3 Ergebnisse

↓63

3.1  Beschreibung der ICC

Die immunhistochemische Methode identifizierte zwei verschiedene Typen C-kit positiver Zellen in der Appendix vermiformis.

↓64

Zum Einen konnten die ICC identifiziert werden. Sie besaßen einen länglichen oder sternenförmigen Zellkörper sowie einen länglichen bzw. ovalen Zellkern. An den Enden des longitudinalen Zellverlaufes waren regelmäßig die langen dendritischen Fortsätze zu erkennen. Im Längs- und Querschnitt waren die Dendriten im Verlauf zwischen den Muskelzellen darstellbar. Die ICC verliefen parallel zu den Muskelzellen der Tunica muscularis propia longitudinales und circulares. Die als ICC identifizierten C-kit positiven Zellen erfüllten somit die morphologischen Kriterien zur Identifizierung. (siehe Abbildungen 8 und 9)

Die als Mastzellen identifizierten C-kit positiven Zellen hatten einen runden Zellkörper und waren größer als die ICC. Sie besaßen einen runden und zentral gelegenen Nukleus (siehe Abbildung 8).

Abbildung 8: C-kit Immunreaktion in der Appendix vermiformis, Längsschnitt, circuläre Muskulatur CM, longitudinale Muskulatur LM, Lamina subserosa SS, rote Rhomben= C-kit positive ICC in Tunica muscularis mit länglichem Zellkörper und ovalem Zellkern sowie dendritischen Fortsätzen, Fortsätze sind längs oder quer getroffen, ICC verlaufen parallel zu den Muskelfasern. Blaue Punkte= C-kit positive Mastzellen MZ, die größer als ICC und rund sind, Mastzellen mit rundem Zellkern

↓65

Abbildung 9: C-kit positive ICC in der Appendix vermiformis, Längsschnitt, longitudinale Muskulatur LM, circuläre Muskulatur CM, longitudinal angeschnittene längliche Zellkörper mit länglichem Zellkern und dendritischen Axonen in der Längsmuskulatur IC(C)-LM, quer angeschnittene sternförmige Zellkörper mit z.T. ovalen Zellkernen und dendritischen Axonen in der Ringmuskulatur IC(C)-CM

Es konnten in 28 Präparaten ohne Ausnahme ICC identifiziert werden. Die ICC waren nicht nur in einer, sondern in allen der 10 Regionen jedes Präparates präsent.

Bei der Analyse fiel auf, dass die ICC nicht regelmäßig und homogen verteilt waren, sondern oft lückenhaft und unregelmäßig. Zwischen Bereichen mit vielen ICC fanden sich Bereiche mit auffallend weniger Zellen.

3.2 Beschreibung der ICC Subtypen

↓66

Die ICC Subtypen in den 28 Präparaten zeigten alle ein eindeutiges Verteilungsmuster.

Während die IC(C)-SM und die IC(C)-MP nicht nachgewiesen werden konnten, sind die IC(C)-LM und -CM in der Tunica muscularis immer vorhanden gewesen.

IC(C)-SM

Die IC(C)-SM und deren Netzwerk waren in keinem der untersuchten Präparate zu finden. Es konnten keine C-kit positiven ICC an der Grenze der Ringmuskulatur zur Submucosa regelmäßig identifiziert werden. Einzelne Zellen in dieser Region schienen eher die randständigen IC(C)-CM der Ringmuskulatur zu sein.

↓67

Es sind keine Anzeichen für die Ausprägung eines Netzwerkes in Form von Axonen der ICC in dieser Region gefunden worden.

IC(C)-MP

Zwischen der Ring- und Längsmuskulatur waren in keinem der Präparate IC(C)-MP zu beobachten. In dieser Region waren die C-kit positiven Zellen abwesend. Ebenso waren keine angeschnittenen Dendriten in dieser Region identifizierbar.

