Danksagung

Für die Ermöglichung dieser Arbeit an der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Charité Campus Virchow möchte ich Herrn Prof. Dr. K. Falke sehr herzlich danken.

Insbesondere gilt mein Dank Herrn Prof. Dr. R. Rossaint für die Überlassung des Themas, die großzügige Förderung und die Betreuung meiner Arbeit. Durch seine Anleitung in allen wissenschaftlichen Belangen und die Beratung wurden zu jeder Zeit ideale Bedingungen für dieses Forschungsprojekt gewährleistet.

Allen Mitarbeitern der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Charité, unter ihnen insbesondere den Herren Prof. Dr. U. Kaisers und PD Dr. D. Pappert, sei für ihre engagierte Kooperation und Anleitung ebenfalls herzlich gedankt.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
02.06.2005