Literaturverzeichnis

Die Jahreszahlen in den Siglen beziehen sich i.d.R. auf das Jahr der originalsprachlichen Erstveröffentlichung oder des Verfassens. Für genauere Erläuterungen s. S. 62.

Sämtliche internet-links wurden zuletzt am 19.09.2005 kontrolliert.

Adorno 1972: Theodor W. Adorno, Soziologie, in: Ernst Topisch (Hg.), Logik der Sozialwissenschaften, 3.  Aufl., Köln 1972, 511-525.

Allan 1994: K. Allan, Stichwort „Performative Clause“, in: R.E. Asher / J.M.Y. Simpson (Hg.), The Encyclopedia of Language and Linguistics, Vol. 6, Oxford / New York / Seoul / Tokyo : Pergamon, 1994.

Althusser 1962: Louis Althusser, Widerspruch und Überdeterminierung. Anmerkungen für eine Untersuchung (1962), in: ders., Für Marx, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1968, 52-99 (engl. Fassung im internet unter:.

Althusser 1963: Louis Althusser, Über materialistische Dialektik. Von der Ungleichheit der Ursprünge (1963), in: ders., Für Marx, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1968, 100-167 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1963/65: Louis Althusser, Marxismus und Humanismus (1963/65), in: ders., Für Marx, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1968, 168-202 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1965/68: Louis Althusser, Der Gegenstand des ‚Kapital‘ (1965/68), in: ders. / Etienne Balibar (Hg.), Das Kapital lesen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1972, 94-267 (frz. Originalausgabe Paris. Librairie François Maspero, 1 Aufl. 1965, 2. überarb. Aufl. 1968; (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1967: Louis Althusser, Philosophie und spontane Philosophie der Wissenschaf t ler (1967), in: ders., Schriften, Band 4, hg. von Peter Schöttler / Frieder Otto Wolf, [West]berlin: Argument 1985, 11-150 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1968a: Louis Althusser, Über die Beziehung von Marx zu Hegel (1968), in: ders., Lenin und die Philosophie. Lenin und die Philosophie / Über die Beziehung von Marx zu Hegel / Lenins Hegel-Lektüre, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1974, 47-66 (frz. Originalausgabe: Maspero: Paris, 1972 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1968b: Louis Althusser, Für Marx, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1968 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1968c: Louis Althusser, Über Brecht und Marx (1968), im Internet unter (frz. Erstveröff.: Écrits philosophiques et politiques, Paris: Tome II. Stock/IMEC 1995, 541-556).

Althusser 1968d: Louis Althusser, Interview mit L. Althusser, in: ders., Für Marx, Fran k furt am Main: Suhrkamp 1968, 203-215 (zuerst veröffentlicht in der italienischen Zeitung Unità vom 1. Februar 1968; ).

Althusser 1969/70: Louis Althusser, Ideologie und Ideologische Staatsapparate (Anme r kungen für eine Untersuchung) (1969/70), in: ders., Ideologie und Ideologische sStaatsapparate. Aufsätze zur marxistischen Theorie, Hamburg / Westberlin: VSA 1977, 108-153 (im Internet unter: ; engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1972a: Louis Althusser, Antwort an John Lewis (1972), in: Horst Arenz / Jo a chim Bischoff / Urs Jaeggi (Hg.), Was ist revolutionärer Marxismus? Kontroverse über Grundfragen marxistischer Theorie zwischen Louis Althusser und John Lewis, Westberlin: VSA 1973, 35-76 (engl. Erstveröff. in: Marxism Today, Oct. 1972, 310-318 and Nov. 1972, 343-349; überarbeitete frz. Fassung in: Louis Althusser, Réponse a John Lewis, Paris: Maspero 1973, 9-68; die dt. Übersetzung folgt der frz. Fassung; engl. Übersetzung der überarbeiteten frz. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1972b: Louis Althusser, Elemente der Selbstkritik (1972), in: ders., Elemente der Selbstkritik, Westberlin: VSA 1975, 33-96 (frz. Originalausgabe: Librairie Hachette, 1974; engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1972c: Louis Althusser, Anmerkung zur „Kritik des Personenkults“ (1972), in: Horst Arenz / Joachim Bischoff / Urs Jaeggi (Hg.), Was ist revolutionärer Marxismus? Kontroverse über Grundfragen marxistischer Theorie zwischen Louis Althusser und John Lewis, Westberlin: VSA 1973, 95-109 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1973a: Louis Althusser, Bemerkungen zu einer Kategorie: „Prozeß ohne Su b jekt und ohne Ende/Ziel“ (Mai 1973), in: Horst Arenz / Joachim Bischoff / Urs Jaeggi (Hg.), Was ist revolutionärer Marxismus? Kontroverse über Grundfragen marxistischer Theorie zwischen Louis Althusser und John Lewis, Westberlin: VSA 1973, 89-94 (frz. in: Louis Althusser, Réponse a John Lewis, Paris: Maspero, 1973, 91-98; engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1973b: Louis Althusser, Bemerkungen zu einer Kategorie: „Prozeß ohne Su b jekt und ohne Ende/Ziel“ (Mai 1973), in: Willi Oelmüller (Hg.), Weiterentwicklungen des Marxismus, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1977, 259-265 (frz. in: Louis Althusser, Réponse a John Lewis, Paris: Maspero 1973, 91-98; engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1975: Louis Althusser, Ist es einfach, in der Philosophie Marxist zu sein? (1975), in: ders., Ideologie und Ideologische Staatsapparate. Aufsätze zur marxistischen Theorie, Hamburg / Westberlin: VSA 1977, 51-88 (engl. Fassung im internet unter: ).

Althusser 1976: Louis Althusser, Anmerkungen über ideologische Staatsapparate (1976), in: ders., Ideologie und Ideologische Staatsapparate. Aufsätze zur marxistischen Theorie, Hamburg / Westberlin: VSA 1977 (Reihe Positionen Band 3 hrsg. von Peter Schöttler), 154-168.

Althusser 1977: Louis Althusser, Ideologie und Ideologische Staatsapparate. Aufsätze zur marxistischen Theorie, Hamburg / Westberlin: VSA 1977 (Reihe Positionen Band 3 hrsg. von Peter Schöttler).

Ambros/Hentges/Sperling 1989: Andrea Ambros / Gudrun Hentges / Urte Sperling, „A r beit der Arbeiterklasse an sich selbst“ – Die Arbeitskraft als Ware und die Doppe l arbeit der Frauen, in: Perspektiven, 5 (J u ni)/1989, 17-30.

Andresen 1993: Sünne Andresen, Verfügte Zeit. Literaturbericht, in: Das Argument, 199 (Mai/Juni) 1993, 349-361.

Andresen/Woll 1988: Sünne Andresen / Ellen Woll, Kappt die Automationsarbeit das Pa t riarchat?, in: Perspektiven, 4 (Nov.)/1988, 39-49.

Angehrn 1986: Emil Angehrn, Krise der Vernunft? Neuere Beiträge zur Diagnose und Kritik der Moderne, in: Philosophische Rundschau 1986, 161-209.

Annuß 1996: Evelyn Annuß unter Mitarbeit von Robert Schmidt, Umbruch und Krise der Geschlechterforschung, in: Das Argument, Vol. 216, 4/1996, 505-524.

Annuß 1999: Evelyn Annuß, Grenzen der Geschlechterforschung, in: Feministische Studien, 1/1999, 91-102.

Arenz/Bischoff/Jaeggi 1973: Horst Arenz / Joachim Bischoff / Urs Jaeggi (Hg.), Was ist revolutionärer Marxismus? Kontroverse über Grundfragen marxistischer Theorie zwischen Louis Althusser und John Lewis, VSA: Westberlin, 1973.

Atteslander 1986: Peter Atteslander, Stichwort „Empirische Sozialforschung“, in: Wol f gang W. Mickel i.V.m. Dietrich Zitzlaff (Hg.), Handlexikon zur Politikwissenschaft, Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 1986, 99-105.

Aulenbacher 1993: Brigitte Aulenbacher, Technologieentwicklung und Geschlechterve r hältnis, in: dies. / Monika Goldmann (Hg.), Transformationen im Geschlechterverhältnis. Beiträge zur industriellen und gesellschaftlichen Entwicklung, Frankfurt am Main / New York: Campus 1993, 17-46.

Aulenbacher/Siegel 1993: Brigitte Aulenbacher / Tilla Siegel, Industrielle Entwicklung, soziale Differenzierung, Reorganisation des Geschlechterverhältnisses, in: Petra Frerichs / Margarete Steinrücke (Hg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Opladen: Leske + Budrich 1993, 65-98.

Austin 1955a: John L. Austin, Zur Theorie der Sprechakte. (How to do things with words), 1.  Aufl., Stuttgart: Reclam 1972, 2. Aufl. 1979 (engl. Originalausgabe: Oxford University Press: 1. Aufl. 1962, 2. Aufl. 1975).

Austin 1955b: John L. Austin, Cómo hacer cosas con palabras. Palabras y acciones, Barcelona / Buenos Aires / México: Paidós 1971.

Austin 1955c: John L. Austin, How to do things with words. The William James Lectures delivered at Harvard University 1955, Cambridge , Massachusetts : Harvard Unive r sity Press, 1.  Aufl. 1962, 2. Aufl. 1967.

Bachelard 1938: Gaston Bachelard, Die Bildung des wissenschaftlichen Geistes, 3. Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1984 (frz. Originalausgabe: Paris: Librairie Philosophique J. Vrin 1938).

Bahrdt 1992: Hans-Paul Bahrdt, Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen, 5. Aufl., München: Beck 1992.

Balibar 1976a: Étienne Balibar, Über die Diktatur des Proletariats. Mit Dokumenten des 22. Parteitages der KPF, Hamburg / Westberlin: VSA 1977 (Reihe Positionen Band 2, hrsg. von Peter Schöttler; frz. Originalausgabe: Paris: Maspero 1976).

Balibar 1976b und c: Étienne Balibar, Marxismus, Rationalismus, Irrationalismus und Soziale Krise und Ideologische Krise, in: alternative, 116 (Okt.)/1977 (= b), 225-232 und 118 (Feb.)/1978 (= c), 18-23 (frz. Erstveröff.: La Nouvelle Critique, 99 (Dez.)/1976).

Balibar 1979: Étienne Balibar, Der Begriff „epistemologischer Einschnitt“. Von Gaston Bachelard bis Louis Althusser, in: ders., Für Althusser, Mainz: Decaton Verlag 1994, 82-135 (edition bronski Band 2; span. Erstveröff.. in: La filosofía y las revoluciones científicas, Mexico: Editorial Grijalbo 1979).

Balibar 1985: Étienne Balibar, Stichwort „Macht“, in: Gérard Bensussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 5 , [West]berlin: Argument 1986, 807-813.

Balibar 1988: Étienne Balibar, Foucault und Marx. Der Einsatz des Nominalismus, in: François Ewald / Bernhard Waldenfels (Hg.), Spiele der Wahrheit, Michel Foucaults Denken, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1991, 39-65 (französische Erstveröff. in: Michel Foucault, philosophe. Rencontre international, Paris 9, 10, 11 janvier 1988, Paris: Éditions du Seuil 1989).

Bauer 2000: Tobias Bauer, Die Familienfalle. Wie und warum sich die Familiensituation für Frauen und Männer unterschiedlich auf die Erwerbsbiographie auswirkt – eine ökonomische Analyse, Chur / Zürich: Rüegger 2000.

Bechdolf 1999: Ute Bechdolf, Puzzling Gender. Re- und De-Konstruktionen von Geschlechterverhältnissen im und beim Musikfernsehen, Weinheim: Deutscher St u dien Verlag 1999.

Becker-Schmidt/Knapp 2001: Regina Becker-Schmidt / Gudrun-Axeli Knapp, Feministische Theorien zur Einführung, 2. Aufl., Hamburg: Junius 2001.

Beer 1983: Ursula Beer, Marx auf die Füße gestellt? Zum theoretischen Entwurf von Claudia v. Werlhof, in: Prokla, 50 (März)/1983, 22-37.

Behnke/Liebold 2000: Cornelia Behnke / Renate Liebold, Zwischen Fraglosigkeit und Gleichheitsrhetorik. Familie und Partnerschaft aus der Sicht beruflich erfolgreicher Männer, in: Feministische Studien, 2/2000, 64-77.

Benhabib 1991: Seyla Benhabib, Feminismus und Postmoderne. Ein prekäres Bün d nis, in: dies. / Judith Butler / Drucilla Cornell / Nancy Fraser, Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart, Frankfurt am Main: F i scher 1993, 9-30 (us-amerik. Erstveröff. in: Praxis International, Band 11, Juli 1991).

Benhabib 1998: Seyla Benhabib, Von der Politik der Identität zum sozialen Feminismus. Ein Plädoyer für die neunziger Jahre, in: Eva Kreisky / Birgit Sauer (Hg.), Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation, Opladen: Westdeu t scher Verlag 1998 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft Nr. 28), 50-65.

Benhabib et al. 1993: Seyla Benhabib / Judith Butler / Drucilla Cornell / Nancy Fraser, Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart, Frankfurt am Main: Fischer 1993.

Bensussan 1984: Gérard Bensussan, Stichwort „gesellschaftliches Sein/(gesellschaft liches) Bewußtsein“, in: Gérard Bensussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 3 , [West]berlin: Argument 1985, 428-430.

H. Berger / Hinrichs 1999: Horst Berger / Wilhelm Hinrichs, Hausarbeit in West- und Ostdeutschland in den neunziger Jahren, in: Hauswirtschaft und Wissenschaft, 2/1999, 54-64.

J. Berger 1991: Johannes Berger, Stichwort „Ausbeutung“, in: Harald Kerber / Arnold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1991, 52-57.

Bergmann 2000a: Jörg R. Bergmann, Harold Garfinkel und Harvey Sacks, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 51-62.

Bergmann 2000b: Jörg R. Bergmann, Ethnomethodologie, in: Uwe Flick / Ernst von Ka r dorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 118-135.

Berking 1981: Helmuth Berking, Lektüre – Erfahrungen in einer Zeit, in der die Vernunft mit den Zähnen knirscht, in: Ästhetik und Kommunikation, 43: Zivilisationskritik (März)/1981, 106-111.

Bertram 1991: Hans Bertram (Hg.), Die Familie in Westdeutschland. Stabilität und Wandel familialer Lebensformen, Opladen: Leske + Budrich 1991.

Bettelheim 1974: Charles Bettelheim, Class Struggles in the USSR First Period: 1917-1923, New York: Monthly Review Press 1976 (frz. Originalausgabe: Maspero/Seuil: Paris, 1974), hier zit. n. der internet-Veröffentlichung: .

Biesecker 1985: Adelheid Biesecker, Nicht-kapitalistisches Milieu und Hausarbeit – Mit welcher Berechtigung und welchem Erfolg stützt sich die feministische Theorie auf Rosa Luxemburg, in: beiträge zur feministischen theorie und Praxis, 15/1985, 165-179.

Blumer 1966: H. Blumer, Sociological Implications of the Thought of George Mead, in: American Journal of Sociology 1966, 535-544 (zit. n. Wilson 1973, 61).

Böhm 2000: Andreas Böhm, Theoretisches Codieren: Textanalyse in der Grounded The o ry, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 475-485.

Bogdal 1990: Klaus-Michael Bogdal (Hg.), Neue Literaturtheorien. Eine Einführung, O p laden: Westdeutscher Verlag 1990.

Bommes 1982: Michael Bommes, Gelebte Geschichte. Probleme der Oral History, in: LiLi. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik. Eine Zeitschrift der Universität Gesamthochschule Siegen, 47: Sprachgeschichte und Sozialgeschichte/1982, 74-103.

Boudon/Bourricaud 1984: Raymond Boudon / François Bourricaud, Soziologische Stichworte. Ein Handbuch, Opladen: Westdeutscher Verlag 1992 (frz. Originalausgabe: Paris: PUF, 1 Aufl. 1982, 2. Aufl. 1984).

Braidotti 1990: Rosi Braidotti, Patterns of Dissonance. Women and/in Philosophy, in: Herta Nagl-Docekal (Hg.), Feministische Philosophie, Wien / München: Olden bourg 1990, 108-123.

Braidotti 1994a: Rosi Braidotti, Gender und Post-Gender: Die Zukunft einer Illusion, in: Verein Sozialwissenschaftliche Forschung für Frauen – SFBF – e.V. (Hg.), Zur Krise der Kategorien. Frau – Lesbe – Geschlecht, Frankfurt am Main: Selbstverlag 1994, 7-30 (Materialienband 14).

Braidotti 1994b: Rosi Braidotti, in: Judith Butler, Unter Feministinnen: „The Trouble with Gender“. Interview mit Rosi Braidotti, in: Verein Sozialwissenschaftliche Fo r schung für Frauen – SFBF – e.V. (Hg.), Zur Krise der Kategorien. Frau – Lesbe – Geschlecht, Frankfurt am Main: Selbstverlag 1994, 145-175.

