[Seite 180↓]

Verwendete Abkürzungen

Abb.

Abbildung

AAV

Allgemeine Arbeitsvorschrift

Ac

Acetyl

Äq.

Äquivalent(e)

BLU

Boehringer light units

BOC

tert.-Butyloxycarbonyl

DABCO

[2.2.2] Diazabicycloundecan

DBF

Dibenzofulven

DBU

1,8-Diazabicyclo[5,4,0]undec-7-en

DCM

Dichlormethan

DIC

Diisopropylcarbodiimid

DIEA

Diisopropylethylamin

DMF

N,N-Dimethylformamid

DMSO

Dimethylsulfoxid

Dnp

2,4-Dinitrophenyl

ELISA

enzyme-linked immunosorbent assay

FAU

Finnigan area units

Fmoc

9-Fluorenylmethyloxycarbonyl

h

Stunde(n)

HOBt

1-Hydroxybenzotriazol

HPLC

high-pressure liquid chromatography

HRMS

high resolution mass spectrometry

mAk

monoklonaler Antikörper

Me

Methyl

min

Minute(n)

Mtt

4-Methyltrityl

MW

Mikrowellenbestrahlung

NEM

N-Ethylmorpholin

Np

4-Nitrophenyl

NMI

N-Methylimidazol

NMP

N-Methylpyrrolidon

NMR

nuclear magnetic resonance

Pfp

Pentafluorphenyl

Pip

Piperidin

POD

Peroxidase

PNA

peptide nucleic acid

PP

Polypropylen

prim.

primär

Rt

Retentionszeit

sek.

sekundär

SG

Schutzgruppe

SNAr

nucleophile aromatische Substitution

TFA

Trifluoressigsäure

TMSCl

Trimethylsilylchlorid

Trt

Trityl

wt

Wildtyp = natives Peptid bei Bindungsstudien zu Proteinen

  

aminoderivatisiertes Syntheseharz

aminoderivatisierte planare Oberfläche

Photolyse labiler Linker

Rink-Amid-Linker

Für proteinogenen Aminosäuren wurde der Ein- und Drei-Buchstaben-Code verwendet:

1-

Buchstaben-Code

3-

Buchstaben-Code

Aminosäure

 

1-

Buchstaben-Code

3-

Buchstaben-Code

Aminosäure

A

Ala

Alanin

 

M

Met

Methionin

C

Cys

Cystein

 

N

Asn

Asparagin

D

Asp

Asparagin-säure

 

P

Pro

Prolin

E

Glu

Glutamin-säure

 

Q

Gln

Glutamin

F

Phe

Phenylalanin

 

R

Arg

Arginin

G

Gly

Glycin

 

S

Ser

Serin

H

His

Histidin

 

T

Thr

Threonin

I

Ile

Isoleucin

 

V

Val

Valin

K

Lys

Lysin

 

W

Trp

Tryptophan

L

Leu

Leucin

 

Y

Tyr

Tyrosin


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
09.11.2004