Abkürzungen

AMP

Andere Milchprodukte

ARIMA

Autoregressive Integrated Moving Average

CES

Constant Elasticity of Substitution

EAGFL

Europäischer Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft

EG

Europäische Gemeinschaft

EU

Europäische Union

EWG

Europäische Wirtschaftsgemeinschaft

FAPRI

Food and Agricultural Policy Research Institute

GAP

Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union

GARCH

Generalised Autoregressive Conditional Heteroskedasticity

GATT

General Agreement on Tariffs and Trade

GTAP

Global Trade Analysis Project

MMP

Magermilchpulver

VMP

Vollmilchpulver

WTO

World Trade Organization

Symbole

a

Konstante in den Angebots- und Nachfragefunktionen

A

Angebotsmenge

Maximale Angebotsmenge (Milchgarantiemenge)

b

Konstante in den CES-Funktionen

B

Budget

C

Kosten für Nicht-Rohstofffaktoren in der Milchverarbeitung

d

Dummyvariable

D

Hauptabschnittsdeterminante

e

Eiweiß

E

Verbraucherausgaben für Nahrungsmittel

f

Fett

g

Index für Regionen

i

Index für Milchprodukte

j

Index für Milchprodukte

k

Index für Regionen

K

Korrekturfaktor

KR

Konsumentenrente

m

Rohmilch

N

Nachfragemenge

NH

Hicks’sche Nachfragefunktion

P

Preis

PQ

Quotenrente

PR

Produzentenrente

PS

Schattenpreis

s

Exporterstattungssatz

S

Gesamtbetrag der Exporterstattungen

Maximale Exporterstattungen gemäß den WTO-Verpflichtungen

SPQ

Sektorale Quotenrente

t

Zeit

w

Anteil eines Produkts an den gesamten Verbraucherausgaben für Nahrungsmittel

W

Wohlfahrt

z

Zollsatz

  

α

Regressionskoeffizient

β

Regressionskoeffizient

γ

Einkommenselastizität der Nachfrage

δ

Substitutionselastizität in der Nachfrage nach Produkten verschiedener Herkunft

Δ

Änderung

ε

Preiselastizität des Angebots

η

Preiselastizität der Nachfrage

θ

Stochastische Variable

λ

Regressionskoeffizient

σ

Standardabweichung

  

Matrix der Ableitungen der Hicks’schen Nachfragefunktionen nach den Preisen

Transponierte von


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
17.03.2004