Abkürzungen und Kurzdefinitionen

A

Radioaktivität

Akal

Radioaktivität zum Zeitpunkt der Kalibrierung

AMess

gemessene Radioaktivität

ABC

Adenosintriphosphat binding cassette

ABCA-G

ABC-Protein der Kategorien A-G

AK

Antikörper

ALD

Aldolase-kodierendes Gen

Antigen

gegen die Expression eines Gens gerichtet

antisense

Komplementärstrang einer Nukleinsäure

A2780P

parentale, sensitive Ovarialkarzinomzellinie A2780P

A2780RCIS

atypisch multidrug-resistente Ovarialkarzinomzellinie A2780RCIS

A2780RCIS/
Kontrolle

abgeleitete Transfektante der Ovarialkarzinomzellinie A2780RCIS, die den unmodifizierten Vektor pIRES2/EGFP exprimiert

A2780RCIS/
MTMR

abgeleitete Transfektante der Ovarialkarzinomzellinie A2780RCIS, die den MTMR Expressionsvektor pIRES2/MTMR exprimiert

AS-ODN

Antisense-Oligodesnukleotide

ATP

Adenosin-5’-Triphosphat

BCRP

Breast Cancer Resistance Protein

blunt-end

mit geraden Enden

bp

Basenpaare

cDNA

komplementäre Desoxyribonukleinsäure; complementary desoxyribonucleic acid

 

Cisplatin

cMOAT

kanalförmiger multispezifischer Anionentransporter; canalicular multispecific organic anion transporter

CMV

Cytomegalievirus

CpG

CG-reiche Regionen der DNA

cpm

Zählimpulse pro Minute; counts per minute

 

Dalton

DNA

Desoxyribonukleinsäure; desoxyribonucleic acid

DNR

Daunorubicin

ds

Doppelstrang; double stranded

E. coli

Escherichia coli

env-RNA

RNA, die für die Hüllproteine des HI-Virus kodiert; envelope

FACS

Fluorescence Activated Cell Sorter

ΔG

freie Energie

G2-Phase

Interphase 2 des Zellzyklus'; Gap Phase

G418

Genetizin-Sulfat

GAPDH

Glyzeraldehyd 3-Phosphat Dehydrogenase

GPC-3

Heparansulfat-Proteoglycan-3

GST

Glutathion-S-Transferase

HIV

humaner Immunschwäche Virus; Human Immunodeficiency Virus

H2Odd

zweifach destilliertes Wasser

IC50

halbmaximale wachstumsinhibitorische Konzentration

in cis

denselben Nukleinsäurestrang betreffend

IgG

Immunglobulin G

in silico

computergestützt

in trans

den gegenüberliegenden Nukleinsäurestrang betreffend

in vitro

im Modellsystem

in vivo

im lebenden Organismus

kcat

 

kM

Affinitätskonstante von Enzym und Substrat

kcat/kM

Kinetischer Parameter

kobs

beobachtete Reaktionsrate; observed cleavage rate

LB

Luria-Bertani

ln

natürlicher Logarithmus

mAb

monoklonaler Antikörper; monoclonal antibody

MAPK

Mitogen-aktivierte Proteinkinase; mitogen-activated protein kinase

MDR

Multidrug-Resistenz oder Vielfachresistenz; Multidrug resistance

MDR1

 
 

Zellteilungsphase des Zellzyklus'; Mitose Phase

 

Boten-RNA; messenger ribonucleic acid

MRP

Multidrug Resistance Associated Protein

MTR

Multitarget-Ribozyme

MTMR

Multitargetmultiribozym

multiple turnover

Substratüberschuß im Vergleich zum Ribozym

MX

Mitoxantron

nTranskript

Transkriptstoffmenge

nUTP

Stoffmenge des unmarkierten UTPs

NUMP

Anzahl der UMPs im Transkriptmolekül

n.a.

nicht analysiert

nt

Nukleotid(e)

NTP

Nukleotidtriphosphat

OD

Optische Dichte

off-target

nicht im Zusammenhang mit der Zielsequenz stehend

Pt

Stoffmenge des gebildeten Produktes zum Zeitpunkt t

p53

zelluläres Protein von 53 kDa

PCR

Polymerasekettenreaktion; Polymerase Chain Reaction

P-Gp

P-Glykoprotein

pro analysi

zur Analyse

RISC

RNA-induced silencing complex

RNA

Ribonukleinsäure

RNAi

RNA-Interferenz

rpm

 

RT

Raumtemperatur

RT-PCR

Reverse Transkriptions-Polymerasekettenreaktion

Rz

Hammerhead-Ribozym

shRNA

kleine hybridisierende RNA; small hybrid RNA

silencing

Abschwächung der Transkriptionsaktivität in einem bestimmten Genomabschnitt durch benachbarte Sequenzen

single turnover

Ribozymüberschuß

siRNA

kleine interferierende RNA; small interfering RNA

SPACER

Zwischensequenz

S-Phase

Synthese-Phase des Zellzyklus'

ss

Einzelstrang; single stranded

SRB

Sulforhodamin B

Stw

Standardabweichung

∆S

molarer Stoffumsatz

t

Zeit

t1/2

Halbwertzeit

Ta

Hybridisierungstemperatur der Primer; annealing temperature

tkal

Zeitpunkt der Kalibrierung

Tm

Schmelztemperatur; melting temperature

U

Einheit der Enzymaktivität; unit

ü.N.

über Nacht

UMP

Uracil-5'-Monophosphat

UTP

Uracil-5’-Triphosphat

vini

Initialgeschwindigkeit

% (v/v)

Volumenprozent

W

Faktor für zufälligen Einbau unmarkierter Nukleotide in ein Molekül

257P

parentale, sensitive Magenkarzinomzellinie EPG85-257P

257RDB

klassisch multidrug-resistente Magenkarzinomzellinie EPG85-257RDB

257RDB/
Kontrolle

abgeleitete Transfektante der Magenkarzinomzellinie 257RDB, die den unmodifizierten Vektor pIRES2/EGFP exprimiert

257RDB/MTMR

abgeleitete Transfektante der Magenkarzinomzellinie 257RDB, die den MTMR Expressionsvektor pIRES2/MTMR exprimiert

257RNOV

atypisch multidrug-resistente Magenkarzinomzellinie EPG85-257RNOV

257RNOV/
Kontrolle

abgeleitete Transfektante der Magenkarzinomzellinie 257RNOV, die den unmodifizierten Vektor pIRES2/EGFP exprimiert

257RNOV/
MTMR

abgeleitete Transfektante der Magenkarzinomzellinie 257RNOV, die den MTMR Expressionsvektor pIRES2/MTMR exprimiert

x

fache(r)

% (w/v)

Masseprozent


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
23.08.2006