

- König nackt als hockendes Kind, Kalzitalabaster

- TN auf Basis

Dahschur

- Komplex Pepi II.

- 6. Dyn./ Pepi II.

PM III: 429

- Kairo JE 50616

- Scott (1989): Cat. No. Ex. 73

Vandier (1958): pl. IX.2; Junker Giza VII: 41, Nr. 17

 

Tab. 11: Dienerfiguren und Modelle aus Oberflächenserdaben

Giza: Dienerfiguren aus der späten 4. Dynastie

1

1: + 2: Fragmente von zwei Dienerfiguren: Frau, Teig knetend / Brote formend

3: Fragment Dienerfigur: Mann Teig knetend / Brote formend

Giza CF

- Felsgrab, "Galarza-Grab"

- xa-mrr-nb.tj (II.)

- späte 4. Dyn.

1: + 2: aus vermauertem Bereich vor Südwand von Raum H mit Fragmenten weiterer Dienerfiguren

- 3: in Raum J, unterirdischer Raum / Sargkammer (Daressy 1910: Plan S. 42)

PM III: 273f

- Smith (1946): 41; Daressy (1910): 47f

- Ensemble: 12.2

2

1: Dienerfigur: Mann, ein Kalb schlachtend; Kalkstein, H: 19,5 cm (Kopf fehlt)

2: Dienerfigur: am Boden hockende Frau mit Korb; Kalkstein, H: 22,3 cm (Kopf fehlt)

3: Dienerfigur: Mann am Bottich; Kalkstein, H: 25,5 cm (Kopf fehlt)

Giza O

- G 7530

- mr=s-anx III.

- späte 4. Dyn.

- im Raum I /A (BGM 1: 8)

- "It is uncertain where they (Dienerfiguren) were placed as no serdab is preserved, but it is possible that they may have been walled up in a rock-cut recess still present in the southern rock face of the rock outside the entrance to the chapel." (Smith 1946: 44), dort auch die anderen freistehenden Figuren vermutet (BGM 1: 8)

PM III: 197-199

1: BMFA 30.1462; BGM 1: 23, pl. XVIII.c, d; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

2: BMFA 30.1480; BGM 1: 23, pl. XVIII.a, b; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

3: BMFA 27-5-6; BGM 1: 23, pl. XVIII.e; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

- Ensemble: 14.60; 17.1

Dienerfiguren mit Aufschriften aus Giza und Saqqara

3

1: Dienerfigur, Korn mahlende Frau, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, sorgfältig gearbeitet, H: 29 cm

2: Dienerfigur: Korn mahlende Frau, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, sorgfältig gearbeitet, H: 34 cm

3: Dienerfigur: Topf ausschmierender Mann; Kalkstein, bemalt, H: 25 cm

4: Dienerfigur: Frau am Bottich, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 42 cm

5: knieende männliche Figur, Perücke, Schurz mit Perlengehänge, die Hände im Schoß ineinandergelegt, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 43 cm

Saqq. N

- No. 62 / D 20

- jr-n-wr

- 5. Dyn. (CG)/ Neferirkare o. später (PM)

- "Le serdab parfaitement fermè sur toutes ses paraois, ètait vierge. Les statues que nous y avons trouvèes ètaient pourtant toutes couchèes par terre..." (Mariette / Maspero 1889: 232)

PM III: 478f

- Mariette / Maspero (1889): 231-235

- Borchardt (1911):

1: Kairo, CG 110, Bl. 24

2: Kairo, CG 114, Bl. 25

3: Kairo, CG 116, Bl. 26

4: Kairo, CG 118, Bl. 26

5: Kairo, CG 119, Bl. 26; Kairo (1986): Nr. 47; New York (1999): fig. 35, 63

1: mr pr-HD jr-n-wr

D.t jtj-sr + Frauendeterminativ

2: mr pr-HD jr-n-wr

D.t jSat + Frauendeterminativ

4: mr pr-HD jr-n-wr

D.t wHm-nfr.t + Frauendeterminativ

5: mr pr-HD jr-n- wr

D.t Hm-kA k-m-qd

- Ensemble: 15.13

4

1: Fragment einer Dienerfigur: Feuer schürend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, L: 15 cm

2: Fragment einer Dienerfigur, Teig knetend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein

3: Dienerfigur: Teig knetend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein

Saqq. O

- D 47 (genauer FO unbekannt)

- nn-xft-kA

- 5. Dyn./ Userkaf-Sahure (Scott 1989), Sahure o. später (PM)

- "Le serdab ètait violé nous y avons trouvé, couchées par terre deux statues..." (Mariette / Maspero 1889: 307), andere Statuen dort nicht erwähnt

PM III: 580f

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 321

2: Kairo CG 322

3: Kairo CG 323

1 - 3: Inschr. auf Basis: /// smr wa(tj) nn-xft-kA

- Ensemble: 12.14

5

1 : Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm

2: Dienerfigur: hockende Frau mit Sieb; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm (Kopf fehlt)

3: Dienerfigur: hockender Mann mit Gans; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

4: Dienerfigur: hockender Mann mit Topf (Koch); Kalkstein, bemalt, H: 26,5 cm

5: Dienerfigur: hockender Mann, Krüge ausschmierend; Kalkstein, H: 29 cm

6: Dienerfigur: hockende Frau, zur Seite blickend, linke Hand am Hals; Kalkstein, bemalt, H: 23,2 cm

7: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 32,8 cm

8: Dienerfigur: hockender Mann, Teig knetend (?); Kalkstein, bemalt, H: 27,5 cm

9: Dienerfigur: hockende Frau an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 28,2 cm

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- n-kA.w-Hw.t-Hr

- 5. Dyn.

- in situ in Serdab 1 (Hassan Giza VI: pl. LXXIII.B + C); Serdab 1 hinter der Südwand des Vorhofes; Serdab 2 im Süden des Korridores (Hassan Giza VI: fig. 166)

PM III: 247

- Hassan Giza VI:

1: 177f, pl. LXXIV

2: 178, pl. LXXV

3: 178f, pl. LXXVI.B, D

4: 179, pl. LXXVII

5: 179, pl. LXXVI. A, C

6: 180, pl. LXXVIII

7: 180, pl. LXXIX. C, D, E

8: 181, pl. LXXIX. a, B

9: 181, pl. LXXX

1: auf Basis: Hm-kA Hnw.t=sn

2: auf Basis: Hm-kA ///phr.t

3: auf Basis: jzj-anx

4: auf Basis: hm-kA a/rmn-sxm-k

5: auf Basis: Hm-kA hmrr/hrrm

7: auf Basis: wr-dj

8: auf Basis: Hm-kA jnpw-SS

9: auf Basis: Hm-kA n-mAa.t-Hw.t-Hr

= 14.42

6

1: Fragment einer Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

2: Dienerfigur: zwei Frauen auf einer Basis, eine mit Sieb, die andere Getreide stampfend, N auf Basis; Kalkstein, L: 26 cm

3: Fragment einer Dienerfigur: Basis mit Füßen; Kalkstein, L: 10,2 cm

4: Dienerfigur: Mann eine Gans zerlegend, TN auf Basis; Kalkstein, H: 24,2 cm

5: Fragment einer männl. Dienerfigur; Kalkstein

6: Fragment einer weibl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

7: Fragment einer Dienerfigur: Tisch und Hand, N auf Basis; Kalkstein

8: Fragment einer Dienerfigur: Bassin aus Kalkstein

9: Fragment einer Dienerfigur: Basis, wohl von Person an Bottich, N auf Basis; Kalkstein

10: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, H: 27,5 cm (Kopf fehlt)

11: Dienerfigur: Frau Korn mahlend; Kalkstein

12: Dienerfigur: Mann mit zwei Krügen unter den Armen (halb nackt); Kalkstein

Giza W

- G 2088

- kA-xnt

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- 1 - 10: im Schutt im Hof (mit weiteren Fragmenten)

- 11 + 12: in Serdab 2

- zwei Serdabe im Norden des Vorhofes: S1, (westlicher Serdab) Fensterschlitz nach Süden; S 2 (östlicher Serdab), sekundär (?), Fensterschlitz nach Osten (BGM 6: 80, fig. 134)

PM III: 69

- BGM 6: 81-83

1: Reg.-Nr. 38-4-6; 81, fig. 31.a, pl. 32.a

2: Kairo, Reg.-Nr. 38-4-2; 81, fig. 32, pl. 32.c

3: Reg.-Nr. 38-4-11; 81, fig. 31.b, pl. 32.a

4: Reg.-Nr. 38-4-3; 81, fig. 33

5: Reg.-Nr. 38-4-8; 82, fig. 34, pl. 32.a

6: Reg.-Nr. 38-4-9/25; 82, fig. 35, pl. 32.a

7: Reg.-Nr. 38-4-17; 82, fig. 38

8: Reg.-Nr. 38-4-19; 82, fig. 39

9: Reg.-Nr. 39-3-3; 83, fig. 43

10: Reg.-Nr. 39-3-4; 83, fig. 44, pl. 33.a

11: Reg.-Nr. 38-4-4; 83, fig. 40, pl. 33.b

12: Reg.-Nr. 38-4-5; 83, fig. 41, pl. 32.d

2: nfr.t-jnt + anx-ma=s

4: Hm-kA n-n-anx

6: Hm-kA n-n-j

7: kA-Tzw

9: stj-mw

- Ensemble: 14.91

7

1: Mann mit Kornscheffel o. Trommel (?), Basis mit Inschrift; Kalkstein, H: 24,7 cm

2: Basis mit sechs kleinen Speichern, Speicher beschriftet (NGH??), OF + Festliste auf Basis; Kalkstein, H: ca. 17 cm

3: knieende Frau, Korn auf Mahlstein schüttend; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

4: Frau, Korn mahlend, Inschr. auf Basis; Kalkstein, H: 20,5 cm

5: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

6: hockende Frau mit rechteckigem Sieb; Kalkstein, H: 24 cm

7: hockende Person (Frau? - ohne Perücke, Hautfarbe gelb) mit rundem Sieb; Kalkstein, bemalt, H: 25,6 cm

8: hockender Mann, Brote formend, N auf Basis; Kalkstein, H: 19 cm

9: hockender Mann vor Ofen, zerstörte Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 19,3 cm

10: Frau an Bottich stehend, eine Hand im Bottich, Inschr. auf Basis; Kalkstein, H: 30,5 cm

11: Mann, vor ihm liegendes gebundenes Kalb schlachtend; Kalkstein, H: 37 cm

12: Mann, Kalb schlachtend; Kalkstein, H: 29 cm

13: Mann, in Topf rührend (Geflügelmastteig?), Inschr. auf Basis; Kalkstein, H: 20,7 cm

14: hockender Mann mit Töpferscheibe, Krüge formend; Kalkstein, H: 13,2 cm

15: hockender Mann, mit Rohr Feuer anblasend; Kalkstein, H: 11.3 cm

16: nackter Zwerg mit Sack über der Schulter; Kalkstein, H: 21,4 cm

17: hockende Frau mit Harfe; Kalkstein, bemalt, H: 20,7 cm

Giza (?)

- n-kA.w-jnpw

- 5. / 6. Dyn.

- 22: + 23: Zugehörigkeit zum Ensemble nicht gesichert

- Breasted (1922): fig. 45

- Breasted (1948):

1: Chicago 10636; 11, pl. 9.b

2: Chicago 10634; 11, pl. 8.a + b

3: Chicago 10637; 17, pl. 16.a

4: Chicago 10622; 18, pl. 15.a

5: Chicago 10638; 19, pl. 17.a

6: Chicago 10633; 25, pl. 25.a

7: Chicago 10623; 25f, pl. 26.a

8: Chicago 10625; 26, pl. 26.b

9: Chicago 10634; 28, pl. 26.c

10: Chicago 10635; 32f, pl. 31.b

11: Chicago 10626; 35f, pl. 32.a; New York (1999): Nr. 137, 388f

12: Chicago 10625; 36, pl. 34.b

13: Chicago 10629; 44, pl. 42.a + b)

14: Chicago 10628 + 10645; 49f, pl. 45.b; New York (1999): Nr. 138, 390

15: Chicago 10631; 50, pl. 45.a

16: Chicago 10627; 58, pl. 50.a

17: Chicago 10642; 86f, pl. 81.a; New York (1999): Nr. 140, 392

18: Chicago 10641; 87, pl. 81.b; New York (1999): Nr. 139, 391

19: Chicago 10640; 87, pl. 80.b

20: Chicago 10639; 90f, pl. 86

21: Chicago 10632; 105, pl. 98.b

22: Chicago 10644; 44, pl. 98.b oben

23: New York MMA 26.7.1405; 97; Smith (1946): pl. 27.d; New York (1999): Nr. 141, 393f

- einige der Statuen in separate Basen eingesetzt, z.T. die Basen beschriftet (Texte nicht veröffentlicht, nach Foto oder Andeutung im Text Breasted (1948) u. New York (1999): 389, Anm. 2:

1: mit Name ?

2: nn (?) Xr.t-nTr n mrw.t (?) / n-kA.w-jnpw / m Htp-dj-nswt / jr n (?)=f pXr / jm jr.n=f hrw nb / m dbH-Htp / waH.n=f Xr.t-hrw / m Hb nb / Ab.d smd.t xr.t-nTr / zmj / pr-D.t (??)

4: zA.t=f nb.t-p.t (?)

7: „his daughter (or estate) Semeret“ (New York 1999: 389)

8: „his son Min-khaef“ (New York 1999: 389)

9: „...-Ima“ (New York 1999: 389)

10: „daughter Mer(t?)“ (New York 1999: 389)

13: „his son Khenu“ (New York 1999: 389)

- außerdem: zwei Gruppenstandfiguren (je Mann u. Frau)(= 7.125), männl. Standfigur (=6.27), männl. Sitzfigur

18: sitzender Zwerg mit Harfe; Kalkstein, H: 12,5 cm

19: hockender Mann o. Frau (gelbe Farbe, keine Perücke) mit Harfe; Kalkstein, bemalt, H: 11,1 cm

20: Gruppe: Mädchen (?) am Boden, darüber nackter Knabe o. Mann gebeugt; Kalkstein, H: 21,3 cm

21: zwei sich gegenüber hockende Figuren auf einer Basis, fragmentarisch; Kalkstein, H: 6,3 cm

22: Modell einer Schlachtbank mit Messer; Kalkstein

23: hockende Frau, Kind stillend, hinter ihr ein zweites Kind; Kalkstein, H: 10,5 cm

 

 

 

8

1: Dienerfigur: Bäcker; Kalkstein, bemalt, H: 26,2 cm

2: Dienerfigur: Mann, Krug ausschmierend, N auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 20 cm (Kopf fehlt)

3: Bottich von Dienerfigur

4: Dienerfigur: Korn mahlende Frau; Kalkstein, bemalt, L: 29,5 cm

- eventuell weitere Figuren

Giza W CEE

- Kleinmastaba östl. G 5160

- ptH-Spss

- späte 5./6. Dyn.

- zwei Serdabe bzw. Serdabteile im nördl. Teil der Korridorkapelle

- 1:, 3:, 4: im westl./"unteren" Serdab

- 2: verworfen in Nähe des Serdab

PM III: 151f

1: Hildesheim 2140, Junker Giza VII: Taf. XIX, XX.b, XXII.c; Hildesheim (1986): Nr. 32

2: Hildesheim 2142; Junker Giza VII: 111-113, Taf. XXII.d; Martin-Pardey (1977): 119-125

4: Wien KHM 7500, Junker Giza VII: Taf. XIX, XX.b; Seipel (1992): Nr. 35; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 36-40

2: jj-SmA; nach Martin- Pardey (1977): 120 die Statue sehr viel besser gearbeitet als andere Figuren; hier entweder verschleppt oder wiederverwendet

- Ensemble: 14.41

Kleinensembles mit weiblichen Dienerfiguren aus Serdaben in Giza und Saqqara

9

1: männl. Standfigur, TN (ra-wr) auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 52 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 22 cm, L: 26 cm

3: Holzpulver einer weiteren Figur

Giza W - Abu Bark Ecav. (1949/50)

- Felsgrab nördlich G 1200

- n-wDA-ptH

- 5. Dyn. o. später

- aus Serdab in Südwand, 1: im Osten, 2: im Westen, Blick nach Norden (106, pl. LVIII.C)

PM III: 62f

- Abu Bakr (1953): 103-120, fig. 90

1: 105, pl. LIX

2: 106, pl. LX

- ra-wr nach Opferständer ältester Sohn n-wDA-ptH

- Ensemble: 13.23; 17.15

10

1: Gruppenstandfigur: zwei männl. Standfiguren, der zur Rechten umfaßt die Hüfte des zur Linken; Kalkstein, H: 35-40 cm

2: männl. Standfigur, N auf Basis; Kalkstein, H: 85 cm

3: weibl. Dienerfigur, Korn mahlend; Kalkstein, H: 16 cm

Giza W

- G 2185

- nfr-sHfn

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- aus Serdab (Smith 1946)

- 3: nach Breasted (1948): 20 aus G 2347 A

PM III: 81

- Smith (1946): 73f

1: Kairo JE 43752; Smith (1946): pl. 21.a

2: BMFA 12.1485

3: BMFA 12.1486; Breasted (1948): pl. 19.b

- Ensemble: 14.95

1: = 7.61

11

1: Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Sitzfiguren, zur Linken männl. Standfigur, 3 x TNGH auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 57 cm

2: Dienerfigur: Frau an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm (stand mit Gesicht zur männl. Gruppenfigur)

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- mr-sw-anx

- Ende 5. Dyn. (PM)

- "At the extreme northern end of the chapel are two serdabs, one at a higher level than the other. The southern wall of the upper one is built on the northern wall of the lower." (111)

- im "oberen" Serdab 1

PM III: 269f

1: Kairo JE 66618; Hassan Giza I: 114f, pl. LXX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 23

2: Kairo JE 66624115, Hassan Giza I: pl. LXXI

- Ensemble: 14.40

12

1: männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 53 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 28 cm

Giza CF Feld westlich ra-wr

- anx.t=f

- 6. Dyn. (PM)

- im Serdab

PM III: 275

1: Kairo JE 87808; Hassan Giza V: 232f, pl. XXIV

2: Kairo JE 87818; Hassan Giza V: 233, pl. XXV

- Serdab hinter nördlicher ST der Korridorkapelle (130 x 90 + 75 cm), Schlitz zur ST; als Abdeckung zwei wiederverwendete ST

= 14.12

13

1: Fragment männl. Figur; Kalkstein

2: Fragment einer Dienerfigur, Geschlecht unbenannt ("A damaged fragment from a statuette of a person engaged in grinding corn, or some operation of similar nature."

Giza CF

- Südwestfeld

- xw-tA

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- im Schutt

PM III: 279

1: Hassan Giza III: 45, pl. XIX.2

2: Hassan Giza III: 45

= 14.155

14

1: männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stab, in rechter Hand abA-Szepter, Normalschurz, Perücke; Holz, Stuck, bemalt, H: 88 cm

2: weibl. Standfigur (Dienerfigur), Korb auf dem Kopf + Kalb an einem Strick; Holz, bemalt, H:?

Saqq. U

- NO-Gruppe

- ra-xw=f

- 6. Dyn. (PM)

- Serdab, 2: zur Linken (nördlich) von 1:

PM III: 633

- Hassan (1938): 506

- "At the south west corner of the shaft, near the mouth, a small enclosure was built of local limestone and served as a serdab. In this cachette, two fine painted wooden statues were found standing side by side against the west wall of the shaft and facing east." (Hassan 1938: 506; Hassan Giza V: pl. VIII)

= 16.1

Giza: Dienerfiguren aus Serdaben oder im Schutt / verworfen

 

Kalkstein

 

 

 

15

1: Dienerfigur

2: Dienerfigur: Mann mit gebundenem Kalb; Kalkstein, H: 27 cm

3: Dienerfigur

4: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, H: 36 cm

5: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, L: 29,3 cm

6: Dienerfigur: hockender Mann vor Topf auf Feuer (Koch); Kalkstein, H: 28,8 cm

7: Dienerfigur: hockender Mann, Krüge ausschmierend; Kalkstein, L: 31,5 cm

8: Dienerfigur: hockende Frau mit Sieb; Kalkstein, H: 25 cm

9: Dienerfigur: schöpfende Frau über Bottich gebeugt; Kalkstein, H: 29,2 cm

10: Dienerfigur: Mann mit zylindrischem Gefäß vor vier Krügen (beim Korn speichern?); Kalkstein, L: 29,7 cm

11: Dienerfigur: Mann über Korb mit Krügen gebeugt; Kalkstein, H: 30,1 cm

12: Dienerfigur: Mann über großes Gefäß gebeugt (Waschgefäß); Kalkstein, H: 28,1 cm

13: Dienerfigur: gebeugte Frau (Objekt fehlt); Kalkstein, H: 21,4 cm

14: Dienerfigur: Frau, über großes Gefäß gebeugt (Waschgefäß); Kalkstein, H: 27,5 cm

15: wohl auch von hier: Dienerfigur: Teig knetende Frau; Kalkstein, H: 25,6 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 40

- DASA

- 5. Dyn. (PM)

- in situ in Serdab

PM III: 111f

- Steindorff / Hölscher (1991): 46, Taf. 9

1: JE 37822

2: JE 37823; Vandersleyen et al. (1975): Nr. 356a

3: JE 37824

4: Hildesheim Inv. 18, Martin-Pardey (1977): 47-52

5: Hildesheim Inv. 20, Martin-Pardey (1977): 60-65

6: Leipzig 2562, Krauspe (1997): Nr. 124, Taf. 64; New York (1999): Nr. 143, 395

7: Leipzig 2563, Krauspe (1997): Nr. 127, Taf. 67

8: Leipzig 2564, Krauspe (1997): Nr. 129, Taf. 69; New York (1999): Nr. 142, 394f

9: Leipzig 2565, Krauspe (1997): Nr. 130, Taf. 70

10: Leipzig 2566, Krauspe (1997): Nr. 126, Tf. 66

11: Leipzig 2569, Krauspe (1997): Nr. 125, Tf. 65

12: Leipzig 2570, Krauspe (1997): Nr. 128, Tf. 68

13: Leipzig 2571, Krauspe (1997): 131, Tf. 71

14: Leipzig, 2572, Krauspe (1997): Nr. 128.a, Taf. 162

15: München 4862, München (1966): Nr. 17

- Serdab im Westen des Korridores, Schlitz nach Osten

- Ensemble: 14.15

16

1: Dienerfigur: Zwerg mit Gefäßen; Kalkstein, H: 4,7 cm

2: Dienerfigur: Mann mit Hund, füttert den Hund mit seinem Mund (?); Kalkstein, H: 8,5 cm

Giza O

- G 7715

- 6. Dyn. (PM)

PM III: 203

- Kairo JE 72144 + 72143

- Smith (1946): 100f, pl. 28.b + d

= 14.61

17

1: Dienerfigur: Mann am Bottich; Kalkstein, H: 9,3 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 18 cm

3: Dienerfigur: Frau Korn mahlend; Kalkstein, H: 19,3 cm

Giza FWC

- G 1213

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 58

1: Berkeley LMA 6-19811, Lutz (1930): pl. 41; Smith (1946): 65, fig. 15

2: Berkeley LMA 6-19766; Lutz (1930): pl. 41; Smith (1946): 65, fig. 15; New York (1999): Nr. 136, 387f

3: Berkeley LMA 6-19812, Lutz (1930): pl. 42

= 14.77

18

- Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, L: 28 cm

Giza GSE

- G 7

- kAj-Hp

- 4. Dyn. (Hawass 1995: 95)

- "This tomb contained three statues which were found in a small, rectangular niche without a ceiling.", Blick nach Osten (Hawass 1995: 92f)

- Hawass (1995): 93-95, Taf. 31.c, 32

- Mastabafassade mit mehreren ST, Statuennische nicht auf Plan markiert (Hawass 1995: fig. 1)

- Ensemble: 13.24

19

1: Fragment einer Dienerfigur (Mann, Krug ausschmierend?)

2: Fragment der Basis einer Dienerfigur

3: Dienerfigur: hockender Mann; Kalkstein, H: 23,4 cm

Giza W

- G 2230 + 2231

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- im Schutt

- BGM 6:

1: Kairo, Reg.-Nr. 39-2-14; 157, fig. 85

2: Reg.-Nr. 36-3-9; 157, fig. 85

3: Reg.-Nr. 39-4-1; 157, fig. 85, pl. 130.c

- Ensemble: 14.96

20

1: Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein, H: 28,2 cm

2: Dienerfigur, hockende Frau am Feuer; Kalkstein, H: 23,8 cm

3:-6: Reste von Holzfiguren (Dienerfiguren?)

Giza W CEEN

- G 2415

- wrj

- späte 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 93

1: BMFA 21.2601; Smith (1946): 74f; Breasted (1948): pl. 16.b

2: BMFA 212600; Smith (1946): 74f. fig. 15

3:-6: Smith (1946): 74f

- Ensemble: 14.103

21

- Dienerfigur: nackter Mann, Topf ausschmierend; Kalkstein, H: 31 cm

Giza W CEEN

- G 2420

- späte 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- in Schacht D, wohl aus Serdab

PM III: 93

- Kairo JE 67570

- Smith (1946): 75, fig. 18.a; Breasted (1948): pl. 44.c

- Ensemble: 14.105

22

1: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend, Kalkstein, H: 29, 5 cm

2: Kopf einer Dienerfigur

3: Fragment einer knieenden Dienerfigur

4: "3 rotgestrichene Töpfchen mit schwarzen Nilschlammähnlichem Inhalt" (Steindorff / Hölscher 1991: 31)

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 20

- DA-DA-m-anx

- 5./6. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab 1 (a)

PM III: 109

- Steindorff / Hölscher (1991): 31

1: Hildesheim Inv. 9, Martin-Pardey (1977): 53-59

- drei Serdabe um Korridor vor der Kernmastaba

- Ensemble: 14.39

23

- Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 25,2 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 29

- 5./6. Dyn. (PM)

- im geplünderten Serdab

PM III: 110

- Leipzig 2567

- Steindorff / Hölscher (1991): 37; Krauspe (1997): Nr. 132, Taf. 72

= 14.110

24

- Fragment Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

Giza W

- G 4522

- zweite Hälfte 5. Dyn.

- "from the debris of the street, but probably beloning originally to the serdab" (Smith 1946: 72)

PM III: 130

- Reg. No. 14-3-62, 25; Smith (1946): 72; Reisner Giza I: 507f

- Ensemble: 14.123

25

- Fragment einer Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

Giza W

- G 6040 (LG 18)

- Spss-kA=f-anx

- frühe 5. Dyn.

- im Hof

PM III: 175

- Boston, Reg.-Nr. 25-12-10

- BGM 5: 88

- Ensemble: 14.17

26

- Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein, H: 25,5 cm

Giza

- G 2422

- Kairo, Reg.-Nr. 36-6-52

- Smith (1946): 94, fig. 15

= 14.81

27

- "Fragment of the Middle Part of a Limestone Statuette of a Man in Kneeling Posture", knieender Priester ?; Kalkstein, H: 15 cm

Giza CF

- im Südosten der Anlage des ra-wr

- "Found in the sand east of Serdab No. 25"

PM III: 267-269 (ra-wr)

- Hassan Giza I: 37, pl. XLI.9

- unter den Streufunden aufgelistet

- siehe Ensemble 12.5 / 12.6

28

- Fragment Dienerfigur: Frau am Feuer; Kalkstein

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- kA-m-nfr.t + jr-n-Ax.t + kA-kAj-anx

- 6. Dyn. (PM)

- in Serdab 2

PM III: 250f

- Hassan Giza VI: 28, pl. XV.C

- Ensemble: 14.36

29

- Dienerfigur: Frau, Korn mahlend

Giza CF

- Feld im Südwesten des Aufweg-Friedhofes

- sxn.tjw-kA

- 5. Dyn. o. später (PM)

- im Serdab

PM III: 251f

- Hassan Giza IV: 199, pl. LV.B.C

= 14.29

30

1: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, L: 21 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, L: 14 cm

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- sd-Htp

- Felsmastaba

- 5. Dyn. (PM)

- im Schutt vor dem Grab

PM III: 259

1: Kairo JE 87819; Hassan Giza III: 111, pl. XXIV, XXXV

2: Hassan Giza III: 111, pl. XXXVI

- Ensemble: 14.144; 17.23

31

- Fragment einer weibl. Figur (Dienerfigur?); Kalkstein

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- Mastaba Shaft 294

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht 294 bis

PM III: 264f

- Hassan Giza II: 150, pl. LIV.2 + 3

- Ensemble: 14.146

32

- Fragmente Dienerfigur: Bäcker

Giza CF

- Mastaba of Shaft 35

- Schacht 36

PM III: 271

- Hassan Giza I: 72, pl. XLVI.1

- Ensemble: 14.148

33

- Fragment einer Dienerfigur: hockender Mann; Kalkstein, H: 24 cm (Kopf fehlt)

Giza CF

- Feld östl. ra-wr

- qdns

- 5. Dyn.

- in Schacht 366 bis

PM III: 281

- Hassan Giza II: 103, pl. XXIX.1 + 2

- Ensemble: 14.156

Holzfiguren / Werkzeuge von Holzfiguren

 

 

 

34

- Kalksteinwerkzeuge von wahrsch. mehreren hölzernen Dienerfiguren

Giza W

- G 2004

- ptH-xnw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 67

- Smith (1946): 69

- Ensemble: 14.89

35

1: Kalksteinwerkzeuge von Dienerfiguren

2: Modelle von Speiseopfern; Kalkstein

3: Basis einer Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

Giza W CEEN

- G 2385

- im Serdab

- Smith (1946): 93

1: Reg. Nr. 12-12-194-200; fig. 23

2: Reg. Nr. 12-12-201-204; fig. 23

3: Smith (1946): 94

- Ensemble: 14.101

36

- Fragmente von hölzernen Dienerfiguren: Korbträgerin, zwei Köche

Giza W CEE

- Schacht 676/707

- im Serdab

PM III: 162

- Junker Giza VIII: 45f

= 14.127

37

- Modelllebensmittel (Brote) und Miniaturgefäße aus Kalkstein

Giza GIS

- Mastaba S 127/129, Anbau südlich n-anx-ra

- im Serdab

PM III: 217

- Junker Giza X: Abb. 62, Taf. XXI.e

- Ensemble: 14.134

38

- Ruder eines Schiffsmodells, Holz und Krugmodelle, Kalkstein

Giza GIS

- Mastaba S 125/157

- im Serdab

PM III: 220

- Junker Giza X: 171, Taf. XXI.f

= 14.43

39

1: Gruppe zweier Frauen, Korn mahlend; Holz, Reibstein aus Kalkstein, L: 45 cm

2: Mann Teig knetend; Holz

3: Bäcker am Ofen; Holz, Ofen Kalkstein

4: Mann an Bottich; Holz, Bottich Kalkstein, H: 17 cm

5: Mann mit Traglast; Holz

6: Frau mit Korb auf dem Kopf; Holz

7: Frau mit Korb auf dem Kopf; Holz

8: Segelboot mit Bemannung und Kajüte; Holz

9: Ruderboot mit Bemannung und Kajüte; Holz

10ff: unbestimmbare Figuren; Holz

Giza W CEE

- Schacht 790 östlich von jdw I.

- jdw II.

- 6. Dyn.

- Serdab im Westen neben Grabschacht

PM III: 165f

- Junker Giza VIII: 92, Abb. 25, Taf. XVI, XVII

- Schmitz (1996): 18-20

Statuen:

1: Hildesheim 2521

4: Bottich: Hildesheim 2520

10ff: Kohlenbecken aus Kalkstein Hildesheim 2524; Gefäße aus Kalkstein Hildesheim 2522, 2523

- Holz von Termiten zerfressen

- Ensemble: 14.44

Saqqara: Dienerfiguren aus Serdaben oder im Schutt / verworfen

 

Kalkstein

 

 

 

40

1: Dienerfigur: männl. Standfigur, nackt, Sandalenpaar in rechter Hand, Sack über der linken Schulter, mit linker Hand gehalten; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

2: Dienerfigur: hockender Mann, Topf ausschmierend; Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

Saqq. N

- No. 49 / C 10

- ptH-Spss

- 5. Dyn. (CG)

- Serdab im Süden des T-förmigen ST-Raumes, Schlitz nach Norden, unberaubt

Saqq. O

- D 54

- ptH-Spss

- 5. Dyn. / Neferirkare o. später (PM)

C 10:

PM III: 464

- Mariette / Maspero (1889): 131f

1: Kairo CG 111; Borchardt (1911): CG 111, Bl. 24

2: Kairo CG 112; Borchardt (1911): CG 112, Bl.25

D 54:

PM III: 582f

- Mariette / Maspero (1889): 323

- bei Borchardt die Ensemble C 10 und D 54 offensichtlich durcheinander: für D 54 bei Mariette / Maspero: "Une statue dans le vestibule du Musée. Une statue d'enfant portant un sac sur la dos. Calcaire. Deux statues assises, calcaire, l'une au No. 5 l'autre, salle du centre. Un homme assis, plongeant la main dans un vase. Quatre ou cinq statues debout. Calcaire." (Mariette / Maspero 1889: 323)

- Ensemble: 15.10

41

- Dienerfigur(en) ?: Frau(en), Korn mahlend

Saqq. N

- C 27, genaue Lage unbekannt

- kA-jHp

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 690f

- Mariette / Maspero (1889): 162f

- Ensemble: 15.1

42

- Dienerfigur: hockende Frau, Brot backend

Saqq. N

- No. 81 /D 4

- anx-jr=s

- 5. Dyn. (PM)

- Serdab

PM III: 488

- Kairo CG 108

- Borchardt (1911): CG 108, Bl. 24

- Ensemble: 15.2

43

- Dienerfigur: am Boden hockender Mann, Krug ausschmierend; Kalkstein, bemalt, sorgfältig gearbeitet, H: 38,5 cm

Saqq. O

- D 56

- n-mAa.t-sd

- 5. Dyn./ Neferirkare-Neuserre (Scott 1989)

PM III: 584f

- Kairo CG 113

- Mariette / Maspero (1889): 329; Borchardt (1911): Kairo CG 113, Bl. 25

- Ensemble: 15.56

Teile von Holzfiguren; Modelle

 

 

 

44

1: neun Opfermodelle aus Holz

2: hölzernes Messer

Saqq. W

- ptH-Htp: jj-n-anx

- Ende 5. / frühe 6. Dyn. (PM)

- 1: im ST-Raum

- 2: im unteren Serdab

PM III: 606f

- Hassan, Saqqara II: 99f

1: pl. LXXXI.A

2: pl. LXXXI.C

- südl. vom ST-Raum zwei Serdabe im Massiv, Serdab 1 um 130 cm höher gelegen als Serdab 2 (Hassan Saqqara II: 100, fig. 30)

- Ensemble: 15.35

45

- Modellgefäß aus Alabaster

Saqq. W

- mrrj

- späte 6. Dyn. (PM)

- im Serdab?

PM III: 607f

- Hassan Sakkara III: 35

- Ensemble: 15.34

46

- "some fragments of wooden models and a tablet of wood which must have been held by a seated scribe." (Quibell 1909: 23)

Saqq. N

- LS 16 / S 902

- ra-Spss

- 5. Dyn. / Isesi (PM)

- im Serdab der nördlichen Anlage

PM III: 494-496, pl. XLIX

- südliche Anlage: LD Text I: 165-170

- nördliche Anlage: Quibell (1909): 23f

- Ensemble: 15.28

47

"On y a trouvé, régulièrement disposès sur le sol, une quantité d'objets qui, malheureusement, n'ont pu être conservès. Plusieurs barques en bois munies de leur équipage, des tablettes en bois sur lesquelles des victuailles étaient disposées, des statues égale en bois, figurent parmi ces objets, mais sont si pourries qu'il a fallu même renoncer à les extraire intactes du sable dans lequel elles étaient engagées. Deux statues en calcaire, des dons funéraires parmi lesquels figurent des oies en pierre déja preparées pour la table du defunt, ont été hereusement sauvées et sont entrées dans la collection du Musée." (Mariette / Maspero 1889: 358f)

Saqq. W

- D 63

- jttj: anx-jr=s

- 6. Dyn. (CG)

- Großgrab, zugänglicher Statuenraum im Süden des Pfeilerhofes (1138 x 130 cm), dort Statuen

PM III: 598

- Mariette / Maspero (1889): 357

- Ensemble: 12.15

48

1: Teile eines Bootsmodelles ohne Besatzung

2: "Two small sceptres, 27.5 und (!) 15 cm. long may have belonged to mummies or statues which were removed from the tomb in the time of king Unas." (Moussa / Altenmüller 1971: 45)

Saqq. U - Aufweg S

- nfr + kA-Ha

- Mitte bis späte 5. Dyn. (PM)

- im Schutt der Kapelle

PM III: 639-641

- Moussa / Altenmüller (1971):

1: 45, pl. 41.a

2: 45

 

Sonderfälle

49

- Fragment männl. Kniefigur; Granit, H: 13 cm

Abusir

- ptH-Spss

- Mitte 5. Dyn. (PM)

- im Schutt

PM III: 340-342, pl. XXXIX

- Patocková (1998): 228, fig. 3

- Ensemble: 12.9

50

- männl. Standfigur eines Zwerges, Vorbauschurz, keine Perücke, Hände geöffnet, kein Rückenpfeiler, TN auf Basis; Kalkstein, H: 46 cm

FO unbekannt, Saqqara (?)

- Xnmw-Htp

- Kairo CG 144

- Borchardt (1911): CG 144, Bl. 32

- mr sSr Hm-kA Xnmw-Htp

- geöffnete Hände als Zeichen untergeordneter Stellung (Borchardt 1911: 106)

= 6.51

51

- Figur eines buckligen Mannes, nackt, keine Perücke, Schrittstellung, linke Hand liegt auf der rechten Schulter; Holz, bemalt, H: 45,5 cm

Saqq. O - bei Unas-Aufweg

- mjtr(j)

- erste Hälfte 5. Dyn. (Scott); Ende 5./frühe 6. Dyn. (PM); in früher 6. Dyn. usurpiertes Grab der 5. Dyn. (Munro 1993: 7)

- im Serdab (Foto in situ: Smith 1981: fig. 132; Zayed 1956: fig. 11, 12; Peterson 1984: 11, mit Inventarnummern

PM III: 632

- Kairo JE 52081

- Müller (1937): Tf. 19; Zayed (1956): 15

= 10.21.1:

- Ensemble: 15.36

52

- Fragment einer weibl. Standfigur, Schrittstellung, mit nacktem Kind auf der linken Hüfte; Kalkstein, H: 10,4 cm (Kopf und unterer Teil ab etwas über Knie fehlen)

Giza W

- im Sand nördl. von D 37

- 5. Dyn. (Krauspe 1997)

PM III: 111

- Leipzig 2446

- Krauspe (1997): 77f, Nr. 133, Taf. 73

- von Krauspe (1997): 78 als Grabbeigaben interpretiert, "die der (weibl) Verstorbenen auf magische Weise Nachkommen im Jenseits garantieren sollte..."

53

1: weibl. Sitzfigur mit Kind auf Schoß; Kalkstein, H: 10,1 cm

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 16 cm

Giza FWC

- G 1903

- späte 6. Dyn.

- "walled up in a niche in the upper part of a rock-cut pit in a small mastaba" (Smith 1946: 70)

PM III: 68

1: Kairo o. Nr.; Smith (1946): 70f, pl. 27.c; BGM 6: 141, pl. 101.c

2: BMFA 39.829; Smith (1946): 71; BGM 6: 141, pl. 101.b

- Roth in BGM 6: 141 schlägt für die Statuen Komplex G 2097 im cemetery of palace attendants als Fundort vor

= 13.19

Feindfiguren

54

- fünf Figuren gebundener Gefangener

Giza W CEEN

- G 2378

- snDm-jb: mHj

- Ende 5. Dyn. / Unas

- in der Sargkammer

PM III: 87-89

- Smith (1946):

- drei in Kairo, zwei BMFA 13.3458-9; 58, pl. 23.e+f

- Ensemble: 16.32

55

- Gefäß mit stilisierten Feindfiguren, Ton, mit Tinte beschriftet

Giza W CEE

- Schacht 679/705

PM III: 163

- Junker Giza VIII: 30-38, Abb. 8-10, Taf. VI.b

- siehe weitere solcher Funde aus dem AR in Abu Bakr / Osing (1973); Osing (1976)

56

1: männl. Sitzfigur, Reste einer Beschriftung am Bauch; Kalkstein, bemalt, roh gearbeitet, H: 15,5 cm

2: männl. Sitzfigur, Reste einer Beschriftung; Kalkstein, bemalt, roh gearbeitet, H: 9,9 cm

Giza CF

- Südfeld

- Hzj + n-anx-Hw.t-Hr

- 5. Dyn.

-"in the debris at the entrance to the mastaba of Hesy"

PM III: 286

- Kairo JE 72225-6

- Hassan Giza III: 256, pl. LXXI.2

1: + 2: magische Figuren (?)

- Ensemble: 14.158

Bootsmodelle ohne Besatzung

57

- "At mouth of shaft 11 small model ships (sun barques) with oars, mast, etc. but no figures of sailors." (Firth / Gunn 1926: 33)

Saqq. T

- kA-m-snw-Anlage

- 6. Dyn. (PM); 5. Dyn. / Neuserre (Cherpion 1989: 136f)

- am Schacht No. 240

PM III: 541

- Firth / Gunn (1926): 31f, fig. 35, pl. 49; Poujade (1948): 33-40, pl. VIII-X

- Ensemble: 15.31

58

- 16 Schiffsmodelle ohne Besatzung

"La flottille de Neith se compose de seize bateaux qui avaient été déposé, sans doute immédiatment après les funérailles, dans une excavation très peu profonde, entre la grande et la petite pyamide et simplement recouvertes de terre. Ils étaient rangés bord à bord, serrés les uns contre les autres, dans l'ordre même où ils avaient dû figurer pendant la cérémonie; les accesoires étaient déposés sur le pont de chaque bateau." (Jéquier 1933: 33)

Dahschur - Pepi II.

- n.t

- 6. Dyn. / Pepi II

- zwischen Kultpyramide und Pyramide (Jéquier 1933: pl. VI, unten links; Poujade 1948: fig. 1, 2)

PM III: 431f

- Jéquier (1933): 33-40, pl. XXXIII-XXXV; Poujade (1948): 7-23, pl. I-IV

- Kultpyramide liegt südlich der Kapelle, Boote west. der Kultpyramide (oder südl. der Kapelle, in einer Art Zwischengang), verschiedene Bootstypen, keine Besatzung

Tab. 12: Oberflächenensembles - Ensembles aus Großanlagen

Ensembles aus Großanlagen der späten 4./ frühen 5. Dyn. in Giza

1

1: Fragment einer Schreiberfigur, TN auf Schoß; Diorit

2: Fragment einer Schreiberfigur; schwarzer Granit

3: Fragment einer Schreiberfigur, OF auf Papyrus; Diorit

4: "one of the large scale figures had a small figure beside it"

5ff: noch Fragmente von zehn bis zwanzig anderen Stand-, Sitz- u. einer Gruppenfigur

Giza O

- G 7120

- kA-wab

- 4. Dyn./ Cheops - Chefren

- im Schutt der Umgebung; gewaltsame Zerstörung vermutet (BGM 3: 7)

- "... some 342 statue fragments, some mere splinters, of light and dark translucent diorite and granite were recorded from the debris on or just above the floor of the portico and chamber C." (BGM 3: 7)

PM III: 187

- Smith (1946): 30f, pl. 10.a + b; BGM 3: 1-8, pl. IX

1: BMFA 27.1127; Scott (1989): Cat. 1

2: Boston, Reg. No. 34-4-1; Scott (1989): Cat. 2

3: Boston, Reg. No. 24-12-1105; Scott (1989): Cat. 3

4: BGM 3: 7

= 3.5

1:-3: = 5.4

4: = 7.5

- zwei Schreibefiguren und zwei bis drei Standfiguren freistehend auf zwei Podesten an der Westwand von Raum b der vorgebauten Kapelle rekonstruiert, anderen Statuen ebenfalls freistehend in Kapelle angenommen (Smith 1946: 30; BGM 3: 2, fig. 2, 4, 5, pl. V.a, c)

- Raum hinter Opferstelle wird als Serdab angesehen (BGM 3: fig. 2)

2

- im Raum B, von Ost nach West:

1: weibl. Sitzfigur, unbeschriftet; Kalkstein, H: 90 cm

2: Gruppensitzfigur: Mann und Frau, Reste einer Inschr. (wohl xa-mrr-nb.tj + Sohn xw-n-ra); Kalkstein, H: 105 cm

3: Fragment weibl. Standfigur im Mantel, linkes Bein vorgestellt, rechter Arm auf Brust; Kalkstein, H: 134 cm (ohne Kopf u. Füße

4: weibl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 160 cm

5: im Sand Fragmente von Alabasterfiguren und "plaque de diorite", eventuell von einer Gruppenfigur

- Raum C:

6: männl. Sitzfigur in Nische, TN (sxm-ra); Kalkstein, H der Nische: 110 cm

7: weibl. Sitzfigur, Hände flach auf Oberschenkel TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 240 cm

8: Pfeilerfigur an Nordseite des Pfeilers in Raum B: weibl.Standfigur, unvollendet, in Nische

9 + 10: Dienerfiguren: Frauen, Teig knetend

11: Dienerfigur: Mann, Teig knetend

Giza CF

-"Galarza-Grab"

- xa-mrr-nb.tj (II.)

- späte 4. Dyn. / Mykerinos

- 1:-5: aus Raum B, nachträglich vermauert als Statuenkammer, südlich der Grabachse, Statuen nach Norden gerichtet

- 6: + 7: in Raum C, nördlich der Grabachse, nach Süden gerichtet

- 9 + 10: aus zugemauertem Bereich vor der Südwand von Raum H (mit Fragmenten weiterer Dienerfiguren?)

-11: aus Sargkammer Raum J

PM III: 273f

2: Edel (1954): 185f

3: Kairo JE 48828; Daressy (1910): pl. I; Dittmann (1939): Tf. 24, 25; Lesko (1998): 155-159, fig. 2.a+b; Fay (1999): 104, fig. 15, 16

6: Daressy (1910): pl. II

7: Kairo JE 48856; Fay (1998): 164 (Nr. 6), fig. 10; Lesko (1998): 152-155, fig. 1.a+b

9:-11: Daressy (1910): 47f

- zur Anlage: Daressy (1910): 41-49; Smith (1946): 41; Callender / Janosi (1997)

2: = 7.4

3: = 6.5

9: - 11: = 11.1

3

1: Fragment einer weibl. Sitzfigur; roter Granit

2: Fragment einer weibl. Standfigur; Kalkstein

3: weibl. Standfigur, linkes Bein vorgestellt, Augen urspr. eingelegt; Kalkstein, H: 150 cm

4: weibl. Standfigur, linkes Bein vorgesetzt, Augen urspr. eingelegt; Kalkstein, H: 142 cm

5: weibl. Standfigur, Beine geschlossen, Augen urspr. eingelegt; Kalkstein, H: 135 cm

6: weibl. Standfigur, Beine geschlossen; Kalkstein, H: 132 cm

Giza CF

- Südfeld

- wp-m-nfr.t + mr=s-anx

- Mitte bis späte 5. Dyn. (PM)

- 1:, 3: - 6: im Statuenraum (Hassan Giza II: pl. LXIV.2)

- 2: aus Grab fjfj, von hier?