Braig/Lentz 1983: Marianne Braig / Carola Lentz, Wider die Enthistorisierung der Mar x schen Werttheorie, in: Prokla, 50 (März)/1983, 5-21.

Brandenburg 1997: Svenja Brandenburg, Im Irrgarten der Dualismen: Das feministische Subjekt zwischen Gleichheit und Differenz, unveröff. Hausarbeit für die Vordiplomprüfung FU Berlin, 1997.

Brander 2001: Stefanie Brander, Zur Einleitung: Geschlechterdifferenz und Macht – oder: Wozu wissenschaftliche Diskurse über das Geschlecht?, in: Stefanie Brander / Ra i ner J. Schweizer / Beat Sitter-Liver (Hg.), Geschlechterdifferenz und Macht. Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. 18. Kolloquium (1999) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Freiburg, Schweiz: Universitätsverlag 2001, 5-11.

Brander/Schweizer/Sitter-Liver 2001: Stefanie Brander / Rainer J. Schweizer / Beat Si t ter-Liver (Hg.), Geschlechterdifferenz und Macht. Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. 18. Kolloquium (1999) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Freiburg, Schweiz: Universitätsverlag 2001.

Bras 1985: Gérard Bras, Stichwort „Proletarische/Bürgerliche Wissenschaft“, in: Gérard Bensussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 6 , [West]berlin: Argument 1987, 1083-1086.

Braudel 1958: Fernand Braudel, Geschichte und Sozialwissenschaften. Die lange Dauer, in: ders., Schriften zur Geschichte. Band 1, Stuttgart: Klett-Cotta 1992, 49-87 (frz. Erstveröff. in: Annales ESC 1958) (zit. n. Wallerstein 1991).

Brecht 1931: Bertolt Brecht, Notizen zur Philosophie, in: ders., Gesammelte Werke. Band 20: Schriften zu Politik und Gesellschaft, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1. Aufl. 1967, 1968, 125-175.

Brecht 1955/56: Bertolt Brecht, „Der Friede ist das A und O“ [Rede Brecht bei der Verle i hung des Internationalen Stalin-Friedenspreises], in: ders., Ausgewählte Werke in sechs Bänden. Sechster Band: Schriften, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1997, 648-650.

Breuer 1980: Stefan Breuer, Elend der Theorie?, in: Leviathan. Zeitschrift für Sozialwissenschaft, 8/1980, 589-595.

Bronfen 2000: Elisabeth Bronfen, Der Kampf um die Bilder. Mann sieht Frau. Frau sieht Mann. Oder: Frau sieht Frau. Anmerkungen zur Darstellung des weiblichen Kö r pers, in: Die Zeit, 31.05.2000, 59.

Broschürengruppe 1994: Broschürengruppe in Zusammenarbeit mit dem ASTA-FU s o wie Frigga Haug, Wolfgang Fritz Haug, Wolf Dieter Narr, Uwe Wesel, Harald Wolf (Hg.), Für eine neue revolutionäre Praxis. Triple oppression & bewaffneter Kampf. Eine Dokumentation von antiimperialistischen, feministischen, kommunistischen Beiträgen zur Debatte über die Neubestimmung revolutionärer Politik 1986-1993, Berlin: Selbstverlag, 1. Aufl. 1994, 2. Aufl. 1995.

Broschürengruppe 1995a: Was ist die linksleninistische Postmoderne? überarbeitetes, mit Literaturhinweisen versehenes, Referat, gehalten auf dem Autonomie-Kongreß Ostern 1995 in der Arbeitsgruppe „Ein Spiel auf Verlust? – Althusser und revolutionäre Neubestimmung“, unveröff. Berlin, 1995 (= [überarbeitet] Schulze 2003).

Buchmann 1997: Sabeth Buchmann, Neue Zeichen rufen. High Art eats Pop, in: A.N.Y.P. zeitung für 10 jahre [minimal club: Berlin], 8/1997, 4-5.

Buhr 1976: Manfred Buhr, Stichwort „Realismus“, in: Georg Klaus / Manfred Buhr (Hg.), Philosophisches Wörterbuch, 14. Aufl., Westberlin: Verlag Das Europäische Buch 1987, 1016-1018.

Buhr/Horstmann 1976: Manfred Buhr / Hubert Horstmann, Stichwort „Nominalismus“, in: Georg Klaus / Manfred Buhr (Hg.), Philosophisches Wörterbuch, 14. Aufl., Westberlin: Verlag Das Europäische Buch 1987, 874-877.

Butler 1989/91: Judith Butler, Imitation und die Aufsässigkeit der Geschlechtsidentität, in: Sabine Hark (Hg.), Grenzen lesbischer Identität. Aufsätze, Berlin: Querverlag 1996, 15-37 (dt. Übersetzung aus: Diana Fuss [ed.], inside/out. Lesbian Theories, Gay Theories, Routledge: New York / London, 1991, 12-31; beruhend auf einer „presentation at the Conference on Homosexuality at University in October 1989“).

Butler 1990: Judith Butler, Das Unbehagen der Geschlechter, Frankfurt am Main: Suh r kamp 1991 (us-amerik. Originalausgabe: New York: Routledge 1990).

Butler 1991a: Judith Butler, Kontigente Grundlagen: Der Feminismus und die Frage der „Postmoderne“; in: Seyla Benhabib / dies. / Drucilla Cornell / Nancy Fraser, Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart, Frankfurt am Main: Fischer 1993, 31-58 (us-amerik. Erstveröff. in: Praxis International, Band 11, Juli 1991).

Butler 1991b: Judith Butler, Imitation und die Aufsässigkeit der Geschlechtsidentität, in: Sabine Hark (Hg.), Grenzen lesbischer Identität. Aufsätze, Berlin: Querverlag 1996, 15-37.

Butler 1993: Judith Butler, Für ein sorgfältiges Lesen, in: Seyla Benhabib / dies. / Drucilla Cornell / Nancy Fraser, Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart, Frankfurt am Main: Fischer 1993, 122-132.

Butler 1993/94: Judith Butler, Körper von Gewicht. Die diskursiven Grenzen des Geschlechts, Berlin: Berlin Verlag 1995 (us-amerik. Originalausgabe: Routledge: New York, 1993; dt. Ausgabe mit einem Vorwort von 1994 ergänzt).

Butler 1994: Judith Butler, Unter Feministinnen: „The Trouble with Gender“. Interview mit Rosi Braidotti, in: Verein Sozialwissenschaftliche Forschung für Frauen – SFBF – e.V. (Hg.), Zur Krise der Kategorien. Frau – Lesbe – Geschlecht, Frankfurt am Main: Selbstverlag 1994, 145-175.

Butler 1996/98: Judith Butler, Merely Cultural, in: New Left Review, 227/1998, 33-44 (= Dokumentation des Panel Locations of Power der Tagung Politics and Languages of Contemporary Marxism vom Dezember 1996 und (in einer älteren Fassung) in der Nr. 52/53 der Zeitschrift Social Text, Fall/Winter 1997).

Castro Varela 1999: María del Mar Castro Varela, Queer the Queer! Queer Theory und politische Praxis am Beispiel Lesben im Exil, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, 52/1999, 29-40.

Clegg 2001: S.R. Clegg, Artikel „Power in Society“, in: Neil J. Smelser / Paul B. Baltes (Hg.), International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences, Amste r dam / Paris / New York / Oxford / Shannon / Singapore / Tokyo: Elsevier 2001, 11932-11936.

Colletti 1970: Lucio Colletti, Von Hegel zu Marcuse, in: alternative, 72/73: Literatur und Revolution. Beiträge aus Italien (Juni/Aug.)/1970, 129-149 (= Broschürengruppe in Zusammenarbeit mit dem ASTA-FU sowie Frigga Haug, Wolfgang Fritz Haug, Wolf Dieter Narr, Uwe Wesel, Harald Wolf (Hg.), Für eine neue revolutionäre Praxis. Triple oppression & bewaffneter Kampf. Eine Dokumentation von antiimperialistischen, feministischen, kommunistischen Beiträgen zur Debatte über die Neubestimmung revolutionärer Politik 1986-1993, Berlin: Selbstverlag 1994, 143-149).

Collins 1989: Patricia Hill Collins, Die gesellschaftliche Konstruktion Schwarzen femini s tischen Denkens, in: Gloria I. Joseph (Hg.), Schwarzer Feminismus. Theorie und Politik afroamerikanischer Frauen, Berlin: Orlanda Frauenverlag 1993, 17-52 (us-amerik. Erstveröff.: Signs. Journal of Women in Culture and Society, 4/1989).

Comte 1903: Auguste Comte, A Discourse on the Positive Spirit, London 1903, 21 (zit. n. Wallerstein 1996, 19).

Dahlerup 1987: Drude Dahlerup, Confusing concepts – confusing reality: a theoretical discussion of the patriarchal state, in: A. Showstack Sassoon (Hg.), Women and the State. The shifting boundaries of public and private, London: Unwin Hyman 1987, 93-127.

Dannebeck et al. 1995: Clemens Dannebeck / Sarina Kaiser / Tatjana Rosendorf, Famil i enalltag in den alten und neuen Bundesländern – Aspekte der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, in: Norbert F. Schneider / Angelika Tölke (Hg.), Familie und Lebenslauf im gesellschaftlichen Umbruch (Der Mensch als soziales und personales Wesen, Band 12, hrsg. von Lothar Krappmann, Klaus A. Schneewind, Laszlo A. Vaskovics, Gerhard Wurzbacher), Stuttgart: Ferdinand Enke 1995, 103-118.

Deleuze 1967: Gilles Deleuze, Woran erkennt man Strukturalismus?, in: François Châtelet (Hg.), Geschichte der Philosophie, Band VIII: Das XX. Jahrhundert, Frankfurt am Main / [West]berlin / Wien: Ullstein 1975, 269-309.

Derrida 1968a und b: Jacques Derrida, Die différance, in: ders., Randgänge der Philosophie. Erste vollständige deutsche Ausgabe, Wien: Passagen 1988, 29-52, 318 f. (a) = Peter Engelmann (Hg.), Postmoderne und Dekonstruktion. Texte französischer Philosophen der Gegenwart, Stuttgart: Reclam 1990, 76-113 (b) (dt. Übersetzung aus: Bulletin de la Société française de philosophie, Juli-Sept. 1968).

Derrida 1971: Jacques Derrida, Signatur Ereignis Kontext (1971), in: ders., Randgänge der Philosophie, hrsg. von Peter Engelmann, Wien: Passagen 1988, 291-314 und 361-362 (frz. Originalausgabe: Paris: Minuit 1972).

Deutscher Bundestag 1981: Deutscher Bundestag, Presse- und Informationszentrum (Hg.), Frau und Gesellschaft (II). Bericht 1980 der Enquête-Kommission und Aussprache 1981 im Plenum des Deutschen Bundestages, Bonn, 1981, 17 (zit. n. Rerrich 1988, 113).

Die Grünen 1987: Die Grünen im Bundestag / AK Frauenpolitik (Hg.), Frauen & Ökologie. Gegen den Machbarkeitswahn. Dokumentation zum Kongreß vom 3.-5.10.1986 in Köln, Köln: Kölner Volksblatt Verlag 1987.

Diezinger/Rerrich 1998: Angelika Diezinger / Maria S. Rerrich, Die Modernisierung der Fürsorglichkeit in der Lebensführung junger Frauen: Neuerfindung des Altbekan n ten?, in: Mechthild Oechsle / Birgit Geissler (Hg.), Die ungleiche Gleichheit. Junge Frauen und der Wandel im Geschlechterverhältnis, Opladen: Leske + Budrich 1998, 165-183.

Dreitzel/Fruth/Haug 1978: Hans-Peter Dreitzel / Peter Fruth / Frigga Haug, Diskussion über die Rollentheorie, [West]berlin: Argument 1978 (Argument Studienhefte SH 40).

Dreyfus/Rabinow 1983: Hubert L. Dreyfus / Paul Rabinow, Michel Foucault. Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik, 2. Aufl., Weinheim: Beltz Athenäum 1994 (us-amerik. Originalausgabe: University of Chicago, 1982, 2. Aufl. 1983).

Duden 1993a und b: Barbara Duden, Die Frau ohne Unterleib: Zu Judith Butlers Entkö r perung. Ein Zeitdokument, in: Feministische Studien, 2/1993: Kritik der Kategorie ‚Geschlecht‘, 24-33 (leicht überarbeitet in: Nathalie Amstutz / Martina Kuoni [Hg.], Theorie – Geschlecht – Fiktion, Frankfurt am Main / Basel: Stroemfeld/Nexus 1994, 153-166).

Durán 1998 et al.: Maria-Ángeles Durán et al., Die Zukunft der Arbeit in Europa: G e schlechtsspezifische Muster der Zeitverwendung in Europa, in: Europäische Ko m mission, Wie verwenden Frauen und Männer ihre Zeit? Drei europäische Studien, Luxemburg, 2000, 89-153 (Manuskript abgeschlossen 1998).

Eagleton 1991: Terry Eagleton, Ideologie. Eine Einführung, Stuttgart / Weimar: Metzler 1993 (engl. Originalausgabe: London: Verso 1991).

Ebert 1992/93: Teresa L. Ebert, Ludic Feminism, the Body, Performance, and Labor: Bringing Materialism Back into Feminist Cultural Studies, in: Cultural Critique, 23 (Winter)/1992/93, 5-50.

Ebert 1995: Teresa L. Ebert, The Knowable Good: Post-al Politics, Ethics, and Red Fem i nism, in: Rethinking MARXISM, Vol. 8, 2 (Summer)/1995, 39-59.

Ebert 1996: Teresa L. Ebert, Ludic Feminism and after. Postmodernism, Desire, and Labor in Late Capitalism, Ann Arbor: University of Press 1996.

Ehling 1995: Manfred Ehling, Zeitverwendung in Ost- und Westdeutschland, in: Wol f gang Glatzer / Heinz-Herbert Noll (Hg.), Getrennt vereint. Lebensverhältnisse in Deutschland seit der Wiedervereinigung, Frankfurt am Main / New York: Campus 1995, 263-281 (Soziale Indikatoren XVIII).

C. Eichhorn 1992: Cornelia Eichhorn, „Frauen sind die Neger aller Völker“. Überlegu n gen zu Feminismus, Sexismus und Rassismus, in: miasma. zeitschrift für das wider (Bielefeld), 2 (Frühjahr)/1995, 22-27 (Nachdruck aus: Redaktion diskus [Hg.], Die freundliche Zivilgesellschaft. Rassismus und Nationalismus in Deutschland, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv: 1992).

C. Eichhorn 1994: Cornelia Eichhorn, Zwischen Dekonstruktion und Identitätspolitik. E i ne Kritik zur feministischen Debatte um Judith Butler, in: Die Beute. Politik und Verbrechen (Amsterdam / Berlin: Edition ID-Archiv), 1/1994, 40-43.

C. Eichhorn / Grimm 1994a: Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Vorwort, in: Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv, 1. Aufl. 1994, 2. Aufl. 1995, 7-9.

C. Eichhorn / Grimm 1994b: Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv, 1. Aufl. 1994, 2. Aufl. 1995.

W. P. Eichhorn 1976: Wolfgang Peter Eichhorn, Stichwort „gesellschaftliches Sein“, in: Georg Klaus / Manfred Buhr (Hg.), Philosophisches Wörterbuch, 14. Aufl., Wes t berlin: Verlag Das Europäische Buch 1987, 478-479.

Eisfeld 1994: Rainer Eisfeld, Politik und Postmoderne, in: Michael Th. Greven / Peter Kühler / Manfred Schmitz (Hg.), Politikwissenschaft als Kritische Theorie. Festschrift für Kurt Lenk, Baden-Baden: Nomos 1994, 289-299.

Elfferding 1983: Wieland Elfferding, Klassenpartei und Hegemonie. Zur impliziten Pa r teientheorie des Marxismus, in: Wieland Elfferding / Michael Jäger / Thomas Scheffler, Marxismus und Theorie der Partei, [West]berlin: Argument 1983, 7-35.

Elfferding / M. Jäger / Scheffler 1983: Wieland Elfferding / Michael Jäger / Thomas Scheffler, Marxismus und Theorie der Partei, [West]berlin: Argument 1983 (Argument-Sonderband AS 91).

Engels 1876/94: Friedrich Engels, Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft [Anti-Dühring] (1876/94), in: Karl Marx / ders., Werke. Band 20, 9. Aufl., Dietz: Berlin / DDR 1986, 3-303.

Engels 1884: Friedrich Engels, Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats. Im Anschluß an Lewis H. Morgans Forschungen (1884), in: Karl Marx / ders., Werke. Band 21, 8. Aufl., Dietz: Berlin / DDR 1984, 25-173.

