Danksagung

Ich danke Herrn Prof. Dr. Ivar Roots für die Überlassung des Dissertations-Themas und für die Möglichkeit, die Arbeit am Institut für Klinische Pharmakologie der Charité anzufertigen.

Besonders möchte ich mich bei Frau Dr. J. Kirchheiner für die sehr engagierte und ausdauernde Unterstützung in der praktischen und theoretischen Einarbeitung in die Thematik der Dissertation sowie für die zahlreichen Hilfestellungen für die Durchführung der Arbeit bedanken.

Vom Institut der Klinischen Pharmakologie der Charité danke im Besonderen Mark Goldammer, der immer ein offene Ohr für auftretende Fragen und Probleme hatte und mir bei der Lösung dieser mit guten Ratschlägen geholfen hat.

Weiterhin danke ich Anja und Jasmin vom Labor für Molekulargenetik der Klinischen Pharmakologie der Charité für die Zusammenarbeit und Hilfe bei der Bearbeitung der Proben und den molekulargenetischen Analysen. Danke für eine freundliche und angenehme Arbeitsathmosphäre.

Meinem Freund danke ich für seine Geduld und die vielen kleinen Aufmunterungen zwischendurch.

Für die Korrekturhilfe bezüglich der sprachlichen und grammatikalischen Gestaltung der Arbeit danke ich meine Cousine Katja Krikowski-Martin.

Meiner Mutter danke ich für ihr Vertrauen und die mir gegebene Möglichkeit das Medizinstudium zu beenden.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
30.11.2005