edoc-Server der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertation

Autor(en): Nathalie Mertes
Titel: Teachers' conceptions of student information literacy learning and teachers' practices of information literacy teaching and collaboration with the school library – a grounded case study
Gutachter: Konrad Umlauf; Ross J. Todd
Erscheinungsdatum: 20.03.2014
Volltext: pdf (urn:nbn:de:kobv:11-100216060)
Fachgebiet(e): Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Schlagwörter (ger): Fallstudie, Informationskompetenz, Schulbibliothekar, Lehrer, Zusammenarbeit, didaktische Maßnahmen, Sekundarschule, Konzeptionen, Praktiken
Schlagwörter (eng): case study, information literacy, school librarian, teacher, collaboration, pedagogical interventions, high school, conceptions, practices
Einrichtung: Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I
Lizenz: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung (CC BY NC ND)
Zitationshinweis: Mertes, Nathalie: Teachers' conceptions of student information literacy learning and teachers' practices of information literacy teaching and collaboration with the school library – a grounded case study; Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät I , publiziert am 20.03.2014, urn:nbn:de:kobv:11-100216060
Metadatenexport: Um den gesamten Metadatensatz im Endnote- oder Bibtex-Format zu speichern, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Link. Endnote   Bibtex  
print on demand: Wenn Sie auf dieses Icon klicken, können Sie ein Druckexemplar dieser Publikation bestellen.

Abstract (ger):
Schulbibliothekare sollen mit Lehrern zusammenarbeiten, um die Informationskompetenz (IK) der Schüler zu fördern, aber Informationswissenschaftler berichten international über mangelnde und oberflächliche Zusammenarbeit. Die Sicht der Lehrer auf die Förderung von IK und die Zusammenarbeit mit der Schulbibliothek wurde in der Forschung bisher kaum berücksichtigt. Basierend auf einem qualitativen Design beschreibt diese Studie den Prozess der Förderung von IK in einem ganzen Lehrerkollegium in einer US-amerikanischen Privatschule in einer detaillierten Theorie. Daten über Lehrer wurden in teilstrukturierten Interviews mit der Schulleitung und Schülern erhoben, Daten von Lehrern in einem Fragebogen und teilstrukturierten Interviews. Die Lehrer identifizierten sieben Bereiche von IK. Die Ergebnisse zeigten zudem, dass die Mehrzahl der Lehrer IK unterrichtete, vor allem mit Hilfe von Rechercheaufgaben, und dabei mit der Schulbibliothek zusammenarbeitete, und dass sowohl Schulbibliothekare als auch Lehrer didaktische Maßnahmen ergriffen. Der Prozess der IK-Förderung wurde beeinflusst durch die Fachgebiete und den Umfang der Rechercheaufgaben. Beispielsweise wurden in kleineren Projekten in erster Linie Quellen aus dem Internet genutzt, in größeren hingegen Quellen aus der Schulbibliothek; auch unterrichteten die Schulbibliothekare im Rahmen von kleineren Rechercheaufgaben vorrangig Aspekte zum Auffinden von Informationen, in größeren Arbeiten hingegen Aspekte zur Mehrzahl der sieben IK-Bereiche. Die Förderung von IK in der formalen Bildung ist ein komplexes Unterfangen. Schlussfolgerungen für die Praxis sind, dass die Schulbibliothekare dieser Komplexität Rechnung tragen und sich mit den Lehrern über gemeinsame Begriffe von IK sowie Ziele, Gelegenheiten und Verantwortlichkeiten bei der Förderung von IK verständigen sollten. In Schulen ohne Bibliothekare sollten Lehrer besonders gut vorbereitet sein, um die erforderlichen didaktischen Interventionen alleine zu leisten.
Abstract (eng):
School librarians are expected to interact with teachers for enhancing student information literacy (IL); however, information scientists report low numbers and levels of collaboration internationally. The teachers’ perspective on both IL teaching and collaboration with the school library has been neglected in research. Hence, a qualitative case study approach was chosen for gaining an in-depth understanding and developing a theory about the process of IL teaching in an entire faculty in a US independent high school. Data were collected about teachers in interviews with administrators, the head school librarian, and students, and from teachers in a questionnaire and semi-structured interviews. IL emerged out of the study in the form of seven concepts with major findings exhibiting that the majority of teachers do teach IL, especially through the assignment of research tasks, and collaborate with the school library, and that school librarians as well as teachers provide pedagogical interventions. IL competencies covered in research tasks, pedagogical interventions, and collaborative interactions were partly shaped by disciplines and the scope of research tasks. For example, web sources were prevalent in small-scale projects and library sources in extended projects; moreover, school librarians provided pedagogical interventions predominantly about information finding when students undertook small-scale research projects and about the majority of IL competencies when students undertook extended projects. IL teaching in formal education is a highly complex endeavor. Implications for practice include that school librarians need to take into account this complexity and agree with teachers on common understandings of IL and negotiate objectives, opportunities, and responsibilities with them for providing pedagogical interventions; where librarians are missing within schools, teachers need to be particularly well prepared for providing these interventions alone.
Zugriffsstatistik: Die Daten für die Zugriffsstatistik der einzelnen Dokumente wurden aus den durch AWStats aggregierten Webserver-Logs erstellt. Sie beziehen sich auf den monatlichen Zugriff auf den Volltext sowie auf die Startseite. Die Zugriffsstatistik wird nicht standardisiert erfasst und kann maschinelle Zugriffe enthalten.
 
