[Seite 139↓]

Danksagung

Ich danke Herrn PD Dr. Hartmut Meierkord für die Überlassung des Themas und ihm und Herrn Dr. Martin Holtkamp für die Betreuung während des praktischen und schriftlichen Teils dieser Arbeit. Besonders erwähnen möchte ich die durch beide erwiesene Geduld während der schriftlichen Promotionsphase.

Auch bei Frau Dr. Katharina Buchheim, Herrn Dr. Florian Weissinger, Herrn Dr. Herbert Siegmund und Herrn Dr. Hans-Jürgen Gabriel möchte ich mich für Lob und Kritik, Hilfe bei der Auswertung und Formatierung und die Beratung in technischen Fragen herzlich bedanken.

Außerdem möchte ich mich bei Herrn Prof. Dr. Uwe Heinemann bedanken, in dessen Institut sämtliche Experimente durchgeführt und das Manuskript verfasst wurde.

Bei meinem Freund Jörg Breustedt bedanke ich mich sehr herzlich für gute Tipps in schwierigen Fragen der Elektrophysiologie und für seine aufmunternden und tröstenden Worte in Phasen der Verzweiflung.

Ebenso herzlich danke ich meinem Freund und Kollegen Mark Elsner, dessen Anwesenheit meinen Arbeitsalltag stets aufgeheitert hat, für die nicht nur in fachlicher Hinsicht bereichernden Gespräche.

Mein ganz besonderer Dank gilt natürlich meinen Eltern, die es mir durch ihr Verständnis und ihre großzügige und geduldige Unterstützung ermöglicht haben, in fortgeschrittenem Ausbildungsstadium noch derart ausgiebig zu promovieren.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
17.01.2005