Abkürzungsverzeichnis

AFM

Rasterkraftmikroskopie (atomicforce microscopy)

ATP

Adenosintriphosphat

aq.

wässrig, in wässriger Lösung

arom.

aromatisch

Bn

Benzyl-

ber.

berechnet

CDI

Carbonyldiimidazol

CMC

kritische Mizellenkonzentration

CPG

Glas mit definierter Porengrösse (controlled pore glass)

COSY

Korrelations-Spektroskopie

CSA

Anisotropie der chemischen Verschiebung

CycH

Cyclohexan

CuAAC

Kupfer(I)-katalysierte Azid-Alkin-Cycloaddition

d

Dublett

DC

Dünnschichtchromatographie

DCC

N,N’-Dicyclohexylcarbodiimid

DCM

Dichlormethan

dest.

destilliert

DIAD

Diisopropylazodicarboxylat

DIPEA

Diisopropylethylamin

DLS

Dynamic Light Scattering

DMAP

4-Dimethylaminopyridin

DMF

N,N-Dimethylformamid

DMTr

Dimethoxytrityl-

DNA

Desoxyribonukleinsäure (deoxyribonucleic acid)

DOP

Difference Order Parameter

(DPPF)2

1,1'-Bis(diphenylphosphanyl)ferrocen

dsRNA

double-stranded ribonucleic acid

DTBS

Ditertbutylsilyl-

eq.

Equivalente

et al.

et alii, et aliae, et alia (lat. für und andere)

EtOH

Ethanol

EtOAc

Ethylacetat

exp.

Experimentell

Far.

Farnesyl (3,7,11-Trimethyl-dodeca-2,6,10-trien-1-R)

FRET

fluorescence   energy   transfer

GDP

Guanosindiphosphat

gef.

gefunden

Ger.

Geranyl (3,7-Dimethyl-octa-2,6-dien-1-R)

GUV

giant unilamellar vesicle

GTP

Guanosintriphosphat

HDL

high density lipid

HPLC

high performance liquid chromatography

HR

high resolution

ID50

infectious dose to 50 percent of exposed individuals

kat.

katalytisch

konz.

konzentrierte

LDL

low density lipid

Lit.

Literatur

LM

Lösungsmittel

LUV

large unilamellar vesicle

m

Multiplett

Me

Methyl

MeOH

Methanol

MLV

multilamellar vesicle

MS

Massenspektrometrie

mRNA

messenger ribonucleic acid

NB

Nukleobase

NBD

4-Nitrobenzo-2- oxa-1,3-diazol

NBS

N-Bromsuccinimid

nm

Nanometer

NMP

1-Methyl-2-pyrrolidinon

NMR

Kernmagnetische Resonanz

NOE

nuclear overhauser effect

n-BuLi

n-Butyllithium

ONA

Oligonukleinsäure (oligo nucleic acid)

ODN

Oligodesoxynukleotid

PG

Schutzgruppe (Protective Group)

Ph

Phenyl

POPC

1-Palmitoyl-2-oleoyl-sn-glycero-3-phosphocholin

POPC-d 31

1-palmitoyl-d 311-2-oleoyl-sn-glycero-3-phosphocholin

PTAD

4-Phenyl-1,2,4-triazolin-3,5-dion

R

organischer Rest

Rf

Retentionsfaktor

RNA

Ribonukleinsäure (ribonucleic acid)

RISC

ribonucleic acid -induced silencing complex

RT

Raumtemperatur

q

Quartett

s

Singulett

s. Abb

siehe Abbildung

s. Abs.

siehe Abschnitt

Sdp.

Siedepunkt

Smp.

Schmelzpunkt

SNARE

s oluble N - ethylmaleimide -sensitive-factor a ttachment re ceptor

siRNA

small interfering ribonucleic acid

s. Tab.

siehe Tabelle

SUV

small unilamellar vesicle

t

Triplett

TBAB

Tetrabutylammoniumbromid

TBDMS

tertiär-Butyldimethylsilyl-

TBDPS

tertiär.-Butyldiphenylsilyl-

TEA

Triethylamin

TEG

Tetraethylenglycol

TFA

Trifluoressigsäure

THF

Tetrahydrofuran

TIPDSCl

1,3-Dichlor-1,1,3,3-tetraisopropyldisiloxan

TMS

Trimethylsilyl-

Tos

p-Toluolsulfonyl-


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
29.07.2009