PM III: 281f

- Hassan Giza II:

1: 181, pl. LXIX.1 + 2

2: 181, pl. LXIX.3

3: Kairo JE 72214; 182, pl. LXV

4: Kairo JE 72215; 183, pl. LXVI

5: Kairo JE 72216; 183f, pl. LXVII

6: Kairo JE 72217; 184f, pl. LXVIII

- zugänglicher Statuenraum (Durchgang: 70 x 105 + 160 cm) im Süden des Vorraums der Felskapelle (306 x 235 + 180 cm)

4

1: männl. Standfigur, TN auf Rückenpfeiler; Kalzitalabaster, H: 49,7 cm

2: männl. Kopf; Kalzitalabaster, Augen waren eingelegt

3: Fragment einer männl. Standfigur, TN auf Rückenpfeiler; Granit, H: 37,5 cm (Kopf u. Teil der Brust fehlen)

4: Fragment einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Granit

5: Schreiberfigur; schwarzer Granit, H: 36 cm

6:-15: zehn Standfiguren; Kalkstein, eine (8:) mit Vorbauschurz

16: Standfigur; schwarzer Granit

17:-19: drei Standfiguren; Alabaster

20:-22: drei Sitzfiguren; roter Granit

23: -26: vier Sitzfiguren; schwarzer Granit

27: Sitzfigur; Alabaster

28:-29:, eine Gruppenstandfigur und eine Gruppensitzfigur (Pseudo-Gruppen) aus rotem Granit

30ff: Fragmente aus Diorit, schwarzem u. weißem Granit, Schiefer und Basalt

Giza W

- G 5230 (LG 40)

- bA-bA=f

- 4. Dyn., Schepseskaf, evtuell später

- 1 - 4: im Schutt der Umgebung, aus nördl. Statuenhaus (Junker-Grabungen)

- 5ff: im Bereich der Mastaba (Reisner-Grabungen)

PM III: 155-157

- Junker Giza VII: 151-157; Smith (1946): 50f

1: Wien KHM 7785; Junker, Giza VII: Taf. XXX, XXXI; Seipel (1992): Nr. 19; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 72-76; New York (1999): Nr. 87, 298

2: Wien KHM 7786; Junker Giza VII: Taf. XXXII.a,b; Seipel (1992): Nr. 20; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 77-80

3: Wien KHM 8566; Junker, Giza VII: Abb. 66, Taf. XXXIII.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 154-156

4: Wien KHM 8567; Junker Giza VII: Taf. XXXIII.b,c; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 157f

5: BMFA 21.931; Scott (1989): Cat. 12; Smith (1946): pl. 19.a

6-9: BMFA 21.953-956, 34.235, 34.1461; Smith (1946): pl. 19.c

17: BMFA 24.603; Smith (1946): pl. 19.b

28: BMFA reg. no. 14-11-84; Eaton-Krauss (1995): Cat. 2

29: BMFA reg. no. 14-11-46 + 14-11-91; Eaton-Krauss (1995): Cat. 16

- insgesamt 30 bis 50 Statuen; siehe auch Rzepka (2000)

5: = 5.15

8: = 6.3

28: + 29: = 9.1

5

1:"only a closed hand with part of an arm and wig of a life sized statue were found in it" (Hassan Giza I: 7)

2: "Fragments of a small black granite statuette were found in it" (Hassan Giza I: 10)

3: "The statuettes in the niches were probably all of alabaster; in front of the second niche (N.3) was found the torso of an alabaster statuette of Re-wer (Pl. X); the head of this statuette was discovered ... in the filling of shaft No. 130." (Hassan Giza I: 10); männl. Standfigur

4: Pseudo-Gruppe: drei männl. Standfiguren, mittlere mit Löckchenperücke, die beiden äußeren Strähnenperücke, TNGH auf Vorderseite Rückenplatte; Kalkstein, bemalt

5: "... which probably contained a statue, for it was found a fragment of a hand of a limestone statue."

6: männl. Standfigur, Dreieckschurz, TNGH auf Schurz, in Naos, Inschrift auf Naos weitgehend zerstört; Kalkstein, H: 1,85 cm

7: Fragment einer männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Kalkstein, ca. lebensgroß; Fragment vom Sitz einer Sitzfigur (Hassan Giza I: 16)

Giza CF

- ra-wr

- Ende 4. / Anfang 5. Dyn., (in biogr. Text Neferirkare / Domänen mit Chefren, Mykerinos + Schepseskaf)

- insgesamt ca. 25 Serdabe und 20 Nischen

1: Serdab S.2

2: Serdab S.3

3: "offering hall"

4: "offering hall", an Südseite eines rechteckigen Untersatzes

5: Nische N.1

6: Nische N.6

7: Serdab S.5

8: Serdabe S.8-11

9: "principal serdab", an Nordwand, nach Süden gerichtet

10: Serdab S.13

11:-13: in Umgebung Serdab S.14

14: Nische N.13

15:+16: Nischen N.15 + N.16

17: Nische N.19

18: Serdab S.17

19: Serdab S.18

20: Serdab S.19

21:+22: Serdab S.20

23: Serdab S.21

24: Serdab S.22

25ff: im Schutt

PM III: 265-269

- Hassan Giza I: 1-61

- Aufbewahrungsort einiger Statuen: siehe PM III: 267-269

3: Hassan Giza I: pl. X

4: Kairo JE 66615; Hassan Giza I: pl. VIII.1, IX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 22

5: Hassan Giza I: 7, pl. XLI.17

6: Hassan Giza I: 16, pl. XIII

7: Hassan Giza I: 16, pl. XIV.2

9: Hassan Giza I: 19, pl. XIX

10: Hassan Giza I: 20, pl. XXIII.3

11:-13: Hassan Giza I: 22, pl. XXIII.2, pl. XXIV; 24, pl. XXIII.1

14: Hassan Giza I: 24, pl. XXXVIII.2

15: +16: Hassan Giza I: 27, pl. XLI.23

17: Hassan Giza I: 27, pl. XXXIX.3 (?)

18: Hassan Giza I: 27, pl. XXXIX.5

19: Hassan Giza I: 29, pl. XXX.1; siehe Cooney (1945)

20: Hassan Giza I: 29, pl. XXX.2

21:+22: Hassan Giza I: 29, pl. XXX.3

- Serdabe mit großen Sehschlitzen und Stufen davor, so daß Statuen sichtbar waren (Hassan Giza I: 1)

- "offering hall": an Ostwand vier Scheintüren, dazwischen fünf Statuennischen, nicht ebenerdig (Hassan Giza I: pl. V)

- Naos im Bereich der Westwand des "vestibule": leer, eventuell später

- Nische 7: lebensgroße Statue in Naos (6:)

- Serdab 6 + 7 je aus Ziegeln, 170 x 145 cm, im Inneren Plattform für Statuen (Hassan Giza I: 16), in Nische dazwischen ST

- "principal serdab": ursprünglich offener Raum, sekundär vermauert, an Südwand die biographische Stele (Hassan Giza I: fig. 13), an Nordwand Schrein (9:)

4: = 9.2

6: = 6.7.1:

9: = 6.7.2:

17: = 6.7.3

19: = 7.8.1:-6:

25: = 11.27

8: "No statues were found in these serdabs (S.8-11) but fragments of two of limestone were brought to light from the passage." (Hassan Giza I: 17)

9: männl. Standfigur im Schrein (H: 235 cm), TNGH auf Schrein + Basis; Kalkstein, bemalt, H: 175 cm

10: Fragment männl. Standfigur; Kalkstein

11:-13: Fragment männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt; lebensgroßes Kopffragment; Kalkstein; Torso männl. Figur; Kalkstein, bemalt

14: "In it (N.13) were found pieces of a black granite statuette..."

15:+16: "Pieces of a granit statuette were found in Niche 15, and near Niche 16 were feet and base of one in limestone."

17: Fragmente einer überlebensgroßen Figur in einem Schrein

18: Fragment männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein

19: Basis einer Gruppenfigur: zur Rechten männl. Standfigur (jt=f TN), Mitte männl Standfigur (TNGH), zur Linken weibl. Standfigur, linke Bein vorgestellt (mw.t=f), dazwischen Füße zweier Kinderfiguren (zA=f TN; zA.t=f + N

20: Basis männl. Standfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein

21:+22: Basen von zwei männl. Standfiguren, eine mit TNGH; Kalkstein

23: "contained fragments of a seated statue of limestone" (Hassan Giza I: 29)

24: "contained the pedestal of a limestone statue" (Hassan Giza I: 29)

25ff: weiterhin 50 Fragmente von Figuren aus Kalkstein (männl., weibl., Gruppenfiguren) (Hassan Giza I: 36-38)

 

 

 

6

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 130 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 98 cm (Kopf fehlt)

3: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 99 cm (Kopf fehlt)

4: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 120 cm (Kopf fehlt)

5: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 123 cm (Kopf fehlt)

6: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 116 cm (Kopf fehlt)

7: Fragment männl. Stand(?)figur, lebensgroß; Kalkstein, bemalt

8: Kopf einer lebensgroßen Statue; Kalkstein, H: 32 cm

9: Fragment der Basis einer lebensgroßen Statue; Kalkstein

10: Fragment der linken Hand einer lebensgroßen Statue, Kalkstein

11: zwei Fragmente einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 122 cm (Kopf fehlt)

12: Fragmente einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 114 cm (Kopf fehlt)

13: Fragmente einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 115 cm (Kopf fehlt)

14: Knabenstandfigur, nackt (rechte Kopfseite, Mund, Arme nicht erhalten); Elfenbein, H: 13 cm

Giza CF

- ra-wr (?)

1:-6:, 11:-13: "Nach Angaben von Herrn Barsanti noch aus mariettescher Zeit. Nach Kat. 1892 [Grébaut] Nr. 6229ff. S. 58, aber erst Ende 1886 in Gise gefunden.", "Nach Kat. 1892 [Grébaut] Zettel 6230: "à la fin de 1886","au sud-ouest du Sphinx à Gizeh" (Borchardt 1911: 134f)

- 7: Herkunft unbekannt, von Borchardt mit 9: CG 287 verbunden (Borchardt 1911: 175)

- 8: "Gise. Aus dem Grabe des ra-wr" (Borchardt 1911: 177)

- 9 + 10: Zuschreibung nicht sicher

- 14: zu Füßen von 2: gefunden

PM III: 269

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 197

2: Kairo CG 198

3. Kairo CG 199

4: Kairo CG 200, Bl. 42

5: Kairo CG 216

6: Kairo CG 217

7: Kairo CG 280(?)

8: Kairo CG 287

9: Kairo CG 318 (?)

10: Kairo CG 350 (?)

11: Kairo CG 365

12: Kairo CG 366

13: Kairo CG 367

14: Kairo CG 815

1: r-nfr-HAt ra-wr + jr-Snj-nswt ra-wr

2: smr watj n s.t jb nb=f Hrj-tp Hrj-Hb nswt jmj-jb nb=f ra-wr

14: Borchard (1930): 109, Anm. 2: wohl Sohn des ra-wr; = 10.2

7

1: Schreiberfigur; roter Granit, H: 33 cm

2: lebensgroßer Statuenkopf; roter Granit, H: 24,5 cm

3: männl. Standfigur; schwarzer Granit

4: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 152 cm (Kopf fehlt)

5: Fragmente eines Kopfes, Kalkstein, bemalt

6ff: Arm aus Kalzitalabaster; Arm einer Statuette aus Kalzitalabaster

Giza W

- G 5080 (= G 2200)

- sSm-nfr II.

- 5. Dyn., Neuserre o. früher

1: Schacht G 5080 B

2: Schacht G 2191 B

PM III: 146f, pl. XXVIII

1: BMFA 34.53; Scott (1989): Cat. 21

2: BMFA 12.1487; Smith (1946): 52, pl. 20.a,b

4: Leipzig 2580 (Kriegsverlust); Junker Giza III: Taf. XIV.c; Krauspe (1997): Nr. 244, Taf. 154

5: Boston, Reg.-Nr. 33-2-96; Smith (1946): 52

- wohl aus Statuenhaus im Süden der Mastaba

Ensembles aus Großanlagen der 5. und 6. Dynastie in Abusir und Saqqara

8

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 198 cm

2ff: Fragmente von ca. zwanzig weiteren Statuen

Saqq. N

- No. 60 / D 22

- Tjj

- 5. Dyn., Neuserre (CG), Neuserre bis Ende 5. Dyn. (PM), 5. Dyn./ Neferefre (Verner 1987)

- Serdab 1 (Steindorff 1913: 5)

PM III: 477f

- Mariette / Maspero (1889): 237; Steindorff (1913): 5

1: Kairo JE 10065, CG 20; Borchardt (1911): CG 20, Bl. 5; New York (1999): fig. 38, 65

- Serdab 1 im Süden des ST-Raumes

- Serdab 2 im Norden des Hofes, Schlitz nach Westen (zum Portikus)

- nach Steindorff (1913): 6, Anm. 1 könnten die Statuen CG 305 und CG 313 eines dmD (= Sohn des Tjj) aus dem Serdab 1 stammen

1: = 6.9

9

1: Basis einer männl. Standfigur; Granit, überlebensgroß

2: männl. Kopf, Kalkstein, H: 40 cm

3: männl. Kopf; roter Quarzit, H: 23 cm

4: Fragment männl. Kniefigur; Granit, H: 13 cm

5: Fragm. weibl. Standfigur, Kalzitalabaster

6: Fragment weibl. Sitzfig.; Kalzitalabaster

7: Fragm. männl. Sitzfigur; Kalzitalabaster

8: Fragment männl. Sitzfigur; Kalzitalabaster

9: Fragment männl. Sitzfigur; Basalt

10: Fragment männl. Sitzfigur (?); Diorit

11: Fragment männl. Standfigur; Granit

12: Fragment männl. Sitzfigur; Granit

13: Fragment männl. Sitzfigur; Quarzit

14: Fragment männl. Standfigur im Hochrelief (?), Quarzit

15: Fragment einer weibl. Standfigur im Hochrelief (?); Quarzit

16: Fragment männl. Standfigur; Kalkstein

17: Fragment Schreiberfigur; Kalkstein

18: Fragment Schreiberfigur; Kalkstein

19: Fragment weibl. Figur; Kalkstein

20: Fragment einer Löwenfigur; Kalkstein, H: 20 cm

21: Basen (?) von zwei männl. Standfiguren; Kalkstein

22: drei Schreine für Statuen

Abusir

- ptH-Spss

- Mitte 5. Dyn. (PM), in Dekoration Name mit dem des Isesi gebildet - also eher vom Ende 5. Dyn.

- 1: im Osten des Nischensaales; Raum III / 4, an West-Wand

- 2:-19: im Schutt

- 20: wohl aus Sahure-Tempel (Patocková 1998: 229)

- 21: in Raum II / 3 an Nord-Wand, nach Süden gerichtet (?)

- 22: in Raum II / 3 an West-Wand, zu beiden Seiten des Durchganges, nach Osten gerichtet (?)

PM III: 340-342, pl. XXXIX

- Pläne: Verner (1977): fig. 1; Verner (1994): 175

1: Patocková (1998): 227

2: Patocková (1998): 228, fig. 1

3: Patocková (1998): 228, fig. 2

4: Patocková (1998): 228, fig. 3

5: - 19: Patocková (1998): 229

20: Patocková (1998): 229, fig. 4

21 - 22: PM III: 341, pl. XXXIX

- Serdab in westl. Anlage, westlich des Korridores, Schlitz nach Osten (?) (Raum 27)

- möglicherweise weitere Statuenschreine im Hof (Räume 12 + 16)

3: + 14: + 15: eventuell von einer ST in der Art des nfr-sSm-ptH oder Gruppenfigur (Patocková 1998: 230)

4: = 11.49

17: + 18: = 5.52

10

"Two wooden statues, presumably from here, found by Abdulsalam M. Husein in 1940, in Cairo Mus. JE 72379-80" (PM III: 598)

Saqq. W

- D 62

- ptH-Htp (I.)

- 5. Dyn. / Isesi (PM)

PM III: 596-598

- Mariette / Maspero (1889): 351-356

- Hassan Sakkara II: 25-61

- Großgrab, langer Serdab (848 x 106 + 230 cm) im Norden der Pfeilerhalle, vier Schlitze zum Hof (Hassan Sakkara II: 38, fig. 12)

- im Süden des Hofes eine Passage zum ST-Raum mit ähnlichem Aufbau (vier Schlitze)

- Schrein mit Hohlkehle in West-Wand der Pfeilerhalle, südlich der Tür, H (innen): 230 cm (Hassan Saqqara II: 37, pl. XXIX.C); nördlich der Tür großer Steintisch (Hassan Saqqara II: 38, pl. XXVIII.B, XXX)

11

- unterer Teil einer männl. hockenden Figur, rechtes Bein angezogen, linkes Bein untergeschlagen, keine Schriftrolle; Kalkstein, H: 15 cm (Basis bis Nabel)

Saqq. W

- D 64

- Ax.t-Htp + ptH-Htp (II.)

- 5. Dyn. / Isesi u. Unas (PM)

- 1: in Shaft No. 3

PM III: 599-605

- de G. Davies (1900)

- de G. Davies (1901)

- Hassan Saqqara II: 67, pl. LI.A-C

= 5.64

- Zugang zur Anlage von Norden, in einen NS-Korridor, Südwand des Korridores Schrein (de G. Davies 1901: pl. I; Hassan Saqqara III: fig. 12)

- im Osten des Eingangskorridores Serdab 1 (411 x 380 cm) (de G. Davies 1901: pl. I)

- Serdab 2 im Westen der modifizierten Kreuzkapelle des Ax.t-Htp (de G. Davies 1901: pl. I; Hassan Saqqara III: fig. 12)

- südlich der ST-Raumes von ptH-Htp ähnliches Ensemble wie am Zugangskorridor: NS-Raum mit Schrein am Südende + Serdab (?) im Osten (Hassan Saqqara III: fig. 12, Hassan Saqqara II: fig. 18)

12

- Holzfigur (in PM III: 525 unter "various finds")

Saqq. T

- LS 10

- kA-gmn: mmj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

PM III: 521-525

- Kairo JE 20830

 

13

- Statue im Schrein, Vorbauschurz, rechte Hande auf Schurz gelegt, linke Hand zur Faust; Kalkstein

Saqq. T

- mrr.w-kA: mrj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

- Nordwand von Raum XIII

PM III: 532f (77)

- Vandersleyen et al. (1975): Tf. 46

= 6.10; 17.37

- Serdab 1: Raum VII in A

- Serdab 2: Raum IV in B

- Serdab 3: Raum V in C

14

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis, Diorit, teilweise bemalt, H: 62 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Basis, Diorit, teilweise bemalt, H: 57 cm

3: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 52,5 cm

4: Fragment Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Hüfte, ihre linke Hand an seinem linken Arm, TN auf Basis u. Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 44 cm (Kopf fehlt)

5: Schreiberfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 34 cm

6: Schreiberfigur, TN auf Basis; Granit, teilweise bemalt, H: 32 cm (Kopf fehlt)

7: Fragment männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Granit, H: 50 cm (Kopf fehlt)

8: Fragment männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Granit, bemalt, H: 36 cm (Oberkörper ab Hüfte fehlt)

9: Fragmente männl. Sitzfigur, Zuschreibung unsicher; Kalkstein

10: Fragmente männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

11: Fragmente männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

12: Fragment einer Dienerfigur: Feuer schürend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, L: 15 cm

13: Fragment einer Dienerfigur, Teig knetend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein

14: Dienerfigur: Teig knetend (?), TNGH auf Basis; Kalkstein

Saqq. O

- D 47 (genauer FO unbekannt)

- nn-xft-kA

- 5. Dyn./ Userkaf-Sahure (Scott 1989), Sahure o. später (PM)

- "Le serdab ètait violé nous y avons trouvé, couchées par terre deux statues..." (Mariette / Maspero 1889: 307), andere Statuen dort nicht erwähnt

PM III: 580f

- Mariette / Maspero (1889): 304

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 30, Bl. 8; New York (1999): fig. 36, 64

2: Kairo CG 31, Bl. 8; New York (1999): fig. 37, 64

3: Kairo CG 69

4: Kairo CG 94, Bl. 21

5: Kairo CG 103; Scott (1989): Cat. 19

6: Kairo CG 170, Bl. 38; Scott (1989): Cat. 20

7: Kairo CG 174

8: Kairo CG 178

9: Kairo CG 263/265 (?), Bl. 57

10: Kairo CG 266

11: Kairo CG 284

12: Kairo CG 321

13: Kairo CG 322

14: Kairo CG 323

- Serdab (L: 190 cm) im Süden des ST-Raumes (modifizierte Kreuzkap.), Schlitz nach Norden

- T: smr watj nn-xft-kA

4: Hm.t=f mr///; = 7.83

5: + 6: = 5.31

12 - 14: Inschr. auf Basis: /// smr wa(tj) nn-xft-kA; = 11.4

15

1: männl. Sitzfigur, dreigeteilte Perücke, TN auf Basis + swt Szp anx; Kalkstein, bemalt; H: 92 cm

2: männl. Standfigur, Beine geschlossen, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 93 cm

3: Scheintür mit männl. Standfigur im Mittelfeld

4: Dienerfiguren; Holz (zerfallen)

Saqq. W

- D 63

- jttj: anX-jr=s

- 6. Dyn. (CG)

- 1: + 2: "Nach Masp., Zettel 976: Mastaba B 16. Nach Mar., Mast. S 358ff., jedoch Mastaba D 63" (Borchardt 1911: 41)

3: an Westwand des ST-Raumes

PM III: 598

- Mariette / Maspero (1889): 357

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 45, Bl. 12

2: Kairo CG 47, Bl. 12

3: Kairo CG 57190; Lange / Hirmer (1967/1985): Tf. 73

- zugänglicher Statuenraum im Süden des Pfeilerhofes (1138 x 130 cm), dort Statuen: "On y a trouvé, régulièrement disposès sur le sol, une quantité d'objets qui, malheureusement, n'ont pu être conservès. Plusieurs barques en bois munies de leur équipage, des tablettes en bois sur lesquelles des victuailles étaient disposées, des statues égale en bois, figurent parmi ces objets, mais sont si pourries qu'il a fallu même renoncer à les extraire intactes du sable dans lequel elles étaient engagées. Deux statues en calcaire, des dons funéraires parmi lesquels figurent des oies en pierre déja preparées pour la table du defunt, ont été hereusement sauvées et sont entrées dans la collection du Musée." (Mariette / Maspero 1889: 358f)

3: = 17.42

4: = 11.47

Tab. 13: Statuen in Kleinanlagen der späten 4. Dynastie und der 5. Dynastie im Bereich Giza NW und Giza GSE (Berufsfriedhöfe) und Belege für Doppel-Serdabe

 

 

Giza - Junker Cemetery West (snb-Friedhof)

 

 

1

1: Fragment einer männl. Standfigur mit Stab in linker erhobener Hand; Holz, H: ca. 30 cm

2: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, Beine untergeschlagen, Arme vor der Brust (Zwerg), zur Linken weibliche Sitzfigur, sie legt den Arm um seine Schulter und berührt seinen linken Arm, beim Mann vor dem Sitz zwei kleine Standfiguren: nackter Knabe (Hand am Mund Locke), zur Linken nacktes Mädchen (Hand am Mund; Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

3: Basisfragment einer Granitstatue (eventuell Schreiberfigur), möglicherweise ebenfalls in einer Kalksteinkiste; TNGH auf Basis

Giza W JCW

- snb

- späte 4. Dyn. (Cherpion 1984; 1989: 85-103)

1: in Statuenkammer südlich neben der Südscheintür in Kalksteinkiste mit Kerbe (Sehschlitz), stand wohl in einem hölzernen Schrein (Holzreste in Hildesheim: Martin-Pardey 1978: 99-102)

2: in Statuenkammer ein wenig nördlich der Nordscheintür in Kalksteinkiste mit zwei Sehschlitzen

3: in Statuenkammer südlich der Kultkammer, mit Fensterschlitz

PM III: 101-103

- Junker Giza V: 104-122, Abb. 2, 29.A, Taf. VII, IX, XX.a

1: Hildesheim 3117; Martin-Pardey (1978): 103-107

2: Kairo JE 51280; Kairo (1986): 39

3: Hildesheim 3132; Martin-Pardey (1977): 155-157

1: dabei: fünf Miniaturschüsseln, zwei Miniaturkrüge, ein Miniaturtisch aus Alabaster

2: = 5.60.1:; 7.9; dabei: zwei Miniaturschalen, ein Miniaturtisch, dreizehn kleine Vasen je aus Alabaster, ein Malachitstück, eine Karneolperle, ein Achatsplitter

3: = 5.60.2:

2

- weibl. Sizfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 33,4 cm

Giza W JCW

- Mastaba der nb.t-pDw

- Serdab hinter der südl. Scheintür (Junker Giza IX: Abb. 110)

PM III: 104

- Hildesheim 3112, Junker Giza IX: 241-244, Abb. 111, Tf. VIII.a, Hildesheim (1986): Nr. 43

- Korridorkapelle mit SO-Nische (Junker Giza IX: Abb. 109)

3

1: weibl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 16 cm

2: weibl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 10 cm

Giza W JCW

- S 4040

- Serdab (Junker Giza IX: Abb. 81)

PM III: 108

1: Hildesheim 3111; Junker Giza IX: 180f, Taf. VIII.d

2: Hildesheim 2975

- Korridorkapelle mit SO-Nische, Serdab hinter nördl. ST (Junker Giza IX: Abb. 80)

4

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, bis auf ihren Arm an seiner Schulter weggemeißelt, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 31,8 cm

Giza W JCW

- Mastaba des snfr/ S 2479

- Serdab südlich der Korridorkapelle, Blick nach Norden (Junker Giza IX: Abb. 58, Taf. VIII.b)

PM III: 108

- Hildesheim 2973

- Junker Giza IX: 133f, Taf. VIII.b, Hildesheim (1986): Nr. 41

- getrennt gearbeitet?, Junker bezweifelt Abtrennung, da dies durch Halbierung der Statue leichter gewesen sei (Giza IX: 134)

= 7.23

5

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt, H: 40 cm

Giza W JCW

- S 4419

- Serdab im Nordteil der Korridorkapelle

PM III: 105

- Wien KHM 8019

- Junker Giza IX: 255f, Junker (1927): Taf. 7.a, b; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 112-116

= 7.22

6

1: + 2: zwei (?) weibliche Figuren

3: männl. Sitzfigur (Zwerg), linker Arm vor Brust, hält Stab, rechte Hand auf Knie, hält auf Schoß gelegtes abA-Szepter, TNGH auf Sitz u. Basis; schwarzer Basalt, teilweise bemalt, H: 48 cm

Giza W, bei snb-Friedhof

- pr-n-anx

- Ende 4. Dyn. (Hawass 1991: 161)

- G 1700, westl. von G 1457

- 1:+2: "Statues of the two femals were found in two niches beside the false doors." (Hawass 1991: 157; Taf. 12.a)

-3: Serdab an N-Seite Mastaba, Schlitz nach O, Architrav mit TNGH, davor ein Grabschacht und Opferständer (Hawass 1991: 157f; Taf. 12)

- Hawass 1991:

- 1: + 2: 157

- 3: 158f, Taf. 13, 14; New York (1999): Nr. 88, 299

 

 

 

Giza - Minor Cemetery (Grabung Fisher)

 

 

7

1: "Behind the stele of Kha-khenmet (No. 5, xA-xnm.t) the lower half of the niche had been cut away to form a small serdab. ... The new serdab was re-coated with white stucco. In the later serdab were the fragments of a wooden statuette."

2: männl. Standfigur, TN auf Basis (mztjj); Kalkstein, H: 56 cm oder 43,2 cm (beide Angaben) , "Beside it had stood a wooden figure fallen to pieces." (50)

3: männl. Standfigur, Beine geschlossen, sehr roh; Kalkstein, H: 56 cm

4: Nischenstele: männliche Standfigur, Beine geschlossen, TN über Figur (mddj); Kalkstein, H: 126 cm

Giza MiC

- G 3093

- mddj

- 6. Dyn. (PM)

1: in Serdab 1

2: in situ in Serdab 2 in Südwestecke, Blick nach Norden

3: "In the northwest corner of the offering room the small statuette No. 3 stood leaning against the wall.", neben nördlichster ST (50, pl. 28)

4: südlich neben der südlichen ST (No. 5, xA-xnm.t)

PM III: 98

1: Fisher (1929): 50, pl. 24, 25

2: Philadelphia E 13514; Fisher (1929): No 2, 135f, pl. 42

3: Philadelphia E 13516; Fisher (1929): 136, pl. 43.3

4: Kairo JE 46494; Fisher (1929): No. 4, 136, pl. 23, 44.1

- kleiner Serdab 1 hinter der ST

- Serdab 2: Südost-Nische der Korridorkapelle teilweise vermauer, Serdab Raum N so im Osten der Korridorkapelle entstanden (Fisher 1929: 50, E/4.5)

4: = 17.39

8

- "In the serdab were the remains of a small pair statuette of wood." (auf Foto eher zwei separate Figuren zu erkennen)

Giza W MiC

- G 3003

- Fisher (1929): 75, pl. 29

- Serdab in Westwand des ST-Raumes, zwischen zwei ST, mit einfacher Schlitz-Nische an Außenwand (Fisher 1929: 75, D/3.4, pl. 29)

- "This was stuccoed with white plaster and had a roof of slabs, and the opening into it was sealed with bricks covered by the stucco of the chamber." (75)

9

- männl. Standfigur; Holz

Giza MiC

- G 3098

- jj-mrj + nfr-Htp=s-wr

- 6. Dyn. (PM)

-in Serdab 1: "Between the double niches was a small serdab, hollowed in the brickwork and plastered over with mud flush with the face to conceal it. In this were the remains of a wooden statuette with traces of stucco and color."

PM III: 99

- Fisher (1929): 64f, fig. 51.a, pl. 26

- Serdab 1: in Fassade der Mastaba / Westwand des Korridors, zwischen zwei ST (Fisher 1929: 64f, D/4.5)

- Schacht C eventuell auch Serdab (Fisher 1929: 65)

10

- zwei Standfiguren aus Holz, zerstört; die östl.: männl. Standfigur, H: 50 cm; die westl. (zur Linken) : weibl. Standfigur, H: ca. 45 cm

Giza W - MiC

- G 3035

- Tntj

- 6. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab, nach Norden blickend

PM III: 97

- Fisher (1929): 121, fig. 114, pl. 13.4

- "In the south wall of the offering room near the southwest corner (ist in Südostecke, dem Zugang von Norden direkt gegenüber), a distance of 111 cm. above the floor, was a small serdab carefully concealed in the brick masonry by a mud blocking and the plastering, leaving only a smoll hole or "window" near the top. ... The interior was plastered and stuccoed with white." (Fisher 1929: 121, B.C/1.2)

11

- männl (?, PM: weibl.). Sitzfigur, sehr roh, linker Arm auf Brust, rechter Arm vor Bauch; Kalkstein, H: 37 cm

Giza - MiC

- G 3086

- rwD

- 6. Dyn. (PM)

- Serdab: "In this was the offering basin of Mesat (mz-zA.t), the wife of Ruwz (rwD). With this were the fragments of a wooden statuette. ... In the debris over the roof of the serdab was found a rough limestone statuette." (34f, pl. 46): No. 12,

PM III: 98

- Philadelphia E 13521

- Fisher (1929): No. 12, 141, pl. 43.1 + 2

- Serdab nördlich der Korridorkapelle, direkt am Zugang (80 x 93 + 75 cm), Wände innen verputzt (Fisher 1929: 34, E/F.1/2, pl. 30)

 

 

Giza W - Fare West Cemetery (Grabung Reisner)

 

 

12

1: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz (jnt-k=s); Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt, H: 39 cm

3: Fragmente Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm um seine Schulter, kleine nackte Knabenfigur mit Hand am Mund, TN (mr-tAS, Sohn: snnw); Kalkstein

4: weibl.Standfigur, TN (nb-nt-kA); Kalkstein, bemalt, H: 59 cm

5: männl. Standfigur, TN (jHA); Kalkstein, H: 59 cm

6: weibl. Standfigur, TN auf Basis (jnt-kA=s) (T nicht die von 1:); Kalkstein, H: 50 cm

7: männl. Standfigur, TN (n=f-jHA); Kalkstein, H: 55,5 cm

8: männl. Standfigur, TN auf Basis (jpj-wr); Kalkstein, H: 49 cm

9: männl. (?) Sitzfigur; schwarzer Granit, H: 26 cm

Giza FWC

- G 1039

- Ende 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

- 1: + 2: im Serdab, 3:-9: wohl aus Korridor der Kapelle

PM III: 54

- Smith (1946): 63

1: Berkeley LMA 6-197773, Lutz (1930): 17, pl. 26b, 27a

2: Berkeley LMA 6-19774, Lutz (1930): 12 pl. 19 (dort als aus G 1214)

3: Berkeley LMA 6-19763, Lutz (1930): 25f, pl. 36, 37

4: Kairo JE 37718

5: Kairo JE 37715

6: Berkeley LMA o.Nr. Lutz (1930): 19, pl. 29.b

7: Kairo JE 37721

8: Berkeley LMA 6-19799, Lutz (1930): 15, pl. 23.a

9: Berkeley LMA 6-19809

3: bei Sohn: zA=f smsw + TN; = 7.59

13

1: Gruppensitzfigur, männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm um die Schulter des Mannes, TN auf Basis (Htpj + rnp.t-nfr.t); Kalkstein, H: 44,5 cm

2: männl. Standfigur, N (mz-zA); Kalkstein, H: 78 cm

Giza FWC

- G 1020

- mz-zA + (?) Htpj

- späte 4. Dyn./frühe 5. Dyn.

- Serdab, 1: vor 2:

PM III: 53

1: Berkeley LMA 6-19760, Lutz (1930): 20f, pl. 32

2: Berkeley LMA 6-19826

- Smith (1946): 61

- im Serdab eventuell weitere Holzstatuen, jetzt zerfallen (Smith 1946: 61)

- Kapellenform unbekannt

1: = 7.19; keine Verwandschaftsbez.

14

1: männl. Sitzfigur, N auf Sitz; Kalkstein, H: 37,5 cm

2: weibl. Standfigur, N auf Basis; Kalkstein, H: 41 cm

3: männl. Sitzfigur, keine Inschr.; Kalkstein, H: 41/39 cm

Giza FWC

- G 1214

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 58

- Smith (1946): 63

1: Berkeley LMA o. Nr.; Lutz (1930): 12, pl. 18

2: Berkeley LMA 6-19770; Lutz (1930): 18, pl. 28.b, 29.a

3: Lutz (1930): 12, pl. 19; nach Smith 1946: 65 aus G 1039

1: kA-Tz

2: jTt-kA

- Kapellenform unbekannt

15

- Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Linken kleine nackte Knabenstandfigur, faßt Bein des Vaters, TN auf Basis; Kalkstein, H: 40 cm

Giza FWC

- G 1314

- qm-kA-ra

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- Serdab

PM III: 61f

- Berkeley LMA 6-19780

- Lutz (1930): 14f, pl. 22; Smith (1946): 65f

- bei Sohn: zA=f smsw + N

- Kapellenform unbekannt

= 7.16

16

- männl. Standfigur (Zwerg?)

Giza FWC

- G 1105

- pt-pn-nswt (?)

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn. (PM)

- "in a small serdab in brick offering niche" (Smith 1946: 64)

PM III: 55

- Kairo JE 37719

- Smith (1946): 64, pl. 25.d

 

17

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihre linke Hand auf seiner Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 74 cm

2: - 4: drei zerstörte Holzfiguren

Giza FWC

- G 1206

- jxtnb

- späte 4. Dyn./frühe 5. Dyn.

- im Norden der L-förmigen Kapelle aufgestellt, "which was then blocked up to form a serdab" (Smith 1946: 62)

PM III: 57f

1: Berkeley LMA 6-19775; Lutz (1930): 22-24, pl. 34, 35 a

2: - 4: Smith (1946): 62

1: = 7.39

18

1: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 53,7 cm

2: Schreiberfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 24,5 cm

Giza FWC

- G 1673

- 5. Dyn./ Neuserre-Unas (Scott 1989)

- in Korridorkapelle, 2: im Schutt vor der ST des qd.n=s

PM III: 65

- Smith (1946): 66

1: BMFA 34.51

2: Kairo JE 60547; Scott (1989): Cat. 56

2: T: sHD Hm(w)-kA jr ant sTj-mw; = 5.11

19

1: weibl. Sitzfigur mit Kind auf Schoß; Kalkstein, H: 10,1 cm

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 16 cm

Giza FWC

- G 1903

- späte 6. Dyn.

- "walled up in a niche in the upper part of a rock-cut pit in a small mastaba" (Smith 1946: 70)

PM III: 68

1: Kairo o. Nr.; Smith (1946): 70f, pl. 27.c; BGM 6: 141, pl. 101.c

2: BMFA 39.829; Smith (1946): 71; BGM 6: 141, pl. 101.b

- Roth in BGM 6: 141 schlägt für die Statuen Komplex G 2097 im cemetery of palace attendants als Fundort vor

= 11.53

 

 

Giza W (Grabung Abu-Bakr)

 

 

20

1: weibl. Standfigur mit hohem u. breiten Rückenpfeiler, rechter Arm vor Bauch, TN auf Pfeiler (nfr-jHjj); Kalkstein, bemalt, H: 54,5 cm

2: weibl. Sitzfigur, linker Arm vor Bauch, TN auf Sitz und Basis (nfr-jHjj); Kalkstein, bemalt, H: 46,5 cm

3. männl. Sitzfigur, Sitz mit Gittermuster, TN auf Sitz und Basis (zpn); Kalkstein, bemalt, H: 58 cm

Giza W - Abu Bakr Excv. (1949/50)

- zpn / nfr-jHjj

- "Three statues were found lying in the chapel" (35, pl. XIX.C) - an der Westwand des Korridors aufgestellt?

PM III: 50

- Abu-Bakre (1953): 36-37

1: 36, pl. XXI

2: 36f, pl. XXII

3: 35f, pl. XX

 

21

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, linke Hand auf der Brust, zur Rechten weibl. Sitzfigur, auffallend kleiner, ihre linke Hand auf seinem Rücken, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, auf Sitz: Reliefs von vier Kindern, je TN; Kalkstein

Giza W- Abu Bakr Excav.

- Grab Nr. 5

- jpzx

- "Vertiefung in der Südostecke des Grabes Nr. 5 im Korridor vor der Scheintür" (Moursi 1995: 287)

- Moursi (1995): 287-291

- keine Verwandtschaftsbez.

= 7.27; 8.11

22

1. männl. Standfigur, keine Beschr.; Kalkstein, bestuckt und bemalt, H: ?

2: weibl. Standfigur, TN auf Basis (nfr.t); Kalkstein, bemalt, H: ?

Giza W - Abu Bakr Ecav. (1949/50)

- nördlich G 1200

- Axw

- 5. Dyn. o. später

- in situ im Serdab, Blick nach Osten, 1: im Süden, 2: im Norden (zur Linken) (Abu-Bakre 1953: pl. XLVIII, XLIX)

PM III: 62

- Abu-Bakre (1953): 87-90

1: 89f, pl. L, LI

2: 90, pl. LII

- Korridorkapelle, Serdab (50 x 50 + 85 cm) hinter südl. Scheintür, Schlitz zur ST, innen verputzt (Abu-Bakre 1953: 87, fig. 71)

- "We had the luck of finding the serdab intact and containing the statues of Axw and his wife nfr.t, with a small incense pot of burnt pottery with its lid in place, between the two statues and containing six pieces of charcoal." (Abu-Bakre 1953: 87)

23

1: männl. Standfigur, TN (ra-wr) auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 52 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 22 cm, L: 26 cm

Giza W - Abu Bark Ecav. (1949/50)

- Felsgrab nördlich G 1200

- n-wDA-ptH

- 5. Dyn. o. später

- 1: + 2: aus Serdab in Südwand, 1: im Osten, 2: im Westen (zur Linken), Blick nach Norden, weiterhin Holzpulver einer weiteren Figur (Abu-Bakre 1953: 106, pl. LVIII.C)

PM III: 62f, pl. XXIV

- Abu Bakr (1953): 103-120, fig. 90

1: 105, pl. LIX

2: 106, pl. LX

= 11.9

5: ra-wr nach Opferständer ältester Sohn

- Serdab (57 x 58 + 130 cm) (Abu Bakr 1953: 105)

- Felsstatuen: 17.15

 

 

Giza GSE (Grabung Hawass)

 

 

24

1: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 30 cm

2: männl. Standfigur, Vorbauschurz (?), Perücke, N auf Basis; Kalkstein, H: 39 cm

3: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, L: 28 cm

Giza GSE

- G 7

- kAj-Hp

- 4. Dyn. (Hawass 1995: 95)

- "This tomb contained three statues which were found in a small, rectangular niche without a ceiling.", Blick nach Osten (Hawass 1995: 92f)

- Hawass (1995):

1: 93, Taf. 30

2: 93, Taf. 31.a + b

3: 93-95, Taf. 31.c, 32

- Mastabafassade mit mehreren ST, Statuennische nicht auf Plan markiert (Hawass 1995: fig. 1)

1: jmAx Hr nTr + N

2: = 6.11

3: = 11.18

25

- männl. Standfigur; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 20,6 cm

Giza GSE

- G.S.E. 1919

- 5. Dyn. (Hawass 1995: 101)

- vor ST, Blick nach Osten (Hawass 1995: 98, Tf. 35.a)

- Hawass (1995): 99, Tf. 35

 

26

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 75 cm

2: männl. Sitzfig., TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 40,5 cm

3: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 31 cm

4: männl. Sitzfigur (rechte Faust flach), TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 30 cm

5: Reste einer hölzernen Figur, mglw. Standfigur

Giza GSE - oberer Friedhof

- jntj-Sdw; G.S.E. 1915

- Ende 4. Dyn. (Hawass 1998: 198)

- Serdab in W-Wand Felsnische neben Ziegelmastaba (Hawass 1998: fig. 1), Schlitz nach O, in situ: von S nach N: 5: - 4: - 1: - 2: - 3: (Hawass 1998: fig. 6, Seitenverkehrt!)

- Hawass (1998) ; New York (1999): Nr. 89-92, 300-303

1: Hawass (1998):192f, fig. 7-12

2: Hawass (1998): 194f, fig. 13-18

3: Hawass (1998):195f, fig. 19-23

4: Hawass (1998): 196, fig. 24-28

5: Hawass (1998): 190

 

26.b

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm umfaßt seine rechte Schulter; TNMann, N Frau auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm

 

- Giza

- G.S.E. 1948

- frühe 5. Dyn. (Hawass 1999: 90)

- in situ in Nische in O-Fassade Mastaba (Süd-Kultstelle), Blick nach O (Hawass 1999: 81, fig. 3, 8

- Hawass (1999): 83-87, fig. 4-9

- keine Verwandtschaftsbez

- = 7.135

Sonderfälle: Doppel-Serdab

27

1: männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt, H: 63 cm

2 : Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zur Rechten vor Sitz kleine nackte Knabenstandfigur (Locke, Finger im Mund), TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 54 cm

Giza W CEES

- G 4970

- nswt-nfr

- späte 4. Dyn. / frühe 5. Dyn.

1: im südl. Serdab hinter ST

2: im nördl. Serdab hinter ST

PM III: 143f

- Junker Giza III: 164, 185-187

1: Hildesheim 2143

2: Wien KHM 7507, Seipel (1992): Nr. 28; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 61-67; New York (1999): Nr. 80, 286-288

- "Hinter den Scheintüren war je ein Serdab ausgespart, der durch einen kleinen Schlitz unter dem Rundbalken mit der Kammer in Verbindung stand." (Junker Giza III: 164)

2: zA=s rx nswt rDw; = 7.10

28

1: Fragment einer männl. Standfigur; Kalkstein (Dimension nicht angegeben, aber zu groß für die beiden kleinen Statuenkammern hinter den ST der Kapelle)

2: Gruppenfigur: männliche Standfigur, zur Linken weibliche Standfigur in Schrittstellung, sie legt den Arm um seine Schulter, TN auf Basis, TNGH auf Rückseite Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 46,4 cm

Giza W CEES

- G 5150

- zSA.t-Htp: htj

- frühe 5. Dyn.

- 1: "im Schutt östlich der Mastaba, bei dem in der SZ angebauten Wohnraum" (Junker Giza II: 179)

- 2: Basis in situ im Serdab der südl. ST,Oberteil im Schacht dahinter

PM III: 149f

1: Junker Giza II: 179f, Taf. XIII

2: Wien KHM 7788; Junker Giza II: 180f, Taf. XIII, XIV.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 87-94

- Serdab hinter jeder ST (NS:L:2); nördlicher Serdab leer

= 7.11

29

- Fragmente einer männl. Sitzfigur (Kopf und Sitz), Augen waren eingesetzt, Schnurrbart im Relief, Sitz in Form eines Stuhles, TN auf Stuhl; Kalkstein, H: urspr. ca. 115 cm

Giza O

- G 7391

- jttj

- späte 5. Dyn. (PM); Priester am Chefren Tempel, Kinder mit Chefren-Namen: eher Ende 4. Dyn.; dafür auch Qualität, eingesetzte Augen und Stuhlform (vergl. Chefren-Sitzfiguren CG 9, 10, 13, 14 / JE 10062; Kairo 1986: Nr. 31)

- im Schutt hinter dem ST-Raum (NS:L:1s) gefunden (dort Reste von Serdab) (Curto 1963: fig. 4; Badawy 1976: fig. 2), Schlitz in der ST (Badawy 1976: pl. 10)

PM III: 193

- Turin Suppl. 1876

- Curto (1963): 42-45, tv. IX-XI; Badawy (1976): 1-14

- südl. ST im ST-Raum, die nördl. ST offen im Hof gelegen, erhöht, mit Stufe, oben in ST Loch: Serdab? (nicht erhalten) (Curto 1963: 39-41, fig. 7, tav. IV, V; Badawy 1976: 1, fig. 1, pl. 3)

Tab. 14: Oberflächenensembles - Statuen in Anlagen der 5. und 6. Dynastie in Giza Weitere Ensemble aus Oberflächendepots in Giza siehe 3.4 - 3.7; 12.1 - 12.7 und 13. Ensembles aus Sargkammern in Giza siehe 16.28 - 16.38; Felsstatuenensembles in Giza siehe 17.1 - 17.31.