IC(C)-LM und -CM

Zwischen den Muskelzellen in der Tunica muscularis externa und interna sind in jedem Präparat die C-kit positiven IC(C)-LM und -CM mit ihren länglichen oder sternenförmigen Zellkörpern und den Dendriten zu erkennen gewesen. Die Zellen lagen parallel zu den Muskelzellen.

↓68

Die im Querschnitt getroffenen IC(C)-CM der Ringmuskulatur waren bei der Analyse in jedem Gesichtsfeld regelmäßig gefunden worden. Sie waren aber lückenhaft vertreten und nicht homogen verteilt. Zwischen den Zellen sind die Dendriten quer angeschnitten worden. Diese Dendriten waren ebenso lückenhaft vorhanden.

In der Längsmuskulatur waren die IC(C)-LM selten anzutreffen. Sie waren nicht in jedem Gesichtsfeld vorhanden. Sie waren vereinzelt und nicht in regelmäßigen Abständen vorzufinden. Die IC(C)-LM im Längsschnitt hatten meist zwei dendritische Axone an den Enden ihres längliche Körpers. Diese Axone sind zum Teil über größere Strecken längs angeschnitten dargestellt worden. Diese Axone konnten aber nur vereinzelt und nicht regelmäßig identifiziert werden.

Weitere C-kit positive ICC konnten weder in der Mucosa, in der Submucosa, noch in der Subserosa ausfindig gemacht werden.

↓69

Strukturell unterschieden sich diese Appendices vom Kolon in der Verteilung der ICC.

Während die IC(C)-LM und -CM nachweisbar waren, konnten die IC(C)-SM und IC(C)-MP in diesen 28 Appendices nicht gefunden werden. Die IC(C)-L und -CM und ihre Fortsätze konnten identifiziert werden. Sie schienen jedoch nur lückenhaft ausgeprägt zu sein.

Weitere C-kit positive ICC, die nicht dem oben genannten Schema (Vanderwinden) zugeordnet werden konnten, sind nicht beobachtet worden.

3.3 Quantitative Analyse der ICC in den Gruppen

3.3.1  Rohdaten der Analyse

↓70

Die gemessenen Werte der quantitativen Analyse wurden in eine Microsoft EXCEL-Tabelle übertragen. Danach wurden aus den Flächeninhalten und den gemessenen Daten die Dichten der Merkmale errechnet und in diese Tabelle in die nachfolgende Spalte des jeweiligen Merkmales eingetragen.(siehe Tabelle 2)

In Spalte eins und zwei stehen die Patientennummern und die oben beschriebenen verschiedenen Gruppen. In Spalte drei sind die zehn Messwiederholungen der jeweiligen Patientennummer erfasst. Die Spalte vier enthält die Dichte der Axone der Längsmuskulatur in μm/μm2. In Spalte fünf steht die Dichte der Axone der Ringmuskulatur in μm/μm2 . In den Spalten sechs und sieben stehen die Dichten der IC(C)-LM und –CM der Längsmuskulatur und Ringmuskulatur in Zellkernanschnitte/μm2 . Die Spalte acht enthält die Dichte der quergetroffenen Axone der Ringmuskulatur in Anschnitte/μm2.