Bei Formatversionen eines Dokuments, die aus mehreren Dateien bestehen (insbesondere HTML), wird jeweils der monatlich höchste Zugriffswert auf eine der Dateien (Kapitel) des Dokuments angezeigt.
 
Um die detaillierten Zugriffszahlen zu sehen, fahren Sie bitte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Balken des Diagramms.
Startseite: 15 Zugriffe PDF: 112 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 97 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 58 Zugriffe Startseite: 7 Zugriffe PDF: 300 Zugriffe Startseite: 5 Zugriffe PDF: 147 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 101 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 102 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 115 Zugriffe Startseite: 15 Zugriffe PDF: 126 Zugriffe Startseite: 21 Zugriffe PDF: 137 Zugriffe Startseite: 26 Zugriffe PDF: 109 Zugriffe Startseite: 11 Zugriffe PDF: 159 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 119 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 99 Zugriffe PDF: 189 Zugriffe PDF: 112 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 52 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 128 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 179 Zugriffe Startseite: 2 Zugriffe PDF: 93 Zugriffe Startseite: 9 Zugriffe PDF: 63 Zugriffe Startseite: 10 Zugriffe PDF: 77 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 78 Zugriffe PDF: 106 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 130 Zugriffe Startseite: 1 Zugriffe PDF: 85 Zugriffe Startseite: 4 Zugriffe PDF: 60 Zugriffe Startseite: 6 Zugriffe PDF: 164 Zugriffe Startseite: 3 Zugriffe PDF: 86 Zugriffe
Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Monat Apr
14
May
14
Jun
14
Jul
14
Aug
14
Sep
14
Oct
14
Nov
14
Dec
14
Jan
15
Feb
15
Mar
15
Apr
15
May
15
Jun
15
Jul
15
Aug
15
Sep
15
Oct
15
Nov
15
Dec
15
Jan
16
Feb
16
Mar
16
Apr
16
May
16
Jun
16
Jul
16
Aug
16
Startseite 15 3 9 7 5 4 2 2 15 21 26 11 6 1     3 1 1 2 9 10 6   4 1 4 6 3
PDF 112 97 58 300 147 101 102 115 126 137 109 159 119 99 189 112 52 128 179 93 63 77 78 106 130 85 60 164 86

Gesamtzahl der Zugriffe seit Apr 2014:

  • Startseite – 177 (6.1 pro Monat)
  • PDF – 3383 (116.66 pro Monat)
 
 
Generiert am 29.09.2016, 20:58:35