Engert 1986: Steffi Engert, Alle Frauen sind Hausfrauen – doch was folgt daraus? Eine kritische Auseinandersetzung mit der feministischen Hausfrauisierungsthese, in: Inprekorr. Internationale Pressekorrespondenz. Informationsorgan des Vereinigten Sekretariats der IV. Internationale (Frankfurt am Main), 180 (April)/1986, 21-28.

Engert 1988a: Steffi Engert, (grün )Feministische Postmoderne oder Krise als Chance, in: Erwin Jurtschitsch / Alexander Rudnick / Frieder Otto Wolf (Hg.), Grünes & alternatives Jahrbuch 1988. Grüne Perspektiven, Köln: Kölner Volksblatt Verlag 1988, 223-230 (ähnlich unter der Überschrift „Grüne Strategie muß feministisch sein“, in: Die Grünen, Bundesgeschäftstelle [Hg.], von der Mühsal der Ebenen und der Lust der Höhen …? Grüne Perspektiven. Kongreß vom 16.-19. Juni 1988 in und um Haus Wittgenstein/Bornheim-Roisdorf [Redaktion: Marina Groß et al.], Bonn, 1988, 24 ff. und unter der Überschrift „‚Mythen von verlorenen Paradiesen sind häufig, solche von deren Wiedergewinnung sind rar‘ [Imtraud Morgner]“, in: Die Grünen (Hg.), Lebensmodelle für Frauen. 2. Grüne Bundesfrauenkonferenz 28.-29.11.1987, Bonn, 1987, 73-81 [Falschschreibung des Namens „Imtraud“ [statt richtig Irmtraud“] im Originaltitel)).

Engert 1988b: Steffi Engert, Feministische Quantensprünge, in: Horizonte. Info (Köln), 6 (Sommer)/1988, 13 ff.

Febvre 1953a: Lucien Febvre, Vivre l’histoire, in: Combats pour l’histoire, Paris: Armand Colin 1953, 18-33 (zit. n. Wallerstein 1985, 224, FN 1).

Febvre 1953b: Lucien Febvre, Face au vent: Manifeste des Annales nouvelles, in: Combats pour l’histoire, Paris: Armand Colin 1953, 34-43 (zit. n. Wallerstein 1985, 224, FN 1).

FeMigra 1994: Feministische Migrantinnen, Frankfurt, Wir, die Seiltänzerinnen. Polit i sche Strategien von Migrantinnen gegen Ethnisierung und Assimilation, in: Corn e lia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Be r lin / Amsterdam: Edition ID-Archiv 1994, 49-63.

Fenstermaker 1985: Sarah Fenstermaker, The gender factory. The Apportionment of Work in American Households, New York: Plentum 1985 (zit. n. Künzler 1999, 242).

Fenstermaker/West 2001: Sarah Fenstermaker / Candace West, ‚Doing Difference‘ revi s ited. Probleme, Aussichten und der Dialog in der Geschlechterforschung, in: Bett i na Heintz (Hg.), Geschlechtersoziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, 236-249.

Ferguson 1991: Kathy E. Ferguson, Politischer Feminismus und Dekonstruktionstheorien, in: Das Argument, 196 (Nov./Dez.) 1992, 873-885 (us-amerik. Erstveröff.: Signs, No. 21, 1991).

Fiebinger 1995: Hilde Fiebinger, Zeitverwendung erwerbstätiger Ehepartner. Unterschi e de zwischen den neuen Ländern und Berlin-Ost sowie dem früheren Bundesgebiet, in: Wirtschaft und Statistik (Stuttgart: Metzler-Poeschel), 10/1995, 770-776.

Fink-Eitel 1989: Hinrich Fink-Eitel, Foucault zur Einführung, Hamburg: Junius, 1. Aufl., 1989, 2. Aufl. 1992.

Flechtheim 1991: Ossip K. Flechtheim, Stichwort „Herrschaft“, in: Harald Kerber / A r nold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1991, 218-221.

Flick 1995: Uwe Flick, Qualitative Forschung. Theorie, Methode, Anwendung in Psychologie und Sozialwissenschaften, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1. Aufl. 1995, 4. Aufl. 1999.

Flick/Kardorff/Steinke 2000: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000.

Fohrmann/Müller 1988: Jürgen Fohrmann / Harro Müller (Hg.), Diskurstheorien und Literaturwissenschaft, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988.

Foucault o.J.: Michel Foucault, Von der Freundschaft, [West]berlin: Merve o.J.

Foucault 1966: Michel Foucault, Absage an Sartre, in: alternative, 54/1967, 91-94 (dt. Übersetzung aus: La Quinzaine littéraire 5/1966).

Foucault 1970: Michel Foucault, Die Ordnung des Diskurses. Inauguralvorlesung am Co l lège de France, 2. Dezember 1970, in: ders., Die Ordnung des Diskurses, Frankfurt am Main: Fischer 1991, 9-49.

Foucault 1975a: Michel Foucault, Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses, 1. Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994 (frz. Originalausgabe: Editions Gallimard, 1975).

Foucault 1975b: Michel Foucault, Macht und Körper. Ein Gespräch mit der Zeitschrift „Quel Corps?“, in: ders., Mikrophysik der Macht. Über Strafjustiz, Psychiatrie und Medizin, [West]berlin: Merve 1976, 105-113 (frz. Erstveröff. in: Quel corps?, No. 2, Sept./Okt., 1975).

Foucault 1976a: Michel Foucault, Sexualität und Wahrheit. Erster Band Der Wille zum Wissen, 8. Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1995 (frz. Originalausgabe: Editions Gallimard, 1976).

Foucault 1976b: Michel Foucault, Recht der Souveränität/Mechanismus der Disziplin. Vorlesung vom 14. Januar 1976, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 75-95.

Foucault 1977: Michel Foucault, Die Machtverhältnisse durchziehen das Körperinnere. Ein Gespräch mit Lucette Finas, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 104-117 (frz. Erstveröff. in: La Quinzaine litteraire, 1.-15. Jan. 1977, Nr. 247).

Foucault 1977a: Michel Foucault, Wahrheit und Macht. Interview mit Michel Foucault von Alessandro Fontana und Pasquale Pasquino, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 21-54 (ital. Erstveröff. in: Turin: Microfisica del Potere 1977 (entspricht mit geringen Abweichungen Foucault 1977b).

Foucault 1977b: Michel Foucault, Der sogenannte Linksintellektuelle. Gespräch mit M. Fontana, in: alternative, Vol. 119: Krise des Marxismus, April 1978, 74-85 (frz. Erstveröff. in: L’Arc [Paris], Nr. 70, 1977) (entspricht mit geringen Abweichungen Foucault 1977a).

Foucault 1977c: Michel Foucault, Nein zum König Sex. Ein Gespräch mit Bernard-Henri Levy, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 176-198 (frz. Erstveröff. in: Le Nouvelle Observateur, 12. März 1977, Nr. 644).

Foucault 1977d: Michel Foucault, Die Große Wut über die Tatsachen. Über „Les Maitres Penseurs“ von André Glucksmann, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 217-224.

Foucault 1977e: Michel Foucault, Mächte und Strategien. Antwort auf Fragen der Zei t schrift „Les revoltes logiques“, in: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978, 199-216 (frz. Erstveröff. in: Les revoltes logiques, Nr. 4, Winter 1977).

Foucault 1978a: Michel Foucault, Dispositive der Macht. Sexualität, Wissen und Wahrheit, [West]berlin: Merve 1978.

Foucault 1978b: Michel Foucault, Was ist Kritik? (1978), Berlin: Merve 1992 (frz. zuerst in: Bulletin de la Société française de philosophie, April - Juni 1990).

Foucault 1978c: Michel Foucault, Du pouvoir (Gespräch mit P. Boncenne von 1978), in: L’Express, Nr. 1722 6.-12. Juli 1984, 56-68 (zit. n. Lemke 1997, 304).

Foucault 1981: Michel Foucault, Archäologie des Wissens, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1981, 74 (zit. n. Rippel/Münkler 1982, 122 bei FN 29).

Foucault 1982: Michel Foucault, Zur Genealogie der Ethik: Ein Überblick über laufe n de Arbeiten, in: Hubert L. Dreyfus / Paul Rabinow, Michel Foucault. Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik, Weinheim: Beltz Athenäum 1983, 265-292 (us-amerik. Originalausgabe: University of 1982).

Foucault 1983a: Michel Foucault, Politik und Ethik. Ein Interview mit Michel Foucault (1983), in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 4/1994, 703-708 (zuerst us-amerik. in: Paul Rabinow [Hg.], The Foucault Reader, New York: Pantheon 1984).

Foucault 1983b: Michel Foucault, Das Subjekt und die Macht, in: Hubert L. Dreyfus / Paul Rabinow, Michel Foucault. Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik, 2. Aufl., Wei n heim: Beltz Athenäum 1994, 243-261 (us-amerik. Originalausgabe: University of Chicago 1982, 2. Aufl. 1983).

Foucault 1984a: Michel Foucault, Freiheit und Selbstsorge. Gespräch mit Michel Foucault am 20. Januar 1984, in: Michel Foucault, Freiheit und Selbstsorge: Interview 1984 und Vorlesung 1982, hrsg. von Helmut Becker / Lothar Wolfstetter / Alfred G o mez-Muller / Raúl Fornet-Betancourt, Frankfurt am Main: Materialis, 1. Aufl. 1985, 2. Aufl. 1993, 7-28.

Foucault 1984b: Michel Foucault, Eine Ästhetik der Existenz. Gespräch mit Alessandro Fontana, in: Michel Foucault, Von der Freundschaft, [West]berlin: Merve o.J., 133-141 (frz. Erstveröff. in: Le Monde, 15./16.07.1984).

Fraser 1989a: Nancy Fraser, Einleitung. Apologie für akademische Radikale, in: Nancy Fraser, Widerspenstige Praktiken. Macht. Diskurs. Geschlecht, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994, 9-27.

Fraser 1989b: Nancy Fraser, Was ist kritisch an der Kritischen Theorie? Habermas und die Geschlechterfrage, in: Nancy Fraser, Widerspenstige Praktiken. Macht. Diskurs. Geschlecht, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994, 173-221.

Fraser 1989c: Nancy Fraser, Widerspenstige Praktiken. Macht. Diskurs. Geschlecht, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994 (us-amerik. Originalausgabe: Regents of the University of Minnesota, 1989).

Fraser 1991: Nancy Fraser, Falsche Gegensätze, in: Seyla Benhabib / Judith Butler / Dr u cilla Cornell / dies., Der Streit um Differenz. Feminismus und Postmoderne in der Gegenwart, Frankfurt am Main: Fischer 1993, 59-79 (us-amerik. Erstveröff. in: Praxis International, Band 11, Juli 1991).

Frauen/Lesben aus Gießen 1993: Frauen/Lesben aus Gießen, Eine feministische Kritik, in: Broschürengruppe in Zusammenarbeit mit dem ASTA-FU sowie Frigga Haug, Wolfgang Fritz Haug, Wolf Dieter Narr, Uwe Wesel, Harald Wolf (Hg.), Für eine neue revolutionäre Praxis. Triple oppression & bewaffneter Kampf. Eine Dokumentation von antiimperialistischen, feministischen, kommunistischen Beiträgen zur Debatte über die Neubestimmung revolutionärer Politik 1986 - 1993, Berlin: Selbstverlag 1994, 76-81 (Nachdruck aus: interim, Nr. 229, 25.02.1993, 23-27).

Frerichs/Steinrücke 1993a: Petra Frerichs / Margarete Steinrücke, Frauen im sozialen Raum. Offene Forschungsprobleme bei der Bestimmung ihrer Klassenposition, in: dies. (Hg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Opladen: Leske + Budrich 1993, 192-205.

Frerichs/Steinrücke 1993b: Petra Frerichs / Margarete Steinrücke (Hg.), Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Opladen: Leske + Budrich 1993 (Sozialstrukturanalysen Band 3).

Frerichs/Steinrücke 1994: Petra Frerichs / Margareta Steinrücke, Sie tun was von ihnen verlangt wird, und das auch nicht immer. Zur Beteiligung von Männern an der Haus- und Familienarbeit, in: Arbeit, 3/1994, 203-219.

Freudenthaler 2000: Heribert Harald Freudenthaler, Gerechtigkeitspsychologische Aspekte der Arbeitsaufteilung im Haushalt. Zum (Un)Gerechtigkeitsempfinden von berufstätigen Frauen, Frankfurt am Main / Berlin / Bruxelles / New York / Oxford / Wien: Lang 2000 (zugl. Diss. Uni Graz, 1999).

Fruth 1971: Peter Fruth, Nachträgliche Warnung vor dem Rollenbegriff, in: Das Argument, 66/1971, 494-522 (wiederabgedruckt in: Dreitzel/Fruth/Haug 1978, 2-30).

Furet 1977: François Furet, Die quantitative Geschichte und die Konstruktion der histor i schen Tatsache, in: Marc Bloch / Fernand Braudel / Lucien Febvre u.a., Schrift und Materie der Geschichte, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1977, 86-107 (zit. n. Wallerstein 1985, 224, FN 1).

Garfinkel 1967: Harolf Garfinkel, Studies in ethnomethodology, Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice Hall 1967 (soweit nicht anders angegeben zit. n. Lindemann 1993, 24).

Garfinkel/Sacks 1967: H. Garfinkel / H. Sacks, Über formale Strukturen praktischer Handlungen, in: E. Weingarten / F. Sack / J. Schenkein, Ethnomethodologie. Beiträge zu einer Soziologie des Alltagshandelns, Frankfurt: Suhrkamp 1976, 130-176.

Garhammer 1996: Manfred Garhammer, Auf dem Weg zu egalitären Geschlechterrollen? Familiale Arbeitsteilung im Wandel, in: Hans Peter Buba / Norbert F. Schneider (Hg.), Familie. Zwischen gesellschaftlicher Prägung und individuellem Design (Festschrift für Laszlo A. Vaskovics), Opladen: Westdeutscher Verlag 1996, 319-336.

Gather 1996: Claudia Gather, Konstruktionen von Geschlechterverhältnissen. Machtstrukturen und Arbeitsteilung im Übergang in den Ruhestand, Berlin: edition sigma 1996 (= Diss. FU Berlin, 1995).

Gebauer/Wulf 1992: G. Gebauer / C. Wulf, Memesis. Kultur, Kunst, Gesellschaft, Rei n bek bei Hamburg: Rowohlt 1992, 11 (zit. n. Flick 1995, 48).

Gebhardt/Münkler 1993a: Jürgen Gebhardt / Herfried Münkler, Einleitende Überlegu n gen zur konstitutiven Beziehung zwischen Macht und Demokratie, in: dies. (Hg.), Bürgerschaft und Herrschaft. Zum Verhältnis von Macht und Demokratie im antiken und neuzeitlichen politischen Denken, Baden-Baden: Nomos 1993, 7-20.

Gebhardt/Münkler 1993b: Jürgen Gebhardt / Herfried Münkler (Hg.), Bürgerschaft und Herrschaft. Zum Verhältnis von Macht und Demokratie im antiken und neuzeitlichen politischen Denken, Baden-Baden: Nomos 1993.

Genschel o.J.: Corinna Genschel, Promotionsvorhaben mit dem Arbeitstitel: Die Konstruktion von „Transgender“ als politisches Phänomen, unveröff. Typoskript, o.O. (Berlin), o.J.

Genschel 1994: Corinna Genschel, Geschlecht und (Hetero)Sexualität. Eine kritische Auseinandersetzung mit neuen feministischen Theorien, unveröff. Diplomarbeit FU Berlin, 1994.

Genschel 1996: Corinna Genschel, Fear of Queer Planet: Dimensionen lesbisch-schwuler Gesellschaftskritik, in: Das Argument, Vol. 216, 4/1996, 525-537.

Genschel 1997a: Corinna Genschel, Erste Ergebnisse – Februar 1997, unveröff Typoskript, o.O. (Berlin), 1997.

Genschel 1997b: Corinna Genschel, Einleitungsentwurf zur Dissertation mit dem Arbeitstitel: Die Konstitution von Transgender als politisches Phänomen, unveröff. Typoskript, o.O. (Berlin), 1997.

Genschel 1997c: Corinna Genschel, Umkämpfte sexualpolitische Räume, in: Sabine Hark / Stefan Etgeton (Hg.), Freundschaft unter Vorbehalt, Berlin: Querverlag 1997, 77-98.

Gildemeister 2000: Regine Gildemeister, Geschlechterforschung (gender studies), in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 213-223.

Gildemeister/Wetterer 1992: Regine Gildemeister / Angelika Wetter, Wie Geschlechter gemacht werden. Die soziale Konstruktion der Zweigeschlechtlichkeit und ihre Re i fizierung in der Frauenforschung, in: Gudrun-Axeli Knapp / Angelika Wetterer (Hg.), Traditionen. Brüche. Entwicklungen feministischer Theorie, Freiburg i. Br.: Kore 1992, 201-254.