Tabelle 2: Rohdaten der quantitativen Analyse der ICC

Patientennummer

Gruppe

Mess wieder holung

Dichte Axone LM in μm/μm2

Dichte Axone RM in μm/μm2

Dichte IC(C)- LM in N/μm2

Dichte IC(C)- CM in N/μm2

Dichte quer Axone RM in N/μm2

9

1

1

1,21

1,45

0

0,11

0,31

9

1

2

1,29

1,4

0,06

0,11

0,34

9

1

3

1,44

1,74

0,03

0,16

0,36

9

1

4

1,89

1,3

0,06

0,17

0,47

9

1

5

2,05

1,29

0,02

0,12

0,48

9

1

8

12,62

1,33

0,08

0,05

0,39

9

1

9

2,95

0,76

0,03

0,05

0,4

9

1

10

1,32

0,25

0,01

0,04

0,38

12

1

1

0,35

0,63

0,05

0,04

0,12

12

1

2

0

0,08

0,03

0,02

0,26

12

1

3

0,78

0,32

0

0,04

0,26

12

1

4

0,76

0,54

0,01

0,03

0,18

12

1

6

1,54

0,61

0,01

0,03

0,24

12

1

7

0,54

0,14

0,02

0,01

0,23

12

1

8

0,42

0,6

0,04

0,04

0,14

12

1

9

0,52

0,45

0

0,05

0,18

12

1

10

0,01

0,69

0

0,02

0,12

15

1

1

0,25

1,18

0,01

0,04

0,21

15

1

2

0,2

1,14

0,01

0,01

0,21

15

1

3

0,2

0,77

0,03

0,01

0,18

15

1

4

0,24

0,96

0

0,02

0,08

15

1

5

0,26

1,04

0,01

0,03

0,13

15

1

6

0,43

1

0,04

0,04

0,15

15

1

7

0,21

0,9

0,02

0,05

0,14

15

1

8

0,51

1,2

0,01

0,04

0,12

15

1

9

0,31

1,35

0,01

0,05

0,15

19

1

1

0,08

0,32

0

0,02

0,16

19

1

2

0,08

0,38

0

0,02

0,1

19

1

3

0,18

0,2

0

0,02

0,13

19

1

4

0,05

0,15

0,01

0,03

0,05

19

1

5

0,06

0,15

0,01

0,03

0,06

19

1

7

0,05

0,56

0,01

0,02

0,11

19

1

8

0,23

0,38

0

0,04

0,15

19

1

9

0,61

0,87

0,01

0,04

0,15

19

1

10

0,16

0,06

0,02

0,04

0,1

23

1

1

0,43

0,84

0,01

0,05

0,19

23

1

2

0,51

0,54

0

0,05

0,1

23

1

3

0,57

1,62

0,01

0,04

0,16

23

1

4

0,3

0,72

0,01

0,04

0,13

23

1

5

0,79

1,12

0,01

0,05

0,15

23

1

6

0,45

0,45

0,03

0,06

0,28

23

1

7

0,47

0,34

0,01

0,03

0,28

23

1

8

0,27

0,35

0,01

0,05

0,33

23

1

9

0,37

0,37

0,02

0,03

0,23

23

1

12

0,4

0,28

0,01

0,02

0,24

29

1

1

0,13

0,04

0

0,01

0,11

29

1

2

0

0,28

0

0,01

0,13

29

1

4

0

0,06

0

0,01

0,09

29

1

5

0

0,25

0

0,02

0,08

29

1

6

0

0,28

0

0,01

0,13

29

1

8

0

0,21

0

0,03

0,13

29

1

9

0

0,28

0

0,04

0,11

29

1

10

0

0,26

0

0,02

0,14

31

1

1

0,29

0,72

0,03

0,05

0,14

31

1

2

0

0,5

0

0,04

0,15

31

1

3

0

0,69

0

0,11

0,13

31

1

4

0,05

0,4

0,02

0,11

0,11

31

1

5

0,4

0,41

0,02

0,1

0,14

31

1

6

0

0,22

0

0,08

0,11

31

1

7

0

0,36

0

0,09

0,16

31

1

8

0,07

0,26

0,01

0,05

0,09

31

1

9

0

0,26

0

0,06

0,16

31

1

10

0

0,11

0

0,05

0,13

39

1

1

0,33

