Danksagung

Mein tiefer Dank gilt meiner Doktormutter Frau Prof. Dr. Heide Hörtnagl für die Überlassung des Promotionsthemas und für die exzellente Betreuung und Förderung meiner Arbeit.

Desweiteren danke ich Prof. Dr. Ulrich Dirnagl für die Möglichkeit, am Institut für experimentelle Neurologie einen grossen Teil der Experimente duchführen zu können sowie Frau Dr. Dorette Freyer und Frau Renate Gusinda für die Unterstützung während der praktischen experimentellen Arbeit.

Meine liebste Mutter hat mir mit ihrer unermüdlichen Geduld und Zuversicht zwei Hochschulstudien und diese Doktorarbeit möglich gemacht.

Berlin, den 4. September 2005


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
27.03.2006