Aufstellung in geschlossenen Statuenräumen

 

 

Serdab hinter Scheintür / in Kapellenwestwand

 

 

1

1: männl. Standfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 60,1 cm

2: weibl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 53,6 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 61

- jrw-kA-ptH

- 5,/6. Dyn. (PM)

- 1: + 2: im Serdab 1, Gesicht nach Osten; 2: südlich (zur Rechten) von 1:

PM III: 113

- Steindorff / Hölscher (1991): 60, Taf. 8

1: Hildesheim 417; Martin-Pardey (1977): 74-82

2: Hildesheim 418; Martin-Pardey (1977): 83-90

- zwei Serdab im Westen der Korridorkapelle, je Schlitz nach Osten, Serdab 1 nördlich, Serdab 2 südlich

- Serdab 2: intakt, aber leer, auch die südliche ST nicht beschriftet, wohl nicht benutzt (Steindorff / Hölscher 1991: 60)

2

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Rechten weibl. Standfigur, sie legt den linken Arm um seine Schulter, TN auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- Anbau nördl. G 4770

- n-mAa.t-ra

- 6. Dyn. (?)

- im Serdab im Mastabamassiv, südlich der ST, nach Osten gerichtet

PM III: 75f

- Kairo JE 43962

- Junker Giza VI: Abb. 50, Taf. XXIII.b

- TN Mann auf Basis, Frau nicht genannt

- Kleinmastaba, Korridorkapelle (Junker Giza VI: Abb. 27)

= 6.19; 7.50

3

- nackte männl. Standfigur, keine Perücke, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 79 cm

Giza W CEES

- Mastaba snfrw-nfr, zwischen G 5060 und G 5160

- snfrw-nfr

- 5. Dyn.

- im Serdab mit Fensterschlitz nach Osten, Blick nach O

PM III: 145f

- Wien KHM 7506

- Junker Giza VII, 38, Taf. X; Seipel (1992): Nr. 18; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 54-60; New York (1999): Nr. 135, 384f

- Serdab im Massiv, südwestlich der ST

= 10.5

4

- männl. am Boden hockende Figur, linke Bein gerade angezogen rechte Bein nach rechts gesenkt, TN auf Basis; Kalkstein, H: 70 cm

- Reste von Holzfiguren

Giza GIS

- Mastaba n-anX-ra, südlich GXS (LG 55)

- späte 5./frühe 6. Dyn. (PM)

- Serdab in Ziegelmauerwerk westlich der Scheintür, Blick nach Osten (Junker Giza XI: Taf. IX.b), Fensterschlitz zur Scheintür

PM III: 223

- Kairo JE 53150

- Junker Giza XI: 88-91, Taf. X; Scott (1989): Cat. 220

- Korridorkapelle (Junker Giza XI: Abb. 45)

= 5.61

5

- Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm über seine Schulter, ihr rechter Arm berührt seinen rechten Arm, zur Linken des Mannes Knabenstandfigur, nackt, rechte Hand am Mund, zwischen Mann und Frau nackte Mädchenstandfigur, in beschriftete Basis eingelassen ; Kalkstein, H: 42 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 12

- Xrj-HAt / Xrj-rmn

- 5. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab im Westen des Korridores zu D 12.d, wohl hinter ST (Steindorff / Hölscher 1991: 22, Taf. 3)

PM III: 109

- Hildesheim 16

- Martin-Pardey (1977): 30-38; Steindorff / Hölscher (1991): 22

- TNGH; Hm.t=f N, zA N, zA.t=f N

= 7.60

6

- Schreiberfigur; Rosengranit, H: 38,5 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 106

- späte 5. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab im Westen der Fassade, etwas südlich der ST, Gesicht nach Osten

PM III: 114

- Wien KHM 7442

- Steindorff / Hölscher (1991): 84, Taf. 14; Junker Giza IX: 100-102, Abb. 42 Taf. VII.b; Seipel (1992): Nr. 26; Scott (1989): Cat. 60; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 16-20

= 5.26

7

- männl. Sitzfigur, beide Hände zu Fäusten, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt, H: 12 cm

Giza W Mittelfeld

- Schacht S 2411

- 6. Dyn. (Krauspe 1997: 60)

- Serdab

PM III: 120

- Leipzig 3025 (Kriegsverlust)

- Junker Giza IX: 32f, Taf. VIII.e; Krauspe (1997): Nr. 111, Taf. 51

- Serdab östlich vom Schacht, im Osten der Mastaba Stummelkorridor (Junker Giza IX: Abb. 10)

8

- kleine männl. Standfigur, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt

- möglicherweise weitere Holzfiguren, keine Reste (Junker Giza VI: 188)

Giza W

- Mastaba des wsr, südl. von G 2101

- Serdab im Südteil des Massivs der Korridorkapelle mit Fensterschlitz nach Osten, Blick nach Osten (Junker Giza VI: Abb. 67)

PM III: 121

- Junker Giza VI: 188, Taf. XVII.b,c

 

9

1: männl. Sitzfigur, TNGH (zbH.n=f) auf Basis; Kalkstein, H: 60,7 cm

2: weibl. Standfigur, N (Tntt)

3: männl. Standfigur, N auf Basis (ra-mAa.t); Kalkstein, H: 52,3 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 80.A

- zbH.n=f

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Serdab im Westen der ST-Kammer, zwischen zwei ST, Schlitz nach Osten, 2: zur Linken von 1:; 3: dahinter

PM III: 113

- Steindorff / Hölscher (1991): 70f, Taf. 11

1: Hildesheim 419; Martin-Pardey (1977): 91-98

2: Kairo

3: Hildesheim; Martin-Pardey (1977): 99-104

 

10

1 : männl. Standfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 65 cm

2: weibl. Standfigur, auf Rückenpfeiler TN (zA.t-mr.t), Kalkstein, bemalt, H: 53 cm

3: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (tsn); Kalkstein, bemalt, H: 37,5 cm

4: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz (mr.t-jt=s); Kalkstein, bemalt, H: 40 cm

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- nfr-Hr-n-ptH / ffj

- 5. Dyn. o. später (PM)

- ungestörter Serdab hinter südlicher ST der Korridorkapelle, Schlitz zur ST, Frauenfigur je zur Linken der männl. Figur, Blick nach Osten (Hassan Giza V: pl. LII.B)

PM III: 253

- Hassan Giza V:

1: Kairo JE 87804; 282f, pl. LIII.A

2: Kairo JE 87806; 238, pl. LIV

3: Kairo JE 87805; 284, pl. LIII.B

4: Kairo JE 87807; 283f, pl. LV

 

11

- männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (xw-n-ptH); Kalkstein, H: 41 cm

Giza CF

- Feld östlich ra-wr

- k-xr-nswt

- 5. Dyn.

- in situ im Serdab (Kopf im Schutt)

PM III: 271

- Hassan Giza II: 68f, pl. XXI. 2 + 3

- Serdab (50 cm) hinter einer ST im N-Teil der Kapelle, Kapellenzugang von O (Hassan Giza II: fig. 62)

12

1: männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 53 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 28 cm

Giza CF

-Feld westlich ra-wr

- anx.t=f

- 6. Dyn. (PM)

- im Serdab

PM III: 275

- Hassan Giza V:

1: Kairo JE 87808; 232f, pl. XXIV

2: Kairo JE 87818; 233, pl. XXV

- Serdab hinter nördlicher ST der Korridorkapelle (130 x 90 + 75 cm), Schlitz zur ST; als Abdeckung zwei wiederverwendete ST

= 11.12

13

- männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 68 cm

Giza CF

- Südfeld

- jmbjj

- Ende 5. Dyn. o. später (PM)

- in situ im Serdab

PM III: 284f

- Hassan Giza I: 93-95, pl. LVII

- Serdab (125 x 95 x 130) hinter Westwand der ST-Kapelle, Schlitz nach Osten (7 x 7 cm, 125 cm über Boden)

14

- Reste von zwei Holzfiguren (Mann + Frau)

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 19

- wr-bA.w-ra

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Serdab

PM III: 109

- Steindorff / Hölscher (1991): 29, Taf. 4

- Serdab im Westen der Korridorkapelle, Schlitz nach Osten

15

1: männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Kalkstein, H: 56 cm

2: männl. Standfigur, nackt (keine Locke: Knabe o. Mann?); Kalkstein, H: 46,8 cm

3: Figur (?)

4: Dienerfigur

5: Dienerfigur: Mann mit gebundenem Kalb; Kalkstein, H: 27 cm

6: Dienerfigur

7: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, H: 36 cm

8: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, L: 29,3 cm

9: Dienerfigur: hockender Mann vor Topf auf Feuer (Koch); Kalkstein, H: 28,8 cm

10: Dienerfigur: hockender Mann, Krüge ausschmierend; Kalkstein, L: 31,5 cm

11: Dienerfigur: hockende Frau mit Sieb; Kalkstein, H: 25 cm

12: Dienerfigur: schöpfende Frau über Bottich gebeugt; Kalkstein, H: 29,2 cm

13: Dienerfigur: Mann mit zylindrischem Gefäß vor vier Krügen (beim Korn speichern?); Kalkstein, L: 29,7 cm

14: Dienerfigur: Mann über Korb mit Krügen gebeugt; Kalkstein, H: 30,1 cm

15: Dienerfigur: Mann über großes Gefäß gebeugt (Wäscher); Kalkstein, H: 28,1 cm

16: Dienerfigur: gebeugte Frau (Objekt fehlt); Kalkstein, H: 21,4 cm

17: Dienerfigur: Frau, über großes Gefäß gebeugt (Wäscherin); Kalkstein, H: 27,5 cm

18: wohl auch von hier: Dienerfigur: Teig knetende Frau; Kalkstein, H: 25,6 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 40

- DASA

- 5. Dyn. (PM)

- in situ in Serdab

PM III: 111f

- Steindorff / Hölscher (1991): 46, Taf. 9

1: Leipzig 2561, Krauspe (1997): Nr. 98, Taf. 38

2: Leipzig 3028, Krauspe (1997): Nr. 99, Taf. 39.3 + 4

3: JE 37821

4: JE 37822

5: JE 37823; Vandersleyen et al. (1975): Nr. 356a

6: JE 37824

7: Hildesheim 18, Martin-Pardey (1977): 47-52

8: Hildesheim 20, Martin-Pardey (1977): 60-65

9: Leipzig 2562, Krauspe (1997): Nr. 124, Taf. 64; New York (1999): Nr. 143, 395

10: Leipzig 2563, Krauspe (1997): Nr. 127, Taf. 67

11: Leipzig 2564, Krauspe (1997): Nr. 129, Taf. 69; New York (1999): Nr. 142, 394f

12: Leipzig 2565, Krauspe (1997): Nr. 130, Taf. 70

13: Leipzig 2566, Krauspe (1997): Nr. 126, Tf. 66

14: Leipzig 2569, Krauspe (1997): Nr. 125, Tf. 65

15: Leipzig 2570, Krauspe (1997): Nr. 128, Tf. 68

16: Leipzig 2571, Krauspe (1997): 131, Tf. 71

17: Leipzig, 2572, Krauspe (1997): Nr. 128a, Taf. 162

18: München 4862; München (1966): Nr. 17

- Serdab im Westen des Korridores, Schlitz nach Osten

2: = 10.6

4: - 18: = 11.15

16

1: Schreiberfigur; Kalkstein, H: 51 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz und Basis; Kalkstein, H: 52 cm (ohne Kopf)

3: Fragment einer männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein

4: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Linken weibl. Standfigur, halten sich an den Händen, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W CEES

- G 5480 / G 2340

- htj

- frühe 6. Dyn.

- Serdab; Ausrichtung unbekannt

PM III: 163f

- Junker Giza VIII: 12-20

1: Hildesheim 2407; Taf. III; Scott (1989): Cat. 51; Martin-Pardey (1977): 138-145; Hildesheim (1985): Nr. 19

2: Junker Giza VIII: Taf. IV.a, Wien

3: Wien KHM 8543, Junker Giza VIII: Abb. 4; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 150f

4: Junker Giza VIII: Taf. IV.b, früher Kairo, jetzt Cambridge E 42.1926

- Serdab im Mastabamassiv, südlich vom ST-Raum (NS); zerstört, kein Schlitz oder ST erhalten (Junker Giza VIII: Abb. 3)

- 4: Frau: sn.t=f, dazu auf Basis Angabe ihrer Mutter (Junker Giza VIII: 20)

1: = 5.24

4: = 6.18; 7.51

17

1: weibl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 46,5 cm

2: Fragment von Kalksteinfiguren

3: Fragment männl. Sitzfigur; Kalzitalabaster

4: Fragment einer Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

Giza W

- G 6040 (LG 18)

- Spss-kA=f-anx

- frühe 5. Dyn.

- 1: in Scheintürraum 4 gefunden, dieser als Serdab vermauert (BGM 5, 85)

- 2: -4: im Hof

PM III: 175

1: Boston, Reg.-Nr. 25-12-26,46,47; BGM 5: 85, pl. 54

2: Reg.-Nr. 25-12-7

2: Reg.-Nr. 25-12-7; BGM 5: 88

3: Reg.-Nr. 25-12-8,9; BGM 5: 88

4: Boston, Reg.-Nr. 25-12-10; BGM 5: 88

- (alter) Serdab hinter südlicher Scheintür in Scheintürraum 4 (NS:L:2); Serdab im Süden der offenen Korridorkapelle 3; Scheintürraum 4 vermauert und zu Serdab umgestaltet, Scheintür mit Schlitzfenster nach O am Eingang eingebaut

4: = 11.25

18

- Basis einer männl. Standfigur; Holz und eventuell ein bis zwei weitere Holzfiguren

Giza W

- G 6044

- in situ im Serdab im Mastabamassiv, nördl. der ST (BGM 5: fig. 2)

- BGM 5: 92

 

 

 

Statuenkammern im Kapellenbereich

 

 

19

1: männl. Standfigur, NGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 87 cm

2: männl. Sitzfigur, TNGH + OF + Text zur Statuenbezahlung auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 63,6 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 32

- mmj

- 5. Dyn. (PM); 4. Dyn (New York 1999: 283)

- 1: + 2: in situ, Gesichter nach Osten (Steindorff / Hölscher 1991: 41), vorn die Standfigur, dahinter die Sitzfigur

PM III: 110

- Steindorff / Hölscher (1991): 41

1: Hildesheim 2; Martin-Pardey (1977): 9-15

2: Leipzig 2560; Krauspe (1997): 101, Tf. 40.3 + 4, 41; New York (1999): Nr. 77, 283

- offene (?) Statuennische im Süden der Korridorkapelle (Steindorff / Hölscher 1991: Taf. 5)

20

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), Vorbauschurz, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN des Mannes auf Basis; Kalkstein, H: ?

Giza W

- G 4351

- m-st-k / jmj-st-kA

- 1. ZZ (PM)

- im Serdab, im Süden des Ganges, wohl nach Norden gerichtet (Grundriß Junker Giza VI: Abb. 80)

PM III: 126f

- Kairo JE 43960

- Junker Giza VI: 216f, fig. 84, Taf. XXIII.a

- kein Schlitz (?)

= 6.20; 7.48

21

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

Giza W Mittelfeld

- jwf

- Serdab im Norden des Korridors, Schlitz nach Süden, Statuen Blick nach Süden (?)

PM III: 119

- Junker Giza IX: 67-70, Taf. VII.d

- Zugang zur Kapelle von Süden (Junker Giza IX: Abb. 23)

- keine Verwandtschaftsbez.

= 7.24

22

1: männl. Sitzfigur, Blick nach N, zur Opferkammer, nicht zum Fensterschlitz (Junker, Giza VI: Abb. 24), TN auf Basis (GH); Kalkstein, H: ca. 60 cm (Kopf fehlt)

2: Fragment einer Gruppensitzfigur, Frau legt rechten Arm um Schulter des Mannes; Kalkstein

Giza W

- Anbau südl. G 4770

- qdfjj

- späte 5. Dyn.

in Serdab in Südwand der Kapelle, Blick nach Norden, Fensterschlitz nach Osten zur Vorhalle

- "Da wir die Einzelstatue in der Ostecke des Serdâbs fanden, muß die Gruppe nordwestlich gegenüber dem Fenster gestanden haben." (Junker Giza VI: 92, Abb. 21-24)

PM III: 75

1: Wien KHM 7443; Junker, Giza VI: 90-92, Abb. 25, Taf. VII; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 21-25

2: Wien KHM 8378; Junker Giza VI: 92, Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 125f

- Portikus-Kapelle mit (NS:2)-ST-Raum

2: = 7.12

23

- Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Standfiguren, Vorbauschurz, Köpfe fehlen; Kalkstein, H: ?

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- "jn-kA=f the priest"

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- in Serdab 1, Blick nach N (offener Podest?)

PM III: 248

- Hassan Giza VI: fig. 116, pl. LV.B; Eaton-Krauss (1995): Cat. 12

- Serdab 1 im Süden der Korridorkapelle

- Serdab 2 im Osten der Korridorkapelle

= 6.13; 9.5

24

- Reste von zwei Holzstatuen

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 24

- im Serdab

- Steindorff / Hölscher (1991): 34f, Taf. 7

- Serdab im Norden des ST-Raumes (OW), Schlitz nach Süden

25

- Reste einer Holzstatue, Sitzfigur (?), H: ca. 40 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 51

- n-mAa.t-ptH

- 5./6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 112f

- Steindorff / Hölscher (1991): 51f, Taf. 10

- in Südostecke des ST-Raumes (NS:2) nachträglich Serdab angebaut

26

- "kleine Statue"

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 107

- in Serdab 1

- Steindorff / Hölscher (1991): 87, Taf. 14

- Serdab 1 im Süden des südlichen ST-Raumes (OW) der südlichen Kapelle

- Serdab 2 im Süden des ST-Raumes der nördlichen Kapelle, Schlitz nach Norden

27

1: männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Rosengranit, z.T. bemalt, H: 49,5 cm

2: Schreiberfigur, NGH auf Schurz, TNGH auf Basis; Rosengranit, z.T. bemalt, H: 39,4 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 208

- nfr-jHj

- frühe 5. Dyn

- im Serdab

PM III: 116

- Steindorff / Hölscher (1991): 101

1: Hildesheim 13; Martin-Pardey (1977): 23-29

2: Leipzig 2687; Krauspe (1997): Nr. 103, Tf. 34,44; Scott (1989): Cat. 54

- Serdab im Süden des ST-Raumes, Schlitz nach Norden

2: = 5.18

28

1: männl. Standfigur, Kalkstein; H: 50 cm

2: Gruppenstandfigur: weibl. Standfigur, zur Linken männl. Standfigur (Beine geschlossen), sein rechte Hand um Schulter auf ihre Brust, ihr linker Arm um seine Hüfte; Kalkstein, H: 57 cm

3: "the remains of at least four groups of wooden figures, quite decayed" (BGM 4: 36)

Giza W CEEN

- G 2353

- hrw-nfr

- 5. Dyn. (PM)

- 1: + 2: in Schacht G 2353 B, intrusiv, Kopf von 1: vor der Mastaba

- 3: in Serdab

PM III: 84

1: Reg.-Nr. 12-11-38; BGM 4: 36, pl. LIX.d

2: BMFA 13.3164.a-c; BGM 4: 36, pl. LIX.c; Smith (1946): pl. XXV.f

- Korridorkapelle, Serdab im Süden (?) (BGM 4: fig. 40)

2: = 7.42

29

- Dienerfigur: Frau, Korn mahlend

Giza CF

- Feld im Südwesten des Aufweg-Friedhofes

- sxn.tjw-kA

- 5. Dyn. o. später (PM)

- im Serdab

PM III: 251f

- Hassan Giza IV: 199, pl. LV.B.C

- Serdab im Süden der Korridorkapelle (120 x 57 cm) (Hassan Giza IV: fig. 143)

= 11.29

30

- männl. Sitzfigur, NGH auf Sitz; schwarzer Granit, H: 28 cm

Giza CF

- xnt-kA.w=s-Friedhof

- Tztj

- 5. Dyn. (PM)

- aus Nische in Nordwand (77 x 103 x 158 cm) (= Serdab?)

PM III: 257

- Kairo, Temp. No. 8.5.43.4

- Hassan Giza III: 150, pl. LI

- Nische (175 x 120 x 22 cm) mit zwei männl. Felsstandfiguren, Schrittstellung (=17.24)

31

1: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, TN auf Sitz ; Kalkstein, H: 74 cm

2: männl. Sitzfigur, TN (jj-m-Htp) auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 10,7 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- nArjj

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Norden der Korridorkapelle Raum mit Podest, dort Statuen in situ, Blick nach Süden (?) (301, fig. 159, pl. LX.A); 2: vor 1: aufgestellt

PM III: 275

- Hassan Giza V:

1: 301, pl. LXI

2: Kairo JE 87812; 301f, pl. LX.B

- Kapellenzugang von Süden

1: Frau: Hm.t=f; = 7.26

 

 

Sonderfälle

 

 

32

1: männl. Sitzfigur (Strähnenperücke); Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

2: männl. Sitzfigur (Löckchenperücke); Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

Giza CF

- Feld im Südwesten des Aufweg-Friedhofes

- Mastaba No. 26

- 5. Dyn. o. später (PM)

- an der Westwand des Serdab im Süden des Korridores, Schlitz nach Norden (Hassan Giza VI: fig. 224), Blick nach Osten (Hassan Giza VI: pl. XCIV.B)

PM III: 251

- Hassan Giza VI:

1: 225-227, pl. XCIII

2: 227, pl. XCIV

 

33

1: männl. Standfigur, Strähnenperücke; Kalkstein, bemalt, H: 90 cm

2: weibl. Standfigur; Kalkstein, bemalt, H: 55 cm

3: männl. Standfigur, Löckchenperücke, Beine geschlossen; Kalkstein, bemalt, H: 70 cm

Giza CF

- Gräber an Steinbruchkante

- "Mastaba No. 16, south of the Pillared Mastaba No. 15"

- "Buried in the debris in the southern part of the serdab were three statuettes of painted limestone, standing and facing westwards. In the northern part of the serdab we also found in the debris some remains of completely decayed wood, wich we suppose to have been wooden statues." (Hassan Giza VII: 91)

PM III: 240

- Hassan Giza VII:

1: Kairo JE 87801; 91, pl. XLII, links

2: Kairo JE 87802; 91f, pl. XLII, mitte

3: Kairo JE 87803; 92, pl. XLII, rechts

- Serdab im Osten des Hofes/Vestibuls (160 x 60 cm), im Westen der ST-Raum (NS:1:s?) (Hassan Giza VII: fig. 81)

- 1: im Norden, 2: in der Mitte, 3: im Süden

34

1: männl. Sitzfigur, Löckchenperücke, Faust liegend mit Tuch, keine Inschr.; Kalkstein, H: 60 cm

2: männl. Sitzfigur, Löckchenperücke, Faust stehend, keine Inschr.; Kalkstein, H: 49,5 cm

3: männl. Sitzfigur, Löckchenperücke, Faust liegend mit Tuch, keine Inschr.; Kalkstein, H: 43 cm

Giza CF

- östlich ra-wr

- wtT-Htp

- späte 4. Dyn./ frühe 5. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab

PM III: 273

- Hassan Giza II:

1: Kairo Temp. No. 19.6.46.11; 4, pl. I

2: Kairo JE 87810; 4, pl. II. 1 + 2

3: Kairo JE 87809; 4, pl. II. 3 + 4

- Serdab im Westen des ersten Korridors, im Süden des inneren Korridores (180 x 80 + 185 cm)

35

1: Fragment einer männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; Schiefer, H: 30 cm (nur Sitz und Beine)

2: Fragment männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; schwarzer Granit, H: 40 cm (Sitz und Beine)

3: Kopf u. Brust einer naturalistischen männl. Figur; Kalkstein, H: 34 cm

Giza CF Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- Felsgrab

- wr-xww / xw-wj-wr

- Ende 5. Dyn.

1: aus Schutt in Kapelle

2: im südlichen Serdab

3: Schacht 973

PM III: 254f

- Hassan Giza V:

1: 253, pl. XXIX

2: 253, pl. XXX

4: Kairo JE 72221; 254, pl. XXXI

- "On each side of the main entrance to the tomb is situated a serdab, measuring 1.12 x 0.76 m north and 0.70 x 0.76 m south." (nicht auf Plan Hassan Giza V: fig. 99); Schlitz nach Westen/Innen, zur Kapelle, sowie Lichtöffnung nach Osten (op.cit: 253)

- Felsstatuen: 17.26

 

mehrere Statuendepots

 

 

36

1: Basis männl. Standfigur

2: Schreiberfigur, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 19 cm

3: männl. Standfigur, kurzer Vorbauschurz, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt, H: ?

4: männl. Standfigur, keine Beschr.; Kalkstein, H: ?

5: Fragment männl. Sitzfigur, keine Beschr.; Kalkstein, H: 9 cm (Sitz + Unterkörper)

6: Fragment männl. Standfigur (Beine + Basis); Kalkstein

7: Fragment weibl. (?) Standfigur (Füße + Basis); Kalkstein

8: Fragment Dienerfigur: Frau am Feuer; Kalkstein

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- kA-m-nfr.t + jr-n-Ax.t + kA-kAj-anx (Priester der rx.t-ra)

- 6. Dyn. (PM)

- 1: in Serdab 1

- 2: - 8: in Serdab 2

-3: Kopf vor ST, Basis im Serdab 2, Körper in Schacht der Umgebung

PM III: 250f

1: Hassan Giza VI: 23, pl. XV.A

2: Kairo JE 72222; Hassan Giza VI: 27, pl. XIV; Scott (1989): Cat. 59; Abou-Ghazi, ASAE 67 (1977): pl. VIII

3: Hassan Giza VI: 27f., pl. X, XI

4: Hassan Giza VI: 28, pl. XII, XIII

5: Hassan Giza VI: 28, pl. XVI

6: Hassan Giza VI: 28, pl. XV.D

7: Hassan Giza VI: 28, pl. XV.B

8: Hassan Giza VI: 28, pl. XV.C

- Serdab 1 Lage unklar (im Osten des Korridors, etwas südlich von Serdab 2?)

- Serdab 2 im Osten der Korridorkapelle (225 x 70 cm), Schlitz nach Westen, bei nördlichster ST (Hassan Giza VI: fig. 13); Serdab 2 kA-kAj-anx zugeschrieben

2: = 5.20

3: = 6.16

8: = 11.28

37

1: Kopf einer männl. Figur; roter Sandstein, H: 18,9 cm

- 2: "... in which few fragments of granite statues were found"

Giza CF

- Aufweg-Friedhof und Feld westlich ra-wr

- Familienanlage des kA-m-nfr.t

- ab Mitte 5. Dyn.

- 1: im nördl. Serdab Teil II (Korridorkapelle)

- 2: drei Serdabe im Teil III (OW-ST-Raum mit drei Serdaben hinter nördl. Querkorridor)

PM III: 263f

- Hassan Giza II:

1: 118, pl. XXXVIII - IX

2: 135

- komplexe Anlage aus drei Teilen: Teil I im Süden (Felskapelle), Teil II Anbau im Norden, Teil III Anbau im Nordosten

38

1: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, sie legt ihren rechten Arm um seine Schulter; zur Rechten des Mannes vor dem Sitz kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt Bein des Vaters (Hand am Mund, Locke abgebrochen); zur Linken der Frau vor dem Sitz kleine nackte Mädchenstandfigur, umfaßt Bein der Mutter; keine Inschrift; Kalkstein, H: 88,8 cm

2: Kopf einer männl. Figur; Kalkstein, H: 18 cm

3: Oberteil einer männl. Figur; Granit, H: 15 cm

4: Fragment einer Figur; Kalzitalabaster

5: Kopf einer Figur; Kalzitalabaster

6: Fragment, "porphyrartiger Stein"

7: Fragment einer Sitzfigur; schwarzer Granit

Giza GIS

- Mastaba des jTf, östlich vor GIS

1: Statuenraum im Westen der Anlage, in südlichster Nische, Blick nach Osten

2-7: im Schutt (zwei weitere Statuenkammern in der Anlage)

PM III: 216f

- Junker Giza X: 97-102

1: Wien KHM 8410; Junker Giza X: Taf. XIII.c,d; Seipel (1992): Nr. 29; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 144-149

2: Junker Giza X: Taf. XV.a,b

3: Junker Giza X: Taf. XV.c,d

4: + 5: Junker Giza X: Taf. XXII.d

7: Taf. XV.e

1: = 7.36

39

1: Gruppenfigur (+ Pseudo-Gruppe): zwei ident. männl. Standfiguren, zur Rechten weibl. Standfigur, etwas kleiner, keine Berührung

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend, Kalkstein, H: 29, 5 cm

3: Kopf einer Dienerfigur

4: Fragment einer knieenden Dienerfigur

5: "3 rotgestrichene Töpfchen mit schwarzen Nilschlammähnlichem Inhalt" (Steindorff / Hölscher 1991: 31)

6: Splitter einer Holzfigur

7: männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt, H: 45,8 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 20

- DA-DA-m-anx

- 5./6. Dyn. (PM)

- 1: - 5: in situ im Serdab 1

- 6: in Serdab 2

- 7: in Serdab 3

PM III: 109

- Steindorff / Hölscher (1991): 31, Taf. 4

1: JE 37826; Eaton-Krauss (1995): Cat. 28

2: Hildesheim 19; Martin-Pardey (1977): 53-59

7: Hildesheim 12; Martin-Pardey (1977): 16-22

- drei Serdabe um Korridor vor der Kernmastaba:

- Serdab 1 (a): nördlicher Korridorbereich, in Westwand, Schlitz nach Osten

- Serdab 2 (b): in Ostwand des Korridores, Schlitz nach Westen

- Serdab 3 (c): im Süden des Korridores, Schlitz nach Norden (Steindorff / Hölscher 1991: 31, Taf. 4)

1: = 7.76; 9.10

2: - 5: = 11.22

 

 

"oberer" und "unterer" Serdab

 

 

40

1: Gruppenfigur: zwei identische männl. Sitzfiguren, zur Linken männl. Standfigur, 3 x TNGH auf Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 57 cm

2: Dienerfigur: Frau an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

3: Pseudo-Gruppe: zwei männl. Standfiguren, Vorbauschurz, der zur Linken hat den linken Arm auf die Brust gelegt, der zur Rechten hat den rechten Arm auf die Brust gelegt, TNGH 2 x auf Basis und 1 x auf Vorderseite Rückenpfeiler ; Kalkstein, bemalt, H: 59,5 cm

4: Gruppenfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Beine geschlossen, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm über seine Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, bemalt, H: 50,5 cm

5: Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter (?), ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, zur Rechten kleinere weibliche Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihr rechter Arm an seinem rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 43 cm

6: Fragmente einer Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur; TN auf Vorderseite Rückenpfeiler

7: männl. Standfigur, Vorbauschurz; Kalkstein, bemalt, H: 53 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- mr-sw-anx

- Ende 5. Dyn. (PM)

- 1: + 2: in Serdab 1; 2: mit Gesicht zu 1:

- 3: - 5: in Serdab 2

- 6: aus Schacht 151

- 7: aus Schacht 145

PM III: 269f

1: Kairo JE 66618; Hassan Giza I: 114f, pl. LXX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 23

2: Kairo JE 66624115; Hassan Giza I: pl. LXXI

3: Kairo JE 66620; Hassan Giza I: 115, pl. LXXII; Eaton-Krauss (1995): Cat. 3

4: Kairo JE 66619; Hassan Giza I: 115f, pl. LXXII

5: Kairo JE 66617; Hassan Giza I: 116, pl. LXXIV

6: Kairo JE 66621; Hassan Giza I: 117, pl. LXXV

7: Hassan Giza I: 116f, pl. LXXVI

"At the extreme northern end of the chapel are two serdabs, one at a higher level than the other. The southern wall of the upper one is built on the northern wall of the lower." (Hassan Giza I: 111)

- Kleinmastaba mit Korridorkapelle (Hassan Giza I: fig. 117)

- Serdabe vor nördl. ST gebaut, ST dort mit Stiftungstext an Mutter (Hassan Giza I: fig. 184)

- vor Serdab 1 (oberer Serdab) Relief mit OL, Speisetisch-Ikone und Schlitz (Hassan Giza I: 113, fig. 185)

1: + 2: = 11.11

1: = 7.71.1:; 9.7.2:

3: = 6.12.1:; 9.7.1:

4: = 6.12.2:; 7.71.2:

5: zur Linken: zA.t=f smsw N; zu Rechten: zA.t=f N; = 7.71.3:

6: mr-sw-anx zA=f (!) smsw Hw.t-Hr-wr; = 7.71.4:

7: = 6.12.3:

- Zugehörigkeit von 6: u. 7: unklar, aus Serdab oder anderer Anlage, siehe 14.40.a

40.a

1: zwei Teile einer männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Inschrift; Kalkstein, bemalt, H: 55 cm

2: Gruppenfigur: drei männl. Standfiguren, Beine geschlossen, die ganz zur Rechten legt linken Arm um die Hüfte der mittleren Figur; Kalkstein, bemalt, H: 62 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- unbeschriftete Mastaba

- 1: aus Schacht 151

- 2: aus Schacht 151 + 145 (mr-sw-anx)

PM III: 268f

1: Kairo JE 66622; Hassan Giza I: 20f, pl. XXI

2: Kairo JE 66616; Hassan Giza I: 20f, pl. XXII; Eaton-Krauss (1995): Cat. 26

- Statuen werden von Hassan zum Corpus des ra-wr gerechnet und deshalb auch von PM dort aufgeführt (angeblich aus westlichem Serdab S.13); gehören eher zum Ensemble des mr-sw-anx oder Grab der unmittelbaren Umgebung

1: = 6.14

2: = 7.72; 9.8

41

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt

2: Gruppenstandfigur, männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 31 cm (Kopf fehlt)

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz; Kalkstein, bemalt, H: 46,9 cm

4: männl. Standfigur; Kalkstein, bemalt

5: männl. Standfigur (Füße geschlossen); Kalkstein, bemalt, H: 50,8 cm

6: Gruppenstandfigur: zwei männliche Standfiguren (Pseudo-Gruppe); Kalkstein, bemalt, H: 39,3 cm

7: Gruppenstandfigur: zwei männliche Standfiguren (Pseudo-Gruppe); Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

8: Schreiberfigur; Kalkstein, bemalt, H: 32,7 cm

9: Schreiberfigur; Kalkstein, bemalt, H: 32,5 cm

10: weibl. Standfigur; Kalkstein, bemalt

11: Dienerfigur: Bäcker; Kalkstein, bemalt, H: 26,2 cm

12: Dienerfigur: Mann, Krug ausschmierend; Kalkstein, bemalt, H: 20 cm (Kopf fehlt) (mit N)

13: Bottich von Dienerfigur

14: Dienerfigur: Korn mahlende Frau; Kalkstein, bemalt, L: 29,5 cm

- eventuell weitere Figuren

Giza W CEES

- Kleinmastaba östl. G 5160

- ptH-Spss

- späte 5./6. Dyn.

- zwei Serdabe bzw. Serdabteile im nördl. Teil der Korridorkapelle

1: + 2: im östl./"oberen" Serdab, "Mit diesen Stücken war nur die Hälfte des Raumes ausgefüllt, und neben ihnen dürften noch zwei weitere gestanden haben...", schreibt im Schutt gefundenes Fragment "einer Gruppe von Mann und Frau" dem Serdab zu (Junker Giza VII: 93)

3: - 14: im westl./"unteren" Serdab

PM III: 151f

- Junker Giza VII: 93f

1: Wien KHM 7503; Junker Giza VII: 104f, Taf. XIX.a, XXI.b; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 5053

2: Wien KHM 7501; Junker Giza VII: 94-100, Taf. XXI.a; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 41-44

3: Wien KHM 7499; Junker Giza VII: Taf. XIX, XXII.a; Seipel (1992): Nr. 31; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 32-35

4: Kairo JE 43963; Junker Giza VII: 105, Taf. XXII.a

5: Wien KHM 7508; Junker Giza VII: Taf. XIX.b, XXI.c; Seipel (1992): Nr. 32; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 68-71

6: Hildesheim 2144; Junker Giza VII: Taf. XXII.b, XXI.c; Hildesheim (1986): Nr. 26; Eaton-Krauss (1995): Cat. 9

7: Kairo JE 43961; Junker Giza VII: 96-100, Taf. XIX, XX.a; Eaton-Krauss (1995): Cat. 8

8: Hildesheim, 2141; Junker Giza VII: 100-102, Taf. XIX, XX.b; Scott (1989): Cat. 47; Martin-Pardey (1977): No. 2141; Hildesheim (o.J.): Abb. 28

9: Kairo JE 43966; Scott (1989): Cat. 48 Junker Giza VII: 100-103, Taf. XIX, XX.a,b

10: Junker Giza VII: Taf. XIX, XX.a

11: Hildesheim 2140; Junker Giza VII: Taf. XIX, XX.b, XXII.c; Hildesheim (1986): Nr. 32

12: Hildesheim 2142; Junker Giza VII: 111-113, Taf. XXII.d

14: Wien KHM 7500; Junker Giza VII: Taf. XIX, XX.b; Seipel (1992): Nr. 35; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 36-40

2: keine Verwandtschaftsbez.

- alle Statuen aus dem "unteren" Serdab ohne Beschriftung, Junker nahm an, daß diese Angehörige des Haushalts, aber (Junker Giza VII: 96) doch der Meinung, alle Männer seine der GH

- nach PM: 151 bei 12: jj-SmA

1: = 6.17.1:

2: = 6.17.2:; 7.13

3: = 6.17:3

6: = 9.11.2:

7: = 9.11.1:

8: = 5.22.1:

9: = 5.22.2:

11:- 14: = 11.8

 

 

Dienerfiguren-Depot

 

 

42

1 : Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm

2: Dienerfigur: hockende Frau mit Sieb; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm (Kopf fehlt)

3: Dienerfigur: hockender Mann mit Gans; Kalkstein, bemalt, H: 27 cm

4: Dienerfigur: hockender Mann mit Topf (Koch); Kalkstein, bemalt, H: 26,5 cm

5: Dienerfigur: hockender Mann, Krüge ausschmierend; Kalkstein, H: 29 cm

6: Dienerfigur: hockende Frau, zur Seite blickend, linke Hand am Hals; Kalkstein, bemalt, H: 23,2 cm

7: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 32,8 cm

8: Dienerfigur: hockender Mann, Teig knetend (?); Kalkstein, bemalt, H: 27,5 cm

9: Dienerfigur: hockende Frau an Bottich; Kalkstein, bemalt, H: 28,2 cm

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- n-kA.w-Hw.t-Hr

- 5. Dyn.

- in situ in Serdab 1 (Hassan Giza VI: pl. LXXIII.B + C)

PM III: 247

- Hassan Giza VI:

1: 177f, pl. LXXIV

2: 178, pl. LXXV

3: 178f, pl. LXXVI.B, D

4: 179, pl. LXXVII

5: 179, pl. LXXVI. A, C

6: 180, pl. LXXVIII

7: 180, pl. LXXIX. C, D, E

8: 181, pl. LXXIX. a, B

9: 181, pl. LXXX

= 11.5

- Serdab 1 hinter der Südwand des Vorhofes; Serdab 2 im Süden des Korridores (Hassan Giza VI: fig. 166)

1: auf Basis: Hm-kA Hnw.t=sn

2: auf Basis: Hm-kA ///phr.t

3: auf Basis: jzj-anx

4: auf Basis: hm-kA a/rmn-sxm-k

5: auf Basis: Hm-kA hmrr/hrrm

7: auf Basis: wr-dj

8: auf Basis: Hm-kA jnpw-SS

9: auf Basis: Hm-kA n-mAa.t-Hw.t-Hr

 

 

Schachtserdab

 

 

43

- Ruder eines Schiffsmodells, Holz und Krugmodelle, Kalkstein

Giza GIS

- Mastaba S 125/157

- wohl aus Serdab

PM III: 220

- Junker Giza X: 171, Taf. XXI.f

- Kleinmastaba, Serdab beim Grabschacht, kein Schlitz erhalten

= 11.38

44

1: männl. Standfigur mit Stab; Holz

2: Gruppenstandfigur: Mann und Frau, Holz

3: Gruppe zweier Frauen, Korn mahlend; Holz, Reibstein aus Kalkstein, L: 45 cm

4: Mann Teig knetend; Holz

5: Bäcker am Ofen; Holz, Ofen Kalkstein

6: Mann an Bottich; Holz, Bottich Kalkstein, H: 17 cm

7: Mann mit Traglast; Holz

8: Frau mit Korb auf dem Kopf; Holz

9: Frau mit Korb auf dem Kopf

10: Segelboot mit Bemannung und Kajüte; Holz

11: Ruderboot mit Bemannung und Kajüte; Holz

12ff: unbestimmbare Figuren

Giza W CEES

- Schacht 790 östlich von jdw I.

- jdw II.

- 6. Dyn.

- Serdab im Westen neben Grabschacht

PM III: 165f

- Junker Giza VIII: 92, Abb. 25, Taf. XVI, XVII

- Schmitz (1996): 18-20

Statuen:

3: Hildesheim 2521

6: Bottich: Hildesheim 2520

12ff: Kohlenbecken aus Kalkstein Hildesheim 2524; Gefäße aus Kalkstein Hildesheim 2522, 2523

2: = 7.14

3: - 11: = 11.39

45

1: männl. Standfigur; Holz, H: ca. 65 cm

2: männl. Standfigur, Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein

Giza W CEE

- Anbau an G 5140

- TnA

- 6. Dyn.

- in der Südwand des Schachtes zwei Kammern, in oberer zwei Statuen in situ, Blick nach Norden

PM III: 149

- Junker Giza VII: 87f, 2: Taf. XVII.b, c

2: = 6.33

Statuenräume mit erkennbarer "Inszenierung"

46

1: männl. Standfigur, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, halten die Hände, keine Inschr.; Kalkstein, bemalt

Giza W Mittelfeld

- Mastaba n-kA.w-Xnmw, S 2238/2243

- Serdab im Mastabamassiv, nördl. der südlichen ST-Nische (Junker Giza IX: Abb. 23); Blick nach Osten, 1: im Süden, 2: im Norden (Junker Giza IX: Taf. VII.c)

PM III: 119

- Junker Giza IX: 65f, Tf. VII.c

2: Leipzig 3155; Cherpion (1995): Taf. 4.c; Krauspe (1997): Nr. 105, Taf. 46

= 7.46

47

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, sie umfaßt seine Hüfte, mit der rechten Hand seinen rechten Arm, TN auf Basis (mzj + Sssx (?)); Kalkstein, bemalt

2: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm um seine Hüfte, TN auf Sitz (bAw + bArw); Kalkstein, bemalt, H: 35,5 cm

3: Gruppenstandfigur: drei männl. Standfiguren, sich an den Händen haltend, bemalt, TN auf Basis (n-kA.w-xwfw, ptH-Htp, Hs); Kalkstein, H: 25 cm

4: nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, TN auf Basis (Hmww ptH-nfrtj); Kalkstein, bemalt, H: 18 cm

Giza W

- G 2009

- mzj

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab (Smith 1946: pl. 24.a); vorn 1:, dahinter 3:, dahinter 2:; 4: links davon (?), alle Blick in eine Richtung (Nord oder Ost?)

PM III: 67

- Smith (1946):

1: Kairo JE 38670; 69, pl. 24.b

2: BMFA 06.1885; 69, pl. 24.c

3: BMFA 06.1882; 69, pl. 24.e

4: BMFA 06.1881; 69, pl. 24.d

- Kapellentyp und Lage Serdab unbekannt

- im Serdab vor 1: Tisch (?) aus Kalzitalabaster und Räuchergefäß (?) (Smith 1946: pl. 24.a)

3: alle drei xntj-S pr-aA

1:-3: = 7.68

4: = 10.1

48

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), zur Rechten weibl. Standfigur, ihr Arm auf seiner Schulter, TN (r-r-mw + anx.t) auf Vorderseite Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt

2: männl. Sitzfigur, TN (r-r-mw) auf Basis; Sitzwand zur Rechten: Hochrelief: Mann räuchernd, TN; Sitzwand zur Linken: versenktes Relief: Frau, TN; Kalkstein, bemalt

3: Gruppenstandfigur (Pseudo-Gruppe?): zwei identische männl. Standfiguren, Füße geschlossen, dazwischen kleine Knabenstandfigur (bekleidet), TN (r-r-mw + n-kA.w-ptH; qdns) auf Vorderseite Rückenpfeiler u. Basis; Kalkstein

4: männl. Standfigur, TN auf Basis u. Rückenpfeiler; Kalkstein

Giza W

- G 2099

- r-r-mw

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- in situ im Serdab im Süden des Korridors, Fensterschlitz nach Norden, 2: Blick nach Westen, 1, 3, 4: Blick nach Norden (BGM 6: pl. 113.a)

PM III: 70

1: Toledo Museum of Art, Ohio, Reg.-Nr. 39-1-16; BGM 6: 150, pl. 114

2: Reg.-Nr. 39-1-17; BGM 6: 151, fig. 80, pl. 116

3: Kairo, Reg.-Nr. 39-1-18; BGM 6: 151f, pl. 115

4: Richmond Museum of Art, Virginia, Reg.-Nr. 39-1-19; BGM 6: 151f., fig. 81, pl. 113.b-d

1: Frau: Hm.t=f mrjj + N; = 7.75.1:

2: rechte Sitzseite: zA=f mrj + TN (kA-Hr-s.t=f); linke Sitzseite: zA.t=f mrj + TN; = 8.12

3: T + r-r-mw (zur Linken) und T + n-kAw-ptH (zur Rechten); bei Knabe: zA=f n X.t=f + TN; = 7.75.2:

4: Basis: T + kA-Hr-st=f; Rückenpfeiler: T + qdns

- bei 3: wohl dieselbe Person, bei 4: fraglich (BGM 6: 152)

49

1: Gruppenfigur in Nischenstele: zwei identische männl. Standfiguren (Schrittstellung), zu seiner Linken weibl. Standfigur, sie legt ihren Arm um die Schulter der mittleren Figur, zur Rechten der mittleren Figur kleine nackte Knabenstandfigur (Locke, Hand am Mund), umfaßt Bein des Vaters, zur Linken der mittleren Figur kleine nackte Mädchenfigur (Locke), umfaßt Bein des Vaters, umlaufend OF für GH und Frau, auf Rundbalken: TNGH, TN Personen auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 155 cm

2: Gruppenstandfigur (Pseudo-Gruppe), drei männl. Standfiguren, die zur Rechten mit kurzem Haar, die mittlere mit Perücke, bei der zur Linken fehlt Kopf, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 130 cm

3: Gruppenstandfigur (Pseudo-Gruppe): zwei identische männl. Standfiguren, N auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 58 cm

Giza W CEEN

- G 2197

- pn-mrw

- Serdab im Süden der Kapelle, Statuen in situ 1: + 2: nach Osten blickend, 3: nach Süden (BMG 4: pl. XLVIII)

PM III: 82

- Smith (1946): 53, pl. 21

1: BMFA 12.1484; BGM 4: 24f, pl. XLIX

2: BMFA 12.1484; BGM 4: 25f, pl. L

3: Kairo JE 43753; BGM 4: 26, pl. LI

- neben Fensterschlitz juristischer Text (Totenstiftung) (BGM 4: 24, pl. XLVI, XLVII)

- keine Dekoration in Kammer, keine Scheintür dokumentiert

1: bei Kindern: zA=f + zA.t=f; = 7.73; 9.9.3:; 17.46

2: von der zur Rechten: jmAx.w xr nTr pn-mrw; xrp-sH pn-mrw; rx nswt pn-mrw; = 9.9.2:

3: ein Mal: pn-mrw (stilistisch und von Größe sehr von 1: + 2: verschieden); = 9.9.1:

50

1: männl. Standfigur (rechtes Bein vorgestellt!), TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 130 cm

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, ihre linke Hand an seinem linken Arm, TNGH + TN Frau auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 100 cm (Köpfe fehlen)

3: Gruppensitzfigur (+ Pseudo-Gruppe?): weibl. Sitzfigur, zu beiden Seiten identische männl. Sitzfiguren, die Frau legt ihren rechten Arm um die Schulter der Figur zu ihrer Rechten, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm, Teile TNGH u. N der Frau (Mutter) auf Basis; Kalkstein, H: 64,5 cm

4: männl. Kopf; Kalkstein, H: 10,5 cm

5: Fragmente der Basis einer Sitzfigur; schwarzer Granit

6: einige Fragmente

Giza W CEEN

- G 2320 / G 5280

- pHn-ptH

- Mitte 5. Dyn.