0,15

0,05

0,04

0,16

39

1

2

0,34

0,1

0,08

0,06

0,17

39

1

3

0,64

0,25

0,05

0,04

0,06

39

1

4

0,3

0,12

0,03

0,04

0,13

39

1

5

0,17

0,26

0,03

0,02

0,02

39

1

7

0,33

0,15

0,05

0,04

0,16

39

1

9

0,64

0,25

0,05

0,04

0,06

39

1

10

0,3

0,12

0,03

0,04

0,13

6

1

5

0,19

0,61

0,02

0,06

0,15

6

1

6

1,75

1,18

0,02

0,03

0,22

6

1

7

1,26

1,3

0

0,01

0,3

6

1

8

0,93

2,12

0,01

0,03

0,3

6

1

9

0,81

1,59

0,02

0,03

0,14

6

1

10

0,19

0,61

0,02

0,06

0,15

1

2

1

1,2

0,86

0,03

0,03

0,27

1

2

2

2,43

0,39

0,01

0,03

0,26

1

2

3

1,15

0,42

0,02

0,04

0,25

1

2

4

2,43

0,84

0,01

0,04

0,29

1

2

5

1,81

1,33

0,01

0,02

0,37

1

2

6

3,24

0,99

0,03

0,03

0,26

1

2

7

3,82

3,11

0,03

0,03

0,31

1

2

8

3,82

2,85

0

0,03

0,36

1

2

9

1,79

1,99

0,05

0,04

0,42

1

2

10

1,91

2,02

0,02

0,02

0,34

3

2

1

0,94

0,64

0,01

0,03

0,3

3

2

4

0,13

0,35

0,01

0,01

0,13

3

2

5

0,58

0,71

0

0

0,3

3

2

6

0,12

0,24

0

0

0,19

3

2

7

0,1

0,44

0

0,01

0,16

3

2

8

0,54

0,81

0

0,02

0,22

3

2

9

1,23

0,54

0

0,01

0,17

3

2

10

0,11

0,69

0

0

0,13

7

2

1

0

0,63

0

0,01

0,21

7

2

2

0,74

1,18

0

0,01

0,21

7

2

3

0,07

1,77

0

0

0,18

7

2

4

0,72

1,24

0,01

0

0,16

7

2

5

0,1

1,13

0

0

0,14

7

2

6

0

1,57

0

0,03

0,15

7

2

7

0,39

1,93

0,01

0

0,19

7

2

8

0

1,35

0

0,01

0,18

7

2

9

0

1,34

0

0,01

0,18

7

2

10

0,18

1,3

0

0,01

0,14

10

2

1

0

0,39

0

0,03

0,22

10

2

2

0

0,19

0

0,08

0,23

10

2

4

0,11

0,49

0

0,06

0,13

10

2

5

0,16

0,46

0

0,05

0,19

10

2

7

0,29

1,1

0

0,08

0,15

10

2

8

0

0,31

0

0,04

0,18

10

2

9

0,28

0,22

0

0,1

0,24

10

2

10

0,87

0,24

0,03

0,08

0,17

20

2

1

0

0,49

0

0,02

0,14

20

2

2

0,63

0,29

0

0,01

0,16

20

2

3

0,55

0,43

0,02

0,03

0,2

20

2

4

0,16

0,46

0

0,02

0,18

20

2

5

0,4

0,33

0,01

0,04

0,2

20

2

6

0,06

0,11

0

0,03

0,21

20

2

7

0,45

0,25

0,01

0,06

0,15

20

2

8

0,22

0,42

0,02

0,06

0,32

20

2

9

0,04

0,11

0,01

0,04

0,18

20

2

10

0,49

0,56

0,02

0,04

0,19

26

2

1

0,01

0,15

0,02

0,03

0,25

26

2

2

0,55

0,31

0,02

0,03

0,22

26

2

3

0,21

0,2

0,03

0,05

0,26

26

2

5

0,17

0,32

0,02

0,06

0,15

26

2

6

0,31

0,23

0,02

0,04

0,17

26

2

7

0,09

0,27

0

0,04

0,11

26

2

8

0,44

0,2

0,02

0,04

0,18

26

2

10

0,53

0,3

0,01

0,04

0,25

33

2

1

0,44

0,09

0,05

0,02

0,09

33

2

2

0,5

0,17

0,01

0,01

0,2

33

2

3

0

0,16

0,01

0,04

