Abkürzungsverzeichnis

Abb.

Abbildung

Acc.-Nr.

Accession-Nummer

A. dest

Aqua destilata; voll entsalztes Wasser

AMC

7-Amido-4-Methylcoumarin

Amp

Ampicilin

APS

Ammoniumpersulfat

AS

Aminosäure

ATP

Adenosin Triphosphat

DMSO

Dimethylsulfoxid

DNA

Desoxyribonukleinsäure

DTT

Dithiothreitol

ECL

enhanced chemilumenescence

E.coli

Escherichia coli

EDTA

Ethylendiamintetraacetat

ELISA

Enzyme-linked immunosorbent assay

EMSA

electrophoretic mobility shift assay

et al.

et ali (und andere, lat.)

EtOH

Ethanol

FKS

fötales Kälberserum

g

Gramm

h

Stunde

HEPES

Hydroxyethylpiperazinylethansulfonsäure

Hsp

Heat Shock Protein

IP

Immunpräzipitation

kb

kilo Basen

kDa

kilo Dalton

LB

Luria-Bertani-Medium

LMP

low molecular weight protein

M

molar

MECL-1

multicatalytic endopeptidase complex-like 1

NP-40

Nonidet P40

OD

Optische Dichte

PAGE

Polyacrylamid-Gelelektrophorese

PBS

Phasphate buffered saline

PCR

Polymerase Kettenreaktion

RNA

Ribonukleinsäure

rpm

rounds per minute

RT

Raumtemperatur

RLU

Relative Licht Units

S

Svedberg

SDS

Sodium Dodecylsulfat

TBE

Tris-Borat-EDTA

TEMED

N, N, N', N'-Tetramethyl-p-ethylendiamin

Tris

Tris (hydroxymethyl)-aminomethan

UV

Ultra Violett

ü.N.

über Nacht

v/v

Volumen pro Volumen

VSMC

vascular smooth muscle cell

WB

Western Blot


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
31.10.2005