Lebenslauf

Persönliche Daten

 
  

Name

Petra Sigrid Kowalski

geboren am

29.12.1974 in Berlin

Kind

Elena Sophie Kowalski, geboren am 06.07.04 in Berlin

  

Schulbildung

 
  

1981 - 1991

Polytechnische Oberschule, Berlin

1991 - 1994

Gymnasium “Carl von Ossietzky”, Berlin, Abschluß Abitur (Note 1,6)

  

Beruflicher Werdegang

 
  

1994 - 2000

Studium der Biologie an der Humboldt Universität zu Berlin

Abschluß Diplom (Prädikat "sehr gut")

Spezialisierungen in Genetik, Biochemie und Molekularbiologie

1996 - 1997

Studentische Mitarbeit AG Zytogenetik, Humboldt Universität zu Berlin

Thema: “Gendetektion in Drosophila mit Hilfe der in situ-Hybridisierung”

1997

Forschungsaufenthalt an UNESP, Universität Botucatu, Brasilien, gefördert durch ein Stipendium der International Association for the Exchange of Students for Technical Experience (IAESTE)

Thema: “Structural studies on snake venom proteins using crystallographic techniqes

1998 – 1999

Praktikum und freie wissenschaftsjournalistische Tätigkeit beim Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) für das Umweltmagazin “Ozon”,

Veröffentlichung von verschiedenen Fernsehbeiträgen, u.a. im ARD-Wissenschaftsmagazin GLOBUS

1999 - 2000

Diplomarbeit am Institut für Pathologie der Charité, Humboldt Universität zu Berlin,

gefördert durch die Studentische Forschungsförderung der Charité Berlin

Thema: “Mitoxantronresistenz von Magenkarzinomzellen: Charakterisierung eines Anti-BCRP Hammerhead Ribozymes”

2001

Forschungsaufenthalt am Wadsworth Center, New York State Department of Health, Albany, NY, USA

Thema: “Characterization of Anti-BCRP hammerhead ribozymes”

2002 - 2006

Arbeit an der DFG-geförderten Promotionsarbeit zum Thema “Modulation verschiedener Multidrugresistenzen mittels eines Multitargetmultiribozymes”

seit Jan 2005

Arbeit an einem DFG-Folgeprojekt zum MTMR


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
23.08.2006