Liste der in die Untersuchung nicht aufgenommenen Arbeiten:

Copony, L.: Vergleichende Studie über Früh- und Spätergebnisse nach transkutaner und intrakutaner Naht der mediol a teralen Episiotomie. Düsseldorf, Med. Fak., Inaug. Diss. 1980.

(kein vollständiges Exemplar katalogisiert)

Dombrück, W.: Über frische und alte komplette Dammrisse. Münster, Med. Fak., Inaug. Diss. 1969.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Faustmann, Th.: Die allmähliche Vervollkommnung der Dammschutzmethoden bis auf unsere Zeit. Gießen, Med. Fak., Inaug. Diss. 1851.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Gaebler, E.: Über Weichteilverletzungen bei der Geburt. Königsberg, Med. Fak., Inaug. Diss. 1938.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Jourdan, A.: Über Entstehung, Form, Lage und Bedeutung der Scheiden- und Dammrisse. Strassburg, Med. Fak., I naug. Diss 1888.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Klimt, F .: Dammrisse 3.Grades: Unter Berücksichtigung der Dauerergebnisse nach Naht bzw. Plastik auf Grund von Nachuntersuchungen. Rostock, Med. Fak., Inaug. Diss. 1954.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Krauß, H.: Bildung eines Sarkoms im Bereich einer Episiotomienarbe. Erlangen, Med. Fak., Inaug. Diss. 1960.

(Episiotomie zwar im Titel aber kein eigenes Kapitel dazu)

Lechner, R.: Der complette Dammriß und seine Beurteilung in den einzelnen Zeiten. Leipzig, Med. Fak., Inaug. Diss. 1927.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Magers, R.: Diagnostik und Therapie der gynäkologischen Harninkontinenz unter besonderer Berücksichtigung der prophylaktischen Episiotomien. Hamburg, Med. Fak., Inaug. Diss. 1983.

(kein eigenes Kapitel zur Episiotomie)

Marchmann, F.: Heilung von Dammrissen und Episiotomien bei Fieber unter der Geburt. Berlin, Med. Fak., Inaug. Diss. 1922.

(kein eigenes Kapitel zur Episiotomie)

Overbeck, P.: Über frische und komplette Dammrisse. Münster, Med. Fak., Inaug. Diss. 1958.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Ploch, K.: Über das Giessener Dammschutzverfahren. Giessen, Med. Fak., Inaug. Diss. 1897.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Skrzipek, M.: Welche Rolle spielen Dammverletzungen unter den zu Descensus und Prolapsen führenden Faktoren?. Marburg, Med. Fak., Inaug. Diss. 1960.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Switalski, V.: Über Geburtsverletzungen der Vulva und Operationen bei komplettem Dammrisse. Halle, Med. Fak., Inaug. Diss. 1896.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Thrull, R.. Zur Frage des kompletten Scheidendammrisses unter der Geburt: eine Analyse von 481 Dammrissen dritten Grades. Berlin, Med. Fak., Inaug. Diss. 1975.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Widmann, T.: Dammschädigungen bei Spontangeburten aus Deflexionshaltungen . Marburg , Med. Fak., Inaug. Diss. 1950.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Zett, W.: Über die Dammrisse 2. bis 3. Grades und die Dammrisse 3. Grades der Jahre 1949 bis 1958 und deren He i lung. Dresden, Med. Fak., Inaug. Diss. 1960.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)

Zinnow, S.. Nachuntersuchungen an Frauen, die in den Jahren von 1935 bis 1955 in der Universitäts-Frauenklinik der Freien Universität Berlin „Städtische Frauenklinik Charlottenburg“ an frischen oder alten Dammrissen dritten Grades operiert worden sind. Berlin, Med. Fak., Inaug. Diss . 1960.

(Dammschnitt oder Episiotomie nicht im Titel und kein eigenes Kapitel zu diesem Thema)


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
19.10.2006