Glatzer 1997: Wolfgang Glatzer, Nichteheliche Lebensgemeinschaften? Eheähnlich oder eher alternativ? – Stand der Forschung in Deutschland 1996/97, Wiesbaden: Bu n desinstitut für Bevölkerungsforschung 1997.

Graw 1994: Isabelle Graw, Nach allen Regeln der Kunst, in: Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Berlin / Amsterdam: Ed i tion ID-Archiv 1994, 139-151.

Greimas 1958: Algridas J. Greimas, Histoire et linguistique, in: Annales – Economies – Sociétés – Civilisations, 1958, 100-114 (111 f.) (zit. n. Schöttler 1988a, 163).

Greven 1991: Michel Th. Greven, „Macht in der Demokratie“ – Anathema in Politikwi s senschaft als Demokratiewissenschaft und empirischer Politikforschung, in: ders. (Hg.), Macht in der Demokratie. Denkanstöße zur Wiederbelebung einer klassischen Frage in der zeitgenössischen Politischen Theorie, Baden-Baden: Nomos 1991, 107-140.

Grimm 1994a: Sabine Grimm, Sexismus ohne Sex?, in: Wohlfahrtsausschüsse (Hg.), Etwas Besseres als die Nation. Materialien zur Abwehr des gegenrevolutionären Übels, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv 1994, 95-104.

Grimm 1994b: Sabine Grimm, Über feministische Intellektuelle, in: Cornelia Eic h horn / dies., Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv 1994, 153-165.

Groh 1980: Dieter Groh, Zur Einführung, in: Edward P. Thompson, Plebejische Kultur und moralische Ökonomie. Aufsätze zur englischen Sozialgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts, Frankfurt am Main / Wien / [West]berlin: Ullstein 1980, 5-31.

Gukenbiehl 1995: Hermann L. Gukenbiehl, Stichwort „Macht“, in: Bernhard Schäfers (Hg.), Grundbegriffe der Soziologie, Opladen: Leske + Budrich 1995, 184-186.

Gukenbiehl 2000: Hermann L. Gukenbiehl, Institution und Organisation, in: Hermann Korte / Bernhard Schäfers (Hg.), Einführung in die Hauptbegriffe der Soziologie, 5. Aufl., Opladen: Leske + Budrich 2000, 141-157.

Hagel/Schuhmann 1994: Antje Hagel / Antje Schuhmann, Aufstieg und Fall der neuen Frauenbewegung, in: Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, Berlin / Amsterdam: Edition ID-Archiv 1994, 69-75.

Hagemann-White 1988: Carol Hagemann-White, Wir werden nicht zweigeschlechtlich geboren, in: dies. / Maria S. Rerrich (Hg.), FrauenMännerBilder. Männer und Männlichkeit in der feministischen Diskussion, Bielefeld: AJZ 1988, 224-235 (Forum Frauenforschung Band 2).

Hahn 1990: Barbara Hahn, Feministische Literaturwissenschaft. Vom Mittelweg der Fra u en in der Theorie, in: Klaus-Michael Bogdal (Hg.), Neue Literaturtheorien. Eine Einführung, Opladen: Westdeutscher Verlag 1990, 218-234.

Haraway 1984: Donna Haraway, Lieber Cyborg als Göttin! Für eine sozialistisch-feministische Unterwanderung der Gentechnologie, in: Bernd-Peter Lange / Anna Maria Stuby (Hg.), „1984“, [West]berlin: Argument 1984, 66-84 (gulliver. Deutsch-englische Jahrbücher 14 = Argument-Sonderband AS 105).

Haraway 1987: Donna Haraway, Geschlecht, Gender, Genre. Sexualpolitik eines Wortes, in: Kornelia Hauser (Hg.), Viele Orte. Überall? Feminismus in Bewegung (FS Frigga Haug), [West]berlin / Hamburg: Argument 1987, 22-41.

Haraway 2001: Donna Haraway, Stichwort „Geschlecht“. Abschnitt I., in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument 2001, Sp. 470 - 480.

Hark 1993: Sabine Hark, Einsätze im Feld der Macht. Lesbische Identität in der Matrix der Heterosexualität, in: L’Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft, 1/1993, 9-17.

Hark 1994: Sabine Hark, ‚Jenseits‘ der Lesben Nation? Die Dezentrierung lesbisch-feministischer Identität, in: Verein Sozialwissenschaftliche Forschung für Frauen – SFBF – e.V. (Hg.), Zur Krise der Kategorien. Frau – Lesbe – Geschlecht, Frankfurt am Main: Selbstverlag 1994, 89-112.

Hark 1996a: Sabine Hark, deviante Subjekte. Die paradoxe Politik der Identität, Opladen: Leske + Budrich 1996.

Hark 1996b: Sabine Hark (Hg.), Grenzen lesbischer Identität. Aufsätze, Berlin: Querve r lag 1996.

Hassan 1985: Ihab Hassan, Postmoderne heute (1985), in: Wolfgang Welsch (Hg.), Wege aus der Moderne. Schlüsseltexte der Postmoderne-Diskussion, Weinheim: VCH Acta Humanioria 1988, 47-56.

F. Haug 1972: Frigga Haug, Eine Rollentheorie im revolutionären Kostüm. Eine Erwid e rung auf H.P. Dreitzel, in: Das Argument, 71/1972, 130-136 (wiederabgedruckt in: Dreitzel/Fruth/Haug 1978, 52-58).

F. Haug 1982: Frigga Haug, Wessen Kultur im Arbeitsprozeß?, in: Kürbiskern, 2/1982 (März), 101-106.

F. Haug 1984: Frigga Haug, Automation und Frauenarbeit, in: Widerspruch, Juli 1984, 46- 57.

F. Haug 1994a: Frigga Haug, Familien/Hausarbeit, in: Das Argument, 207 (Nov./Dez.)/1994, 911-916.

F. Haug 1994b: Frigga Haug, Stichwort „Arbeitsteilung“, in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 1, Hamburg: Argument 1994, Sp. 565-582.

F. Haug 2001a: Frigga Haug, Stichwort „Geschlechterverhältnisse“, in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument 2001, Sp. 493-531.

F. Haug 2001b: Frigga Haug, Stichwort „geschlechtsegalitäre Gesellschaften“, in: Wol f gang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument 2001, Sp. 538-545.

W.F. Haug 2001: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument 2001.

W.F. Haug / Elfferding 1982: Wolfgang Fritz Haug / Wieland Elfferding (Hg.), Neue soziale Bewegungen, [West]berlin: Argument 1982 (Argument-Sonderband AS 78 = Internationale Sozialismus-Diskussion 2).

Hauser 1987: Kornelia Hauser, Strukturwandel des Privaten. Das „Geheimnis des Weibes“ als Vergesellschaftungsrätsel, [West]berlin / Hamburg: Argument 1987 (Edition Philosophie und Sozialwissenschaften 9).

Hauser 1996: Kornelia Hauser, Die Kategorie Gender in soziologischer Perspektive. Be i trag zur Wiedergewinnung und Weiterentwicklung gesellschaftsverändernder D i mensionen kritischer Theorie, in: Das Argument, Vol. 216, 4/1996, 491-504.

Heintz 2001a: Bettina Heintz, Geschlecht als (Un-)Ordnungsprinzip. Entwicklung und Perspektiven der Geschlechtersoziologie, in: Bettina Heintz (Hg.), Geschlechtersoziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, 9-29.

Heintz 2001b: Bettina Heintz (Hg.), Geschlechtersoziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001 (Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie).

Heintz/Nadai 1998: Bettina Heintz / Eva Nadai, Geschlecht und Kontext. De-Insti tutio na li sierung und geschlechtliche Differenzierung, in: Zeitschrift für Soziologie, 2/1998, 75-93.

Heinz 1982: Walter R. Heinz, Vorwort, in: Andreas Witzel, Verfahren qualitativer Sozialforschung. Überblick und Alternativen, Frankfurt am Main / New York: Campus 1982, 7-9.

Hentges 1988: Gudrun Hentges, Feministische Kritik an der Marx’schen Werttheorie - unter besonderer Berücksichtigung des polit-ökonomischen Ansatzes von V. Bennholdt Thomsen und C. v. Werlhof, Hausarbeit am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Phillips-Universität Marburg 1986/87, Marburg o.J. (1988).

Herzog 1987: Roman Herzog, Stichwort „Macht“ (Soziologisch und staatstheoretisch), in: ders. / Hermann Kunst / Klaus Schlaich / Wilhelm Schneemelcher (Hg.), Evangelisches Staatslexikon, 3. Aufl., Stuttgart: Kreuz 1987, Sp. 2057 - 2062.

Heyden 1976: Günter Heyden, Stichwort „Produktivkräfte“, in: Georg Klaus / Manfred Buhr (Hg.), Philosophisches Wörterbuch, 14. Aufl., Westberlin: Verlag Das Eur o päische Buch 1987, 978.

Hildenbrand 2000: Bruno Hillenbrand, Anselm Strauss, in: Uwe Flick / Ernst von Ka r dorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 32-42.

Hildermeier 1998: Manfred Hildermeier, Im Reich des Bösen. Das „Schwarzbuch des Kommunismus“ und die Fakten der historischen Forschung, in: Die Zeit, 24/1998, hier zit. n. der internet-Veröffentlichung: http://hermes.zeit.de/pdf/archiv/archiv/1998/24/199824.schwarzbuch1.xml.pdf, S. 2.

Hilger 1982: Dietrich Hilger, Stichwort „Herrschaft“ (Abschnitte IV. - IX.), in: Otto Bru n ner / Werner Conze / Reinhart Kosseleck (Hg.), Geschichtliche Grundbegriffe. Historisches Lexikon zur politisch-sozialen Sprache in Deutschland. Band 3, Stut t gart: Klett-Cotta 1982, 64-102.

Hirschauer 1993: Stefan Hirschauer, Die soziale Konstruktion der Transsexualität. Über Medizin und den Geschlechtswechsel, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1993.

Hitzler 1993: Roland Hitzler, Verstehen: Alltagspraxis und wissenschaftliches Programm, in: Thomas Jung / Stefan Müller-Doohm (Hg.), „Wirklichkeit“ im Deutungsprozeß, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1993, 223-240 (zit. n. Hofmann 1997, 8, 9, FN 4).

Hitzler/Eberle 2000: Ronald Hitzler / Thomas S. Eberle, Phänomenologische Lebenswel t analyse, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 109-118.

Hofmann 1997: Jeanette Hofmann, Über Repräsentationen und Praktiken empirischer Fo r schung in der Politikwissenschaft, in: femina politica. Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft, 1/ 1997, 42-51 (= ).

Holland-Cunz 1998: Barbara Holland-Cunz, Die Wiederentdeckung der Herrschaft. Be g riffe des Politischen in Zeiten der Transformation, in: Eva Kreisky / Birgit Sauer (Hg.), Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation, Opladen: Westdeutscher Verlag 1997 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft Nr. 28), 83-97.

Holst/Schlupp 1990: o. Verf. [Elke Holst / Jürgen Schlupp], Frauen in Familie und B e ruf. Steigender Erwerbstätigkeit steht keine Entlastung im Haushalt gegenüber, in: Wochenbericht (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung: Berlin), 29/1990, 400-409.

Holz 2000: Erlend Holz, Zeitverwendung in Deutschland – Beruf, Familie, Freizeit –Stuttgart: Metzler-Poeschel 2000.

Hondrich 1973: Karl Otto Hondrich, Theorie der Herrschaft, Frankfurt am Main: Suh r kamp 1973.

Hopf 1985: Christel Hopf, Nichtstandarisierte Erhebungsverfahren in der Sozialforschung – Überlegungen zum Forschungsstand, in: M. Kaase / M. Küchler (Hg.) Herausforderungen der empirischen Sozialforschung, Mannheim: ZUMA 1985, 86-108.

Horkheimer/Adorno: Max Horkheimer / Theodor W. Adorno, Dialektik der Aufklärung, Amsterdam, 1947 (zit. n. Therborn 1970, 83).

Hornscheidt/Jähnert/Schlichter 1998: Antje Hornstein / Gabriele Jähnert / Annette Schlic h ter (Hg.), Kritische Differenzen – Geteilte Differenzen. Zum Verhältnis von Feminismus und Postmoderne, Opladen / Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1998.

Humm 1989: Magie Humm, The Dictionary of Feminist Theory, New York / London / Toronto / Sydney / Tokyo: Harvester Wheatshealf 1989.

Imbusch 1998a: Peter Imbusch, Macht und Herrschaft. Sozialwissenschaftliche Konzeptionen und Theorien, Opladen: Leske + Budrich 1998.

Imbusch 1998b: Peter Imbusch, Macht und Herrschaft in der Diskussion, in: ders., Macht und Herrschaft. Sozialwissenschaftliche Konzeptionen und Theorien, Opladen: Leske + Budrich 1998, 9-26.

M. Jäger 1983: Michael Jäger, Über Macht und Parteien, in: Wieland Elffer ding / ders. / Thomas Scheffler, Marxismus und Theorie der Partei, [West]berlin: Argument 1983, 37-121 (darin der Abschnitt 1. „Versuch über das kleine Einmaleins der Macht“, 38-63).

U. Jäger 2001: Ulle Jäger, Transgender: Shifting the Paradigm? Zur Aufrechterhaltung und Infragestellung der zwiegeschlechtlichen Ordnung, in: Stefanie Brander / Ra i ner J. Schweizer / Beat Sitter-Liver (Hg.), Geschlechterdifferenz und Macht. Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. 18. Kolloquium (1999) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Freiburg, Schweiz: Universitätsverlag 2001, 77-94.

Jaeggi 1991: Urs Jaeggi, Stichwort „Macht“, in: Harald Kerber / Arnold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1991, 343-347.

Jameson 1984: Fredric Jameson, Postmoderne - zur Logik der Kultur im Spätkapitalismus, in: Andreas Huyssen / Klaus R. Scherpe (Hg.), Postmoderne. Zeichen eines kulturellen Wandels, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, 45-102 (engl. Erstveröff. in: New Left Review, Vol. 146, July/Aug. 1984, 53-92).

Johnson 1978: Richard Johnson, Edward Thompson, Eugene Genovese und soziali s tisch-humanistische Geschichtsschreibung, in: Das Argument, 119 (Jan./Feb.)/1980, 39-49 (gekürzte Übersetzung aus: History Workshop. A Journal of Socialist Historians, Iss. 6, 1978, 79-100).

Kaesler 1997: Dirk Kaesler, Eintrag „Wirtschaft und Gesellschaft, EA Tübingen 1922“, in: Theo Stammen / Gisela Rieschler / Wilhelm Hofman (Hg.), Hauptwerke der Politischen Theorie, Stuttgart: Kröner 1997, 522-528.

Kahlert 1999: Heike Kahlert, Wandel in den Geschlechterverhältnissen? Neuere soziol o gische Beiträge zu Männern und Männlichkeit, in: Feministische Studien 2/1999, 121-125.

Kammler 1986: Clemens Kammler, Michel Foucault. Eine kritische Analyse seines Werkes, Bonn: Bouvier 1986 (überarbeitete und aktualisierte Diss. Ruhr-Univ. Bochum 1984).

Kammler 1990: Clemens Kammler, Historische Diskursanalyse (Michael Foucault), in: Klaus-Michael Bogdal (Hg.), Neue Literaturtheorien. Eine Einführung, Opl a den: Westdeutscher Verlag 1990, 31-55.

Kamp 1993: Andreas Kamp, Zur Begrifflichkeit von „Macht/Herrschaft/Regierung“ zw i schen Thukydides und Machiavelli, in: Jürgen Gebhardt / Herfried Münkler (Hg.), Bürgerschaft und Herrschaft. Zum Verhältnis von Macht und Demokratie im antiken und neuzeitlichen politischen Denken, Baden-Baden: Nomos 1993, 34-57.

Karsz 1974: Saül Karsz, Theorie und Politik: Louis Althusser, Frankfurt am Main / [West]berlin / Wien: Ullstein 1976 (frz. Originalausgabe: Librairie Arthème Fayard, 1974).

Katz 2001: Adam Katz, Artikel „Althusser, Louis“, in: Victor E. Taylor / Charles E. Wi n quist (Hg.), Encyclopedia of Postmodernism, London / New York: Routledge 2001, 9-10.

Keddi/Seidenspinner 1991: Barbara Keddi / Gerlinde Seidenspinner, Arbeitsteilung und Partnerschaft, in: Hans Bertram (Hg.), Die Familie in Westdeutschland. Stabilität und Wandel familialer Lebensformen, Opladen: Leske + Budrich 1992, 159-192.

Kerber/Schmieder 1991: Harald Kerber / Arnold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1991 (Originalausgabe: 1985).

Kimmerle 1978: Heinz Kimmerle, Voraussetzungen, in: ders. (Hg.), Modelle der Materialistischen Dialektik. Beiträge der Bochumer Dialektik-Arbeitsgemeinschaft, Den Haag (Niederlande): Martinus Nijhoff 1978, 7-31.

