[Seite 170↓]

Publikationsliste

Lebensqualität im klinischen Forschungsalltag – Exemplarische Studie zu einem standardisierten Verfahren zur Lebensqualitätserhebung bei Patientinnen mit Brustkrebs (Diplomarbeit) Berlin, 2000

Medizinpädagogische Forschung an der Charité – Die Kombination aus aktuellen medizinischen Erkenntnissen mit sozialwissenschaftlichen Methoden an der größten medizinischen Fakultät soll MS-Erkrankten helfen

In: Aktiv, Zeitschrift der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e.V., 3/2001 S. 23ff.

Information, Beratung und Unterstützung MS-Betroffener – Welche Wünsche haben Sie?

In: Forum Psychosomatik – Zeitschrift für psychosomatische MS-Forschung der Stiftung Lebensnerv 1/2002 (11. Jahrgang) S. 34ff.

Medizinpädagogische Forschung an der Charité soll MS-Betroffenen helfen

In: Blickpunkt, Zeitschrift der Initiative Selbsthilfe Multiple Sklerose Kranker e.V., 1/2002 S. 32ff.)

Patient orientated Evaluation of the EORTC QLQ C-30 and the EORTC QLQ BR-23 (mit: J. Beier, J. Krocker)

Poster bei der 3rd European Breast Cancer Conference, Barcelona 2001

Rahmenbedingungen von Betreuung und Therapie Multiple Sklerose Betroffener in der Einschätzung behandelnder Neurologen und Nervenärzte in Klinik und Praxis (mit: J. Beier, G. Schröder)

Posterpräsentation beim Kongress der Deutschen Neurologischen Gesellschaft (DGN), Hamburg 2003

Living situation and patient needs of young people with Multiple Sclerosis and newly diagnosed patients (German situation) (mit: J. Beier, G. Schröder)

Posterpräsentation beim MSIF Kongress ‚Gateway to Progress’, Berlin 2003


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
16.06.2005