[Seite 85↓]

Danksagung

Mein besonderer Dank gilt Herrn Professor Dr. K.-M. Einhäupl, der mir die Gelegenheit zur Promotion gab und mich mit der Problematik des Apallischen Syndroms vertraut machte. Er hat so mein Interesse für das Thema geweckt. Mit seiner fachlichen Hilfe und seiner Unterstützung bei der Organisation der vielfältigen Untersuchungen innerhalb der Klinik hat er maßgeblich zum Gelingen der Arbeit beigetragen.

Ich danke Herrn PD Dr. G. Arnold für die konstruktive Diskussion bei der Zusammenstellung des Manuskripts und dafür, dass er mir die notwendigen Freiräume gewährte, um die Arbeit beenden zu können.

Besonders danke ich meinen Eltern, die wann immer es notwendig war für einen Motivationsschub sorgten.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
09.11.2005