Kittsteiner 1981: Heinz-Dieter Kittsteiner, Sturz in den Ärmelkanal. Bemerkungen zu zwei Büchern von E.P. Thompson, in: Berliner Hefte (Verlag Kantstraße: [West]berlin), 18/1981, 109-121.

E. Klaus 2001: Elisbeth Klaus, [Rezension zu Bechdolf 1999], in: Feministische Studien, 2/2001, 134-136.

G. Klaus / Buhr 1976: Georg Klaus / Manfred Buhr (Hg.), Philosophisches Wörterbuch, 14. Aufl., Westberlin: Verlag Das Europäische Buch 1987 (DDR-Originalausgabe: Bibliographisches Institut: Leipzig, 1976).

Klees 1992: Karin Klees, Partnerschaftliche Familien. Arbeitsteilung, Macht und Sexualität in Paarbeziehungen, Weinheim / München: Juventa 1992 (= Diss. Univ. Dortmund).

Klinger 1995: Cornelia Klinger, Über neuere Tendenzen in der Theorie der Geschlechte r differenz, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 5/1995, 801-813.

Knapp 1992: Gudrun-Axeli Knapp, Macht und Geschlecht. Neuere Entwicklungen in der feministischen Macht- und Herrschaftsdiskussion, in: dies. / Angelika Wetterer (Hg.), Traditionen. Brüche. Entwicklungen feministischer Theorie, Freiburg i. Br. : Kore 1992, 287-325.

Knapp 1998: Gudrun-Axeli Knapp, „Hunting the dodo“: Anmerkungen zum Diskurs der Postmoderne, in: Antje Hornstein / Gabriele Jähnert / Annette Schlichter (Hg.), Kritische Differenzen – Geteilte Differenzen. Zum Verhältnis von Feminismus und Postmoderne, Opladen / Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 1998, 195-228.

Knapp 2001: Gudrun-Axeli Knapp, Grundlagenkritik und stille Post. Zur Debatte um e i nen Bedeutungsverlust der Kategorie „Geschlecht“, in: Bettina Heintz (Hg.), Geschlechtersoziologie, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2001, 53-74.

Knapp/Wetterer 1992: Gudrun-Axeli Knapp / Angelika Wetterer (Hg.), Traditionen. Brüche. Entwicklungen feministischer Theorie, Freiburg i. Br. : Kore 1992 (Forum Frauenforschung Band 6. Schriftenreihe der Sektion Frauenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie).

Koeck 1976: Regina Koeck, Das Problem der ‚ethnomethodologischen Indifferenz‘, in: Soziale Welt, 27/1976, 261-278.

Kolckenbrock-Netz 1983: Jutta Kolckenbrock-Netz, Frauen in der Politik und/oder aut o nome Politik der Frauen, in: Moderne Zeiten. Sozialistisches Magazin (SOAK: Hannover), 6-7/1983, 33-37.

Kolckenbrock-Netz/Schuller 1982: Jutta Kolckenbrock-Netz / Marianne Schuller, Frau im Spiegel. Zum Verhältnis von autobiographischer Schreibweise und feminist i scher Praxis, in: Irmela von der Lühe (Hg.), Entwürfe von Frauen in der Literatur des 20. Jahrhunderts, [West]berlin: Argument 1982, 154-174 (AS 92).

Koppetsch/Burkart 1999: Cornelia Koppetsch / Günter Burkart unter Mitarbeit von Maja S. Maier, Die Illusion der Emanzipation. Zur Wirksamkeit latenter Geschlechternormen im Milieuvergleich, Konstanz: Universitäts-Verlag 1999.

Koppetsch/Maier/Burkart 1999: Cornelia Koppetsch / Maja S. Maier / Günter Burkart, Individualisierung und Partnerschaft im Verhältnis der Geschlechter: Der Alltag von Paarbeziehungen im Milieuvergleich, in: Cornelia Honegger / Stefan Hardil / Franz Traxler (Hg.), Grenzenlose Gesellschaft? Verhandlungen des 29. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, des 16. Kongresses der Österreichische Gesellschaft für Soziologie und des 11. Kongresses der Schweizer Gesellschaft für Soziologie in Freiburg i.Br., 1998, Opladen: Leske + Budrich 1999, 609-622.

Kowal/O’Connell 2000: Sabine Kowal / Daniel C. O’Connell , Zur Transkription von G e sprächen, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 437-447.

Kreppner 1975: Kurt Kreppner, Zur Problematik des Messens in den Sozialwissenschaften, Stuttgart: Klett 1975.

Künzler 1995: Jan Künzler, Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung: Die Beteiligung von Männern im internationalen Vergleich, in: Zeitschrift für Frauenforschung, 1+2/1995, 115-132.

Künzler 1999: Jan Künzler, Arbeitsteilung in Ehen und nichtehelichen Lebensgemei n schaften, in: Thomas Klein / Wolfgang Lauterbach (Hg.), Nichteheliche Lebensgemeinschaften. Analysen zum Wandelpartnerschaftlicher Lebensformen, Opladen: Leske + Budrich 1999, 235-268.

Künzler/Walter 2001: Jan Künzler / Wolfgang Walter, Arbeitsteilung in Partnerschaften. Theoretische Ansätze und empirische Befunde, in: Johannes Huinik / Klaus Peter Strohmeier / Michael Wagner (Hg.), Solidarität in Partnerschaft und Familie. Zum Stand familiensoziologischer Theoriebildung, Würzburg: Ergon 2001, 185-218.

Lacan 1966: Jacques Lacan, Subjekt und Geschichte, in: alternative, 54/1967, 124-125 (gekürzte dt. Übersetzung aus: Les Lettres françaises, Nr. 1159, Dez. 1966 und Le Figaro littéraire, 29. Dez. 1966).

Laclau 1982: Ernesto Laclau, Diskurs, Hegemonie und Politik. Betrachtungen über die Krise des Marxismus, in: Wolfgang Fritz Haug / Wieland Elfferding (Hg.), Neue soziale Bewegungen, [West]berlin: Argument 1982, 6-22.

Ladeur 1978: Karl-Heinz Ladeur, Rechtssubjekt und Rechtsstruktur. Versuch über die Funktionsweise der Rechtssubjektivität, Gießen: Focus 1978.

Landweer 1993a: Hilge Landweer, Kritik und Verteidigung der Kategorie Geschlecht. Wahrnehmungs- und symboltheoretische Überlegungen zur sex/gender-Unterschei dung, in: Feministische Studien, 2/1993, 35-42.

Landweer 1993b: Hilge Landweer, Generationen in der deutschen Frauenbewegung, in: Ilse Modelmog / Ulrike Gräßel (Hg.), Konkurrenz & Kooperation. Frauen im Zwiespalt? Beiträge zur Jahrestagung der Sektion Frauenforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DSG) Juni 1993 in Sonnenberg, 2. Aufl., Münster: Lit 1995, 117-136.

Landweer/Rumpf 1993: Hilge Landweer / Mechthild Rumpf, Kritik der Kategorie ‚G e schlecht‘. Streit um Begriffe, Streit um Orientierungen, Streit der Generationen? Einleitung, in: Feministische Studien, 2/1993, 3-9.

Langevin 1938: Paul Langevin, La Pensée et l’Action (1938), Paris, 1964 (zit. n. Michel Paty, Stichwort „Positivismus“ [1985], in: Gérard Bensussan / Georges Labica [Hg.], Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 6 , [West]berlin: Argument 1987, 1029-1031 [1030]).

Laplanche/Pontalis 1967: Jean Laplanche / J.B. Pontalis, Das Vokabular der Psychoanalyse, 12. Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994 (frz. Originalausgabe: Paris: PUF 1967).

Lara 1984: Philippe de Lara, Stichwort „Historismus, Historizismus“ (1984), in: Gérard Bensussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 3 , [West]berlin: Argument 1985, 496-500.

Lau 1975: Irmela Lau, Anmerkungen des Übersetzers, in: Dominique Lecourt, Kritik der Wissenschaftstheorie. Marxismus und Epistémologie (Bachelard, Canguilhelm, Foucault), [West-]berlin: VSA 1975, 107-124. (Falschschreibung des Namens „Canguilhelm“ [statt richtig Canguilhem“] auf dem Buchtitel)

Lazzarato 1995: Maurizio Lazzarato, Kapitalismus des Produkts. Strategien der polit i schen Unternehmen Benetton und Berlusconi, aus: Die Beute, Sommer 1995, 45-53 (ital. Erstveröff. in: DeriveApprodi, Nr. 5/6 [1994 oder 1995?)].

Lecourt 1970: Dominique Lecourt, Über die Archäologie und das Wissen (Sur L’Archeologie et Savoir) (Über Michel Foucault) (A propos de Michel Foucault) (1970), in: Dominique Lecourt, Kritik der Wissenschaftstheorie. Marxismus und Epistémologie (Bachelard, Canguilhelm, Foucault), [West]berlin: VSA 1975, 77-105 (Falschschreibung des Namens „Canguilhelm“ [statt richtig Canguilhem“] auf dem Buchtitel).

Lecourt 1971: Dominique Lecourt, Einleitung (1971), in: Dominique Lecourt, Kritik der Wissenschaftstheorie. Marxismus und Epistémologie (Bachelard, Canguilhelm, Foucault), [West-]berlin: VSA 1975, 7-17. (Falschschreibung des Namens „Canguilhelm“ [statt richtig Canguilhem“] auf dem Buchtitel)

Lecourt 1973: Dominique Lecourt, Lenins philosophische Strategie. Von der Widerspiegelung (ohne Spiegel) zum Prozeß (ohne Subjekt), Frankfurt am Main / [West] berlin / Wien: Ullstein 1975 (frz. Originalausgabe: Paris: Maspero 1973).

Lecourt 1975a: Dominique Lecourt, Kritik der Wissenschaftstheorie. Marxismus und Epistémologie (Bachelard, Canguilhelm, Foucault), [West-]berlin: VSA 1975 (frz. Originalausgabe: Paris: Maspero 1972). (Falschschreibung des Namens „Canguilhelm“ [statt richtig Canguilhem“] auf dem Buchtitel)

Lecourt 1975b: Dominique Lecourt, Introduction to the English Edition, in: ders., Marxism and Epistemology. Bachelard, Canguilhem and Foucault, London: NLB 1975, 7-19.

Lecourt 1976: Dominique Lecourt, Proletarische Wissenschaft? Der „Fall Lyssenko“ und der Lyssenkismus, [West]berlin: VSA 1976 (Reihe Positionen Band 1, hrsg. von Peter Schöttler) (frz. Originalausgabe: Maspero, Paris, 1976).

Lefebvre 1985: Jean-Pierre Lefebvre, Stichwort „Produktivkraft“ (1985), in: Gérard Be n sussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 6 , [West]berlin: Argument 1987, 1065-1071.

Lemke 1997: Thomas Lemke, Eine Kritik der politischen Vernunft. Foucaults Analyse der modernen Gouvernementalität, Berlin / Hamburg: Argument 1997 (Argument-Sonderband Neue Folge Band 251).

Lenin 1894: W. I. Lenin, Was sind die „Volksfreunde“ und wie kämpfen sie gegen die S o zialdemokraten? (Antwort auf die gegen die Marxisten gerichteten Artikel des „Russkoje Bogaststwo“) (1894), in: ders., Werke, Band 1, 10. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1984, 119-338.

Lenin 1897: W. I. Lenin, Perlen volkstümlicher Projektemacherei (1897), in: ders., Werke, Band 2, 9. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1985, 467-500.

Lenin 1901/02: W.I. Lenin, Was tun? Brennende Fragen unserer Bewegung (1901/02), in: ders., Werke. Band 5, 8. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1978, 355-551.

Lenin 1909: W.I. Lenin, Materialismus und Empiriokritizismus. Kritische Bemerkungen über eine reaktionäre Philosophie (1909), in: ders., Werke, Band 14, 10. Aufl., Be r lin / DDR: Dietz 1978, 7-366.

Lenin 1910: W.I. Lenin, [Brief a]n N.J. Wilonow (1910), in: ders., Werke, Band 34, 6.  Aufl. , Berlin / DDR: Dietz 1978, 411-412.

Lenin 1914: W.I. Lenin, Konspekt zu Hegels „Wissenschaft der Logik (1914), in: ders., Werke, Band 38, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1981, 77-229.

Lenin 1915: W.I. Lenin, Zur Frage der Dialektik (1915), in: ders., Werke, Band 38, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1981, 338-344.

Lenin 1917: W.I. Lenin, Bürgerlicher und sozialistischer Pazifismus (1917), in: ders., Werke, Band 23, 8. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1978, 178-198.

Lenin 1917/18: W.I. Lenin, Staat und Revolution. Die Lehre des Marxismus vom Staat und die Aufgaben des Proletariats in der Revolution, in: ders., Werke, Band 25, 6. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1981, 393-507.

Lenin 1919a: W.I. Lenin, Die große Initiative (Über das Heldentum der Arbeiter im Hi n terland. Aus Anlaß der „kommunistischen Subbotniks“) (1919), in: ders., Werke, Band 29, 9. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1984, 397-424.

Lenin 1919b: W.I. Lenin, Über die Aufgaben der proletarischen Frauenbewegung in der Sowjetrepublik. Rede auf der IV. Konferenz parteiloser Arbeiterinnen der Stadt Moskau 23. September 1919, in: ders., Werke, Band 30, 6. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1979, 23-29.

Lenin 1920: W. I. Lenin, „Kommunismus“ (1920), in: ders., Werke, Band 31, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1978, 153-155.

Lenz 1987: Ilse Lenz, Subsistenzproduktion, Moderne und Freiheit, in: Die Grünen im Bundestag / AK Frauenpolitik (Hg.), Frauen & Ökologie. Gegen den Machbarkeitswahn. Dokumentation zum Kongreß vom 3. - 5.10.1986 in Köln, Köln: Kölner Volksblatt Verlag 1987, 71-74.

Lenz/Luig 1990: Ilse Lenz / Ute Luig, Jenseits von Patriarchat und Matriarchat. Vorwort zur Erstausgabe 1990, in: Ilse Lenz / Ute Luig (Hg.), Frauenmacht ohne Herrschaft. Geschlechterverhältnisse in nichtpatriarchalen Gesellschaften, Frankfurt am Main: Fischer 1995 (erste Auflage: 1990), 10-25.

Lenz/Luig 1990/95a: Ilse Lenz / Ute Luig, Geschlechtssymetrische Gesellschaften. Neue Ansätze nach der Matriarchatsdebatte, in: Ilse Lenz / Ute Luig (Hg.), Frauenmacht ohne Herrschaft. Geschlechterverhältnisse in nichtpatriarchalen Gesellschaften, Fran k furt am Main: Fischer 1995 (erste Auflage: 1990), 26-87.

Lenz/Luig 1990/95b: Ilse Lenz / Ute Luig (Hg.), Frauenmacht ohne Herrschaft. Geschlechterverhältnisse in nichtpatriarchalen Gesellschaften, Frankfurt am Main: Fischer 1995 (erste Auflage: 1990).

Lepenies 1978: Wolf Lepenies, Vergangenheit und Zukunft der Wissenschaftsgeschichte – Das Werk Gaston Bachelards, in: Gaston Bachelard, Die Bildung des wissenschaftlichen Geistes. Beitrag zu einer Psychoanalyse der objektiven Erkenntnis, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1. Aufl. 1978, 3. Aufl. 1984, 7-34.

Les Reines Prochaines 1998: Les Reines Prochaines, I wanna be butch, auf: dies., Alberta, Zürich: RecRec Medien AG 1999, Song 13.

Levi-Strauss 1967: Claude Levi-Strauss, Wie funktioniert der menschliche Geist?, in: alternative, 54/1967, 95-99 (gekürzte dt. Übersetzung aus: Les Lettres françaises, Nr. 1165, Jan. 1967).

Li Nien Pol’zei 1999: o. Verf. [Li Nien Pol’zei], „Die Revolution flennt nicht um eine L e galität, die sie nicht haben kann“, in: interim, 473/08.04.1999, 24-31.

Lindemann 1993: Gesa Lindemann, Das paradoxe Geschlecht. Transsexualität im Spannungsfeld von Körper, Leib und Gefühl, Frankfurt am Main : Fischer 1993.

Lindemann 1994: Gesa Lindemann, Die Konstruktion der Wirklichkeit und die Wirklic h keit der Konstruktion, in: Theresa Wobbe / dies. (Hg.), Denkachsen. Zur theoretischen und institutionellen Rede von Geschlecht, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994, 115-146.

Lindenberger 1988: Thomas Lindenberger, Das „empirische Idiom“: Geschichtsschre i bung, Theorie und Politik in The Making of the English Working Class, in: PROKLA, 70 (März)/1988, 167-189.

Lindner 2000: Rolf Lindner, Paul Willis und das Centre for Contemporary Cultural St u dies, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 63-71.

