Danksagung

Meinem Betreuer Herrn Prof. Dr. Iver Petersen, dem Leiter der Arbeitsgruppe Tumorgenetik am Institut für Pathologie der Charité, möchte ich für die Projektleitung, seine fachliche Unterstützung und den großen Freiraum bei der Bearbeitung des Themas danken.

Prof. Dr. Harald Saumweber möchte ich für die fachlichen Diskussionen, seine stimulierenden Hinweise und insbesondere seine Bereitschaft danken, mich beim Promotionsverfahren am Fachbereich Biologie der Humboldt Universität Berlin zu betreuen.

Frau Priv. Doz. Dr. Christine Sers danke ich herzlich für ihre wertvollen Anregungen, ihre Diskussionsbereitschaft und ihre freundliche Unterstützung während der gesamten Zeit meiner Doktorarbeit.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Prof. Dr. Reinhold Schäfer für seine wertvolle Hilfestellung, seinen vielseitigen fachlichen Rat und insbesondere die Bereitschaft, mir die Teilnahme an den wissenschaftlichen Kolloquien seiner Arbeitsgruppe zu ermöglichen.

Herrn Dr. Karsten Jürchott danke ich für seine konstruktiven Hinweise, die wesentlicher Anstoß in einer wichtigen Etappe der Arbeit waren, für die stete Diskussionsbereitschaft und besonders für die intensive Durchsicht des Manuskripts.

Unserem Institutsdirektor Prof. Dr. Manfred Dietel danke ich für die angenehme Arbeitsatmosphäre und die Bereitstellung der technischen und materiellen Infrastruktur am Institut für Pathologie.

Nicht zuletzt gilt mein großer Dank Herrn Dr. Karsten Schlüns, der mich durch seine wissenschaftliche, aber auch persönliche Unterstützung durch alle Höhen und Tiefen dieser Arbeit begleitet hat.

Frau Nicole Deutschmann möchte ich für ihre Mithilfe in der Zellkultur, Anfertigung der Gewebe-Arrays und für das Heraussuchen unzähliger Paraffinblöcke danken.

Nicht versäumen will ich, mich bei dem MTA-Team der Abteilung Immunhistochemische Diagnostik für die hochwertigen immunhistochemischen Färbungen zu bedanken.

Den gesamten Arbeitsgruppen Schäfer und Sers danke ich herzlich für unschätzbare Hilfen in vielen molekularbiologischen Methoden.

Nicht unerwähnt möchte ich jene lassen, die mir unermüdlich und immer freundlich in den Laboren des Instituts für Pathologie tatkräftige Hilfen waren, sowie alle, die mir zur praktischen Umsetzung und Fertigstellung der Arbeit verhalfen. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
XDiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML generated:
04.03.2005