1:-5: aus Serdab südl. vom Zugang zum ST-Raum, zwischen ST-Raum und Fassade, Schlitz nach Osten zur Fassade (Brovarski 1997: 264, pl. XLVII)

6: aus Schutt Umgebung

PM III: 158

- Smith (1946): 54

1: Kairo JE 44609; Brovarski (1997): 266, pl. XLVIII.1

2: Wien KHM 7502; Brovarski (1997): 266f, pl. XLVIII.2; Junker Giza III: 223, Abb. 43 (Basis); Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 45-49

3: BMFA 13.4330; Brovarski (1997): 267, pl. XLVI; Eaton-Krauss (1995) Kat. No. 30

4: ehemals BMFA 13.3157, jetzt Privatbesitz; Brovarski (1997): 267, pl. XLIX

5: BMFA 13.3158; Brovarski (1997): 267

6: 268

2: Frau: mw.t=f + TN; = 7.74.1:

3: = 7.74.2; 9.4

51

1: männl. Standfigur, TNGH auf Basis; grauer Granit, H: ?

2: Gruppenstandfigur (Mann + Frau)

3: männliche Sitzfigur

4: Kopf einer weibl. Figur

5: Fragment einer männl. Standfigur

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- k-Hr-s.t=f

- 5. Dyn. o. frühe 6. Dyn. (PM)

- Felskapelle, Zugang von Westen

- 1: ganz im Süden vor Felsgruppenfigur (vor Mann mit Vorbauschurz) aufgestellt (Hassan Giza VI: pl. XXXI)

- 2:-5: aus Umgebung des Grabes

PM III: 262

1: Kairo JE 87798; Hassan Giza VI: 76, pl. XXXII

2: - 5: Hassan Giza VI: 125, pl. LIII, LIV

2: = 7.132

- Felsstatuen: 17.29

offene Aufstellung in der Anlage

52

- männl. Sitzfigur, TNGH; Kalkstein

Giza W

- G 2184

- Ax.t-mrw-nswt

- Ende 5./Anfang 6. Dyn.

- in situ vor verschlossener Tür zu älterem ST-Raum

PM III: 80f

- BMFA 12.1482

- Smith (1946): 57, pl. 22.c

- zusammen mit Opferbecken aufgestellt

53

- Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. weibl. Standfigur in Schrittstellung, ihr rechter Arm an seiner Schulter, je TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 74 cm

Giza W JCW

-jTw

- 6. Dyn (PM)

- in der Nische vor der südlichen ST, wohl Blick nach Osten (Junker Giza V: Abb. 35)

PM III: 103

- Leipzig 3694;

- Junker Giza V: 146-148, Abb. 42, Taf. XIII; Krauspe (1997): Nr. 97, Taf. 36; New York (1999): Nr. 83, 292-294

= 7.44

- ST ist für jTw und jn-k=s beschriftet, Statue trägt Namen jaj-jb und xAw.t, keine Verwandschaftsbez.; eventuell die Eltern (Junker Giza V: 146)

- Korridorkapelle, Serdab in Westwand südlich der mittleren von drei ST, "enthielt aber nur ein sonderbar geformtes Holzstück, vielleicht den letzten Rest einer verwitterten Statue" (Junker Giza V: 146, Abb. 35)

54

1: vier identische männl. Sitzfiguren auf gemeinsamer Bank, an Seite des Sitzes Reste vom T (sHD Hmw.t wab.t///); Kalkstein, H: 37 cm, L: 62 cm

2: zwei Fragmente lebensgroßer Kalzitalabasterstatuen

Giza CF

- Mastabas südl. kA.w-nswt

- 5. Dyn.

- "uninscribed Mastaba of the Inspector of the artisans of the wab.t-workshop"

-1: in der Kapelle, vor der ST

PM III: 287

- Hassan Giza IX:

1: 73, pl. XXIX; Eaton-Krauss (1995): Cat. 25

2: 74, pl. XXX.A, B

- quadratische Kapelle mit einer ST (Hassan Giza IX: Gesamtplan)

1: = 7.130; 9.16

55

- zwei männl. Sitzfiguren, mit Art nms-Kopftuch, keine Inschr.; Kalkstein, unfertig, etwas überlebensgroß

Giza O

- G 7152

- sxm-anx-ptH

- späte 5. / frühe 6. Dyn. (Badawy 1976)

- "On either side of the doorway, within the recess, is a statue slightly larger than life size looking toward the axis". (Badawy 1976: 15)

PM III: 191

- Badawy (1976): 15, fig. 18, pl. 15

- Statuen mit denen bei sSm-nfr IV. einzige Beispiele für diese Aufstellungsart, nach Junker Giza XII: 109f von Chefren-Tempel angeregt

56

1: zwei männl. Sitzfiguren, Perücke mit Strähnen über die Schultern, TN auf Sitz; Kalkstein, lebensgroß

2: Statuenbasis, TN (SSj)

Giza GIS

- Anlage der Familie sSm-nfr IV.

- späte 5. Dyn./6. Dyn.

1: am Portikus

2: im Schutt

PM III: 223-227

1: Junker Giza XI:109f,Abb. 51a, Taf. XIII.c,d

2: Junker Giza XI: 270f, Abb. 111

 

Statuensembles Giza - weitere Belege (Kapellengrundriß unbekannt, verworfene Objekte)

 

 

Giza O

 

 

57

1: Fragmente von Statuen aus Diorit

2: Fragment vom Arm einer Statue aus Basalt

3: Statuenfragmente

4: Fragment aus Diorit

5: Fragment vom Kopf einer lebensgroßen Statue; Granit, H: 21,3 cm

6: mehrere Holzfiguren und Steuerruder von einem Bootsmodell

Giza O

- G 7101

- qAr

- 6. Dyn./ Pepi I. oder später

1: im Hof

2: im "Temple"

3: zwischen G 7101 u. 7110

4: nördl. der Stufen von G 7101

5: Schacht G 7101 A

6: Schacht G 7101 K

PM III: 184f

1: Reg.-Nr. 24-12-470; BGM 2: 14

2: Reg.-Nr. 24-12-94; BGM 2: 15

3: Reg.-Nr. 24-12-109/110/112/113/114/115; BGM 2: 15

4: BGM 2: 16

5: Reg.-Nr. 24-12-208; BGM 2: 16

6: Reg-Nr. 24-12-165 bis 176; BGM 2: 17; Smith (1946): 93, fig. 19

- Felsstatuen: 17.2

6: = 16.28

58

1: Fragment einer Statue aus Alabaster

2: Fragment einer Statue aus Diorit

Giza O

- G 7102

- jdw

- Anfang 6. Dyn.

- im Hof

PM III: 185f

- BGM 2:

1: Reg. Nr 25-1-690; 30

2: Reg.-Nr. 25-1-691; 30

- Felsstatuen: 17.3

59

- kleine hölzerne Figur einer Frau, nackt

Giza O

- G 7420

- Hr-bA=f (?)

- intrusiv in Schacht B

PM III: 194

- Smith (1946): 92

- in 6. Dyn. datiert (Smith 1946)

= 10.11

60

1: Gruppenfigur: zwei Frauenstandfiguren, die zur Rechten legt ihren rechten Arm über die Schulter auf die Brust der Frau zu ihrer Linken, TN auf Basis; Kalkstein, H: 59,3 cm

2: Fragment einer weiblichen Standfigur, TN auf Basis, Widmungsinschrift auf Rückenpfeiler; Kalkstein

3: Statuenkopf (weiblich), Kalkstein

4: Dienerfigur: Mann, ein Kalb schlachtend; Kalkstein, H: 19,5 cm (Kopf fehlt)

5: Dienerfigur: am Boden hockende Frau mit Korb; Kalkstein, H: 22,3 cm (Kopf fehlt)

6: Dienerfigur: Mann am Bottich; Kalkstein, H: 25,5 cm (Kopf fehlt)

7: Basis u. Füße einer Figur aus Kalkstein (Basis 9 x 9 cm)

Giza O

- G 7530

- mr=s-anx III.

- späte 4. Dyn.

1:, 2:, 4: - 7:: im Raum I / A der Kapelle (BGM 1: 8)

3: "found in the street north of the entrance to the chapel (G 7530)" (Smith 1946: 42)

PM III: 197-199

1: BMFA 30.1456; BGM 1: 23 , pl. XVII.a, b; Smith (1946): pl. 16.c

2: BMFA 30.1457; BGM 1: 23, pl. XVII.c, e

3: BMFA 30.1461; BGM 1: 23, pl. XIX, Smith (1946): 43, fig. 14c

4: BMFA 30.1462; BGM 1: 23, pl. XVIII.c, d; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

5: BMFA 30.1480; BGM 1: 23, pl. XVIII.a, b; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

6: BMFA 27-5-6; BGM 1: 23, pl. XVIII.e; Smith (1946): 44, fig. 14.a+b

7: Kairo, Reg. Nr. 27-5-5; BGM 1:23, fig. 15.b

1: zur Rechten: T + Htp-Hr=s, zur Linken: zA.t=s + T + mr=s-anx; = 7.3.1:

2: jn zA=s smsw zA nswt n X.t=f nb-m-Ax.t jr n=s; = 8.1

4:-6: "It is uncertain where they (Dienerfiguren) were placed as no serdab is preserved, but it is possible that they may have been walled up in a rock-cut recess still present in the southern rock face of the rock outside the entrance to the chapel." (Smith 1946: 44), dort auch die anderen freistehenden Figuren vermutet (BGM 1: 8); = 11.2

- Felsstatuen 17.1

61

1: Dienerfigur: Zwerg mit Gefäßen; Kalkstein

2: Dienerfigur: Mann mit Hund; Kalkstein

Giza O

- G 7715

- 6. Dyn. (PM)

PM III: 203

- Kairo JE 72144 + 72143

- Smith (1946): 100, pl. 28.b + d

= 11.16

62

1: männl. Sitzfigur, rohe Arbeit; Kalkstein, H: 47 cm

2: männl. Sitzfigur, rohe Arbeit; Kalkstein, H: 26 cm

Giza O

- G 7772 (auf Smith 1946: pl. 25 als G 7732)

- Ende 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

PM III: 204

1: Kairo JE 72141; Smith (1946): 76f, pl. 25.a

2: BMFA 39.832; Smith (1946): 76f, pl. 25.b

 

63

- Fragment einer männl. Sitzfigur

Giza O

- G 7809

- 5. Dyn. (PM)

- in Umgebung von Schacht A

PM III: 204

- BMFA 27.1323

- Smith (1946): 76

 

64

- Kopf einer Knabenfigur

Giza O

- G 7911

- Schacht U

PM III: 206

- Smith (1946): 76

 

65

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (TAw); Kalkstein, H: 44 cm

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, sie legt ihren Arm um seine Hüfte und berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis (TAw + xnt-m-sTw); Kalkstein, H: 73,5 cm

3: männl. Standfigur, nackt, keine Perücke, TN auf Basis (Tntj); Kalkstein, H: 58 cm

4: Schreiberfigur, TN auf Schoß u. Basis (Tntj); schwarzer Granit, H: 39 cm

Giza O

- G 7946 / 7945

- TAw / nfw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Schacht

PM III: 207

- Smith (1946): 76

1: BMFA 31.778/ jetzt Kansas 48.47

2: BMFA 31.777

3: Kairo JE 57019, Reg. No. 31-1-7

4: BMFA 31.776; Scott (1989): Cat. 45

2: keine Verwandtschaftsbez.; = 7.38

3: = 10.7

4: = 5.21

 

 

Giza W

 

 

66

- männl. Sitzfigur

Giza W - Abu-Bakr-Excav. (1951/51)

- westlich LG 20-21

- mHj

- spätes AR (PM)

PM III: 48

 

67

- Schreiberfigur, NGH auf Papyrus; Kalkstein, bemalt, H: ca. 42,5 cm

Giza W - Abu-Bakr-Excav. (1951/51)

- LG 20

- pr-sn

- frühe 5. Dyn. (PM)

- Komplex pr-sn, Serdab des jrw-kA-xwfw

PM III: 49

- Leclant, Orientalia N.S. 21 (1952), 240f

-Kairo, o. Nr.; Scott (1989): Cat. 18; Smith (1981): fig. 116

= 5.19

- in situ in Serdab gefunden (Leclant, 240f, pl. XXXIX)

- Serdab pr-sn im Norden der Kapelle, keine Statue, "Names and titles (showing that three statues of deceased and one of wife were originally here)." (PM III: 49)

68

- weibl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 38 cm

Giza FWC

- G 1021

- Ende 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

PM III: 53

- BMFA 21.2603

- Smith (1946): 62

 

69

1: Pseudo-Gruppe: zwei identische männl. Standfiguren, Beine geschlossen, 2 x TN auf Basis (versch. T, 2 x jn-kA=f); Kalkstein, H: 62,2 cm

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, nackt (Kopf fehlt), zu seiner Rechten weibl. Standfigur (bekleidet), ihr linker Arm um seine Schulter, TN auf Basis (Htp-jb + stp.t); Kalkstein, H: 48 cm

3: rohe männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt

4: Relief mit männl. Figur + gemalter weibl Figur (?), N (n-kA-ra (?))

Giza FWC

- G 1032

- Htp-jb

- späte 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

1: + 2: aus G 1032

3: + 4: aus Umgebung / G 1022

PM III: 54

- Smith (1946): 62

1: Berkeley LMA 6-19782; Lutz (1930): 20, pl. 31; Eaton-Krauss (1995): Cat. 11

2: Berkeley LMA 6-19781; Lutz (1930): 24f, pl. 35.b; Smith (1946): pl. 25.c

- aus Opferbassin zu ersehen, daß jn-kA=f der Sohn des Htp-jb ist (Smith 1946: 62)

1: = 9.6

2: keine Verwandschaftsbez.; = 7.63; 10.31

70

- Schreiberfigur, TN auf Schurz; Kalkstein, H: 30,5 cm

Giza FWC

- G 1036

- späte 5. Dyn. / Anfang 6. Dyn.

- wohl aus Serdab

PM III: 54

- Berkeley LMA 6-19765

- Lutz (1930): pl. 25.b; Smith (1946): 63; Scott (1989): Cat. 52

= 5.25

71

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 32 cm

2: weibl. Standfigur; Kalkstein, H: 32 cm

3: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 41 cm

Giza FWC

- G 1040

- ttj

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 54

1: Kairo JE 37720, Smith (1946): 63f, pl. 25 e

2: Kairo JE 37723

3: Kairo JE 37722

 

72

- männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 47 cm

Giza FWC

- G 1104

- mz-zA

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 55

- Kairo JE 37717

- Smith (1946): 64

 

73

Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm über seine Schulter, neben und zwischen den Beinen kleine Kinderfiguren (zerstört): zur Rechten Knabenstandfigur (?, Beine Schrittstellung), in Mitte nackte Mädchenstandfigur, zur Linken nackte Mädchenstandfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 39,5 cm

Giza FWC

- G 1109

- frühe 5. Dyn.

PM III: 55

- Berkeley LMA 6-19785

- Lutz (1930): 22, pl. 33.b; Smith (1946): 62

- bei Mädchen zur Linken: Hm.t-nTr Hw.t-Hr zA.t mr.t (N oder Verwandschaftsbez.?)

- N der Frau, keine weitere Inschr. erhalten

= 7.32

74

- Gruppensitzfigur, männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand am Mund, linker Arm umfaßt Bein des Vaters, keine Beschr.; Nummulithkalkstein, H: 75,5 cm

Giza FWC

- G 1151

- qd-nfr (?)

- zweite Hälfte 5. Dyn.

PM III: 56, pl. XXIV

- Berkeley LMA 6-19806

- Lutz (1930): 21f, pl. 33a; Smith (1946): 64

= 7.33

75

- männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 52 cm

Giza FWC

- G 1157

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 56

- Kairo o. Nr.

- Smith (1946): 64

 

76

1: männl. Standfigur, Stiftungstext; Kalkstein, H: 64 cm

2: Fragment Sitzfigur

3: Fragment Gruppensitzfigur mit kleiner nackter Knabenstandfigur

4: Kopf einer männl. Figur

Giza FWC

- G 1171

- kA-mTnnt (ST)

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- 1: "found in debris but probably from G 1171" (Smith 1946: 64)

PM III: 56

1: Kairo JE 37716; Smith (1946): 64

4: BMFA 27.1125 (nur PM III: 56)

1: jhj (?) nt (?) sn=f D.t jrt n=f sk sw (?) rnpwt aSAw m x.t zA pr ptH-kAp; = 8.3

3: = 7.37

77

1: Dienerfigur: Mann am Bottich; Kalkstein, H: 9,3 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 18 cm

3: Dienerfigur: Frau Korn mahlend; Kalkstein, H: 19,3 cm

Giza FWC

- G 1213

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 58

- Smith (1946): 65

1: Berkeley LMA 6-19811, Lutz (1930): pl. 41; Smith (1946): fig. 15

2: Berkeley LMA 6-19766; Lutz (1930): pl. 41; Smith (1946): fig. 15; New York (1999): Nr. 136, 387f

3: Berkeley LMA 6-19812, Lutz (1930): pl. 42

= 11.17

78

1: männl. Sitzfigur, N auf Sitz; Kalkstein, H: 37,5 cm

2: weibl. Standfigur, N auf Basis; Kalkstein, H: 41 cm

3: männl. Sitzfigur, keine Inschr.; Kalkstein, H: 41/39 cm (Smith 1946: 65 aus G 1039)

Giza FWC

- G 1214

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 58

- Smith (1946): 63

1: Berkeley LMA o. Nr.; Lutz (1930): 12, pl. 18

2: Berkeley LMA 6-19770; Lutz (1930): 18, pl. 28.b, 29.a

3: Lutz (1930): 12, pl. 19

1: kA-Tz

2: jT.t-kA

79

- kleine männl. Standfigur, nackt; Kalkstein

Giza FWC

- G 1231

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 60

- Smith (1946): 65

= 10.7

80

- männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 58,5 cm

Giza FWC

- G 1301

- mr-nswt

- späte 5. Dyn./ 6. Dyn.

PM III: 61

- Kairo JE 37713; Smith (1946): 65

 

81

- Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein, H: 25,5 cm

Giza

- G 2422

- Kairo, Reg.-Nr. 36-6-52

- Smith (1946): 94, fig. 15

= 11.26

 

82

1: Gruppenfigur: männl. Standfigur, keine Perücke, zur Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, linker Arm umfaßt linke Bein des Vaters, TN (sAbtw) auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 46,5 cm

2: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz (zrAn / rnj-sr-A); Kalkstein, bemalt, H: 41 cm

Giza FWC

- G 1402

- erste Hälfte 5. Dyn.

- im Schacht

PM III: 64

- Smith (1946): 66

1: Berkeley LMA o.Nr.; Lutz (1930): 19f, pl 30; Smith (1946): pl. 22.a

2: Berkeley LMA 6-19802; Lutz (1930): 18, pl. 27b, 28a

1: Sohn: zA=f n X.t=f ptH-jr-k; = 7.17

83

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Hüfte, TN auf Schoß; Granit

Giza FWC

- G 1501

- ptH-jr-anx

- 5./6. Dyn.

PM III: 64f

- BMFA 12.1488

- Smith (1946): 74

- keine Verwandtschaftsbez.

= 17.20

84

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm um seine Hüfte, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm; Kalkstein, bemalt, H: 70,1 cm

2: Kalksteinwerkzeuge von wahrsch. mehreren hölzernen Dienerfiguren

Giza W

- G 2004

- ptH-xnw

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- im Serdab

PM III: 67

1: BMFA 06.1876

1: Smith (1946): 69

1: = 7.41

2: = 11.34

85

- männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Granit

Giza W

- G 2032

PM III: 68

- BMFA 06.1877

- Smith (1946): 70

 

86

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, sie legt Arm um seine Schulter, neben den Beinen je eine kleine nackte Knabenstandfigur, N auf Sitz, N der Söhne; Kalkstein, H: 34 cm

Giza W

- G 2035

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

PM III: 68

- Kairo JE 38671; Smith (1946): 69f.

- keine Verwandtschaftsbez.

= 7.34

87

- männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 41 cm

Giza W

- G 2036

- späte 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

PM III: 68

- Kairo JE 38672

- Smith (1946): 70

 

88

- "Large male statuette, wood, badly preserved" (PM III: 68)

Giza W

- G 2037

PM III: 68

- Smith (1946): 59

 

89

- Gruppenfigur, Mann + Frau, keine Inschr.

Giza W

- G 2061

PM III: 69

- Kairo JE 72137

= 7.64

90

- Fragmente von Holzfiguren

G 2086

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- Reg.-Nr. 38-4-27 bis 30

- BGM 6: 69f

- Serdab im Westen der Opferstelle, Fensterschlitz nach O (BGM 6: 69, fig. 26)

91

1: männl. Sizfigur, N auf Sitz; Kalkstein, H: 30 cm (Kopf fehlt)

2: Fragment einer Dienerfigur, Frau Korn mahlend; Kalkstein

3: Dienerfigur: zwei Frauen auf einer Basis, eine mit Sieb, die andere Getreide stampfend, N auf Basis; Kalkstein, L: 26 cm

4: Fragment einer Dienerfigur: Basis mit Füßen; Kalkstein, L: 10,2 cm

5: Dienerfigur: Mann eine Gans zerlegend, TN auf Basis; Kalkstein

6: Fragment einer männl. Dienerfigur; Kalkstein

7: Fragment einer weibl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

8: Fragment einer Basis; Kalkstein

9: Fragment, Bein; Kalkstein

10: Kopf einer Frau o. Knaben; Kalkstein

11: Fragment einer Dienerfigur: Tisch und Hand, N auf Basis; Kalkstein

12: Fragmente von Holzfiguren; Stuck

13: Fragment einer Dienerfigur: Bassin aus Kalkstein

14: Fragment einer Dienerfigur: Basis, wohl von Person an Bottich, N auf Basis; Kalkstein

15: Dienerfigur: Mann an Bottich; Kalkstein, H: 27,5 cm (Kopf fehlt)

16: Dienerfigur: Frau Korn mahlend; Kalkstein

17: Dienerfigur: Mann mit zwei Krügen unter den Armen (halb nackt); Kalkstein

18: Fragment einer männl. Sitzfigur; Kalkstein

Giza W

- G 2088

- kA-xnt

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- 1 - 15: im Schutt im Hof (mit weiteren Fragmenten)

- 16 + 17: in Serdab 2

- 18: in Kapelle

PM III: 69

- BGM 6:

1: Reg.-Nr. 38-4-1; 81, fig. 30

2: Reg.-Nr. 38-4-6; 81, fig. 31.a, pl. 32.a

3: Kairo, Reg.-Nr. 38-4-2; 81, fig. 32, pl. 32.c

4: Reg.-Nr. 38-4-11; 81, fig. 31.b, pl. 32.a

5: Reg.-Nr. 38-4-3; 81, fig. 33

6: Reg.-Nr. 38-4-8; 82, fig. 34, pl. 32.a

7: Reg.-Nr. 38-4-9/25; 82, fig. 35, pl. 32.a

8: Reg.-Nr. 38-4-11; 82

9: Reg.-Nr. 38-4-7; 82, fig. 36, pl. 32.a

10: Reg.-Nr. 38-4-10; 82, fig. 37.a, pl. 32.a

11: Reg.-Nr. 38-4-17; 82, fig. 38

12: Reg.-Nr. 38-4-21; 82

13: Reg.-Nr. 38-4-19; 82, fig. 39

14: Reg.-Nr. 39-3-3; 83, fig. 43

15: Reg.-Nr. 39-3-4; 83, fig. 44, pl. 33.a

16: Reg.-Nr. 38-4-4; 83, fig. 40, pl. 33.b

17: Reg.-Nr. 38-4-5; 83, fig. 41, pl. 32.d

18: Reg-Nr. 38-4-22; 84, fig. 51

- zwei Serdabe im Norden des Vorhofes: S1, (westlicher Serdab) Fensterschlitz nach Süden; S 2 (östlicher Serdab), sekundär (?), Fensterschlitz nach Osten (BGM 6: 80, fig. 134)

1: nfr-xn-nswt

3: nfr.t-jn.t + anx-m-a=s

5: Hm-kA n-n-anx

7: Hm-kA n-n-j

11: kA-Tzw

14: stj-mw

2:- 6:, 11:. 13: -17: = 11.5

92

- Fragment einer männl. Standfigur; Kalkstein (?), H: 34 cm

Giza W

- G 2091

- kApj

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- im Schutt

PM III: 69

- Reg.-Nr. 35-3-5

- BGM 6: 97, fig. 60

- Serdab westlich des Scheintürraumes, Fensterschlitz nach Osten (BGM 6: 97, fig. 61)

93

Fragment einer männl. Sitzfigur; Kalkstein

Giza W

- G 2092 + 2093

- zA-jb

- späte 5./frühe 6. Dyn.

PM III: 70

- Reg.-Nr. 39-3-6

- BGM 6: 107, fig. 62

- kein Serdab ?

94

- unfertige männl. Standfigur; Kalkstein, H: 39,4 cm

Giza W

- G 2098

- nfr-xw.w(j)

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- "from the top of the mastaba"

- Reg.-Nr. 39-3-8

- BGM 6: 143, fig. 78

 

95

1: Gruppenstandfigur: zwei männl. Standfiguren, der zur Rechten umfaßt die Hüfte des zur Linken; Kalkstein, H: 35-40 cm

2: männl. Standfigur, N auf Basis; Kalkstein, H: 85 cm

3: weibl. Dienerfigur, Korn mahlend; Kalkstein, H: 16 cm

4: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 35,3 cm

Giza W

- G 2185

- nfr-sHfn

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- 1 - 3 aus Serdab, 4 in Schacht B

PM III: 81

- Smith (1946): 73f

1: Kairo JE 43752; Smith (1946): pl. 21.a

2: BMFA 12.1485

3: BMFA 12.1486

4: BMFA 37.640

MFA Bulletin, vol. XXXV: fig. 4

= 11.10

1: = 7.61

96

1: Fragment eines Kopfes; Kalkstein, H: 11 cm (Stirn u. Augen, d.h. von großer Statue)

2: Fragment einer Dienerfigur (Mann, Krug ausschmierend?)

3: Fragment der Basis einer Dienerfigur

4: Dienerfigur: hockender Mann; Kalkstein, H: 23,4 cm

Giza W

- G 2230 + 2231

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- im Schutt

1: BMFA, Reg.-Nr. 39-2-7; BGM 6: 157, fig. 85, pl. 130.b

2: Kairo, Reg.-Nr. 39-2-14; BGM 6: 157, fig. 85

3: Reg.-Nr. 36-3-9; BGM 6: 157, fig. 85

4: Reg.-Nr. 39-4-1; BGM 6: 157, fig. 85, pl. 130.c

2:- 4: = 11.19

97

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm über seiner Schulter, TN auf Sitz; Kalkstein, bemalt

Giza W

- G 2231X = G 2178

- Ende 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

PM III: 80

- BMFA 12.1485; Smith (1946): 74

- keine Verwandtschaftsbez.

= 7.21

98

- Schreiberfigur; Kalkstein, H: 48 cm (Kopf fehlt)

Giza G 2240

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- im Schutt

- Reg.-Nr. 39-4-21

- BGM 6: 162, pl. 121.a,b

= 5.28

99

1: weibl. Standfigur, Holz, H: 40 cm

2: weibl. Standfigur, Holz

3: weibl. Standfigur, nackt, ohne Perücke; Holz, H: 40 cm

Giza W CEEN

- G 2336

- 5./6. Dyn.

- Serdab

PM III: 83

- Smith (1946): 59f

1: BMFA 13.3463

2: Boston, Reg. No. 12-10-35

3: BMFA 13.3464

3: = 10.10

100

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis (nxbw); Kalkstein, H: 46 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (nxbw); Kalkstein, H: 22 cm

3: Fragment männl. Sitzfigur; Kalkstein

4: Fragmente männl. Sitzfigur; Kalkstein

5: Statuenkopf, männl. (zu 3 o. 4); Kalkstein

6: Statuenkopf, männl. (zu 3 o. 4); Kalkstein

7: Fragment männl. Figur; Kalkstein

8: Basis männl. Sitzfigur, TN (nxbw); Kalkstein

9: Statuenkopf, männl.; Kalkstein

10: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 32 cm

Giza W CEEN

- G 2381

- nxbw

- 6. Dyn., Pepi I. (?)

- "in the debris in the neighbourhood of the chapel and in the pits nearby" (Smith 1946: 84)

PM III: 89-91

- Smith (1946): 85f

1: BMFA 13.3161; pl. 26.a; New York (1999): fig. 41, 66

2: Kairo, Reg. No. 12-11-26

3: BMFA 13.3150

4: BMFA 13.3150

4: BMFA 13.3151

5: BMFA 13.3151

5: BMFA 13.3154; pl. 26b1/1

6: Kairo, Reg. No. 12-12-16; pl. 26.b1/2

7: BMFA 13.3156; pl. 26.b 2/1

8: BMFA 13.3159

9: BMFA 13.3155

10: BMFA 13.3149; pl. 26.c

- Statuendarstellungen im Serdab: Fischer (1963): 21f, Frontispice, pl. II, III

101

1:- 3: sechs Kupfereinfassungen von Statuenaugen (mind. drei Statuen des GH)

4: Kalksteinwerkzeuge von Dienerfiguren

5: Modelle von Speiseopfern; Kalkstein

6: Basis einer Dienerfigur (Frau Korn mahlend); Kalkstein

Giza W CEEN

- G 2385

- im Serdab

- Smith (1946): 93

1:-3: Reg. Nr. 12-12-192

4: Reg. Nr. 12-12-194-200; fig. 23

5: Reg. Nr. 12-12-201-204; fig. 23

6: Smith (1946): 94

4: - 6: = 11.35

102

1: männl. Standfigur, TN auf Basis (xwfw-xnwj); Kalkstein, H: 83,5 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis (kA-m-s.t); Kalkstein, H: 34,5 cm

Giza W CEEN

- G 2407

- Ende 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- Schacht D

PM III: 92f

1: BMFA 37.638, MFA Bulletin vol. XXXVI: fig. 5

2: Kairo JE 67571; Smith (1946): 75f

 

103

1: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 46 cm

2: männl. Standfigur, N auf Basis (wrj); Kalkstein, H: 44,7 cm

3: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 80 cm

4: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur u. weibl Standfigur (Position?), N auf Basis (jxwj + bbj); Kalkstein, H: 56,5 cm

5: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, umfaßt seine Hüfte und berührt seinen linken Arm; Kalkstein, H: 51,5 cm

6: Dienerfigur einer knieenden Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 28,2 cm

7: Dienerfigur einer hockenden Frau am Feuer; Kalkstein, H: 23,8 cm

8 -11: Reste von Holzfiguren

Giza W CEEN

- G 2415

- wrj

- späte 5. Dyn.

- Serdab

PM III: 93

- Smith (1946): 74f

1: BMFA 21.2598

2: BMFA 21.2599

3: BMFA 21.2595

4: BMFA 21.2597

5: BMFA 21.2596

6: BMFA 21.2601

7: BMFA 212600; Smith (1946): fig. 15

4: keine Verwandtschaftsbez.

4: + 5: = 7.69

6: - 11: = 11.20

104

- Fragment Gruppenstandfigur, Frau zur Linken, Arm über der Schulter des Mannes, ergreift seinen linken Arm, H: 29,2 cm

Giza W CEEN

- G 2418

- Ende 5. Dyn./ Anfang 6. Dyn.

- Schacht U

PM III: 93

- BMFA 37.645

- MFA Bulletin XXXVI, fig. 6; Smith (1946): 76

= 7.43

105

1: männl. Standfigur, TN und Stiftungstext auf Basis; Kalkstein, H: 37,5 cm

2: männl. Sitzfigur, N auf Basis (jntj); Kalkstein, H: 56 cm

3: männl. Sitzfigur, TN auf Basis (nDmw); Kalkstein, H: 44 cm

4: Dienerfigur: Mann beim Reinigen eines Topfes; Kalkstein, H: 31 cm

Giza W CEEN

- G 2420

- späte 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- in Schacht D, wohl aus Serdab

PM III: 93

- Smith (1946): 75

1: Boston Reg. Nr. 36-5-31

2: Boston Reg. No. 36-5-52

3: BMFA 37.641, MFA Bulletin, vol. XXXVI, No. 214, fig. 1

4: Kairo JE 67570; Smith (1946): fig. 18.a

1: jrt.n n=f zA=f snb (?); N Statueninhaber: sHD wab xntj-S nDmw; = 8.5

4: = 11.21

106

1: männl. Standfigur, TN auf Basis (mnw-nfr); Kalkstein, H: 120 cm (ohne Kopf)

2: Fragment männl. Standfigur, TN auf Basis (mnw-nfr); Kalkstein

3: Fragment männl. Standfigur, TN auf Basis (mnw-nfr); Kalkstein

4: männl. Standfigur, TN auf Basis (mnw-nfr); Kalkstein, H: 55 cm

Giza W CEEN

- G 2427

- späte 5. Dyn./Anfang 6. Dyn.

- Serdab, nebeneinander (Berman 1999: 126f)

PM III: 94

- Smith (1946): 75

1: BMFA 37.639, MFA Bulletin vol. XXXVI: fig. 3

2: Boston, Reg. No. 36-5-42

3: Boston, Reg. No. 36-5-41

4: BMFA 37.637 (Cleveland 48.420), MFA Bulletin vol. XXXVI: fig. 2; Berman (1999): Nr. 70

 

107

- Fragment, wohl einer Sitzfigur; Diorit

Giza W CEEN

- G 2450

PM III: 95

- Smith (1946): 86

 

108

- männl. Sitzfigur

Giza W CEEN

- G 2475

- sanx-wr

- 6. Dyn.

PM III: 95

- Toronto 949.42

- Bull. of the ROM No. 18: 9-12, fig. 4, 5

 

109

- männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur (ppj), größer als der Mann, ihr linker Arm um seine Schulter, ihr rechter Arm an seinem rechten Arm, zur Rechten der Frau nackte Knabenstandfigur, Kinderlocke, sein linker Arm um ihre Hüfte, TN auf Basis; Kalkstein, H: 44 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 23

- ra-Spss und ppj

- 5. Dyn. (PM)

- eventuell aus Serdab, gefunden in Schacht 235

PM III: 110

- Hildesheim 17,

- Steindorff / Hölscher (1991): 33; Martin-Pardey (1977): 39-47

- Serdab im Westen des ST-Raumes ("tiefe Halle") (Steindorff / Hölscher 1991: 33, Taf. 3)

- bei Mann: zA=s ra-Spss, bei Knaben: ra-Spss

= 7.62

110

- Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, H: 25,2 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 29

- 5./6. Dyn. (PM)

PM III: 110

- Leipzig 2567

- Steindorff / Hölscher (1991): 37; Krauspe (1997): Nr. 123, Taf. 72

- Serdab im Süden der Kapelle, Schlitz nach Norden (Steindorff / Hölscher 1991: Taf. 6)

= 11.23

111

- männ. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz, keine Beschr.; Kalkstein, roh gearbeitet, H: 8,5 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- 5./6. Dyn.

- im Schutt zwischen D 83 und D 84

PM III: 113

- Leipzig 2466

- Krauspe (1997): Kat. 110, Tf. 50

= 6.21

112

- Reste einer Holzstatue

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 89

- Steindorff / Hölscher (1991): 77, Taf. 14

- Serdab im Westen der Mastabafassade

113

- männl. Sitzfigur, natürliches Haar o. Kappe, TN auf Sitz und Basis; Kalkstein H: 38 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 200

- rdj=f

- 6. Dyn. (PM)

- im Serdab in situ

PM III: 115

- Wien KHM 8018

- Junker Giza IX: 98-100, Abb. 41, Tf. VII.a, Seipel (1992): Nr. 22; Steindorff / Hölscher (1991): 93; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 107-111

- Serdab "in nördlicher Hälfte"

114

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter; Kalkstein, bemalt, H: 61,1 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 201

- snnw

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht 201.2

PM III: 201f

- Leipzig 2559

- Steindorff / Hölscher (1991): 93; Krauspe (1997): Nr. 102, Tf. 42

- Serdab hinter der südlichen ST, Schlitz zur ST

= 7.45

115

- Gruppenfigur, Mann und Frau (jj.n=j + nfr-kA.w=s)

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 205

- jj.n=j

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Schacht einer sekundären Anlage

PM III: 116

- Kairo JE 36271

- Steindorff / Hölscher (1991): 99

= 7.55

116

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, leicht nach hinten versetzt, ihr linker Arm auf seiner Schulter, TNGH auf Sitz und Basis, TN auf Basis der Frau; Kalkstein, H: 63 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 215

- jj-m-Htp

- Mitte 5. Dyn. (PM)

PM III: 117

- Hildesheim 1

- Steindorff / Hölscher (1991): 110; Martin-Pardey (1977): 1-8

- bei Frau: Hm.t=f mr.t=f TN

- Serdab im Norden der Korridorkapelle

= 7.18

117

- männl. Sitzfigur, rechte Hand ausgestreckt, linke Hand zur Faust, unbeschriftet; Kalkstein, H: 22 cm

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 220

- Tzj

- 5./6. Dyn oder 4./5. Dyn. (Krauspe 1997: 59)

PM III: 117

- Leipzig 2464

- Junker Giza IX: 52f; Krauspe (1997): Nr. 109, Taf. 49

 

118

- männl. Sitzfigur, TNGH; Kalkstein

Giza W Mittelfeld JCE

- jb-nDm

- 6. Dyn. (PM)

PM III: 120

- Kairo JE 35566

- aus Grabung Ballard 1902, wahrscheinlich von hier (PM III: 120)

 

119

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, legt Arm auf die Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, H: 52 cm

2: männl. Sitzfigur, keine Inschr.; Kalkstein, H: 35 cm

Giza W Mittelfeld

- Umgebung der Mastaba des xwjj (S 2401-2403)

PM III: 120

1: Hildesheim 2972; Junker Giza IX: 39; Hildesheim (o.J.): Abb. 25

2: Hildesheim 2974; Junker, Giza IX, 39f, Taf. VIII.c

1: Mann: npHkAw, keine Verwandtschaftsbez.; = 7.47

120

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (Hm-kA nj-Spss-nswt); Kalkstein, H: 38,5 cm

2: männl. Sitzfigur, N auf Basis (jsj-anx); Kalkstein, H: 28 cm

Giza W

- G 4410

- 5. Dyn./ Userkaf

- Serdab "these little figures were walled up in a small crude-brick cubicle in the chapel and probably belonged to the funerary priests of the owner of G 4410. The statues of the latter had been placed in a large serdab, but non of them were recorded" (Smith 1946: 72; Reisner 1942: pl. 71.d)

PM III: 127

1: BMFA 21.352; Reisner (1942): 514, pl. 71.e

2: BMFA 21.353; Reisner (1942): 514, pl. 71.f

- Smith (1946): 72

- vor Mastabamassiv liegende Kapelle mit (NS)-ST-Raum, Serdab im Süden, Schlitz zur Kapelle; Ort des Einbaus nicht verzeichnet (Reisner 1942: Map of Cemetery G 4000)

121

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm um seine Hüfte, ihre linke Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 56 cm

Giza W

- Mastaba östlich von G 4460 / G 4461

- kA-pw-ptH

- 5. Dyn. (PM)

- im Schutt, wohl aus Serdab

PM III: 129

- Wien KHM 7444

- Junker Giza VI: Taf. XXII; Seipel (1992): Nr. 27; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 26-31; New York (1999): Nr. 133, 380f

- keine Verwandtschaftsbez.

= 7.49

122

1: Gruppensitzfigur, Frau zur Rechten des Mannes, ihren linken Arm um seine Schulter, rechte Hand an seinem Arm, zwischen den Beinen nackter Knabe, Arm um Bein des Vaters, TN auf Sitz u. bei Sohn; Kalkstein, H: 43,5 cm

2: Reste vergangener Holzfiguren

Giza W

- G 4520

- xwfw-anx

- 5. Dyn., Userkaf o. später

1: "found NE of mastaba in debris"

2: im Serdab

PM III: 129f

- BMFA 21.2602

1: Smith (1946): 71; Reisner (1942): 507, pl. 67.c

2: Reisner (1942): 505

1: Sohn: zA=f mrj=f + N, Stiftungstext: ///jr.n n=f nw zA=f /// (Reisner, Giza I: 507); = 7.35; 8.6

123

1: Gruppenstandfigur, Frau zur Linken des Mannes, umfaßt seine Schultern, TN auf Rückenpfeiler (kAp + Hj); Kalkstein, H: 35,6 cm

2: Fragment einer Sitzfigur, TN (kAp)

3: Fragment einer weibl. Sitzfigur, TN (n-anX-Ht-Hr)

4: Statuenfragmente

5: Fragment einer knieenden weibl. Dienerfigur (Frau. Korn mahlend)

Giza W

- G 4522

- zweite Hälfte 5. Dyn.

- "from the debris of the street, but probably beloning originally to the serdab" (Smith 1946: 72)

PM III: 130

- Smith (1946): 72; Reisner (1942): 507f

1: BMFA 21.260; Reisner (1942): pl. 67.d

2: Reg. No. 14-3-31

3: Reg. No. 14-3-24

4: Reg. No. 14-3-20, 22, 29

5: Reg. No. 14-3-62, 25

- kAp wohl sn-D.t des xwfw-xa=f (nach Relief, Reisner (1942): 507f)

1: Frau: Hm.t=f wr.t=f Hj

2: + 3: nach Reisner (1942): 507 Fragmente einer Gruppensitzfigur, Frau: Hm.t=f jmAx n-anx-Ht-Hr

1:-3: = 7.70

5: = 11.24

124

- männl. Standfigur

Giza W

- G 4530

- aus Schutt östl. G 4620

PM III: 130

- BMFA 21.2604

- Smith (1946): 71

 

125

- Fragment einer Gruppenfigur (zwei männl. Sitzfiguren; Pseudo-Gruppe?); Granit

Giza W

- G 4721

- im Schutt zwischen G 4721 u. G 4720

PM III: 136

- Smith (1946): 72; Eaton-Krauss (1995): Cat. 17, Tf. XIV.b

= 7.66; 9.13

126

- Fragment einer männl. Sitzfigur

Giza W

- G 4817

- im Schacht A

PM III: 139

- BMFA 30.830

 

127

Fragmente von hölzernen Dienerfiguren: Gabenbringerin, zwei Köche

Giza W CEE

- Schacht 676/707

- im Serdab

PM III: 162

- Junker Giza VIII: 45f

= 11.36

128

1: weibl. Kopf; Kalkstein, H: 9,7 cm

2: Basis Gruppenfigur, zwei männl. Standfiguren, TN auf Basis (Pseudo-Gruppe?); Kalkstein

3: fünf Fragmente mehrerer männl. Standfiguren; Kalkstein

4: Fragment einer Statue; Kalzitalabster

Giza W

- G 6020 (LG 16)

- jj-mrj

- im Schutt

PM III: 170-174

1: BMFA 27.1322; BGM 5: 73

2: Reg.-Nr. 25-11-2; BGM 5: 73, fig. 126.b

3: Reg,-Nr. 25-11-4 bis 10; BGM 5: 73

4: Reg.-Nr. 25-11-16; BGM 5: 73

- großer Serdab südlich von Gang 2, drei Fensterschlitze (BGM 5: fig. 7)

2: = 7.65; 9.15

129

1: männl. Standfigur in Schrein (Monolith), Vorbauschurz; Kalkstein, annähernd Lebensgroß

2: Fragmente von drei Statuen; Kalkstein, Basalt

3: "fragment of the wig of a life-size statue" (BGM 5: 67)

Giza W

- G 6010 (LG 15)

- nfr-bA.w-ptH

1: in situ in Westwand des Vorhofes (portico)

2: im Schutt

3: in Nebenkapelle G 6012

PM III: 169f

1: BGM 5: pl. 40, 41

2: Reg.-Nr. 25-11-36, 38, 39; BGM 5: 66f

3: Reg.-Nr. 25-11-74; BGM 5: 67

- Serdab im Süden von Säulenportikus 2, drei Fensterschlitze (BGM 5: fig. 6)

- im Schutt ebenfalls Fragmente von Königsfiguren aus Kalzitalabaster (Reg.-Nr. 24-11-37, BGM 5: 66)

1: = 6.8; 17.34

130

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, keine Berührung; Kalkstein, H: 53,4 cm

Giza W

- G 6042

- snb

PM III: 175

- BMFA 27.1122

- BGM 5: 90, pl. 55

- Serdab westlich des Scheintürraumes; 130 x 85 cm, eventuell mit Fensterschlitz nach O (BGM 5: 90, fig. 2)

= 7.52

131

- Fragment einer männl. Standfigur, nackt; Basalt, H: 27 cm

Giza GIS

- GIIS

- kA-m-nfr.t

- 4. Dyn./ Mykerinos

- nördl. der Kapelle

PM III: 218

- Hildesheim 3184

- Junker Giza X: 37f, Taf. XIII; Martin-Pardey (1978): 113f

= 10.4

132

- mehrere Fragmente von weibl. Figuren aus Kalzitalabaster

Giza GIS

- GVIIIS (PM: GVIIS)

- im Schutt

PM III: 220

- Kairo ?

- Junker Giza X: 88-90, Taf. XIV

- Stil späte 4. Dyn.

133

- Fragment einer männl Standfigur; Granit, H: 12,5 cm

Giza GIS

- Mastaba westlich von GIVS

- n-anx-ra

- aus Serdab (?)

PM III: 219

- Junker Giza X: 159, Taf. XV.f

 

134

1: Modelllebensmittel (Brote) und Miniaturgefäße aus Kalkstein

2: Fragment einer Gruppensitzfigur

Giza GIS

- Mastaba S 127/129, Anbau südlich n-anx-ra

1: im Serdab

2: in Schacht S 39

PM III: 217

- Junker Giza X: Abb. 62

1: Taf. XXI.e

2: Taf. XV.g,h

1: = 11.37

2: = 7.131

135

- Fragment einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz und Basis; Kalkstein, H. des Sitzes: 34 cm

Giza GIS

- G IXS (PM: GVIIIS)

-sxm-kA

- aus Serdab (?)