Lipietz 1987: Alain Lipietz, in: Jane Jenson, Rebellische Söhne: Die Regulationsschule, in: Alain Lipietz, Nach dem Ende des „Goldenen Zeitalters“. Regulation und Transformation kapitalistischer Gesellschaften, Berlin / Hamburg: Argument 1998, 12-23 (kanadische Erstveröff. in: French Politics & Society 4/1987).

Lipietz 1998: Alain Lipietz, Nach dem Ende des „Goldenen Zeitalters“. Regulation und Transformation kapitalistischer Gesellschaften, Berlin / Hamburg: Argument 1998 (Argument-Sonderband Neue Folge AS 255).

Lipietz 2000: Alain Lipietz, Die große Transformation des 21. Jahrhunderts. Ein Entwurf der politischen Ökologie (hrsg. in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung), Münster: Westfälisches Dampfboot 2000 (frz. Originalausgabe: Paris: Le Découverte et Syros 1999).

Lock 1976: Grahame Lock, Humanismus und Klassenkampf, in: Beiträge zum wissenschaftlichen Sozialismus, 8 (Sept./Okt.)/1976, 178-197 (engl. zuerst als Einleitung zu: Louis Althusser, Essays in Self-criticism, London: NLB 1976).

Lock 1981: Grahame Lock, The State and I. Hypotheses on Juridical and Technocratic Humanism, Leiden / The Hague: University Press/Martinus Nijhoff Pu b li shers 1981.

Lorber 1995/99: Judith Lorber, Gender-Paradoxien, Opladen: Leske + Budrich 1999 (us-amerik. Originalausgabe: Yale University, 1995; ergänzt um ein Vorwort zur deutschen Ausgabe).

Lukács 1923: Georg Lukács, Geschichte und Klassenbewußtsein. Studien über marxist i sche Dialektik (1923), in: ders., Werke. Band 2: Frühschriften II, Neuwied / Be r lin/West: Luchterhand 1968, 161-517 (zit. n. Nemitz 1979a, 56 = b, 159).

Lukes 1982a/b: Steven Lukes, Panoptikon. Macht und Herrschaft bei Weber, Marx, Fo u cault, in: Kursbuch, 70: Macht (Dez.)/1982, 135-148 (a) = Joachim Matthes (Hg.), Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages in Bamberg 1982, Campus: Frankfurt am Main / New York, 1983, 106 - 119 (b).

Macherey 1985: Pierre Macherey, Stichwort „Theorie“ (1985), in: Gérard Bensus san / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 7 , [West]berlin: Argument 1988, 1292-1299.

MacKinnon 1982: Catharine A. MacKinnon, Feminismus, Marxismus, Methode und der Staat: Ein Theorieprogramm, in: Elisabeth List / Herlinde Studer (Hg.), Denkverhältnisse. Feminismus und Kritik, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1989, 86-132 (engl. Erstveröff.: Signs. Journal of Women in Culture and Society 1982, 514 - 544).

MacKinnon 1996: Catharine A. MacKinnon, Geschlechtergleichheit: Über Differenz und Herrschaft, in: Herta Nagl-Docekal / Herlinde Pauer-Studer (Hg.), Politische Theorie. Differenz und Lebensqualität, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1996, 140-173.

Maihofer 1998: Andrea Maihofer, Gleichheit und/oder Differenz? Zum Verlauf einer D e batte, in: Eva Kreisky / Birgit Sauer (Hg.), Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation, Opladen: Westdeutscher Verlag 1998 (Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft Nr. 28), 155-176.

Maihofer 2001: Andrea Maihofer, Stichwort „Geschlecht“. Abschnitt II., in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Ha m burg: Argument 2001, Sp. 480-488.

Maltry 1998: Karola Maltry, Machtdiskurs und Herrschaftskritik im Feminismus, in: Peter Imbusch, Macht und Herrschaft. Sozialwissenschaftliche Konzeptionen und Theorien, Opladen: Leske + Budrich 1998, 299-316.

Mao 1937a: Mao Tse-Tung, Über die Praxis (1937), in: ders., Ausgewählte Werke. Band I, Peking: Verlag für fremdsprachige Literatur 1968, 347-364.

Mao 1937b: Mao Tse-Tung, Über den Widerspruch (1937), in: ders., Ausgewählte Werke. Band I, Peking: Verlag für fremdsprachige Literatur 1968, 365-408.

Mao 1968: Mao Tse-Tung, Ausgewählte Werke. Band I, Peking: Verlag für fremdsprach i ge Literatur 1968.

Martin 1992: Biddy Martin, Sexuelle Praxis und der Wandel lesbischer Identitäten, in: Sabine Hark (Hg.), Grenzen lesbischer Identität. Aufsätze, Berlin: Querverlag 1996, 38-72 (engl. Erstveröff. in: Michèle Barett / Anne Phillips [ed.], Destabilizing Theory – Contemporary Feminist Debates, Polity Press: Cambridge, 1992).

Marx 1843/44: Karl Marx, Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung (1843/44), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 1, 14. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1983, 378-391.

Marx 1845: Karl Marx, [Thesen über Feuerbach (1845)], in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 3, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1983, 5-7.

Marx 1847: Karl Marx, Das Elend der Philosophie. Antwort auf Proudhons „Philosophie des Elends“ (1847), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 4, 10. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1983, 63-182.

Marx 1849: Karl Marx, Lohnarbeit und Kapital (1849), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 6, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1982, 397-423.

Marx 1851/52: Karl Marx, Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte (1851/52), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 8, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1982, 111-207.

Marx 1857: Karl Marx, Einleitung zur Kritik der Politischen Ökonomie (1857), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 13, 10. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1985, 615-642.

Marx 1858: Karl Marx, Zur Kritik der Politischen Ökonomie. Urtext (1858), in: ders. / Friedrich Engels, Gesamtausgabe, Zweite Abteilung, Band 2, Berlin / DDR: Dietz Verlag 1980.

Marx 1859: Karl Marx, Zur Kritik der Politischen Ökonomie. Vorwort (1859), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 13, 10. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1985, 7-11.

Marx 1865: Karl Marx, Lohn, Preis und Profit (1865), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 16, 7. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1981, 101-152.

Marx 1867: Karl Marx, Vorwort [zur ersten Auflage des Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band] (1867), in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 23, 15. Aufl., Berlin / DDR: Dietz 1984, 11-17.

Marx 1869: Karl Marx, Vorwort [zur Zweiten Ausgabe (1869) „Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte“], in: ders. / Friedrich Engels, Werke. Band 8, Berlin / DDR: Dietz, 1. Aufl. 1960, 7. Aufl. 1982, 559-560.

Marx 1875: Karl Marx, [Kritik des Gothaer Programms (1875)], in: ders. / Friedrich E n gels, Werke. Band 19, Berlin / DDR: Dietz, 1. Aufl. 1961, 8. Aufl. 1982, 11-32.

Marx/Engels 1845/46: Karl Marx / Friedrich Engels, Die deutsche Ideologie. Kritik der neuesten deutschen Philosophie in ihren Repräsentanten, Feuerbach, B. Bauer und Stirner, und des deutschen Sozialismus in seinen verschiedenen Propheten (1845/46), in: dies., Werke. Band 3, Dietz: Berlin / DDR, 1. Aufl. 1958, 7. Aufl. 1983, 9-543.

Marx/Engels 1848: Karl Marx / Friedrich Engels, Manifest der Kommunistischen Partei (1848), in: dies., Werke. Band 4, 10. Aufl., Dietz: Berlin / DDR 1983, 459-493.

Massing 1991: Otwin Massing, Stichwort „Herrschaft“, in: Dieter Nohlen (Hg.), Wörterbuch Staat und Politik, Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung 1991 (Originalausgabe: München: Piper 1991), 224-229.

McFarland 2001: A. S. McFarland, Artikel „Power: Political“, in: Neil J. Sme l ser / Paul B. Baltes (Hg.), International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences, Amsterdam / Paris / New York / Oxford / Shannon / Singapore / Tokyo: Elsevier 2001, 11936-11939.

Meier 1989: S. Meier, Stichwort „Postmoderne“, in: Joachim Ritter / Karlfried Gründer (Hg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie. Band 7, Darmstadt / Basel: Wi s senschaftliche Buchgesellschaft/Schwabe 1989, Sp. 1141-1145.

Menke 1990: Katharina Menke, A[nmerkung] d[er] Ü[bersetzerin], in: Judith Butler, Das Unbehagen der Geschlechter, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1991, 15, FN *.

Merl 1987: Stefan Merl, „Ausrottung“ der Bourgeoisie und der Kulaken in Sowjetru ß land? Anmerkungen zu einem fragwürdigen Vergleich mit Hitlers Judenvernic h tung, in: Geschichte und Gesellschaft, 3/1987, hier zit. n. der internet-Veröffentlichung: .

Methfessel 1988: Barbara Methfessel, ... entscheidend bleibt die Arbeitskraft der Frau. Zu den Grenzen der Rationalisierbarkeit und Technisierbarkeit der Hausarbeit, in: Ge r da Tornieporth (Hg.), Arbeitsplatz Haushalt. Zur Theorie und Ökologie der Hausarbeit, [West]be rlin: Reimer 1988, 55-85.

Metz-Göckel 1987: Sigrid Metz-Göckel, Die zwei (un)geliebten Schwestern. Zum Ve r hältnis von Frauenbewegung und Frauenforschung im Diskurs der neuen sozialen Bewegungen, in: Ursula Beer (Hg.), Klasse Geschlecht. Feministische Gesellschaftsanalyse und Wissenschaftskritik, Bielefeld: AJZ, 1. Aufl. 1987, 2. Aufl. 1989 (Forum Frauenforschung Band 1), 28-66.

Metz-Göckel 1993: Sigrid Metz-Göckel, Jungensozialisation oder Zur Geschichte der G e schlechterdifferenz aus der Perspektive einer Jungenforschung, in: Zeitschrift für Frauenforschung, 1+2/1993, 90-109.

Metz-Göckel/Müller 1986: Sigrid Metz-Göckel / Ursula Müller, Der Mann. Eine Repräsentative Untersuchung über die Lebenssituation und das Frauenbild 20-50jähriger Männer in der Bundesrepublik. Datenband, Dortmund: Sozialforschungsstelle 1986.

Mies 1978: Maria Mies, Methodische Postulate zur Frauenforschung – dargestellt am Be i spiel Gewalt gegen Frauen, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, 1/1978, 41-63.

Miller/Rose 1990: Peter Miller / Nikolas Rose, Das ökonomische Leben regieren, in: Ja c ques Donzelot et al., Zur Genealogie de Regulation. Anschlüsse an Michel Foucault, hrsg. Richard Schwarz. Mainz: Decaton 1994, 54-108 (engl. Erstveröff. in: Economy and Society Feb. 1990; wiederabgedruckt in: Mike Gane / Terry Johnson [ed.], Foucault’s New Domains, Routledge: London, 1993, 75 - 105]).

Mitchell 1966-1971: Juliet Mitchell, Frauenbefreiung – Frauenbewegung (1966-1971), Frankfurt am Main / [West]berlin / Wien: Ullstein 1981.

Modelmog 1991: Ilse Modelmog, Empirische Sozialforschung als Phantasietätigkeit, in: Ethik und Sozialwissenschaften, 2/1991, 521-532.

Mosovici 1973: Serge Mosovici (Hg.), Forschungsgebiete der Sozialpsychologie. Eine Einführung für das Hochschulstudium, Kronberg: Athenäum 1976 (frz. Originalausgabe: Paris: Librairie Larousse 1973).

Mouffe 1982: Chantal Mouffe, Arbeiterklasse, Hegemonie und Sozialismus, in: Wol f gang Fritz Haug / Wieland Elfferding (Hg.), Neue soziale Bewegungen, [West]berlin: Argument 1982, 23-39.

Müller 1991: Ursula Müller, Stichwort „Frauenbewegung“, in: Harald Kerber / Arnold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1991, 163-167.

Nemitz 1979: Rolf Nemitz, Ideologie als „notwendig falsches Bewußtsein“ bei Lukács und der Kritischen Theorie, in: Projekt-Ideologie-Theorie (Hg.), Theorien über Ideologie, [West]berlin: Argument, 1. Aufl. 1979, 3. Aufl. 1986(Argument-Sonderband AS 40), 39-60.

Nemitz 1985: Rolf Nemitz, [Anmerkung des Übersetzers (1985) zu Philippe de Lara, Stichwort „Historismus, Historizismus“ (1984)], in: Gérard Bensussan / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 3 , [West]berlin: Argument 1985, 496-500.

Neuenhausen 1998: Petra Neuenhausen, Max Weber: Amorphe Macht und Herrschaft s gehäuse, in: Peter Imbusch, Macht und Herrschaft. Sozialwissenschaftliche Konzeptionen und Theorien, Opladen: Leske + Budrich 1998, 77-93.

Nicholson 1994: Linda Nicholson, Was heißt „gender“?, in: Institut für Sozialforschung Frankfurt (Hg.), Geschlechterverhältnisse und Politik, Frankfurt am Main: Suh r kamp 1994, 198-220.

o. Verf.In 1975: o. Verf., A[nmerkung] d[es/r] Ü[bersetzers/in zu: Bernard Edelman, Die Photographie ergreift das Recht], in: Filmkritik, 218 (Feb.)/1975, 58-85 [85, Anm. a)].

o. Verf.In: 1985: o. Verf., Zu dieser Nummer, in: kultuRRevolution, 9: frau. mann. nicht mehr als zwei geschlechter? (Juni)/1985, 4.

Odriena 2000: Simone Odriena, Die heimliche Rückkehr der Dienstmädchen. Bezahlte Arbeit im privaten Haushalt, Opladen: Leske + Budrich 2000.

Oechsle 1995: Mechthild Oechsle, Erwerbsorientierung und Lebensplanung junger Fra u en, in: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 1/1995, 7-23.

Oechsle/Geissler 1991: Mechthild Oechsle / Birgit Geissler, Prekäre Beschäftigung und Lebensplanung. Junge Frauen im Übergang in das Beschäftigungssystem, in: Die t mar Brock et al. (Hg.), Übergänge in den Beruf. Zwischenbilanz zu Forschungsstand, München: DJI Verlag 1991, 198-213.

Oechsle/Geissler 1998: Mechthild Oechsle / Birgit Geissler, Die ungleiche Gleichheit. Junge Frauen und der Wandel im Geschlechterverhältnis, Opladen: Leske + Budrich 1998.

Oerton 1997: Sarah Oerton, „Queer Homewives?“: Some Problems in Theorising the D i vision of Domestic Labour in Lesbian and Gay Households, in: Women’s Studies International Forum, 3/1997, 421-430.

Oevermann et al. 1976: U. Oevermann / T. Allert / H. Gripp / E. Konau / J. Krambeck / E. Schröder-Caesar / Y. Schütze, Beobachtungen zur Struktur der sozialisatorischen Interaktion, in: M. Auwärter / E. Kirsch / K. Schröter (Hg.), Seminar: Kommunikation, Interaktion, Identität, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1976, 371-403.

Ostner 2003: Ilona Ostner, Stichwort „Geschlecht“, in: Bernhard Schäfers (Hg.), Grundbegriffe der Soziologie, 8. Aufl., Opladen: Leske + Budrich 2003, 107-108.

Pabst 1991: Manfred Pabst, Stichwort „Institution“, in: Harald Kerber / Arnold Schmieder (Hg.), Handbuch Soziologie. Zur Theorie und Praxis sozialer Beziehungen, Rei n bek bei Hamburg: Rowohlt 1991, 255-262.

Pagel 1989: Gerda Pagel, Lacan zur Einführung, Hamburg: Junius, 1. Aufl., 1989, 2. Aufl. 1991.

Parker 2000: Ian Parker, Die diskursanalytische Methode, in: Uwe Flick / Ernst von Ka r dorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 546-556.

Pêcheux 1978a/b: Michel Pêcheux, Zu rebellieren und zu denken wagen! Ideologien, W i derstände, Klassenkampf (1978), in: kultuRRevolution, 5/1984, 61-65 (=a) und 6 (Juni)/1984, 63-66 (=b).

Pêcheux/Fuchs 1975: Michel Pêcheux / C[atherine] Fuchs, Das Subjekt und der Sinn. Zur Neuformulierung des Erkenntnisgegenstandes Sprache, in: alternative, 104 (Okt.)/1975, 204-216 (Auszug aus der frz. Erstveröff.: Langages, 1975, 7-80).

Pfau-Effinger/Geissler 1992: Birgit Pfau-Effinger / Birgit Geissler, Institutionelle und s o zio-kulturelle Kontextbedingungen der Entscheidung verheirateter Frauen für Tei l zeitarbeit, in: Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (W. Kohlhammer: Stuttgart / Berlin / Köln / Mainz), 1992, 358-370.

Pinl 1999: Claudia Pinl, Einmal queerbeet und zurück zum Feminismus, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, 52/1999, 41-45.

