Danksagung

Ganz besonderen Dank gilt meinem Betreuer und Doktorvater PD Dr. Kai Bühling, der mir durch Kompetenz, Idealismus und Ideenreichtum eine interessante Arbeit ermöglicht hat, an der ich große Freude hatte und die mich viel gelehrt hat. Dr. Jutta Sidor danke ich für die konstruktive Kritik im Diabetesteil.

Für die Unterstützung auf dem neurologischen Gebiet gilt mein großer Dank Dr. Karsten Witt, der keine Mühe gescheut hat, mich in die Geheimnisse der Neuropsychologie einzuführen und damit inhaltlich eine essentielle Hilfe war.

Für viel Geduld und die Beantwortung aller meiner Fragen bedanke ich mich sehr bei Frau Ursula Stein und Frau Gerda Siebert (Labor und Statistikberatung), die an der inhaltlichen Gestaltung maßgeblich beteiligt waren und immer eine freundliche Hilfe waren.

Für die intensive und liebevolle Begleitung während einer interessanten und wichtigen Zeit danke ich besonders meinen Eltern, Irene, meinen Brüdern Carlos und Felix und Anna.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
11.12.2006