PM III: 221f

- Hildesheim 3626

- Junker Giza XI: 17, Abb. 11, Taf. V.a

 

136

- Kopf und Basis einer weibl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

Giza GIS

- Mastaba der xnw.t, südlich von GXS

- im Schutt

PM III: 222f

- Junker Giza XI: 78f, Abb. 44, Taf. VIII.c,d

 

 

 

Giza CF

 

 

137

1: Fragment einer Dreiergruppe in Schreibersitz, Arme auf Brust verschränkt, bemalter Kalkstein, mittlere Figur TN auf Basis; Kalkstein, L: 90 cm

2: Fragment einer Statuenbasis, Fragment (Arm + Hand?) einer Kalksteinfigur

3: Fragment einer weibl. Standfigur; Kalkstein

4: Fragment der Basis einer Gruppenfigur (mindestens zwei Figuren); Kalkstein

5: Armfragment einer Kalksteinfigur

Giza CF

- LG 86

- Gräber am Westhang

- nb-m-Ax.t

- späte 4. Dyn./ frühe 5. Dyn., Chepren/Mykerinos o. etwas später

- im Schutt der inneren Kammer

PM III: 232f

1: Kairo (?); Scott (1989): Cat. No. Ex. 79; Hassan Giza IV: 148, pl. XXXIX.A

2: Hassan Giza IV: 148, pl. XXXIX.B

3: Hassan Giza IV: 148, pl. XXXIX.C

4: Hassan Giza IV: 140

5: Hassan Giza IV: 148

1: TN: Hm-kA jsHA ; eventuell aus einer der Nischen im ersten Raum der Felskapelle (Ost-, Süd- und Westwand) (Scott 1989: 797); = 5.12; 7.129.1:; 9.17

4: = 7.129.2:

138

1: Fragment einer Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe): zwei männl. Standfiguren, Beine geschlossen; Basalt

2: Fragment einer Kalzitalabasterfigur

3: Kopf einer männl. Figur; Basalt

Giza CF

- Gräber am Westhang

- n-anx-ra

- 5. Dyn.

1: + 2: im Hof

3: aus Schacht 882 einer südl. liegenden Anlage

PM III: 234f

1: Hassan Giza IV: 152, pl. XLIII.B; Eaton-Krauss (1995): Cat. 14

2: Hassan Giza IV: 152

3: Kairo JE 87815; Hassan Giza IV: 152, pl. XLII

- Nische in der Nordwand der Kapelle (Hassan Giza IV: fig. 107)

1: = 9.12

139

1: Basis einer Kalksteinfigur, TNGH auf Basis

2: Fragment männl. Figur; Kalkstein

3: drei Fragmente männl. Figur; Kalkstein

4: Kopffragment; Kalkstein

5: Fragmente von versch. Felsfiguren

6: Fragment männl. Sitzfigur, T auf Sitz

Giza CF

- Gräber am Westhang

- dbH.n

- 4. Dyn. / Mykerinos

- 1: - 6: im Hof

PM III: 235f

- Hassan Giza IV:

1: 162, pl. LI.A

2: 162

3: 162, pl. LI.B

4: 162, pl. LII.D

5: pl. LII.C

6: 162, pl. LII.B

- Nische im Norden der geglätteten Felsfassade (Hassan Giza IV: fig. 120); Statuenraum im Süden des Vorraumes (315 x 160 x 190 cm), mit verschließbarer Tür und zwei Lichtschlitzen (?) (op.cit.: 172, fig 120); Raum hinter den Pfeilern verschlossen (Ziegel + Kalksteinblöcke) - weitere Statuenkammern? (op.cit.: 174)

- Felsstatuen 17.25

140

- Fragment einer männl. Figur, Arme auf Brust gekreuzt; Kalkstein

Giza CF

- Gräber am Westhang

- Htpj

- Ende 5. Dyn. o. später (PM)

- im Schacht gefunden

PM III: 241

- Kairo JE 72220

- Hassan Giza VII: 103, pl. XLV.A

 

141

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, TNGH auf Basis; Kalkstein, H: 118 cm

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- kA-dwA

- 5. Dyn./ Neuserre o. später (PM)

- Serdab (?)

PM III: 244f

- Kairo JE 72218

- Hassan Giza VI: 106, pl. LI, LII; Abou-Ghazi (1977): 14f, pl. II

- Serdab im Nordwesten des Mastabamassivs, westlich der nördlichen ST (370 x 105 cm) (Hassan Giza VI: 106, fig. 77)

= 6.14

142

- Gruppensitzfigur: männl. Sizfigur, zur Rechten weibliche Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: ?

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- anx-ma-ra

- Ende 4. Dyn. (PM)

- in Kapelle gefunden

PM III: 246

- Hassan Giza VI: 39f, pl. XIX, XX

- keine Verwandschaftsbez.

= 7.26

- Felstatuen: 17.28

143

- Fragment einer männl. Figur, N (wr-xww)

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- mz-zA

- Mitte 5. Dyn.

PM III: 254

- Berlin 1113

- "probably from serdab, found by Lepsius" (PM)

144

1: männl. Standfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 36,5 cm

2: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, L: 21 cm

3: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Kalkstein, bemalt, L: 14 cm

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- sd-Htp

- Felsmastaba

- 5. Dyn. (PM)

1: in Statuenraum (?) nördlich des ST-Raumes

2: + 3: im Schutt vor dem Grab

PM III: 259

- Hassan Giza III:

1: Kairo JE 87799; 110, pl. XXXII + XXXIII

2: Kairo JE 87819; 111, pl. XXIV, XXXV

3: 111, pl. XXXVI

- Felsstatuen: 17.23

2: + 3: = 11.30

145

- männl. Standfigur; Kalkstein, H: 56,5 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- "unfinished Rock-Tomb"

- 5./6. Dyn. (PM)

- in Nähe unverfertiger Serdabnische (?)

PM III: 262

- Hassan Giza V: 303, pl. LXII

- Nische im Norden der passage zur Felskapelle (unvollendet) (Hassan Giza V: fig. 161)

146

1: Arm einer Figur aus Kalzitalabaster

2: Fragmente einer Gruppenfigur (Pseudo-Gruppe?); roter Granit

3: Fragment einer weibl. Figur (Dienerfigur?); Kalkstein

Giza CF Feld westlich ra-wr

- Mastaba Shaft 294

- 5./6. Dyn. (PM)

1: + 2: in Schacht 294

3: in Schacht 294 bis

PM III: 264f

- Hassan Giza II:

1: 139

2: 141, pl. XLV.1

3: 150, pl. LIV.2 + 3

- Serdab hinter Nordwand der Kapelle, später als Grab verwendet

2: = 7.67; 9.14

3: = 11.31

147

1: Nische (115 x 167 x 50 cm) in Nordwand Vorraum der zweirräumigen Kapelle, dort Fragment einer Gruppenfigur, männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur; Kalkstein, lebensgroß

2: männl. Sitzfigur, keine Inschrift; bemalter Kalkstein, H: 28 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- DfA-nswt

- Mitte 5. Dyn. (PM)

PM III: 265

- Hassan Giza I: 65

1: 65

2: 65, pl. XLIV.2

1: = 7.53

148

1: Fragment einer männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

2: Fragmente einer Granitfigur

3: Basis + Füße einer Figur, TN; Sandstein

4: Fragmente Dienerfigur: Bäcker

Giza CF

- "Mastaba of Shaft 35"

1: Schacht 35 + 161

4: Schacht 36

PM III: 271

- Hassan Giza I:

1: 71, pl. XLVI.2

2: 72, pl. XLVI.3 + 4

4: 72, pl. XLVI.1

1: N: ra-wr

3: N: wr-xww

4: = 11.32

149

1: Gruppenfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter, keine Beschr.; Kalkstein, H: 52 cm

2: weibl. Standfigur, rechte Hand auf Brust, keine Beschr.; Kalkstein, H: 44,5 cm

3 männl. Sitzfigur, keine Beschr.; Kalkstein, H: 41 cm

4: männl. Standfigur, auf Basis TN (pr-nb); Kalkstein, H: 48 cm

Giza CF

- Feld östlich ra-wr

- dAg

- 6. Dyn. (PM)

- ohne Angabe des genauen Fundortes im Grab

PM III: 271

1: Kairo Temp. No. 8.5.43.1; Hassan Giza II: 59, pl. XVIII.1

2: Hassan Giza II: 59f, pl. XVIII.2 + 3

3: Kairo Temp. No. 8.5.43.3; Hassan Giza II: 60, pl. XIX

4: Kairo Temp. No. 8.5.43.2; Hassan Giza II: 60f, pl. XX

- Serdab 1: hinter Westwand der Korridorkapelle (105 x 105 + 530 cm), Schlitz nach Osten (als Serdab genutzter Grabschacht? 5 m tief!)

- Serdab 2 hinter Südwand der Korridorkapelle (310 x 105 + mind. 205 cm)

1: = 7.54

150

- männl. Sitzfigur

Giza CF Feld

- östlich ra-wr

- sxm-anx-ptH

- 6. Dyn.

PM III: 272

- Hassan Giza II: 45, pl. XIV

 

151

1: weibl. Standfigur; Kalkstein, H: 63,5 cm

2: weibl. Standfigur, nackt; Kalkstein, H: 34 cm (Kopf fehlt)

Giza CF

- Hang südwestlich ra-wr

- nfr-nmt.t

- 5. Dyn. (PM)

- Schacht 1003: "In the aperture leading to the side-chamber were found two statuettes of a woman..." (199)

PM III: 276

1: Kairo JE 72219 bis; Hassan Giza V: 199f, pl. XII.B

2: Kairo JE 72219; Hassan Giza V: 200, pl. XII.C

2: = 10.9

152

- männl. Sitzfigur, keine Beschr.; Quarzit, H: 35 cm

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- n-sw-qd / qdns

- Felsgrab mit Mauerwerk

- 5,/6. Dyn. (PM)

- im Schutt

PM III: 276

- Hassan Giza V: 205, pl. XIV, XV.A

- Serdab hinter nördlicher ST mit Schlitz zur ST, Korridorkapelle

153

1: männl. Standfigur, unvollendet; Kalkstein, H: 45 cm

2: männl. Standfigur, unvollendet; Kalkstein, H: 41 cm

Giza CF

- Südwestfeld

- Mastaba "C"

- 5./6. Dyn. (PM)

- gefunden im Eingangsraum

PM III: 278

- Hassan Giza III:

1: 26, pl. XI.1

2: 26, pl. XI.1

 

154

- männl. Sitzfigur, keine Inschr.; Kalkstein, H: 34 cm

Giza CF Südwestfeld

- mr-anx=f

- Felsgrab

- 6. Dyn. (PM)

- Fundort unklar, oberer Teil aus Mastaba "D"

PM III: 278f

- Hassan Giza III: 21, 49, pl. VIII

- Felstatue: 17.19

155

1: Fragment männl. Figur; Kalkstein

2: Fragment einer Dienerfigur

Giza CF Südwestfeld

- xw-tA

- Felsgrab, etwas Mauerwerk

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- im Schutt

PM III: 279

- Hassan Giza III:

1: 45, pl. XIX.2

2: 45

= 11.13

156

1: männl. Standfigur, TNGH auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 62 cm (Kopf fehlt)

2: Fragment einer Dienerfigur: hockender Mann; Kalkstein, H: 24 cm (Kopf fehlt)

Giza CF

- Feld östl. ra-wr

- qdns

- 5. Dyn.

1: im Serdab (?)

2: in Schacht 366 bis

PM III: 281

- Hassan Giza II:

1: 99, pl. XXIX. 3 + 4

2: 103, pl. XXIX.1 + 2

- Serdab hinter südlicher ST der nördlichen Korridorkapelle (68 x 78 + 66 cm)

2: = 11.33

157

- Fragment Gruppenfigur: männl. Figur, zur Rechten weibl. Figur, ihr Arm um seine Hüfte; Kalkstein, bemalt

Giza CF

- Südfeld

- n-mAa.t-ra

- späte 5. Dyn.

- in Nähe des leeren Serdab

PM III: 282-284

- Hassan Giza II: 217f, pl. LXXXII

- Serdab hinter Nordwand des ST-Raums (280 x 90 cm), mit Schlitz nach Süden (34 + 150 cm)

= *7.29

158

1: Kopf männl. Figur; Kalkstein, bemalt, H: 24 cm (lebensgroß)

2: männl. Sitzfigur, Reste einer Beschriftung am Bauch; Kalkstein, bemalt, roh gearbeitet, H: 15,5 cm

3: männl. Sitzfigur, Reste einer Beschriftung; Kalkstein, bemalt, roh gearbeitet, H: 9,9 cm

Giza CF

- Südfeld

- Hzj + n-anx-Hw.t-Hr

- 5. Dyn.

1: aus Schacht 492

2. + 3: "in the debris at the entrance to the mastaba of Hesy"

PM III: 286

1: Kairo JE 87817; Hassan Giza III: 253, pl. LXX

2: + 3: Kairo JE 72225-6; Hassan Giza III: 256, pl. LXXI.2

2: + 3: magische Figuren (?); = 11.56

159

- ein unvollendeter Kalksteinblock mit einer Sitzfigur in einer Nische im Hof

Giza CF Südfeld

- Mastabas südl. kAw-nswt

- wsr.t-kA

PM III: 286

- Hassan Giza IX: 46

- nördlicher Pilaster der Mastabafront mit Nische an Ostseite, eventuell für Statue (Giza IX: 45, pl. XV)

 

 

Giza MQ

 

 

160

- Schreiberfigur, keine Inschrift; gelber Kalkstein, H: 30,5 cm

Giza MQ

- xw-n-ra

- Felsgrab

- 4. Dyn. / Mykerinos

- aus Schutt in Halle

PM III: 293f

- BMFA 13.3140

- Smith (1946): 31, pl. 10.c; Scott (1989): Cat. 11; New York (1999): Nr. 72, 278f

= 5.6

 

 

Giza ?

 

 

161

1: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz (kjtsn); Kalkstein, Reste Bemalung, H: 76 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz (Hw.tj), Kalkstein, Reste Bemalung, H: 110 cm

Giza (?)

- "nach Zettel am Sockel" (Borchardt 1911: 43)

- 4. Dyn.

1: Kairo CG 48; Borchardt (1911): Bl. 12

2: Kairo CG 64; Borchardt (1911): Bl.16

- warum die zwei ein Paar sind nach CG bleibt unklar

162

1: Schreiberfigur, TN auf Papyrus, zum Betrachter; roter Granit, H: 68 cm

2: Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zu seiner Linken weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schultern; TN auf Sitz; roter Granit, H: 42 cm

Giza W (?)

- dr-snD

- frühe 5. Dyn.

PM III: 176

1: Berlin 15701; Scott (1989): Cat. 39; Berlin (1991): Nr. 17

2: Bln. 23720, Berlin (1983): 8

1: = 5.17

2: keine Familienbez.; = 7.30

 

Nachträge

 

 

 

163

- Fragment einer männl. Standfigur: Basis, TNGH, Kalkstein

Giza W

- G 5270

- ra-wr I.

- 5. Dyn.

- im Statuenhaus

PM III: 158

- Wien KHM 8544

- Junker Giza III: 217, 222, Abb. 43, Tf. 14.d; Jaros¡-Deckert / Rogge (1993): 152f

 

164

- Fragmente von drei Holzstatuen: weibl. Figur, männl. Standfigur mit Vorbauschurz, kleine männl. Standfigur

Giza - Nezlet Batran

- in Situ in Serdab im Massiv einer Kleinmastaba, westlich der Scheintür

- 5. Dyn.

- Kromer (1991): 35, Abb. 10; Harvey (1997)

- von Kromer (1991) als Gruppenfigur mit Sohn gedeutet, nach Harvey (1997) drei separate Standfiguren

Tab. 15: Oberflächenensembles - Statuen in Anlagen der späten 4. / frühen 5. bis zur 6. Dynastie in in Saqqara, Abu Rawash, Abusir und Dahschur Weitere Ensemble aus Oberflächendepots in Saqqara und Abusir siehe 2; 3.2; 3.8; 3.9; 12.8 - 12.15. Ensembles aus Schächten und Sargkammern in Saqqara und Dahschur siehe 16.1 - 16.27; 16.39 - 16.56. Felsstatuen aus Saqqara siehe 17.32; 17.33

Saqqara

 

 

Statuenkammern hinter der Westwand des ST-Raumes

 

 

1

- männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 61 cm

- bei Mariette / Maspero (1889): "Statue trés-brune, angles blancs. Statue granit noir - acroupie. Pas de legendes, un peu de couleur au collier. Un groupe calcaire rouge. Les petrisseuses envoyées récemment au musée et non encore restaurées." (162)

Saqq. N

- C 27, genaue Lage unbekannt

- kA-jHp

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 690f

- Kairo CG 129

- Mariette / Maspero (1889): 162f

- Borchardt (1911): CG 129, Bl. 29

- großer Serdab (360 x 170 cm) im Westen des T-förmigen ST-Raumes

- Dienerfiguren: = 11.41

2

"1. Statue calcaire, homme accroupi pleurant

2. Statues, granit noir

La statue noire ?"

3: Dienerfigur: hockende Frau, Brot backend

Saqq. N

- No. 81 / D 4

- anx-jr=s

- 5. Dyn. (PM)

- "Le serdab, aussi ruiné que le reste du tombeau, a donné au Musée de Boulaq, deux statues et les fragments d'une troisième."

PM III: 488

- Mariette / Maspero (1889): 182

3: Kairo CG 108, Borchardt (1911): Bl. 24

- Serdab im Westen des ST-Raumes (NS:L:1s?) - oder Grabschacht ?

3: = 11.42

3

- "2. petites statues blanches 1. Statue bois" (Mariette / Maspero 1889: 297)

1: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zu seiner Linken weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre linke Hand berührt seinen linken Arm, TN auf Basis; Kalkstein, H: 45 cm

Saqq. N

- No. 13 / D 44

- nmtj-nfr

- 5. Dyn. (CG); 5. Dyn. o. später (PM)

PM III: 451f

- Mariette / Maspero (1889): 297f

1: Kairo CG 123

- Borchardt (1911): CG 123, Bl. 27

- Serdab im Westen hinter der südlichen ST des ST-Raumes (NS:2); 1: von Borchardt zugeschrieben

- 1: Frau: Hm.t=f mr.t=f + TN; = 7.82

 

 

Statuenkammern hinter der Südwand des ST-Raumes

 

 

4

1: männl. Sitzfigur, rechte Hand geöffnet, linke Hand zur Faust, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 110 cm

2: weibl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 76 cm

Saqq. N

- No. 88 / B 9

- Hw.tj

- 5.-6. Dyn. (PM); 4. Dyn. (New York 1999: 297)

- im Serdab

PM III: 489

- Mariette / Maspero (1889): 99

1: Kairo CG 64; Borchardt (1911): Bl. 16; New York (1999): Nr. 86, 297

2: Kairo CG 48; Borchardt (1911): Bl. 12

- Serdab im Süden des ST-Raumes (NS:T:1s)

- bei Borchardt (1911): 43, 56 als Fundort Giza ("nach Zettel am Sockel"), bei PM als aus B 9

5

- männl. (?) Statue; Holz (?)

Saqq. N

- No. 2 / B 10

- jffj

- 5. Dyn. o. später (PM)

- im Serdab

PM III: 449

- Kairo, Mariette / Maspero (1889): 99f

- Serdab im Süden der Kreuzkapelle, Schlitz nach Norden

6

- Gruppenfigur: männl. Standfigur, Beine geschlossen, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, TN auf Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 124 cm

Saqq. N

- No. 12 / B 12

- nfr-Htp

- 5. Dyn (CG)

- im Serdab

PM III: 451

- Mariette / Maspero (1889): 103

- Borchardt (1911): Kairo CG 89, Bl. 20

- Serdab im Süden des ST-Raumes (OW), Schlitz nach Norden

- keine Verwandschaftsbez. bei Frau

= 7.93

7

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (Beine geschlossen), zu seiner Linken weibliche Standfigur, ergreifen sich an den Händen, zwischen beiden kleine fragmentarische Knabenfigur, TN auf Rückenpfeiler u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 84 cm

Saqq. N

- No. 11 / B 13

- bb-jb / smD-jb

- 5. Dyn. (CG)

- im Serdab

PM III: 451

- Mariette / Maspero (1889): 104-106

- Kairo CG 151

- Borchardt (1911): CG 151, Bl. 34

- südliche Flügel der Kreuzkapelle mit Ziegeln abgeteilt, um Serdab zu bilden (Mariette / Maspero 1889: 105)

- keine Angabe von Familienbez.

= 7.95

8

- "une statue blanche"

Saqq. N

- B 15

- wr-kA-ptH

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- im Serdab

PM III: 491

- Mariette / Maspero (1889): 108

- Serdab im Süden des ST-Raumes (OW), Schlitz nach Norden

9

1: männl. Sitzfigur, Vorbauschurz, hoher u. breiter Rückenpfeiler, TN auf Basis; Kalkstein, H: 82 cm (Kopf fehlt)

2: männl. Sitzfigur, Normalschurz, TN auf Basis; Kalkstein, H: 95 cm (Kopf fehlt)

Saqq. N

- No. 48 / C 1 oder No. 50 / C 9 (CG)

- ptH-Spss

- 5. Dyn. (CG); Mitte 5. Dyn. (PM)

PM III: 464f

- Mariette / Maspero (1889): 110-114 bzw. 129f

1: Kairo CG 93, Borchardt (1911): CG 93, Bl.21

2: Kairo CG 368; Borchardt (1911): CG 368

- C 1: Serdab im Süden des T-förmigen ST-Raumes (mit großer ST mit Anruf / Biographie, Mykerinos + Schepseskaf genannt)

- C 9: T-förmiger ST-Raum, kein Serdab (Osiris in OF)

1: = 6.50

10

1: Schreiberfigur, TN auf Basis, OF auf Papyrus (zur Statue); Kalkstein, bemalt, H: 42 cm

2: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 91 cm

3: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 76 cm

4: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 71 cm

5: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 112 cm

6: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Granit, bemalt, H: 49,5 cm

7: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 68 cm

8: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 59 cm

9: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 62 cm

10: Dienerfigur: männl. Standfigur, nackt, Sandalenpaar in rechter Hand, Sack über der linken Schulter, mit linker Hand gehalten; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

11: Dienerfigur: hockender Mann, Topf ausschmierend; Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

Saqq. N

- No. 49 / C 10

- ptH-Spss

- 5. Dyn. (CG)

- bei Mariette / Maspero: "toutes les statues rouges trouvées dans le tombeau" (131)

- 1: "Nach Masp., Zettel 954: Mastaba 10. Könnte vielleicht aus Mastaba D 54 stammen, da der Titel sHD Hm-nTr besser für diese Nummer paßt." (Borchardt 1911: 66)

- 4: "nach Masp., Zettel 1035: Mastaba C 9, was aber nach den Titeln nicht zu stimmen scheint" (Borchardt 1911: 65)

- 6: "Nach Mar., Mast. S. 263: Mastaba D 34. Die Titel sind daselbst nicht genannt und stimmen merkwürdigerweise mit denen der hierüber aufgeführten Nummern überein, trotzdem diese aus Mastaba C 10 stammen." (Borchardt 1911: 117); siehe 15.48

PM III: 464

- Mariette / Maspero (1889): 131f

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 83, Bl. 19; Scott (1989): Cat. 29

2: Kairo CG 54, Bl. 14

3: Kairo, CG 77, Bl. 17

4: Kairo CG 81, Bl. 18

5: Kairo CG 97, Bl. 22

6: Kairo CG 164, Bl. 36

7: Kairo CG 28, Bl. 7

8: Kairo CG 207, Bl. 43

9: Kairo CG 214, Bl. 45

10: Kairo CG 111, Bl. 24

11: Kairo CG 112, Bl.25

- Serdab im Süden des ST-Raumes (NS:T), Schlitz nach Norden, unberaubt

- üblicher TN: sAb sHD-r ptH-Spss; bei Borchardt die Ensemble C 10 und D 54 offensichtlich durcheinander (siehe 15.10.a)

- PM listet für No. 49 / C 10: männl. Standfiguren: CG 54, 77, 81; männl. Sitzfiguren: CG 28, 207; Schreiberfigur: CG 83; Dienerfiguren: CG 111, 112

1: ///pr-D.t jw.t pXr /// m njw.wt=f /// m wAg /// m Hb nb // AW ///; = 5.39

10: + 11: = 11.40

10.a

- Mariette / Maspero (1889): 323: "Une statue dans le vestibule du Musée.

Une statue d'enfant portant un sac sur la dos. Calcaire.

Deux statues assises, calcaire, l'une au No. 5 l'autre, salle du centre.

Un homme assis, plongeant la main dans un vase.

Quatre ou cinq statues debout. Calcaire."

Saqq. O

- D 54

- ptH-Spss

- 5. Dyn. / Neferirkare o. später (PM)

 

PM III: 582f

- Mariette / Maspero (1889): 323

- siehe zu C 10 bei 15.10

11

1: Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten männl. Standfigur, er berührt ihren rechten Arm; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 54 cm (Köpfe fehlen)

2: Schreiberfigur, NT auf Basis; Kalzitalabaster, bemalt, H: 33 cm

3: männl. Standfigur, TN auf Basis und Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 58 cm

4: Schreiberfigur, TN auf Basis; Granit, bemalt, H: 41,5 cm

5: männl. Standfigur, rechter Arm auf Brust, Hand zur Faust, TN auf Basis u. Rückenpfeiler; Granit, bemalt, H: 47 cm

6: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; roter Granit, H: 55 cm

7: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; grüner Granit, teilweise bemalt, H: 50 cm

8: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; rötlicher Granit, teilweise bemalt, H: 39 cm

9: Schreiberfigur, TN auf Basis; roter Granit, teilweise bemalt, H: 54 cm

10: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Granit, teilweise bemalt, H: 45 cm

11: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; roter Granit, teilweise bemalt, H: 45,5 cm

12: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; roter Granit, teilweise bemalt, H: 58 cm

13: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; roter Granit, teilweise bemalt, H: 56 cm

14: männl. Standfigur, Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

15: Basis einer Standfigur, TN, Kalkstein

16: männl. Standfigur; Kalkstein (?)

17: Schreiberfigur; Granit

18: Schreiberfigur; Granit

Saqq. N

- No. 66 / C 24

- ra-Htp

- 5. Dyn. (CG)

- 14: aus D 35, von Borchardt (1911) dem Ensemble zugeordnet, Zuordnung aber fraglich; siehe *15.17

- 15: aus Abusir, von Borchardt (1911): 181 C 24 zugeordnet

- 16-18: nach PM III: 480 dem Ensemble zugeordnet

PM III: 480

- Mariette / Maspero (1889): 157-159: "Les 19 Statues trouvées dans le tombeau."

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 107/312, Bl. 23

2: Kairo JE 17435, CG 127, Bl. 28, Scott (1989): Cat. 31

3: Kairo CG 130, Bl. 29

4: Kairo JE 17437, CG 163, Bl. 36, Scott (1989): Cat. 32

5: Kairo CG 172, Bl. 38

6: Kairo CG 182

7: Kairo CG 183

8: Kairo CG 184

9: Kairo JE 17438, CG 185, Bl. 39, Scott (1989): Cat. 43

10: Kairo CG 187, Bl. 40

11: Kairo CG 188

12: Kairo CG 192

13: Kairo CG 194

14: Kairo CG 205, Bl. 43

15: Kairo CG 303 (?), in Abusir gefunden

16: Aberdeen Mus. 1385

17: Athen Nat. Mus. 919; Scott (1989): Cat. 33

18: New York MMA 25.9.; Hayes (1953): fig. 61

- "L'amoncellement des sables en cette partie de la nécropole est si grand, qu'une fois la chambre et la Serdab trouvés et deblayés, nous n'avons pas cru nécessaire de nous préoccuper du mastaba proprement dit." (Mariette / Maspero 1889: 157)

- Serdab im Südwesten des ST-Raumes (OW)

- "Le Serdab était de ceux qui, murés pendant la construction du tombeau, sont destinés à n'avoir jemais de communication avec l'extèrieure." (Mariette / Maspero 1889: 159), 19 Statuen gefunden

1: = 7.89; 8.8

2:, 4:; 9:; 17: = 5.41

14: = 6.22, 15.17

12

1: männl. Sitzfigur, Schriftrolle auf dem Schoß haltend, Vorbauschurz (?), TN auf Basis; Kalkstein, H: 74 cm (Kopf fehlt)

2: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 72 cm

Saqq. N

- No. 83 / S 907 / D 6

- xnw

- späte 5. Dyn. / 6. Dyn. (CG)

PM III: 488f

- Mariette / Maspero (1889): 184

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 171, Bl. 38; Scott, (1989): Cat. 212

2: Kairo CG 102

- Statuen bei Mariette / Maspero (1889): 184-186 nicht erwähnt

- großer Serdab (610 x 133 cm im Südenosten des Mastabamassivs, südlich des ST-Raumes

1: = 5.67; 6.49

13

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm (Zuschreibung sicher?)

2: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 70 cm

3: Dienerfigur, kornmahlende Frau, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 29 cm

4: Dienerfigur: kornmahlende Frau, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 34 cm

5: Dienerfigur: topfausschmierender Mann; Kalkstein, bemalt, H: 25 cm

6: Dienerfigur: Frau am Bottich, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 42 cm

7: knieende männliche Figur, die Hände im Schoß ineinandergelegt, Inschr. auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 43 cm

Saqq. N

- No. 62 / D 20

- jr-n-wr

- 5. Dyn. (CG)/ Neferirkare o. später (PM)

- "Le serdab parfaitement fermè sur toutes ses paraois, ètait vierge. Les statues que nous y avons trouvèes ètaient pourtant totes couchèes par terre..." (Mariette / Maspero 1889: 232)

- 1: "Die Statue ist nicht besonders aufgeführt, Namen und Titel stimmen." (Borchardt 1911: 142)

PM III: 478f

- Mariette / Maspero (1889): 231-235

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 211, Bl. 44

2: Kairo CG 272, Bl. 58

3: Kairo CG 110, Bl. 24

4: Kairo CG 114, Bl. 25

5: Kairo CG 116, Bl. 26

6: Kairo CG 118, Bl. 26

7: Kairo CG 119, Bl. 26

- Serdab im Süden des ST-Raumes (NS:L?)

1: mr pr-HD jr-n-wr

2: Hm-nTr ra s.t-jb-nxn (?) mr pr-HD zS Xkr.t-nswt

jr-n-wr

3: Inschrift: mr pr-HD

jr-n-wr D.t jtj-sr + Frauendeterminativ

4: mr pr-HD jr-n-wr

D.t jSat + Frauendeterminativ

6: mr pr-HD jr-n-wr

D.t wHm-nfr.t + Frauendeterminativ

7: mr pr-HD jr-n- wr

D.t Hm-kA k-m-qd

3: - 7: = 11.3

14

- männl. Sitzfigur, TN auf Schurz u. Sitz; Kalkstein, bemalt, H: 52 cm

Saqq. N

- No. 61 / D 21

- nfr-Hr-n-ptH

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 478

- Mariette / Maspero (1889): 236

- Kairo CG 76

- Borchardt (1911): CG 76, Bl. 17

- Statue bei Mariette / Maspero (1889) nicht erwähnt, Serdab (460 x 222 cm) im Südwesten des ST-Raumes (NS)

15

- männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 90 cm

Saqq. N

- No. 34 / D 29

- ra-wr

- 5. Dyn. (CG)

- "Au fond de la chambre ètait un serdab dans lequel nous avons trouvé, debout à sa place antique, c'est-à-dire adossée au mur mèridional la statue suivante." (Mariette / Maspero 1889: 260)

PM III: 458

- Mariette / Maspero (1889): 260

- Kairo CG 29

- Borchardt (1911): CG 29, Bl. 8

- kein Plan

16

1: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl Standfigur, ihren rechten Arm über seine Schulter legend, zwischen beiden kleine nackte Knabenfigur stehend, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 66 cm

2: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 74 cm

Saqq. N

- No. 30 + No. 31 / D 32 + D 33

- 1: Mariette D 33 (Spssj)

- 2: Mariette D 32 (nur auf Statue: Dd-Spss.wj-pw)

- 5. Dyn. (CG)

- 1: aus Serdab von D 33

- 2: aus Schutt bei D 32

PM III: 457f

- Mariette / Maspero (1889): 261f

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 22, Bl. 6

2: Kairo CG 212, Bl. 44

- D 33: Serdab im Süden des ST-Raumes (NS:L?)

1: Statuen der elterlichen Familie, bei Frau: Hm.t=f + TN, bei Sohn: zA=f smsw + N; = *7.86

2: aus angrenzender Mastaba des Sohnes (Dd-Spss.wj-pw)

17

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

Saqq. N

- No. 28 / D 35

- ra-Htp

- 5. Dyn. (CG)

- nach Borchardt (1911) aus D 35, aber dem Ensemble S 66 / C 24 zugeordnet (siehe dort *15.11.14:), die Angaben in Mariette / Maspero (1889): 263f aber sehr präzise: "Le serdab ètait inviolé. En A ètait la statue qui a donnè le nom du proprietaire du tombeau ..."

PM III: 457

- Mariette / Maspero (1889): 263f

- Borchardt (1911): Kairo, CG 205, Bl. 43

- Serdab im Süden ST-Raumes (OW), Statue eingezeichnet (Blick nach Norden)

- siehe: 15.11.14:; = 6.22

18

1: Fragment einer Holzfigur

2: Statue

Saqq. N

- S 913

- pr-nb

- Ende 5. Dyn. (PM)

- im Serdab

PM III: 497f

- 1: MMA 14.7.105-7

- 2: "in Groppi Collection" (PM III: 498)

- Serdab im Süden des ST-Raumes (OW)

19

- Fragmente von Holzfiguren

Saqq. N

- S 3511

- 5. Dyn. (PM)

- FO nicht angegeben, Serdab?

PM III: 448

- Martin (1981): 114, pl. 12

- Nr. 1591-1593

- Serdab im Süden des ST-Raumes (OW), Schlitz nach Norden (Martin 1981: fig. 39)

20

- Mariette / Maspero (1889): "Statue blanche, main cassée, sans inscription. ... Deux petites statues debout." (Mariette / Maspero 1889: 335)

1: männl. Sitzfigur, rechte Hand ausgestreckt, linke zur Faust (?); Kalkstein, H: 81,5 cm

Saqq. O

- D 58

- nfr=f-ra-anx

- 5. Dyn. / Neferefre o. später (PM)

- "Trois statues ont èté trouvées dans le plus grand des deux Serdab."(= Serdab 1)

- 1: Zuschreibung der Statue nach Borchardt (1911) unsicher, keine Inschrift, hoher und breiter Rückenpfeiler (4. Dyn.?)

PM III: 585

- Mariette / Maspero (1889): 335

1:Kairo CG 87; Borchardt (1911): CG 87, Bl. 19

- Serdab 1 (295 x 30 cm) im Süden des ST-Raumes (NS)

- Serdab 2 (110 x 30 cm) östlich davon, im Süden des Korridores

 

 

freistehende Statuen und Statuenräume im Korridor / Kapellenbereich

 

 

21

1: Schreiberfigur; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt, H: 61 cm

Saqq. N

- bei No 39 / C 16 in Korridorkapelle an der Westwand (Foto Borchardt 1911: 33)

- frühe 5. Dyn. (CG)

PM III: 499f

1: Kairo JE 30272, CG 36; Borchardt (1911): Bl. 9 ("Kairo-Schreiber"); Scott (1989): Cat. 16

2: Kairo CG 35; Borchardt (1911): Bl. 9

1: = 5.29

22

1: Schreiberfigur, natürliches Kurzhaar; Kalkstein, Augen eingelegt, H: 53,7 cm

2: männl. Sitzfigur, Hände auf Oberschenkel, linke Hand zur Faust geballt, rechte Hand geöffnet, hoher Rückenpfeiler, NGH; Kalkstein, H: 77 cm

Saqq. N

- No. 35 / C 20

- kAj (?)

- frühe 5. Dyn. (PM)

1: am nördlichen Ende des Korridors, nach Süden blickend (?): "... posée sur le sol ètait la statue..." (Mariette / Maspero 1889: 151)

2: Zuordnung nicht gesichert

PM III: 458f

- Mariette / Maspero (1889): 151 ("Le scribe rouge du Musée", keine weiteren Angaben)

1: Louvre N. 2290, E 3023 ("Louvre-Schreiber"); Scott (1989): Cat. 17; Smith (1946): pl. 18a; Leclant (1979): Abb. 192; Ziegler (1997.b): 204-208; New York (1999): fig. 33, 61

2: Louvre A 106 (N. 117; E. 3024); Leclant (1979): Abb. 308; Ziegler (1997.b): 104-108; New York (1999): Nr. 124, 362-364

- C 20 offene Korridorkapelle, Nische für ST im Norden (? - keine ST gefunden), ein Nebenische an Ostwand des Korridors, sekundär für Begräbnis SZ (?)

- Mastaba eines kAjj ist C 21, Mariette / Maspero (1889): 152, Titel stimmen aber nicht überein; möglicherweise liegt eine Verwechslung vor: in No. 35 / C 20 nur die Schreiberfigur (so Mariette / Maspero 1889); in C 19 ein Ensemble aus sieben Figuren, u.a. die Sitzfigur des kAj und weitere Statuen des sxm-kA (Mariette / Maspero 1882: 11, Capart 1921), aber nicht die Schreiberfigur?

1: = 5.30

23

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zu beiden Seiten der Beine kleine am Boden hockende Frauen, umfassen Beine des Mannes, TN auf Sitz u. Lehne; Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

Saqq. N

- B 14, genaue Lage unbekannt

- Axj

- 6. Dyn. (CG), späte 5. o. 6. Dyn. (PM), 4. Dyn. / Djedefre (Cherpion 1998: 109f)

- "trouvée sur le sol dans un angle de la chambre

PM III: 690

- Mariette / Maspero (1889): 106f

- Kairo CG 44

- Borchardt (1911): CG 44, Bl. 11

- Kreuzkapelle, keine Serdab, Statue im südlichen Flügel freistehend eingezeichnet

- Frau zur Rechten: zA.t=f + TN, Frau zur Linken: Hm.t=f + TN (Borchardt 1911: 41, Anm. 1)

= 7.78

24

- Holzstatue

Saqq. N

- No. 25 / C 3

- wsr-ptH

- Mitte 5. Dyn. o. später (PM)

- im abgeteilten Serdab

PM III: 456

- Mariette / Maspero (1889): 115-117

- Korridorkapelle, der südliche Teil des Korridors zusätzlich schmale Ziegelmauer abgeteilt (Mariette / Maspero 1889: 115)

25

- Gruppensitzfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schultern, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt Bein des Mannes, TN Mann (wAS-kA) + Frau (mr=s-anx) auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 59 cm

Saqq. N

- No. 51 / C 22

- mr-ra-ptH (auf ST)

- 5. Dyn. (CG), 5. Dyn. o. später (PM)

- "Le serdab a été trouvé inviolé. Par une anomalie que nous n'expliquons pas ..., le groupe que nous avons recueilli à sa place antique (il était posé sur le sol, le dos appuyé à la paroi sud) ne porte pas le nom du personnage auquel le tombeau a été destiné." (Mariette / Maspero 1889: 156)

PM III: 465

- Mariette / Maspero (1889): 152-156

- Kairo CG 100

- Borchardt (1911): CG 100, Bl. 22

- Serdab im Süden des Korridors vor dem ST-Raum

- bei Frau keine Verwandschaftsangabe, bei Knabe Inschr. zerstört

= 7.90

26

- Fragmente von Holzfiguren (Hand, Auge, drei Füße)

- "Two statues at least thus originally stood in the serdab" (11)

Saqq. N

- S 3509

- Htp-kA

- 5. Dyn., aus stilistischen Gründen zeitgleich mit Tjj (Martin 1979: 5)

- im Serdab

PM III: 447f

- Martin (1979): 11; Martin (1981): 112f, pl. 7

- Cat. 3509-11[82] - Cat. 3509-15[86] bzw. Nr. 1576 - 1580

- Serdab (582 x 140 cm) im Süden des Massivs, Schlitz nach Norden zum Korridor (nicht zum ST-Raum) (Martin 1979: 11, pl. 4)

27

- männl. Standfigur, TN auf Basis (jtj-sn); Holz, Stuck, bemalt, H: 137 cm (Kopf + Brust fehlen, wohl annähernd lebensgroß)

Saqq. N

- S 3513

- jtj-sn

- 5. Dyn. (PM)

- "Found in situ on the left of the entrance of the south chapel of Tomb 3513."

PM III: 448

- Martin (1979): 21; Martin (1981): 114, fig. 40, pl. 41

- Excav. no. 3513-26[421] bzw. Nr. 1598

- vor Statue Opfertafel für jtj-sn

28

1: Kopf einer männl. Figur, natürliches Haar; Holz

2: Basis einer Figur aus Kalkstein, mit TN (ra-Spss) beschriftet

3: "some fragments of wooden models and a tablet of wood which must have been held by a seated scribe." (Quibell 1909: 23)

Saqq. N

- LS 16 / S 902

- ra-Spss

- 5. Dyn. / Isesi (PM)

- im Serdab der nördlichen Anlage

PM III: 494-496

- südliche Anlage: LD Text I: 165-170

- nördliche Anlage: Quibell (1909): 23f

- südliche Anlage mit drei Statuennischen an Nordende vom Pfeilersaal, Serdab im Süden des Vorraumes, Schlitz nach Norden (LD Text I: 165; PM III :pl. XLIX

- Korridor nach Norden, am Nordende (?) Serdab

3: = 11.46

29

1: männl. Standfigur, TN auf Basis; Holz, H: 165 cm

2: Schreiberfigur, TN auf Basis; Granit, Basis Kalkstein, H: 54 cm

Saqq. N

- No. 75 / D 10

- tp-m-anx

- späte 5. Dyn./frühe 6. Dyn. (CG)

- "Le serdab avait été ègalement dévasté. Nous y avons recueilli deux statues que nous cataloguons ici" (Mariette / Maspero 1889: 194)

PM III: 483

- Mariette / Maspero (1889): 193

- Borchardt (1911)

1:Kairo CG 154, Bl. 34

2: Kairo CG 162, Bl. 36; Scott (1989): Cat. 50

- abgeschlossener Serdab im Mastabamassiv, nördlich des ST-Raumes (NS:T) (L: 510 cm)

2: = 5.48

 

 

Familienanlagen bei Saqq. T

 

 

30

1: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Sitzfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter, zwischen beiden kleine nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, keine Locke; Kalkstein, H: 52 cm

2: männl. Standfigur; Kalkstein, bemalt, H: 45,3 cm

3: Basis u. Füße einer männl. Standfigur; Holz

4: Gruppenfigur: männl. Standfigur (Arme + Kopf fehlen), zur Linken Füße einer kleinen männl. Standfigur, TN auf Basis; Holz, Leinen, Stuck, bemalt, H: 157 cm

5: männl. Standfigur, keine Perücke, Normalschurz, TN auf Gürtel; Holz, H: 150 cm

6: Fragmente einer Frauenfigur; Holz

Saqq. T

- kA-m-Hz.t-Familie

- frühe 6. Dyn. (PM); Ende 4. Dyn. / Djedefre (Cherpion 1989: 112-115)

- 1: "found in the chamber west of the three-columned hall" (= ST-Raum ) (Quiblell / Hayter 1927: 43)

- 2: wahrscheinlich in Nische an der West-Wand des Pfeilerraumes

- 3: Serdab 1, Blick nach Norden, "The base was, at it seems, in its original position supported on three of the large bricks and so placed that the statue would be nearly opposite the little window communicating with the 3-pillared hall." (Quibell / Hayter 1927: 19)

- 4:-6: im Serdab 2 (mittlere Kapelle) (in situ: Zayed 1956: fig. 4)

PM III: 542f

1: Kairo JE 44173; Quibell / Hayter (1927): 18, 43, pl. 28

2: Kairo JE 44174; Quibell / Hayter (1927): 18, 44, pl. 29

3: Kairo JE 44137; Quibell / Hayter (1927): 19, 43, pl. 27.3

4: Kairo JE 67369; Quibell / Hayter (1927): 20; Zayed (1956): 1-13, fig. 1, 2, 6, 7

5: New York MMA 26.2.7; Quibell / Hayter (1927): 20; Zayed (1956): 4, fig. 5; Kees (1957): Abb. 3

6: Quibell / Hayter (1927): 20

- Familienmastabamit drei Kultstellen (Quibell / Hayter 1927: pl. 1)

- Serdab 1 der südlichen Kultstelle (kA-m-Hz.t) im Süden der Pfeilerraumes vor dem ST-Raum, Schlitz nach Norden (PM III: pl. LVII)

- mittlere Kultstelle: kA-p-nswt (Sohn des kA-m-Hz.t) mit Serdab 2 im Süden des ST-Raumes

- nördliche Kultstelle unbenutzt geblieben (Quibell / Hayter 1927: 20; nicht auf Plan pl. 1?)

1: = 7.91:1:

4: bei kleinen Figur: jmAx n jt=f sxm-k (Zayed 1956: 6); lange Titulatur des GH (kA-p-nswt) (siehe dazu Kees 1957); = 7.91.2:

31

1: männl. Standfigur, linker Arm fehlt (vorgestreckt mit Stab?), Normalschurz + Perücke; Holz, Stuck, bemalt

2: männl. Sitzfigur; Holz

3: Fragment einer männl. Standfigur, Perücke, Schurz nicht erkennbar; Holz

4: "At mouth of shaft 11 small model ships (sun barques) with oars, mast, etc. but no figures of sailors." (Firth / Gunn 1926: 33)

Saqq. T

- kA-m-snw- Familie

- 6. Dyn. (PM); 5. Dyn. / Neuserre (Cherpion 1989: 136f)

- 1: - 3: in situ vor Südwand der dritten Kapelle von Norden, Blick nach Norden, von Ost nach West (Firth / Gunn 1926: fig. 33, pl. 18.A), neben Statuen Keramik und eine Öllampe (Firth / Gunn 1926: 32, fig. 32 + 33), davor Opferbecken, ST fehlt (wohl aus Holz)

- 4: am Schachtmund No. 240

PM III: 541

- Firth / Gunn (1926): 31f, pl. 18.A

- 1: New York MMA 26.9.2; Firth / Gunn (1926): pl. 18.C + D

- 2: New York MMA 26.9.3

- 4: Firth / Gunn (1926): 33, pl. 49

- Familienanlage mit fünf ST-Räumen (NS:T) (Firth / Gunn 1926: 31, pl. 51)

4: = 11.57

 

 

Statuenraum in Ost-Wand

 

 

32

- "Les six statues trouvées dans les Serdab" (Mariette / Maspero 1889: 221)

- 1: männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 97 cm

Saqq. N

- No. 65 / D 17

- n-mAa.t-ra (?)