Plon 1973: Michel Plon, „Spiele“ und Konflikte, in: Serge Mosovici (Hg.), Forschungsgebiete der Sozialpsychologie. Eine Einführung für das Hochschulstudium, Kronberg: Athenäum 1976 (frz. Originalausgabe: Paris: Librairie Larousse 1973), 215-252.

Plon 1974: Michel Plon, On the meaning of the notion of conflict and its study in social psychology und On the question of orthodoxy, in: europaen journal of social psychology, 4/1974, 489-436 und 457-467.

Plumpe 1988: Gerhard Plumpe, Kunst und juristischer Diskurs. Mit einer Vorbeme r kung zum Diskursbegriff, in: Jürgen Fohrmann / Harro Müller (Hg.), Diskurstheorien und Literaturwissenschaft, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988, 330-345.

Plumpe/Kammler 1980: Gerhard Plumpe / Clemens Kammler, Wissen ist Macht. Über die theoretischen Arbeiten Michel Foucaults, in: Philosophische Rundschau. Eine Zeitschrift für philosophische Kritik, 27/1980, 185-218.

Poitou 1973: Jean Pierre Poitou, Macht und Machtausübung, in: Serge Mosovici (Hg.), Forschungsgebiete der Sozialpsychologie. Eine Einführung für das Hochschulstudium, Kronberg: Athenäum 1976 (frz. Originalausgabe: Paris: Librairie Larousse 1973), 53-104.

Poulantzas 1968: Nicos Poulantzas, Politische Macht und gesellschaftliche Klassen, Frankfurt am Main: EVA 1980 (frz. Originalausgabe: Paris: Maspero 1968).

Pringle 2000: Rosemary Pringle, Stichwort „Power“, in: Cheris Kramarae / Dale Spender (Hg.), Routledge International Encyclopedia of Women. Band 1, New York / Lo n don: Routledge 2000.

Puls 1979: Detlev Puls, Vorwort des Herausgebers, in: ders. (Hg.), Wahrnehmungsformen und Protestverhalten. Studien zur Lage der Unterschichten im 18. und 19. Jahrhundert, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1979, 7-10.

Rabe-Kleberg 1992: Ursula Rabe-Kleberg, Frauenberufe – zur Segmentierung der Berufswelt, 2. Aufl., Bielefeld: Kle ine 1992.

Räthzel 1981: Nora Räthzel, Thesen zur kulturellen Identität der Facharbeiter, in: Das Argument, 130 (Nov./Dez.)/1981, 838-842.

Rebentisch 1999: Juliane Rebentisch, Nur Bilder. Pornographie und Politik, in: A.N.Y.P. zeitung für 10 jahre (minimal club/b_books: Berlin), 9/1999, 26-27.

Reese-Schäfer 2000: Walter Reese-Schäfer, Politische Theorie heute: Neue Tendenzen und Entwicklungen, München: Oldenbourg 2000.

Rerrich 1988: Maria S. Rerrich, Balanceakt Familie. Zwischen alten Leitbildern und neuen Lebensformen, Freiburg i. Br.: Lambertus 1988.

Rippel/Münkler 1982: Philipp Rippel / Herfried Münkler, Der Diskurs und die Macht. Zur Nietzsche-Rezeption des Poststrukturalismus – Foucault, Lévy, Glucksmann –, in: Politische Vierteljahresschrift, 23/1982, 115-138.

Robertson 1996: Pamela Robertson, Guilty Pleasures. Feminist Camp from Mae West to Madonna, Durham / London: Duke University Press 1996.

Rodenstock 1998: Marianne Rodenstock, Frauen, in: Hartmut Häußermann (Hg.), Großstadt. Soziologische Stichworte, Opladen: Leske + Budrich 1998, 47-57.

Rohmann/Schmohr/Bierhoff 2002: Elke Rohmann / Martina Schmohr / Hans-Werner Bie r hoff, Aufteilung der Hausarbeit, verletzte Erwartungen und Beziehungsqualität, in: Zeitschrift zur Familienforschung, 2/2002, 133-152.

Rothfield 1990: Philipa Rothfield, Subjektivität, Erfahrung, Körperlichkeit. Feministische Theorie zwischen Humanismus und Anti-Humanismus, in: Das Argument, 196 (Nov./Dez.)/1992, 831-847 (engl. Erstveröff. in: Senja Gujew (Hg.), Feminist Knowledge: Critique and Construct, Routledge: London 1990).

Rubin 1975: Gayle Rubin, The Traffic in Women: Notes on the „Political Economy“ of Sex, in: Rayna R. Reiter (Hg.), Toward an Anthropology of Women, New York / London: Monthly Review Press 1975, 157-210.

Runte 1988: Anette Runte, ‚Muttersprachliches‘. Diskursanalytische Anmerkungen zum neuen Müttermythos, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, 21/22: Mamalogie/1988, 85-96.

Saussure 1915: Ferdinand de Saussure, Grundfragen der allgemeinen Sprachwissenschaft (1915), hrsg. von Charles Bally / Albert Sechehaye unter Mitwirkung von Albert Riedlinger, [West]berlin: Walter de Gruyter & Co, 1. Aufl. 1931, 2. Aufl. 1967.

Schaper-Rinkel 1994a: Petra Schaper-Rinkel, Geschlechterverhältnisse im Erwerbsleben während des und nach dem Ende des ‚real existierenden Sozialismus‘, unveröff. Hausarbeit zur Diplomprüfung, FU Berlin, 1994.

Schaper-Rinkel 1994b: Petra Schaper-Rinkel, Althusser und der de-konstruktive Feminismus, unveröff. Vortrag zur mündlichen Diplomprüfung, FU Berlin, 1994.

Schaper-Rinkel 1996: Petra Schaper-Rinkel, Dekonstruktion und Herrschaft: Zu Möglichkeiten, Grenzen und politischen Implikationen antiessentialistischer Theorie, unveröff. Ms. 1996 (überarbeitete Version von Schaper-Rinkel 1994b).

Scheich 1987: Elvira Scheich, Männliche Wissenschaft - Weibliche Ohnmacht? Perspekt i ven einer feministische Kritik an Naturwissenschaft und Technik, in: Die Grünen im Bundestag / AK Frauenpolitik (Hg.), Frauen & Ökologie. Gegen den Machbarkeitswahn. Dokumentation zum Kongreß vom 3.-5.10.1986 in Köln, Köln: Kölner Volksblatt Verlag 1987, 87-99.

Scheuch 1996: Birgit Scheuch, Glossar, in: Diane Hamer / Belinda Budge (Hg.), Von Madonna bis Martina. Die Romanze der Massenkultur mir den Lesben, Berlin: Orla n da 1996, 267-270.

R. Schmidt 1997: Renate Schmidt, Den ‚Rohstoff Geist‘ veredeln! Rede […] zur Regierungserklärung ‚Hochschulstrukturreform‘ am 29. Januar 1997 im Bayerischen Landtag, ehemals im Internet unter: (der link funktioniert nicht mehr; die mündliche Fassung der Rede ist mittlerweile im Plenarprotokoll 13/70 vom 29.01.1997 der 13. Wahlperiode des Bayerischer Landtag, S. 5063-5071 veröffentlicht).

W. Schmidt 1980: Waldemar Schmidt, Probleme der Metakritik der Anthropologie. Über Althussers Versuch einer ahumanistischen Neuinterpretation der marxistischen Theorie, Diss. Ruhr-Universität Bochum, Bochum: Germinal 1980 (Schriftenreihe zu Fragen der materialistischen Dialektik, Band 1, hrsg. von Heinz Kimmerle).

Schmitt 1927/1932: Carl Schmitt, Der Begriff des Politischen, in: ders., Der Begriff des Politischen. Mit einer Rede über das Zeitalter der Neutralisierungen und Entpolitisierungen, München / Leipzig: Duncker & Humblot 1932, 7-65 (Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte. Heft X) (überarbeitet aus: Heidelberger Archiv für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik, Band 58, 1 (Aug)/1927, 1-3).

Chr. Schneider 2000: Christiane Schneider, Analyse von Leitfadeninterviews, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000, 447-456.

G. Schneider 1988: G. Schneider, Hermeneutische Strukturanalyse von qualitativen Inte r views, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 40/1988, 223-244.

N. Schneider/Rost 1998: Norbert F. Schneider / Harald Rost, Von Wandel keine Spur – warum ist Erziehungsurlaub weiblich?, in: Mechthild Oechsle / Birgit Geissler (Hg.), Die ungleiche Gleichheit. Junge Frauen und der Wandel im Geschlechterverhältnis, Opladen: Leske + Budrich 1998, 217 - 236.

Schöttler 1975: Peter Schöttler, Vorwort: Widerruf oder Berichtigung?, in: Louis Althu s ser, Elemente der Selbstkritik, [West]berlin: VSA 1975, 7-32.

Schöttler 1988a: Peter Schöttler, Sozialgeschichtliches Paradigma und historische Di s kursanalyse, in: Jürgen Fohrmann / Harro Müller (Hg.), Diskurstheorien und Literaturwissenschaft, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988, 159-199 (= Peter Schöttler, Historians and Discourse Analysis, in: History Workshop. A journal of socialist and feminist historians [London], 27 (Spring)/1989, 37-65).

Schöttler 1988b: Peter Schöttler, Althusser und die Geschichtsschreibung der „Annales“ – ein unmöglicher Dialog, in: kultuRRevolution, 20 (Dez.)/1988, 26-31.

Schöttler 1989: Peter Schöttler, Mentalitäten, Ideologien, Diskurse. Zur sozialgeschicht lichen Thematisierung der „dritten Ebene“, in: Alf Lüdtke (Hg.), Alltagsgeschichte. Zur Rekonstruktion historischer Erfahrungen und Lebensweisen, Frankfurt am Main / New York: Campus 1989, 85-136.

Schrader 1980: Fred E. Schrader, „Logik der Sozialgeschichte“ – Zur Diskussion um Edward P. Thompson, in: Internationale wissenschaftliche Korrespondenz zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Dez./1980, 478-488.

Schütz 1954: A. Schütz, Concepts and Theory Formation in the Social Sciences, in: Journal of Philosophy, 1954, 266 f. (zit. n. A. V. Cicourel, Methode und Messung in der Soziologie, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1970, 77).

Schulz/Amend 1993: Ute Schulz / Heike Amend, Gebremste Karriere. Die berufliche Situation von Berliner Journalisten, Berlin: Berlin Verlag Arno Spitz 1993 (Berlin Forschung Band 27, hrsg. vom Präsidenten der Freien Universität Berlin).

Schulze 1990: Detlef Schulze, Rosa Luxemburgs „Die Akkumulation des Kapitals“. Darstellung und Kritik ihrer Imperialismustheorie, unveröff. Hausarbeit, FU Berlin, 1990.

Schulze 1993: Detlef Schulze, Ist eine feministische Althusser- und Lacan-Rezeption möglich? Arbeit für die Obligatorische Studienberatung, unveröff. FU Berlin, 1993.

Schulze 1995a: D. (einer aus der Broschürengruppe), Von der Analyse zur Politik, in: interim (Selbstverlag: Berlin), 322/16.03.1995, 10-15.

Schulze 1995b: Detlef Schulze, Das Geschlechterverhältnis in der KPD, unveröff., wegen verspäteter Abgabe unbewertet gebliebene Hausarbeit, FU Berlin 1995.

Schulze 1996a: Detlef Schulze, Anmerkungen zur Diskussion über Studiengebühren und die „Rettung der deutschen Hochschulen“, in: ders., [ohne Titel; aber mit einer „Vorbemerkung - Rettung oder Zerschlagung der „deutschen Hochschulen“ (S. 1), dem vorgenannten und einem weiteren Text (S. 1 - 3)], unveröff. Seminarpapier, FU Berlin, 1996, 3-10.

Schulze 1996b: Detlef Schulze, Schafft HiTech den Klassenkampf ab? Eine Vor-Untersuchung zur Kampffähigkeit und willigkeit von Beschäftigten in Hochtechnologie-Betrieben, unveröff. Hausarbeit, FU Berlin, 1996.

Schulze 1996c: Detlef Schulze, Derrida meets Mao. Versuch der Konstruktion einer marxistischen Genealogie der Postmoderne. Entwurf eines Forschungsantrages, unveröff. Hausarbeit, FU Berlin, 1996.

Schulze 1996d: Detlef Schulze, [Rezension zu Cornelia Eichhorn / Sabine Grimm, Gender Killer. Texte zu Feminismus und Politik, 1994], in: Das Argument, Vol. 216, 4/1996, 604-607.

Schulze 1996e: Detlef Schulze, Pluralismus und Antagonismus. Eine Rekonstruktion der postmodernen Lesweisen, unveröff. Diplomarbeit, FU Berlin, 1996.

Schulze 1997a: Detlef Georgia Schulze, Anmerkungen zu Eve Kosofsky Sedgwick, Epistemology of the Closet, University of Berkley, 1990, S. 22-35, unveröff. Seminarpapier, FU Berlin, 1997.

Schulze 1997b: Detlef Georgia Schulze, Anmerkungen zu Judith Butlers Wittig-Kritik (Das Unbehagen der Geschlechter, FfM, 1991, 165-189 vs. Straight Mind, 9-32), unveröff. Seminarpapier, FU Berlin, 1997.

Schulze 2000: Detlef Georgia Schulze, Wessen Gewalt hat die Macht sexy zu sein?! Eine Replik auf das Schlagwerk-Manifest, in: ak. analyse & kritik. Zeitung für Linke Debatte und Praxis, 441/31.08.2000, 23.

Schulze 2002: Detlef Georgia Schulze, Über alte Lösungen und neue Lösungen. Acht Anti-Thesen zu John Holloway nebst Vorrede und fünf praktischen Schlußfolgerungen, unveröff. Diskussionspapier, o.O. [Berlin] 2002.

Schulze 2003: Detlef Georgia Schulze, Kleiner Katechismus zur Beantwortung der Frage: Was ist die linksleninistische Postmoderne?, in: Thomas Heinrichs / Heike Wei n bach / Frieder Otto Wolf (Hg.), Die Tätigkeit der PhilosophInnen. Beiträge zur radikalen Philosophie, Münster: Westfälisches Dampfboot 2003, 83-121.

Schweizer Feministinnen 1990: Schweizer Feministinnen, Ein Stein in der Sonne, in: Broschürengruppe in Zusammenarbeit mit dem ASTA-FU sowie Frigga Haug, Wolfgang Fritz Haug, Wolf Dieter Narr, Uwe Wesel, Harald Wolf (Hg.), Für eine neue revolutionäre Praxis. Triple oppression & bewaffneter Kampf. Eine Dokumentation von antiimperialistischen, feministischen, kommunistischen Beiträgen zur Debatte über die Neubestimmung revolutionärer Politik 1986-1993, Berlin: Selbstverlag 1994, 66-70 (Nachdruck aus: radikal, 141 (Teil I, Nov.)/1990, 6-10).

Scott 1992: Joan W. Scott, „Experience“, in: Judith Butler / Joan W. Scott (Hg.), Feminists Theorize The Political, New York: Routledge 1992, 22-40.

Scott 2001: Joan W. Scott, Phantasie und Erfahrung, in: Feministische Studien, 2/2001, 74-88.

Searle 1995: John R. Searle, Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit. Zur Ontologie sozialer Tatsachen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1997 (us-amerik. Originalausgabe: New York: Free Press 1995).

Sedgwick 1990: Eve Kosofsky Sedgwick, Epistemology of the Closet, Berkley: University of Press 1990.

Seibert 1999: Thomas Seibert, Zwischen Unterwerfung und Autonomie. Ideologie und Realität der neuen Selbständigkeit, in: ak. analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, 430/23.09.1999, 26.

Seifert 1992: Ruth Seifert, Entwicklungslinien und Probleme der feministischen Theorie bildung. Warum an der Rationalität kein Weg vorbeiführt, in: Gudrun-Axeli Knapp / Angelika Wetterer (Hg.), Traditionen. Brüche. Entwicklungen feministischer Theorie, Freiburg i. Br. : Kore 1992, 255-285.

Sitter-Liver 2001: Beat Sitter-Liver, Vorwort, in: Stefanie Brander / Rainer J. Schwe i zer / Beat Sitter-Liver (Hg.), Geschlechterdifferenz und Macht. Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. 18. Kolloquium (1999) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Freiburg, Schweiz: Universitätsverlag 2001, 1-2.

Smelser/Baltes 2001: Neil J. Smelser / Paul B. Baltes (Hg.), International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences, Amsterdam / Paris / New York / Oxford / Shan non / Singapore / Tokyo: Elsevier 2001.

Soine 1999: Stefanie Soine, Queer als Herausforderung: Lesben zwischen Heterosexis muskritik und Lifestyle, in: beiträge zur feministischen theorie und praxis, 52/1999, 9-26.

Sperling 1988: Urte Sperling, Moral economy auf feministischer Basis, in: Perspektiven. (Marburg), 4: Marxismus-Feminismus (Nov.)/1988, 50-59.

