Danksagung

Ich möchte mich bei all den Menschen bedanken, die mir bei der Durchführung dieser Doktorarbeit tatkräftig geholfen haben.

Besonders hervorheben möchte ich:

Frau Dr. Sers, die mich innerhalb dieser Zeit von den ersten Kapiteln des "Knippers" bis zur letzten Korrektur dieser Arbeit unterstützt und mir stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Ich danke ihnen für ihr Vertrauen in meine Person, ihre Geduld und ihre Mühe, einem Chemiker das Wissen der Molekularbiologie zu vermitteln.

Herrn Prof. Schäfer, der mir durch die sachliche Analyse meiner Ergebnisse manche Lücke in meiner Beweisführung zeigen konnte. Darüber hinaus danke ich ihnen dafür, dass sie mir die Bedeutung des engagierten Vorstellens eigener Ergebnisse sowie der aktiven Beteiligung an Diskussionen nahe bringen konnten.

Herrn Prof. Herzel, für die sehr interessanten Diskussionen über gewonnene Daten aus der Sicht der Theoretischen Biologie. Die Erfahrung, eine Problemstellung von zwei so unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten und analysieren zu können, ist für mich eine wichtige Bereicherung über diese Arbeit hinaus. Außerdem bedanke ich mich für die offizielle Betreuung dieser Promotion und habe mich auch über ihre Anwesenheit an der Alten Försterei gefreut. UNVEU!

Meine netten Kolleginnen und Kollegen in unserer Arbeitsgruppe, die mir mit Rat und Tat und guter Laune zur Seite gestanden haben. Mein besonderer Dank gilt hier Frau Conny Gieseler und Frau Jana Keil.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
12.10.2006