- 5. Dyn. (CG)

- "Les chercheures d'or qui, à une époque inconnue ont violé le tombeau et ouvert les serdab, ont dédaigné d'emporter les statues que nous avons trouvées en place. La statue de Ra-en-ma ètait dans le serdab No. 1. Dans le Serdab No. 2 ètaient les statues que nous cataloguons plus loin, sous les Nos. 200. 201. 202. La statue de Phtah-Assès (No. 203) ètait dans le serdab No. 4. nous avons recueilli les dèbris de la dernière des six statues (No. 204) qu'a fournies au Mousée le tombeau de Ra-en-ma." (Mariette / Maspero 1889: 223)

PM III: 480

- Mariette / Maspero (1889): 221

- 1: Kairo CG 51; Borchardt (1911): CG 51, Bl. 13

- Kapellenvorbau im Nordosten der Mastaba; Serdab 5 im Süden des ST-Raumes, fünf kleine Serdabe (1-4 + o. Nr.) im Osten des Korridors vor der nördlichen ST, je mit Schlitz zu einer Nische im Osten dieses Korridors (vier Nischen)

- keine Dekoration o. Inschrift am Bau erhalten (Mariette / Maspero 1889: 221), ein Fragment mit Namen n-mAa.t-ra, zwei Fragmente mit Namen ptH-Spss abgebildet (Statuenbasen?) (Mariette / Maspero: 224)

33

- in Nische / Nebenraum in Ostwand: Keramikscherben und unfertige Sitzfigur; Kalkstein, H: 33 cm

Saqq. U - Aufweg S

- jrw-kA-ptH: xnw

- frühe 5. Dyn. (Altenmüller), o. 5./6. Dyn. (PM)

PM III: 639

- de Rachewiltz 1960: 29, pl. XXVIII

- Felsstatuen: 17.32

34

1: Fragment einer männl. Standfigur; Holz, H: 17 cm (Torso)

2: Modellgefäß aus Alabaster

Saqq. W - Komplex

- mrrj

- späte 6. Dyn. (PM)

- im Serdab?

PM III: 607f

- Hassan Saqqara III: 35

1: pl. XXIII.E

- Serdab (283 x 142 cm) im Osten des ST-Raumes (OW) (Hassan Saqqara III: 35, fig. 16, pl. XV)

2: 11.45

 

 

"oberer" und "unterer" Serdab

 

 

35

1: Kopf einer männl. Figur mit Perücke; Holz, Stuck, bemalt, H: 11,5 cm

2: männl. Standfigur, Arme fehlen; Holz, H: 36 cm

3: männl. Standfigur, fragmentarisch; Holz, H: 40 cm

4: acht hölzerne Arme

5: zehn hölzerne Füße von Statuen, qualitätvoll

6: neun Opfermodelle aus Holz

7: zwei hölzerne Hände (L: 17 cm)

- weitere hölzerne Fragmente

8: hölzernes Messer

Saqq. W

- ptH-Htp: jj-n-anx

- Ende 5. / frühe 6. Dyn. (PM)

- 1: - 7: im ST-Raum

- 8: im unteren Serdab

PM III: 606f

- Hassan, Saqqara II: 99f

1: pl. LXXX.D

2: pl. LXXX.B

3: pl. LXXX.B

4: pl. LXXX.B

5: pl. LXXX.C

6: pl. LXXXI.A

8: pl. LXXXI.C

- ST-Raum (OW); südl. vom ST-Raum zwei Serdabe im Massiv, Serdab 1 (190 x 84 + 140 cm) um 130 cm höher gelegen als Serdab 2 (205 x 84 + 250 cm) (Hassan Saqqara II: 100, fig. 30)

6: + 8: = 11.44

 

 

Ensemble mjtr(j) + Ax.t-Htp

 

 

36

1: männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt, mit Stab, in rechter Hand abA-Szepter, Perücke, Normalschurz; Holz, H: 148 cm

2: weibl. Standfigur; Holz, H: 133,35 cm

3: männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stab, in rechter Hand abA-Szepter, keine Perücke, Vorbauschurz; Holz, H: 101 cm (Beine ab Schurzende fehlen)

4: männl. Sitzfigur; Holz, "somewhat smaller"

5: weibl. Standfigur; Holz

6: weibl. Standfigur; Holz, H: 150 cm

7: Figur eines buckligen Mannes, nackt, keine Perücke, Schrittstellung, linke Hand liegt auf der rechten Schulter; Holz, bemalt, H: 45,5 cm

8: Schreiberfigur, keine Perücke, in langrechteckige Basis eingepaßt, zusammen mit einer kleinen Standfigur in Schrittstellung zur Linken der Schreiberfigur (nur Füße erhalten), TN auf Basis; Holz, Stuck, bemalt, Augen eingelegt, H: 76 cm

9: Schreiberfigur, keine Perücke, "lesend"; Holz, H: 47 cm (Beine u. Basis fehlen)

10: männl. Standfigur, nackt, keine Locke, Arme herabhängend, Hände zur Faust, Halskragen und Kette aufgemalt; Holz, H: 82 cm (Füße und Basis fehlen)

11: weibl. Figur

Saqq. O - bei Unas-Komplex

- mjtr(j)

- erste Hälfte 5. Dyn. (Scott); Ende 5./frühe 6. Dyn. (PM); in früher 6. Dyn. usurpiertes Grab der 5. Dyn. (Munro 1993: 7)

- im Serdab (Foto in situ: Smith 1981: fig. 132; Zayed 1956: fig. 11, 12; Peterson 1984: 11, mit Inventarnummern), wenn Süd-Serdab, dann:

1: an Südwand, Blick nach Norden

2: gegenüber von 1:, Blick nach Süden

3: an West-Wand, Blick nach Osten

4: an Süd-Wand, Blick nach Norden

6: an Nord-Wand, Blick nach Süden (wie 2:)

8: an West-Wand, Blick nach Osten

9: an Süd-Wand, Blick nach Norden (neben 4:)

10: an Süd-Wand, Blick nach Norden

PM III: 632

1: New York MMA 26.2.2; Hayes (1953): 110, fig. 64; Harvey (1999): fig. 6

2: New York MMA 26.2.3; Hayes (1953): 110, fig. 64; Harvey (1999): fig. 12.a

3: New York MMA 26.2.4; Hayes (1953): 110, fig. 65; Harvey (1999): fig. 7

4: New York MMA 26.2.6; Hayes (1953): 112; Zayed (1956): fig. 12

5: New York MMA 26.2.5; Hayes (1953): 110; Harvey (1999): fig. 12.b

6: Kairo JE 51738; Firth (1926): pl. V; Kairo (1986): Nr. 55

7: Kairo JE 52081; Müller (1937): Tf. 19; Zayed (1956): 15

8: Kairo JE 93165; Firth (1926): pl. IV.A; Zayed (1956): 15-17, Frontispiece; Scott (1989): Cat. 24

9: Kairo, JE 93166; Zayed (1956): 17f, fig. 12, 14, 15; Scott (1989): Cat. 25

10: Stockholm MM 11410; Peterson (1984): 10-18

- wenn Zuschreibung bei Hassan Saqqara I: General Plan stimmt, dann Serdab im Süden des ST-Raumes (NS:T)

3: = 6.24

7: = 10.21.1:; 11.51

8: = 5.35.1:

9: = 5.35.2:

10: = 10.21:2

37

1: männl. Standfigur, nackt, keine Perücke, Arme gerade (rechter fehlt, linke Hand zur Faust); Holz, H: 87,5 cm (Beine ab Knie fehlen)

2: weibl. Standfigur; Holz, H: 78 cm (Beine ab Knie fehlen)

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, linker Arm vorgestreckt mit Stab, rechter Arm fehlt; Holz, bemalt, H: 175 cm

4: - 6: drei männl. Standfiguren, linker Arm ausgestreckt mit Stab, rechter Arm herabhängend, Normalschurz, Perücke; Holz, versch. Größen

7: männl. Standfigur, Perücke, Normalschurz, Arme herabhängend; Holz

Saqq. U - Aufweg S

- Ax.t-Htp

- 5./6. Dyn. (PM)

- im Serdab, wohl alle Blick nach Norden (Zayd (1958): pl. VII, VIII

PM III: 638

1:-7: Kairo JE 93168-74

- Zayed (1958): 136

1: pl. VII

2: pl. VII, XI, XVII

3: pl. VIII, IX, X

4: - 6: pl. VIII, IX, XII-XVI

7: pl. IX

- Batrawy (1948)

- Serdab im Süden der Fels-Korridorkapelle, großer waagerechter Schlitz nach Norden (Zayed 1958: 128, pl. I, VI)

- Batrawy (1948) nennt neun Statuen (acht männl., eine weibl.), in PM nur JE-Nr. für sieben

1: = 10.22

3: = 6.25

Saqqara: weitere Belege - genaue Zuordnung nicht möglich

38

- Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine am Boden hockende Frauenfigur, Hände auf Schoß, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 56 cm

Saqq. N

- No. 3 / B 6 (?)

- zTw (I.)

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 449

- Kairo CG 190

- Borchardt (1911): CG 190, Bl. 40

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 97 nicht erwähnt

- bei Frau keine Verwandschaftsbez., nur T +///k

- Reste einer Widmung auf Basis: jn Hm.t=f ///k jr.t n=f sw

= 7.77; 8.7

39

- männl. Sitzfigur; Granit, Reste Bemalung, Granit, H: 68 cm

Saqq. N

- "d'un tombeau voisin de celui ... de Ptah-Asès [C 10]" (Borchardt 1911: 68)

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 505

- Kairo CG 85

- Borchardt (1911): CG 85, Bl. 19

 

40

- männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 83 cm

Saqq. N

- No. 7 / C 13

-jtj

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 450

- Kairo CG 26

- Borchardt (1911): Kairo CG 26, Bl.7

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 135 nicht erwähnt

41

- Gruppenfigur: weibl. Sitzfigur, zu ihrer Rechten männl. Standfigur, sie legt den rechten Arm um seine Schultern, ihre linke Hand auf seiner Brust, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 52 cm (Köpfe fehlen)

Saqq. N

- No. 6 / C 15

- Tjj, von Hm-ra wiederbenutzt

- Tjj: 5. Dyn. (CG), / Sahure o. später (PM); Hm-ra späte 5. / 6. Dyn. (PM)

PM III: 450

- Kairo CG 95

- Borchardt (1911): CG 95, Bl.21

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 137-142 nicht erwähnt

- Frau: rechte Zeile TN, linke Zeile: Hm.t=f mr.t=f + TN

= 7.88

42

1: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, kleine Figuren der Frau und des Sohnes (N: k-wHm) an den Seiten, TNGH; Kalkstein

2: männl. Standfigur; Kalkstein, H: 84 cm

3: männl. Sitzfigur, TNGH + Widmungsinschrift des Sohnes mA-nfr; Diorit, H: 46 cm

4: männl. Sitzfigur, TNGH; Diorit; H: 55 cm

5: männl. Sitzfigur, dickleibig, TN (pHr-nfr); Kalkstein

Saqq. N

- No. 54 / C 19

- sxm-kA

- Ende 5. Dyn. o. später (PM)

5: wohl nicht dazugehörig (Ziegler 1997.b)

PM III: 465f

- Mariette / Maspero (1889): 150

1: Louvre A 102 (N 116, E 3026), Vandier (1958): pl. XXXI.6; Ziegler (1997.b): 134-138

2: Louvre A 103 (N 115, E 3025); Vandier (1958): pl. XLV.4; Ziegler (1997.b): 139-141

3: Louvre A 104 (N 110, E 3021); Vandier (1958): pl. XLV.5; Ziegler (1997.b): 128-130

4: Louvre A 105 (N 111, E 3022); Vandier (1958): pl. XLVII.6; Ziegler (1997.b): 131-134

5: Louvre A 107 (N 118, E 3027), Vandier (1958): pl. XLVI.4; Ziegler (1997.b): 116-119

- kein Serdab, Statuen nicht erwähnt bei Mariette / Maspero (1889)

- Zuschreibung von 5: fraglich

1: = 7.79

3: = 8.2

43

- männl. Standfigur, nackt, ohne Perücke, TN auf Basis u. Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 45 cm

Saqq. N

- No. 44 / C 23

- sAbw: km

- 5. Dyn. (PM)

PM III: 463

- Kairo CG 143

- Borchardt (1911): CG 143, Bl. 32

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 156f nicht erwähnt

= 10.19

44

-"Une statue a été trouvée, jetée au milieu des pierres."

Saqq. N

- No. 77 / D 9

- mrw-kA

- 5. Dyn.

PM III: 484

- Mariette / Maspero (1889): 192

 

45

1: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 66 cm

2: männl. Sizfigur, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 57 cm

3: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz u. Basis; Kalkstein, H: 62 cm

4: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 66 cm

5: Fragment einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 64 cm (Kopf fehlt)

Saqq. N

- No. 57 / D 23

- kA-m-nfr.t

- 5. Dyn. (CG); Neuserre o. später (PM)

PM III: 467f

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 61

2: Kairo CG 65

3: Kairo CG 66

4: Kairo CG 181

5: Kairo CG 377

- Statuen bei Mariette / Maspero (1889): 242-249 nicht erwähnt

- Kapelle BMFA 07.1005, BMFA 04.1761

46

- "Une statue sans inscription"

Saqq. N

- No. 52 / D 26

- jnjj-anx

- späte 5. Dyn. o. später (PM)

PM III: 465

- Mariette / Maspero (1889): 254f

 

47

- männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 89 cm

Saqq. N

- No. 33 / D 30 (oder B 11)

- Xnmw-Htp

- 5. Dyn. (CG)

PM III: 458

- Mariette / Maspero (1889): 260

- Kairo CG 96

- Borchardt (1911): CG 96, Bl. 22

 

48

- Schreiberfigur, TN auf Schurz; Granit, H: 47 cm

Saqq. N

- No. 29 / D 34 (?)

- ptH-Spss

- 5. Dyn. (CG)

- "Dans les ruines nous avons trouvé cette statue." (Mariette / Maspero 1889: 263), Statuentyp dort nicht spezifiziert

PM III: 457

- Mariette / Maspero (1889): 263

- Kairo CG 186

- Borchardt (1911): CG 186, Bl. 40; Scott (1989): Cat. 36

- eventuell männl. Sitzfigur CG 164 aus dieser Anlage, von Borchardt aber aufgrund der Titel C 10 zugeschrieben (Borchardt 1911: 117); siehe 15.10.6:

= 5.43

49

1: männl. Sitzfigur, Kalkstein, bemalt, H: 81 cm

2: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, umfaßt seine Hüfte, ihre rechte Hand an seinem rechten Arm, zu ihrer Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, rechte Hand am Mund, linker Arm umfaßt Beine der Frau, TN auf Basis; Kalkstein, H: 45 cm

3. Nischenstele mit männl. Standfigur, Vorbauschurz, OF umlaufend (qrs-Bitte), Beine geschlossen; Kalkstein, H: 44 cm

Saqq. N

- No. 27 / D 36

- jj-kA.w

- 5. Dyn. (CG)

- "En effet, un serdab inviolé a èté trouvé duquel nous avons extrait la statue suivante:..." (Mariette / Maspero 1889: 264) - nicht angegeben, ob 1: oder 2:

- 3: "C'est aussi dans les ruines que nous avons recueilli le naos ..." (Mariette / Maspero 1889: 264)

PM III: 457

- Mariette / Maspero (1889): 264

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 27, Bl. 7

2: Kairo CG 105, Bl.23

3: Kairo CG 106, Bl. 23

- kein Plan

2: keine Verwandschaftsbez.; = 7.96

3: = 17.45

50

1: Schreiberfigur, TN auf Basis, wahrscheinlich OF auf Papyrus, zur Statue; Granit, teilweise bemalt, H: 47 cm

2: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, rechter Arm auf Brust, hält Szepter, linker Arm auf Oberschenkel, Hand geöffnet, zur Linken weibl. Standfigur, rechter Arm hinter seinem Rücken, linker Arm berührt seinen linken Oberarm; Kalkstein, H: 53 cm

Saqq. N

- No. 26 / D 37

- mA-nfr

- späte 6. Dyn. (PM)

PM III: 456f

1: Kairo JE 17329; Borchardt (1911): CG 56, Bl. 14; Scott (1989): Cat. 61

2: Paris, Bibliotheque National; in CG nicht erwähnt, Zuordnung nach PM III: 457

- Statuen bei Mariette / Maspero (1889): 266f nicht erwähnt

1: = 5.44

2: = 7.84

51

- Gruppenfigur: männl. Standfigur zur Linken am Boden knieende kleine Frauenfigur, zur Rechten kleine stehende nackte Knabenfigur (Hand am Mund), beide berühren Beine des Mannes, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 108 cm

Saqq. N / Saqq. O (PM)

- F 1, genaue Lage unbekannt

- n-anx-ra

- 5. Dyn. (PM)

PM III: 586

- Kairo CG 62

- Borchardt (1911): CG 62, Bl. 16

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 431f nicht erwähnt

- bei Sohn: zA=f smsw + T + n-anx-ra, Frau nur T + Hptk

= 7.81

52

1: männl. Sizfigur, TNGH auf Sitz; Granit, H: 87 cm (Kopf fehlt)

2: männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Granit, H: 71 cm (von Basis bis Nabel erhalten)

Saqq. T

- ra-wr

- wahrsch. späte 6. Dyn. (PM)

PM III: 558

- Moussa (1993): 163f

1: Giza Reg. No. 8, fig. 1, pl. I, II

2: Giza Reg. No. 9, fig. 2, pl. III, IV

 

53

- Fragment einer männl. Sitzfigur, TN auf Sitz und Basis; Kalkstein

Saqq. O

- D 51

- ptH-Htp

- 5. Dyn., Userkaf o. später (CG)

PM III: 581f

- Borchardt (1911): Kairo CG 156

- Statue bei Mariette / Maspero (1889): 314-316 nicht erwähnt

54

- "Statue tête cassée (calcaire)?

Statue debout au Musée (calcaire)."

Saqq. O

- D 52

- snnw-anx

- 5. Dyn. / Sahure, o. 6. Dyn. (PM)

PM III: 582

- Mariette / Maspero (1889): 316

- kein Serdab angegeben

55

1: Gruppenfigur, männl. Sitzfigur, zu seiner Linken kleine nackte Knabenstandfigur, umfaßt sein Bein, zur Rechten am Boden hockende kleine Frauenfigur, umfaßt Bein des Mannes, an drei Seiten des Sitzes je zwei Opferträger im Relief, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 83 cm

2: Fragment männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein

Saqq. O

- D 55

- nfr-jr.t-n=f

- 5. Dyn. / Neferirkare o. später (PM)

- "Statue assise, bas-relief autour du socle.

Base de statue, avec un creux destiné à recevoir la statue. La statue est dans le musée, elle est assise.

Fragment du statue assise." (Mariette / Maspero 1889: 324)

PM III: 583f

- Mariette / Maspero (1889): 324

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 21, Bl. 6

2: Kairo CG 157

- kein Serdab angegeben

1: Frau ohne Verwandschaftsbez., Sohn: zA=f+ N; Opferträger ohne Beischrift; = 7.80; 8.14

- dekorierter ST-Raum in Brüssel, Mus. Roy. E. 2465

56

1: Schreiberfigur, TN auf Schurz; Granit, teilweise bemalt, H: 42 cm

2: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Löckchenperücke TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 66 cm

3: Pseudo-Gruppe: zwei identische männl. Standfiguren, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 57 cm

4: Dienerfigur: am Boden hockender Mann, Krug ausschmierend; Kalkstein, bemalt, sorgfältige gearbeitet, H: 38,5 cm

Saqq. O

- D 56

- n-mAa.t-sd

- 5. Dyn., Neferirkare-Niuserre (Scott 1989)

PM III: 584f

- Mariette / Maspero (1889): 329

- Borchardt (1911):

1: Kairo JE 37207, CG 58, Bl. 15; Scott (1989): Cat. 23

2: Kairo CG 88, Bl. 20

3: Kairo CG 133, Bl. 30; Eaton-Krauss (1995): Cat. 4

4: Kairo CG 113, Bl. 25

- kein Plan;

"Un fragment des sculptures de la chambre. Statue, Personnage assis à terre, la main dans un vase. Statue de granite noir, Tete qui r... les pieds manquent" (Mariette / Maspero 1889: 329)

- T: sAb r-nxn Hrj-sStA jmAx.w smAa mdw n pr-wr

1: = 5.34

2: = 6.23

3: = 9.18

4: = 11.43

57

1: Schreiberfigur (Pose C), TNGH auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 61 cm (Kopf fehlt)

2: männl. Sitzfigur, Binde von linker Schulter über Oberkörper, TNGH auf Sitz und Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 66,5 cm (Kopf fehlt)

3: männl. Standfigur, langes Gewand mit bA.t-Emblem und Perlengehänge, keine Inschr. erhalten; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 66,2 cm (Füße und Kopf fehlen)

Saqq. O - am Unas-Aufweg

- Ax.t-Htp

- 5. Dyn. / Neuserre (Ziegler 1997: 225)

- mehrräumige Mastaba, Statuen verworfen (Ziegler et al. 1997: fig. 9)

PM III: 634-637

- Andreu / Ziegler (1997): 15, fig. 9; Ziegler et al. (1997): 275-277; Ziegler (1997.a):

1: SA 96/37 = OAE 40; 228-232, pl. XVII

2: SA 96/74 = OAE 41; 232-237, fig. 1, pl. XVIII

3: SA 96/77 = OAE 42; 237-243, fig. 2 + 3, pl. XIX

2: Titel Xrj-Hb genannt

1: = 5.32

- ST-Raum im Louvre E. 10958

58

1: Gruppenfigur, männl. Standfigur, zur Rechten am Boden knieende kleine Frauenfigur, umfaßt Bein des Mannes, TN auf Gürtel, Basis u. Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 122,5 cm

2: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Rechten kleine Frauenfigur am Boden kniend, umfaßt Bein des Mannes, TN auf Gürtel u. Basis; Kalkstein, bemalt, H: 105 cm (Kopf fehlt)

3: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zu beiden Seiten der Beine kleine nackte Knabenstandfiguren (Hand am Mund, Locke), umfassen die Beine,TN auf Gürtel u. Basis; Kalkstein, H: 96 cm (Kopf fehlt)

Saqqara ?

- sanx.w-ptH

- 4./5. Dyn. (CG), 5. Dyn. (PM)

PM III: 723

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 37, Bl.10; Fay (1998): fig. 15

2: Kairo CG 196, Bl. 41; Fay (1998): fig. 14

3: Kairo CG 201, Bl. 42

= 7.7

- männl. Figur in jedem Exemplar in eigenartigem Schurz, der eine Mischung aus "Galaschurz"/Normalschurz und Königsschurz darstellt

1: Basis, bei Frau: Hm.t=f zA.t nswt nt X.t=f mrt=f nb.tj-nwb-jb

2: Basis vor Frau: Hmt=f zA.t nswt nt X.t=f mr.t=f nb.tj-nwb-jb

3: vor rechtem Knaben: zA=f smsw sanxw-ptH, Basis zur Linken zerstört

59

1: männl. Standfigur, Normalschurz, Perücke, Arme herabhängend, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, H: 80 cm

2: männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stab, Perücke, Normalschurz mit Perlengehänge, Perücke, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, H: 89 cm

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, linke Hand auf den Schurz gelegt, Stola um Hals aufgemalt (?), TNGH auf Basis; Holz, bemalt, Augen eingelegt, H: 61,5 cm

4: männl. Standfigur, Arme herabhängend, Normalschurz mit Perlengehänge, Halskragen + Stola, Perücke, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, H: 74,5 cm

5: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, Stola, rechte Hand auf Schurz, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, Augen eingelegt, H: 80 cm

Saqqara (?) - mglw. vom Unas-Aufweg

- mTTj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

PM III: 646-648

1: BMFA 47.1455; Kaplony (1976): 55f, Abb. 10-10.d

2: Brooklyn 50.77; Kaplony (1976): 56-62, Abb. 11, 11.a

3: Brooklyn 51.1; Kaplony (1976): 62-64, Abb. 12, 12.a

4: Brooklyn 53.222; Kaplony (1976): 64-68, Abb. 13, 13.a

5: Kansas City 51-1; Kaplony (1976): 68-70, Abb. 14-14.c

- Munro (1994)

3: + 5: = 6.31

60

1: Schreiberfigur, TNGH auf Papyrus; rote Granit, H: 31 cm

2: männl. Sitzfigur, TNGH auf Basis; Granit, H: 54 cm

3: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, zur Linken weibl. Standfigur, legt rechten Arm hinter seinen Rücken, zur Rechten große nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand am Mund; Kalkstein, H: 57,5 cm

4: Gruppenfigur: männl. Sitzfigur, enge Kappe, zur Linken kleine hockende weibl. Figur, ihr rechter Arm umfaßt sein Bein, ihr linker Arm liegt auf dem Schoß, zur Rechten kleine Mädchenstandfigur, rechter Arm auf ihrer linken Brust (!); Kalkstein, H: 57,1 cm

Saqqara (?)

- n-kA-ra

- 5. Dyn., Niuserre o. später

PM III: 697

1: MMA 48.67; Scott (1989: Cat. 22; New York (1999): Nr. 129, 373

2: Cleveland Museum of Art 1964.90; New York (1999): Nr. 128, 372

3: Brooklyn 49.215; Vandier (1958): pl. XXXI.1; New York (1999) Nr. 127, 370f

4: MMA 52.19; Vandier (1958): pl. XXIX.4; New York (1999) Nr. 130, 374-376

1: = 5.33

3: = 7.124.1:

4: = 7.124.2:

61

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 49,5 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 48 cm

3: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 51 cm

4: männl. Sitzfigur, TN auf Sitz; Kalkstein, H: 48 cm

5: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 52 cm

6: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 63 cm

7: weibl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, Reste Bemalung, H: 33 cm (Kopf fehlt)

Saqqara (?)

- gefunden 1884

- ggj

- Zuschreibung von 7: nicht sicher (so Borchardt 1911: 194)

- 6. Dyn. (PM)

PM III: 691

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 70

2: Kairo CG 71

3: Kairo CG 72

4: Kairo CG 73

5: Kairo CG 74

6: Kairo CG 75, Bl. 17

7: Kairo CG 369 (?)

 

62

1: Pseudo-Gruppe: männl. Sitzfigur, zur Rechten weibl. Sitzfigur, ihr Arm um seine Schulter, ihre rechte Hand berührt seinen rechten Arm, zu ihrer Rechten große männl. Standfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 51 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, bemalt, H: 47 cm

Saqqara (?)

- sqd(?)-kA.w

- 5. Dyn (PM)

PM III: 724

- Borchardt (1911):

1: Kairo CG 101, Bl.23; New York (1999): Nr. 132, 378f

2: Kairo CG 208

1: beide Männer denselben TN (sHD zS Xrj-sDAt snmj-p-kA.w), keine Bez. der Frau, nicht als Pseudo-Gruppe in New York (1999): 378 angesehen; = 7.126; 9.21

63

1: Pseudo-Gruppe: zwei identische männl. Standfiguren; roter Granit, teilw. bemalt, H: 43 cm

2: männl. Sitzfigur, TN auf Rückenpfeiler (n-kA.w-Hr); Granit, H: 38 cm

Saqqara

- gefunden an Djoser-Pyramide, von Grabräubern zurückgelassen

PM III: 592

1: Lauer (1939): 449f, pl. LXVIII.2; Eaton-Krauss (1995): Cat. 7

2: Lauer (1939): 449f, pl. LXIX

1: = 9.22

64

1: männl. Sitzfigur, "with ka-servants on sides of seat"

2: männl. Standfigur, zur Linken kleine hockende weibl. Figur, umfaßt und berührt sein Bein, zur Rechten kleine nackte Knabenstandfigur, Locke, rechte Hand zum Mund, linke am Bein des Mannes; Kalkstein, H: 73,5 cm

Saqqara ?

- jrw-kA-ptH

- späte 5. Dyn. (PM); frühe 5. Dyn. ; New York (1999): 369

PM III: 691f

1: Brooklyn 37.20 E.

2: Brooklyn 37.17 E; Vandersleyen et al. (1975): Abb. 139; New York (1999) Nr. 126, 368f

1: = 8.15

2: = 7.105

65

1: "Statue of deceased seated, with son censing and femal offering-bringer in relief on side of seat."

2: eventuell von hier: Gruppenstandfigur, Mann + Frau

Saqqara ?

- Spss

- wahrsch. 6. Dyn. (PM)

PM III: 698

1: Kairo JE 89378

2: Kairo JE 89384

1: = 8.13

2: = 7.116

Abu Rawash, Abusir, Dahschur

66

- zwei männl. Sitzfiguren; Kalkstein

Abu Rawash

- Mastaba 700

- n-mAa.t-ra

- 5. Dyn. (PM)

- in situ im Serdab, nebeneinander, Ausrichtung nicht angegeben

PM III: 8

- Klasens (1958): Afb. 23

- kein Plan

67

1: Gruppenstandfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm auf seiner Schulter; Granit, Reste Bemalung; H: 70 cm

2: männl. Standfigur, TN auf Basis + Rückenpfeiler; Kalkstein, H: 120 cm

Abusir - östl. Neuserre

- wsr-kA=f-anx

- 5. Dyn. / Neuserre (PM)

- in Räumen vor Nord-Kultstelle ("der Frau" nach Borchardt):

1: im Raum vor der Nord-ST, nach Osten Blickend (?)

2: im östlich davor liegenden Raum, nach Norden blickend (?)

PM III: 344

- Borchardt (1907): 25-28

1: Kairo JE 35746; Borchardt (1907): 28, 112, Abb. 10; Hornemann (1951-1966): V. pl. 1161

2: Frankfurt/M. Liebighaus X.20.900; Borchardt (1907): 113f, Abb. 91

-

ST-Raum (NS:T:1s), vorgebaute Kapelle + Nord-Kultstelle, Schrägschacht; wahrscheinlich abgeschlossener Serdab im Süden des Massivs (Borchardt 1907: 28)

1: = 7.92

2: lange Titelsequenz, Name GH nur hier belegt (Borchardt 1907: 113f)

68

- Basis einer männl. Standfigur, TNGH

Abusir - östl. Neuserre

- tp-m-anx / DADA-m-anx

- 5. Dyn. / Neuserre o. später (PM)

- "... lag in der Nähe der Wasserableitung" im nördl. Teil des Hofes (Borchardt 1907: 126)

PM III: 343f

- Borchardt (1907): 29f, 117-126, Bl. 22, 23

- Serdab im Süden des ST-Raumes ("tiefe Halle), Schlitz nach N

- nördlicher Raum mit Schrägschacht und Prunk-ST nachträglich vermauert (Borchardt 1907: 30, Bl. 22)

69

1: Reste Holzfiguren

2: Fragment einer männl. Sitzfigur; roter Granit

Abusir S

- ftkt

- Ende 5. Dyn. (Verner 1994.b: 305)

1: im Serdab

2: im Schutt

- Verner (1994.b)

- 1: 299

- 2: 299f; Taf. 49.c

- Serdab im Mastabamassiv westl. des Pfeilerportikus (Verner 1994.b: fig. 3)

70

1: männl. Standfigur; Holz, H: ca. 100 cm

2: + 3: zwei weitere unbestimmbare hölzerne Standfiguren

Abusir S

- Htpj

- frühe 6. Dyn. (Verner 1994.b: 305)

- in einem als Serdab genutzten Schacht

- Verner (1994.b): 300; Taf. 50.a

- Mastaba mit vielen Schächten

71

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, dickleibig, Kopf u. Arme fehlen, kein Rückenpfeiler; Kalkstein, bemalt, H: 144 cm (ohne Kopf

2: kleine Statue (Fragment)

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide (rote) des Snofru

- mastabas du sud, Mastabagruppe No. 7

- wahrsch. 5. Dyn. (PM)

- im Schutt

PM III: 890

- 1: Saqqara-Magazin S 167035; de Morgan (1894): 12, fig. 10, Sourouzian (1999): 159, fig. 14, 15

"En déblayant ce monument on a découvert une grand statue de calcaire peint dont la tête est brisée. Aucune inscription ne permet de retrouver le nom du défunt qui, suivant toutes probabilités, était représenté accompagné de son fils, car, dans les décombres, on a trouvé des fragments d'une statue plus petite." (12)

1: = 6.4

72

- Fragment einer Gruppenfigur: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur; Sandstein (??)

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide (rote) des Snofru

- mastabas du nord No. 2-4

- snfrw-jnj-jS.t=f u.a.

- 5. / 6. Dyn. (PM)

- No. 2 (snfrw-jnj-jS.t=f): "Le serdab (S2) avait été également violé, il ne renfermait plus que les restes informes d'un groupe de grès représentant du personnages..."

PM III: 891f

- de Morgan (1903): 4-7

- Statue: 7, fig. 13

- Mastabakomplex mit drei Kapellen, je Korridor mit mehreren ST sowie im Süden ST-Raum (OW), westl. davon je Serdab (fig. 8)

= 7.94

Tab. 16: Schacht- und Sargkammerensembles in Saqqara, Giza und Saqqara-Süd

Saqqara

 

 

Schachtdepot

 

 

1

1: männl. Standfigur, linker Arm vorgestreckt mit Stab, in rechter Hand abA-Szepter, Normalschurz, Perücke; Holz, Stuck, bemalt, H: 88 cm

2: weibl. Standfigur (Dienerfigur), Korb auf dem Kopf + Kalb an einem Strick; Holz, bemalt, H:?

Saqq. U - NO-Gruppe

- ra-xw=f

- 6. Dyn. (PM)

- "At the south west corner of the shaft, near the mouth, a small enclosure was built of local limestone and served as a serdab. In this cachette, two fine painted wooden statues were found standing side by side against the west wall of the shaft and facing east." (Hassan 1938: 506; Hassan, Giza V, pl. VIII)

- 2: zur Linken (nördlich) von 1:

PM III: 633

- Hassan (1938): 506

= 11.14

2

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz gelegt, keine Perücke; Holz

2: Holzfigur, zerstört

Saqq. T

- xnw (II.): Tmj

- 6. Dyn. (PM)

- Serdab, Blick nach Norden

PM III: 537

- Firth / Gunn (1926): 42

1: Kairo JE 47775; Firth / Gunn (1926): pl. 17.F

- Kleinkultstelle an Temenos des mrr.w-kA angebaut, bestehend aus ST (nicht mehr vorhanden), Opferplatte, Serdab südlich der ST, Obelisk (Firth / Gunn 1926: 42, fig. 49, pl. 17.A + B)

1: = 6.36

3

1: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz; Holz, H: 42 cm (Füße + Basis fehlen)

2: männl. Standfigur, keine Perücke, Schurz nicht feststellbar; Holz, H: 34 cm (unterer Teil zerstört)

3: "Fragments of other Statuettes were found with these two, but they were reduced by decay to mere shapeless pieces of wood." (Hassan Saqqara III: 12)

Saqq. W

- Tfw

- Shaft No. 2

- Ende 5. Dyn. / 6. Dyn. (PM)

- "At the bottom of the south-western corner of the shaft is a small niche cut in the rock, which was used as a Serdab." (Hassan Saqqara III: 12, pl. VII)

PM III: 598

- Hassan Saqqara III, 12

1: pl. VIII.A

2: pl. VIII.B-D

1: + 2: = 6.39

4

1: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand faßt Schurzzipfel, TNGH auf Basis; Holz, H: 19,9 cm

2: zwei Fragmente einer männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Kalkstein

Saqq. W

- Ax.t-Htp: jpj-wDA.w

- 6. Dyn. (PM)

- Shaft No. 7

- im Schacht bzw. Sargkammer

PM III: 606

- Hassan Saqqara III: 16f

1: pl. X, XI.A

2: fig. 11, pl. XI.B-D, pl. XII.A

- intrusiv oder aus Kultstelle am Schachtmund?

1: 6.40

5

1: Dienerfigur: Gruppe von zwei Frauen, eine Frau Korn mahlend; eine Frau im rechten Winkel dazu hockend mit Sieb; Holz, Stuck, bemalt, Basis: 40 cm x 14 cm

2: Dienerfigur: stehende Frau, sich nach vorn beugen; Holz, H: 18 cm

3: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand hält Schurzzipfel, linke Hand geöffnet; Holz, H: 38 cm

Saqq. W

- ptH-m-HA.t: ptHj

- späte 6. Dyn. Moussa / Altenmüller 1980: 347)

1: + 2: in Nische im südlichen Grabschacht (Moussa / Altenmüller 1980: 339)

3: nördlicher Schacht: "In der Nische der Westwand des Schachtes wurde die liegende Holzfigur eines Mannes entdeckt." (Moussa / Altenmüller 1980: 340)

- Moussa / Altenmüller (1980): 331-347

1: 339, Taf. 84 a.c

2: 340, Taf. 84.b

3: 346, Taf. 85

3: = 6.41

6

1: männl. Standfigur, Stab in vorgehaltener linken Hand, abA-Szepter in rechter Hand, Normalschurz, Strähnenperücke + Bart, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, H: 72 cm

2: männl. Standfigur, Stab in vorgehaltener linken Hand, abA-Szepter in rechter Hand, Normalschurz, Löckchenperücke, TNGH auf Basis; Holz, bemalt, H: 71,5 cm

3: Dienerfigur: Gabenbringerin mit Korb auf Kopf, Holz, bemalt, H: 34 cm

4: Dienerfigur: stehende Frau an Mörser; Holz, bemalt, H: 32,5 cm

5: Fragmente eines Bootsmodelles mit Besatzung; Holz, bemalt

6: Scheingefäße aus Kalkstein und Holz

7: neun Säckchen mit Getreide

8: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand auf Schurz; Holz, bemalt, H: 42 cm

9: männl. Standfigur, keine Perücke, Vorbauschurz, rechte Hand hält Schurzzipfel; Holz, bemalt, H: 53 cm (Füße + Basis fehlen)

10: wie 9:, fragmentarisch

Saqq. W

- nördl. Djoseranlage

- jSTj

- 6. Dyn. / Pepi II. o. später

- 1:-7: im Schacht 378 cm unter Fußbodenniveau Nische in der Ost-Wand (220 x 120 + 90 cm), unverschlossen (?) (Drioton / Lauer 1958: 215f, pl. II, III.b)

- 8:-10: im Schacht selbst

PM III: 609f

- Drioton / Lauer (1958):

1: Kairo JE 88575; 215, pl. VIII, IX

2: Kairo JE 88576; 215f, pl. VIII.a

3: Kairo JE 88579; 216, pl. X

4: Kairo JE 88580; 216, pl. X

5: 216f, pl. XII

6: 217

7: 217, pl. XIII.a

8: Kairo JE 88577; 218, pl. XIV

9: Kairo JE 88578; 218f, pl. XV

10: 219

8: - 10: = 6.42

7

1: hockende weibl. Figur (Dienerfigur?); Holz, H: 26,5 cm

2: knieende Frau (Dienerfigur?); Holz, H: 21,5 cm

3: stehende Frau, nach vorn gebeugt (Dienerfigur?); Holz, H: 30 cm

4: hockender Mann (Dienerfigur?); Holz

Saqq. W

- nördl. Djoseranlage

- nfr-xww-ptH

- 6. Dyn. / Pepi II. o. später

- im Schutt des Schachtes

PM III: 609

- Drioton / Lauer (1958): 246f

 

8

1: männl. hockende Figur, rechtes Bein angezogen, linkes Bein untergeschlagen, kein Papyrus; Kalkstein, H: 31,5 cm

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 45,5 cm

3: männl. Sitzfigur; Kalkstein, H: 49,5 cm

Saqq. W

- nördl. Djoseranlage

- sbk-m-xn.t: sbkjj

- 6. Dyn. / Pepi II. o. später

- im Schutt des Schachtes

PM III: 610f

- Drioton / Lauer (1958): 242f

1: Kairo JE 89599; Drioton / Lauer (1958): 242f, pl. XXV.a; Scott (1989): Cat. 223

2: Kairo JE 89600; Drioton / Lauer (1958): 243, pl. XXV

3: Kairo JE 89601; Drioton / Lauer (1958): 243, pl. XXV

- aus Serdab an der Kultstelle?

1: = 5.63

9

1: "Limestone models of cooking utensils, beer jars, food, and trays"

2: "two more model ducks, these containing preserved food offerings"

3: "A model joint of meat in a limestone box with its name written in red in hieratic"

4: weitere Fleischmodelle mit Beschriftung

5: Gerätemodelle: Krug auf Ständer; Feuer; Schale auf Ständer; flaches rundes Tischchen; zwei mal vier runde Keramikstücken; Krug auf Ständer

6: männl. Standfigur (Knabe?), nackt, Beine geschlossen, Arme herabhängend, Hände offen, keine Perücke, TN auf Basis (smr wa.tj jxxj); Kalkstein

7: wie 6, kleiner

8: wie 7, kleiner

9: männl. Standfigur aus Holz, langer Schurz, Augen eingelegt

10: "fragments of a limestone statuette of a man, perhaps a potter"

11: Holzfigur eines Lotsen von Bootsmodell

12: "fragments of a statue of a seated scribe"

Saqq. T

- xntj-kA: jxxj

- 6. Dyn. / Pepi I. (PM)

1: - 4: im Schacht A, an Westseite der Mastaba; Beschriftung (Fleischbezeichnungen) und Form siehe James (1953): 2f

5: - 7: Schacht B im Westen der Mastaba, in Nordwand vermauerte Nische: Serdab mit Inhalt; Positionen siehe James (1953): fig. 3; wohl Nebenbestattung eines anderen jxxj (James 1953: 5)

8: + 9: Fundzusammenhang unklar

10: aus Schacht in Nordwest-Ecke von Hof II

11: Serdab im Westen von Pfeilersaal IX (zu späterem Schacht gehörig?)

12: Pfeilersaal IX

PM III: 508-511

- James (1953): 1-7

- 6:, 7:, 8: Kairo JE 47758-60; Capart (1930): fig. 246

6: - 8: = 10.23

9: = 6.37

12: = 5.51

10

1: Basis für zwei nebeneinanderstehende männl. Standfiguren (Pseudo-Gruppe), nur eine vorhanden, Normalschurz, Reste Inschr. auf Basis; Holz

2: Holzfiguren von Boot

3: Holzfiguren von Modellen

4: "Three standing statuettes of deceased."

5: "Sitting figure of a woman roasting a goose."

Saqq. T

- Burial No. 225

- jpj

- späte 6. Dyn. / 1. ZZ

- "Serdab-Rescess" an W-Seite des Schachtes am Schachtboden

PM III: 540f

- Firth / Gunn (1926): 40f

1: Kairo JE 47774; Firth / Gunn (1926): pl. 19.A + B; Eaton-Krauss (1995): Cat. 15

1: = 9.24

11

1: männl. Sitzfigur, TN auf Basis; Kalkstein, H: 39,5 cm

2:-4: drei männl. Standfiguren, Holz (zwei mit "long kilts"; Holz

5: männl. Standfigur, "long kilt"; Holz

6: männl. Standfigur; Holz

7: männl. Sitzfigur; Holz

8:+9: zwei männl. Standfiguren

10:-12: drei männl. Standfiguren

- weitere sechs Figuren?

- von hölzernen Modellen:

13: Mann mit Hacke

14:+15: zwei Gabenbgringerinnen

- weitere männl. + weibl. Gabenbringer

Saqq. T

- aus Umgebung, genauer FO unbekannt

- Tttj

- späte 6. Dyn. (PM)

PM III: 566f

1: BMFA 24.605; Vandersleyen et al. (1975): Abb. 146

2: BMFA 24.606-8

5: Kairo JE 49371

6: Neuchâtel Mus. Eg. 328

7: Neuchâtel Mus. Eg. 329

8: + 9: New York MMA 26.2.8+9

10:-12: Stockholm MM 11411-13

13: New York MMA 26.2.10

14:+15: Neuchâtel Mu. Eg. 330

- Zuschreibung zu einem Schachtserdab und Zusammengehörigkeit nicht gesichert

2: - 4: = 6.38

 

 

Sargkammer-Ensembles

 

 

12

- "Head of a wooden statuette much decayed", männl. Figur mit Perücke

Saqq. T

- No. 33

- 6.-9. Dyn.

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 39, pl. 19.C

 

13

- "Pit with recess at the bottom containing statuettes and models":

1: Teile eines Modells (Nahrungszubereitung)

2: "Wooden statuette of a priest"

3: "Wooden nude standing figure arm bent holding a staff"

4: "Wooden statuette of a priest"

Saqq. T

- No. 213

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 40

- 3: pl. 19.D

- mit "priest" wahrscheinlich Bekleidung mit Vorbauschurz gemeint, vgl. xnw (II) 16.2.1:, als "priest" bezeichnet

3: = 10.24

2: + 4: = 6.38.a

14

- "At side of coffin a granary and kitchen with two boats under them."

Saqq. T

- HMK 2

- 1. ZZ

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 48, pl. 33.C + D

 

15

- "At head of coffin were two much decayed figures of offering bearers."

Saqq. T

- HMK 3

- 1. ZZ

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 48

 

16

- "Rectangular wood coffin with remains of a boat at foot."

Saqq. T

- HMK 4

- 1. ZZ

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 48

 

17

- "Remains of a burial accompanied by decayed models of boats and granary"

Saqq. T

- HMK 5

- 1. ZZ

- Sargkammer

- Firth / Gunn (1926): 48

 

18

- "The following figures and models were found with the coffins:

With Coffin A: two statuettes of Ipicankhu. Two femal offering bearers.

With Coffin B: four boats on coffin and on floor, all much decayed. ... ii Scribe probably from a granary; writing board with amounds of grain. iii Man carrying a grain measure. iv Four femal offering bearers. v Male offerin bearer. vi ..."(Keramik)

Saqq. T

- HMK 26

- jpj-anx.w

- 1. ZZ

- Sargkammer

PM III: 540

- Firth / Gunn (1926): 50f

 

19

1: männl. Standfigur, N (gmnj) auf Basis; Holz, H: ca. 25 cm

2: männl. Standfigur, N (gmnj) auf Basis, Holz, H: ca. 25 cm

3: zwei Frauen mit Traglasten auf dem Kopf auf einer Basis; H: ca. 25 cm

4: fünf Bootsmodelle mit Besatzung

5: Modellgeräte

6: Speichermodell

7: Schlachterei u. Fleischzubereitung

8: Flachsarbeiter + Friseure (?)

9: Laden / Schänke (?)

10: Keramik

Saqq. T

- HMK 30

- gmn-m-HAt: gmnj

- 1. ZZ

- in Sargkammer, auf und um das Süd-Ende des Sarges; 1: + 2: auf dem südlichen Ende des Sarges (umgefallen, ursprünglich nach Norden blickend?)

PM III: 538f

- Firth / Gunn (1926): 52-54

- 1: + 2: Kopenhagen AE.I.N. 1626-7; Firth / Gunn (1926): pl. 29.B

- 3: Firth / Gunn (1926): pl. 29.B

- 4:- 10: Firth / Gunn (1926): pl. 28-31

- Verteilung der Objekte siehe Firth / Gunn (1926): fig. 57, 58, pl. 22.B

- Nische in Ost-Wand der Sargkammer, gegenüber vom Sarg (Firth / Gunn 1926: fig. 57, pl. 22.B)

20

- "Models of offering bearers, much decayed, between wall of recess and coffin."

