Abkürzungsverzeichnis

Abb.

Abbildung

Bp

Basenpaare

C

konstant

CTCL

Cutaneous T-cell lymphoma/ kutanes T-Zell-Lymphom

CD

cluster of differentiation

cons

konsensus

D

diversity

DNA

desoxyribonucleid acid

dNTP

desoxy-Nukleosidtriphosphat

DPPIV

Dipeptityl Peptidase IV

ECP

extracorporale Photopherese

EORTC

European Organization for Research and Treatment of Cancer

FACS

fluorescence activated cell sorter

FITC

Fluoreszeinisothiocyanat

HIV

human immunodeficiency virus

HLA

humanes Leukozyten-Antigen

Ig

Immunglobulin

IL

Interleukin

IP

inducable protein

J

joining

k.W.

kein Wert bestimmt

LDH

Laktatdehydrogenase

MF

Mycosis Fungoides

k.P.

kein Produkt

k.R.

kein Resultat

NK

Natürliche Killerzellen

PAS

p-Aminosalicylsäure

PBMC

peripheral blood mononuclear cells

PBS

phosphate buffered saline

PCR

Polymerasekettenreaktion

PE

Phycoerythrin

Tab.

Tabelle

TCR

T-Zell-Rezeptor

TGGE

Temperaturgradientengelelektrophorese

TH-1, TH-2

T-Helfer-Zelle Typ 1, T-Helfer-Zelle Typ2

TNF

Tumor-Nekrose-Faktor

PUVA

Psoralen plus UltraViolett-A

V

variable

WHO

Weltgesundheitsorganisation


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
DiML DTD Version 3.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
22.10.2004