Anhang

Tab. 9.1: Übersicht über Managementmaßnahmen auf Schlag Feldscheide-links während des Untersuchungszeitraums von 2000 bis 2002 (ohne Pflanzenschutz)

Datum

Maßnahme (Düngemittel)

Menge/Tiefe

19.08.00

Ernte Winterweizen

4.7 t TM/ha

18.09.00

Grunddüngung: einheitlich (NPK)

18 kg N/ha

18.09.00

Bodenbearbeitung

15 cm

21.09.00

Aussaat Wintergerste Nickel

04.04.01

1. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

50 - 60 kg N/ha

25.04.01

2. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

70 - 80 kg N/ha

20.05.01

3. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

20 - 30 kg N/ha

21.07.01

Ernte Wintergerste

5.0 t TM/ha

23.07.01

Grunddüngung: einheitlich (NPK)

36 kg N/ha

29.08.01

Bodenbearbeitung

15 cm

30.08.01

Aussaat Winterraps Artus

23.02.02

1. N-Düngung: einheitlich (Piamon)

41 kg N/ha

14.03.02

2. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

60 - 80 kg N/ha

06.04.02

3. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

60 - 80 kg N/ha

29.07.02

Ernte Winterraps

4.4 t TM/ha

30.07.02

Grunddüngung: einheitlich (NPK)

36 kg N/ha

Bemerkung: NPK – Stickstoff-Phosphor-Kalium

Tab. 9.2: Übersicht über Managementmaßnahmen auf Schlag 111-3 während des Untersuchungszeitraums von 1999 bis 2001 (ohne Pflanzenschutz)

Datum

Maßnahme (Düngemittel)

Menge/Tiefe

20.07.99

Ernte Winterraps

2.4 t TM/ha

25.09.99

Bodenbearbeitung

10 cm

26.09.99

Aussaat Winterweizen Toronto

07.04.00

1. N-Düngung: variabel (KAS)

30 - 50 kg N/ha

03.05.00

2. N-Düngung: variabel (KAS)

65 - 90 kg N/ha

29.05.00

3. N-Düngung: variabel (KAS)

45 - 75 kg N/ha

24.08.00

Ernte Winterweizen mit Stripper

7.3 t TM/ha

29.09.00

Bodenbearbeitung (Schleppen)

07.10.00

Ausbringung von Klärschlamm

ca. 61 kg N/ha

09.10.00

Bodenbearbeitung

10 cm

12.10.00

Aussaat Winterweizen Maverik

13.10.00

Aussaat Winterweizen Hybnos

22.03.01

1. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

60 - 70 kg N/ha

10.04.01

2. N-Düngung: variabel (KAS)

55 - 80 kg N/ha

06.06.01

3. N-Düngung: variabel (KAS)

20 - 45 kg N/ha

30.08.01

Ernte Winterweizen

6.8 t TM/ha

08.10.01

Grunddüngung: einheitlich (NPK)

25 kg N/ha

08.10.01

Bodenbearbeitung

10 cm

08.10.01

Aussaat Wintergerste Alissa

Bemerkung: KAS – Kalkammonsalpeter, NPK – Stickstoff-Phosphor-Kalium

Tab. 9.3: Übersicht über Managementmaßnahmen auf dem Schlag Kamp-Ost während des Untersuchungszeitraums von 1999 bis 2002 (ohne Pflanzenschutz)

Datum

Maßnahme (Düngemittel)

Menge/Tiefe

03.08.99

Ernte Winterweizen

5.7 t TM/ha

15.08.99

Bodenbearbeitung

25 cm

07.10.99

Aussaat Winterweizen Ludwig

01.04.00

1. N-Düngung: einheitlich (Harnstoff)

40 kg N/ha

14.04.00

2. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

70 - 85 kg N/ha

14.05.00

3. N-Düngung: variabel (AHL)

40 - 60 kg N/ha

12.08.00

Ernte Winterweizen

5.7 t TM/ha

29.09.00

Bodenbearbeitung

25 cm

30.09.00

Aussaat Wintergerste Carola

27.11.00

Herbizideinsatz mit N-Ausbringung (AHL)

14 kg N/ha

16.03.01

1. N-Düngung: einheitlich (SSA)

50 kg N/ha

10.04.01

2. N-Düngung: variabel (NIT)

30 - 50 kg N/ha

06.05.01

3. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

40 - 70 kg N/ha

23.07.01

Ernte Wintergerste

4.6 t TM/ha

01.08.01

Bodenbearbeitung/ Stoppelumbruch

30 cm

11.04.02

Bodenbearbeitung

10 cm

15.04.02

Aussaat Zuckerrüben Belinda + PK-Düngung

24.04.02

1. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

50 - 90 kg N/ha

21.05.02

2. N-Düngung: variabel (Harnstoff)

30 - 60 kg N/ha

21.06.02

3. N-Düngung: einheitlich (Harnstoff)

20 kg N/ha

22.09.02

Ernte Zuckerrüben

ca. 32 t /ha

Bemerkung: AHL – Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösung, NIT – Nitroposka, SSA – schwefelsaurer Ammoniak, KAS – Kalkammonsalpeter, PK – Phopshor-Kalium-Düngung

Tab. 9.4: Übersicht über Managementmaßnahmen auf Schlag Finkenherd während des Untersuchungszeitraums von 2000 bis 2002 (ohne Pflanzenschutz)

Datum

Maßnahme (Düngemittel)

