[page 50↓]

Lebenslauf

Ruth Mari Caroline LÖLLGEN

 

Bermesgasse 32 b

 

42897 Remscheid

Telefon: +49-2191-65354

Email: ruthloellgen@gmx.de

Mobil: +49-179-8298024

Geburtsdatum/-ort:

27.01.1976, Düsseldorf

Familie:

Prof. Dr. med. Herbert Löllgen und Dr.med.Ingeborg Löllgen-Horres, Deborah, Noemi und Eva

Familienstand:

Ledig

Staatsangehörigkeit:

deutsch

Religion:

römisch-katholisch

Beruflicher Werdegang

Seit Juni 2004

Ärztin im Praktikum, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Lindenhof, Berlin

Hochschulausbildung

Juni 2003

Ärztliche Prüfung (Gesamtnote: Gut)

04/02-03/03

Praktisches Jahr: Neurologie (Universitätsklinikum Uppsala, Schweden), Chirurgie (Universitätsklinikum Benjamin Franklin, Berlin), Kardiologie (Inselspital, Bern, Schweiz)

03/02

2. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

04/00-06/03

Studium der Humanmedizin, Freie Universität Berlin

08/99

1. Abschnitt der Ärztlichen Prüfung

10/98-08/99

Studium der Humanmedizin, Universität Freiburg

09/98

Ärztliche Vorprüfung

10/96-09/98

Studium der Humanmedizin, Universität Rostock

Schulausbildung

1982-1983

Grundschule Schneeburgschule Freiburg

1983-1986

Grundschule Lahntalschule Limburg a. d. Lahn

1986-1987

Gymnasium Marienschule Limburg a. d. Lahn

1987-1995

Röntgen-Gymnasium Remscheid

06/95

Abitur (Leistungskurse Englisch und Französisch, Note 1,6)


[page 51↓]

Auslandserfahrung

07/92

Sprachaufenthalt Nizza, Frankreich

01-04/92

Austauschschülerin Lycée Fourier, Auxerre, Frankreich

07/93

Au Pair, Nizza, Frankreich

07-08/94

Au Pair, Guelph, Ontario, Kanada

07/95-07/96

Au Pair, San Diego, Kalifornien, USA

05/96

Krankenpflegepraktikum Hospital of Fergus, Ontario, Kanada

08/96

Sprachkurs Italienisch, Florenz, Italien

02/98

Famulatur Herz-/Thorax-Chirurgie, Genova, Italien

10/99-04/00

Forschungsarbeiten im Rahmen meiner Dissertation, Uppsala, Schweden

09/00-02/01

Auslandsstudium Humanmedizin, Universität Uppsala (Gynäkologie, Pädiatrie, Allgemeinmedizin, HNO, Ophtalmologie)

03-04/01

Internship bei der WHO, Genf, Schweiz (Tobacco Free Initiative of

the Noncommunicable Diseases and Mental Health Cluster)

07-08/01

Famulatur Änästhesiologie, Universitatsklinikum Uppsala, Schweden

09/01

Famulatur TCM und Akupunktur, Tongji Medical College,Wuhan, Volksrepublik China (Stipendium der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin)

10-11/03

Hospitation Echokardiographie, Kinderkardiologie/-kardiochirurgie Ospedale Bambino Gesù, Vatikan, Rom, Italien

Praktika/Tätigkeiten (soweit nicht oben genannt)

12/03-04/04

Ortsverantwortliche für schwedisch-französische Organisation

"UCPA", Skisport, Chamonix, Frankreich, und Hospitation

Pädiatrie, Hôpital Chamonix/Sallanches

11/02

Dozentin im Fach Chirurgie, Krankenpflegeschule UKBF, FU Berlin

Dissertation :

„Genomewide screening of loss of heterozygosity in human midgut carcinoid tumors with fluorescent technique ”, Abteilung für Chirurgische Wissenschaften, Endokrinologische Einheit, Universitätsklinikum Uppsala, Schweden, Prof. G. Åkerström, Prof. B. Wiedenmann

Wissenschaftliche Publikationen

Lollgen RM, Hessman O, Szabo E, Westin G, Akerstrom G: Chromosome 18 deletions are common events in human midgut carcinoid tumors. Int J Cancer 2001 Jun 15;92(6):812-815.


[page 52↓]

107. Kongress Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin 23.-26.04.2001, Wiesbaden:

Posterpräsentation „Chromosom 18-Deletionen als häufiger Befund bei Karzinoidtumoren

des Dünndarms, R.Löllgen, O.Hessman, E. Szabo, G. Westin und G. Ǻkerström

XXI. Jahrestagung der CAEK (Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endokrine Chirurgie)

15./16.11.2002, Potsdam: Vortrag „Chromosom 18 Deletionen: Ein häufiger Befund bei Neuroendokrinen Tumoren des Mitteldarms“

R.Löllgen, O.Hessman, E. Szabo, G. Westin und G. Ǻkerström

Sonstige Kenntnisse/Interessen

Anwendungsorientierte Kenntnisse EDV

Sprachen: Fließend in Wort und Schrift Englisch, Französisch, Schwedisch, Italienisch

Gut Latein, Spanisch, Grundkenntnisse Chinesisch

Skifahren, Reisen, Musik, Theater, Literatur


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML generated:
19.07.2004