Danksagung

Da sich eine Doktorarbeit nicht alleine schreiben lässt, möchte ich mich bei allen bedanken, die mich auf irgendeiner Art und Weise dabei unterstützt haben:

Meinem Doktorvater und Betreuer Herrn Prof. Dr. Georg Pauli für die Bereitstellung des Themas, für seine Unterstützung bei der Durchführung der Versuche, seiner Diskussionsbereitschaft und seiner Hilfe beim Zusammenschreiben der Arbeit.

Herrn Prof. Dr. Richard Lucius für die Vertretung dieser Arbeit am Fachbereich Biologie an der Humboldt Universität zu Berlin.

Frau Dr. Claudia Kücherer für die Bereitstellung der unterschiedlichen HIV-Isolate, der dazugehörigen Sequenzen, der unterschiedlichen Seren aus der Serenbank sowie für ihre Diskussionsbereitschaft.

Herrn Dr. Heinz Ellerbrok für seine Hilfe bei den Versuchen zur Expression von rekombinanten gp120 sowie bei der Etablierung der TaqMan-PCR-Systeme. Außerdem für seine kritischen Diskussionen und Anregungen in den Arbeitsgruppenbesprechungen.

Bei Frau Ulla Thiessen für die Einarbeitung in die Eihautpräparation und bei der Geburtshilfestation des Virchow-Klinikums, Berlin für die Möglichkeit, Eihäute für meine Versuche zu bekommen.

Bei Frau Dr. Rokos, Frau Schickhoff, Frau Blesken und Herrn Hanno von Spreckelsen für die Hilfe bei der Einarbeitung in die für mein Projekt notwendigen Labortechniken wie z.B. Zellkultur und TaqMan-PCR, sowie bei Olivia Sandmann und Sabrina Neumann für ihre Hilfe bei der Suche nach geeigneten Seren für meine Versuche.

Im Weiteren bei Olivia, Janine, Sonja, Conni, Sybille und Hanno für die amüsanten Pausen und anregenden Gesprächen (auch über fachliche Sachen), die die Zeit im Labor erst richtig schön gemacht haben.

Nicht zu vergessen bei allen übrigen Mitarbeitern von P11 und ZBS1 für ihre Hilfe und Unterstützung bei der Durchführung meiner Doktorarbeit.

Und ganz zum Schluss noch bei den für mich wichtigsten Menschen: meiner Familie, hier insbesondere meine Eltern, und bei Rafael für ihren Glauben an mich und ihre Unterstützung und Hilfe, besonders dann, wenn nicht alles so lief, wie es laufen sollte.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
13.03.2008