0,09

33

2

4

0,14

0,06

0,03

0,03

0,11

33

2

5

0,14

0,27

0,01

0,04

0,06

33

2

6

0,22

0,1

0,01

0,01

0,12

33

2

7

0,15

0,2

0,04

0,02

0,14

33

2

8

0,08

0,53

0,01

0,04

0,19

33

2

9

0,33

0,31

0,04

0,08

0,15

33

2

10

0,48

0,31

0,08

0,09

0,16

4

3

1

1,52

2,72

0,02

0,01

0,33

4

3

2

1,36

2,24

0,01

0,01

0,16

4

3

3

3,05

1,72

0

0

0,24

4

3

4

4,02

1,28

0,02

0

0,29

4

3

6

2,89

0,73

0,01

0

0,25

4

3

7

0,58

0,95

0

0,03

0,24

4

3

8

0,43

1,06

0

0,03

0,29

4

3

9

1,72

1,23

0

0,03

0,27

4

3

10

1,33

1

0

0,01

0,25

16

3

1

0,92

0,7

0,03

0,08

0,17

16

3

3

0

0,73

0

0,05

0,18

16

3

4

0,68

0,83

0,02

0,05

0,3

16

3

5

0,83

0,4

0,02

0,04

0,27

16

3

6

0,19

0,41

0,02

0,05

0,21

16

3

7

0,73

0,75

0,05

0,03

0,29

16

3

8

1,08

0,59

0,01

0,03

0,32

16

3

9

0,22

0,86

0,03

0,03

0,2

16

3

10

0,3

1,36

0,03

0,07

0,25

18

3

1

0,33

0,96

0

0,1

0,3

18

3

2

0,35

0,54

0

0,06

0,36

18

3

3

0,2

0,73

0,01

0,05

0,28

18

3

4

0,07

0,89

0,01

0,04

0,15

18

3

5

0,13

0,9

0

0,05

0,23

18

3

7

0,24

0,77

0,02

0,06

0,29

18

3

8

0,2

0,15

0,01

0,05

0,2

18

3

9

0,45

0,54

0,02

0,04

0,2

18

3

10

0,28

0,21

0,01

0,05

0,39

21

3

1

0,06

0,67

0,03

0,05

0,26

21

3

2

0,41

0,58

0,07

0,04

0,15

21

3

3

1,15

0,46

0,04

0,03

0,21

21

3

4

0,7

0,1

0,01

0,02

0,19

21

3

6

0,39

0,89

0,02

0,03

0,16

21

3

7

0,37

0,33

0,04

0,03

0,17

21

3

8

0,71

0,79

0,04

0,04

0,16

21

3

9

0,5

0,3

0,01

0,04

0,1

21

3

10

0,46

0,56

0,05

0,02

0,25

30

3

1

1,23

0,14

0,05

0,03

0,09

30

3

2

0,77

0,2

0,02

0,02

0,18

30

3

3

1,73

0,1

0,1

0,07

0,14

30

3

4

0,53

0,26

0,05

0,04

0,11

30

3

5

2,28

0,05

0,1

0,03

0,12

30

3

6

0,16

0,21

0,01

0,07

0,08

30

3

8

1,59

0,78

0,08

0,05

0,11

30

3

9

1,35

0,19

0,08

0,07

0,15

30

3

10

0,42

0,29

0,05

0,04

0,15

34

3

1

0,1

0,7

0,03

0,06

0,14

34

3

2

0,42

0,44

0,05

0,08

0,18

34

3

3

0,09

0,75

0,03

0,08

0,16

34

3

4

1,12

0,3

0,04

0,05

0,16

34

3

5

0,84

0,24

0,06

0,07

0,2

34

3

6

0,9

0,44

0,11

0,06

0,14

34

3

7

0,26

0,34

0,01

0,05

0,21

34

3

9

0

0,31

0

0,05

0,21

34

3

10

0,16

0,32

0,02

0,06

0,22

8

4

1

0,88

1,1

0,05

0,13

0,25

8

4

2

1,57

1,13

0,03

0,14

0,22

8

4

3

1,63

1,51

0,04

0,12

0,23

8

4

4

1,12

1,43

0,05

0,16

0,13

8

4

5

0,67

1,78

0,06

0,11

0,17

8

4

6

0,8

1,67

0,03

0,15

0,19

8

4

7

0,36

1,94

0,02

0,14

