Neustädter, Irena: Erweiterung der pulmologischen Diagnostik in der Nuklearmedizin - kombinierte Ventilations - Inhalationsszintigraphie

26

Kapitel 2. Fragestellungen

  1. Vergleich von Xenon-133 Ventilationsszintigraphie und Technetium-99m DTPA Inhala-tionsszintigraphie hinsichtlich der Gesamtdarstellung der Lunge, der Homogenität der Aktivitätsbelegung und zentraler Deposition. Sind Übereinstimmungen und/oder Unter-schiede in den Aussagen nachweisbar?
  2. Welche Aussagekraft besitzt die Inhalationsszintigraphie zur Beurteilung der Partial-funktionen?
  3. In welcher Beziehung steht die regional funktionelle Darstellung der Ventilations-Inhalations-Konstellationen zu konventionellen Inhomogenitätsparametern der Lungen-funktion bei Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung?
  4. Kann die kombinierte Inhalations- Ventilationsszintigraphie bei der Diagnostik von chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen bei nicht erschöpfender diagnostischer Information der konventionellen Methode eine sinnvolle Ergänzung liefern?


[Titelseite] [Danksagung] [Abkürzungsverzeichnis] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [Bibliographie] [Lebenslauf] [Selbständigkeitserklärung]

© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

DiML DTD Version 2.0
Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML - Version erstellt am:
Fri Mar 16 18:38:22 2001