Abkürzungsverzeichnis


[Seite 106↓]

A-aDO2

Alveolo-arterielle Sauerstoffdifferenz

Abb.

Abbildung

ANV

Akutes Nierenversagen

APACHE

Acute Physiology And Chronic Health Evaluation

APACHE II

Acute Physiology And Chronic Health Evaluation II

APACHE III

Acute Physiology And Chronic Health Evaluation III

APS

Acute Physiology Parameter

ARDS

Adult Respiratory Distress Syndrom

AUDI

Aggressive Use of Diagnostic Imaging

AWIGS

Advanced Workplace for Image Guided Surgery

bzw.

beziehungsweise

ca.

circa

cm

Zentimeter

COLD

Chronic Obstructive Lung Disease

CT

Computertomographie

°C

Grad Celsius

d

Tag

d.h.

das heißt

DSA

Digitale Subtraktionsangiographie

EEP

Elektrisch evozierte Potentiale

et al.

et alii

etc.

et cetera

FiO2

Sauerstoffkonzentration in der Einatmungsluft

GCS

Glasgow Coma Scale

h

Stunde

HCO3

Hydrogencarbonat

Hg

Quecksilber

i.m.

Intramuskulär

ITS

Intensivstation

i.v.

Intravenös

ICP

Intra Cranial Pressure

Kg

Körpergewicht

kg

Kilogramm

kJ

Kilojoule

kW

Kilowatt

l

Liter

LAGetSi

Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit in Berlin

m

Meter, männlich

mA

Miliampere

mCT

mobile Computertomographie

mg

Miligramm

MJ

MegaJoule

mm3

Kubikmilimeter

mMol

Milimolar

MO

Magneto Optical

MODS

Multiple Organ Dysfunction Score

MTRA

Medizinisch techische Röntgenassistenz

NYHA

New York Heart Association

O2

Sauerstoff

OP

Operationssaal

PaO2

arterieller Sauerstoff-Partialdruck

PEEP

Positive End Expiratory Pressure

PO2

Sauerstoffpartialdruck

qm

Quadratmeter

r

Korrelationskoeffizient (Pearson)

rpm

rounds per minute

s

Sekunde

s.c.

Subkutan

SCSI

Small Computer System Interface

Tab

Tabelle

TISS 28

Therapeutic Intervention Scoring System 28

USV

Unterbrechungsfreie Stromversorgung

usw.

und so weiter

V

Volt

vs.

versus

w

weiblich

z.B.

zum Beispiel

ZNS

Zentralnervensystem

ZVK

Zentraler Venenkatheter


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
04.08.2004