0,18

8

4

9

0,98

1,14

0,04

0,22

0,25

8

4

10

0,87

0,68

0,03

0,12

0,18

13

4

1

0,81

0,91

0,02

0,03

0,24

13

4

2

1,23

0,65

0,01

0,09

0,28

13

4

3

0

1,14

0

0,13

0,18

13

4

4

1,14

0,58

0,03

0,13

0,21

13

4

5

1,37

2,26

0,09

0,11

0,24

13

4

6

1,03

1,37

0,03

0,1

0,26

13

4

7

1,45

0,96

0,06

0,12

0,42

13

4

8

2,16

1,3

0

0,14

0,23

13

4

9

0,98

1,3

0,03

0,1

0,22

13

4

10

3,23

1,59

0,06

0,17

0,22

17

4

2

0,52

0,44

0,01

0,05

0,23

17

4

3

0,3

0,36

0,03

0,03

0,24

17

4

4

0,27

1,01

0,02

0,04

0,26

17

4

5

0,36

0,27

0,01

0,05

0,27

17

4

6

0,78

0,25

0,02

0,05

0,26

17

4

7

0,59

0,42

0,02

0,04

0,26

17

4

8

0,34

0,67

0,02

0,04

0,24

17

4

10

0,07

0,34

0,01

0,05

0,22

25

4

1

0,13

0,55

0

0,07

0,1

25

4

3

0,15

0,6

0,03

0,05

0,04

25

4

4

0,53

0,5

0,03

0,05

0,11

25

4

5

0,09

0,24

0,01

0,05

0,07

25

4

6

0,19

0,4

0,02

0,09

0,06

25

4

7

0,27

0,45

0,03

0,08

0,16

25

4

8

0,12

0,52

0,01

0,07

0,1

25

4

9

0,05

0,2

0,01

0,04

0,05

25

4

10

0,17

0,41

0,02

0,07

0,07

27

4

1

0

0,15

0

0,01

0

27

4

2

0

0

0

0,06

0

27

4

3

0

0,19

0

0,06

0,08

27

4

5

0

0,24

0

0,03

0,05

27

4

6

0,5

0,11

0,03

0,03

0,03

27

4

7

0

0,35

0

0,04

0,16

27

4

8

0,19

0,45

0,06

0,03

0,13

27

4

9

0,26

0,15

0,03

0,05

0,19

27

4

10

0,58

0,09

0,02

0,03

0,14

32

4

2

0

0

0

0

0,06

32

4

4

0

0,03

0

0,01

0,03

32

4

5

0

0,03

0

0,01

0,03

32

4

6

0,07

0,08

0,02

0,01

0,03

32

4

7

0

0

0

0

0

32

4

8

0,1

0,04

0

0

0,02

32

4

9

0

0

0

0

0,03

32

4

10

0

0

0

0

0,03

Spalten: 1= Patientennummern, 2= Gruppen der Patienten, 3= Messwiederholung, 4= Dichte der Axone der Längsmuskulatur in μm/μm2, 5= Dichte der Axone der Ringmuskulatur in μm/μm2 , 6= Dichten der ICC-IM der Längsmuskulatur in Anschnitte/μm2 7= Dichten der IC-IM der Ringmuskulatur in Anschnitte/μm2, 8= Dichte der quergetroffenen Axone der Ringmuskulatur in Anschnitte/μm2

3.3.2  Auswertung nach Modell SAS-Macro von Brunner

↓71

Unter Verwendung der zweifaktoriellen Varianzanalyse, Modell SAS-Macro von Brunner wurden die Merkmale auf Unterschiede in den Gruppen A bis D untersucht. So wurde verglichen, ob die Dichte der IC(C)-LM und –CM und die Dichte der Axone in der Tunica muscularis in den Gruppen unterschiedlich groß sind.

Es konnte weiterhin analysiert werden, ob in den Messwiederholungen Effekte auftraten, d.h. ob die sich örtlich ändernden Messwiederholungen schwankende Ergebnisse oder Tendenzen zeigten.