Spiewak 2000: Martin Spiewak, Der Zwang der Geschlechter, in: Die Zeit, 28.09.200033.

Stedman Jones 1971a: Gareth Stedman Jones, The Marxism of the Early Lukács: an Evaluation, in: New Left Review, 70 (Nov./Dec.)/1971, 27-64.

Stedman Jones 1971b: Gareth Stedman Jones, The Marxism of the Early Lukács: an Evaluation, in: ders. et al., Western Marxism. A Critical Reader, London: NLB 1977, 11-60 (Nachdruck von Stedman Jones 1971a).

Stedman Jones 1973: Gareth Stedman Jones, Friedrich Engels und der Ausgang der kla s sischen deutschen Philosophie, in: Wolfgang Dreßen (Hg.), Jahrbuch Politik 6, [West]berlin: Wagenbach 1974, 110-132 (engl. Erstveröff. in: New Left Review, 79/1973).

Stedman Jones 1976: Gareth Stedman Jones, Von der historischen Soziologie zur theori e orientierten Geschichtswissenschaft, in: Gareth Stedman Jones, Klassen, Politik und Sprache. Für theorieorientierte Sozialgeschichte, hrsg. von Peter Schöttler, Münster: Westfälisches Dampfboot 1988, 43-59 (engl. Erstveröff.: British Journal of Sociology, 1976, 295-305).

Stedman Jones 1979: Gareth Stedman Jones, History and Theory, in: History Workshop. A Journal of socialist historians, 8 (Autumn)/1979, 198-202.

Stedman Jones 1983: Gareth Stedman Jones, Sprache und Politik des Chartismus, in: G a reth Stedman Jones, Klassen, Politik und Sprache. Für theorieorientierte Sozialgeschichte, hrsg. von Peter Schöttler, Münster: Westfälisches Dampfboot 1988, 133-229 (dt. Übersetzung von Stedman Jones, Rethinking Chartism, in: ders., Languages of Class. Studies in English Working Class History 1832-1982, Cambridge 1983, 90-178).

Stedman Jones 1988a: Interview mit Gareth Stedman Jones [geführt von Peter Schöttler], in: Gareth Stedman Jones, Klassen, Politik und Sprache. Für theorieorientierte Sozialgeschichte, hrsg. von Peter Schöttler, Münster: Westfälisches Dampfboot 1988, 277-317.

Stedman Jones 1988b: Gareth Stedman Jones, Klassen, Politik und Sprache. Für theorieorientierte Sozialgeschichte, hrsg. von Peter Schöttler, Münster: Westfälisches Dampfboot 1988.

Stedman Jones et al. 1977: Gareth Stedman Jones et al., Western Marxism. A Critical Reader, London: NLB 1977.

StJB 2000: Statistisches Landesamt Berlin, Statistisches Jahrbuch 2000, Berlin: Kultu r buch 2000.

StJBRD 2002: Statistisches Bundesamt (Hg.), Statistisches Jahrbuch 2002. Für die Bundesrepublik Deutschland, Stuttgart: Metzler-Poeschel 2002.

StJRÖ 1995: Österreichisches Statistisches Zentralamt (Hg.), Statistisches Jahrbuch für die Republik Österreich, Wien: Selbstverlag 1995.

StJRÖ 1998: Österreichisches Statistisches Zentralamt (Hg.), Statistisches Jahrbuch für die Republik Österreich, Wien: Selbstverlag 1998.

Strobl 1984: Ingrid Strobl, Frausein allein ist kein Programm! Grechtchenfrage, in: Br o schürengruppe für Ulla und Ingrid (Hg.), Anschlag auf die Schere am Gen und die Schere im Kopf. Dokumentation der Ereignisse und „anschlagsreventen“ Themen. Texte zu Gentechnologie, Frauenbewegung, Faschismus und Bevölkerungspolitik, Hamburg: Konkret Literatur Verlag 1988, 70-73 (Nachdruck aus: Emma, 4/1984).

Strobl 1991: Ingrid Strobl, Die Angst vor den Frösten der Freiheit, in: Projektgruppe Me t ropolen(Gedanken) und Revolution? (Hg.), Texte zu Patriarchat, Rassismus & Internationalismus, Berlin: Edition ID-Archiv 1991, 13-25.

Strohmeier 1993: Klaus Peter Strohmeier, Pluralisierung und Polarisierung der Leben s formen in Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament (Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn), B 17/ 1993, 11-16.

Studer 2001: Brigitte Studer, „Transgendering“ – Wann wird die Ausnahme zur Regel? Oder vom Ernst des Spiels um Geschlecht und Macht, in: Stefanie Brander / Rainer J. Schweizer / Beat Sitter-Liver (Hg.), Geschlechterdifferenz und Macht. Reflexion gesellschaftlicher Prozesse. 18. Kolloquium (1999) der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften, Freiburg, Schweiz: Universität s verlag 2001, 115-121.

Suchsland 1992: Inge Suchsland, Julia Kristeva zur Einführung, Hamburg: Junius 1992.

Teubner/Wetterer 1999: Ulrike Teubner / Angelika Wetterer, Gender-Paradoxien: Sozi a le Konstruktion transparent gemacht, in: Judith Lorber (Hg.), Gender-Paradoxien, Opladen: Leske + Budrich 1999, 9-29.

Therborn 1970: Göran Therborn, The Frankfurt School, in: New Left Review, 63 (Sept./Oct.)/1970, 65-96 (zusammen mit Therborn 1971 wiederabgedruckt in: Stedman Jones et al. 1977, 83-139).

Therborn 1971: Göran Therborn, Jürgen Habermas: A New Eclecticism, in: New Left Review, 67 (May/June)/1971, 69-83 (zusammen mit Therborn 1970 wiederabgedruckt in: Stedman Jones et al. 1977, 83-139).

Therborn 1976: Göran Therborn, Science, Class and Society. On the Formation of Sociology and Historical Materialism, London: NLB 1976.

Therborn 1987: Göran Therborn, Auf der Suche nach dem Handeln. Geschichte und Ve r teidigung der Klassenanalyse, in: Prokla, 66 (März)/1987, 128-160.

Thiry 1985: Bruno Thiry, Stichwort „Weltrevolution“ (1985), in: Gérard Bensus san / Georges Labica (Hg.), Kritisches Wörterbuch des Marxismus. Dt. Fassung hrsg. von Wolfgang Fritz Haug, Band 8 , [West]berlin: Argument 1989, 1414-1417.

Thompson 1963: Edward P. Thompson, The Making of the English Working Class, Ha r mondsworth: Penguin Books 1968 ff. (engl. Originalausgabe: Victor Gollancz, 1963; dt.: Frankfurt am Main: Suhrkamp 1987) (zit. n. Johnson 1978, 39).

Thompson 1976: Edward P. Thompson, Interview with Edward Thompson, in: [Zeitschriftentitel nicht genannt] Fall 1976 (dt., gekürzt in: Ästhetik und Kommunikation, 33/1978) (zit. n. Johnson 1978, 40).

Thompson 1978: Edward P. Thompson, Das Elend der Theorie. Zur Produktion geschichtlicher Erfahrung, hrsg. vom Institut für sozialhistorische Forschung, Frankfurt/M. und Michael Vester, Frankfurt am Main / New York: Campus 1980 (engl. Originalausgabe: The Poverty of Theory and Other Essays, London 1978) (zit. n. Schrader 1980, 479 bei FN 19 und Berking 1981, 108).

Tyler 1991: Carole-Anne Tyler, Boy Will Be Girls: The Politics of Gay Drag, in: Diana Fuss (Hg.), inside/out. Lesbian Theories, Gay Theories, New York / London: Rou t ledge 1991, 32-70.

Verein 1994: Verein Sozialwissenschaftliche Forschung für Frauen – SFBF – e.V. (Hg.), Zur Krise der Kategorien. Frau – Lesbe – Geschlecht, Frankfurt am Main: Selbs t verlag 1994 (Materialienband 14).

Vilar 1959/60: Pierre Vilar, Marxismus und Geschichte in der Entwicklung der Sozialwi s senschaften, in: Hans-Ulrich Wehler (Hg.), Geschichte und Ökonomie, 2. Aufl., Königstein/Ts.: Athenäum 1985, 287-303 (frz. Erstveröff. in: Studi Storici 1959/60, 1022-1043).

Völker 1966: Klaus Völker, Brecht und Lukács. Analyse einer Meinungsverschiede n heit, in: alternative (Westberlin), 67/68 (Okt.)/1969, 134-147 (Nachdruck aus: Kursbuch, 7/1966).

Vollrath 1993: Ernst Vollrath, „Macht“ und „Herrschaft“ als Kategorie der Soziologie Max Webers, in: Jürgen Gebhardt / Herfried Münkler (Hg.), Bürgerschaft und Herrschaft. Zum Verhältnis von Macht und Demokratie im antiken und neuzeitlichen politischen Denken, Baden-Baden: Nomos 1993, 211-226.

Wagner/Brandstätter 1994: Wolfgang Wagner / Hermann Brandstätter, Doppelte E r werbsarbeit in Familien und innerfamiliäre Arbeitsteilung, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, 2/1994, 76-90.

Wallerstein 1991: Immanuel Wallerstein, Die Sozialwissenschaften „kaputtdenken“. Die Grenzen der Paradigmen des 19. Jahrhunderts, Weinheim: Beltz/Athenäum 1995 (engl. Originalausgabe: Cambridge: Polity Press/Basil Blackwell 1991).

Wallerstein et al. 1996: Immanuel Wallerstein / Calestous Juma / Evelyn Fox Keller / Jürgen Kocka / Dominique Lecourt / Valentin Y. Mudimbe / Kinhide Mushakoji / Ilya Prigogine / Peter J. Tylor / Michel-Rolph Trouillot, Die Sozialwissenschaften öffnen. Ein Bericht der Gulbenkian-Kommission zur Neustrukturierung der Sozialwissenschaften, Frankfurt am Main / New York: Campus 1996 (engl. Originalausgabe: Stanford University Press, 1996).

Walter/Künzler 2002: Wolfgang Walter / Jan Künzler, Parentales Engagement. Mütter und Väter im Vergleich, in: Norbert F. Schneider / Heike Matthias-Beck (Hg.), Elternschaft heute. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen und individuelle Gestaltungsaufgaben, Opladen: Leske + Budrich 2002, 95-119.

M. Weber 1922: Max Weber, Wirtschaft und Gesellschaft, Tübingen, 1922 (zit. n. Kaesler 1997).

S. Weber 1986: Samuel Weber, „Postmoderne“ und „Poststrukturalismus“. Versuch eine Umgebung zu benennen, in: Ästhetik und Kommunikation, 63: Kultur im U m schlag/1986, 105-111.

Weedon 1987/90: Chris Weedon, Wissen und Erfahrung. Feministische Praxis und poststrukturalistische Theorie, Zürich: eFeF, 1. Aufl. 1990, 2. Aufl. 1991(engl. Originalausgabe: Oxford: Basil Blackwell 1987; die dt. Ausgabe enthält ein zusätzliches Vorwort).

West/Zimmermann 1991: Candace West / Don H. Zimmermann, Doing gender, in: J u dith Lorber / Susan A. Farell (Hg.), The Social Construction of Gender, Newbury Park / London / New Dehli: Sage 1991, 13-37 (zit. n. Gildemeister/Wetterer 1992, 212 f., 236 f. – Hv. durch Gildemeister/Wetterer).

Wilson 1973: Th. P. Wilson, Theorien der Interaktion und Modelle soziologischer Erkl ä rung, in: Arbeitsgruppe Bielefelder Soziologen (Hg.), Alltagswissen, Interaktion und gesellschaftliche Wirklichkeit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1973, 54-79.

Winckelmann 1974: J. Winckelmann, Stichwort „Herrschaft“ [Abschnitt II.], in: Jo a chim Ritter (Hg.), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 3, Darmstadt: Wi s sen schaftliche Buchgesellschaft 1974, Sp. 1087-1088.

Winter 2000: Rainer Winter, Cultural Studies, in: Uwe Flick / Ernst von Kardorff / Ines Steinke (Hg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch, Reinbek bei Hamburg: R o wohlt 2000, 204-213.

Wittgenstein 1918/33: Ludwig Wittgenstein, Logisch-philosophische Abhandlung. Tra c tatus logico-philosophicus (1918/33), in: ders., Werkausgabe, Band 1, 10. Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1995, 8-85.

Wittgenstein 1945-49: Ludwig Wittgenstein, Philosophische Untersuchungen (1945 - 1949), in: ders., Werkausgabe, Band 1, 10.  Aufl., Frankfurt am Main: Suhrkamp 1995, 225-580.

Wittig 1980: Monique Wittig, The Straight Mind (1980), in: Monique Wittig, The Straight Mind, Boston : Beacon Press 1992, 21-32.

Wittig 1981: Monique Wittig, One is not born a woman (1981), in: Monique Wittig, The Straight Mind, Boston : Beacon Press 1992, 9-20.

Wittig 1992: Monique Wittig, The Straight Mind, Boston : Beacon Press 1992.

Witzel 1982: Andreas Witzel, Verfahren qualitativer Sozialforschung. Überblick und Alternativen, Frankfurt am Main / New York: Campus 1982 (Campus Forschung 322) (überarb. Diss. Uni Bremen, 1980).

Witzel 1985: Andreas Witzel, Das problemzentrierte Interview, in: G. Jüttemann (Hg.), Qualitative Forschung in der Psychologie, Weinheim: Beltz 1985, 227-255.

Wördemann 1995: Karin Wördemann, A[nmerkung] d[er] Ü[bersetzerin], in: Judith Bu t ler, Körper von Gewicht. Die diskursiven Grenzen des Geschlechts, Berlin: Berlin Verlag 1995, 323, FN 1.

Wohlrab-Sahr 1993: Monika Wohlrab-Sahr, Empathie als methodisches Prinzip? Entdi f ferenzierung und Reflexivitätsverlust als problematisches Erbe der „methodolog i schen Postulate zur Frauenforschung“, in: Feministische Studien, 11/1993, 128-139.

Wolf 1988: Frieder Otto Wolf, Auf der Suche nach dem ideologischen Klassenkampf die s seits von imaginärer Klassenpolitik und symbolischen Münchhauseniaden. Zur E r innerung an Michel Pêcheux, in: kultuRRevolution, 17/18 (Mai)/1988, 13-18.

Wolf 1998: Frieder Otto Wolf, Auf dem Weg zu einer europäischen Alternative. Vorbe u gende Überlegungen gegen mögliche Anfechtungen, in: Alain Lipietz, Nach dem Ende des „Goldenen Zeitalters“. Regulation und Transformation kapitalistischer Gesellschaften, Berlin / Hamburg: Argument 1998, 211-219.

Wolf 2000a:Frieder Otto Wolf, „1. Entwurf“ für einen Artikel „Geisteswissenschaften“ (2000), für: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument2001.

Wolf 2000b: Frieder Otto Wolf, Identität als Problem. Versuch, einen Faden wieder au f zunehmen, Typoskript für: Marianne Schuller (Hg.), Freundschaftsbuch für Jutta Kolkenbrock-Netz, im Erscheinen.

Wolf 2000c: Frieder Otto Wolf, Ist Judith Butler noch zu retten? Meine Antworten auf 25 damit verknüpfte Fragen, Typoskript, o.O., o.J. (2000).

Wolf 2000d: Frieder Otto Wolf, Nachwort: In der großen Krise global handlungsfähig werden! Auf dem Weg zu einem gemeinsamen politischen Projekt für das ‚Rio-Land‘, in: Alain Lipietz, Die große Transformation des 21. Jahrhunderts. Ein Entwurf der politischen Ökologie (hrsg. in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung), Münster: Westfälisches Dampfboot 2000, 127-156 und 168-180 (darin bes. der Abschnitt 1.2. „Unterwegs zu einer ökologischen Erneuerung der materialistischen Geschichtsauffassung“).

Wolf 2000e: Frieder Otto Wolf, Stichwort „Geisteswissenschaften“, in: Wolfgang Fritz Haug (Hg.), Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus. Band 5, Hamburg: Argument 2001, Sp. 113-124.

Wolff et al. 1988: S. Wolff / B. Knauth / G. Leichtl, Kontaktbereich Beratung – Eine konversationsanalytische Untersuchung zur Verwendungsforschung. Projektbericht, Hildesheim, 1988 (zit. n. Flick 1995, 34).

Zizek 1986: Slavoj Zizek, „... der Automat, der den Geist, ohne daß er es merkt, mit sich zieht“, in: Wo es war (Ljubljana), 2/1986, 147-165.

Zizek 1999: Slavoj Zizek, Wer naiv fragt, wird schockiert. Fragen wir also naiv! Skizze eines Forschungsprogramms über die Selbsttäuschungen der Postmoderne, in: Die Zeit, 50/9.12.1999, 61.


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
XDiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
18.09.2006