Finke, Kerstin: Untersuchung paraloger SEC61-Gene und -Proteine in Eukaryoten

Danksagung

Der experimentelle Teil dieser Arbeit wurde teilweise an der Charité im Institut für Biochemie der Humboldt-Universität zu Berlin, teilweise am Max-Delbrück-Centrum (MDC) für molekulare Medizin in Berlin-Buch durchgeführt. Die Untersuchungen der paralogen SEC61-Gene in Säugerzellen im Institut für Biochemie von September 1992 bis Oktober 1993 erfolgten unter Anleitung von Prof. Siegfried Prehn, die Arbeiten zum Ssh1p-Komplex in der Hefe S. cerevisiae von November 1993 bis Dezember 1995 wurden am MDC durch Dr. Enno Hartmann, Dr. Thomas Sommer und Prof. Tom Rapoport betreut.

Ich möchte allen, die mir bei der Erstellung dieser Promotion mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben, herzlich danken. Außer an die direkten Betreuer der Arbeit geht mein Dank auch an alle Mitglieder der Arbeitsgruppen Prehn, Hartmann, Sommer und Rapoport. Besonders bedanken möchte ich mich bei Kathrin Plath, die während meiner Schwangerschaft die Experimente mit radioaktiven Materialien an meiner Stelle durchgeführt hat. Jacqueline Franke, Marylena Dabrowsky, Steffen Panzner, Thomas Sommer und insbesondere Enno Hartmann danke ich für das Lesen der Promotionsschrift und die Korrekturvorschläge.

Ohne die ausdauernde und tatkräftige Unterstützung meiner Familie wäre die Fertigstellung der Arbeit in dieser Form mit Sicherheit nicht möglich gewesen: allen vier Großeltern unserer Kinder, besonders aber den beiden Großmüttern sei vielmals gedankt für die liebevolle Betreuung ihrer beiden Enkeltöchter, die mir immer wieder die notwendigen „Freizeiten“ zum Schreiben der Arbeit schuf. Meinem Mann Lothar, schließlich, kann ich nicht genug danken, für seine Geduld, seine Umsicht und seine Liebe.


[Titelseite] [Abkürzungsverzeichnis] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [Bibliographie] [Lebenslauf] [Selbständigkeitserklärung] [Danksagung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Thu Sep 14 11:45:05 2000