Anhang 3: Interviewleitfaden und sozial-demographischer Fragebogen
für geNOko-Bekannte

Interviewleitfaden für geNOko-Bekannte

Eingangsfrage:

Ich nenne die lange Aufzählung im Flyer (in der Anzeige) von Verhaltensweisen und Selbstverständnissen zusammenfassend geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen. Mich interessiert nun besonders, wie diese geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen / Selbstdarstellungen mit anderen Lebensbereichen zusammenhängen. Vielleicht kannst du einfach mal erzählen, welche Personen Du kennst, die solche Körperinszenierungen vornehmen, wie Du sie kennen gelernt hast und was Du mit jetzt Ihnen zu tun hast. Außerdem möchte ich wissen: Kanntest Du die Personen schon, bevor sie mit diesen Inszenierungen begonnen haben? Erzähle bitte möglichst ausführlich und mit vielen Beispielen, wie das Leben / der Kontakt mit ihnen ist und wie er sich vielleicht im Laufe der Zeit geändert hat.

immanente Nachfragen:

(ggf. exmanente) Nachfragen:

I. Aufbruch zu geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen: gesellschaftliche Kontexte und Umbrüche im individuellen Leben

II. [nur an LiebespartnerInnen] Homo, Hetero oder que(e)r dazu: geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen und gender of sexual object choice

[die folgenden Fragen gehören für die Auswertung schon zum nächsten Abschnitt (Beziehungsarbeit/Rollenkonflikte), lassen beim Interview aber wahrscheinlich hier thematisch besser anschließen]

III. Nur Pose oder mehr? Geschlechternormen-inkonformen Körperinszenierungen und (geschlechts)hierarchische Arbeitsteilung

[nur an MitbewohnerInnen]

IV. Neu im alten Umfeld oder neue Netzwerke? Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und etwaige Veränderung des persönlichen Umfeldes bzw. der persönlichen Beziehungsmuster

V. Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und andere kulturelle Praxen [nur an LiebespartnerInnen]:

VI. Geschlechternormen-inkonforme Körperinszenierungen und sexuellen Praxen [nur an LiebespartnerInnen]:

Abschlußfrage:

Gibt es noch irgend etwas, was Du mir mit auf den Weg geben möchtest? Möchtest Du noch etwas zu einem Punkt sagen, den wir bisher nicht angesprochen haben? Etwas, was ich bei meinen weiteren Interviews beachten sollte?

Ich danke Dir für das Interview.

Sozial-demographischer Fragebogen für geNOko-Bekannte202


Fußnoten und Endnoten

202  Der Fragebogen kam in dieser Form nur in den Interviews 21 und 22 zum Einsatz; eine vorläufige Fassung, die sich stärker an dem Fragebogen für die geNOko-Praktizierenden orientierte, kam in den Interviews 10 und 15 zum Einsatz.



© Die inhaltliche Zusammenstellung und Aufmachung dieser Publikation sowie die elektronische Verarbeitung sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung. Das gilt insbesondere für die Vervielfältigung, die Bearbeitung und Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.
XDiML DTD Version 4.0Zertifizierter Dokumentenserver
der Humboldt-Universität zu Berlin
HTML-Version erstellt am:
18.09.2006