4 Ziel der Studie

↓8

Primäres Ziel der vorliegenden Untersuchung war es daher, die Grenzwerte und zugehörigen Sensitivitäten für den AUDIT zu bestimmen, um mit einer a priori für Screeningzwecke als ausreichend angesehenen Spezifität von 0,8 gefährdenden Alkoholkonsum bei Männern und Frauen in der Rettungsstelle zu identifizieren. Dieser lag vor, wenn entweder eine Abhängigkeit bzw. schädlicher Gebrauch von Alkohol nach lCD-10 (32) oder ein hoch riskanter Konsum nach den Kriterien der WHO 2000 (78) diagnostiziert wurde.

Das sekundäre Ziel war es, zu untersuchen, inwieweit die Beantwortung einer Computerversion des AUDIT durch Traumapatienten einer Rettungsstelle ohne Hilfestellung realisierbar ist.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
04.09.2006