Eventuelle Wechselwirkungen zwischen den Gruppen und den Merkmalen sind mit dieser Methode ebenfalls untersucht worden.

↓72

Die Ergebnisse bzw. die p-Werte wurden in Tabelle drei dargestellt. In Spalte eins sind die Dichten der IC(C)-LM und –CM und der Axone zu finden. Diese Dichten wurden zwischen den Gruppen A bis D verglichen. Die p-Werte dieses Vergleiches sind in Spalte zwei zu finden. In der Spalte drei wurden die p-Werte für die Messwiederholungseffekte eingetragen. Die p-Werte der Wechselwirkungen sind in der vierten Spalte zu finden. Um signifikante Unterschiede nachzuweisen, ist ein p-Wert kleiner als 0,05 nötig gewesen.

Tabelle 3: p-Werte nach SAS-Macro von Brunner

Merkmale

p-Werte der Gruppenunterschiede

p-Werte der Messwiederholungseffekte

p-Werte der Wechselwirkungen

Dichte der Axone in der Längsmuskulatur

0,60370

0,70461

0,65594

Dichte der Axone in der Ringmuskulatur

0,96887

0,27775

0,47232

Dichte der IC-IM in der Längsmuskulatur

0,24338

0,61855

0,80335

Dichte der IC-IM in der Ringmuskulatur

0,38038

0,47463

0,77379

 

0,43825

0,20181

0,35938

Spalte 1= Dichten der IC(C)-LM und –CM und der Axone, Spalte 2 bis 4= p-Werte für Gruppenunterschiede, Messwiederholungseffekte und Wechselwirkungen, alle p-Werte sind größer als 0,05, somit können keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen nachgewiesen werden

Gruppenunterschiede

Die p-Werte für die Gruppenunterschiede waren für alle Merkmale wesentlich größer als 0,05. Daraus ist abzuleiten, dass es keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen A bis D in den fünf erfassten Merkmalen gab.

↓73

Die Präparate der normalen Appendices, der akut entzündeten sowie der chronisch rezidivierenden Appendizitiden unterschieden sich nicht in der Dichte der IC-LM und –CM und der Dichte der Axone in der Tunica muscularis.

Somit konnten keine Unterschiede in der Dichte der ICC und der Dichte der Axone zwischen den 28 Appendices festgestellt werden.

Messwiederholungseffekte

Effekte oder Tendenzen in den Messwiederholungen konnten nicht festgestellt werden. Die p-Werte für die Messwiederholungseffekte lagen weit über 0,05.

↓74

Somit unterschieden sich die Merkmale in den Messwiederholungen nicht.

Die ICC und die Axone zeigten kein unterschiedliches Verhalten in den Messwiederholungen.

Wechselwirkungen

Da die p-Werte für die Wechselwirkungen zwischen den Gruppen und den Variablen ebenfalls weit über 0,05 liegen, sind keine signifikanten Wechselwirkungen anzunehmen.

3.3.3 Grafische Auswertung

↓75

Die folgenden Grafiken sind mit dem Datenverarbeitungsprogramm SPSS unter Verwendung der Rohdaten erstellt worden um Gemeinsamkeiten der Merkmale zwischen den Gruppen zu analysieren.

Boxplots

Es handelt sich um Boxplots mit dem Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), in denen 50% der Messwerte liegen. Zwischen der 50. und 75. Perzentile liegen die Werte, die durch einen schwarzen Kreis gekennzeichnet sind. Jenseits der 75. Perzentile liegendie Werte, die durch ein schwarzes Kreuz gekennzeichnet sind.

Auf der Abszisse sind in allen Grafiken die Gruppen A bis D abgebildet. Die Gruppen setzten sich wie unter „Gruppen“ beschrieben wie folgt zusammen:

↓76

  1. Gruppe A: keine Symptome bei unauffälligem pathologischen Befund
  2. Gruppe B: Symptome bei unauffälligem pathologischen Befund
  3. Gruppe C: Symptome bei akuter Appendizitis im pathologischen Befund
  4. Gruppe D: Symptome und pathologischen Befund einer chronisch rezidivierenden Appendizitis

Auf der Ordinate sind die jeweiligen Merkmale abgetragen worden. Die Einheit der Ordinate ist der Legende zu entnehmen.

