[Seite 166↓]

Danksagung

Für die Überlassung des Themas und die engagierte Beratung und Betreuung bei der Erstellung der vorliegenden Arbeit danke ich Frau Doz. Dr. sc. med. Ute Fritsche, Leiterin der Abteilung Soziale Gynäkologie im ehemaligen Institut für Sozialhygiene und Organisation des Gesundheitswesens Berlin, die es mir ermöglicht hat, diese Arbeit auch nach Abwicklung des Instituts abzuschließen.

Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen, die gemeinsam mit mir die Befragung der Probandinnen durchgeführt und so den Grundstein für die „Studie Frau ’90“ gelegt haben.

Weiterhin gilt mein Dank Herrn Ranke für die mathematisch- statistische Bearbeitung der Daten, Herrn Lieske (†2001) sowie Frau Schölzel für die sorgfältige schreibtechnische Ausführung.

Ulrich Müller


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
13.08.2004