Saqq. T

- HMK 69

- 1. ZZ

- in Sargkammer, an West-Seite (?) des Sarges

- Firth / Gunn (1926): 55, fig. 61, pl. 32.B

 

21

- "In the recess of the south side of the shaft were the following models very much demaged by damp: 1. Boat... 2. Similar boat... 3. Kitchen scene"

Saqq. T

- HMK 159

- 1. ZZ

- Sargkammer

PM III: 543

- Firth / Gunn (1926): 57, fig. 63

 

22

1: zwei ident. männl. Standfiguren (separat); Holz

2: zwei weibl. Gabenbringer auf einer Basis; Holz

3: Modell eines Wirtschaftshofes

4: zwei Boote, eines nach Süden fahrend orientiert

5: Getreidespeicher

- dazwischen Keramik mit Opferresten

6: zwei ident. männl. Standfiguren, linker Arm fehlt (wohl Stab haltend); Holz

7: zwei weibl. Gabenbringer; Holz, H: 34 / 35 cm

8: Modell eines Getreidespeichers

9: Modell mit Flaxarbeitern

10: Modell einer Weberei

11: zwei Modelle von Getreidespeichern

12: Holzwerkstatt

13: vier Boote (zwei Papyrusboote, zwei Holzboote), eines nach Norden Segel setzend

14: Modell eines Hofes mit Nahrungszubereitung

Saqq. T

- S 2757, Schacht an Nordwest-Ecke der Mastaba des anx-ma-Hr

- wsr-mw.t + jnp-m-HA.t: jnpw

- frühes MR (PM)

- Sargkammer:

- 1: - 5: neben dem Sarg der wsr-mw.t

- 6: -14: neben dem Sarg des jnp-m-HA.t (Quibell / Hayter 1927: pl. 21.1+2); 8: + 9: übereinander, 10: + 11: übereinander

PM III: 549f

- Quibell / Hayter (1927): 13f

1:-5: Quibell / Hayter (1927): 13

6: + 7: Kairo JE 46769-46770; Quibell / Hayter (1927): 14, pl. 26.2

8: Kairo JE 45320

9: Kairo JE 46765

10: Kairo JE 45321

11: Kairo JE 46771, 46772

12: Kairo JE 45319; Quibell / Hayter (1927): pl. 24.2

13: Kairo JE 46766, 46767, 46768, 45318; Quibell / Hayter (1927): 14, pl. 22, 23

14: Kairo JE 45496; Quibell / Hayter (1927): 15, pl. 24.1

- 6: aus haltbarerem Hartholz

- 7: Inschriften auf Basis: a): Htp.w n DfA.w nb /// n jnp n kA=f; b): Htp.w n DfA.w n Hbw.t (???) n jmAx jnp-m-HA.t (Quibell / Hayer 1927: 43)

23

1: zwei separate männl. Standfiguren; Holz, je ca. 30 cm

2: zwei separate weibl. Standfiguren, Holz

3: drei Boote

4: Modell mit Nahrungszubereitung

5: Brauerei

6: Prozession von neun großen weibl. Gabenbringerinnen + zehn kleinen männl. Gabenbringern

7: Festszene mit sitzendem GH

8: Modell Holzwerkstatt

9: drei Modelle von Töpfereien

10: Seiler

11: zwei Modelle von Webereien

- Keramik und Opferreste

Saqq. T

- "Early Middle Kingdom Tomb", östl. der Teti-Pyramide

- südliche Sargkammer für kA-rnn + nfr-...n.t

- auf und neben Särgen (Quibell 1908: pl. XII, XIII)

PM III: 560f

- Quibell (1908): 7-12

1: + 2: Kairo JE 39150-3; Quibell (1908): pl. XIV

3: Kairo JE 39127, 39128, 39144; Quibell (1908): pl. XVII.2, XVIII.1+5

4: Kairo Temp. No. 4.3.23.1 Quibell (1908): pl. XIX.1

5: Kairo JE 39146; Quibell (1908): pl. XIX.3

6: Kairo JE 39126; Quibell (1908): pl. XV

7: Kairo JE 39130; Quibell (1908): pl. XVI

8: Kairo JE 39129; Quibell (1908): pl. XVII.4

9: Kairo JE 39131, 39132, 39147; Quibell (1908): pl. XVII.1+3, XVIII.4, XIX.4

10: Kairo o. Nr.; Quibell (1908): pl. XVIII.2

11: Kairo o. Nr.; Quibell (1908): pl. XIII, XIX.2

 

24

- Fragmente von Holzstatuen

Saqq. T

- Shaft No. 276

- TA

- frühes MR (PM)

- Sargkammer

PM III: 562

- Quibell (1908): 19, pl. XXXII.3

- gestörter Schacht mit intrusiver AR-Königsstatue

25

- zwei Särge mit Resten von Holzmodellen:

1: männl. Standfigur; Holz

2: Boot

3: Reste eines Bootes

4: "... a cow, a sailor, an oven, part of another oven, a girl with basket on her head and a pigeon in her hand..."

Saqq. T

- Shaft No. 289

- xnw + jpj-m-zA=f

- MR (PM)

- Sargkammer, 1:-3: bei Sarg des xnw

PM III: 561f

- Quibell (1908): 16, pl. XXVII

1: Kairo JE 39149

2: Kairo JE 39145; Quibell (1908): pl. XXIX

 

26

- "... Reste eines Schiffes, einiger Statuetten und eines Sandalenpaares aus Holz sowie vier Gefäße aus Basalt und Bergkristall." (Munro 1993: 48, Anm. 41)

Saqq. U - Reihe B

- xnw.t + nb.t

- 5. Dyn. / Unas (PM)

- in der sekundären Bestattung Nebet / M / 1; wohl mit sekundärer Kultstelle in Raum E (ehemalige Treppe) in Verbindung stehend (Munro 1993: 43, 48) = aus 1 ZZ

PM III: 623-625

- Munro (1993): 48

 

27

1: männl. Sitzfigur, großer geböschter Sitz, keine Perücke, TNGH auf Sitz; Kalkstein, H: 38 cm

2: männl. Sitzfigur, großer geböschter Sitz, Perücke, TNGH auf Sitz; Kalkstein, H: 42 cm

3: männl. Sitzfigur, großer geböschter Sitz, Perücke, TNGH auf Sitz; Kalkstein, H: 40 cm

4: unfertige Sitzfigur, großer geböschter Sitz, linker Arm auf Sitz gelegt (nicht auf Oberschenkel); Kalkstein, H: ?

5: + 6: je eine hockende Frauenfigur, angezogene Knie, Hände auf Knien, Band auf Perücke gemalt; Kalkstein, bemalt, H: 10 cm

Saqq. U - Zone C

- n-anx-ppj

- Grab vom Ende 6. Dyn./ Belegung in 1. ZZ (Fischer 1979: 179)

- Sargkammer:

- 1: - 4: "Placed at the entrance to the burial-cahmber were found four white limestone statuettes of Nyc-ankh-Pepy. ... When discovered, these statuettes were arranged in a row, one behind the other, and all facing north." (Hassan Saqqara II: 17, pl. VI.A)

- 5: + 6: "In the south-eastern corner of the burial-chamber were two small statuettes of white limestone." (Hassan Saqqara II: 23)

PM III: 630f

- Hassan Saqqara II: 1-23

1: 17f, pl. IX

2: 18, pl. X

3: 18, pl. XI

4: 18, pl. VI.B

5: + 6: 23, pl. XXIII.A+C

- 1:-4: recht rohe Arbeiten

- Anlage und Inschriften aus 6. Dyn.; Belegung und Ausstattung aus 1. ZZ (Fischer 1979)

- zu 5: + 6: weitere Beispiele siehe: Fischer (1976): 41-44

- Sarg steht auf Rost, darauf Sprüche gegen Schlangen (Osing 1987: 205-210)

Giza

28

- mehrere Holzfiguren und Steuerruder von einem Bootsmodell

Giza O

- G 7101

- qAr

- 6. Dyn./ Pepi I. oder später

- Schacht G 7101 K

PM III: 184f

- Reg-Nr. 24-12-165 bis 176;

- BGM 2: 17; Smith (1946): 93, fig. 19

- Ensemble: 14.57; 17.2

29

1: Fragment einer männl. Standfigur "in long skirt"; Holz, H: 19,5 cm

2: Fragment einer ähnl. Figur; Holz, H: 13,6 cm

3: Fragment einer ähnl. Figur; Holz, H: 20 cm

4: unterer Teil einer Figur "in long skirt"; Holz, H: 24,8 cm

5: + 6: zwei hölzerne Statuenbasen (ev. von oben)

7: Fuß aus Stuck einer größeren Statue

8: Teil eines Ruderers von Bootsmodell (?); Holz, H: 16 cm

9: Fragmente einer weibl. Dienerfigur; Holz

Giza W CEEN

- G 2357 X = G 5561

- Sargkammer, neben dem Holzsarg

PM III: 84

- Smith (1946): 92, fig. 20

1: Reg. Nr. 35-7-27, 36

2: Reg. Nr. 35-7-28

3: Reg. Nr. 35-7-29

4: Reg. Nr. 35-7-30

5: + 6: Reg. Nr. 35-7-31, 32

7: Reg. Nr. 35-7-35

8: Reg. Nr. 35-7-25, fig. 20

9: Reg. Nr. 35-7-26

1: - 4: = 6.35

30

1: männl. Standfigur, Arme herabhängend, kurze Perücke; Holz, H: 17,5 cm

2: männl. Standfigur, Arme herabhängend, keine Perücke, "long skirt"; Holz, H: 18,9 cm

3: Kopf einer weibl. (?) Figur, ohne Perücke; Holz

4: Dienerfiguren aus Holz

Giza W CEEN

- G 2347 = G 5564 A

1 + 2: Schacht C, in Sargkammer

3: Schacht E, in Sargkammer

4: eventuell aus G 5564 A

PM III: 84

- Smith (1946): 91f

1 + 2: BMFA 37.1320-1

3: Exp. Reg.-No. 35-11-16

1: - 3: = 10.18

2: = 6.34

 

Sonderform Giza Periode IV.c / V.a

 

 

 

31

1: männl. Standfigur; Holz, H: 19,8 cm ("small convential standing male figure with arms clenched at side; short wig, thin face and body")

2: männl. Standfigur, nackt (ob mit Perücke nicht angegeben; "similiar figure, but naked"); Holz, H: 17,8 cm

Giza W CEEN

- G 2335

- 6. Dyn.

- Schacht A, Sargkammer

PM III: 83

- Smith (1946): 59

1: BMFA 13.3461 a-c

2: Kairo JE 44613

2: = 10.17

32

1: männl. Standfigur, nackt, Löckchenperücke,hielt Stab in erhobenen linken Hand, rechte Hand herabhängend, zur Faust, Schrittstellung; Holz, Augen urspr. eingelegt, H: 106 cm (Füße fehlen)

2: männl. Standfigur, nackt ("a similar naked figure, very poorly preserved, was found with this statue"); Holz, H: 56 cm (ab Knie abwärts zerstört)

3 - 7: fünf Figuren gebundener Gefangener

Giza W CEEN

- G 2378

- snDm-jb: mHj

- Ende 5. Dyn. / Unas

- 1 + 2: Schacht A, am Eingang zur Sargkammer; 3 - 7: in der Sargkammer

PM III: 87-89. pl. XXVI

- Smith (1946):

1: BMFA 13.3466; pl. 23

2: BMFA 13.3465; 58

3 - 7: drei Kairo, zwei BMFA 13.3458-9; 58, pl. 23.e+f

1: + 2: = 10.13

3: - 7: = 11.54

- Brovarski (1997): 271, Anm. 43 nimmt an, 1: + 2: wären nicht ursprünglich aus Schacht A, sondern durch Grabräubertätigkeit aus anonymen Schacht G 2385

33

- nackte Knabenstandfigur, keine Perücke oder Locke, rechte Hand zum Mund, linke Hand herabhängend, Hand geöffnet (Arm bei Lutz 1930 verloren), Penis nicht beschnitten, Schrittstellung; Holz, H: 47 cm (Lutz 1930: 27) oder 78 cm (Smith 1946: 59) (bis Knie erhalten)

Giza FWC

- G 1152

- "It was placed in the southeastern corner of the burial chamber, leaning against the south end of the coffin." (Lutz 1930: 27, illu. 29)

PM III: 56

- Berkeley 6-19768

- Smith (1946): 59, pl. 23.c, d; Lutz (1930): 27, pl. 39, 40; Junker Giza VII: 41, Nr. 28

= 10.12

34

- "Den bemerkenswertesten Fund bildet eine fast lebensgroße Holzstatue, die nahe der Südostecke der Kammer unweit vom Fußende des Sarges stand" (zerfallen)

Giza W CEE

- Mastaba östlich von G 5160

- xwfw-snb

PM III: 152f

- Junker Giza VII: 125

= 10.14

35

- "lebensgroße Holzfigur mit Löckchenfrisur und enganliegendem Schurz"

Giza W CEE

- ra-wr II.

- Schutt Schacht

- Junker Giza VII: 125

= 10.15

36

- "kleine Männerfigur in geplündertem Grabraum neben dem Holzsarg"

Giza W CEE

- mr-jb II.

- Junker Giza VII: 125

= 10.16

37

1: Fragment männl. Standfigur; Holz, H: 41,5 cm (Kopf bis Knie)

2: männl. Sitzfigur, TNGH auf Sitz; Holz, H: 28,2 cm

3: männl. Standfigur; Holz, H: 60-70 cm

4: Holzstatue

Giza W Steindorff-Cem./Mittelfeld

- D 211

- Htpj

- 6. Dyn. o. zweite Hälfte 5. Dyn. (Krauspe 1997: 122)

- in Schacht D 211, an der Nordwand der Sargkammer

PM III: 116f

- Steindorff / Hölscher (1991): 107

1: Hildesheim 1572; Martin-Pardey (1978): 11-18

2: Hildeheim 1574; Martin-Pardey (1978): 19-24

3: Leipzig 2688; Kriegsverlust, Krauspe (1997): Nr. 246, Tf. 155.2 + 4

4: Kairo

- dazu: Holzfigur im Serdab hinter der südl. ST (Krauspe 1997: 122f)

38

1: männl. Sitzfigur; Kalkstein, bemalt, H: 18 cm

2: Brotfeuer aus Kalkstein, von Dienerfigur, H: 8 cm

Giza CF

- Südwestfeld

- dr-smAa.t

- 5./6. Dyn. (PM)

- aus der östlichen Sargkammer

PM III: 280

- Hassan Giza III: 11, pl. III.3

- verschleppt?

Saqqara S

39

"Trois de ces sépultures ne contenait plus aucun object antique; seule, celle de l'Est, qui est un peu plus grande que ces voisines, nous a livré quelques maigres vestiges de son mobilier funéraire, un petit fragment de sarcophage en bois avec inscription exterieure .... quelques morceaux de statuettes de serviteurs, et une statuette en bois dur, représentant le proprietaire de la tombe." (Jéquier 1929: 9)

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand am Schurz, keine Perücke; Holz, H: 16 cm

Saqq. S - Pepi II.

- M II

- Ende 6. Dyn. o. 1. ZZ (PM)

PM III: 680

- Jéquier (1929): 9, pl. I

- Kairo JE 49110

- Teil einer Mehrkammernanlage, vier Kammern ausgegraben, keine dekorierten Kammern (Jéquier 1929: fig. 2)

= 6.43

40

1: Hauptbestattung; bei Mumie im Bodensarg:

- MÖ-Werkzeuge in Kupfer + Stein

- Modelle von Fleischopfern

- Modellgefäße

- Behälter für Speisen

2: Nebenbestattung; in Sargkammer:

- fünf Modelle von Fleischgaben

- fünf Modelle von Geflügel

Saqq. S - Pepi II.

- M IV

- wAS-ptH + Hnnj

- Ende 6. Dyn. (PM)

PM III: 680f

- Jéquier (1929):

1: 25f, fig. 25

2: 28f, fig. 29

- Mehrkammeranlage, keine dekorierten Kammern (Jéquier 1929: fig. 6)

41

- Reste von Beigaben in Sargkammer: "une barque et de petites personnages en bois, des chevets en bois, un disque de mirroir et un certain nombre de poteriès ... parmi lesquels il faut citer plusieurs moules à pains coniques en terre..." (56)

Saqq. S - Pepi II.

- M VIII

- s.t-jbj.t: bbj.t

- Jéquier (1929): 56, fig. 63-66

- großes Kollektivgrab (Jéquier 1929: fig. 61); Hauptkammer nur Torinschrift, nicht dekoriert

42

"De mobilier funéraire, il ne subsitait que quelques petites modèles d'utensiles en pierre peinte et les restes, complètement pourries, d'une grande stauette."

Saqq. S - Pepi II

- M IX

- Sjj

- Ende 6. Dyn. (PM)

PM III: 682

- Jéquier (1929): 62, fig. 70

- kleines Einzelgrab mit dekorierter Sargkammer (Jéquier 1929: fig. 69, pl. V, VII

- unter den Modellen aus Stein eine Art Schrein (Jéquier 1929: fig. 70), siehe auch MXI

43

- zwei Paletten mit MÖ-Gerätesatz (Scheingefäße und Scheinwerkzeuge)

Saqq. S - Pepi II

- M X

- ptH-anx.w

- Ende 6. Dyn. (PM)

PM III: 682

- Jéquier (1929): 65, fig. 72

- Mehrkammeranlage (Jéquier 1929: fig. 71); Sargkammer dekoriert (op.cit.: pl. VII)

44

1: männl. Standfigur, Beine geschlossen, nackt, Perücke, keine Locke, Arme herabhängend, Hände zur Faust; Holz, H: 18 cm

2: männl. Standfigur, Vorbauschurz, rechte Hand am Schurz, keine Perücke; Holz, H: 12 cm

3: "A côté du cerceil, dans le déblais, j'ai trouvé deux petites modèles en pierre, l'un peint en blanc, l'autre en jaune, représentant des édicules surélevés à la partie antérieure, où est figurée une porte, voûtés en arrière, dont je ne puis définir la destination." (Jéquier 1929: 76)

Saqq. S - Pepi II

- M XI

- mHj

- Ende 6. Dyn. (PM)

1: im Schutt?

2: im Schutt beim Hauptschacht

3: in einer der Nebenbestattungen

PM III: 682

- Jéquier (1929):

1: Kairo JE 52564; 67, pl. VIII

2: Kairo JE 52565; 69, pl. VIII

3: 76, fig. 84

- Mehrkammeranlage mit Haupt- und Nebenschächten (Jéquier 1929: fig. 75); Sargkammern der Hauptbestattungen dekoriert (op.cit.: fig. 81-83, pl. IX, X)

- die Schreine siehe auch M IX

1: = 10.25

2: = 6.44

45

- Steingefäße, eine Kupferlampe (?)

- Siegel mit zwei Figürchen als Griff; H: 2,6 cm

Saqq. S - Pepi II

- M XII

- Ende 6. Dyn. o. 1. ZZ (PM)

- Teil der Beute von Grabräubern, im Schutt

PM III: 682f

- Jéquier (1929): 82-84

- Siegel: Kairo JE 52570; fig. 91

- Mehrkammeranlage (Jéquier 1929: fig. 86), drei Sargkammern dekoriert

46

1: "Il ne restait du mobilier funéraire qu'une statuette en bois dur..."

- männl. Standfigur, Normalschurz, Perücke; Holz, H: 18,5 cm (Füße u. Basis fehlen)

2: "une statuette de serviteur" und ein Paar hölzerne Sandalen

Saqq. S - Pepi II

- N IV

- Ende 6. Dyn.

1: im Schacht des bjw

2: im Schacht des ppj

PM III: 677

- Jéquier (1929):

1: Neuchâtel Mus. Eg. 401; 104, pl. XIII, oben rechts

2: 104

- Mehrkammeranlage mit drei ST-Opferstellen (Jéquier 1929: fig. 109), z.T. dekorierte Sargkammern

47

- männl. Standfigur, Normalschurz, Perücke; Holz, H: 32 cm

Saqq. S - Pepi II

- N V

- Snaj

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im Schutt der dekorierten Kapelle

PM III: 678

- Jéquier (1929): Neuchâtel Mus. Eg. 403; 109, pl. XIII unten links

- großes quadratisches Einzelgrab (Pyramide?) mit Kultanlage im O (Jéquier 1929: fig. 120)

48

"Quelques fragments insignifiants de statuettes en pierre d'un excellent travail ont été recueillis dans les déblais..."

- abgebildet ist Oberteil einer männl. Figur, Perücke; Kalkstein

Saqq. S - Pepi II

- N VI

- Ende 6. Dyn. (PM)

- im Schutt der Umgebung

PM III: 678f

- Jéquier (1929): 116, pl. XV Mitte

- Gräber ohne erkennbare Oberbauten, Opfertafeln und stèles-maisons (Jéquier 1929: fig. 128-130)

49

- MÖ-Besteck auf Platte

Saqq. S - Pepi II

- N VII

- dgm

- Ende 6. Dyn. (PM)

- Sargkammer

PM III: 679

- Jéquier (1929): 120, fig. 137

- Kleinmastaba mit ST-Kultstelle im O und einer Bestattung, Sargkammer dekoriert (Jéquier 1929: fig. 133, 136, pl. XVI)

50

1: männl. Sitzfigur, T auf Sitz; Kalkstein, beschädigt, H: 29 cm

2: männl. Standfigur, langer Schurz, Perücke nicht erkennbar; Holz, beschädigt, H: 23,5 cm

3: "Quatre statuettes en bois léger et peint, representant le defunt marchant."

4: "Quelques figurines grossières et des fragments de serviteurs et de matelots."

5: "Trois modèles d'offrandes, en pierre et en bois, accesoires de scènes figurées."

Saqq. S - Pepi II

- N VIII

- ra-Hr-kA: jpj

- Ende 6. Dyn. (PM)

- im Schutt des Schachtes

PM III: 679

- Jéquier (1929):

1: Neuchâtel Mus. Eg. 399; 125, pl. XIII unten Mitte

2: Neuchâtel Mus. Eg. 400; 125, pl. XIII unten rechts

3: - 5: 125

- Kleinmastaba mit ST-Kultstelle, Sargkammer dekoriert (Jéquier 1929: fig. 133, 140)

2: = 6.45

51

- männl. Figur, nackt, keine Perücke o. Locke, Arme gerade, Hände zur Faust, Beine geschlossen; Holz, H:?

Saqq. S - Pepi II, westl.

- O I

- nnj-ppj / n-n-kj-ppj

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im zweiten Schacht

PM III: 686

- Kairo JE 58375;

- Jéquier (1935): 142, fig. 9

- quadr. Mastaba (Pyramide?) mit zwei Sargkammern u. zwei Kultstellen im O (Jéquier 1935: fig. 8), Kammern waren dekoriert

= 10.26

52

- "fragment de la tête d'une statuette d'albâtre"

Saqq. S - Pepi II

- O II

- Xnmw / Xnmtj

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im Schutt

PM III: 686f

- Kairo JE 58377

- Jéquier (1935): 145

- quadr. Mastaba (Pyramide?) mit zwei Sargkammern (Jéquier 1935: fig. 10), Kammern waren dekoriert

53

1: "modèle de maison aux parois presque complètement rongées contenait les débris de plusieures figurines peintes dans lesquelles on reconnaît un scribe, un cusinier attisant le feu, un boef, modèles qui devaient appartenir à les scènes de préparation des victuailles destinées au défunt."

2: ein Bootsmodell ohne Besatzung

3: "Les restes d'une seconde barque, à moitié brûlée, avec quelques figurines de matelots, se trouvaient dans une cavité très irrégulière pratiquée dans la paroi droite de la tombe."

4: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, abA-Szepter in rechter Hand; Holz, Gold, H: ?

Saqq. S - Pepi II

- M XVI

- anw

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

1: + 2: Sargkammer, am Fuße des Sarges; 2: auf 1:

3: Höhlung in Ost-Wand der Sargkammer

4: "Serdab" in West-Wand der Sargkammer ("Une autre niche, celle-ci avec un semblant de voûte, était ménagée dans la paroi gauche, prés de la tête du cercueil, tenant lieu de serdab et contenant une statuette..., représentant un homme debout, vêtu d'un grand pagne recouvert d'une feuille d'or, et tenant de la main droite son bâton de commandement; le bras gauche avait disparu, sans doute avant le dépot dans la tombe.")

PM III: 685

- Jéquier (1935):

1:-3: 153

4: Kairo JE 63110; 153, fig. 17

- Teil einer Mehrkammeranlage mit Kultstellen im S (Jéquier 1935: fig. 13)

- anw mit hölzernem Doppelsarg mit Texten (Nut-Sprüche) (Jéquier 1935: fig. 16)

4: = 6.46

54

- männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand hält Schurzzipfel; Holz, in Leinen gewickelt, H: 86 cm

Saqq. S - Pepi II

- M XIII

- jmA-mrj-ra

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

- im Schutt, "trouvée au milieu desdéblais dans les parties hautes du tombeau, encore enveloppée de lignes, parfaitement conservée, mais sans socle." (Jéquier 1940: 55)

PM III: 683

- Kairo JE 59631

- Jéquier (1940): 55, pl. 54; Jéquier (1935-38): pl. 7

- Großgrab mit zwei (?) Nebenbestattungen und größerer innerer Kultanlage (?) (Jéquier 1940: fig. 49, pl. I); dort auch Opfertafeln anderer Personen (op.cit: fig. 51-55); Hauptbestattung: Kammer dekoriert

- "... se trouvait couchée sur le dos, à plusieurs mètres au-dessus de la chambre funéraire, contre un des murs de refend de l'intérieur du mastaba, sur les matériaux employés pour la remplissage du monument. Il est fort possible que les violateurs l'aient jetée là au moment de pillage, mais on peut également supposer que c'était sa place primitive, et que les constructeurs l'avaient cachée dans l'épaisseur de la maçonnerie pour mieux assurer sa conservation. Le fait que la statue était enveloppé de chiffons de toile plaiderait plutôt en faveur de cette dernière hypothese tandis que la disparition du socle indiquerait un déplacement..." (Jéquier 1935-38: 110f, pl. 7)

= 6.47

55

"Il ne restait plus en fait d'objects dans le tombeau même de Baou, qu'une série complèt et en bon état de conservation des modèles en calcaire de viandes et volailles constituant l'approvisionnement rituel du defunt... Ces modèles sont peints en rouge pour les viandes, en jaune pour les oiseaux, qui sont ainsi représentés encore crus, mais préparés pour la cuisson..." (Jéquier 1940: 67)

- auf fig. 67: fünf verschiedenen Geflügelsorten und fünf verschiedenen Fleischschstücke

Saqq. S - Pepi II

- M XIV

- xa-bA.w-Xnm: bjw

- 6. Dyn. / Pepi II. (PM)

PM III: 684

- Jéquier (1940): 67, fig. 67

- Großanlage mit mehreren Kammern (Jéquier 1940: fig. 65), Sargkammer dekoriert

56

- Anzahl von Statuen des MR, z.T. AR. wohl aus Plündererschutt

Saqq. S - Pepi II

- im Tempel

PM III: 429

- Jéquier (1940): 30-37

 

Massendepots späte 1. ZZ / frühes MR

57

1: Dienerfigur: Frau, Korn mahlend; Holz, L: 28,5 cm

2: Dienerfigur: Ruderer; Holz, H: 14 cm

3: knieender Mann, Hände auf Oberschenkel; Holz, H: 13 cm

4: Dienerfigur: Frau, schreitend, Korb auf dem Kopf; Holz, bemalt, H: 30 cm

5: Dienerfigur, Frau, schreitend, Korb auf dem Kopf; Holz, H: 35 cm

6: männl. Sitzfigur, Perücke, kurzer Bart; Holz, H: 27 cm

7: männl. Standfigur, Beine geschlossen; Holz, H: 28 cm o. 32 cm

8: männl. Standfigur, Beine geschlossen; Holz, H: 27 cm

9: Dienerfiguren: vier männl. Standfiguren (drei erhalten) hintereinander auf Basis, mit Stoffstreifen umwickelt, Inschrift am Rand der Basis; Holz, H: 33 cm

10: Dienerfiguren: vier männl. Standfiguren (drei erhalten) hintereinander auf Basis, mit Stoffstreifen umwickelt, Inschrift am Rand der Basis; Holz, H: 31 cm

11: männl. Sitzfigur; Holz, H: 26 cm (Kopf fehlt)

12: männl. Standfigur; Holz, H: 30 cm

13: männl. Standfigur, mit Stoffstreifen umwickelt; Holz, H: 29 cm

14: männl. Standfigur, mit Stoffstreifen umwickelt; Holz, H: 14 cm

15: männl. Standfigur, kleiner Bart; Holz, H: 46 cm

16: männl. Sitzfigur; Holz, H: 46 cm

17: männl. Standfigur, T auf Basis; Holz, H: 31 cm

18: männl. Standfigur, Beine geschlossen; Holz, H: 25 cm

Dahschur - östl. der Nord-Pyramide des Snofru

- mastabas du nord No. 24

- wahrsch. 6. Dyn. (PM); Borchardt (1925) datiert die Statuen in das MR

- "... comme la voûte du serdâb (S24) s'etait écroulée avant la venue des voleurs, j'y ai rencontré, sous les briques et dans la sable, un grand nombre de statuettes dont quelques-unes, portant encore des inscriptions, ont fourni le nom du propriétair principal du tombeau." (de Morgan 1903: 18)

PM III: 892f

- de Morgan (1903): 18-21, pl. III, IV

1: 18, fig. 44; Borchardt (1925):Kairo CG 504, Bl. 86

2: 18, fig. 45

3: 18, fig. 46

4: 18f., fig. 47; Borchardt (1925): Kairo CG 510

5: 20, Borchardt (1925): Kairo CG 509, Bl. 87

6: 20, fig. 48; Borchardt (1925): Kairo CG 517, Bl. 88

7: 20, fig. 49; Borchardt (1925): Kairo CG 503, Bl. 85

8: 20

9: 20; Borchardt (1925): Kairo CG 511

10: 21, pl. III; Borchardt (1925): Kairo CG 512, Bl. 88

11:-16: 21

17: 21, pl. IV; Borchardt (1925): Kairo, CG 505

18: 21, pl. IV; Borchardt (1925): Kairo CG 516

19: 21, pl. IV; Borchardt (1925): Kairo CG 514

20: 21, pl. IV; Borchardt (1925): Kairo CG 506, Bl. 86

21:-27: 21

- Kleinmastaba, an Ecke Mastaba No. 25 angebaut, Korridorkapelle, im westlichen Teil des Massivs zwei Serdabe

- Zuschreibung ins MR aus stilist. Gründen wahrscheinlich

9: /// Hw.t (?) smr wa.tj Xrj-Hb jmAxw Spjj

10: Spjj mr.t n.t D.t=f

17: HqA-Hw.t smr wa.tj

20: = 6.48

26: = 10.27

 

19: männl. Standfigur; Holz, bemalt, H: 26 cm

20: männl. Standfigur, Vorbauschurz, keine Perücke, rechte Hand greift Schurz, linke Hand geöffnet; Holz, H: 23 cm

21 + 22: Köpfe männl. Figuren mit Perücke; Holz, H: 6 cm, 6,5 cm

23 - 24: drei männl. Standfiguren, Beine geschlossen; Holz, H: 30/31 cm

25: Fragmente, Holz

26: männl. Standfigur, nackt, mit Stab; Holz, H: 28 cm (Beine fehlen)

27-28: sieben männl. Standfiguren, mit Stoffstreifen umwickelt; Holz, H: 30, 30, 25, 20, 10 cm

29: zwei Fragmente männl. Figuren

30: Sitzfigur; Holz, H: 43 cm

 

 

 

58

- Ensemble aus 32 Statuetten mit Namen des jrj-nxn jpj, Bruchstücken von 7 weiteren Statuetten (u.a. Dienerfiguren) und Bruchstücken von Schiffs- und Architekturmodellen

- darunter:

1: männl. Sitzfigur; Kalkstein, schwarz bemalt

2: männl. Sitzfigur; Kalkstein, schwarz bemalt

3: männl. Standfigur mit Vorbauschurz

4: hockende Figur, Pose K

- männl. Nacktfiguren

- männl. Standfiguren

Saqq. U - Bereich C

- Anlage C 1/5 c

- jpj

- frühes MR (Munro 1984: 82f)

- in in situ in Depot 3 m unterhalb Schachtmündung

- Munro (1984)

1: Abb. 8

übrige: Abb. 7

- auffällig inhomogene Stilistik (Munro 1984: 76f)

Tab. 17: Felsstatuen sowie Schreinfiguren, Scheintürfiguren und Nischenstelen

Felsstatuen

 

 

Giza O

 

 

1

1: - 6: drei Nischen mit zwei mal einer und ein mal vier Schreiberfiguren, Nische 1: 50 x 77 cm; Nische 2: 40 x 63,5 cm; Nische 3: 75 x 37,2 cm (BGM 1: 17)

7: - 16: zusammen in einer Nische: zehn weibliche Felsstandfiguren; von Ost: a) erste Gruppe: 7:- 9: weibl. Standfigur, Perücke über Schulter, zur Rechten zwei identische weibl. Standfiguren, Perücke hinter Schulter; b) zweite Gruppe: 10:-13: vier identische weibl. Standfiguren, Perücke hinter Schulter; c) dritte Gruppe: 14:-16: identische weibl. Standfigur, etwas kleiner als 10:-13:, zur Rechten kleinere weibl. Standfigur, umfaßt 14: die Hüfte; zur Rechten etwas kleinere weibl. Standfigur als 15:; Dimensionen nicht angegeben

17: + 18: südlich der ST: Gruppenfigur: zwei weibl. Standfiguren, die zur Rechten legt ihren Arm der zur Linken auf die Schulter, die zur Linken umfaßt die Hüfte der zur Rechten; nördlich der Scheintür: Gruppenfigur: zwei weibl. Standfiguren, einander an den Händen haltend, B: 113 cm, H: ?

Giza O

- G 7530

- mr=s-anx III.

- späte 4. Dyn.

1: - 6: Raum I / A (main chamber), Südwand

7: - 16: Raum I / A (Annex, north chamber), Nordwand

17: + 28: Raum II / B, Westwand

PM III: 197-199

- BGM 1:

1:-6: pl. VI

7:-16: pl. VIII

17:+18: pl. XI

- Durchgang zum Annex von Raum I / A und zu Raum II / B waren durch Türen verschließbar (BGM 1:12)

1: - 6: unter großer Fest-Ikone; = 5.8

17: + 18: = 7.3.2: + 7.3.3:

- Ensemble freistehender Statuen: 14.60

2

1: männl. Sitzfigur in Nische; Höhe der Nische: 118 cm

2: - 7: in gemeinsamer Nische, von West: 2: männl Standfigur, langer Schurz mit Vorbau, natürl. Haar; 3: nackte Knabenstandfigur (Locke); 4: - 7: vier identische männl. Standfiguren, kurzer Schurz und Perücke; Raumhöhe: 209 cm

Giza O

- G 7101

- qAr

- 6. Dyn./ Pepi I. oder später

1: an Ostwand von Hof C

2: - 7: Südwand von Raum D

PM III: 184f

- BGM 2:

1: pl. IX.b

2: - 7: 8, fig. 22.b, pl. XI.a

1: keine Inschrift

2-7: darüber TNGH (BGM 2: 8)

- Ensemble freistehender Statuen: 14.57

3

1: nackte Knabenstandfigur

2 - 6: fünf ident. männl. Standfiguren; Raumhöhe: 185 cm (Statuen etwa lebensgroß)

7: Büste des korpulenten GH, Hände auf Boden, Handinnenflächen nach oben, etwa lebensgroß, davor Opferplatte

Giza O

- G 7102

- jdw

- Anfang 6. Dyn.

1:-6: Raum A, Ostwand je in eigener Nische (von Nord)

7: Raum A, Westwand, im unteren Teil der ST

PM III: 185f

- BGM 2:

1:-6: pl. XXII, XXIII.a,b

7: 27, fig. 40, pl. XXIX-XXX

1: zA=f mrj=f Hzj=f TN

2 - 6: je verschiedene T + NGH (BGM 2: fig. 36), darüber OF (qrs-Bitte)

7: ST mit OF (pr.t-xrw-Bitte) + TNGH; = 4.41

- Ensemble freistehender Statuen: 14.58

4

1: - 4: Nische mit Hohlkehle, vier männl. Felsstandfiguren; ca. halbe Lebensgröße

5: - 10: Podest mit sechs männl. Felsstandfiguren; die drei im Osten halten sich an den Händen, davon der zur Linken mit Vorbauschurz(?); ca. Lebensgröße

11: - 13: Nische mit drei männl. Felsstandfiguren; etwa halbe Lebensgröße

14: - 16: 14: Nische mit männl. Felsstandfigur etwas über halbe Lebensgröße; 15: Nische mit Gruppenfelsfigur: männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, legt ihren rechten Arm um seine Schulter etwa halbe Lebensgröße; 16: Nische mit männl. Standfigur etwa halbe Lebensgröße

17: -1 9: Nische mit Hohlkehle: drei männl. Felsstandfiguren; etwa Lebensgröße

20: - 22: Nische mit Hohlkehle: drei männl. Felsstandfiguren; etwa Lebensgröße

23:- 28: zwei Nischen mit Hohlkehle zu beiden Seiten der nördlichen ST, je drei männl. Felsstandfiguren, etwa Lebensgröße

Giza O - Osthang

G 7721

- kA-xr-ptH

- Felsgrab an Ostkante

- 5. Dyn. (PM), 6. Dyn. (Kendall) (Struktur der Anlage entspricht dem Typ der Elite Gräber der Periode IV.a - Datierung in späte 4. Dyn. / frühe 5. Dyn. wahrscheinlich)

1: - 4: Vorraum, Nordwand

5: - 10: Vorraum, Südwand

11: - 13: Vorraum, Westwand: südlicher Teil

14: - 16: Vorraum, Westwand: Ostseiten von drei Pfeilern

17: - 19: ST-Raum, Nordwand

20: - 22: ST-Raum, Südwand

23: - 28: ST-Raum, Westwand

PM III: 203

- Kendall (1981):

1: - 4: 106, fig. 9

5: - 10:: 106, fig, 10

11: - 13: 107, fig. 11

14: - 16: 107-109, fig. 11

17: - 19: 109, fig. 9

20: - 22: 109, fig. 10

23: - 28: 109, fig. 12

1: darüber Öffnung zu Serdab, Schlitz nach Osten zum Zugangsbereich, große Öffnung über Nische 1: (Kendall 1981: fig. 8)

23:-28: die von den Nischen flankierte ST besitzt einen Zugang zur Sargkammer

- die Köpfe der Dreiergruppen (5:-7:; 8:-10:; 11:-13:; 17:-19:; 20:-22:; 23:-25:) so variiert, daß zwei gleiche Perückenformen bei den äußeren Statuen auftreten und eine andere Perückenform in der Mitte

5

1: Schreiber, Pose D

2: - 6: männl. (?) Standfiguren

7: - 9: Schreiber, Pose D

10: leere Nische + Nische mit männl. (?) Standfigur

11: - 14: Schreiber, Pose D

15: + 16: Schreiber, Pose D

Giza O - Osthang

- G 7837 + 7843

- anx-ma-ra

- frühe 5. Dyn. (Scott 1989)

- in Nischen von Raum I (nördlicher Raumteil der Kapelle), unterhalb der Dekoration

1: Südwand Eingangskorridor

2: - 6: Ostwand

7: - 9: Westwand

10: Westwand

11: - 14: Nordwand

15: + 16: nördliche Ostwand

PM III: 206, pl. XXXI

- Smith (1946): 55, 189, pl. 57.d; Scott (1989): Cat. 14

- 2: - 6: unter mAA von Landleben und Güteraufzug

- 7: - 9: unter Speisetisch-Ikone mit OL

- 11: - 14: unter Szene des GH mit Sonnenschirm beim Bringen von Opfern und Statuen

- 15: + 16: unter Szene des GH im Tragestuhl, mit Schreibern

- Schreiber = 5.9

6

- im Süden der Westwand : "... ist eine Nische in welcher die Gestalt des Verstorbenen in Hochrelief aus dem Felsen gearbeitet ist" (LD) - männl. Standfigur

Giza O - Osthang

- G 7948 / LG 75

- xa=f-ra-anx

- Ende 4. Dyn.

PM III: 207f

- LD Text I: 91-94; LD II: 11; Smith (1946): 189

 

7

1: Gruppenfigur: männl. Standfigur, Schrittstellung, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr linker Arm auf seiner Schulter

2: weibl. Standfigur

3: männl. Standfigur, Schrittstellung, unfertig

- 1: etwas größer als 2: + 3:, Nische ca. 128 cm hoch (?, Badawy 1976: 25)

Giza O - Osthang

- LG 63

- kA-m-nfr.t

- 5./6. Dyn. (PM)

- an Westwand des Vorraumes: von Norden

PM III: 208f, pl. XXXI

- LD Text I: 88, Badawy (1976): 26f, pl. 27, 28

- nach Smith (1946): 197f Reliefs etwa zeitgleich jAzn (G 2196) + jj-mrj (G 6020)

8

- drei Felsstatuen

Giza O - Osthang

- LG 65

- 5./6. Dyn. (PM)

- Südwand des ST-Raumes

PM III: 209

- LD Text I: 88

 

9

- "tree rock-cut statues in niche" (PM)

Giza O - Osthang

- Felsgrab zwischen LG 67 und 68

PM III: 210

 

10

- Nische mit Felsstatuen, mit Beischrift

Giza O - Osthang

- östlich LG 68

- Tntj

- 5./6. Dyn. (PM)

PM III: 210

- nennen Ax.t-Htp + jn.t-k=s (Eltern?)

11

1: - 4: zwei Nischen mit je zwei Felsstatuen

5: eine Nische mit einer Felsstatue

Giza O - Osthang

- LG 71

- 5./6. Dyn. (PM)

1: - 4: Nordwand Raum A

5: Westwand des ST-Raumes:

PM III: 211

- LD I: 26; Reisner (1942): 233f

- "Uninscribed pillared tomb with several rock-cut statues in niches." (PM)

12

1: + 2: zwei Standfiguren (männl. oder Mann + Frau?)

Giza O - Osthang

- No. 3

- twa

- 5. Dyn. o. später(PM)

- Westwand des Vorraumes

PM III: 213

- Fakhry (1935): pl. III

- dem Zugang gegenüber

13

- Gruppenstandfigur: männl. Standfigur (zerstört), zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm über seine Schulter; "grandeur naturelle"

Giza O - Osthang

- No. 4

- Xnmw-Htp

- 5. Dyn. o. später(PM)

- Westwand des Vorraumes

PM III: 213

- Fakhry (1935): 11, pl. IV

- dem Zugang gegenüber

14

- leere Nische an Westwand des Einganges

Giza O - Osthang

- No. 6

- mr-xwfw

- 5. Dyn. o. später(PM)

PM III: 213

- Fakhry (1935): pl. VI

- dem Zugang gegenüber

 

 

Giza West

 

 

15

1: große Nische mit Hohlkehle zwischen südl. ST und Prunk-ST im Süden (!): Felsfigur: männl. Standfigur, Vorbauschurz; etwa Lebensgroß

2: zwischen zwei ST: Nische mit Hohlkehle: drei Felsfiguren, Gruppenfigur: ganz im Süden männl. Standfigur, zur Linken weibl. Standfigur, beide halten sich an den Händen, zur Linken männl. Standfigur, linker Arm der Frau um seine Hüfte; unterlebensgroß

3: Nische mit Hohlkehle nördlich der nördl. ST: zwei unfertige, z.T. nur vorgezeichnete Felsfiguren: männl. Standfigur, Vorbauschurz, zur Rechten weibl. Standfigur, unterlebensgroß

4: Nische mit Hohlkehle: Felsfiguren: zwei männl. Standfiguren; H. der Nische: 111 cm

Giza W - Abu Bark Ecav. (1949/50)

- Felsgrab nördlich G 1200

- n-wDA-ptH

- 5. Dyn. o. später

1:-3: Westwand, von Süden

4: Nordwand, westl. vom Eingang

PM III: 62f, pl. XXIV

- Abu Bakre (1953): 103-120, fig. 90

1: 108, pl. LXII.B

2: 113f, fig. 95.E, pl. LXI.B

3: 119, pl. LXIII

4: 106, pl. LXI.A

5: 105, pl. LIX

6: 106, pl. LX

- Ensemble freistehender Statuen: 13.23

- über Eingang Nische in der Fassade, darin Relief: GH mit Vorbauschurz (Abu-Bakre 1953: 103, fig. 91, pl. LVII.A)

- 2: nach Abu-Bakr GH + Frau + Sohn ra-wr; nach Rzepka (1995: 232) GH + Eltern

16

- Entwurf einer Nische (70 x 102 cm) mit Felsfiguren: männl. Standfigur, zur Rechten weibl. Standfigur, ihr Arm um seine Schulter, zur Rechten kleine Mädchen(?)figur

Giza W - Abu Bark Ecav. (1949/50)

- Felsgrab nördlich G 1200

- nfr-Hr-n-ptH

- 5. Dyn. o. später (PM)

- Ostwand

PM III: 63

- Abu Bakre (1953): 121f, fig. 98, pl. LXVII.A

- auch Reliefdekoration unvollendet (Abu-Bakre 1953: 121)

 

 

Giza CF

 

 

17

- unvollendete Pfeilerfigur, nach Norden, weibl. Standfigur

Giza CF

- "Galarza-Grab"

- xa-mrr-nb.tj (II.)

- mehrräumige unterirdische Felskapelle mit Mastabaoberbau

- späte 4. Dyn.