Die fünf Merkmale wiesen wie im SAS-Macro gezeigt keine signifikanten Unterschiede in den Gruppen auf.

↓77

Die folgenden Boxplots bestätigten die Ergebnisse der Varianzanalyse und lassen den Schluss zu, dass sich die Merkmale zwischen den Gruppen annähernd gleich verhalten.

Mediane der vier Gruppen alle um ca. 0,5 μm/μm2. Die beiden Quartile der Gruppen unterscheiden sich nicht signifikant. Die Axondichte in der Längsmuskulatur wies in den vier Gruppen keine Unterschiede auf. (siehe Abbildung 10)

Abbildung 10: Boxplot der Dichte der längsgetroffenen Axone in der Längsmuskulatur, Abszisse: Gruppen eins bis vier, Ordinate: Dichte der Axone in der Längsmuskulatur in μm/μm2 mit Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), die vier Gruppen unterschieden sich nicht signifikant in Median und Quartilen

↓78

Die Mediane und die Quartilen der Boxplots in Abbildung elf zeigen ein ähnliches Verhalten und beschreiben die Dichte der längsgetroffenen Axone in der Ringmuskulatur. Die Mediane befinden sich um ca. 0,5 μm/μm2. Die Quartilen sind annähernd gleich. Die Mediane und die Quartilen lassen einen eindeutigen Unterschied zwischen den Gruppen nicht erkennen. Die Axondichte in der Ringmuskulatur unterschied sich nicht in den vier Gruppen.

Abbildung 11: Boxplot der Dichte der längsgetroffenen Axone in der Ringmuskulatur, Abszisse: Gruppen A bis D, Ordinate: Dichte der Axone in der Ringmuskulatur in μm/μm2 mit Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), die vier Gruppen unterscheiden sich nicht signifikant in Median und Quartilen

In den Abbildungen 12 und 13 sind die Boxplots für die Dichte der IC(C)-LM und -CM in den beiden Muskelschichten der Tunica muscularis zu sehen. Die Mediane liegen um ca. 0,01-0,02 IC-IM/μm2 bzw. 0,05 IC-IM/μm2. Die Quartilen ähneln sich.

↓79

Abbildung 12: Boxplott der Dichte der IC(C)-LM in der Längsmuskulatur, Abszisse: Gruppen A bis D, Ordinate: Dichte der IC(C)-CM in der Längsmuskulatur in IC-IM/μm2 mit Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), die vier Gruppen unterscheiden sich nicht signifikant in Median und den Quartilen

Abbildung 13: Boxplot der Dichte der IC(C)-CM in der Ringmuskulatur, Abszisse: Gruppen A bis D, Ordinate: Dichte der IC(C)-CM in der Ringmuskulatur in IC-IM/μm2 mit Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), die vier Gruppen unterscheiden sich nicht signifikant in Median und den Quartilen

Die Dichte der quergetroffenen Axone in der Ringmuskulatur unterschied sich ebenfalls nicht in den vier Gruppen, wie der Abbildung 14 zu entnehmen ist. In diesen Boxplots liegen die Mediane um ca. 0,15-0,2 Querschnitte/μm2 verteilt. Die Quartilen haben eine annähernd gleiche Spannbreite. Somit waren signifikante Unterschiede nicht erkennbar.

↓80

Abbildung 14: Boxplot der Dichte der Axonquerschnitte in der Ringmuskulatur, Abszisse: Gruppen A bis D, Ordinate: Dichte der Axonquerschnitte in der Ringmuskulatur in Querschnitte/μm2 mit Median (schwarzer Querbalken) und den beiden Quartilen (rotes Feld), Gruppen unterscheiden sich nicht signifikant in Median und Quartilen


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
12.10.2006