Menge/Tiefe

10.08.00

Ernte Winterweizen

5.2 t TM/ha

27.08.00

Bodenbearbeitung

12 cm

29.08.00

Aussaat Winterraps Artus

15.02.01

1. N-Düngung: variabel (Piamon)

60 - 101 kg N/ha

12.04.01

2. N-Düngung: einheitlich (Alzon)

99 kg N/ha

25.07.01

Ernte Winterraps

3.4 t TM/ha

17.10.01

Bodenbearbeitung

16 cm

18.10.01

Aussaat Winterweizen Ritmo

26.03.02

1. N-Düngung: variabel (Piagran)

40 - 70 kg N/ha

23.04.02

2. N-Düngung: variabel (Piagran)

85 - 95 kg N/ha

21.05.02

3. N-Düngung: variabel (KAS)

30 - 50 kg N/ha

25.08.02

Ernte Winterweizen

6.6 t TM/ha

Bemerkung: KAS – Kalkammonsalpeter

Abb. 9.1: Tongehaltskarten vom Schlag Kamp-Ost: a) mittlerer Tongehalt in 0 - 9 dm nach Rasterbeprobung, b) Tonverteilung nach EC-Messung

Abb. 9.2: Grafische Darstellung des Range für die untersuchten Tiefenzonen zu verschiedenen Messterminen auf Schlag Finkenherd: a) volumetrischer Wassergehalt und b) Nmin-Gehalt

Abb. 9.3: Darstellung der Nmin-Kurve über die Tiefe zu verschiedenen Messterminen für Schlag Feldsche i de-links: a) Nest 1, b) Nest 2, c) Nest 3, d) Nest 4

Abb. 9.4: Darstellung der Nmin-Tiefenverteilung zu verschiedenen Messterminen im Nest 2 auf Schlag Aut o bahn

Abb. 9.5: Zonierung der Ertragskarten von 2000 bis 2002 für Schlag Feldscheide-links

Abb. 9.6: Zonierung der Ertragskarten von 1999 bis 2001 für Schlag 111-3

Abb. 9.7: Zonierung der Ertragskarten von 1999 bis 2001 für Schlag Kamp-Ost

Abb. 9.8: Ertragsklassifizierung (basierend auf den Ertragszonen von 1999 bis 2001) für Schlag Feldsche i de-links mit Klassengrenzen der Bodenart aus der Rasterkartierung

Abb. 9.9: Ertragsklassifizierung (basierend auf den Ertragszonen von 1999 bis 2001) für Schlag Kamp-Ost mit Klassengrenzen der Bodenart aus der Rasterkartierung

Abb. 9.10: Vergleich gemessener und simulierter Werte nach zweijähriger Simulation zu Winterweizen in 2001 auf Schlag Autobahn: a) beim Wassergehalt (0 - 9 dm), b) beim Kornertrag und c) beim Nmin-Gehalt (0 - 9 dm) nach der Ernte

Abb. 9.11: Vergleich gemessener und simulierter Werte nach dreijähriger Simulation zu Winterweizen in 2002 auf Schlag Autobahn: a) beim Wassergehalt (0 – 9 dm), b) beim Kornertrag und c) beim Nmin-Gehalt (0 – 9 dm) nach der Ernte

Abb. 9.12: Darstellung der simulierten und gemessenen mittleren Nmin-Gehalte in der Wurzelzone (0 – 9 dm) des Schlages Feldscheide-links während des Untersuchungszeitraumes 2000 bis 2001 an den Bohrpunkten des Standardrasters (n = 50)

Abb. 9.13: Darstellung der simulierten und gemessenen mittleren Nmin-Gehalte in der Wurzelzone (0 - 9 dm) des Schlages 111-3 während des Untersuchungszeitraumes 1999 bis 2001 an den Bohrpunkten des Standardrasters (n = 116)

Abb. 9.14: Darstellung der simulierten und gemessenen mittleren Nmin-Gehalte in der Wurzelzone (0 - 9 dm) des Schlages Kamp-Ost während des Untersuchungszeitraumes 1999 bis 2002 an den Bohrpunkten des Standardrasters (n = 59)

Abb. 9.15: Darstellung der simulierten und gemessenen mittleren Nmin-Gehalte in der Wurzelzone (0 - 9 dm) des Schlages Finkenherd während des Untersuchungszeitraumes 2000 bis 2002 an den Bohrpunkten des Standardrasters (n = 51)

Abb. 9.16: Karte der Bodenarten (0 - 9 dm) für Schlag Feldscheide-links: a) nach Reichsbodenschätzung, b) nach Hofbodenkarte und c) nach Rasterbeprobung

Abb. 5.17: Karte der Bodenarten (0 - 9 dm) für Schlag 111-3: a) nach Reichsbodenschätzung,
b) nach Hofbodenkarte und c) nach Rasterbeprobung

Abb. 5.18: Karte der Bodenarten (0 - 9 dm) für Schlag Kamp-Ost: a) nach Reichsbodenschätzung, b) nach Hofbodenkarte und c) nach Rasterbeprobung

Abb. 5.19: Karte der Bodenarten (0 - 9 dm) für Schlag Finkenherd: a) nach Reichsbodenschätzung, b) nach Hofbodenkarte und c) nach Rasterbeprobung

Abb. 5.20: N-Differenz an den Bohrpunkten (einheitliche betriebsüblicher Düngung minus Düngung nach Modellempfehlung) für Winterweizen in 2000 – Schlag 111 – 3


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
30.05.2005