Vorwort

↓1

Wer des Lichts begehrt, muss ins Dunkel gehn.
Was das Grauen mehrt, lässt das Heil erstehn.

Wo kein Sinn mehr misst, waltet erst der Sinn.

Wo kein Weg mehr ist, ist des Wegs Beginn.

(Manfred Hausmann)


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
08.11.2005