Anhang 2: Interviewleitfaden und sozial-demographischer Fragebogen für
geNOko-Praktizierende

Interviewleitfaden für geNOko-Praktizierende

Eingangsfrage:

Ich nenne die lange Aufzählung im Flyer (in der Anzeige) von Verhaltensweisen und Selbstverständnissen zusammenfassend geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen. Mich interessiert nun besonders, wie diese geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen / Selbstdarstellungen mit anderen Lebensbereichen zusammenhängen. Vielleicht kannst du einfach mal erzählen, wie Du dazugekommen bist, Dich geschlechternormen-inkonform darzustellen.

Außerdem interessiert mich besonders, bei welchen

Du Deine Inszenierungen lebst, und welche Rolle sie in Deinem sonstigen Leben spielen,

immanente Nachfragen:

(ggf. exmanente) Nachfragen:

I. Aufbruch zu geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen: gesellschaftliche Kontexte und Umbrüche im individuellen Leben

II. Homo, Hetero oder que(e)r dazu: geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen und gender of sexual object choice

III. Nur Pose oder mehr? Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und (geschlechts)hierarchische Arbeitsteilung

1. Beziehungsarbeit

2. Hausarbeit

3. Erwerbsarbeit

IV. Neu im alten Umfeld oder neue Netzwerke? Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und etwaige Veränderung des persönlichen Umfeldes bzw. der persönlichen Beziehungsmuster

und

V. Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und andere kulturelle Praxen

VI. Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und sexuellen Praxen

Bilanzierungs- und Abschlußfrage:

Ich danke Dir für das Interview.

Sozial-demographischer Fragebogen für geNOko-Praktizierende


© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
XDiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
18.09.2006