[Seite 193↓]

Curriculum vitae

Andreas Heinken wurde am 29.06.1966 in Wittmund/Ostfriesland geboren. Nach Abschluss der Schule im Jahr 1985 und anschließendem Zivildienst von 1986 bis 1987 begann er zum Wintersemester 1987/88 mit dem Biologiestudium an der Universität Osnabrück. Im Jahr 1989 wechselte Herr Heinken an den Fachbereich Biologie der FU Berlin, wo er mit ökologischem Schwerpunkt sein Studium fortsetzte. Neben dem Studium sammelte er Berufserfahrungen in diversen Praktika (ökophysiologische Forschung, behördlicher Naturschutz, Großschutzgebiete) und durch die freie Mitarbeit als ökologischer Gutachter in der Landschaftsplanung.

Im Jahr 1995 schloss Herr Heinken sein Studium am Institut für Systematische Botanik und Pflanzengeografie in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. W. Frey (Betreuer PD Dr. habil. H. Kürschner) ab. Die Diplomarbeit mit dem Thema „Vegetationskundliche Untersuchungen zur Erweiterung des Naturschutzgebiets Leue (Ostbrandenburg)“ hat die Beschreibung der Vegetationsveränderungen zweier Kesselmoore seit ihrer Unterschutzstellung und deren naturschutzfachliche Bewertung in Hin-sicht auf eine Schutzgebietserweiterung zum Gegenstand.

Nach einer einjährigen Tätigkeit als freiberuflicher ökologischer Gutachter in der Landschaftsplanung arbeitete Herr Heinken von Oktober 1996 bis Dezember 1999 im Fachgebiet Nutztierökologie der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität (Arbeitsgruppe von Prof. Dr. H. J. Schwartz).


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
11.01.2005