- Raum B; Pfeiler, an der Nordseite; Raum dahinter nachträglich vermauert als Statuenkammer

PM III: 273f

- Daressy (1910): 41-49

- Ensemble freistehender Statuen: 12.2

18

1: Felsstatue: männl. Standfigur

2: - 4: Felsstatuen: drei männl. Standfiguren, wohl unvollendet

5: - 8: Felsstatuen: vier männl. Standfiguren

9: - 12: drei unvollendete Standfiguren

Giza CF

- Feldöstlich ra-wr

- Ddj

- 5. Dyn. (PM)

1: Nische an Ostwand, nördlich vom Eingang

2:- 4: Nische in Südwand

5: - 8: Nische an Westwand, zwischen den ST

9: - 12: Nische an Nordwand

PM III: 280f

- Hassan Giza I:

1: 86, pl. LIII.1

2: 86, pl. LIV.1

3: 86, pl. LIII.2

4: pl. LIV.2

 

19

- Nische (85 x 53 x 14 cm) mit Felsstatue: männl. Standfigur, Schurz mit Vorbau, Beine geschlossen

Giza CF

- Südwestfeld

- mr-anx=f

- einräumige Felskapelle

- 6. Dyn. (PM)

- über dem Kapelleneingang

PM III: 278f

- Hassan Giza III:

- 16, fig. 14, pl. VII.1

- Ensemble freistehender Statuen: 14.154

20

1: Nische (160 x 130 cm) mit zwei unfertigen Felsstandfiguren

2: Nische (160 x 220 cm) mit vier unfertigen Felsstandfiguren

Giza CF

- Südwestfeld

- Mastaba "D"

1: im südlichen Teil der Ostwand

2: an der Südwand

- Hassan Giza III:

1: 47

2: 47, fig. 42

 

21

1: Gruppenfigur: männl. Standfigur (Schrittstellung), zur Linken weibl. Standfigur, ihr rechter Arm um seine Schulter, zur Rechten etwas kleinere männl. Standfigur (Schrittstellung), ganz zur Rechten zerstörte Statue eines Knaben (Schrittstellung); Reste vom Stucküberzug, H: 145 cm

2: Gruppenfigur: zwei männl. Standfiguren, zur Linken weibl. Standfigur; unfertig, H: 123 cm

Giza CF

- nordöstlich xn.t-kA.w=s

- Mastaba "E"

- 5./6. Dyn. (PM)

- an Nordwand des ST-Raumes Plattform mit zwei Felsgruppenfiguren

PM III: 261

- Hassan Giza III:

1: 50, pl. XX

2: 50-52

 

22

1: Nische (210 x 65 x 25 cm) mit überlebensgroßer männl. Felsstandfigur, rechte Hand auf Brust, Füße zusammen

2: Nische mit unvollendeter Felsfigur

3: - 5: Nische (175 x 160 x 20 cm) mit drei männl. Felsstandfiguren, unvollendet

5: + 6: Nische (170 x 110 x 20 cm) mit zwei männl. Felsstandfiguren

7: - 9: Nische (175 x 170 x 20) mit drei männl. Felsstandfiguren, unvollendet

10: + 11: Nische (170 x 110 x 25) mit zwei Felsstandfiguren, wohl weiblich, unvollendet

12: Nische "containing a group of incomplete statues"

Giza CF - nordöstlich xn.t-kA.w=s

- Mastaba "F"

- 5./6. Dyn. (PM)

1: + 2: Südwand

3: - 9: an Westwand (von Süden nach Norden)

10: - 12: an Ostwand (von Norden nach Süden)

PM III: 260

- Hassan Giza III: 72, 74

 

23

1: Nische (170 x 125 x 25 cm) mit Felsgruppenfigur: männl. Standfigur (Schrittstellung), zur Linken unvollendete weibl. Standfigur

2: ST: "It measures 1.80 x 0.80 m, and in its cavity the statuette of a man is represented as though stepping through the doorway. This rock-cut statuette is badly damaged..."

3: unvollendete Nische (90 x 42 x 22 cm)

4: erhöht liegende Nische (110 x 52 x 40 cm) "occupied by a rock-cut statuette of a man which is very badly damaged", Vorbauschurz

5: leere Nische (90 x 35 x 45)

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- sd-Htp

- 5. Dyn. (PM)

1: Südwand

2: Westwand (ST)

3: Ostwand

4: Korridor, nördl. Teil der Westwand

5: an Nordwand des Korridors

PM III: 259

- Hassan Giza III:

1: 108, pl. XXXI

2: 110

3: 110

4: 112, fig. 96

5: 112

- Ensemble freistehender Statuen: 14.144

24

- Nische (175 x 120 x 22 cm) mit zwei männl. Standfiguren (Schrittstellung)

Giza CF

- xnt-kA.w=s-Friedhof

- Tztj

- 5. Dyn. (PM)

PM III: 257

- Hassan Giza III: 150, fig. 126, 127, pl. XLIX

- Ensemble freistehender Statuen: 14.30

25

1: Nische mit Hohlkehle (530 x 30 x 25 cm) mit dreizehn männl. Felsstandfiguren, z.T. wohl mit Vorbauschurz

2: zwei Pfeiler je eine lebensgroße männl. Standfigur ; dritter Pfeiler im Süden mit unterlebensgroßer männl. Standfigur

Giza CF

- Steinbruchkante

- dbH.n

- 4. Dyn. / Mykerinos

1: Ostwand des Vorraumes

2: drei Pfeiler im Vorraum, Ostseite

PM III: 235f

- Hassan Giza IV:

1: 167; LD I, 27

2: 172f, fig. 113

- Ensemble freistehender Statuen: 14.139

26

- zwei Nischen mit Hohlkehle (75 x 27 x 90 cm), je eine männl. Felsstandfigur, Vorbauschurz, Schrittstellung

Giza CF

- Feld nördlich xn.t-kA.w=s

- wr-xww / xw-wj-wr

- Ende 5. Dyn.

- Westwand zu beiden Seiten der ST

PM III: 254f

- Hassan Giza V: fig. 107, pl. XXVII

- Ensemble freistehender Statuen: 14.35

27

1: Nische mit männlicher Felsstandfigur in Schrein, Vorbauschurz, Schrittstellung; H: 155 cm

2: größere Nische mit Schrein, männl. Felsstandfigur, einfacher Schurz, Schrittstellung; H: 145 cm

Giza CF Aufweg-Friedhof

- jwn-ra

- Ende 4. Dyn.; Anfang 5. Dyn. (Janosi 1997: 31f)

1: am westlichen Ende der passage Vorraum, im Norden

2: südlich davon ebenfalls im Vorraumbereich

PM III: 243

- Hassan Giza VI:

1: 33, pl. XVII.A

2: 33, pl. XVIII

- genaue Position auf Plan nicht erkennbar; wohl 1: nach Süden; 2: nach Westen; bei 2: Reste einer sekundären Vermauerung

= 6.6

28

- im Süden des Vorraumes zwei unvollendete Nischen (mit Felsstatuen?), ebenso nördlich vom Zugang

Giza CF

- Aufweg-Friedhof

- anx-ma-ra

- Ende 4. Dyn. (PM)

PM III: 246

- Hassan Giza VI: 39f

- Ensemble freistehender Statuen: 14.142

29

1: Nische mit Felsstatuen: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Schrittstellung; H: 160 cm, zur Rechten weibl. Standfigur; H: 160 cm, zur Rechten männl. Standfigur, einfacher Schurz, Schrittstellung; H: 165 cm, zwischen den beiden letzteren Reste einer Knabenstandfigur; H: 67 cm

2: "In the western wall of the chapel was a large niche containing another life-sized statue in the first stages of execution..."

Giza CF

- Feld westlich ra-wr

- k-Hr-s.t=f

- 5. Dyn. o. frühe 6. Dyn. (PM)

1: im Vorraum, an Ostwand (gegenüber der Zugangstreppe; Zugang von Westen !)

2: unklar, ob Vorraum oder ST-Raum

PM III: 262

- Hassan Giza VI:

1: 76, pl. XXXI

2: 77

- vor 1: aufgestellt: männl. Standfigur; Ensemble: 14.51

30

- "The northern wall of the ante chamber was originally occupied by a beautifully sculptered doorway ... and flanked by two life-sized statues. Of these, only a few fragments now remain. The statue on the right-hand (eastern) side had a small figure of a childe standing beside it."

Giza CF

- Felsgräber nördlich der Sphinx

- jn-kA=f

- 5. Dyn. (PM)

- Vorraum, am Durchgang zum ST(?)-Raum

PM III: 214

- Hassan Giza IX: 25

 

31

- Nische (120 x 37 x 36 cm) mit Kalksteinverkleidung, darin Kompositfigur: Körper im Felsen, Kopf und Beine aus Kalkstein, bemalt: männl. Standfigur, in Mantel gehüllt, Schrittstellung

Giza CF

- Südfeld

- Mastabas südl kA.w-nswt

- ns.t-TmAa.t

- 5. Dyn.

- Westwand des ST-Raumes, nördlicher Teil

PM III: 287

- Hassan Giza IX: 76f, pl. XXXI.C

 

 

 

Saqqara

 

 

32

- Ostwand:

1: Nische mit Nebenraum, nördlich davon die Umrisse von drei (?) geplanten Felsstatuen (männl. Standfiguren)

2:-9: acht Felsstandfiguren, je in einer Nische,

10:+11: zwei männliche Felsstandfiguren, je in Nische; 1:-11: H: ca. 135 cm

12:-15: vier Felsstatuen je in Nische mit Hohlkehle, drei männl. Standfiguren, die zweite Statue von Süden weibl. Standfigur, ihr rechter Arm vor dem Bauch; H: 162 cm

Saqqara Unas-Aufweg

- jrw-kA-ptH

- frühe 5. Dyn.

1: im Süden der Ostwand

2:-9: am Nordende der Ostwand

10:+11: Nordwand, östlich vom Eingang

12:-15: Westwand

PM III: 639

- de Rachewiltz (1960):

1: 8, pl. VII.1

2:-9: 8-12, pl. IV, VII.2 - XI

10:+11: 20f, pl. XXI.1

12:-15: 27f, pl. XXIV, XXV; (weibl. Figur: pl. XXIV)

- 2:-9: unfertig; Inschriften am Nischenrand: je TNGH, mit zwei Varianten der Titel

- Ensemble freistehender Statuen: 15.33

33

- neun Felsstandfiguren, jede in Nische, Nr. 2, 5, 8 weibl. Standfiguren, Nr. 1, 3, 4, 6, 7, 9 männl. Standfiguren; H: 78 cm

Saqqara NW

- im Bereich von S 3510

- Felsgrab am Westhang des Nordplateaus, Orientierung nicht angegeben

- Emery (1965): 6, pl. II.2; (1966): 5, pl. I.4

- von Gängen der Ibis-Katakomben der SZ angeschnittenes Felsgrab, wegen Einsturzgefahr nicht aufgenommen

Schreinfiguren

34

- männl. Standfigur (Schrittstellung) in Nische (Monolith), Vorbauschurz; annähernd Lebensgröße

Giza W

- G 6010 (LG 15)

- nfr-bA.w-ptH

- Mitte 5. Dyn.

- an Westwand vom ersten Hof (portico)

PM III: 169f

- BGM 5: pl. 40, 41

= 6.8

- Ensemble: 14.129

35

1: männl. Standfigur, Vorbauschurz, Beine zusammen TNGH auf Schurz, in Naos, Inschrift auf Naos weitgehend zerstört; Kalkstein, H: 1,85 cm

2: männl. Standfigur im Schrein, Schrittstellung, Normalschurz (H: 235 cm), TNGH auf Schrein + Basis; Kalkstein, bemalt, H: 175 cm

3: "At the end of the passage with Serdab No. 16 is a Niche (N.19) measuring 1.65 ms. by 1 m., in which there was a statue larger then the life, in a Naos. Both Statue and Naos are cut out of a single block of limestone; only the right leg and the lower part of the Naos remains in situ; the name of Rec-wer, with one of his titles, is indicated near the foot: ... On the outer face of the right-hand side of the Naos is incised the name of Rec-wer."

4: Podest mit drei Stufen aus Kalkstein, verschließbare Nische, an Rückwand Reliefplatte: stehender GH nach rechts, Vorbauschurz, TNGH oben; Kalzitalabaster, H: 84,5 cm

Giza CF

- ra-wr

- insgesamt ca. 25 Serdabe und 20 Nischen

- Ende 4. Dyn., aber: in biogr. Text Neferirkare (Domänen mit Chefren, Mykerinos + Schepseskaf)

1: Nische N.7, Nische in Westwand der zum südlichen Teil abfallenden sloping passage, Blick nach Osten

2: "Principal Serdab" (offener Kultraum), an Nord-Wand

3: Nische N.19, im südlichen Teil der Anlage

4. Nische N.14 am Ostende der "brick chamber"

PM III: 265-269

- Hassan Giza I: 1-61

1: 16, pl. XIII

2: 19, pl. XIX

3: 27, fig. 20, pl. XXXIX.3 (?)

4: 24-26, pl. XXVII, XXVIII; Kairo JE 6267; New York (1999): Nr. 144, 396

- weitere Nischen, die möglicherweise Nischenstatuen o. ä. enthielten: Nische N.1 in Nordwand des Vestibul des nördlichen Teils der Anlage, am Ende der sloping passage, Blick nach Süden; Nische N.13 im Übergangsbereich vom nördlichen zum südlichen Teil der Anlage, in Nordwand, dort der Kopf einer Figur aus Granit gefunden (Hassan Giza I: 24, pl. XXXVIII.2); Nische N.20 in der südlichen Anlage, nach Norden gerichtet

1: = 6.7.1:

2: = 6.7.2:

3: = 6.7.3:

- Ensemble 12.5

36

- Schrein-Gruppenfigur: männl. Standfigur, Schrittstellung (Normalschurz), zur Linken weibl. Standfigur, Schrittstellung, ihr rechter Arm zu seiner Schulter (zerstört), ihr linker Arm berührt seinen linken Arm, zwischen Beiden Reste einer kleinen Standfigur; Kalkstein, H: 134 cm (Köpfe fehlen)

Giza O (?)

- wohl Umgebung von G 7391 (E. Leospos in Racanicchi 1991: 125)

PM III: 176

- Curto (1963): 97f, tv. XXXII.a

- Turin Supp. 1875

- Racanicchi (1991): Abb. 50 zeigt die Statue frei, seitlich neben einer geböschten Wand stehend, darin eine reliefierte Nische; das Licht fällt von Links. Es kann sich um die Aufstellung südlich einer Süd-ST-Kultstelle handeln (Licht von Südosten)

= 7.40

37

- Statue im Schrein, Vorbauschurz, Löckchenperücke, rechte Hande auf Schurz gelegt, linke Hand zur Faust, Perücke; Kalkstein

Saqq. T

- mrr.w-kA: mrj

- 6. Dyn. / Teti (PM)

- Schrein in Nordwand von Raum XIII

PM III: 525-537

- Belege: PM III: 532f (77); Vandersleyen et al. (1975): Tf. 46

= 6.10; 12.13

Scheintürfiguren und "Nischenstelen"

 

Scheintürfiguren

 

 

 

38

- Felsstatue: männl. Standfigur, Vorbauschurz; ca. Lebensgroß (Beine geschlossen)

Giza W CEE

- G 2196

- jAzn

- in Nische an W-Wand der unterirdischen Kapelle

PM III: 82

- BGM 4: 19, pl. XLI.b, XLII

- OF am rechten Pfosten der Nische (pr Xrw n=f + Festliste - ohne Htp-dj-nswt-Einleitung) (BGM 4: 19, fig. 34), an Südseite Relief mit GH am Speisetisch und Offizianten, an Nordseite Relief GH am Opfertisch + OL, GH jeweils nach rechts (BGM 4: pl. XLI)

39

- Scheintürfigur / Nischenstele: männliche Standfigur, Beine geschlossen, hoher und breiter "Rückenpfeiler", TN auf Balken über Figur (mddj); Kalkstein, H: 126 cm

Giza MiC

- G 3093

- mddj

- 6. Dyn. (PM)

- südlich neben der südlichen ST (No. 5, xA-xnm.t, Gattin, mddj auf rechtem Pfosten der ST abgebildet, Fisher 1929: pl. 44.2)

PM III: 98

- Kairo JE 46494

- Fisher (1929): No. 4, 136, pl. 23, 44.1

- keine OF

- Ensemble 13.7

40

- unvollendete ST mit männl. Standfigur im Mittelfeld, Beine geschlossen, darüber "Rundholz" mit N, an Pfosten Personen im Relief (Verwandte); Kalkstein, H (ST): 131 cm

FO unbekannt

- ba-ttj

- 4./5. Dyn.

PM III: 742

- BM 1165; James (1961): 4, pl. IV.1

 

41

- ST mit männl. Standfigur im Mittelfeld, Normalschurz, Beine geschlossen, darüber "Rundholz", auf linkem Pfosten GH mit Sohn, auf rechtem Pfosten Gattin, auf Tafel GH + Gattin; OF + TN; Kalkstein, H (ST): 154 cm

FO unbekannt (Abusir, eventuell Saqq. o. Giza)

- nTr-nfr

- 6. Dyn. (PM)

PM III: 736

- Kairo CG 1447; Borchardt (1937): Bl. 33

 

42

- ST mit männl. Standfigur im Mittelfeld, Beine geschlossen

Saqqara N

- D 63

- jttj: anx-jr=s

- 6. Dyn.

PM III: 598

- Kairo CG 57190

- Lange / Hirmer (1967/1985): Tf. 73)

- Ensemble 12.15

43

- ST, an den beiden Pfosten je eine Nische mit einer männl. Standfigur, Beine geschlossen; über dem Mittelfeld (an Stelle der Speisetischtafel) Büste, kahl bzw. Kurzhaarfrisur

Saqqara N

- nfr-sSm-ptH : wDA-HA-ttj: SSj

- frühe 6. Dyn./ Teti

- Westwand von Raum III

PM III: 515f

- Capart (1907): pl. XCIV

- über den Statuen und unterhalb der Büste TNGH, auf Architraf OF (qrs-Bitte), an Pfosten TNGH + OF (qrs-Bitte), "Rundholz" TNGH

- keine pr.t-Xrw-Bitte, aber Opferplatte vor ST und große Speisetischszenen in Dekoration

= 4.40

44

- ST, im Mittelfeld männl. Standfigur, rechtes Bein leicht vorgestellt, Normalschurz, Strähnenperücke, TN auf Rundholz, oben Hohlkehle; Kalkstein, H: 91 cm

- FO unbekannt

- 6. Dyn.

- Kopenhagen Ny Carlsberg Glyptothek Inv. Nr. 1549

- Koefoed-Petersen (1948): 4, Taf. 6

 

 

"Nischenstelen"

 

 

 

45

- Nischenstele mit männl. Standfigur, Vorbauschurz, OF (qrs-Bitte) umlaufend, Kalkstein, H: 44 cm

- kein "Rundholz" angedeutet

Saqqara

- D 36

- jj-kA.w

- 5. Dyn.

- Kairo CG 106

- Borchardt (1911): CG 106, Bl. 23

- Ensemble 15.49

46

1: Gruppenfigur in Nischenstele: zwei identische männl. Standfiguren (Schrittstellung), zu ihrerLinken weibl. Standfigur, sie legt ihren Arm um die Schulter der mittleren Figur, zur Rechten der mittleren Figur kleine nackte Knabenstandfigur (Locke, Hand am Mund), umfaßt Bein des Vaters, zur Linken der mittleren Figur kleine nackte Mädchenfigur (Locke), umfaßt Bein des Vaters; Kalkstein, bemalt, H: 155 cm

Giza W CEEN

- G 2197

- pn-mrw

- Serdab im Süden der Kapelle, Statuen in situ nach Norden blickend, Fensterschlitz zur S-Wand der Kapelle (BMG 4: pl. XLVIII)

PM III: 82

- BMFA 12.1484

- Smith (1946): 53, pl. 21; BGM 24f, pl. XLIX

- umlaufend OF für GH und Gattin, auf Rundbalken: TNGH, TN Personen auf Basis bei Kindern: zA=f + zA.t=f

= 7.73; 9.9.3:

- Ensemble 14.49

Tab. 18: Bestattungsdarstellungen im Flachbild Quelle: Bolshakov (1991)

1

1: Szene rechts oben: Statuentransport in zwei Bildstreifen

2: Szene rechts Mitte: zwei Bildstreifen Speiseopfer, ein Bildstreifen mit einem stehenden und vier hockenden Priestern, Rinder; Grabfassade mit Scheintür und Rampe, auf der Mastaba ein Schrein mit Statue, sechs Männer bringen Speiseopfer auf die Rampe, ein Mann opfert vor der Statue, Speiseopfer sind an der Scheintür aufgestellt

3: links Mitte: große Ritualopferliste, links stehender Priester, darunter hockender Priester

4: unten: zwei Bildstreifen; oberer Bildstreifen: a) Schlachtung von zwei Rindern; b) Gestell mit Fleischopfern und Speiseopferaufbau; c) stehender Mann mit Stock, vier tanzende Frauen, Tisch mit Gaben, drei klatschende Frauen, zwei stehende Männer; unterer Bildstreifen: d) Männer bringen Tiere (Hyäne, Antilope, Bock?, Rind, Gans, Kleinvögel), Papyrusstauden mit Blüten, drei Ständer (?) auf Schlitten, drei bauchige Gefäße mit Deckel, zwei Gefäße (?)

Giza CF

- LG 90

- dbH.n

- 4. Dyn./ Mykerinos

- Südwand des nördl. Nebenraumes

PM III: 235

- Bolshakov (1991):Nr. 1; Hassan Giza IV: fig. 122

1: über oberem Bildstreifen: /// jr.w n=f m wab.t r jz (Sm)s (twt jn) jz.t n.t pr-(mr)H(.t) "(Bringen der Statue[n]) die für ihn in der wab.t gemacht wurde[n] zum Grab. Geleiten (der Statue[n] durch) die Mannschaft des pr-mrH.t."(Bolshakov 1991: 45f.)

2: bei stehendem Priester: wdn x.t snm.t Ax (oder: snm Ax.t) jn wt "Niederlegen der Gaben, Speisung des Ax durch den wt"

3: über Opferliste: TNGH; vor stehendem Priester: wdn x.t pXr "Niederlegen der Gaben des pXr-Opfers"; vor dem knieenden Priester: sAx.t jn wt "Verklärung durch den wt"

4: über a): rxs jwA.w n qrs.t aA wr.t m Htp-dj-nswt "Schlachten von Rindern für ein sehr großes Begräbnisritual als Htp-dj-nswt-Opfer"

bei c): vor dem Mann (wt) mit Stock: Aw.t n zS DADA.t "Die Opfergaben des DADA.t-Tisches"; über den tanzenden Frauen: HA.t jt=f tmj "Klage(lied): Sein ganzer Leib!"; über Tisch mit Gaben: wAH x.t Hr DADA.t "Niederlegen der Opfer auf dem DADA.t-Tisch", über den klatschenden Frauen: Hs.t jn SnD.t.t n HA.t "Händeklatschen durch die SnD.t-Frauen während der Klage"; über den zwei Männern: xnmsw "Freunde (Edel 1970: 10f); bei d): jT.t jwA "Bringen eines Rindes"

2

- a) Ostwand:

1: unterster Szene: geschlossener Statuenschrein unter einem Baldachin mit gewölbtem Dach auf einem Boot, zu beiden Seiten Frauen, Steuermann am Heck, Lotse am Bug, davor in einem unteren Bildstreifen zwei Schleppschiffe, in einem oberen Bildstreifen neun Männer beim Treideln

2: zweite Szene: geschlossener Statuenschrein unter einem Baldachin mit gewölbtem Dach auf einem Boot über wellenförmigem Wasserlauf, zu beiden Seiten des Baldachin je ein Mann die Baldachinstäbe haltend, sowie je eine hockende Frau, Steuermann am Heck, zwei Ruderer am Bug; zu beide Seiten des Bootes je ein Schrein mit Xkr-Fries und je eine Dreiecksstandarte, ganz rechts ein weiterer Schrein mit Uräenfries (?); rechts davor ein Haufen mit Opfergaben

3: dritte Szene: ein Bildstreifen mit Schlachtung von drei Rindern und einer Antilope

4: vierte Szene: geschlossener Statuenschrein unter Baldachin mit gewölbtem Dach auf einem Schlitten, dahinter ein den Baldachin haltender Mann und eine Frau, davor sieben Männer und ein Rindergespann den Schlitten ziehend, ganz rechts eine Frau, darüber ein Streifen mit Opfergaben

5: fünfte Szene: ein Bildstreifen mit drei (?) Scheintüren, auf Architrav der linken Scheintür Ritzbild des sitzenden GH mit Stab, auf einem Pfosten derselben Bild des stehenden GH; darüber Statue in geöffnetem Schrein unter Baldachin mit gewölbtem Dach auf Schlitten, davor vier opfernde Priester, dabei Opfergaben

- b) Darstellung auf der Westwand: die Darstellung wiederholt die der Ostwand weitgehend, nur Unterschiede in Anzahl und Namensnennung der beteiligten Personen

Saqqara Unas-Aufweg

- n-anx-Xnmw + Xnmw-Htp

- 5. Dyn./ Neuserre - Menkauhor

- zwei nahezu identische Darstellungen an Ost- und Westwand des Portikus

PM III: 642

- Bolshakov (1991): Nr. 2; Moussa / Altenmüller (1977): 44-55, Taf. 6-15

1: bei vorderer Frau: Dr.t , rechts vom Schrein: jxp nfr jxp nfr "Ziehe gut, ziehe gut!", hinter Schrein: TNGH; bei Schleppschiffen: TN der Besatzung, darüber: sDA.t tp S m pr-nfr m Htp m Htp r jz=f n Xr.t-nTr "Übersetzen auf dem Teich (Altenmüller: "Bringen des tp-S / auf dem See Befindlichen") aus dem pr-nfr in Frieden, in Frieden, zu seinem Grab der Nekropole"; bei Treidlern: TN (alle Hm-kA)

2: bei hinterem Mann am Schrein: wt; bei hinterer Frau: Dr.t; bei Steuermann: wt; vor dem Boot: DA.t wr.t "Überqueren des wr.t-Kanals"

3: über Schlachtungsszene: stp stp.t jn.t m pr n D.t n qrs.t "Auslösen der Fleischstücke die gebracht werden aus dem pr n D.t für das Bestattungsritual", bei den Schlächtern: pD.t ds "Schärfen des Messers"

4: bei Mann hinter Schrein: sHD wt, bei Frau hinter Schrein: Dr.t; bei den Männern am Seil: TN (alle Hm-kA)

5: auf Scheintür mit sitzendem GH: Opferformel mit qrs- Bitte; auf Scheintür mit stehendem GH: TNGH; bei Statue im geöffneten Schrein: aHa m tp jz TNGH "Stehen auf dem Dach des Grabes, der TNGH"; bei Priestern: wAH pr.t-Xrw jn wt "Niederlegen des pr.t-Xrw-Opfers durch den wt.", Hnk jn wt "Darreichen (der Hnk-Töpfe) durch den wt", bei einem Priester TN

3

1: oberer Bildstreifen: geschlossener Schrein in einem Boot, hinter dem Schrein ein hockender Mann, ein stehender Steuermann und eine hockende Frau, vor dem Schrein ein hockender Priester mit Schärpe, ein weiterer Mann und eine hockende Frau (?); das Boot wird von einem Schleppschiff gezogen und von vier Männern getreidelt

2: unterer Bildstreifen: geöffneter Schrein mit Standfigur auf Schlitten, davor Priester beim Räuchern, hinter diesem Priester mit Schärpe; der Schlitten wird von einem Rinderpaar gezogen; vor den Rindern eine klatschende und drei tanzende Frauen, darüber Speiseopfer

Saqqara

- D 60

- Htp-Hr-Ax.t

- 5. Dyn./ Neuserre oder später

- Nordwand des Eingangskorridores

PM III: 593

- Bolshakov (1991): Nr. 3; Holwerda et al. 1905: Taf. 9

1: über Schrein: TNGH, über hinterer Frau: Dr.t, hinter den treidelnden Männern: Xn.t jmw / dp.t sSm.t Hb jn Xrj-Hb "Rudern des Bootes, Leiten des Rituals durch den Xrj-Hb"; beim Schleppschiff: jr Hr jmj-wr.t "Halte nach Steuerbord / Westen!"

2: über Schrein: TNGH; über Priester mit Schärpe: Xrj-Hb; Über Rindern Sms jn ng dSr"Geleiten durch rote ng-Rinder", bei klatschender Frau: HA.t "Klagefrau"

4

Fragment: ein Paar Kühe mit Schleppseil, dahinter ein Mann, davor Frau, gezogenes Objekt nicht erhalten

Abusir

- DADA-m-anx / tp-m-anx

- 5. Dyn./Neuserre oder später

- verworfenes Fragment

PM III: 343

- Bolshakov (1991): Nr. 8; Borchardt (1907): Abb. 104.c

- unter Köpfen der Rinder: n axm=s "... auf das Feuer, nicht wird es verlöschen" (Settgast 1963: 22)

5

1: unterste Szene: a) ein hoher schmaler und ein flacher breiter Schrein, jeder mit Xkr-Fries bekrönt, in einem Boot, hinter dem Schrein ein hockender Mann, am Heck hockende Frau und Steuermann, am Bug hockender Priester, zu den Schreinen gewand, und hockende Frau, darüber Opfergaben; b) das Boot wird von drei Schleppschiffen gezogen und sechs Männern in einem darüberliegenden Bildstreifen getreidelt, vor den Treidlern Opfergaben

2: zweite Szene: c) dieselben Schreine im Boot, dahinter hockender Mann und Steuermann, davor zwei sich gegenübersitzende Paare von Priester, darüber ein Mann mit erhobenem Arm; ein kleines Boot mit einem Mann und einem Rinderschenkel zieht das Boot mit den Schreinen, darüber vier Männer beim Treideln; d) rechts ein hoher Schrein auf einem Boot über einem wellenförmigen Kanal, der Schrein wird von je einem Mann an der rechten und linken Seite gehalten, im Heck eine hockende Frau, im Bug ein stehender Priester mit Schärpe und eine hockende Frau; das Boot wird von drei Männern getreidelt; links vom Boot übereinander zwei Schreine mit Xkr-Fries, vor dem unteren Opfergaben, vor dem oberen vier Schreine mit gewölbtem Dach; rechts vom Boot über den Treidlern fünf Schreine, wohl ebenfalls mit gewölbtem Dach, rechts davon vier baumartige Standarten, rechts jeder Standarte ein weiterer Schrein mit gewölbtem Dach, darunter Opfergaben

3: dritte Szene: e)Trauerzug aus vier Männern, vier Tänzerinnen, zwei klatschenden Frauen, einem Mann mit Mantel und Stock, einer Frau, einem Rindergespann, (Schleppmannschaft?), einem Gestell (Schlitten mit Sarg unter Baldachin?), vier Männern

4: vierte Szene: nur fragmentarisch erhaltener oberer Bildstreifen mit Opfergaben und drei Sitzfiguren (?)

Saqqara

- LS 31

- ptH-Htp

- Mitte bis späte 5. Dyn.

- Westwand der Pfeilerhalle

PM III: 653

- Bolshakov (1991): Nr. 4; Wilson (1944): pl. XIII

1: a) bei Mann hinter Schrein: wt; bei Priester vor Schrein: Xrj-Hb, links davon: sAx.t (?) "Verklärung", bei Frau am Bug: Dr.t; über dem Boot: sDA.t m pr-ab.t r jmnt.t (nf)r.t xr nTr aA "Gehen aus dem Haus der Weberinnen zum schönen (?) Westen beim großen Gott."

2: c) erstes Boot: über Mann hinter Schreinen: wt, über Schreinen: m Htp m Htp xr wsjr "In Frieden, in Frieden bei Osiris!"; d) zweites Boot: über rechtem Mann am Schrein: wt, über Priester: (xrj)-Hb, über Frau: Dr.t, davor: (DA).t wr.t "Überqueren des wr.t-Kanals"

3: e) bei jeder der tanzenden Frauen: Xnr n SnD.t "Harem des SnD.t-Hauses", bei jeder der klatschenden Frauen: Hs.t "Klatschen"

6

- fragmentarische Darstellung im Zusammenhang mit Fest-Ikone

1: mittlerer Bildstreifen: Opferaufbau in Gestell, Schrein zwischen zwei Dreieckstandarten, rechts davon zwei Männer mit Stäben nach rechts, dann zwei Männer mit Schriftrolle nach rechts, davor vier Männer nach links, ein Boot treidelnd, Boot auf wellenförmigem Kanal, im Boot Baldachin mit Sarg, in Bug und Heck je eine hockende Frau und ein hockender Mann; dahinter eine Mann mit Stab und ein Mann mit Schriftrolle nach links; ganz rechts Schlachtungsszene

2: darüberliegender Bildstreifen: Priester mit Schriftrolle nach rechts, davor drei Männer mit Armen vor Brust und spitz zulaufendem Kopfputz im Tanzschritt nach links

Saqqara Unas Friedhof

- Ax.t-Htp: Hmj; usurpiert von nb-kA.w-Hr

- 5. Dyn./Unas

- Nordwand der Pfeilerhalle

PM III: 628

- Bolshakov (1991): Nr. 6; Hassan Saqqara I: pl. 14a, 15-18; fig. 3-5, 8-11; Hassan (1938): pl. XCVII

1: über Schrein zwischen Standarten: zAw "Sais", über Frau im Heck des Bootes: (Dr).t

2: über Priester mit Schriftrolle: Sd zS /// Xrj-Hb "Verlesen der Schrift ... Xrj-Hb "; über den Tänzern: dj jw mw "Veranlassen das Kommen der mw"

7

- vier Bildstreifen über einem Güteraufzug nach links

1: unterer Bildstreifen: Schiffsprozession nach links, zwei Schleppschiffe, vom geschleppten Boot nur Bug mit hockender Frau erhalten

2: Bildstreifen darüber: Treidelmannschaft desselben Bootes: fünf (erhalten) Männer am Seil nach links, rechts davon Opfergaben

3: Bildstreifen darüber: Prozession nach links: Rest von Boot und stehendem Mann erhalten (wohl Boot auf wr.t-Kanal), von fünf Männern nach links gezogen; davor Priester mit Schriftrolle und Mann mit Stab nach rechts, gefolgt von drei Männern im Tanzschritt mit Pflanzenkopfputz und Armen vor der Brust, dahinter Mann; über den Männern Folge von acht (?) mal je einem Schrein mit gewölbtem Dach und einem Pflanzensymbol (ähnelt Hieroglyphe M 12)

4: Schlittenzug nach rechts: fünf Männer ziehen Schlitten mit Sarg unter einem Baldachin, dahinter fünf Männer beim ziehen eines Bündels, dahinter Opfergaben; über der Szene drei (?) Bildstreifen mit Opfergaben, darunter ganz links zwei (?) Sitzfiguren

Saqqara Unas-Friedhof

- jHjj, usurpiert von Prinzessin zSzS.t: jdw.t

- 5. Dyn./ Unas

- Ostwand Raum B

PM III: 618

- Bolshakov (1991): Nr. 7; Macramallah (1935): pl. 8; Zusatzblock: Lauer (1956): pl. V.1

1: über erhaltenem Treidelschiff: ausgehackt: r ptH r ptH nfr n jHjj /// "Zu Ptah, zu Ptah! Schön ist für jHjj ..."; bei Steuermann: dj mn nw.t (?) "Mach, daß das Seil hält!", bei Frau im geschleppten Boot: Dr.t; über der Szene: /// jmAx.w Xr /// qrs m jmn.t TN "... der Versorgte bei ... Begräbnis im Westen TN..."

2: über den Treidelnden: /// nfr m jmn.t m saH=k n jmAx.w xr wsjr xr zmn jmn.t //// "... schön im Westen in deinem Rang des Versorgten bei Osiris und beim westlichen Gebirge ..."

3: über dem Fragment des Bootes: ///(j)n Xrj-Hb

4: über Sarg: sT.t /// "Ziehen ..."; über dem gezogenen Bündel: sT.t tkn "Ziehen des tkn"

8

1: unterer Bildstreifen: rechts Priester nach links mit Schriftrolle in einem Schrein mit Xkr-Fries, links davon Boot mit Sarg unter Baldachin auf wellenförmigem Kanal, in Bug und Heck je eine hockende Frau und ein hockender Mann, links drei Männer nach links, das Boot schleppend, links davon Mann mit zwei Opferbroten nach rechts, dann Priester nach rechts mit Schrift in Schein mit Xkr-Fries und zwei Dreiecksstandarten, dahinter Schlachtung, darüber Opfergaben

2: oberer Bildstreifen: Wasserprozession: Boot mit geschlossenem Statuenschrein unter Baldachin nach rechts, am Heck Steuermann und hockende Frau, im Bug hockender Priester mit Schärpe, zwei hockende Männer und hockende Frau, von zwei großen und einem kleinen Boot geschleppt, Mann im kleinen Boot mit einem Rinderschenkel, darüber Opfergaben

3: Bildstreifen darüber, weitgehend zerstört, wohl Sarg auf Schlitten nach rechts

Dahschur

- snfrw-jn-jS.t=f

- späte 5./frühe 6. Dyn.

- Malerei im Gang der Korridorkapelle (wahrscheinlich Ostwand)

PM III: 891

- Bolshakov (1991): Nr. 13; de Morgan (1903): pl. 22

1: rechts vom Boot: DA.t wr.t "Überqueren des wr.t-Kanals", bei beiden Frauen: Dr.t, bei Mann links im Boot: w(t); vor den treidelnden Männern: sSm Hb mw jn Xrj-Hb jj-mH "Leiten des Rituals der mw durch den Xrj-Hb + Name oder: Komme Flut!" (Junker (1940) übersetzt als Name, Settgast (1963): 67,77: "Komme Flut!", mit Parallelen.)

2: bei Priester im Boot: Xrj-(H)b; bei vorderer Frau: Dr.t

9

1: unterer Bildstreifen: fünf Männer nach rechts, erster mit Papyrusrolle, zweiter mit Stab, dritter und vierter Arme vor Brust, mit Pflanzenkopfputz (Hieroglyphe M 16), fünfter mit Schärpe; dahinter eine rechteckige Standarte (?); über den ersten zwei Männern je zwei Schreine mit gewölbtem Dach und zwei Pflanzensymbole (Hieroglyphe M 12 ähnelnd)

2: oberer Bildstreifen: Ochsengespann nach links, dahinter drei Männer am Seil, fragmentarisch

Saqqara W

- Fragment nahe D 64, eventuell von dort

- (ptH-Htp: Tfj)

- (Ende 5. Dyn.)

PM III: 599f

- Bolshakov (1991): Nr. 5; Hassan Saqqara II: fig. 28

1: ganz links hinter Standarte: zAw "Sais"

10

- ein Bildstreifen mit Bewegungsrichtung nach rechts: a): ganz links eine Gruppe trauernder Frauen, darüber Fragment einer Gruppe trauernder Männer; b): Sargzug: zwei Männer, eine Frau, der Sarg von elf Männern getragen, zwei Männer und eine Frau an der Spitze; c): Überfahrt über Wasser: das Boot mit dem Sarg ist mit zwei Männern und einer weiteren Person (zerstört) am Bug und einer Frau (Rest zerstört) am Heck bemannt, am Steuer vier kleine Personen, z.T. im Wasser, das Boot wird von drei Schleppschiffen gezogen; d): der untere Teil der Reinigungsanlage, darüber Reste eines Gaben- oder Gerätehaufens und drei Paar Füße nach rechts; e): ein zweiter Sargzug: vier Männer, der Sarg von neun Männern getragen; f): Abschluß ganz rechts vor einem Gebäude: zwei klatschende und drei tanzende Frauen nach rechts, eine Frau knieend nach rechts vor einem Opfertisch, darüber Gaben, ein stehender Priester mit Schärpe nach links, darüber Fragmente: sich gegenüberstehender Mann und Frau über gebundenem Rind, zwei sich gegenüberstehende Männer, eine knieenden Frau nach rechts und ein stehender Mann nach links

Saqqara Teti-Friedhof

- mrr.w-kA

- 6. Dyn./ Teti

- Südwand von Raum A 13

PM III: 532

- Bolshakov (1991): Nr. 9; Duell (1938): pl. 130

a): über den trauernden Frauen: j mrj nb jmAx sAx Tw jnpw "Oh Geliebter, Herr der Versorgtheit! Möge Anubis Dich verklären!"

d): über drei Kästen rechts: dbH n Hmw.t Xrj-Hb "Bedarf der Kunst des Xrj-Hb"

f): vor der knieenden Frau: SnD.t "Akazienhaus"; bei stehendem Priester: Xrj-Hb; vor stehendem Priester im oberen Bildstreifen: ///t

11

1: unterer Bildstreifen, Orientierung nach rechts: a) ganz links: Andeutung eines Hauses, ein Bildstreifen mit trauernden Frauen in und vor dem Haus, darüber trauernde Männer; b) Teil einer Sargprozession: drei Männer (zwei mit Schärpe), eine Frau, drei Sargträger, Rest zerstört

2: oberer Bildstreifen, Orientierung nach links: c): Sargprozession: acht Träger erhalten, davor eine Frau und fünf Männer, zwei mit Schriftrollen

Saqq. T

- anx-ma-Hr: zzj

- 6. Dyn./ Teti

- südliche Westwand der Pfeilerhalle VI

PM III: 514

- Bolshakov (1991): Nr. 10; Capart (1907): pl. 70-72; Badawy (1978): pl. 71, fig. 56

1: a) über Frauen im Haus: j jt n nb jmA jj "Oh (mein) Vater (meines) Herrn! Der Angenehme ist gegangen!"; hinter den Männern: pr.t m pr n D.t r jmn.t nfr.t "Herausgehen aus dem pr n D.t zum schönen Westen.", bei zwei der klagenden Männer: TN

b) über ersten Mann: xrj-Hb; über zweitem Mann: wt jnpw; über drittem Mann: sDAw.tj-nTr mr wt; über Frau: Dr.t, über Trägern des Sarges: ///TNGH

12

1: oberer Bildstreifen, nach rechts: a) erste Sargprozession: ganz links eine Frau, ein Mann mit zwei Stäben, ein Priester mit Schärpe und Papyrusrolle, der Sarg mit sieben Paaren an Trägern, eine Frau, ein Mann mit zwei Stäben, ein Priester mit Schärpe und Schriftrolle; b) Reinigungsanlage; c) rechts davon Priester mit Schärpe und Schriftrolle, Mann nach vorn gebeugt, ihm gegenüber Frau nach vorn gebeugt, zwischen beiden Tisch mit Speiseopfer, rechts zwei gebundene Rinder

2: unterer Bildstreifen, nach links: d) zweite Sargprozession: Sarg von sieben Paar Trägern getragen; e) Wasserprozession: Boot mit Sarg unter Baldachin, dahinter im Heck hockende Frau, stehender und hockender Steuermann, vor Sarg hockender Mann unter Baldachin, davor hockende Frau, hockender Priester mit Schärpe, hockender Mann, stehender Mann mit Stakstange, boot von zwei mal neun Männern auf zwei übereinanderliegenden Bildstreifen getreidelt; f) Szene an der wab.t: oben eine klatschende und drei tanzende Frauen, darunter zwei gebeugte Männer mit Stola (?) und stehende Frau, Gebäudegrundriß: im ersten Raum Mann mit Gefäß, im zweiten Raum Mann mit Gefäß, oberhalb im Gebäude Opfergaben

Giza O

- G 7101

- qAr

- 6. Dyn./ Pepi I. oder später

- Nordwand von Hof C

PM III: 184

- Bolshakov (1991): Nr. 11; BGM 2: fig. 23f.

1: a) vor erster Frau: Dr.t, vor erstem Mann mit Stäben: wt, vor Priester: Xrj-Hb unten: sAx.t "Verklärung"; über Sargträgern: sDA.t m Htp r jbw r wab m sSm jmAx.w "Bringen in Frieden zur jbw zu Reinigung als Geleitung eines Versorgten"; vor zweiten Frau: Dr.t, vor zweitem Mann mit Stäben: wt, vor zweitem Priester: Xrj-Hb unten: sAx.t "Verklärung"

b) an beiden Seiten des Anlage: wA.t "Weg"; in linker Hälfte, über zwei Kästen: dbH n Hmw.t Xrj-Hb "Bedarf der Kunst des Xrj-Hb"; in rechter Hälfte über einem Bierkrug, einem Brot, einem Fleisschstück (?) und einem Rinderschenkel: dbH n jbw xA.t DA.t-r "Bedarf der jbw (für) den Opfertisch des DA.t-r"

c): über Priester: sAx.t, davor: xrj-Hb; über gebeugtem Mann: Dd-mdw jn wt "Rezitation durch den wt", über gebeugter Frau: Dd-mdw jn Dr.t "Rezitation durch die Dr.t", über Tisch zwischen beiden: DA.t-r; über oberen Rind: qAs "gebunden" bzw. "Gebundene"

2: d): über Trägern: Sms m Htp r SAb.t jmAx.w TNGH "Geleiten in Frieden zum SAb.t-Boot, den Versorgten TNGH"

e) über Heck: j nb Spss jmA n mrw.t "Oh (mein) edler Herr, Angenehmer an Liebe!", über Frau im Heck: Dr.t; über Mann im Baldachin: mr wt, über Frau: Dr.t, über Priester: Xrj-Hb, über Mann: wt; vor und über oberer Treidlergruppe: t wab pw n pr-ptH jw n TNGH "Dieses reine Brot des Ptah-Tempels, es ist für TNGH", vor und über unterer Treidlergruppe: jr n jnpw smA-tA m Htp n TNGH "Möge durch Anubis gemacht werden ein Anlanden in Frieden für TNGH"

f): über tanzenden Frauen: HA.t jn Snd.t "Klagen durch die SnD.t-Frauen", vor jeder Tänzerin: jb "Tanzen", vor der klatschenden Frau: mAH "Klatschen"; über Frau untere Gruppe: bbj.t "Leiterin" (Wort nur hier belegt, BGM 2: 6), über gebeugten Männern: xnms.w SnD.t "Genossen des SnD.t-Hauses"; über Mann im ersten Raum: jw xrj-Hb Hr pr "Der xrj-Hb-Priester ist auf / über dem Haus."; im hinteren Raum: Hr jb.t nt wab.t aHaw "Der Innenraum der wab.t der Versorgung" (Edel 1969: 5)

13

1: rechte Seite, von unten: a) Haus, b) trauernde Frauen; c) trauernde Frauen; d) trauernde Männer, e) trauernde Männer;

2: linke Seite, von unten: f) drei Männer nach links tragen Sarg, g) Boot nach links mit Statuenschrein unter Baldachin, am Bug Frau und Mann, am Heck Frau und hockender Steuermann; h) Reinigungsanlage mit Opfern und Geräten; i): drei Männer mit Sarg nach rechts

3: Architrav: j) Sargschlittenzug nach links: ganz rechts Gebäude mit Xkr-Fries und Veranda, davor Priester mit Schärpe, dann Sarg unter Baldachin auf Schlitten, davor Mann Wasser gießend, sechs ziehende Männer, Rindergespann, Opfergaben

Giza O

- G 7102

- jdw

- 6. Dyn./ Pepi I. oder später

- Nordwand der Kapelle, Pfosten und Architrav am Eingang

PM III: 185

- Bolshakov (1991): Nr. 12; BGM 2: fig. 35

1: b): pr.t jn mr.t=f Hr rmj.t "Herauskommen seines Gesindes unter Tränen"

c) j nb n mrw.t "Oh (mein) Herr der Liebe!"

d) j nb jT.n=k w(j) "Oh (mein) Herr! Nimm mich mit Dir!"

e) j jt n mrw.t "Oh (mein) Vater der Liebe!"

f): jh mk Sms jmAx "Oh seht, das ist das Geleit eines Versorgten!"

g): sDA.t r tp jbw "Gehen zur Anlegestelle der jbw" (Simpson in BGM 2: 23 übersetzt: "Proceeding to the roof of the purification structure."), über beiden Frauen: Dr.t, über stehendem Mann: wt

i): sDA.t r wab.t r wt.w"Bringen zur wab.t, zu den wt-Priestern"

j): vor Priester: Xrj-Hb, über Sarg: jmAx; über Schleppzug: jr n jnpw zmA-tA qrs Tw /// jmn.t dj smjt a.wj=s jr=k Sd r NGH "Möge durch Anubis eine Anlanden und ein dich Bestatten gemacht werden (im) Westen, möge die Wüste ihre beiden Arme dir reichen! Verlesen für NGH"

Abb. 1:

Abb. 2:


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Wed May 2 14:17:41 2001